LKW fährt in Berliner Weihnachtsmarkt

Anschlag nach Vorbild Nizza auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz Berlin? Ein LKW fuhr in die Menschenmenge, Bretterbuden wurden zerstört. Es gibt zahlreiche Verletzte, immer mehr Rettungskräfte treffen ein. Es herrscht aggressive Stimmung, der RT-Reporter wurde angegriffen. Erste Live-Berichte bei RT

  1. #1 von quotenschreiber am 19/12/2016 - 20:55

    Sieht nach Toten aus.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 21:06

    OMG…wie furchtbar!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 21:19

    Laut N24 …9 Tote.

  4. #4 von Heinz Ketchup am 19/12/2016 - 21:30

    Donnerwetter, ARD unterbricht (s)eine dämliche Ratesendung und bringt ein Tagesthenen Extra, wer hätte das gedacht.
    Es war wohl nicht nur regionaler Fall wie z.B. in Freiburg! 😦

  5. #5 von Sophist X am 19/12/2016 - 21:34

    Man kann wohl ohne große Gefahr spekulieren, dass die Tat auf Merkels Konto gehen wird.

  6. #6 von kongomüller am 19/12/2016 - 21:37

    mich würgt es bereits im halse, wenn ich an die zu erwartenden kommentare denke – ruhe bewahren, keine eiligen schlüsse ziehen sonst könnten die rechten davon profitieren, sülzblablälaber…
    und dazu merkels visage.

  7. #7 von Heinz Ketchup am 19/12/2016 - 21:39

    Das ZDF dagegen zieht eiskalt sein Historiendrama „Gotthart“ durch!

    Wohl kein Bedarf auf solche eine schreckliche Aktualität! 😦

  8. #8 von tyrannosaurus am 19/12/2016 - 21:41

    Keine Panik!
    Es handelt sich um einen regional begrenzten Einzelfall!
    Welcher im Staatsfunk und Fernsehen nicht gemeldet werden muss!
    Irgendwann wird die Kanzlerin ihre Empörung kundtun und eine Bürgermeisterin
    „Eine Armlänge Abstand“ von LKWs fordern.
    Die PädoGRÜNEN werden TEMPO 10 für LKWs fordern.
    Und schleunigst werden die „SONDERSCHUTZLIMOUSINEN“ der Verantwortlichen LKW – kollisionssicher gemacht!

  9. #9 von Heinz Ketchup am 19/12/2016 - 21:44

    #6 von kongomüller am 19/12/2016 – 21:37

    mich würgt es bereits im halse, wenn ich an die zu erwartenden kommentare denke

    „Misere hat ja immer schon vor solchen Taten gewarnt“ war auch schon zu hören! 😦

  10. #10 von Sophist X am 19/12/2016 - 21:47

    >#6 von kongomüller am 19/12/2016 – 21:37
    >und dazu merkels visage.

    Und sie wird etwas dazu sagen müssen, und zwar schnell, und es ist unabwendbar, dass es in verrenktem Deutsch geschehen wird, völlig verdreht, ablenkend, verräterisch.
    Bestenfalls wird es dazu führen, dass wieder ein paar Leute mehr sehen, dass sie bis ins Mark verlogen und falsch ist.

  11. #11 von Heinz Ketchup am 19/12/2016 - 21:48

    Der LKW wurde in Polen (Danzig) ausgeliehen, daher das polnische Kennzeichen!

  12. #12 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 21:49

    Die sprechen immer von einem Unfall. Und wo ist der Fahrer??

  13. #13 von Heinz Ketchup am 19/12/2016 - 22:01

    #12 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 – 21:49
    Die sprechen immer von einem Unfall. Und wo ist der Fahrer??

    Der Fahrer ist auf der Flucht, aber bereits festgenommen, der Beifahrer ist tot.

    Das ZDF scheint wohl nicht sehr aktuell zu sein, die berichten jetzt erst von dem festgenommen Fahrer! :mrgreen:

  14. #14 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 22:11

    Wenn man etwas erfahren will darüber, muß man Russia Today sehen.
    ARD spielt schon alles runter! Was ist letztlich geschehen?
    Sie wollen nichts begreifen!

  15. #15 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 22:17

    Nichts über die Nationalität des Fahrers und Beifahrers! DAS sagt ALLES!

  16. #16 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 22:24

    „Solche Taten, solche Unfälle kommen vor!“ sagt der Innensenator von Berlin.
    Beides ist möglich, ein schrecklicher Unfall oder ein Attentat. Es ist unglaublich!

  17. #17 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 22:26

    Die Auslandspresse spricht von einem Terroranschlag, was es auch war!

  18. #18 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 22:28

    Wann tritt dieses widerliche Weibsstück endlich zurück??

    Ich kann dieses Weib nicht mehr ertragen!

  19. #19 von kongomüller am 19/12/2016 - 22:31

    im tv laufen die labergeneratoren und geschwätzturbinen auf hochtouren, die windmaschinen des gezfunks blähen sich vor wichtigkeit, um zu wiederholen, wie wenig man weiß.
    (um nicht berichten zu müssen, daß der russische botschafter von einem allahalkbar ermordet wurde, daß in einer schweizer moschee geschossen wurde, daß in ludwigshafen gerade erst ein kinderbomber gescheitert ist, daß im jemen(40 tote) und jordanien allahs allbarmherzige anhänger wieder viele unschuldige gebarmherzigt haben usw.).
    puh, da bleibt dem wahrheits-tv ja kaum noch zeit, um über putin(oh,herrhilf!) und trump(gottseibeiuns!) zu lästern oder über verspätungen beim betreuten umzug der is-„aktivisten“ von aleppo nach idlib zu berichten.

  20. #20 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 22:33

    Eine Parallele zu Nizza sol man nicht ziehen, und Ingo Zampaioni spricht von „Vorfällen“.
    Der LKW ist aus Polen. Der Fahrer würde sowas nie tun, er müsse gekidnapt worden sein.
    Wir müssen immer sehr vorsichtig sein, vor allem, was man im Internet lesen kann.
    Ich gehe wieder auf RT. ARD ist das allerletzte!

  21. #21 von Heinz Ketchup am 19/12/2016 - 22:44

    #14 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 – 22:11

    ARD spielt schon alles runter! Was ist letztlich geschehen?
    Sie wollen nichts begreifen!

    Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf!
    Immer wieder gebetsmühlenartig: war es ein tragischer Unfall oder wirklich ein Attentat 😦

    Und das, obwohl der polnische Fahrer (auf dem Weg von Italien nach Polen) nicht zu erreichen ist, der würde auf dieser Strecke selbstverständlich durch die Berliner Innenstadt fahren! :mrgreen:

    Wo ist eigentlich Merkel, ist die etwa schon auf Weihnachtsurlaub, oder liegt die schon im Bett? :mrgreen:

  22. #22 von kongomüller am 19/12/2016 - 22:50

    spon, 22.11uhr:

    „Inzwischen gibt es neue Informationen über den mutmaßlichen Fahrer des Lkw. Spediteur Ariel Z. hat in einem Interview mit dem polnischen Fernsehsender TVN24 gesagt, sein Cousin habe den Lkw gefahren. Z. habe gegen Mittag zum letzten Mal mit ihm telefoniert. Er könne sich nicht vorstellen, dass sein Cousin einen Anschlag verübt haben soll, und geht von einer Entführung des Lkw aus. Die Frau des Fahrers habe ihren Mann nach 16 Uhr telefonisch nicht mehr erreichen können. Der Lastwagen hatte Stahl geladen. „Ich lasse mir für meinen Fahrer die Hand abhacken“, sagte der Spediteur. Zuletzt habe der Fahrer angerufen und gesagt, das Ausladen seiner Stahlteile sei auf den nächsten Morgen verschoben worden. Er habe dann das Auto in der Nähe der Firma gelassen, wo er ausladen sollte. Der Fahrer soll seit 15 Jahren für die Firma arbeiten. Der Lkw ist neu, hatte erst 30 000 Kilometer auf dem Tacho.“

  23. #23 von quotenschreiber am 19/12/2016 - 22:53

  24. #24 von Heimchen am Herd am 19/12/2016 - 22:55

    #21 von Heinz Ketchup

    „Wo ist eigentlich Merkel, ist die etwa schon auf Weihnachtsurlaub, oder liegt die schon im Bett?:mrgreen: “

    Die kaut ihre Restnägel ab und übt ihre Betroffenheitsrede für morgen!

  25. #25 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 23:01

    #22 kongomüller, der Beifahrer wird tot im LKW aufgefunden, der Fahrer entkommt, wird dann gefaßt. Ich schätze, das mit dem Kidnappen könnte stimmen, der Tote ist der eientliche Fahrer. Den hat der Glaubenskämpfer erschossen und sich selbst ans Steuer gesetzt.

  26. #26 von GrundGesetzWatch am 19/12/2016 - 23:08

    @ #20 von Gudrun Eussner

    Gerade auf DDR2. Der Fahrer, also der Sohn von dem Speditionsbesitzer hatte am Telefon heute Mittag zu seinem Vater gesagt – ich weis es nicht wörtlich , aber sinngemäß – er hätte ein großes Problem. Meine Vermutung ist: Er sagte es auf polnisch damit der Terrorist welcher den LKW gekidnappt hat, es nicht versteht und es verklausuliert gesagt.

  27. #27 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 23:13

    #26 GGWatch, so könnte es sein; denn der Beifahrer hätte sonst doch abhauen können, der Fahrer konnte es doch auch. Den haben sie erst unter Druck gesetzt zu Hause anzurufen, als wenn nix wäre, und dann haben sie ihn erschossen.

  28. #28 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 23:16

    Und noch etwas: Ich habe netto 35 Jahre in Berlin gelebt, kenne mich da sehr gut aus. Ein solcher LKW fährt nicht dort, wenn Weihnachtsmarkt ist. Wie die in der ARD immer noch von möglichem Unfall reden können! Allmählichhabe ich die Nase voll von dieser GEZ-Lügenmannschaft. :mrgreen:

  29. #29 von kongomüller am 19/12/2016 - 23:41

    welt:

    23:29
    Täter soll nicht Tschetschene sondern Pakistaner sein

    Nach unbestätigten Informationen der „Welt“ soll der Täter doch kein Tschetschene sein. Die Hinweise verdichten sich, dass der festgenommene LKW-Fahrer Pakistaner ist.
    ——–

    harry, hol schon mal den wagen…

  30. #30 von kongomüller am 19/12/2016 - 23:53

    is behauptet, für den anschlage verantwortlich zu sein:

    https://www.thesun.co.uk/news/2437904/lorry-crashes-christmas-market-berlin/

  31. #31 von kongomüller am 19/12/2016 - 23:56

  32. #32 von Gudrun Eussner am 19/12/2016 - 23:57

    Bitte, bedient Euch:

    Der Islamische Staat in Nordeuropa. 6. Januar 2016
    http://eussner.blogspot.fr/2016/01/der-islamische-staat-in-nordeuropa.html

    Der Islamische Staat in Europa.21. Januar 2016
    http://eussner.blogspot.fr/2016/01/der-islamische-staat-in-europa.html

  33. #33 von tyrannosaurus am 20/12/2016 - 00:59

    „Ist der Feind erst einmal hinter den Mauern
    so ist die Festung verloren!“
    Mittelalterlicher Spruch

  34. #34 von Sophist X am 20/12/2016 - 07:27

    Laut Tagesschau-Blog war der polnische Fahrer ab 16:00 Uhr nicht mehr zu erreichen. Der LKW war fernüberwacht, laut den gesendeten Daten wurde der Motor nach dem Abstellen noch drei Mal gestartet, obwohl der LKW erst am Dienstag entladen werden sollte. Um 19:34 Uhr fuhr der LKW los.

  35. #35 von tyrannosaurus am 20/12/2016 - 09:58

    Fordert die UMWELTLESBE nun ein DIESEL LKW FAHRVERBOT auf Weihnachtsmärkten.
    Merke:
    Masseneinfuhr von iSS-Lamiten per „SESAM öffne Dich ASYL“
    kann extrem tödlich sein!

  36. #36 von quotenschreiber am 20/12/2016 - 10:19

    Laut Welt war der Attentäter ein Pakistaner, der als Flüchtling über die Balkanroute eingereist ist. Die Polizei hat in der Nacht das Flüchtlingslager Tempelhof gestürmt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160455019/Verdaechtiger-Pakistani-23-lebte-wohl-in-Berliner-Fluechtlingsunterkunft.html

  37. #37 von Starenberg am 20/12/2016 - 10:20

    Pöbel-Ralle habe ich schon gelesen. Aber haben sich das Maasmännchen und die Maizecke schon geäußert?

    Wurde DNA vom „NSU“ gefunden? Gibt es jetzt endlich mehr Geld für den Krampf gegen Rechts?

  38. #38 von Heimchen am Herd am 20/12/2016 - 10:47

    Soeben auf WDR 2 gehört:

    „Wir sind erschüttert, aber die ganz große Angst haben wir vor der Polemik der AfD.“

    Schrieb eine Frau auf Twitter.

    Da fällt mir nichts mehr zu ein!

  39. #39 von Heinz Ketchup am 20/12/2016 - 10:57

    #37 von Starenberg am 20/12/2016 – 10:20
    Pöbel-Ralle habe ich schon gelesen. Aber haben sich das Maasmännchen und die Maizecke schon geäußert?
    – – – – – –
    Wieso hat sich Merkel noch nicht geäußert, wo sie doch die Flüchtlingsschwemme zur (ihrer)Chefsache erklärt hat!

    Ach so, sie hat keine Zeit, weil sie heute in ihrem Wahlkreis unterwegs ist und z.B. eine Brauereibesichtigung macht. So etwas ist natürlich vorrangig! 😦

    Merkel auf Weihnachts-Stippvisite in ihrem Wahlkreis

    http://www.focus.de/regional/mecklenburg-vorpommern/parteien-merkel-auf-weihnachts-stippvisite-in-ihrem-wahlkreis_id_6380259.html

  40. #40 von Sophist X am 20/12/2016 - 10:58

    >#36 von quotenschreiber am 20/12/2016 – 10:19
    >Die Polizei hat in der Nacht das Flüchtlingslager Tempelhof gestürmt.

    Das ganze Lager gestürmt? So richtig pauschal und mit Generalverdacht, obwohl alle progressiven Kräfte genau vor solchen Fehlentwicklungen warnen?
    Vermutlich hat man das Lager aber nur gestürmt, um die Insassen vor der Polemik der AfD ins nächste Hilton zu retten.

  41. #41 von Heinz Ketchup am 20/12/2016 - 11:03

    #38 von Heimchen am Herd am 20/12/2016 – 10:47
    „Wir sind erschüttert, aber die ganz große Angst haben wir vor der Polemik der AfD.“
    – – – – – – – – – – – – –
    Dazu Frauke Petry:

    „Trauer und Wut“: Frauke Petrys Statement nach Berlin-Anschlag

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/trauer-und-wut-frauke-petrys-statement-nach-berlin-anschlag-a2004463.html

  42. #42 von TB am 20/12/2016 - 11:07

    Wo ist da eigentlich der Staatsschutz:

    Ach Scheiße, vergessen, die finanzieren die Arschlöcher ja!

    War wohl alles nur ein interkulturelles Missverständnis!
    Der hat nur das Fahren mit nem LKW geübt:

  43. #43 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 11:21

    Wenn Angela Merkel ein Gewissen hätte, würde sie jetzt zurücktreten, aber ich fürchte, sie erklärt in ihrer PK, wie wichtig es nun gerade ist, daß sie Kanzlerin bleibt und weitere Immigranten aufnimmt in Deutschland.

    Hat schon jemand die PK gehört? Ich komme eben vom Einkaufen, muß mich sachkunbdig machen bei den Fake News Nachrichtensendern von ARD und ZDF.

  44. #44 von Heinz Ketchup am 20/12/2016 - 11:27

    Merkel will oder muss sich doch noch äußern: :mrgreen:

  45. #45 von Heinz Ketchup am 20/12/2016 - 11:32

    Ab 12.40 Minuten spricht unsere große Führerin! 😦

  46. #46 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 11:34

    „Vermutlich Terror“ lautet die Unterzeile bei Phoenix, und ja, der tote Beifahrer ist der eigentliche Fahrer, was ich gestern, um 23:13 Uhr in Kommentar #27 schrieb. Auch der Innenminister kommt nun zu dem Schluß. Das alles war von Anfang an klar, aber auf Phoenix ist das „vermutlich“ so.

    In den Untertiteln werden Auszüge aus der Merkel-Rede eingeblendet. Man konnte sie schon vor ihrerm Auftritt bei PI nachlesen. Sie ist mal wieder tief erschüttert. :mrgreen:

  47. #47 von Heimchen am Herd am 20/12/2016 - 11:46

    Merkel: „Dies ist ein schwerer Tag“. Für wen, Frau Merkel?

  48. #48 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 11:46

    Frau Bundeskanzlerin, der ist kein „Mörder“, sondern ein Glaubenskämpfer des Islam. Begreifen Sie das doch endlich! Und richtig, den armen Flüchtlingen hat er dies angetan, nicht etwa den Opfern, den Toten und Verletzten. Es gibt in Ihrer Rede kein einziges Wort, das man nicht vorher gewußt hätte. Und man stelle sich vor, heute Nachmittag gucken Sie auch schon am Tatort vorbei. Nett! Nehmen sie das 325 000 € teure gepanzerte Auto des Herrn Regierenden Bürgermeisters von Berlin?

    Wenn ja, fahren Sie damit aber nicht aus Versehen in die Menge und verursachen einen Unfall! Das könnte Ihnen vermutlich als Anschlag ausgelegt werden! Dabei sind Sie selbst als Kanzlerin schon ein einziger Anschlag, nämlich auf uns Deutsche und auf alle Ausländer, die friedlich bei uns und mit uns leben!

  49. #49 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 11:54

    Merkel Government Still in Denial, by Vijeta Uniyal,
    Gatestone Institute, December 20, 2016 at 5:00 am
    https://www.gatestoneinstitute.org/9608/merkel-germany-denial

    Chancellor Merkel, Germany’s ruling elites and the media can continue putting a happy face on uncontrolled mass-migration from Arab and Muslim lands, or suppress news reporting on rising migrant crime, but they cannot wish away the country’s deteriorating law and order situation.

    It should be evident to even a casual observer that her government still does not care about the victims of its own failed „refugee“ policy.

  50. #50 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 12:10

    Michael Lüders erzählt was vom „einsamen Wolf“, französisch „loup solitaire“, obgleich es einen solchen unter Glaubenskämpfern nicht gibt. Die sind Teil der Ummah, der großen weltweiten islamischen Gemeinde, sie kämpfen in der und für diese Gemeinde.

    Artikel zum „loup solitaire“
    http://eussner.blogspot.fr/search?q=loup+solitaire

    „Fragt niemanden um Erlaubnis. Es ist wichtig, daß die Tötungen im Namen des IS vorgenommen werden, damit die Medien der Kreuzzügler sie nicht dem Zufall zuschreiben.“

    [Das machen sie dennoch, die Muslime können sagen, schreiben, filmen, was sie wollen, westliche Politiker und ihre Medien wissen immer alles besser! Und zum Thema „Erlaubnis“ weiß der Hamas Covenant, vom 18. August 1988, Artikel 12: Resisting and quelling the enemy become the individual duty of every Moslem, male or female. A woman can go out to fight the enemy without her husband’s permission, and so does the slave: without his master’s permission.]

    Der Islamische Staat und seine „einsamen Wölfe“. 14. Juni 2016
    http://eussner.blogspot.fr/2016/06/der-islamische-staat-und-seine-einsamen.html

  51. #51 von Heinz Ketchup am 20/12/2016 - 12:14

    Unser Jägermeister fordert, wie immer in solchen Fällen, mehr Polizei, schwere Schutzwesten und Maschinenpistolen.
    Nur, mit Wachsamkeit und schweren Schutzwesten alleine kann man aber keinen „bösen LKW“ aufhalten!
    :mrgreen:

    Jäger: „Müssen noch mehr Wachsamkeit und Präsenz zeigen“

    „Die Kreispolizeibehörden in Nordrhein-Westfalen sind als Folge des vermutlichen Anschlags in Berlin gestern (19.12.2016) angewiesen, „bei Doppelschichten auf Weihnachtsmärkten schwere Schusswesten und Maschinenpistolen zu tragen“, sagte NRW-Inneminister Ralf Jäger im WDR 5 Morgenecho-Interview.“

    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/interview-jaeger-berlin-weihnachtsmarkt-100.html

  52. #52 von Heimchen am Herd am 20/12/2016 - 12:18

    #51 von Heinz Ketchup

    „auf Weihnachtsmärkten schwere Schusswesten und Maschinenpistolen zu tragen“,

    Wie schön, die dürfen sich schützen und was ist mit uns?

    Wir dürfen noch nicht einmal Pfefferspray benutzen!

  53. #53 von quotenschreiber am 20/12/2016 - 12:52

    Der Pakistaner streitet alles ab. Hier steht, wie er gefasst wurde: http://www.n-tv.de/politik/Mutiger-Zeuge-verfolgte-mutmasslichen-Taeter-article19371026.html

    Wäre die Flucht gelungen, hätte im LKW nur der zuvor erschossene polnische LKW Fahrer gesessen. Wie gerne hätten unsere Journalisten den dann zum Täter gemacht. Womöglich noch ein Katholik! Dumm gelaufen, dank eines mutigen Zeugen.

  54. #54 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 13:24

    #53 QQ. man möge den Namen des mutigen Zeugen nie nennen, denn der käme auf die IS-Liste.

  55. #55 von quotenschreiber am 20/12/2016 - 13:42

    Polizei unsicher, ob sie den richtigen Täter hat: https://deutsch.rt.com/inland/44496-weihnachtsmarkt-polizei-berlin-tatverdaechtiger-taeter/

    Demnach könnte der echte Täter noch bewaffnet in Berlin rumlaufen.

  56. #56 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 13:59

    #55 QQ, so ist es:

    “Wir haben den falschen Mann“: In der Berliner Polizei geht man davon aus, dass es sich bei dem festgenommenen Pakistani nicht um den Todesfahrer handelt. Der wahre Täter sei noch bewaffnet auf freiem Fuß.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160462226/Berliner-Polizei-Wir-haben-den-falschen-Mann.html

    Leider blendet DIE WELT dort die unsägliche abgelesene Dummschätzerei der Angela Merkel ein. Ich warne also: Bevor Ihr den Link anklickt, schaltet Eure Lautis ab.

  57. #57 von Heinz Ketchup am 20/12/2016 - 14:04

    NRW-Landesmutter: Kraft: „Wir kapitulieren nicht“ Jawoll! :mrgreen:

    „Wo erforderlich, tragen die Beamten jetzt Schutzwesten und Maschinenpistolen“, sagte NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Dienstagmittag (20.12.2016). „Ob technische Vorkehrungen dabei helfen können, dass Fahrzeuge als Waffen nicht missbraucht werden können, das prüfen die Polizeibehörden jeweils vor Ort mit den Kommunen.“

    Wie schön für die Polizei – und was tut man für die Bürger???

    Aktuell deute nichts daraufhin, dass es eine Bedrohung oder einen Anschlag in NRW geben könnte, sagte Kraft. Aber alle Bürger müssten sich bewusst sein, dass es auch NRW treffen könnte. „Wir dürfen die Gefahr nicht ignorieren, wir müssen mit ihr leben.“ Es könne „in einer freien und offenen Gesellschaft keine 100-prozentige Sicherheit“ geben. Zugleich appellierte Kraft an die Menschen, ihren Lebensstil nicht aufzugeben. „Wir kapitulieren nicht vor dem Terror.“

    Wie beruhigend ist doch diese Aussage von der Landesmutter Kraft, da können wir uns doch in NRW beruhigt wieder hinlegen! 😦

    http://www1.wdr.de/nachrichten/weihnachtsmarkt-berlin-politische-reaktionen-100.html

  58. #58 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 15:55

    Feiert die BILD einen Terror-Komplizen?
    http://www.pi-news.net/2016/12/feiert-die-bild-einen-terror-komplizen/

    Das habe ich sofort gedacht, als ich las, er wäre der falsche, gebe aber zu, daß ich das ebenso schnell verworfen habe, so nach dem Motto: Allmählich blüht meine Phantasie.

    Die Nationalität des Helden wäre hilfreich, ist er ebenfalls ein Muslim, oder heißt er Peter Meier? Dann könnte er immer noch ein Konvertit sein.

  59. #59 von Gudrun Eussner am 20/12/2016 - 16:17

    AfD Hits Out at Merkel after Christmas Market Attack: ‘These Are Your Dead’
    http://www.breitbart.com/london/2016/12/20/afd-hits-merkel-christmas-market-attack-dead/

    Senior AfD member Marcus Pretzell tweeted Monday evening: “When will the German state of law strike back? When will this cursed hypocrisy finally stop? These are Merkel’s dead!”

    He also accused the German media of keeping quiet about the motive, leaving it to the foreign press to report that it had been a terror attack. He described the German press’s silence as “perverse”.

    So ist es!