Feuerwehr angegriffen

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mussten sich im deutschen Grimma (Sachsen) für ihren ehrenamtlichen Einsatz von Asylanten beleidigen und bedrohen lassen. Der Bürgermeister fordert Konsequenzen. Ereignet hat sich der „Einzelfall“ in der Nacht zum letzten Donnerstag in der sächsischen Stadt Grimma. Dort rückten die Freiwilligen Feuerwehren von Grimma, Großbardau und Hohnstädt zu einem vermeintlichen Einsatz zu einem Asylwerberheim aus. Als sie dort eintrafen, gab es allerdings kein Feuer zu löschen und auch sonst war dort niemand in Not. Vielmehr bereiteten ihnen die Gäste Angela Merkels einen unfreundlichen Empfang. weiter bei Unzensuriert

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/12/2016 - 19:25

    „Ein 18-jähriger Iraker hatte absichtlich falschen Alarm ausgelöst. Und ein 22-jähriger Landsmann soll die Türe eines Löschfahrzeuges aufgerissen, einen Feuerwehrmann an der Jacke gepackt und ihn unflätig beschimpft haben. Dabei soll er ihn mit „Ich f…..deine Mutter“ beleidigt haben. Außerdem wurden Feuerwehrleute mit einer Flasche bedroht.“

    Wahrscheinlich brannte es bei den Buben in der Hose!
    Wäre ich vor Ort gewesen, ich hätte „Wasser marsch“ angeordnet!
    Wer nicht hören will, der muss fühlen! 😉

  2. #2 von Sophist X am 29/12/2016 - 22:36

    >Der Bürgermeister fordert Konsequenzen.

    Dieser Mann (OB ist laut Wikipedia Matthias Berger) sticht schonmal heraus, weil er als Konsequenz nicht etwa Lichterketten gegen Rechts gefordert hat. Laut Wiki ist er parteilos, er ist also nicht zur Nibelungentreue gegenüber der Berliner Clique verpflichtet.

  3. #3 von tyrannosaurus am 30/12/2016 - 03:41

    Das geschieht aus Unkenntnis!
    In den Steppen und Wüsteneien FORDERasiens,
    wo sich Frauen vor den Notgeilen in Säcken verstecken müssen,
    gibt es keine freiwilligen Hilfsdienste.
    Die einzige Hilfe die man dort freiwillig bekommt ist die STEINIGUNG oder SCHÄCHTUNG bei lebendigem Leibe.
    Mit ANGELA HONECKERs Hilfe wird sich das bald einregulieren!

  4. #4 von Cheshire Cat am 30/12/2016 - 20:34