Palywood im Irak

Eine Reihe von Autobomben erschüttern Ende Oktober die irakische Metropole Bagdad. Örtliche Medien berichten von Dutzenden Toten. Nun sind Überwachungsaufnahmen eines angeblichen Anschlags aufgetaucht, die stutzig machen. weiter bei FOCUS

  1. #1 von Heimchen am Herd am 12/11/2016 - 18:37

    „Palywood im Irak“

    Ganz ganz schlechtes Kino!

  2. #2 von kongomüller am 13/11/2016 - 01:27

    die männer, die sich neben das gesprengte auto auf die straße legten, sind jetzt schwer traumatisiert und haben somit anspruch auf asyl in buntland.
    man kann nur spekulieren, welche geschichten hinter den traumaerzählungen so manchen rapefugees in wahrheit stecken.

    scherz beiseite: ein lob gebührt dem focus diese story recherchiert zu haben. die presse kann also auch lügen aufdecken, wenn sie willens ist, journalistisch sauber zu arbeiten.

  3. #3 von Cheshire Cat am 13/11/2016 - 01:56

    @#2 von kongomüller am 13/11/2016 – 01:27
    „die männer, die sich neben das gesprengte auto auf die straße legten, sind jetzt schwer traumatisiert und haben somit anspruch auf asyl in buntland.
    man kann nur spekulieren, welche geschichten hinter den traumaerzählungen so manchen rapefugees in wahrheit stecken.“

    Was tut man nicht alles, um sich von Jana helfen zu lassen.

  4. #4 von Cheshire Cat am 13/11/2016 - 02:17

    Palywood,
    Teil 2

    http://www.pi-news.net/2016/11/bautzen-syrer-stellt-sich-tot-und-klaut-auto/
    Bautzen: Syrer stellt sich tot und klaut Auto

  5. #5 von kongomüller am 13/11/2016 - 08:22

    #3 von Cheshire Cat am 13/11/2016 – 01:56
    Was tut man nicht alles, um sich von Jana helfen zu lassen.
    ——

    jana – fleisch gewordener blondinenwitz. aus diesem antlitz grinst uns deutsche gutmenschlichkeit in ihrer verträumten realitätsblindheit an.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s