Russland: Geld fürs eigene Volk

Russland erhöht die Renten – und kann sich das im Unterschied zu den westlichen Staaten leisten: Russland hat eine geringe Staatsverschuldung. Bundeskanzlerin Merkel dagegen stoppte die CDU-Idee von Steuersenkungen als Wahlgeschenk im Keim. Die deutschen Schulden sind nämlich nur wegen der kreativen EZB-Zinspolitik aktuell kein Problem. weiter bei DWN

  1. #1 von Johann III. Sobieski am 31/08/2016 - 15:24

    Uwe Junge (AfD) wurde von „Südländer“ gesundheitlich bereichert:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3417689

  2. #2 von Heimchen am Herd am 31/08/2016 - 16:21

    „Russland: Geld fürs eigene Volk“

    So gehört es sich auch! Merkel hat fürs eigene Volk kein Geld übrig, weil sie es den
    Asylanten alles in den Hintern schiebt!

    Was ist das nur für eine Frau??

  3. #3 von Cheshire Cat am 31/08/2016 - 22:44

    Wer hätte das gedacht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157912568/Viele-AfD-Anhaenger-wuerden-Putin-statt-Merkel-waehlen.html

    Bei den Anhängern der AfD und der Linken genießt der russische Präsident Wladimir Putin mehr Vertrauen als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor, über die die „Zeit“ in ihrer neuen Ausgabe berichtet.

    Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hatte die Teilnehmer gefragt, ob ihr Vertrauen in Putin im Vergleich zu Merkel geringer, größer oder in etwa gleich groß sei. 31 Prozent der Anhänger der Linkspartei erklärten daraufhin, ihr Vertrauen in den russischen Staatschef sei größer.

    Auch 30 Prozent der AfD-Anhänger äußerten diese Meinung.