Rassistische Hetze vom grünen Türkenfunktionär

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/10/2016 - 11:23

    Warum wird dieser KÖTER nicht achtkantig rausgeschmissen??

  2. #2 von Gudrun Eussner am 30/10/2016 - 15:53

    Köter = it und Hund = köpek auf Türkisch. Daraus macht er mal eben Köter. Er muß dabei wohl zu sehr an seine türkischen Landsleute gedacht und die als Köter gesehen haben, als Hundesöhne.

    Als ich Mitte der 60er Jahre zum ersten Mal in der Türkei war, gab es an der Universität von Istanbul einen Professor, der seinen Studenten erklärte, Türkisch wäre die „Sonnensprache“, von der alle anderen Sprachen der Welt abgeleitet wären.

    Man sieht, fünfzig Jahre haben nichts daran geändert: Sie sind und bleiben bekloppt!

  3. #3 von peter am 30/10/2016 - 19:36

    Köterrasse wurden auch Juden im 3 Reich genannt!Googelt mal…Hat die Presse mal wieder nicht gewusst.Tolle Experten!

  4. #4 von Gudrun Eussner am 30/10/2016 - 20:31

    #3 peter, dasist ja irre! köterrasse juden, und ab dem zweiten Link geht’s los. Ich bin ehrlich zuzugeben, daß ich das nicht gewußt habe.

  5. #5 von Heimchen am Herd am 30/10/2016 - 20:44

    #3 peter
    #4 Gudrun

    Das habe ich auch nicht gewusst.

  6. #6 von Cheshire Cat am 30/10/2016 - 23:42

    @#1 von Heimchen am Herd am 30/10/2016 – 11:23
    „Warum wird dieser KÖTER nicht achtkantig rausgeschmissen??“

    Man legt sich mit seinen Döner-Lieferanten nicht an.

    Was Köterrasse anbelangt:
    Das sind eher diejenigen, die Döner konsumieren.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Hundefutter-als-Doenerfleisch-Schlachtabfaelle-umetikettiert-id2905456.html
    Hundefutter als Dönerfleisch – Schlachtabfälle umetikettiert

%d Bloggern gefällt das: