IHRE MEINUNG INTERESSIERT (58)

Alles neu macht der Mai.

  1. #1 von quotenschreiber am 08/05/2016 - 21:17

    Lehrreiches im neuen Meinungsthread:

    http://wp.me/a1cG4T-9jl

  2. #2 von Heimchen am Herd am 08/05/2016 - 21:43

    Schulz und Juncker warnen vor FPÖ-Kandidat Hofer: „Die Mehrheit will diesen Wandel nicht“

    Sie raten Österreichs Wählern dringend vom FPÖ-Kandidaten Hofer ab: In TV und Zeitungen wettern die EU-Präsidenten Schulz und Juncker derzeit gegen die FPÖ und EU-kritische Parteien im Allgemeinen.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/schulz-und-juncker-warnen-vor-fpoe-kandidat-hofer-die-mehrheit-will-diesen-wandel-nicht-a1327798.html

    Seht Euch mal die beiden Schnapsdrosseln an, wie sie auf ganz besorgt machen, widerlich!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 08/05/2016 - 22:02

    Londons neuer Bürgermeister ist ein Moslem

    Ab nun ist London endgültig in islamischer Hand. Der neue Bürgermeister der britischen Hauptstadt ist der Kandidat der Labour Party, der Moslem Sadiq Khan (Foto). Der 45-jährige Menschenrechtsanwalt und Sohn pakistanischer Migranten setzte sich klar gegen seinen konservativen Herausforderer Zac Goldsmith von den Tories durch.

    In London leben schätzungsweise eine Million Koranhörige, Tendenz steigend. Der Sieg des linken Moslems ist aber nicht nur für seine islamischen Brüder im Ungeist ein Grund zum Jubeln, auch die Befürworter der EUdSSR und die Refugee-Welcome-Idioten bekommen dadurch wieder Aufwind. Denn während Goldsmith klar für den BREXIT war ist Khan auf EU-Linie und selbstverständlich für eine weitere Massenzuwanderung.

    Er forderte schon vor seiner Kandidatur, London müsse mehr „Flüchtlinge“ aufnehmen. Er selbst bezeichnet sich als „stolzen Muslim“. Es war ein Duell Autochthoner gegen Migrant, Christ gegen Moslem. Am Ende steht ein Voranschreiten der Islamisierung Europas. (lsg)

    http://www.pi-news.net/2016/05/londons-neuer-buergermeister-ist-ein-moslem/#comments

    Ob bei der Wahl alles mit rechten Dingen zugegangen ist? Ich bezweifle es!

  4. #4 von Gudrun Eussner am 09/05/2016 - 17:35

    Putin to Declassify Documents That Bear Some „Very Interesting Names“
    http://www.fort-russ.com/2016/04/putin-to-declassify-documents-that-bear.html

    Guys who are receiving grants from Soros Foundation and the MacArthur Foundation, their owners, and other interested parties were thinking that they were taking part in a hunt for the beast. Well, well. This time they were made to play ping-pong, but they didn’t even notice it. So naive are they…
    I have no doubt, personally, of the result. And also no doubt on the number of political cadavers that will appear soon in stupid Europe, which thought that she was taking part in the hunt for the beast, whilst the ambush was prepared for her.

    Das Material reicht von 1930 bis 1989. Vielleicht geht Angela Merkel ja, wenn das veröffentlicht wird. 🙂

  5. #5 von Axel Kuhlmeyer am 09/05/2016 - 23:07

    Nun, wie ist ein Desaster wie in London zu kommentieren?

    !. Möglichkeit: zum Todesfall Dianas und Dodis, war ein Nachkomme angesetzt?
    Sind die Gründe hinter der Gardine geklärt, Ist das Königshaus erpreßbar?

    2.Ist die Islamisierung in England soweit fortgeschritten, daß kommerzielle
    Formen nicht hinreichend das geschaffene Desaster kontrollieren können?
    (der Archbishob of Canterbury forderte schon vor Jahren die Einführung der Sharia !)

    3. Die Folgerung daraus ist eine Autoritätsperson, die Moslems akzeptieren,
    da „einer von uns“, um „Anarchy in the UK“, wie von den Sex Pistols vorausgesehen,.
    abzuwenden, jedenfalls für den Moment.

    Die Folge ist auf jeden Fall ein Nasenring, an dem sich OLD ENGLAND künftig
    durch die Arena ziehen lassen muß.

  6. #6 von iq am 09/05/2016 - 23:18

  7. #7 von Heimchen am Herd am 10/05/2016 - 10:49

    Frauen beherrschen Finanzbranche in Israel

    Das biblische Buch Ruth wurde lange zur Versinnbildlichung des Chauvinismus genutzt, bis Feministinnen die Heldinnen dieses Buches als willensstarke Frauen wiederentdeckten, die ihr Schicksal auch in der von Männern dominierten antiken Welt selbst in die Hand nahmen.

    (…) Zum Glück haben die israelischen Frauen an der doch bedeutenderen Front der Finanzen so ziemlich jede Gläserne Decke durchbrochen, denn Israel hat die wohl weiblichste Finanzbranche der Welt.(…)

    http://www.audiatur-online.ch/2016/04/27/frauen-beherrschen-finanzbranche-in-israel/

    Ich kann auch sehr gut mit Geld umgehen, ich gebe es besonders schnell aus! 🙂

  8. #8 von Heimchen am Herd am 10/05/2016 - 10:55

    Doc Watson – Summertime

    https://www.youtube.com/watch?v=vi8W93aJG_U .

    Herrliches Lied ich liebe es!
    Es gab mal einen/eine? der/die fand es auch schön…

  9. #9 von Heimchen am Herd am 10/05/2016 - 21:02

    „WASTE YOUR TIME ! “

    Ach Du süße Maus, ich könnte Dich küssen!

    https://www.youtube.com/watch?v=-WYOX4L1MtQ .

    Was sich liebt, das neckt sich! 😉

  10. #10 von Heimchen am Herd am 10/05/2016 - 22:51

    Wer dich segnet, sei gesegnet. ———Wer dich verflucht, sei verflucht.

    Sehr schön!

    Tehilim, תהילים, SALMOS: 16, 32, 41, 42, 59, 77, 90, 105,137 e 150 Tradução.

    https://www.youtube.com/watch?v=yXm2xajUt5k .

    Herrliche Musik zum Entspannen…

  11. #11 von Heimchen am Herd am 11/05/2016 - 18:08

  12. #12 von Heimchen am Herd am 11/05/2016 - 18:10

    Shiri Maimon and IDF Orphans sing „Snow in a Heatwave“ – „Sheleg BaSharav“

    https://www.youtube.com/watch?v=pto4yPbbmek .

    „Heute ist wieder ein trauriger Tag: Man gedenkt der gefallenen Zahal-Soldaten und der von Terroristen ermordeten Zivilisten in Israel und auswärts.
    Heute Abend aber ab 19 Uhr bei uns: Jom ha-Azma’ut, Feier des Unabhängigkeitstages.“

  13. #13 von Heimchen am Herd am 11/05/2016 - 18:12

    Miriam Peretz, Mother of Fallen Soldiers: „I Choose Life“

    https://www.youtube.com/watch?v=IWQVaKPN6qg .

    Es berührt mich sehr!

  14. #14 von Heimchen am Herd am 11/05/2016 - 21:22

    Israel gedenkt seiner Gefallenen

    Eineinhalb Millionen Menschen, fast ein Fünftel der Bevölkerung, werden am Mittwoch auf 52 Militärfriedhöfen zu Gedenkfeiern zusammenströmen, wenn Israel der 23.447 Soldaten und zivilen Opfer gedenkt, die es in seinem Kampf für Unabhängigkeit und Selbstverteidigung bisher verloren hat. So etwas gibt es nirgendwo sonst auf der Welt.

    Ein Schleier schmerzlichen Verlusts wird sich nicht nur über die Friedhöfe, sondern über das gesamte Land senken und ein Gefühl der Melancholie, Nachdenklichkeit und Andacht wird den öffentlichen Raum erfüllen.

    Weiterlesen hier: http://www.audiatur-online.ch/2016/05/10/22604/

  15. #15 von Heimchen am Herd am 11/05/2016 - 21:34

    From the depths i called you hashem

    https://www.youtube.com/watch?v=9ApTOj2Gix8 .

  16. #16 von Ein Widerlicher aus Sachsen am 12/05/2016 - 10:53

    Alles neu macht der Mai?

    Bei mir jedenfalls nicht. Ich muss alles alleine machen……

  17. #17 von Heimchen am Herd am 12/05/2016 - 23:33

    Last Of Songs – Round Midnight

    https://www.youtube.com/watch?v=0YdaiIYRCcI .

    Gute Nacht… 😉

  18. #18 von Heimchen am Herd am 13/05/2016 - 15:18

    Habe Post bekommen von NORDIC-MUSIC.DE

    Darin war die CD der finnischen Band POETS OF THE FALL

    Eine finnische Alternative-Rock-Band aus Helsinki.

    Die Nordmänner machen herrliche Musik, habe die Anlage voll aufgedreht!

    Poets of the Fall – Roses

    https://www.youtube.com/watch?v=KS2b1eSWUdo .

  19. #19 von Gudrun Eussner am 13/05/2016 - 19:14

  20. #20 von Heimchen am Herd am 13/05/2016 - 21:06

    TTIP vor dem Scheitern: EU-Verhandler ratlos und frustriert

    Das Freihandelsabkommen TTIP dürfte in nächster Zeit nicht zustande kommen. Die EU-Verhandler äußern sich überraschend offen frustriert und sehen keine Strategie für einen Erfolg. Der Grund: Die Vorstellungen der EU, der Mitgliedsstaaten und der USA liegen zu weit auseinander.

    (…)Das Hauptproblem sind offensichtlich grundsätzlich unterschiedliche Vorstellungen über die Natur des Abkommens: Die Amerikaner wollen die Öffnung der öffentlichen Dienste wie das Gesundheitswesen für die US-Unternehmen – ein Tabu für die EU. Die EU fordert wiederum die Öffnung der US-Ausschreibungen für die Europäer – ein Punkt, dem sich die Amerikaner verweigern.

    Die Amerikaner kämpfen mit harten Bandagen – sehr zur Verärgerung der EU: So berichtet der EUObserver, die US-Delegeation habe verlangt, dass die EU alle Vorbehalte zum Schutz des öffentlichen Sozialsysteme fallenlassen müssten, ein „total unakzeptabler Vorstoß“, so einer der Verhandler.(….)

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/12/ttip-vor-dem-scheitern-eu-verhandler-ratlos-und-frustriert/

    Na, Gott sei Dank lassen sich nicht alle EU-Leute von den Amis über den Tisch ziehen!

    Hoffentlich wird TTIP scheitern!

  21. #21 von Heimchen am Herd am 13/05/2016 - 21:20

    Breaking News: B_MANN ERBLINDET KURZFRISTIG AN SITUATIONSGEFÄLLIGER BLINDHEIT, DER SOGENANNTEN „EUROVISION“!

    Schweden ist ein hochgradig antisemitisches Land, bis tief in die Regierung hinein. Für B_mann offensichtlich Anlass genug, auch mal gezielt wegzuschauen und totzuschweigen. Wenn es gerade so gut ergiebt.

    His show must go on! Oder: Eurovision sticht Judenhass.

    https://tapferimirgendwo.wordpress.com/2016/05/13/92/#respond

    Ja, mir ist er auch nicht ganz koscher!

  22. #22 von Heimchen am Herd am 14/05/2016 - 17:18

    Ich halte meinen Kommentar mal hier fest, man weiß nie, ob er gelöscht wird!

    „Morgen findet das Finale des Eurovision Song Contest in Stockholm statt. Es gibt jedoch nicht nur Gründe zu feiern, denn leider gibt es sehr viel Hass und Ressentiments gegen Juden und Israel in Schweden, wie dieser alte Artikel von mir zeigt.“

    Genauso ist es und darum schaue ich mir diese verlogene und heuchlerische Veranstaltung
    auch nicht an! Es geht doch schon lange nicht mehr um die Musik, sondern um Politik!

    Ich boykottiere diese Veranstaltung, weil sie in einem Land stattfindet, das zutiefst
    judenfeindlich ist! Das ist die Gelegenheit, Schweden zu zeigen, wie sich ein Boykott
    anfühlt. Man muss den Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen!

    https://tapferimnirgendwo.com/2016/05/13/alter-schwedischer-hass-2/#comment-119108

  23. #23 von Heimchen am Herd am 14/05/2016 - 18:52

    Vom Yom HaSchoah zum Yom Ha’Atzmaut

    Diese Zeit des Jahres ist immer sehr rührig.
    Sie beginnt mit dem Yom Haschoah, dem Holocaust-Gedenktag,
    und läuft bis nach dem Yom Ha’Atzmaut, dem israelischen Unabhängigkeitstag.

    https://heplev.wordpress.com/2016/05/14/vom-yom-haschoah-zum-yom-haatzmaut/

    Beeindruckende Bilder von The Real Jerusalem Streets,!

  24. #24 von Heimchen am Herd am 14/05/2016 - 22:51

    Aktivisten projizieren IS-Flagge auf saudische Botschaft in Berlin

    Eine Gruppe von Aktivisten hat auf die Botschaft von Saudi-Arabien in Berlin in Flagge des IS projiziert. Sie wollen auf die Rolle der Saudis als Finanzier des Terrors hinweisen. Saudi-Arabien ist der engste Verbündete der USA und der EU im Nahen Osten. Es gibt jedoch Anzeichen, dass der Westen von den Saudis abrückt.

    (…)
    Die Bild-Zeitung stellte die Aktion in einen politischen Kontext, der insofern überrascht, als die Bild-Zeitung per Springer-Unternehmensgrundsätzen der transatlantischen Partnerschaft und insbesondere der Unterstützung der Nato verpflichtet ist: „Tatsächlich nimmt Saudi Arabien eine zwiespältige Rolle ein. Auf der einen Seite sind die Saudis unsere Verbündeten, Deutschland schätzt den mäßigenden Einfluss auf radikale Kräfte im Nahost-Konflikt, den Saudi-Arabien ausübt. Allerdings wurde Saudi-Arabien und den Golfstaaten schon öfter vorgeworfen, dass sie ISIS auch direkt unterstützen.“ (…)

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/14/aktivisten-projizieren-is-flagge-auf-saudische-botschaft-in-berlin/

    Mit dem Teufel macht man keine Geschäfte! Aber wenn es ums Geld geht, dann
    geht man halt über Leichen!

  25. #25 von Heimchen am Herd am 14/05/2016 - 22:55

    Apropos Teufel: 😉

    Devil Woman – Bruce Willis

    https://www.youtube.com/watch?v=nDXkd2NyCCE .

    Singen kann er auch noch…

  26. #26 von Heimchen am Herd am 15/05/2016 - 15:17

    OMG, was sollen Männer in Frauentoiletten??

  27. #27 von Heimchen am Herd am 15/05/2016 - 15:30

    Hahahaha…..geil!!!

  28. #28 von Heimchen am Herd am 15/05/2016 - 15:33

    Chet Faker – „I’m Into You“

    https://www.youtube.com/watch?v=DuX2MkflGYs .

    Herrlich…

  29. #29 von Heimchen am Herd am 15/05/2016 - 16:20

    Das halte ich hier mal fest, damit ich es immer zur Hand habe:

    Deutschfeindliche Zitate von BRD-Politikern und anderen einflussreichen Personen

    https://1truth2prevail.wordpress.com/2014/06/07/unverfalschte-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen-in-der-brd-uber-das-deutsche-volk/

  30. #30 von Heimchen am Herd am 15/05/2016 - 16:22

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, umso mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“

    George Orwell

    In der Tat, so ist es!

  31. #31 von Heimchen am Herd am 16/05/2016 - 00:02

    So…Feierabend!

    Eric Clapton – Old Love

    https://www.youtube.com/watch?v=KLbDezS_qO4 .

    Gute Nacht… 😉

  32. #32 von quotenschreiber am 16/05/2016 - 10:44

    Heute ab 14:50 Festung Europa, live aus Dresden, bei QQ.

  33. #33 von Heimchen am Herd am 16/05/2016 - 21:12

    #149 Vielfaltspinsel (16. Mai 2016 16:52)
    #125 Religionsfeind (16. Mai 2016 15:26)

    „Wer hört den Organisationen der Kinderschänder, Verklemmten und Abzockern noch zu?
    Ich nicht! Mir wird bei dem Salbadern dieser Figuren übel!“

    ***************************************************

    Seid Ihr Atheisten hormonmäßig eigentlich schon immer so unausgeglichen gewesen? Oder erst seit dem Zeitpunkt, daß in Eurer Odenwaldschule der Saustall mal gründlich ausgemistet worden ist?

    *****************************************************************

    Hahahahaha……er ist einfach klasse!

  34. #34 von Heimchen am Herd am 16/05/2016 - 21:14

    Bonnie Raitt, Aaron Neville & Gregg Allman -Tell It Like It

    https://www.youtube.com/watch?v=6HjCbKnzDzQ .

    Da werden Erinnerungen wach…

  35. #35 von Heimchen am Herd am 16/05/2016 - 22:26

    Peter Gabriel – Passion

    https://www.youtube.com/watch?v=vvqTvxvoQTg .

    Einfach himmlisch…

  36. #36 von Heimchen am Herd am 17/05/2016 - 19:47

    Heute ist wieder Dienstag, Zeit für:

    Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 15.05.2016

    https://heplev.wordpress.com/2016/05/17/gute-nachrichten-aus-israel-woche-bis-15-05-2016/

    Lesen und staunen!

  37. #37 von Heimchen am Herd am 18/05/2016 - 10:58

  38. #38 von Heimchen am Herd am 18/05/2016 - 15:56

    68 Reasons To Respect, If Not Love, Israel On Its 68th Birthday

    In dieser Woche, während Israel den 68ten Jahrestag seiner hart erkämpften Unabhängigkeit feiert, ist es wert, inmitten alle seiner Unvollkommenheit, die unglaubliche Erfolgsgeschichte dieses umkämpften kleinen Landes zu feiern.

    Wie alle anderen Länder ist Israel in Entwicklung begriffen. Schönheitsfehler sind unübersehbar und die Israelis sind die ersten, diese zu kritisieren und die Defizite zu hinterfragen: Politische Korruption, ein nicht funktionierendes Wahlsystem, der Wucher und die Erpressungen der ultra- orthodoxen Parteien, die um sich greifenden wirtschaftlichen Ungeheuerlichkeiten, der Status der israelischen Araber, wie äthiopische Flüchtlinge behandelt werden, die Situation der Palästinenser in der Westbank, die Not der afrikanischen Flüchtlinge… Diese Probleme bestehen und sind eine brennende Anklage gegen die israelische Führung.

    Aber man zeige mir ein anderes Land auf diesem Planeten, das in solch kurzer Zeit und gegen alle Widerstände das geschafft hat, was Israel seit seiner Gründung 1948 erreicht hat. Um also seinen Geburtstag zu feiern, gibt es hier nun 68 gründe, den weltweit einzigen jüdischen Staat zu respektieren, wenn nicht gar zu lieben.

    https://heplev.wordpress.com/2016/05/18/68-reasons-to-respect-if-not-love-israel-on-its-68th-birthday/

    Super!

  39. #39 von Heimchen am Herd am 18/05/2016 - 15:58

    Nach den Feiern zum israelischen Unabhängigkeitstag

    Die Feiern zum Yom Haatzmaut,
    dem israelischen Unabhängigkeitstag,
    sind für dieses Jahr zu Ende.

    Es gab jede Menge Feiern und ein Bibel-Quiz im Fernsehen,
    Flaggen über den Straßen und an Gebäuden

    https://heplev.wordpress.com/2016/05/18/nach-den-feiern-zum-israelischen-unabhaengigkeitstag/

    Wieder tolle Bilder von The Real Jerusalem Streets, !

  40. #40 von Heimchen am Herd am 19/05/2016 - 22:51

    Das Lied ist für Jayne…

    https://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

    Gute Nacht… 😉

  41. #41 von ingres am 19/05/2016 - 23:22

    Also ich weiß nicht, ob es interessiert. Aber ich darf auf PI zwar noch vieles, auch zu den Frauen, sagen. Aber ich darf dort anscheinend nicht mehr schreiben, dass ich im weitesten Sinne nicht von der Gleichheit der Geschlechter überzeugt bin. Wobei ich das Wort Gleichheit in mannigfach auslegbarem Sinne benutze. Aber „nicht Gleichheit“ scheint dort voll die Alarmglocken zum Klingen zu bringen (obwohl ich das ja immer ausführlich begründet habe). Heute morgen bin ich jedenfalls gescheitert. Und jetzt sieht es auch beim zweiten Versuch zu Mazyek auch so aus. Obwohl sich das vielelicht noch ändert weil ich ja moderiert werde, aber es sah
    gerade nicht so aus als ob der zweite Versuch Erfolg haben würde.

  42. #42 von Heimchen am Herd am 21/05/2016 - 10:08

    AB 7000
    Düsseldorf nach Miami

    Airline: airberlin
    Flugzeugtyp: Airbus, A-330-200
    Flugdauer: 10:05 h
    Kennzeichen: DALPH
    Bemerkung: gestartet

    Einen guten Flug mein Sohn! Und einen schönen Urlaub!

    GoPro: Miami Beach Vacation | South Beach, Miami City, Everglades

    https://www.youtube.com/watch?v=_X5orYDVZmM .

  43. #43 von Heimchen am Herd am 21/05/2016 - 20:31

    So….mein Sohn ist gelandet! 🙂

    http://fvmobile.flightview.com/miami-airport/FidsArrival.aspx?c=115155&fids=003212%7c2AB%3a7000%3aDUS%3a20160521%3a1350%3aMIA%3aA

    Über zehn Stunden im Flieger, jetzt kann er sich endlich die Beine vertreten!
    Viel Spaß in Florida!

  44. #44 von Heimchen am Herd am 21/05/2016 - 20:49

    Das geht mir ganz genauso!

  45. #45 von Heimchen am Herd am 22/05/2016 - 23:02

    Ich bin auch ein bisschen in Weltuntergangsstimmung, liebe Jayne!
    Wann darf ich denn wieder bei Dir schreiben?

    https://www.youtube.com/watch?v=c6V737LbfKE .

    Gute Nacht…

  46. #46 von Heimchen am Herd am 23/05/2016 - 15:16

    Operation Salomon

    Heute vor 25 Jahren begann „Operation Salomon“ („Kassa Kebede“), mit der Israel äthiopische Juden nach Israel, nach Hause brachte. Die äthiopischen Juden sind ein Rätsel. Sie haben ihre eigene Geschichte, wie sie entstanden. Ob das so stimmt, wissen wir nicht. Aber sie hielten sich lange für die einzigen überlebenden Juden der Welt.

    In Äthiopien lebten sie lange frei, wurden aber zunehmend verfolgt. Sie träumten davon nach Jerusalem zurückzukehren. Von November 1984 bis Januar 1985 konnten ca. 8.000 von ihnen mit einer Luftbrücke (aus dem Sudan) nach Israel gebracht werden. Dann wurde die Aktion publik und die arabischen Staaten sorgten dafür, dass dieser Weg geschlossen wurde.

    Weiterlesen bei Heplev:

    https://heplev.wordpress.com/2016/05/23/operation-salomon/

    Ich habe mir die Dokumentation angeschaut, sie hat mich sehr bewegt!

  47. #47 von Heinz Ketchup am 23/05/2016 - 19:56

    Nur mal so zur Kenntnisnahme – es hört mit den Übergriffen ja nicht auf! 😦

    Offenbar Grapscher-Attacke auf 24-jährige Frau während Japan-Tag

    „Am Japan-Tag ist es am Sonntag in Düsseldorf zu einem offenbar sexuell motivierten Übergriff auf eine 24-jährige Frau gekommen. Die Polizei bestätigte am Montag (23.05.2016) entsprechende Medienberichte.
    Als ihr Freund zur Hilfe eilte und eingriff, sei er sofort von einer Gruppe junger Männer brutal zusammengetreten und verletzt worden, bestätigte die Polizei am Montag Berichte in sozialen Netzwerken.
    Bei den Tätern handele es sich um fünf bis sechs südländisch aussehende Männer. Obwohl der Freund der 24-Jährigen schon auf dem Boden lag, hätten die Männer weiter auf ihn eingetreten. Die Angreifer konnten entkommen.“

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/japantag-grapscher-100.html

  48. #48 von Gudrun Eussner am 23/05/2016 - 23:50

    Ich erinnere mich sehr gut, daß hinter Donald Tusk, als er in der Türkei war, die Europafahne hing. Das macht der Lider nur mit Angela Merkel, daß er sie vor eine Türkenfahne setzt, und damit demonstriert, daß sie ihm und der Türkei untergeben ist.

    Aber diese Frau merkt wohl nichts mehr in ihrem Wahn! :mrgreen:

  49. #49 von Gudrun Eussner am 23/05/2016 - 23:58

    http://static.dnaindia.com/sites/default/files/styles/half/public/2016/03/16/438017-donald-tusk-reuters.jpg?itok=ST0GrNQj

    Von dieser Art gibt es mehrere Fotos, immer sieht man die türkische und die EU-Flagge. Es gibt auch ein Foto, da sitzt er so da wie Angela Merkel, hinter ihm die EU-Flagge.

  50. #50 von Gudrun Eussner am 24/05/2016 - 00:01

    EU outlines plan to save open borders, cajoles Turkey
    http://www.dawn.com/news/1243626

  51. #51 von Gudrun Eussner am 24/05/2016 - 00:04

    Germany, Turkey hail progress in handling refugee crisis
    http://www.timesofisrael.com/germany-turkey-hail-progress-in-handling-refugee-crisis/

  52. #52 von Heimchen am Herd am 24/05/2016 - 17:37

    Vince Gill & Guy Clark – „Almost Home“ | Live at the Grand Ole Opry

    https://www.youtube.com/watch?v=twAfqFwkKwc .

    Ruhe in Frieden Guy Clark

  53. #53 von Heimchen am Herd am 24/05/2016 - 22:44

    Alice Schwarzer attackiert islamische Verbände

    Alice Schwarzer hat mal wieder zugeschlagen: Fünf Monate nach den spektakulären sexuellen Übergriffen in Köln hat die Alt-Feministin ein neues, „provozierendes“ Buch herausgebracht: „Der Schock – die Silvesternacht von Köln“. Es wird, wie könnte es anders sein, von DITIB und Islam-U-Boot Lamya Kaddor empört in der Luft zerrissen, denn jeder, der den heiligen ISlam kritisiert, beleidigt selbigen und ist ein „Rassist“ (der Islam ist ja bekanntlich eine Rasse).

    http://www.pi-news.net/2016/05/alice-schwarzer-attackiert-islamische-verbaende/#comment-3469835

    Tut mir leid, ich kann dieses Weib nicht ausstehen! Sie ist ein rotes Tuch für mich!

  54. #54 von Heimchen am Herd am 24/05/2016 - 22:46

    Rumer – Take Me As I Am

    https://www.youtube.com/watch?v=oNc2t8U8xqw .

    Eine Frau ist eine Frau und kein Mann!

  55. #55 von Heimchen am Herd am 25/05/2016 - 00:02

    #174 Sariah (24. Mai 2016 23:46)
    @ #171 Heimchen am Herd (24. Mai 2016 23:39)

    Habe den nicht zu verdrängenden Verdacht, dass sie ein Heimer am Herd sind und sich „hinter!“ dem Schurz ihrer nicht vorhandenen Frau verstecken 🙂

    *
    #175 Heimchen am Herd (24. Mai 2016 23:53)
    #173 Sariah (24. Mai 2016 23:46)

    Hahahaha…man hat mir schon vieles unterstellt,
    aber noch nie, dass ich ein Mann bin!

    Ich bin eine selbstbewusste konservative Frau
    und wenn das auf Dich männlich wirkt, dann
    kann ich Dir auch nicht helfen! 🙂

    ********************************************************************
    Mein Gott, die Weiber werden immer verrückter, jetzt halten die mich schon
    für einen Kerl. 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=gb-B3lsgEfA .

    Gute Nacht… 😉

  56. #56 von Heimchen am Herd am 25/05/2016 - 11:02

    Ja, wir wollen Helden! Männer sollen ihre Frauen mit der Faust verteidigen

    (…)
    Wann genau haben Männer eigentlich begonnen, Memmen zu werden? Haben wir uns das als Frauen gar selbst eingebrockt und was genau ist von einem Mann zu halten, der angesichts der Tatsache, dass ich von vier Kerlen begrapscht werde, nichts anderes zu tun gedenkt, als das Ganze für Youtube mitzuschneiden?

    „Schatz, du verstehst, ich konnte nicht eingreifen, als sie dich vergewaltigt haben, die waren zu viert, aber ich hab alles mit meinem Handy auf Band, willst du mal schauen?“

    Kollege Schmitt schreibt zurecht, nach Köln, und der medialen Forderung, es hätte doch mal ein paar „Ritter“ geben müssen auf der Domplatte zu Köln, hätten sich nicht wenige Männer beschämt eingestehen müssen, „dass sie sich nicht (mehr?) Manns genug fühlten, ihre Werte mit Muskelkraft zu vertreten“.

    Dass Männer nicht mehr mit Fäusten kämpfen, sei ein Zeichen von Zivilisation, bestätigt der Gewaltforscher Jörg Baberowski im Interview. Schließlich müssten sich Menschen in befriedeten Gesellschaften mit staatlichem Gewaltmonopol nicht mehr prügeln, „weil sie sich auf die Polizei verlassen können“.

    http://www.focus.de/politik/experten/bkelle/gastkommentar-von-birgit-kelle-ja-wir-wollen-helden-maenner-sollen-ihre-frauen-mit-der-faust-verteidigen_id_5561612.html

    Birgit Kelle spricht mir wie immer aus der Seele!
    Ja, wir wollen Helden und keine Memmen!

  57. #57 von Heimchen am Herd am 26/05/2016 - 16:05

    „nothing here? never (more) ! “

    Weißt Du was, Jayne, ich bin es so leid, zwischen den Stühlen zu sitzen!
    Du machst natürlich niemals Fehler, oder? Kein Mensch ist ohne Fehler, auch Du nicht!

    Denk mal darüber nach!

    Du benimmst Dich einfach nur kindisch, nicht wie eine erwachsene Frau!
    Vielleicht ist es ganz gut, wenn wir eine Pause machen und irgendwann neu anfangen!
    Nur warte nicht zu lange, denn sonst bin ich weg!

    https://www.youtube.com/watch?v=2UQQcEr3Aao .

  58. #58 von ingres am 26/05/2016 - 18:08

    Das hier heht an die Humanisten von „Wissen bloggt“: Kann ja sein, dass die noch hier reinschauen. Irgendwie war damals ja die Luft für mich raus, nachdem sie Anmeldung gemacht haben. War halt ne Zäsur (nicht dass ich Angst vor der Anmeldung gehabt hätte). .

    Die AfD geht ja jetzt die Kirchen voll an und fordert die Steichung der Unterstützung aus Steuergeldern. Das müßte ja im Sinne der Humanisten sein, wenns auch nicht weit genug geht.
    Nun haben ja die Humanisten die AfD auch noch vor ihrer Gründung rechts verortet, was für nich danmals komisch war, weil da gründete sich doch nue ein neue bürgerliche Partei.

    Vielleicht sehen die Humanisten ja jetzt, dass sich einfach nur der gesunde Menschenverstand ind er AfD zusammen gefunden hat. Einige der besseren unf feinen Menschen Deutschlands. (ja Schatten wirds auch geben).
    Aber gesunder Menschenverstand heißt eben einerseits den verrotteten Kirchenfürsten die Stirn zu bieten, aber andererseits auch einen harmlosen Glauben, ein schönes Märchen für Kinder, grundsätzlich in Ruhe lassen, bzw. eher dogsr gegen die Kirchenfürsten fördern. Ansonsten muß ich mal wieder bei Wissen Blogtg rein schauen (hab so gut wie keine Zeit mehr gehabt); denn die haben manchmal gute Übersichtsartikel zu wissenschaftlichen (also z. B. Quantentheorie oder Geist und Bewußtsein usw. ) philosophischen Themen. Also grüß iuch bei Wissen bloggt.

  59. #59 von Heimchen am Herd am 26/05/2016 - 18:35

    #58 von ingres

    Viel Glück, Ingres! Bist genauso ein Einzelkämpfer wie ich!

    Am Ende kann man sich sowieso nur auf sich selbst verlassen!

    Jeder stirbt für sich allein!

  60. #60 von tfr am 26/05/2016 - 18:47

    @ ingres

    Die „Humanisten“ zäumen das Pferd vom Schwanz auf, indem sie argumentieren, man muß zuerst der Kirche ihre Befugnisse entziehen, bevor man dem Islam die gleichen Befugnisse verwehren kann. So schlau, wie die sein wollen, sollte ihnen klar sein, daß ein solches Herangehen zum Scheitern verurteilt ist. Die AfD macht es dagegen richtig herum. Nachdem sie den Moslems bewiesen hat, daß deren „Glaube“ gegen alle zivilisatorischen Errungenschaften verstößt und eine sachliche Diskussion mit diesen Fanatikern nicht möglich ist, prangert sie an, daß die Kirche den Islam dennoch schön redet. So ist es richtig. Religiöse Dogmen braucht kein zivilisierter Mensch. Die Kirche muß entscheiden, ob sie den Schritt der Aufklärung rückgängig machen und wieder in vor-mittelalterliche Verhältnisse zurück gehen will. Gegen den Islam hat sie auch damit keine Vorteile.

  61. #61 von ingres am 26/05/2016 - 22:37

    #60 von tfr am 26/05/2016 – 18:47

    Ja das Verrückte an den Humanisten ist, dass sie die Sache rein foirmal und nicht inhaltlich betrachten. Sie setzen alle Religionen gleich und verleugnen dabei die entscheidenden Besonderrheiten des Islam, weswegen man ihn nicht wie die anderen Religionen behandeln kann.

    Das Problem ist, dass dadurch der Islam erst behandelt werden könnte wenn das Christentum
    keine Privilegien mehr hat. Nur das ist ja Selbstmord, da so lange der Islam weiter wuchern kann.
    Außerdem übersehen sie, dass der Islam auch dann weiter wuchern wird, wenn die Kirche ihre Prvilegien verloren hat. Insofern ist deren Zeil bezüglich des Islam völlig unerreichbar. Sie schwöchen durch Ausfälle gegen das Christentum lediglich das Christentum als Bollwerk gegen den Islam, obwohl dieses Bollwerk freilich nicht mehr existiert.

    Nein man muß den Islam gezielt angehen, ohen dass man Probleme mit denm Kirchen vernachlässigt. Man muß den Islam angehen, wenn man keinen Grund hat gegen die Kirch eanzugehen. Man muß die Gefährlichkeit des Islam explizit benennen ohen überhaupt auf das Christentum Bezug zu nehmen.
    Probleme der Kirchen kann man völlig unabhängig vom Islam behandeln. Die Behandlung des Islam ist freilich vordringlich. Und das letzte was sie mit der der der Kirchen gemein hat wären formale Staatsverträge oder ähnliches.
    .

  62. #62 von Gudrun Eussner am 26/05/2016 - 22:46

    Fällt Euch etwas auf am G/-Gipfelfoto aus Ise-Shima?
    http://www.lefigaro.fr/conjoncture/2016/05/26/20002-20160526ARTFIG00288-au-g7-hollande-blague-sur-le-ca-va-mieux-de-barack-obama.php

    Als einzige hebt die Bundeskanzlerin nicht den Arm, weder den rechten, wie fünf Kollegen, noch den linken wie drei von ihnen. Nein, sie steht da, dicklich und im zu kurzen schrillen Wämschen und macht die Raute. Hat sie Angst, man könnte ihr den Hitlergruß nachsagen wie seinerzeit Bernd Lucke (Für die jüngeren unter Euch: Das war der erste Vorsitzende der von ihm mitgegründeten AfD)? Oder sendet sie ein Signal aus? Oder kann sie nur Raute? :mrgreen:

  63. #63 von Heimchen am Herd am 28/05/2016 - 15:42

    Das halte ich hier mal fest!

    Birgit Kelle: Ja, wir wollen Helden!

    […] Aus Frauensicht sieht das so aus meine Herren: Wir erwarten keine garantierten Siege, denn wir wollen realistisch sein. Aber lassen Sie sich eines gesagt sein: Wir Frauen erwarten nach wie vor, dass Sie es zumindest versuchen. Wir wollen Helden. Möglicherweise ist es das Erbe unserer Evolution. Aber ein Mann, der das Nest und die Brut nicht mehr schützen will, ist einfach nicht sexy. Wir schmachten vor dem Bildschirm, wenn James Bond die Schönen rettet und bei Bruce Willis, wenn er den Bösen vom Hochhaus wirft. Oder glauben sie ehrlich seine Film-Frau in „Stirb langsam“ wäre zu ihm zurückgekehrt, wenn er ihr eine SMS nach oben geschickt hätte, Schatz ich hab Angst, die sind zu viele, anstatt die ganze Bude runterzubrennen? (Auszug aus Birgit Kelles Artikel auf wirtschaftswunder.at)

    http://www.pi-news.net/2016/05/birgit-kelle-ja-wir-wollen-helden/comment-page-2/#comment-3475709

    Es war mir ein Vergnügen, dort zu kommentieren!

  64. #64 von Heimchen am Herd am 29/05/2016 - 20:24

    Flüchtlinge kommen wieder: Österreich bereitet Notstand vor

    Die österreichische Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck an der Einführung des Notstandes: Die Zahlen der Flüchtlinge steigen wieder. Die Regierung will um jeden Preis verhindern, dass die FPÖ weiter Auftrieb erhält.

    Nach dem Wechsel des Bundeskanzlers waren die österreichischen Medien voll des Lobes für den neuen Mann an der Spitze der Regierung. Christian Kern überzeugte mit der Kritik an der bisherigen Regierung. Er sagte, die Parteien hätten „machtversessen und zukunftsvergessen“ agiert. Viele Beobachter konstatierten sogar eine neue „Aufbruchstimmung“. Doch der Erfolg der FPÖ bei der Bundespräsidentenwahl hat die Regierung aufgeschreckt: Die FPÖ erhielt allein fast so viele Stimmen wie der von allen anderen Parteien und den gesellschaftlichen Gruppierungen aus Kunst, Wirtschaft und Kirche unterstützte Grüne Alexander Van der Bellen. Es reichte gerade noch einmal zu einem hauchdünnen Vorsprung – eine in Europa einmalige Entwicklung.

    Doch der Aufbruch scheint schon wieder vorüber zu sein. Das zentrale Thema kehrt in die Realität zurück: Der Wiener Standard meldet, dass die Zahlen der Flüchtlinge und Migranten wieder stark steigen. Die geplante Obergrenze von 37.500 scheint nicht zu halten, die Zeitung rechnet mit 50.000 neuen Asylanträgen – und da sind die Sommermonate noch gar nicht besonders berücksichtigt.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/28/fluechtlinge-kommen-wieder-oesterreich-bereitet-notstand-vor/

    Tja, die Realität holt diese Traumtänzer immer wieder ein!

  65. #65 von kongomüller am 31/05/2016 - 20:26

  66. #66 von Heimchen am Herd am 31/05/2016 - 20:43

    #65 von kongomüller

    Herrlich! 🙂

  67. #67 von Heimchen am Herd am 01/06/2016 - 17:52

    Sie lieben uns…
    wenn sie uns nicht hassen. Doch meist hassen Sie uns. Weil wir nicht schreiben, was sie lesen wollen; weil wir nicht antworten, wenn sie Antworten verlangen; weil wir nicht bestätigen, was der Tanz ihrer Gedanken hervor brachte …

    Jedes Ende ist ein Anfang? Manche glauben das…

    https://www.youtube.com/watch?v=KLbDezS_qO4 .

  68. #68 von quotenschreiber am 01/06/2016 - 21:40

    https://deutsch.rt.com/live/38655-live-einweihung-gotthard-tunnels-zwischen/

    wann gelingt wohl in deutschland mal wieder irgendwas, was die menschen begeistert?

  69. #69 von kongomüller am 02/06/2016 - 13:10

    @ quotenqueen: lest mal, wer, von der eu finanziert, die auswahl trifft,welche flüchtlinge von der eu nach europa kommen dürfen(medizinische härtefälle, analphabeten). ausgerechnet die ihh, die islamistenmilizen nahesteht und die gazaflotille mitorganisiert hat.
    die wahrheitspresse schweigt mal wieder dröhnend.

    http://www.cicero.de/salon/fluechtlingsdeal-vergesst-die-tuerkei/60962

    über die ihh(von 2011):

    http://haolam.de/?site=artikeldetail&id=5273

    daraus: „Die IHH unterhält Kontakte zur radikalislamischen Hamas im Gazastreifen und ist in Deutschland und in den Niederlanden verboten. “

    die ihh ist in deutschland als terroristisch verboten und darf jetzt darüber entscheiden, wer nach europa darf.
    danke frau merkel, saubere geschäftspartner hat ihre flüchtlingspolitik salonfähig gemacht.
    das haben sie mal wieder gefic§t eingeschädelt!

    das wäre einen eigenen artikel wert.

  70. #70 von Heimchen am Herd am 02/06/2016 - 20:10

    Ludwig
    02/06/2016 UM 13:43
    Hallo Heimchen,

    Du hingegen, Heimchen, gehörst offenbar seit Jahren zum Mainstream der rheinischen Muslimhasser-Szene, daher finde ich Deine Meinungen interessanter: https://www.google.de/search?q=heimchen%20site%3Aquotenqueen.wordpress.com&rct=j

    Inhaltlich verstehe ich Deine Ansichten auf Quotenqueen so: Das Ende der Deutschen Nation ist nahe, weil die Bundesrepublik dumm und schwach ist, was angesichts der sogenannten „Islamisierung“ zur Selbstzerstörung führt. Damit zu Dich wieder sicher und wohl fühlen kannst, willst Du die deutsche Gesellschaft in die 1950er Jahre zurückbringen.

    Wenn ich mir die Sprache Deiner Kommentare anschaue, entsteht für mich das Bild einer völkisch-nationalen Hasspredigerin, deren rassistische Hetze man auch als Aufruf zu politischen Gewalttaten verstehen kann. Anscheinend wünscht Du Dir zur Verwirklichung Deiner Ziele sowas wie eine reaktionäre Revolution.

    Ansonsten überlagern Deine Hassparolen völlig jedes dahinterstehende Programm, das möglicherweise überzeugend sein könnte. Zudem meine ich, dass Deine Art von selbstverblendetem Chauvinismus Deutschland in zwei Weltkriege geführt, die für uns eine viel schlechtere politische Realität geschaffen haben. Dementsprechend sieht Dein „Patriotismus“ für mich wie Zerstörungswut aus. Oder aber wie unreflektierte Frustbewältigung.

    Wenn ich Deutschland Durch die Brille der Anderen betrachte, ergibt sich ein ganz anderes Bild. Als „Bestens Land“ der Welt eingestuft wurde Deutschland in einer ausführlichen Studie von 2015:

    „Beliebtestes Land“ der Welt war Deutschland 2014 und 2013 in diesen globalen Meinungsumfragen:

    In solchen Außensichten spiegeln sich die Leistungen Deutschlands im 21. Jahrhundert wider. Sie bedeuten auch, dass wir die „Deutsche Frage“ des 19. Jahrhunderts nun ohne weitere Kolateralschäden beantworten konnten. Demnach haben die Dir verhassten Regierungen Merkel und Schröder ein paar Dinge richtig gemacht, auf die wir stolz sein können.

    Wenn uns danach ist und wenn wir zu gelassenem Stolz fähig sind.

    Viele Grüße

    Ludwig

    **********************************************************************************************

    Ludwig, mit Verlaub, Du bist ein linkes Arschloch!

    Und Deine vielen Grüße kannst Du Dir sonstwo hinschieben!

    Mein Name ist Deutschland

    https://www.youtube.com/watch?v=_X6afGEkFGA . !

  71. #71 von Heimchen am Herd am 02/06/2016 - 20:52

    Und noch was, Ludwig, wer nicht hassen kann, der kann auch nicht lieben!

    Liebe und Hass gehören ganz eng zusammen!

    https://www.youtube.com/watch?v=POaaw_x7gvQ .

  72. #72 von Heimchen am Herd am 02/06/2016 - 22:47

    היהודים – אצלך בעולם

    https://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Gute Nacht… 😉

  73. #73 von quotenschreiber am 03/06/2016 - 15:13

    Was hat der Gauland jetzt wieder geschwätzt? Ist der senil? Er liefert ohne Not die Munition, damit jedes Spiel der deutschen Mannschaft bei der EM von den Sendern zur Hetze gegen die AfD benutzt werden kann. Jede Wette, dass das so passieren wird. Wie dumm muss man sein?

  74. #74 von Heimchen am Herd am 03/06/2016 - 15:43

    Neuer Vorwurf von AfD-Vize Gauland gegen das deutsche Nationalteam. Die Mannschaft sei schon lange nicht mehr deutsch, behauptet der rechtspopulistische Politiker – auch ihren Symbolwert für Identifikation stellt der AfD-Mann infrage.

    http://www.focus.de/sport/fussball/em-2016/em-neue-gauland-provokationen-nationalelf-schon-lange-nicht-mehr-deutsch_id_5592863.html

    Recht hat er! Sie nennen sich ja auch nur noch die Mannschaft!

    Ich werde mir die EM nicht anschauen, sondern boykottieren! Ich lasse mir nicht
    vorschreiben, dass alles bunt sein muss! Diese Fußball-Stars aus aller Herren Länder
    haben kein Nationalgefühl, das zeigen sie uns immer beim Singen der Nationalhymne!

    Mir ist die Mannschaft entschieden zu bunt! Mir reicht es jetzt endgültig!

  75. #75 von Heimchen am Herd am 03/06/2016 - 22:50

    Bundespräsident Gauck will keine zweite Amtszeit

    Bundespräsident Joachim Gauck steht einem Medienbericht zufolge nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung.

    Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf politische Kreise. Der 76-Jährige wolle seinen Beschluss am Dienstag nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel bekanntgeben.
    Wie die Zeitung weiter schreibt, hätte bisher nur Merkel von seinem Entschluss gewusst. Am Montagabend soll ein Treffen der Beiden im Schloss Bellevue geplant sein – ein Abendessen unter vier Augen. Dabei wolle Gauck ihr seine Beweggründe noch einmal ausführlich erläutern.
    Gesundheitliche Beschwerden

    Zu den Gründen für seinen Verzicht zählen dem Bericht zufolge Gaucks fortgeschrittenes Alter und manche gesundheitliche Beschwerden. Vor allem Lebensgefährtin Daniela Schadt soll ihr deswegen zum Aufhören geraten haben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/medienbericht-bundespraesident-gauck-will-keine-zweite-amtszeit_id_5594592.html

    Der Kerl ist senil ! Bin gespannt was wir dann für einen Dödel bekommen?

  76. #76 von quotenschreiber am 04/06/2016 - 09:50

    Die finden bestimm einen noch schlechteren. Darin sind sie gut.

  77. #77 von Heimchen am Herd am 04/06/2016 - 20:23

    #76 von quotenschreiber

    „Die finden bestimm einen noch schlechteren. Darin sind sie gut.“

    Das befürchte ich auch.

    Bestimmt einen mit Migrationshintergrund! 😉

  78. #78 von Heimchen am Herd am 04/06/2016 - 22:18

    geplante „Rassenvermischung“

    https://www.youtube.com/watch?v=1KRJBwCgeYI&app=desktop .

    Dieses Video zeigt die ganze Heuchelei unserer Politiker, allen voran, Angela Merkel!

  79. #79 von Heimchen am Herd am 04/06/2016 - 23:02

    Merkel fordert offene Grenzen auch bei neuem Flüchtlings-Zustrom

    Bundeskanzlerin Merkel fährt Österreich bei den geplanten Schließung des Brenners in die Parade: Es gehe nicht, die Grenzen zu schließen, wenn eine große Zahl von Flüchtlingen über Libyen in die EU kommt. Offenbar erwartet Merkel einen signifikanten Anstieg der Flüchtlingszahlen im Sommer.

    (…)Eine wichtige Aufgabe bleibe der Schutz der Außengrenzen. «Schaffen wir es, unsere Außengrenze zu schützen, dann können wir auch unsere Reisefreiheit erhalten und uns weiter frei bewegen innerhalb des Schengenraums», sagte Merkel. Gelinge dies nicht, dann werde wieder jedes Land auf seinen nationalen Grenzschutz zurückfallen, mit Folgen für Währung, Wirtschaft und Binnenmarkt in der EU.(…)

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/04/merkel-fordert-offene-grenzen-auch-bei-neuem-fluechtlings-zustrom/

    Ich bin für die Absetzung Merkels, alles andere erübrigt sich dann!

  80. #80 von Heimchen am Herd am 04/06/2016 - 23:05

    Santana – Put Your Lights On ft. Everlast

    https://www.youtube.com/watch?v=KCBS5EtszYI .

    Wird gemacht…

  81. #81 von quotenschreiber am 05/06/2016 - 08:39

    Betr. Volker Beck: Wir haben den Beitrag bis auf weiteres vom Netz genommen um zu klären, inwieweit der ursprüngliche Ankündigungstext bei Maischberger im nachhinein abgeändert wurde. Der jetzt dort sichtbare Text entspricht wörtlich dem uns vorliegenden Screenshot mit Ausnahme des diskutierten Zusatzes zum Bildungsanspruch bei Pflegeberufen.

  82. #82 von Manfred Altmann am 05/06/2016 - 09:17

    Hier steht der Text zu VolkerBeck noch mit dem Zusatz des Bildungsanspruch bei Pflegenden:

    http://www.mdr.de/tv/programm/sendung664698_ipgctx-true_zc-4cd383ea.html

  83. #83 von quotenschreiber am 05/06/2016 - 11:42

    Vielen Dank! Diesmal haben wir es selber gesichert!

  84. #84 von kongomüller am 05/06/2016 - 23:35

    der wirre vom bosporus hat wieder den mund aufgemacht und bedeutendes gesprochen.
    jetzt fordert er türkischstämmige bundestagsabgeordnete zum bluttest auf:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155987049/Erdogan-fordert-jetzt-Bluttests-fuer-deutsche-Abgeordnete.html

    holla! fängt er jetzt mit „blut und boden“ an?

  85. #85 von quotenschreiber am 06/06/2016 - 15:42

    Das wäre ein Bundespräsident, der das Volk achten würde – und das Volk ihn. Wolfgang Bosbach.

  86. #86 von Heimchen am Herd am 06/06/2016 - 15:56

    Ja, er ist mir auch sehr sympathisch! Aber leider ist er nicht gesund, es trifft immer die Guten.

    Bosbach ist römisch-katholisch, seit 1987 verheiratet und hat drei Töchter.

    Seit 1994 leidet er an einer Herzinsuffizienz und trägt seit 2004 einen Herzschrittmacher mit kombiniertem Defibrillator.[13] Nach einem Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen im März 2013 brach Bosbach zusammen.[13] Untersuchungen ergaben, dass ein technischer Defekt des Defibrillators der Auslöser war.[13] In der Talkshow Markus Lanz vom 27. Juni 2013 erwähnte Bosbach, dass ihm ein neues Gerät eingesetzt wurde.[14]

    Am 3. Juni 2010 machte Bosbach im ZDF in der Talkshow Markus Lanz seine Prostatakrebserkrankung öffentlich. Im August 2012 gab Bosbach bekannt, dass die Erkrankung wegen fortgeschrittener Metastasen unheilbar sei

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Bosbach

    Er lebt aber immer noch, vielleicht hat er den Krebs irgendwie besiegt? Das würde ich ihm
    sehr wünschen!

  87. #87 von Gudrun Eussner am 06/06/2016 - 17:03

    Geplante Attentate auf die EM 2016

    N24: Er soll 125 Kilogramm TNT-Sprengstoff und Panzerfäuste bei sich gehabt
    haben. … Neben dem Sprengstoff und den Panzerfäusten habe er sich auch „fünf Kalaschnikows, mehr als 5000 Schuss Munition, 100 Zünder und 20 Sturmhauben“ beschafft. Nach Angaben französischer Polizeikreise hatte er das Waffenarsenal in einem kleinen Lieferwagen, als er gestoppt wurde.

    Er heißt laut „Est Républicain“ Grégoire Moutaux. Fällt nichts auf an dem Waffenkäufer?

    TRAFIC D’ARMES. MEUSE : UN JEUNE HOMME DE NANT-LE-PETIT ARRÊTÉ EN UKRAINE
    http://www.estrepublicain.fr/edition-de-bar-le-duc/2016/06/04/meuse-un-jeune-homme-de-nant-le-petit-arrete-en-ukraine

    Nirgends wird erwähnt, daß das Arsenal für eine größere Anzahl von Attentätern bestimmt gewesen sein muß nicht für ihn. Er hat lediglich die Waffen organisiert und transportiert. Er mag von der extremen Rechten sein, seine Abnehmer für 15 (!) Attentate aber sind mit Sicherheit Muslime.

    Im Gegenteil, in der WELT handelt es sich einmal mehr um einen Einzeltäter: Der Nachrichtenagentur AP zufolge wollte der Mann laut Geheimdienst 15
    Anschläge auf Brücken, Bahnstrecken und andere Ziele verüben.

    Franzose mit EM-Anschlagsplänen in Ukraine festgenommen
    http://www.welt.de/politik/ausland/article155995027/Franzose-mit-EM-Anschlagsplaenen-in-Ukraine-festgenommen.html

    Die Lügen hören nimmer auf, und mit dem Islam hat das alles nichts zu tun! :mrgreen:

  88. #88 von quotenschreiber am 06/06/2016 - 18:29

    Hab mich schon bei Karl May immer gewundert, dass er ein Messer, zwei Revolver, einen Stutzen und einen Bärentöter duch Prärie und Wüste schleppte. Aber der neue Einzeltäter bricht alle Rekorde!

  89. #89 von Heimchen am Herd am 06/06/2016 - 22:28

    Viele Juden wählten Hofer, sagt der Präsident der europäischen Rabbiner

    Der Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz, Pinchas Goldschmidt, glaubt, dass nicht wenige Mitglieder der jüdischen Gemeinschaft bei den österreichischen Präsidentenwahlen für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer gestimmt haben. Die rechtspopulistischen Parteien sprächen die echten Sorgen der Menschen an.

    „Ich nehme an, dass höchstwahrscheinlich ein nicht unwesentlicher Teil der (jüdischen) Gemeinschaft hier für Hofer bei der Präsidentenwahl gestimmt hat“, sagte der Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz, Pinchas Goldschmidt, am Dienstag der Nachrichtenagentur „Reuters“ in Wien.

    Auch die französischen Juden würden die Anti-Einwanderungspolitik der Nationalen Front vor den Präsidenten- und Parlamentswahlen im kommenden Jahr verstärkt unterstützen.

    Angst vor dem Islam
    „Als Gott die Intelligenz verteilte, stellte sich nicht jeder an“, zitiert der „Standard“ den Vorsitzenden der Rabbiner.

    Diese Parteien kämen mit einer populistischen Botschaft zu den Juden und würden sagen: „Wir werden sie vor den Muslimen retten.“ Diese Propaganda sei effektiv, so Goldschmidt.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/viele-juden-waehlten-hofer-sagt-der-praesident-der-europaeischen-rabbiner-a1334966.html

    Das wundert mich überhaupt nicht, denn die Mehrheit der Juden ist rechts-konservativ! 😉

  90. #90 von Heimchen am Herd am 06/06/2016 - 22:37

    Bundesregierung wünscht einen gesegneten Ramadan –

    Herausforderung für Flüchtlingsbetreuer

    Beste Wünsche zum Fastenmonat an die Moslems in Deutschland entsendet die Bundesregierung. Der Ramadan sei “für die Muslime eine wichtige Zeit des Nachdenkens, der Einkehr und der Gemeinschaft”, so Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

    Er wünsche sich von diesem Fest angesichts der zahlreichen Krisen und Konflikte in der islamischen Welt ein Zeichen der “Hoffnung und des Friedens, des Respekts und der Toleranz”. Einen gesegneten und friedvollen Ramadan wünschte auch der Regierungssprecher Steffen Seibert “allen muslimischen Mitbürgern” am Sonntagabend per Twitter.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesregierung-wuenscht-einen-gesegneten-ramadan-herausforderung-fuer-fluechtlingsbetreuer-a1334988.html?neuste=1

    Was für widerliche Arschkriecher unsere Politiker doch sind, wenn es um ihre Lieblinge
    geht! Pfui Teufel!

  91. #91 von Heimchen am Herd am 06/06/2016 - 22:41

    So…Feierabend für heute.

    Poets Of The Fall – Sleep

    https://www.youtube.com/watch?v=ndPEQqqURXU .

    Gute Nacht… 😉

  92. #92 von claptonisgod am 07/06/2016 - 00:26

  93. #93 von claptonisgod am 07/06/2016 - 00:28

    @Heimchen: Ich glaube, Du weißt, wer ich bin. 😉

    Viele Grüße aus dem Off and don’t worry, be happy!

  94. #94 von claptonisgod am 07/06/2016 - 00:32

    Ach komm, einen noch, weil’s so schön ist:

    Weißt noch, Heimchen? 😉

  95. #95 von claptonisgod am 07/06/2016 - 00:42

    Ok, einen noch, den allerletzten … : 😉

    😉

  96. #96 von Heimchen am Herd am 07/06/2016 - 09:54

    Nanu, wer war denn das?? Bin mir nicht ganz sicher. 😉
    Aber wer Eric Clapton liebt, so wie ich auch, der kann nicht schlecht sein!

    https://www.youtube.com/watch?v=KLbDezS_qO4 .

    Viele Grüße zurück…

  97. #97 von GudrunEussner am 07/06/2016 - 12:48

    Ergänzung zu ## 87 und 88

    Grégoire Moutaux hat für gutes Geld in der Ukraine die Waffen beschafft. Ein Muslim, der schon so aussieht, wäre in der Ukraine nicht weit gekommen. Da liebt man die muslimischen Tataren, nicht Nordafrikaner.

    Heute lese ich in meinem Lokalblatt L’Indépendant, daß Grégoire Moutaux in seinem Dorf (80 Einwohner) von einer ukrainischen Freundin erzählt hätte, die er heiraten wollte, und er hätte sich in der Ukraine niederlassen wollen. Dort wäre er mehrmals gewesen, hätte vor zwei oder drei Jahren auch schon einen Hof besichtigt, aber nicht nur dort, man staune, sondern auch in New York, womit der Bundesstaat gemeint sein dürfte. Er war in seinem Dorf Nant-le-Petit als Besamer tätig, ist 25 Jahre, stammt aus dem Elsaß.

    Verhaftet wurde er am 21. Mai2016, was die französischen Behörden bis nach der EM hätten geheimhalten wollen. :mrgreen:

    QQ: Keine Ahnung, wie das in der Moderation landen konnte

  98. #98 von GudrunEussner am 07/06/2016 - 13:45

    Macht nix! Ist ja da!

    Die Süddeutsche Zeitung weiß heute:

    Weitere Angaben des Geheimdienstchefs weckten indes Zweifel an der Ernsthaftigkeit des angeblichen Terroristen. So hätten SBU-Offiziere dem Franzosen geholfen, die Waffen überhaupt erst zu kaufen, ihm auch eine Ausfuhrgenehmigung besorgt und über gut sechs Monate jeden Schritt des Verdächtigen dokumentiert. „Ich hoffe, diese Spezialoperation wird die Zweifel derer zerstreuen, die über die Ineffizienz der ukrainischen Geheimdienste reden“, fügte Hrytsak hinzu.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/terrorverdacht-was-der-ukrainischen-geheimdienst-mit-einem-terrorverdaechtigen-franzosen-zu-tun-hat-1.3022514

    Nicht erwähnenswert für die SZ, daß der ukrainische Geheimdienst durchsetzt ist mit Korrupten und Rechtsextremen. Die haben alle verdient an dem Handel! Warum nicht auch mal den Islamischen Staat abschöpfen?!

  99. #99 von claptonisgod am 07/06/2016 - 19:12

    #96 von Heimchen am Herd am 07/06/2016 – 09:54

    „Bin mir nicht ganz sicher.😉“

    Da bin ich jetzt aber schon ein wenig enttäuscht. 😉

  100. #100 von Heimchen am Herd am 07/06/2016 - 19:43

    #99 von claptonisgod

    „Da bin ich jetzt aber schon ein wenig enttäuscht.“

    Echt? Was machen wir denn da? Deine „Kommentare“ waren etwas merkwürdig. 😉

  101. #101 von Heimchen am Herd am 07/06/2016 - 20:10

    Heute ist Dienstag, da gibt es wie immer gute Nachrichten aus Israel!

    https://heplev.wordpress.com/2016/06/07/gute-nachrichten-aus-israel-woche-bis-05-06-2016/

    Das hat mir besonders gut gefallen:

    Juni in Israel
    Juni-Konzerte in Israel werden u. a. von Brian Wilson (Beach Boys), Simply Red, Foreigners („I Want to Know What Love Is“), Alice Cooper und Barry Manilow gegeben.

    Light Festival Jaffa Gate Plaza

    https://www.youtube.com/watch?v=ut8g-jROfQ4 .

    Schön…

  102. #102 von claptonisgod am 07/06/2016 - 21:00

    Pat Metheny Group – Are You Going with Me? – 1989

    https://www.youtube.com/watch?v=l4jIbLYE3gQ .

  103. #103 von Heimchen am Herd am 07/06/2016 - 21:37

    Gregorian Masters Of Chant Chapter III 2002

    https://www.youtube.com/watch?v=5tXY62m6Vhc .

    Herrliche Musik zum Entspannen, auch für Atheisten. 😉

  104. #104 von Heimchen am Herd am 08/06/2016 - 22:53

    Terroranschlag in Tel Aviv

    Bei einem Anschlag im Zentrum von Tel Aviv sind mindestens drei Menschen erschossen worden. Weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Laut Medienberichten sind zwei Attentäter, die wahllos auf Passanten geschossen hatten, außer Gefecht gesetzt worden. Nach weiteren Terroristen werde gesucht.

    https://tapferimnirgendwo.com/2016/06/08/terroranschlag-in-tel-aviv/#comment-119880

    Das ist furchtbar!

  105. #105 von Heimchen am Herd am 08/06/2016 - 23:26

    So Feierabend…

    Last Of Songs – Round Midnight

    https://www.youtube.com/watch?v=0YdaiIYRCcI .

    Gute Nacht… 😉

  106. #106 von claptonisgod am 08/06/2016 - 23:36

    #103 von Heimchen am Herd am 07/06/2016 – 21:37

    „Herrliche Musik zum Entspannen, auch für Atheisten. 😉“

    Ach, gibt’s hier „Atheisten“? Wusste ich gar nicht … 😉

    Wobei mir echte Gregorianik ja viel lieber ist als diese Pop-Versionen.

  107. #107 von Gudrun Eussner am 09/06/2016 - 16:14

    Wett-Büros: Kein Zweifel am Verbleib Großbritanniens in der EU
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 09.06.16 10:56 Uhr
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/09/wett-bueros-kein-zweifel-am-verbleib-grossbritanniens-in-der-eu/

    Und dazu kann ich nur sagen: Die Buchmacher haben meistens recht. Das habe ich mal für die Olympischen Spiele durchdekliniert, als London und Paris Konkurrentinnen waren.

    Was die Olympiabewerbung 2012 der Stadt Paris angeht, so lassen sich die Franzosen monatelang blenden von Medienberichten, in denen der Stadt Paris vor ihrer Hauptgegnerin London ein Vorsprung attestiert wird. Tatsächlich liegt Paris immer knapp hinter London in der Bewertung der Wetter bei den Londoner Buchmachern. Diese Wetter wollen Geld machen. Sie haben ihre Augen und Ohren überall, wo es Informationen zum Stand der Chancen gibt. Die französischen Medien halten es nicht für angebracht, solche Recherchen anzustellen. Sie verweben in ihre Artikel ihre und die Wünsche und Hoffnungen der Franzosen. Das steigert Auflage und Ansehen. (6)

    Jacques Chirac – Olympiade 2012 – Sommeruniversität des Parti Radical, Juli 2005. 12.7.2005
    http://www.eussner.net/artikel_2005-07-12_03-52-17.html

  108. #108 von Heimchen am Herd am 09/06/2016 - 19:18

    #106 von claptonisgod

    „Wobei mir echte Gregorianik ja viel lieber ist als diese Pop-Versionen.“

    Ja, die sind mir auch lieber, aber schlecht zu finden im Netz.

    Das ist auch herrliche Musik zum Entspannen:

    Tehilim, תהילים, SALMOS: 16, 32, 41, 42, 59, 77, 90, 105,137 e 150 Tradução.

    https://www.youtube.com/watch?v=yXm2xajUt5k .

  109. #109 von quotenschreiber am 09/06/2016 - 23:10

    Türkei grüßt Deutschland

  110. #110 von Heimchen am Herd am 09/06/2016 - 23:24

    Da möchte ich mich am liebsten anschließen und auch grüßen! 😉

  111. #111 von Gudrun Eussner am 10/06/2016 - 17:35


    Hamed und Henryk wollen noch immer Bundespräsident werden. Sie geben nicht auf.
    Ich halte sie aber für überqualifiziert. Deshalb schon können sie es nicht werden. Auch haben sie keine Maitresse, nicht einmal eine zusammen. 😉
    http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_hamed_und_henryk_wollen_bundespraesident_werden

  112. #112 von Heimchen am Herd am 10/06/2016 - 18:07

    „Am Mittwochabend eröffneten zwei sog. Palästinenser in der beliebten Einkaufs- und Freizeitmeile Sarona-Markt im Herzen von Tel Aviv mit Maschinenpistolen das Feuer auf Menschen, die in einem Restaurant saßen. Dabei wurden vier Israelis tödlich getroffen, und insgesamt weitere sechzehn Personen verletzt, drei davon schwer. “

    Warum wurde das nicht auf QQ thematisiert? Kein Interesse mehr an Israel? Schade!

  113. #113 von Heimchen am Herd am 10/06/2016 - 22:20

    Ramadan: Monat des Jihad

    Während Muslime sich abstrampeln ihre Ergebenheit gegenüber Allah zu steigern, sollten wir uns auf mehr Massenmord einrichten

    Ein weiterer Ramadan ist über uns gekommen und keine geringere Autorität zum Islam als Barack Hussein Obama hat uns versichert, dass „für viele dieser Monat eine Gelegenheit darstellt sich auf Reflexion und spirituelle Entwicklung, Vergebung, Geduld und Widerstandsfähigkeit, Mitgefühl für die weniger Glücklichen und Einheit quer über Gemeinschaften zu konzentrieren.

    “ Derweil forderte ein Muslim, den Obama als „gewalttätigen Extremisten“, der die Religion des Friedens gekapert hat, bezeichnen würde, der Sprecher des Islamischen Staats, Abu Mohammed al-Adnani, die Muslime auf diesen Ramadan zu nutzen, um „vorbereitet, bereit zu sein … um ihn überall zu einem Monat des Unheils für die Ungläubigen zu machen … besonders für die Kämpfer und Unterstützer des Kalifats in Europa und Amerika“.

    Weiterlesen hier:

    https://heplev.wordpress.com/2016/06/10/ramadan-monat-des-jihad/

    Es herrscht eine bombige Stimmung!

  114. #114 von Heimchen am Herd am 11/06/2016 - 18:48

    Linkes übliches Maß

  115. #115 von Heimchen am Herd am 11/06/2016 - 18:52

    Metallica – Kirk Solo + Nothing Else Matters

    https://www.youtube.com/watch?v=TLgdbLt9b_A .

    Immer wieder schön!

  116. #116 von kongomüller am 12/06/2016 - 11:37

    selber schuld wer in katar urlaub macht:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-06/katar-vergewaltigung-niederlaenderin-anzeige-gefaengnis

    mal `ne frage – was gibt es in katar was touristen interessieren könnte?
    mir fallen da nur inzuchtgeschädigte surensöhne, scharia, wüste und shoppingcenter mit dem gleichen angebot wie wo anders auch ein.

  117. #117 von Gudrun Eussner am 12/06/2016 - 17:45

    Über den Schützen sagte der Polizeichef lediglich, dass er nicht aus Orlando stamme. Allem Anschein nach sei er „sehr gut organisiert und vorbereitet gewesen“. Es gab nach Minas Worten zunächst keine Hinweise darauf, dass der Schütze aus Hass gegen Homosexuelle handelte, aber natürlich werde auch in dieser Richtung ermittelt.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/schuesse-und-geiselnahme-in-club-in-orlando-14282596.html

    In internationalen Medien heißt der Schütze Omar, und ich ergänze hier und behaupte, er war nicht allein, er hat nicht allein 50 Menschen ermordet.

    In Shanghai war heute auch ein Attentat von Muslimen, davon hört und liest man nichts. Dazu muß man japanisches Fernsehen gucken.

  118. #118 von Gudrun Eussner am 12/06/2016 - 17:48

    Omar Mateen has now been identified as the gunman in the shooting that has left 50 people dead and 53 wounded.
    http://www.inquisitr.com/3194951/omar-mateen-police-officially-name-gunman-in-pulse-nightclub-in-orlando-who-is-he-what-was-his-motive/

    Dieser Bericht ist zwei Stunden alt, aber die FAZ hat nix gelesen. Vor allem hat das nichts mit dem Islam und seinem Schwulenhaß zu tun! Klar?

  119. #119 von Gudrun Eussner am 12/06/2016 - 17:52

    Injuries After Suspected Homemade Explosive Detonated at Shanghai Pudong Airport
    http://www.sixthtone.com/news/explosion-shanghai-pudong-airport

  120. #120 von Gudrun Eussner am 12/06/2016 - 18:06

    Esscheint doch ein einziger Mann gewesen zu sein. Auf PI gibt’s mehr Informationen.
    http://www.thegatewaypundit.com/2016/06/islamist-omar-mateen-port-st-lucie-afghan-migrant-identified-pulse-nightclub-killer/

    Islamterror in Orlando: 50 Tote und 53 Verletzte
    http://www.pi-news.net/2016/06/islamterror-in-orlando-50-tote-und-53-verletzte/

  121. #121 von Heimchen am Herd am 13/06/2016 - 10:04

    Stefan Gruber

    Warum man die Zerstörung Deutschlands respektieren sollte

    (…)Angela Merkel hat Deutschland also mit ihrer dilettantisch initiierten Energiewende, der katastrophal gemanagten Griechenland-Krise und ihrem Willkommensruf in aller Herren Länder nicht nur finanziell ruiniert, sie hat außerdem mit ihrer russophoben Hetze im Chor mit amerikanischen Hardlinern das Land näher an einen neuerlichen (möglicherweisen nuklearen) Krieg gebracht als jeder andere Politiker seit Ende des zweiten Weltkriegs und sie hat Deutschland nachhaltig kulturell zerstört und den Boden für Bürgerkriege fruchtbar gemacht.

    Dennoch will sie vor ihrem Abgang noch einen letzten Coup landen, der Deutschland endgültig als Staat zersetzen wird: TTIP. Ein euphemistisch sogenanntes „Freihandelsabkommen“, das nicht nur ganz Europa den Konzernen verkauft, sondern auch nachweislich keinen einzigen Vorteil für deutsche oder europäische Staatsbürger bereithält.(…)

    https://www.fischundfleisch.com/stefan-gruber/warum-man-die-zerstoerung-deutschlands-respektieren-sollte-21882

    Was für ein hervorragender Artikel, den muss man gelesen haben!

  122. #122 von Heimchen am Herd am 13/06/2016 - 21:22

    Eine Regierung zu umarmen (akzeptieren),
    die sich dem Völkermord am jüdischen Volk verschrieben hat,
    der Vernichtung des Landes Israel,
    ist keine Gottesfurcht
    sondern Irrsinn!

  123. #123 von Heimchen am Herd am 13/06/2016 - 21:39

    Apropos Orlando:

    Am 1.6.16 schrieb mir mein Sohn:

    Heute traten wir unsere Reise in den Osten von Florida an. Bei gemütlichen 36°C gab es erstmal nur ein Ziel: Aquatica, ein Wasserpark.

    USA-typisch war es auch hier mal wieder dick aufgetragen: es gab Schildkröten und eine Wasserrutsche führte durch ein Delfinbecken.

    Wir haben uns aber überwiegend gemütlich in den Wellenbecken aufgehalten und auf Reifen durch Strömungskanäle treiben lassen.

    Den Abend verbrachten wir im Bahama Breeze, einem karibischen Restaurant. Bei sehr leckerem Essen und perfekten Cocktails wurden wir bestens mit live Reggae-Musik unterhalten.
    Viele Grüße aus dem Paradies nach Deutschland

    Dazu schickte er mir noch herrliche Fotos aus Orlando.

    Ich bin dem lieben Gott so dankbar, dass er heil nach Hause gekommen ist!

    https://www.youtube.com/watch?v=euYt6TShPS8 .

    Danke!

  124. #124 von quotenschreiber am 13/06/2016 - 22:10

    Leider ist man nirgendwo auf der Welt mehr sicher. Wer hätte sich das damals in der Bonner Republik träumen lassen, dass man schon in wenigen Jahren fürchten muss, mitten in Deutschland oder einem anderen zivilisierten Land von fanatischen Mohammedanern angefallen zu werden.

  125. #125 von Heimchen am Herd am 13/06/2016 - 22:23

    #124 von quotenschreiber

    Ja, leider ist man nirgendwo mehr sicher. Auch nicht mehr in der Düsseldorfer Altstadt.
    Dort verkehren wir auch schon mal und gehen lecker essen in den herrlichen Restaurants,
    oder gehen am Rhein spazieren. Man muss doch auch mal raus, sonst wird man ja
    verrückt! Aber die Angst geht immer mit, ist das nicht furchtbar?

    Und das haben wir alles nur unseren toleranten und weltoffenen Politikern zu verdanken!

  126. #126 von quotenschreiber am 14/06/2016 - 15:51

    Live aus Paris: Linke Krawalle gehen trotz EM weiter. Aber große Aufregung über ein paar russische Hoolligans.

  127. #127 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 10:12

    Feiern zur Wiedervereinigung Jerusalems am Jerusalemtag

    Der Jerusalemtag wird in Israel als Nationalfeiertag betrachtet und zieht tausende Besucher aus dem ganzen Land und der Welt an, da er an die Befreiung der Jerusalemer Altstadt von der jordanischen Militärherrschaft während des Sechs-Tage-Krieges erinnert.

    Tausende junger Israelis nahmen an der Flaggenparade teil, die eines der berühmtesten und umstrittensten Ereignisse des Tages ist. Die Flaggenparade ist eine 25 Jahre alte Tradition der NGO „Am KeLavi“, bei der tausende jüdische Jugendliche mit israelischen Flaggen durch die Altstadt von Jerusalem marschieren.

    Die in Jerusalem ansässige NGO „Ir Amim“ beantragte beim israelischen obersten Gerichtshof dieses Jahr eine Änderung des Streckenverlaufs der Parade, sodass sie nicht durch das muslimische Viertel führen würde.

    „Die zeitliche Nähe des Marsches zum Ramadan in diesem Jahr ist besonders beunruhigend, da die Bewohner des muslimischen Viertels sich nicht auf ihren wichtigsten Feiertag vorbereiten können. Dies ist ein brutaler und aggressiver Akt, der das Potential hat, zu erneuter Gewalt zu führen”, stellte „Ir Amim“ in ihrem Antrag fest.

    http://www.audiatur-online.ch/2016/06/06/feiern-zur-wiedervereinigung-jerusalems-am-jerusalemtag/

    Tja, die lieben Moslems sind leicht reizbar,
    besonders im Ramadan!

  128. #128 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 10:14

    Yom Yerushalayim Cardo

    https://www.youtube.com/watch?v=D3RZ6A3VAmA .

    Herrlich, wie sie feiern!

  129. #129 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 14:13

    Sie werden gleich einige der schockierendsten Zitatel lesen, die Barack Obama je in der Öffentlichkeit von sich gegeben hat. Ein paar davon wurden weithin herumgereicht, aber die meisten verborgen geblieben. Obwohl er behauptet Christ zu sein, hat Obama im gesamten Verlauf seiner Karriere wiederholt traditionelles biblisches Christsein angegriffen; er hat eine sehr lange Geschichte antichristlichen Handelns. In öffentlichen Reden hat er wiederholt die Bibel in Frage gestellt, er hat wiederholt erklärt, dass er nicht glaubt, dass Jesus für die Erlösung nötig ist und er hat durchgängig gesagt, dass er glaubt, alle „Menschen von Glauben“ glaubten an denselben Gott.

    Gleichzeitig hat Obama immer auf Mohammed als „der Prophet“ verwiesen, er hat immer große Liebe und Respekt für den Islam zum Ausdruck gebracht und er hat sogar alle Bezugnahme auf den Islam aus dem Terror-Bildungsmaterial entfernt, das von Bundesbehörden verwendet wird. Was also glaubt der „Führer der freien Welt“ eigentlich? Lesen Sie die folgenden Zitate und bilden Sie sich ein eigenes Urteil…

    https://heplev.wordpress.com/2013/11/03/20-obama-zitate-zum-islam-verglichen-mit-20-obama-zitagen-uber-das-christentum/

    Obama ist ein Moslem, Punkt!

  130. #130 von kongomüller am 15/06/2016 - 15:39

    #129 von Heimchen am Herd
    Obwohl er behauptet Christ zu sein, hat Obama im gesamten Verlauf seiner Karriere wiederholt traditionelles biblisches Christsein angegriffen; er hat eine sehr lange Geschichte antichristlichen Handelns. In öffentlichen Reden hat er wiederholt die Bibel in Frage gestellt, er hat wiederholt erklärt, dass er nicht glaubt, dass Jesus für die Erlösung nötig ist und …
    Gleichzeitig hat Obama immer auf Mohammed als „der Prophet“ verwiesen,…..
    ————————-

    lesenswerter beitrag von birgit kelle über christenbashing und islamlobhudelei in den deutschen medien:

    http://www.kath.net/news/55576

    daraus:
    …habe ich damals dem Redakteur von Günther Jauch und später ebenso den Kollegen von Anne Will und Co. am Telefon neben meiner Absage die Empfehlung hinterlassen, sie mögen doch bitte endlich auch einmal einen Imam zum Thema „Homoehe“ einladen. Denn wenn der Islam jetzt zu Deutschland gehöre, sei es nahezu unanständig, immer nur mit Vertretern der katholischen Kirche über dieses Thema zu diskutieren. Der Redakteur war hörbar kurz aus der Fassung: „Daran habe ich ehrlich gesagt noch nie gedacht“, sagte er zu dem Vorschlag. Logisch, ist ja auch viel einfacher, das Publikum mit Katholiken-Bashing zu unterhalten. Und auch ganz ungefährlich. Ich habe ihm dann noch erklärt, dass es einfach billig sei, sich bei diesem Thema nur an Katholiken abzuarbeiten oder beim Thema Islam immer nur bei Kopftuch, Burka und Frauenrechten stehen zu bleiben und den gesamten Themenkomplex der Homosexuellen einfach totzuschweigen.
    .
    .
    .
    Wer also beispielsweise als Christ ein Problem mit der Anerkennung der „Homoehe“ hat, aber ansonsten friedlich neben seinen schwulen Nachbarn wohnt, ist religiös verblendet, hasserfüllt, homophob und ein Katholiban. Wer hingegen als Muslim Schwule mit dem Maschinengewehr abknallt, ist geistig verwirrt, aufbrausend und Opfer der Möglichkeiten des amerikanischen Waffenrechtes, aber Gott sei Dank religiös unmotiviert.

  131. #131 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 17:14

    #130 von kongomüller

    „lesenswerter beitrag von birgit kelle über christenbashing und islamlobhudelei in den deutschen medien:“

    Ja, die Frau ist klasse! Sie wäre eine gute Familienministerin, würde sie in die Politik gehen!

  132. #132 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 21:18

    Halb Deutschland wird von Donnerstagabend bis Samstagabend von Gewittern betroffen sein. Teilweise hagelt es. Sogar Tornados sind nicht auszuschließen. Der DWD hat eine Liste mit Warnungen für viele Kreise herausgegeben.

    Schönes Sommerwetter soll weiterhin auf sich warten lassen, so der Wetterbericht für die nächsten Tage. In den kommenden 3 Tagen werden ortsweise bis zu 25 Liter/pro Quadratmeter fallen. Es kann zwar nicht exakt vorhergesagt werden wo, aber der Deutsche Wetterdienst präzisiert seine Angaben darauf, welche Kreise betroffen sein könnten.

    Das erste Mal spricht der Deutsche Wetterdienst in diesem Zusammenhang von Tornados, die zu erwarten seien. Jeder zweite Kreis in Deutschland hat Warnstufe orange in sieben Kreisen sogar die Warnstufe rot. Ein Meteorologe warnt sogar vor extremen Tornados.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gewitterwarnung-212-kreise-betroffen-wetterdienst-spricht-nun-von-tornados-a1337152.html

    Womit haben wir das bloß alles verdient??

  133. #133 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 21:34

    Diese Staatschefs verdienen den Preis für die LGBTI-freundlichste Beileidsbekundung zu Orlando

    Von deutschen Spitzenpolitikern vermisse ich solche einfühlsamen Reaktionen, die unseren besonderen Schmerz, unsere realen Ängste ernst nehmen. Ein Massaker in einem Gay-Club ist nicht nur ein Angriff auf einen Ort zum Trinken und Tanzen, sondern auch auf einen Schutzraum, in dem wir frei von Homophobie wir selbst sein können. Nicht einmal dort, so scheint es nun, sind wir noch sicher.

    Lesben und Schwulen, die für ihre Rechte und gegen Diskriminierung kämpfen, wird oft vorgeworfen, die Opferrolle einzunehmen. Doch wenn sie dann fünfzigfach erschossen werden, werden sie als Opfer kaum wahrgenommen. In den Beileidsbekundungen von Bundespräsident, Bundeskanzlerin und Außenminister sucht man die Worte „Lesben“, „Schwule“ oder „Homophobie“ vergeblich.“ (…)

    (…)
    Netanyahus und Rivlins Beileidsbekundungen verdienen größte Hochachtung

    Was hierbei unter den Tisch fällt: Nicht minder deutlich zugunsten von LGBTI ist die Äußerung eines anderen bedeutenden Weltpolitikers, nämlich des israelischen Premierministers Benjamin Netanyahu, zu würdigen. Denn dieser hat in aller Deutlichkeit sein Mitgefühl mit Lesben und Schwulen noch am Sonntag zum Ausdruck gebracht:

    “On behalf of the people and government of Israel, I extend our deepest condolences to the American people following last night’s horrific attack on the LGBT community in Orlando. Israel stands shoulder to shoulder with the United States at this moment of tragic loss. We send our heartfelt sympathies to the families of the victims and wish a full and speedy recovery to the wounded.”

    Ähnlich äußerte sich der mächtigste Parteifreund des Premierministers, nämlich der israelische Präsident Reuven Rivlin:
    “This attack against the LGBT community in Orlando, is as cowardly as it is abhorrent,” Rivlin wrote to US President Barack Obama. He added that Israel would stand the US “in the moral and just fight against all forms of violence and hatred.” (…)

    http://www.gaystream.info/#!Diese-Staatschefs-verdienen-den-Preis-für-die-LGBTIfreundlichste-Beileidsbekundung-zu-Orlando/cjds/576109e10cf29542aa28b5e7

    Tja, Benjamin Netanyahu ist ja auch ein warmherziger und mitfühlender Mensch, was
    man von Angela Merkel nicht gerade behaupten kann!

  134. #134 von Heimchen am Herd am 15/06/2016 - 21:36

    Mal wieder etwas Musik: 😉

    Tony Joe White– Ain’t Goin Down This Time

    https://www.youtube.com/watch?v=7BttqcroARI .

    Ein herrliches Lied, ich liebe es!

  135. #135 von claptonisgod am 16/06/2016 - 00:22

    The Doors – Riders On The Storm

    https://www.youtube.com/watch?v=lS-af9Q-zvQ .

  136. #136 von sohnes am 16/06/2016 - 06:22

    Kleine-Hartlage verlinkt dieses Blog irgendwie gar nicht mehr in seinem Twitter-Feed.. täuscht das? Und woran liegt das? ^^

  137. #137 von Gudrun Eussner am 16/06/2016 - 18:25

    Hallo, Fußballfreunde, wer kann mir sagen, warum Wales als eigenes Land in der EM spielt? Hat sich Wales losgesagt von England, oder was? 😉

  138. #138 von Gudrun Eussner am 16/06/2016 - 18:31

    Ich sehe eben, Nordirland spielt auch getrennt. Die Briten haben drei Mannschaften im Rennen. Könnten nicht Bayern und Sachsen auch noch antreten, FC Bayern?
    http://de.uefa.com/uefaeuro/season=2016/teams/index.html

    Und dann noch etwas: In Frankreich wird berichtet, daß gestern britische Hooligans sich auf die Russen gestürzt haben. Weiß jemand, warum die Russen verwarnt werden, die Briten aber nicht? Ist es, weil die Briten drei Mannschaften spielen lassen und dann die EM geschädigt würde, wenn die ausfallen? 😉

  139. #139 von quotenschreiber am 16/06/2016 - 18:38

    Schottland hat normalerweise auch eine eigene mannschaft

  140. #140 von Kosta am 16/06/2016 - 19:03

    Ich boykottiere alle spiele mit ukraine bei EM 2016 , weil die Nazi Machthaber dort ein Bürgerkrieg schon mit über 10.000 Zivilsten weiter vorantreiben wollen

  141. #141 von Gudrun Eussner am 16/06/2016 - 19:23

    #139 QQ, Schottland ist nur deshalb nicht dabei, weil es sich nicht qualifiziert hat? Die Briten treten mit vier Mannschaften auf? Geht’s noch? 😉

  142. #142 von Heimchen am Herd am 17/06/2016 - 11:09

    #93 Vielfaltspinsel (16. Jun 2016 22:21)
    #77 Volker Thordags (16. Jun 2016 22:04)

    „Mir sind zwei dezent homosexuell verbundene echte deutsche Kamaraden mit Kampfgeist lieber wie eine bezuschusste islamische Großfamilie ohne Integrationswille.“

    Wenn man mir den Revolver vor die Nase hält, und ich mich zwischen Pest und Cholera entscheiden muß, dann ist meine Wahl klar: Ich lege mir dann eben einen leichten Schnupfen zu.

    Diese Kampftunte David Berger dezent, ich schmeiß mich weg!
    Selbstverständlich dürfen tatsächlich dezente gleichgeschlechtlich orientierte Kameraden mitmarschieren, nicht gerade hinten, aber sie können sich seitlich mit einreihen.

    **************************************************************

    Hahahahaha… herrlich, ich kann mehr… 🙂

  143. #143 von Heimchen am Herd am 17/06/2016 - 14:32

  144. #144 von Heimchen am Herd am 17/06/2016 - 17:56

    Terror ist grauenvoll – aber Sie werden nicht erraten, womit aus meiner Sicht schwerer umzugehen ist

    Ich muss unter Schock gestanden haben. Denn ich brach erst jetzt zusammen und weinte. Dieses Video durchbrach schließlich die Schutzmauer, die ich um mir habe. Und wenn Sie es ansehen – ich hoffe, dass Sie das tun – werden sie vermutlich verstehen, warum es so machtvoll ist.

    Ehrlich gesagt? Ich glaube, meine schützenden psychologischen Verteidigungsmechanismen haben weniger mit dem ständigen Hintergrund der drohenden Gefahren zu tun als mit etwas anderem, mit dem umzugehen mir weit schwerer fällt. Ja, die Angst vor einem Terroranschlag dudelt mir im Hinterkopf wie das Brummen der Klimaanlage, wenn sie ruhig läuft; oder wie Musik im Supermarkt, wenn sie nicht zu laut ist. Sie ist spürbar, wenn ich auf sie achte, aber das ich muss nicht unbedingt tun.

    Womit umzugehen mir weit schwerer fällt, ist die Katzenmusik der Stimmen, die uns sagen, wir sollten Appeasement bei den Muslimen betreiben, wenn wir Frieden wollen. Uns sagen, dass eine imaginäre „Besatzung“ der Grund ist, dass Muslime Israelis (und Touristen, die gerade da sind, wenn sie auf ihre Mordzüge gehen) umbringen. Mir sind die Stimmen von außerhalb des Landes eigentlich ziemlich egal … jedem seine eigenen Meinung. Ich sehe, was in Europa passiert und frage mich, ob sie dort anfangen zu begreifen, in welcher Art Nachbarschaft wir hier leben.

    Mir ist zwar etwas bange wegen der Art von Druck, den Europa oder die USA auf uns ausüben könnten, um uns ihrem Willen zu beugen, aber ich das macht mir weniger Sorge als etwas anderes.

    Was mir Sorge macht, sind die Appeaser unter meinen israelischen Mitbürgern.

    Weiterlesen bei Heplev:

    https://heplev.wordpress.com/2016/06/17/terror-ist-grauenvoll-aber-sie-werden-nicht-erraten-womit-aus-meiner-sicht-schwerer-umzugehen-ist/#comments

    Sehr bewegender Beitrag!