Gewaltexzesse am 1. Mai

Maidemo 2016 in Berlin eskalierte - wie üblich

Maidemo 2016 in Berlin eskalierte – wie üblich

Wie jedes Jahr hat es auch diesmal zum 1. Mai linksextreme Gewaltexzesse gegen Polizisten gegeben. In Hamburg und Berlin wurden mehrere Polizeibeamte vom roten Mob verletzt. Man fragt sich, wer wohl die politischen Drahtzieher hinter den Schlägertruppen sein mögen, die auch über das Jahr dem politischen Establishment zur Einschüchterung politischer Gegner und zur Blockade regierungskritischer Bürgerdemonstrationen dienlich sind.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 02/05/2016 - 18:02

    „Man fragt sich, wer wohl die politischen Drahtzieher hinter den Schlägertruppen sein mögen, die auch über das Jahr dem politischen Establishment zur Einschüchterung politischer Gegner und zur Blockade regierungskritischer Bürgerdemonstrationen dienlich sind.“

    Na, einen dieser Drahtzieher sieht man doch auf dem Foto.

    Hans-Christian Ströbele.

    Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin – einer der spannendsten Orte der Republik! Hier findet alljährlich die revolutionäre Erste-Mai-Demo statt, gibt es die besten Dönerläden der Welt und noch echte Punks.

    http://www.stroebele-online.de/wahlkreis/

    Manche Menschen werden wohl nie erwachsen. Ströbele ist so ein Mensch!

  2. #2 von herwig am 02/05/2016 - 19:25

    Wohlwollend lächelnd sieht der RAF-Mörderbanden-Unterstützer auf seine gewaltbereiten Enkelkinder.