Saudis wachen über Menschenrechte

Es ist kein Aprilscherz und auch keine Satire: Der Botschafter Saudi-Arabiens in Genf ist der neue Vorsitzende des Menschenrechtsrats der Vereinigten Nationen. Richtig, das Land mit der wohl schlechtesten Bilanz der Welt, was Frauenrechte und Schutz von Minderheiten und Andersdenkenden angeht, trifft in Zukunft Entscheidungen im UN-Menschenrechtsrat. Kritiker des despotischen Regimes der Sauds verstehen die Welt nicht mehr. Die Frau des kürzlich ausgepeitschten Bloggers Raif Badawi bezeichnete die Aktion als „skandalös“. weiter bei Status Quo

Derweil freut sich der Westen, dass Russland es „wegen Putin“ erstmals nicht m,ehr in den Menschenrechtsrat der UN geschafft hat.

  1. #1 von Sophist X am 31/10/2016 - 10:27

    Nicht könnte besser illustrieren, was all die Bekenntnisse zu den Menschenrechten wert sind.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 31/10/2016 - 10:52

    Macht diesen Drecksladen UN endlich zu!

  3. #3 von Cheshire Cat am 31/10/2016 - 15:34

    „Saudis wachen über Menschenrechte“

%d Bloggern gefällt das: