Die Sorgen der Besorgten

Vier von zehn Deutschen sind der Ansicht, dass Deutschland durch den Islam unterwandert werde. Vermutlich wegen eben dieser Unterwanderung, die ja nicht stattfindet, nimmt die Warenhaus-Kette Woolworth in Dortmund die Weihnachtsdekoration in einem Geschäft aus dem Sortiment.
Trotzdem werden die meisten dieser besorgten Bürger bei der nächsten Wahl ihr Kreuzchen wieder bei einer der Systemparteien machen und ihr so zumm Sieg verhelfen: 28 Prozent stimmten der Aussage zu: „In Deutschland kann man nicht mehr frei seine Meinung äußern, ohne Ärger zu bekommen“, wie die Stiftung am Montag in Berlin in einer Studie berichtete. Ebenfalls 28 Prozent bejahten den Satz „Die regierenden Parteien betrügen das Volk“.

„Klassische rechtsextreme Einstellungen werden zunehmend durch die modernisierte Variante neurechter Einstellungen abgelöst“, fassten die Autoren die Entwicklung zusammen. Dieses „neurechte“ Gedankengut transportiere nationalistisch-völkische Ideologien „in subtilerer Form und im intellektuelleren Gewand“. Mehr hier bei rp …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 23/11/2016 - 18:15

    „Mehr als die Hälfte der Befragten (56 Prozent) findet es der Umfrage zufolge gut, dass Deutschland viele Flüchtlinge aufgenommen hat. Weitere 24 Prozent finden diese Tatsache zumindest „teils – teils“ gut. Nur 20 Prozent finden es explizit „eher nicht“ oder „überhaupt nicht“ gut.“

    Hahahahaha….ich lach mich kaputt, die lügen immer schlechter, für wie blöd halten die uns
    eigentlich?? Für sehr blöd! Aber wer zuletzt lacht, lacht am besten!

    WER glaubt denn noch einer Meinungsumfrage der Friedrich-Ebert-Stiftung??

  2. #2 von Klaus Pohl am 24/11/2016 - 19:39

    Friedrich-Ebert-Stiftung eine der SPD angehörter Verein,Lächerlich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s