Integration in Europa: Aus Weihnachtskeksen wird Wintergebäck

… und mir wird schlecht.

Aus Rücksicht auf Muslime Lebkuchen umgetauft

Verwunderung in Berlin: Österreichs Botschaft lud zu „winterlichen Köstlichkeiten“.

Österreichs Botschafter in Deutschland, Nikolaus Marschik, hatte gestern, Donnerstag, einen schweren Stand. Anlässlich der Buchpräsentation („Was machen Muslime an Weihnachten?“) des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mayzek, lud die Botschaft im Anschluss zum „gemütlichen Beisammensein mit winterlichen Köstlichkeiten“ ein. Weite auf heute.at …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/12/2016 - 11:53

    Weihnachtskekse sind Weihnachtskekse! Punkt!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 17/12/2016 - 11:56

    („Was machen Muslime an Weihnachten?“)

    Das ist mir vollkommen egal! WER will sowas überhaupt wissen?

    Wahrscheinlich essen sie alle Weihnachtskekse! 😆

  3. #3 von Gudrun Eussner am 17/12/2016 - 14:52

    Die organisierten Muslime drängen sich überall ein und auf. In Deutschland haben sie den Nationalfeiertag besetzt, in Frankreich veranstalten sie große Islamfeste zu Weihnachten, laden dazu neben den normalen französischen Besuchern auch Juden- und Christenfunktionäre ein, Und die gehen hin.

    Wie sie den Islam auf ihre Art vorwärts bringen, ist am Beispiel von Deutschland und Frankreich zu sehen. Die sunnitischen Türken sind Nationalisten, sie setzen also beim Nationalfeiertag der Deutschen an, dem Tag der deutschen Einheit. Den erklären sie zum „Tag der Offenen Moschee“, entledigen ihn seiner Bedeutung, verleiben ihn sich ein. … Die Sunniten in Frankreich wollen die Ummah und das Kalifat, die große Gemeinschaft der Gläubigen, und deshalb setzen sie in Frankreich an dem beliebtesten christlichen Fest an, Weihnachten. Im Artikel Islam. Statt Integration Eroberung kann man lesen, wie das funktioniert.

    Islamisierung Europas. 27. März 2012
    http://eussner.blogspot.fr/2012/03/islamisierung-europas.html

    Islam. Statt Integration Eroberung. 9. Oktober 2011
    http://eussner.blogspot.fr/2011/10/islam-statt-integration-eroberung.html

  4. #4 von Cheshire Cat am 17/12/2016 - 16:23

  5. #5 von Cheshire Cat am 17/12/2016 - 16:24

    „Was machen Muslime an Weihnachten?“

    Z.B. auf den WeihnachtsWintermärkten Bomben legen.

    http://www.pi-news.net/2014/09/gunnar-schupelius-neue-idee-aus-kreuzberg-weihnachtsmarkt-soll-wintermarkt-heissen/

  6. #6 von Heimchen am Herd am 17/12/2016 - 16:54

    #5 von Cheshire Cat

    „Z.B. auf den WeihnachtsWintermärkten Bomben legen.“

    Unter dem Motto: WER bastelt den schönste Weihnachtsmarktbombe!

    Der 1. Preis… Eine Himmelfahrt!

  7. #7 von Heimchen am Herd am 17/12/2016 - 17:10

    Wie feiern Türken Weihnachten?

    *
    Muslime spielen christliche Weihnachtslieder

    Viele Menschen in Deutschland fürchten sich davor, dass Muslime das Land verändern. Das Land und christliche Traditionen wie Weihnachten. Sie fürchten den Tag, an dem der Christkindlmarkt nur noch Wintermarkt heißt. Sie haben Angst, dass es irgendwann gar kein Weihnachten mehr gibt.
    Der Fernsehsender TataSky hat sich deshalb dieses Jahr zum Fest etwas Besonderes ausgedacht. In einem Video senden Muslime eine Botschaft an alle Christen. Und sie nutzen die Sprache der Musik.