Asylkrise: Nichts ist geregelt. Gar nichts.

Von Gerd Held

Erstaunlich schnell ist die öffentliche Diskussion über die Drohung hinweggegangen, die der türkische Präsident am 25.11.2016 ausgesprochen hat. Recep Tayip Erdogan sagte, direkt an die Europäische Union gewandt:

„Hören Sie mir zu. Wenn Sie noch weiter gehen, werden die Grenzen geöffnet, merken Sie sich das!“

Das ist nicht irgendeine rhetorische Polterei, sondern eine reale Erpressung. Erdogan droht mit einem Übergriff auf europäisches Gebiet. Er droht nicht direkt mit türkischen Truppen und Panzern, sondern mit einer Grenzöffnung – für eine Migrationswelle, die die Türkei als Tor nach Europa benutzt. Für den Machthaber am Bosporus wird die Migrationswelle zum Mittel, um Europa gefügig zu machen. Wenn ein Diktator, der für sein Land eine weltpolitische Hegemonierolle anstrebt, mit einer Politik der offenen Grenze drohen kann, sollte das nachdenklich stimmen. Wurden nicht „offene Grenzen“ als Inbegriff der Humanität und als oberstes Prinzip für eine Weltordnung der Zukunft gepriesen? Weiter auf der Achse …

  1. #1 von Cheshire Cat am 08/12/2016 - 01:07

  2. #2 von Gudrun Eussner am 08/12/2016 - 11:00

    Es ist unfair,diese schönen Schriftzeichen zu mißbrauchen. Ihr scheint keine Ahnung zu haben, Herr Cheshire Katz, daß unser Führer diese Schrift haßte. Noch dazu da es sich um „Schabacher Judenlettern“ handelt!

    Mehr dazu hier:
    Lebensborn. Im Zeugungshaus der Sarah Cohen-Scali
    http://eussner.blogspot.fr/2013/01/lebensborn-im-zeugungshaus-der-sarah.html

  3. #3 von Cheshire Cat am 08/12/2016 - 15:55

    @ #2 von Gudrun Eussner am 08/12/2016 – 11:00

    Das Bild stammt von PI-News.
    Also, wenn was nicht passt, alle Fragen an PI.

    Ansonsten:
    Man kann von einem Normalmenschen eine Ahnung in ganz speziellen Fragen nicht erwarten.
    Und solche Überempfindlichkeit schadet euch selbst
    (das ist als wirklich gut gemeinter Rat zu betrachten).

  4. #4 von Gudrun Eussner am 08/12/2016 - 15:58

    Aber daß es ein Witz sein sollte, hat Herr Cheshire Katz wohl gemerkt? 😉