Verwüstet und zerstört

Der Ferienhof »Hammerschmiede« in Rechenberg war vom Deutschen Tourismusverband mit vier Sternen ausgezeichnet worden und erfreute sich großer Beliebtheit bei Gästen aus Nah und Fern. Doch dann zogen »Flüchtlinge« ein. Den Pensionsbetrieb stellten die Betreiber des Ferienhofs »Hammerschmiede« in Rechenberg zum 01. Oktober 2015 ein. Das Landratsamt Schwäbisch Hall benötigte dringend Unterbringungsmöglichkeiten für zahlreiche »Flüchtlinge« und trat an das Ehepaar mit dem Wunsch heran, einen langfristigen Mietvertrag zu unterzeichnen. Nach einigen Beratungen stimmte das Rentnerpaar dem Ersuchen zu und schloss einen über fünf Jahre laufenden Vertrag, beginnend mit dem 01. Januar 2016. weiter hier

  1. #1 von H.Maas am 14/11/2016 - 10:07

    Da kommt bei mir wenig Mitleid auf. Erst Staatsknete abziehen wollen und dann rumjammern.

  2. #2 von Heinz Ketchup am 14/11/2016 - 10:19

    Eigentlich braucht man hierzu gar nicht kommentieren, sondern einfach nur die Kommentare aus der „Freien Welt“ hier übernehmen.
    Sie könnten nämlich genau so gut von QQ-Lesern stammen.😀

  3. #3 von Heimchen am Herd am 14/11/2016 - 11:51

    „Verwüstet und zerstört“

    Noch sind es nur die Unterkünfte, die diese Invasoren zerstören, bald wird es das ganze
    Land sein welches sie zerstören! Und erst dann werden sie weiterziehen, diese Heuschrecken!

  4. #4 von Gudrun Eussner am 14/11/2016 - 12:45

    #1 H.Maas, Max Latino 01.11.2016 – 12:45 drückt es so aus, wie ich es sehe. Sie haben auf fünf Jahre sicheres Einkommen gesetzt. Wer am 1. Oktober 2015 noch nicht wußte, was da auf uns gekommen ist, dem ist nicht zu helfen. Sich auf einen solchen Vertrag, zum 1.Dezember 2015, einzulassen, ohne sich zu informieren, was bereits zu der Zeit in Deutschland los war, das ist fahrlässig.

  5. #5 von kongomüller am 14/11/2016 - 13:35

    hier beschreibt eine dolmetscherin und christin, wie es in den flüchtlingsunterkünften zugeht, wie christen unterdrückt werden und die islamisierung deutschlands von vermeintlich gut integrierten muslimen voran getrieben wird:

    http://www.kath.net/news/57457

  6. #6 von Sophist X am 14/11/2016 - 15:16

    Die Bude ist hinüber, aber sie haben nun etwas, was laut Überbonze M. Schulz „wertvoller als Gold“ ist: Die Flüchtlinge. Vielleicht kauft M. Schulz ein paar davon zum Kilopreis von Gold für sein Büro, da fährt er günstig und der Betreiber ist aus dem Gröbsten raus.

  7. #7 von Gudrun Eussner am 14/11/2016 - 16:23

    Martin Schul z kauft nix, der macht es nicht mehr lange, da in Brüssel. Oder meint jemand, Brexit und Donald Trump gingen an Brüssel spurlos vorüber?

  8. #8 von Praetorian am 14/11/2016 - 18:27

    Ich würde eine gewisse Person mit einer Blockflöte im Hintern steckend von einem Laternenmast hängen sehen. Aber anscheinend haben wir nicht genug gelitten um dafür bereit zu sein !

  9. #9 von Cheshire Cat am 14/11/2016 - 21:39

    Die Wohnungen sind total ruiniert, sagt die Dame des Hauses. »Das waren keine Gäste«. Aber nicht allein die mutwillige Be- und Zerstörung der liebevoll ausgestalteten Wohnungen sorgen für Verdruss bei dem Ehepaar. Viel schlimmer sei, dass das Landratsamt sich jetzt aus der Verantwortung stehlen wolle. Man habe damals helfen und unterstützen wollen und werde jetzt schmählich im Stich gelassen.

    SEHR SCHÖN.
    So soll allen Asyl-Geschäftsmachern ergehen.

    WER NICHT DENKEN KANN, SOLL SPÜREN.

  10. #10 von Cheshire Cat am 14/11/2016 - 21:56

    @#4 von Gudrun Eussner am 14/11/2016 – 12:45

    Sie haben auf fünf Jahre sicheres Einkommen gesetzt. Wer am 1. Oktober 2015 noch nicht wußte, was da auf uns gekommen ist, dem ist nicht zu helfen.

    Blödheit ohne Grenzen:

  11. #11 von Heimchen am Herd am 14/11/2016 - 22:12

    #7 Gudrun,

    Christian Anders…Geh‘ nicht vorbei… was für eine herrliche Schnulze! 😉

  12. #12 von Gudrun Eussner am 15/11/2016 - 00:26

    #11 Heimchen, für Dich!

  13. #13 von Heimchen am Herd am 15/11/2016 - 10:05

    Danke, Gudrun! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s