Bundespräsidentenwahl in Österreich

Deutschland zeigt sich gespalten, was die Einschätzungen zu den Siegeschancen der beiden österreichischen Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen anbelangt. Insgesamt schreiben 37,8 Prozent der deutschen Wahlberechtigten Norbert Hofer die besseren Chancen zu, während 34,7 Prozent glauben, Alexander Van der Bellen werde das Rennen um das Amt des Bundespräsidenten machen. 27,5 Prozent gaben an, nicht zu wissen, wer die besseren Chancen habe. Dies zeigt eine repräsentative Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des Tagesspiegels.

Bekanntlich aber wählen die Deutschen als Experten für Alles weder den amerikanischen, noch den österreichischen Präsidenten. Wie die Österreicher sich entscheiden, hören wir im Laufe des Abends. Ergebnisse bitte gerne in den Kommentaren posten!

  1. #1 von Heimchen am Herd am 04/12/2016 - 18:10

    🇦🇹 Bundespräsidentenwahl – Hofer vs. Van der Bellen – LIVE

    Van der Bellen ist neuer Bundespräsident, ich fasse es nicht!

  2. #2 von Cheshire Cat am 04/12/2016 - 18:31

    Über 53% der Österreicher haben sich als unbelehrbar erwiesen.

    Dann viel Spaß mit der grünen 68-er Mumie beim Niedergang, ihr Ewigvorgestrige.

    Ali freut sich schon.
    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Rapper-Nazar-jubelt-mit-Van-der-Bellen/236805614

  3. #3 von Cheshire Cat am 04/12/2016 - 18:51

    Warum ist der heruntergekommene Opa immer unrasiert?

    Ist er Tag und Nacht bekifft
    oder will er so seinen orientalischen Brüdern näher kommen?

  4. #4 von Heimchen am Herd am 04/12/2016 - 18:53

    Jetzt wird Österreich die Schleusen wieder aufmachen und die Asylanten kommen
    alle nach Deutschland. DAS ist wieder schlecht für Angela Merkel und gut für die AfD! 😉

  5. #5 von quotenschreiber am 04/12/2016 - 19:22

    Vielleicht ist es für Strache ja auch ganz gut. Wenn er dann demnächst als Gegengewicht gegen den Altkommunisten als Kanzler kandidiert. 2 FPÖler an der Spitze wären den Österreichern sicher auch zuviel gewesen. Bis dahin wird vdB sich ja auch genügend blamiert haben.

  6. #6 von Gudrun Eussner am 04/12/2016 - 21:41

    Das hätte ich nicht erwartet! Die Österreicher sind von den Umbrüchen in der Welt völlig unbeeindruckt. Faszinierend!

    Aber macht Österreich die Schleusen für Migranten auf, Heimchen, macht Bayern sie vielleicht dicht. Wenn Österreich die Bereicherung haben möchte, bitte! Vielleicht schickt Bayern ihnen noch einige zurück?

  7. #7 von Klaus Pohl am 05/12/2016 - 09:10

    Ich denke mal bei uns wird nächstes Jahr genau so gewählt. 70 Jahre Gehirnwäsche lässt sich
    nicht so einfach tilgen . Vielleicht noch Trunkenbold Schulz als Kanzler, dann bekommt Deutschland
    den Gnadenstoß.

  8. #8 von quotenschreiber am 05/12/2016 - 10:10

    In Italien gewinnen die EU-Gegner mit 60%. Renzi tritt zurück. Könnte für das Ende der EU wichtiger sein als Österreich.

  9. #9 von Heinz Ketchup am 05/12/2016 - 11:45

    Also, ich weiß immer noch nicht wie diese „aktuellen Hochrechnungen“ vor der Stimmenauszählung zustande kommen! :mrgreen:

    Erneuerter Wahlbetrug in Österreich ?

    „Dieser kurze Mitschnitt zeigt um 17.01 Uhr Ortszeit Österreich die aktuelle Hochrechnung zur Präsidentenwahl zwischen Hofer und van der Bellen. Zu diese Zeitpunkt liegt Hofer mit 53% klar vor van der Bellen mit 46%. Doch keine 20 Minuten später wird verkündet das van der Bellen klar gewonnen hat ?
    Kann das ein Zufall sein ?“

  10. #10 von Heimchen am Herd am 05/12/2016 - 20:36

    #9 von Heinz Ketchup

    „Erneuerter Wahlbetrug in Österreich ?“

    Das denken viele Menschen, ich auch!

    Wahl Diebstahl in Ö? Oder ist ORF eine Schande für Journalisten? Hofer vs v d Bellen

  11. #11 von marc am 05/12/2016 - 21:25

    Naja jetzt haben die Ö. wenigstens was zu lachen.Habe mir mehrere Videos von VDB angeschaut.Sehr oft wusste er nicht mehr was er gesagt hatte“Was?Ich?).

    Glaube auch nicht das er so lange durchhält.

    Für die nächsten Wahlen ist das für die FPÖ nur von Vorteil.

  12. #12 von Gudrun Eussner am 05/12/2016 - 23:24

    Ist es zu fassen? Deutschland ist krank! Es ist eine Krankheit zum Tode!

    http://journalistenwatch.com/cms/alle-schlimmen-dinge-sind-drei/

    Mein ICE hatte 30 Minuten Verspätung und das Bordrestaurant war geschlossen, angeblich wegen eines Personalausfalls. Genügend Personal war aber da, um die Fahrgäste, die sich ihrem Schicksal ergeben hatten, aus dem Dämmerschlaf zu reißen.

    Folgende Horrormeldung kam ohne Vorwarnung als offizielle Durchsage aus den Lautsprechern:

    „Liebe Fahrgäste. Normalerweise geben wir ja die aktuellen Ergebnisse auf der Bundesliga durch. Aber heute machen wir eine Ausnahme, denn es gibt eine gute Nachricht aus Österreich: Die Grünen liegen vorne“.

    Schon verrückt zu wissen, dass die Deutsche Bahn jetzt auch parteipolitisch aktiv ist. Und jetzt wissen wir auch, warum dieses Unternehmen so gut wie nichts auf die Reihe kriegt und der Service so miserabel ist.