Islamterror in Istanbul

Bei innerislamischen Schießereien sind heute Abend am Flughafen Istanbul zahlreiche Menschen getötet und verletzt worden. Mehrere Täter hatten mit Maschinenpistolen geschossen und sich dann in die Luft gesprengt. Bericht u.a. bei FOCUS.

Wir hoffen, dass unter den Opfern keine unschuldigen Ungläubigen sind, die sich aus Mitleid aufgrund von Jammerberichten wie diesem doch noch entschlossen hatten, in dem fremdenfeindlichen islamischen Land Urlaub zu machen.

  1. #1 von Erdolf am 29/06/2016 - 00:55

    Wieder diese begeisterten islamischen Feuerwerker. – Ich sag` schon immer zu jedem unbelehrbaren Türkei-Dumping-Urlaubsfan: „Dieses Jahr wird die Reise noch billiger, da brauchst Du gar keinen Rückflug mehr zu buchen.“

  2. #2 von tyrannosaurus am 29/06/2016 - 04:26

    SPRENGGLÄUBIGE bei ihrer Lieblingsbeschäftigung!
    Der Grund:
    Frauenmangel!
    Wenn der Islam die Welt erobert hat besitzen 25 % der Männer 4 Frauen!
    Und der Restb geht leer aus.
    Und das bedeutet Krieg!
    Im Übrigen bekämpfen sich die diversen iSS-Lamfraktionen wegen Frauenraub und Viehdiebstahl unerbittlich seit der Urzeit!

  3. #3 von Emmanuel Precht am 29/06/2016 - 07:13

    Frau Kaddor und Andere bitte übernehmen Sie. Überzeugende Argumente in der Rubrik: Hat nichts mit nichts zu tun, sind gefragt – gerade jetzt derweil noch kein Bekenner sich bekannte.

    Siegesfeiern wie sie gewöhnlich stattfinden, wenn I-Wort „EinZeichenSetzer“ ein Zeichen gesetzt haben blieben im örtlichen Viertel aus.

    Ich erwarte vom Bundlandeinwohner allerdings, dass er zur Bekräftigung der These „Hat nichts mit I-Wort zu tun“ als lebender Teelichthalter in Kettenbildung – unterstützt von Kirchen der ortsüblichen Konfession, Gewerkschaften sowie ANTIFA mit Schildern und Bannern [Deutschland verrecke] „Ein Zeichen Setzt“. Hier sind C. Roth, K. Göring, Bedford „unter Strohm“ und der „Den Himmel nicht trübende“ Woelki im Ruderboot auf dem Rhein gefragt.

    Wohlan…

  4. #4 von Ein Widerlicher aus Sachsen am 29/06/2016 - 07:17

    „lebender Teelichthalter in Kettenbildung “

    … aber natürlich in Ankara oder Konstantinopel.
    Hier in Germany kanns ja jeder….

  5. #5 von Heimchen am Herd am 29/06/2016 - 10:50

    Istanbul: Polizei schießt Attentäter am Flughafen an – Dann sprengt er sich in die Luft

    Anschießen reicht nicht, die muss man sofort ausschalten bevor sie sich noch in die
    Luft sprengen können! In Israel werden Terroristen sofort eliminiert!

  6. #6 von Gudrun Eussner am 29/06/2016 - 12:02

    Nun wird auch dem letzten klar, warum sich der türkische Lider mit Israel versöhnen will. Allein schafft die Türkei das nicht. Jahrelang finanziert von den islamischen Staaten, die auch den IS finanzieren, steht die Türkei nun dort, wohin Recep Tayyip Erdogan sie durch die Islamisierung gebracht hat.

  7. #7 von Raubtier am 29/06/2016 - 15:10

    Liebe hier mitlesenden Gutmenschen der Ork ist halt so.

    Aus gegebenem Anlass:

  8. #8 von marc am 29/06/2016 - 18:53

    So werden auch Deutsche laufen!

    Das ist sicher.Aber die Leute wollen es ja nicht anders.Wer Grenzkontrollen fordert ist ein Nazi und Mama Merkel ganz toll.