Die Weißhelme von Aleppo

  1. #1 von marc am 20/12/2016 - 08:57

    Hört euch mal an was dieser Soldat über Hunde in Afghnistan sagt.

    wilde Hunde sind dort zu ausländischen Soldaten zutraulich,zu Afghanen nicht…woran das wohl liegt…

  2. #2 von Gudrun Eussner am 21/12/2016 - 08:12

    Meyer: Der Westen, also insbesondere die USA, hat die aufständischen Dschihadisten mit Waffen versorgt und teilweise auch ausgebildet. Die materielle und personelle Logistik wurde vor allem von der Türkei abgewickelt, während die finanzielle Unterstützung zum größten Teil aus Saudi-Arabien und Katar kam. Saudi-Arabien hat dabei salafistische Extremisten gefördert, um in Syrien eine radikal-islamistische Regierung zu etablieren. Hier war die Eroberung von Aleppo 2012 für die Dschihadisten ein wichtiger Schritt.

    Syrien-Krieg
    „Hauptverantwortung liegt bei den USA“
    http://www.heute.de/interview-mit-syrien-experte-guenter-meyer-sieht-verantwortung-fuer-syrien-krieg-beim-westen-46114990.html

    Ich traue meinen Augen nicht! Das im ZDF!

    Ich erinnere mich noch genau, daß die USA, Katar und andere arabische Staaten nach der gelungenen Zerstörung Libyens, 2011, die Terroristen nach Syrien transportiert haben, auf daß sie dort weiterkämpften.

  3. #3 von Gudrun Eussner am 21/12/2016 - 08:15

    Hier einige Informationen dazu:

    Libyen Syrien
    http://eussner.blogspot.fr/search?q=libyen+syrien