Kirchen zu Moscheen umwandeln

Die grüne Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, Stefanie von Berg, in Personalunion ebenso »religionspolitische Fraktionssprecherin« ihrer Partei, sorgt sich, dass Muslimen in der Freien Hansestadt nicht genügend Moscheen zur Verfügung stehen.

Angesichts der wachsenden Zahl von Muslimen in Hamburg plädieren die Grünen für den Bau einer Vielzahl neuer Moscheen. »Ich finde, wir müssen wirklich für alle Stadtteile Moscheen haben«, so von Berg auf einer Veranstaltung der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung (hbs).

Besonders für den »interreligiösen Dialog und die Integration von Flüchtlingen« benötige man die neuen Moscheen als Orte der Begegnung, so die ambitionierte Grünen-Politikerin. weiter bei Anonymous News

  1. #1 von Heimchen am Herd am 24/11/2016 - 14:55

    Es ist auffällig, dass es gerade Frauen sind, die unsere Werte, unsere Kultur und Religion
    hassen wie die Pest! Woran liegt das? Das sollte man mal untersuchen?

    Irgendwas stimmt nicht mit diesen Frauen, sie sind krank!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 24/11/2016 - 15:00

    Hamburger Politikerin freut sich, dass Deutschen in 30 Jahren in Hamburg in der Minderheit sind

    Was muss diese Frau die Deutschen bloß hassen! Das ist krankhaft!

  3. #3 von Cheshire Cat am 24/11/2016 - 15:40

  4. #4 von renate rudolph am 24/11/2016 - 19:40

    Es ist unerträglich,diesen rot-grünen Mist zu lesen!Hoffentlich wacht die träge Masse endlich auf und begreift,was hier vorgeht!

  5. #5 von Sophist X am 24/11/2016 - 22:36

    Diese News-Seite kannte ich noch nicht. Sehr schön. Logisch, dass solche Seiten in Russland beheimatet sein müssen, denn in Europa ist bekanntlich bald ‚mit der Freiheit Schluss‘ (laut V. Kauder, CDU).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s