Unsere Steuergelder an Hillary verschoben?

Die Familienstiftung der Clintons war bereits vor Beginn des US-Wahlkampfs wiederholt Thema in den amerikanischen Medien gewesen – denn es war der Verdacht entstanden, dass Politiker, Staatsoberhäupter und Lobbyisten sich mit Geldspenden Einfluss bei Hillary Clinton erkaufen wollten.
Donald Trump zog daraus im Wahlkampf einen Vorteil, denn durch die Clinton Foundation wurde immer wieder die politische Unabhängigkeit seiner Konkurrentin Hillary Clinton angezweifelt.
Die Stiftungsleitung bekannte sich schließlich sogar dazu, das Spendensammeln nicht ausreichend transparent gestaltet zu haben. Was jedoch erst jetzt klar wird: Offenbar zählte auch die deutsche Bundesregierung zu den Geldgebern der Stiftung. weiter bei FOCUS

  1. #1 von tyrannosaurus am 02/12/2016 - 11:10

    Wenn man sich die „Staatsratsvorsitzende“ des „Umweltlügenamtes“ anschaut wundert das nicht!
    Nebenbei erhalten auch Wirtschafts- und Atomwaffenmächte wie INDIEN und CHINA von uns „Entwicklungshilfe“ in baren €.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 02/12/2016 - 11:16

    Das ist Veruntreuung von Steuergeldern!

    Wo bleibt die Anklage??

  3. #3 von Gudrun Eussner am 02/12/2016 - 11:43

    >>Die offizielle Spenderliste weist das „BMU – Federal Ministry for the Environment“ als Geldgeber aus, das Bundesumweltministerium. Auch die staatliche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) ist als Spenderin aufgeführt.<<

    Ich weiß nicht, was Ihr habt! Ein Freund war neulich für mehrere Wochen in den USA, auf dem platten Land. Er war entsetzt, daß es dort aussah wie in den Entwicklungsländern.

    Das Umweltministerium und die GIZ geben den USA Entwicklungshilfe. Auch Indien und China bedürfen unserer Hilfe. Das weiß ich aus meiner langen Berufserfahrung in einer Institution der Entwicklungszusammenarbeit. Da habe ich Seminare und Kurse veranstaltet, in denen die deutschen Referenten von Indern und Chinesen viel lernen konnten – von mir nicht zu reden.

    Und was die Clinton-Stiftung angeht, habe ich neulich gelesen, daß nur 6% der eingesammelten Gelder in Entwicklungsprojekte gehen, der Rest dient den Geschäften der Familie Clinton. Hier steht aber, daß es gaaanz anders ist, daß 6% in ausländische E-Projekte gehen, 89% gingen in inländische Charity. So machen die Clintons Arme von sich abhängig und kaufen Stimmen für die Demokraten, die wieder gewinnen müssen, sonst versiegt die Quelle der Zuwendungen:

    Where Does Clinton Foundation Money Go? By Robert Farley, Fact Check, June 19, 2015
    http://www.factcheck.org/2015/06/where-does-clinton-foundation-money-go/

  4. #4 von Sophist X am 02/12/2016 - 12:09

    >#3 von Gudrun Eussner am 02/12/2016 – 11:43
    >Da habe ich Seminare und Kurse veranstaltet, in denen die deutschen Referenten von Indern
    >und Chinesen viel lernen konnten

    Schmunzel. Vielleicht brauchen wir wirklich mal etwas Rückentwicklungshilfe aus dem Ausland, damit wir* uns nicht bei jedem Thema aus dem Stand ins Unendliche über andere überheben.

    *ja, das Merkelsche Wir, der Text wäre sonst zu umständlich geworden

  5. #5 von Cheshire Cat am 02/12/2016 - 15:23

  6. #6 von Gudrun Eussner am 02/12/2016 - 16:42

    #4 Sophist X, so ist es. Nimm nur einmal die weltweite Rangliste der Mathematikkenntnisse der Viertklässler und schau, bitte, wer da vorn liegt. Unsere Medien veröffentlichen das gar nicht erst, sondern nur die Ergebnisse für Europa, wo Deutschland hinter Zypern unterm Durchschnitt ist, und Frankreich das Schlußlicht bildet.

    Aber Maul aufreißen! Alles besser wissen! Mir hat mal ein hochrangiger Thai in Chengmai gesagt: „Was meinen Sie, wo wir heute wären, wenn wir nicht planen könnten und auf Sie warten müßten, es uns ztu lehren!“ Das war die Zeit, als die GIZ noch GTZ hieß.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s