Furcht der System-Elite vor AfD-Aufwärtstrend

In Deutschland ist ein ähnliches Syndrom wie in vielen Ländern – insbesondere Westeuropa – (Österreich: FPÖ; Niederlande: Partij voor de Vrijheid; Frankreich: Front National) zu bemerken.

Kommentar von Unzensurix

Wenn es darum geht, eine Denkweise, repräsentiert etwa von einer Partei, auszugrenzen, finden sich die seltsamsten politischen Lager zu einem Schulterschluss zusammen, um nur ja diese Partei (oder einen Repräsentanten einer solchen) von politscher Entscheidungsgewalt fernzuhalten. Weiter auf unzensuriert.at …

  1. #1 von kongomüller am 27/12/2016 - 15:02

    um die presse besser steuern zu können, darf sich laut metropolico in zukunft nur noch journalist nennen, wer ein entsprechend hohes einkommen aus journalistischer tätigkeit nachweisen kann. da die politik immer mehr geld an die presse zahlt, legt sie somit selber fest, wer zukünftig zu dem erlauchten kreis gehören darf.
    die presse käuflich? neeiin, niieeee….

    http://www.metropolico.org/2016/12/26/etablierte-politik-errichtet-monopol-der-staatsmedien/

  2. #2 von Cheshire Cat am 27/12/2016 - 16:58

  3. #3 von tyrannosaurus am 28/12/2016 - 00:56

    Die Angst der altEINGESESSENEN vor dem Verlust der Besitzstände.
    Jeder der schon mal versucht hat eine Horde Wildschweine vom gut Futtertrog zu vertreiben weis wie lebensgefährlich das ist.