Eine vernünftige Idee

AfD-Politiker Uwe Wurlitzer erklärte, seine Fraktion fordere die «separate Kasernierung sämtlicher Asylbewerber mit unklarer Identität», bis diese zweifelsfrei geklärt sei. Dies diene der Gefahrenabwehr und Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Die AfD will eine Kasernierung als «Unterbringung in Lagern mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit» verstanden wissen. Dort müssten schulische Bildung sowie ärztliche und kulturelle Betreuung gewährleistet sein, hieß es. Bericht in der WELT

  1. #1 von Cheshire Cat am 27/08/2016 - 23:38

    Bin natürlich dafür.
    Die Kasernierung soll aber AUSSERHALB EUROPAS stattfinden.

  2. #2 von GrundGesetzWatch am 28/08/2016 - 07:01

    Who ist the Problem? Schäuble forderte vor 9 Jahren für Gefährder sogar Internierungslager, das hat aber nie jemand aufgeregt. Nicht dass Missverständnisse entstehen. Ich persönlich fordere keine Internierungslager. Nur, warum wählen wir überhaupt, wenn die Gesetze ausgehebelt werden und die „Regierung“ regiert nicht, sondern schaut wohlwollend zu, wenn „Schutzsuchende“ immer nur den Pass verlieren, aber niemals das Handy. Ärzte sollten mal dies neue Phänomen untersuchen, vielleicht gibt es dagegen von einem Pharmakonzern dann eine Pille, welche den Gedächtnisschwund heilt. 😉

  3. #3 von GrundGesetzWatch am 28/08/2016 - 07:02

%d Bloggern gefällt das: