Terrorist predigte in Kasseler Moschee

Sein Auftritt in Kassel im Mai wurde dem Terrorverdächtigen Abu Walaa offenbar zum Verhängnis: Der 34-jährige Salafist und vier seiner Mitstreiter wurden jetzt festgenommen. Am 6. Mai hatte der Islamist in der Al-Madina-Moschee (auch Medina-Moschee genannt) an der Schäfergasse gepredigt. In die Menge Zuhörer hatte sich laut dem Magazin „Focus“ auch ein Informant des Landeskriminalamts Hessen gemischt. Der V-Mann berichtete den Ermittlern, dass Abu Walaa zum bewaffneten Kampf für die IS-Miliz gegen die Ungläubigen aufgerufen habe. weiter bei HNA

Interessant. Von den „normalen“ Besuchern der Moschee, also der berühmten friedlichen Mehrheit der Rechtgläubigen einschließlich der Moscheebetreiber sah offenbar niemand Handlungsbedarf, gegen die Mordaufrufe vorzugehen.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 18/11/2016 - 20:03

    „Der V-Mann berichtete den Ermittlern, dass Abu Walaa zum bewaffneten Kampf für die IS-Miliz gegen die Ungläubigen aufgerufen habe.“

    Man merkt, dass wir bald Wahlen haben. Die ganze Aktion dient nur dem Zweck, um das Volk
    zu beruhigen: „Seht liebe Leute, wir haben alles im Griff, wir greifen ganz hart durch!“

    Warum hat man es nicht schon vor Jahren getan?

  2. #2 von Sophist X am 18/11/2016 - 22:11

    Einen V-Mann in eine Moschee eines Vereins zu schicken, der ‚Frieden‘ (al-salam) heißt, ist Islamophobie! Frau Özoguz, wie können Sie dazu schweigen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159525085/Union-empoert-wegen-Oezoguz-Augenmass-Aeusserung.html

  3. #3 von Cheshire Cat am 19/11/2016 - 00:16

    @#2 von Sophist X am 18/11/2016 – 22:11
    „Frau Özoguz, wie können Sie dazu schweigen?“

    Merkel und Özoguz hauen Deutschland kaputt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s