Das Merkel tritt nochmal an

Angela Merkel geht noch einmal aufs Ganze. Sie lässt sich am Parteitag Anfang Dezember wieder zur CDU-Chefin wählen und kämpft 2017 für eine vierte Amtszeit als Kanzlerin. Natürlich hatte jeder das Schweigen der Chefin respektiert. Doch im Konrad-Adenauer-Haus sind sie in den letzten Wochen vor dem entscheidenden Sonntag schon auf Nadeln gesessen. Die Monate vergehen im Flug, Kampagnen müssen auf Schiene gebracht, Agenturen gebucht werden. Und Angela Merkel schwieg. Zuletzt lautete die Frage nicht mehr: Wann wird sie endlich bekanntgeben, ob sie für eine vierte Amtszeit zur Verfügung steht? Sondern: Warum braucht sie für ihre Entscheidung so lange? Weiter hier beim Standard …

  1. #1 von Gudrun Eussner am 21/11/2016 - 13:16


    Deutschland reduziert sich zu einer Raute mit abgekauten Fingernägeln!

    Hier kann man lesen, was Sebastian Haffner dazu bereits 1939 weiß:

    Sebastian Haffner. Die Erinnerungen 1914 – 1933
    http://eussner.blogspot.fr/2016/11/sebastian-haffner-die-erinnerungen-1914.html

    In den Untergang mit ruhig festem Tritt!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 21/11/2016 - 17:47

    „Das Merkel tritt nochmal an“

    Das war klar, sie hat Deutschland schließlich noch nicht ganz vernichtet, was sie dann
    in den nächsten vier Jahren endgültig schaffen wird!

  3. #3 von Cheshire Cat am 21/11/2016 - 23:07

    Merkel und ihre Wähler

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s