Brandstiftung an Kirche

Die Immanuelkirche im Hamburger Stadtteil Veddel sei knapp einer Katastrophe entgangen. Das sagte die Diakonin Uschi Hoffmann gegenüber NDR 90,3, nachdem Unbekannte an Weihnachten in der Kirche ein Feuer gelegt hatten. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, stellten die Täter in der Nacht zu Sonntag in einer Wohnung, die an den Kirchenvorraum angrenzt, Möbel zusammen und entzündeten diese. weiter bei SPIEGEL

  1. #1 von Heinz Ketchup am 29/12/2016 - 10:42

    Diese Meldung ist zwar OT, sie passt aber auch zum Bericht aus Norddeutschland und zur jetzigen Jahreszeit!

    Knut Kiesewetter ist gestern im Alter von 75 Jahren verstorben. 😦

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/12/2016 - 11:02

    #1 von Heinz Ketchup

    Im Jahr 2016 haben sich sehr viele Prominente für immer verabschiedet.

    Apropos verabschieden: Wir verabschieden uns immer mehr von unserer Kultur, unserer
    Religion, unserer Freiheit und unserer Demokratie! Warum machen wir das?

    Sehnen sich etwa einige Menschen danach, unfrei zu sein? Das kann ich nicht glauben!

  3. #3 von Cheshire Cat am 29/12/2016 - 14:46

    „Die Nachricht hat nur regionale Bedeutung.“

    Eure Lügempresse

  4. #4 von Klaus Pohl am 29/12/2016 - 17:14

    Kein Wort in den Nachrichten