Belgien: Der Preis des Öls

Für Belgiens Jugendminister Rachid Madrane ist es eine Kernverfehlung seines Landes:

„Es geht um eine fatale politische Weichenstellung, fast ein halbes Jahrhundert alt, zu deren Langzeitfolgen die zunehmende Radikalisierung marokkanischer und algerischer Einwanderer in Belgien gehört.“

Das, was Belgiens Jugendminister als grundlegende politische Fehlentscheidung aus den 70er-Jahren bezeichnet, begann de facto 1967 mit einem Tauschgeschäft zwischen Belgiens damaligem König Baudouin und dessen saudischem Königskollegen Faisal. Liefert uns preiswertes Öl, dann dürft ihr in Brüssel und ganz Belgien missionieren, lautete Beaudoins Angebot an Riad.

Bericht bei Deutschlandradio

  1. #1 von Heimchen am Herd am 23/03/2016 - 17:27

    Belgien hat seine Seele verkauft an den Islam!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 23/03/2016 - 19:22

    EUROPA, WACH AUF!!!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 23/03/2016 - 19:27

    USA und Europa schufen Terror in Brüssel, sagte Sprecher der PA-Sicherheitskräfte

    Nach den Terroranschlägen in Brüssel gestern, bei denen mindestens 30 Menschen ermordet und Hunderte verletzt wurden, schrieb Adnan Al-Damiri, Sprecher der PA-Sicherheitskräfte, in einem Eintrag auf seiner Facebook-Seite, dass die USA und Europa diejenigen sind, die den internationalen Terror schufen. Er behauptete zum Beispiel, dass Europa und die USA dafür verantwortlich seien „jüdischen Terror nach Palästina zu exportieren“ und Europa daher direkt verantwortlich für den Terror ist, der es trifft:

    „Diejenigen, die das Gift bereiteten, werde es selbst zu kosten bekommen und heute hat Europa eine Kostprobe dessen bekommen, was es eigenhändig zubereitet hat.“
    [Facebook-Seite des Sprechers der PA-Sicherheitskräfte, Adnan Al-Damiri, 22. März 2016]

    (…)
    [heplev] Fazit: Juden sind Terroristen. Die Araber sind das Opfer der Juden. Die Europäer und Amerikaner haben den jüdischen Terror herbeigeführt. Araber/Muslime können gar keinen Terror verüben, weil sie nichts und niemanden besetzen und „Terror keine Religion hat“. Wunderbar. Die Europäer werden ihm das auch noch abnehmen und nicht nur der muslimische Antisemitismus feiert weiter fröhliche Urstände – muslimischer Terror sowieso.(…)

    https://heplev.wordpress.com/2016/03/23/usa-und-europa-schufen-terror-in-bruessel-sagte-sprecher-der-pa-sicherheitskraefte/

  4. #4 von Heimchen am Herd am 23/03/2016 - 19:36

    Netanjahu bietet Belgien Unterstützung im Kampf gegen den Terror an

    Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat in einem Telefongespräch mit seinem belgischen Amtskollegen Charles Michel sein Beileid für die Opfer der Terroranschläge in Brüssel ausgesprochen und den Verletzten eine schnelle Genesung gewünscht. Der Terror unterscheide nicht zwischen den Ländern sagte er und bot Israels Hilfe und Zusammenarbeit im Kampf gegen denTerror an .

    Die beiden Politiker vereinbarten ein baldiges Treffen.

    http://israel-direkt.com/2016/03/23/netanjahu-bietet-belgien-unterstuetzung-im-kampf-gegen-den-terror-an/

    Wenn einer Erfahrung mit der Terrorbekämpfung hat, dann ist es Netanyahu!

  5. #5 von https://luegenpresse2.wordpress.com/ am 23/03/2016 - 20:47

    Was für Idioten!Die brauchen unser Geld genauso wie wir das Öl,dazu brauchen sie noch jede Menge Medikamente die keins ihrer Länder herstellen kann.

%d Bloggern gefällt das: