Sabotage des Volkswillens durch ganz Gute

Neuköllner Bezirksparlament AfD-Kandidat fällt bei Stadtratswahl durch

Berlin – Das Bezirksamt Neukölln bleibt in diesem Jahr unvollständig. Die Wahl des AfD-Kandidaten Bernward Eberenz zum Stadtrat für Umwelt und Grünflächen ist am Mittwochabend in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) geplatzt.

Auch im zweiten Wahlgang konnte er nicht genug Stimmen auf sich vereinigen. Im ersten Anlauf hatten 10 Verordnete für Eberenz gestimmt, 35 gegen ihn, bei 7 Enthaltungen. Im zweiten Wahlgang war der Kandidat auf 17 Ja-Stimmen gekommen. Denen standen 35 Nein-Stimmen entgegen. Danach wurde die Wahl vertagt. Weiter in der Berliner Zeitung …

  1. #1 von Cheshire Cat am 09/12/2016 - 15:27