Muslimischer Fernsehjournalist: Der Terror kommt aus dem Islam

Natürlich irrt sich der Moslem. Schließlich wissen unsere Ungläubigen besser, dass Terror aber auch nichts mit dem Islam zu tun hat. Denn Terror kennt keine Religion.

Ägyptischer Journalist sagte: „Die Terroristen sind Muslime. Sie handeln nach dem Islam, ob wir wollen oder nicht. Ihr hasst die Wahrheit.“

Kairo (kath.net/idea) Der Terror kommt aus dem Islam. Diese Meinung vertrat der muslimische Fernsehjournalist Omer Adib nach den Attentaten in Brüssel im ägyptischen Fernsehen. Zu den Anschlägen, bei denen 35 Menschen starben und rund 300 verletzt wurden, hat sich die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) bekannt. In seiner Sendung „Kairo heute“ sagte Adib am 22. März, dass es keine Ausreden gebe: „Die Terroristen sind Muslime. Sie handeln nach dem Islam, ob wir wollen oder nicht. Ihr hasst die Wahrheit.“ Alle würden schreien, dass die Terroristen keine Muslime seien: „Nein, ihr lügt, sie sind Muslime unter uns.“ Weiter hier…

  1. #1 von herwig am 31/03/2016 - 20:54

    Und wer sagt, dass diese Ideologie zu Deutschland gehört?
    Die ,,Führerin“, die verächtlich die deutsche Fahne entsorgt.

  2. #2 von Heta am 01/04/2016 - 02:06

    Leute, da gibt es aber wahrlich bessere Quellen! Den Mann muss man sehen und hören, wie er seinen Zorn rausbellt, hier, sogar mit deutscher Übersetzung:

    http://www.bild.de/politik/ausland/terroranschlag-bruessel-flughafen-zaventem/aegypten-tv-moderator-amr-adeeb-rechnet-mit-islam-ab-45092386.bild.html

  3. #3 von Heimchen am Herd am 01/04/2016 - 09:07

    #2 von Heta

    Bitteschön!

    Ägyptischer Fernsehmoderator Omer Adib zu Anschlägen in Brüssel

    Er wird von den Fundamentalisten mit dem Tod bedroht.

    Auch die Regierung versucht gerade, ihn wegen “Gotteslästerung” zu verurteilen.

    Er äußert sich in seiner Sendung, die bald verboten wird, zu den Terrorattacken
    in Brüssel.

    Hoffen wir, dass er nicht mit seinem Leben bezahlen muss, weil er die Wahrheit
    gesagt hat!

  4. #4 von Axel Kuhlmeyer am 01/04/2016 - 10:15

    Daran kann man sehn, wie das U – Boot Merkel ( wer kann versichern, sie sei nicht unlängst
    dem ISLAM beigetreten?) objektiv mit Salafisten unter einer Decke hockt.

    Sie versuchen gemeinsam den Zusammenhang zu unterdrücken.

    Der Islam gehört zu D weil sie Moslem ist!
    Wie im Feudalismus, als die Bevölkerung den Glauben des Landesvaters annehmen mußte.

    Die Frau ist ein Vierkantschlüssel. Das waren die Zugangsvoraussetzungen für den Job.