Die Vermessung der Gesinnung

Von Rainer Bonhorst

Vermesser: Guten Tag, darf ich mich vorstellen. Ich bin Ihr neuer Gesinnungsvermesser.

Befragter: Grüß Gott.

Vermesser: Ah, Sie sind Bayer? München-Maxvorstadt oder Hinterland?

Befragter: Ist das wichtig für Sie?

Vermesser: Und wie. Wenn Sie aus München-Maxvorstadt sind, mach‘ ich ein Kreuzchen bei linksliberal. Beim Hinterland nehme ich rechtspopulistisch.

Befragter: Ich wohne im Hinterland und habe eine Zweitwohnung in der Maxvorstadt.

Vermesser: Geht auch. Dann kommt das Kreuzchen bei „schwankende Gesinnung“.

Befragter: Wozu das alles? Weiter auf der Achse …

  1. #1 von GrundGesetzWatch am 11/12/2016 - 17:12

    Echt gut. 😉 😉 😉

  2. #2 von Cheshire Cat am 11/12/2016 - 23:11

    Die Vermessung der Gesinnung:
    das Maß der bunten Gesinnung – EIN WOELKI (komplett bunt-wahnsinnig).
    Mit 0,1 Woelki Gesinnung für Normalbürger wäre der bunte Staat schon zufrieden.

  3. #3 von Cheshire Cat am 11/12/2016 - 23:17

    EIN WOELKI: