Feuer-Intifada in Israel

Ohne weitere Worte: http://www.israelvideonetwork.com/terrorists-launch-arson-intifada-across-israel/?omhide=true&utm_source=MadMimi&utm_medium=email&utm_content=Israel+in+flames%3A+Terrorists+launch+arson+Intifada+across+Israel%2C+fires+burn+out+of+control&utm_campaign=20161124_m135702755_11%2F24+Breaking+Israel+Video%3A+Israel+in+flames%3A+Terrorists+launch+arson+Intifada+across+Israel%2C+fires+burn+out+of+control&utm_term=Fires+burn+out+of+control+throughout+Israel

Spürnase: Dr. Gudrun Eussner

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/11/2016 - 11:25

    Wir helfen Israel!

    Verheerende Feuer wüten in Israel, zerstören Häuser, Wälder und Natur. Die Menschen müssen aus ihren Wohnungen flüchten, ganze Dörfer, Stadtteile, Schulen, Kindergärten, Eltern- und Kinderheime werden evakuiert.

    Die Situation ist katastrophal! Viele Menschen in akuter Not!

    Bitte spenden Sie auf das Konto:

    Synagogen-Gemeinde Köln
    IBAN: DE 76370502990000017572
    KSK Köln BIC COKSDE33XXX
    Verwendungszweck: Hilfe für Israel

    Ihre Synagogen-Gemeinde Köln,
    Der Vorstand,
    Isabella Farkas, Abraham Lehrer, Bettina Levy und Dr. Michael Rado.

    https://tapferimnirgendwo.com/2016/11/27/wir-helfen-israel/

  2. #2 von Heimchen am Herd am 27/11/2016 - 11:27

    Denken und spenden!

  3. #3 von A.mOr am 27/11/2016 - 12:11

    Und Danke Gudrun/quotenqueen.

  4. #4 von Heinz Ketchup am 27/11/2016 - 13:14

    Düsseldorfs Oberbürgermeister Geisel: Solidarität mit Haifa

    „Düsseldorf. Aufgrund der verheerenden Brände in der Partnerstadt Haifa hat Oberbürgermeister Thomas Geisel seinem Amtskollegen Yona Yahav geschrieben und ihm Solidarität zugesichert. Im Internet aber werden die Brände in Israel auch bejubelt und als „Allahs Strafe“ bezeichnet.“

    Aus dem Artikel:
    „Bereits seit Tagen wüten in Israel Großbrände. Besonders betroffen ist die nordisraelische Stadt Haifa, wo rund 60.000 Menschen zur Räumung ihrer Häuser aufgefordert wurden. Die Behörden des Landes gehen davon aus, dass ein Großteil der Brände absichtlich gelegt wurde. „Brandstiftung wird bereits seit den Dreißigerjahren von den Palästinensern als Waffe benutzt“, zitierte Spiegel-Online am Samstag den Experten Shaul Bartal von der Bar Ilan Universität in Tel Aviv. „Die Feuer um Haifa waren koordiniert und organisiert. Das waren keine Einzeltäter.“ Inzwischen werden die Brände als „Feuer-Intifada“ bezeichnet. Erste Verdächtige wurden bereits verhaftet. In Haifa sind allerdings auch Einheiten der palästinensischen Feuerwehr im Einsatz gegen die Flammen.“

    Hier der ganze Artikel:
    http://nrw-direkt.net/geisel-solidaritaet-mit-haifa/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s