Spaziergänge in Sachsen

Auch heute geht es mit den Montagsspaziergängen in Sachsen weiter. In Dresden ist die Bewegung schon zu stark, um nennenswerte Störungen provozieren zu können. Dafür schickt der Staat seine bezahlten Schlägertruppen nach Leipzig, wo man wohl noch hofft, den Bürgerprotest ersticken zu können. Dort ist die Polizei inzwischen kaum noch in der Lage, den linken Mob unter Kontrolle zu bringen und wird inzwischen selber zum Angriffsziel der von Staat, Gewerkschaften und Kirchen geförderten Gewaltexzesse. Wir hoffen wieder auf Berichte und Bilder der heutigen Pegida-Veranstaltungen.

Live aus Leipzig:

Spürnase Video: Heimchen am Herd

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 18:14

    Versteckte Kamera zeigt Islamisierung von Paris!

    Damit wir keine französischen Verhältnisse bekommen, PEGIDA!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 18:25

    Pegida-Demo Dresden: Hier Live-Ticker vom Theaterplatz ab 18.30 Uhr (28.09.2015)

    In den vergangenen zwei Wochen kamen mindestens 15.000 Demonstranten auf den Platz vor der Dresdener Semperoper. Pegida ist damit viel größer und stärker, als öffentlich-rechtliche Medien zugeben.

    Bei der umstrittenen Dresdener Bürgerbewegung wird der Tonfall schärfer und das Vorgehen entschlossener: Am vergangenen Montag bezeichnete Lutz Bachmann das Verhalten der Politik als Hochverrat. Er begründete dies mit den Argumenten des Staatsrechtlers Prof. Karl Albrecht Schachtschneider.

    Außerdem berichtete Tatjana Festerling von ihrem Ungarn-Besuch. Die dortigen Grenzschützer hörten zum ersten Mal davon, dass es in Deutschland eine bürgerliche Widerstandsbewegung gegen die Politik der offenen Türen der Bundesregierung gibt.

    Dieses Informationsdefizit auch für andere Länder vermutend, wurden die „10 Pegida Forderungen an die deutsche Asylpolitik“ auf Englisch übersetzt und auf der Pegida-FB-Seite oben angepinnt.

    EPOCH TIMES

  3. #3 von Asyntflut am 28/09/2015 - 18:35

    Wie steht eigentlich „ALFA“ zu dieser unsagbaren Asylschwemme? Tragen die immer noch das Märchen von den Fachkräften vor sich her?

  4. #4 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 18:46

    ++ Beginn des Live-Tickers! ++

    18:35: Strahlender Sonnenschein in Dresden: Der Platz vor der Semperoper ist brechend voll. Die untergehende Sonne taucht den Theaterplatz in goldenes Licht.

    18:38: Der Beginn der Kundgebung wird für 18.45 erwartet. Die Tonanlage wird schon getestet. Die Redner sind vor Ort. Sprechen sollen heute abend Lutz Bachmann, der Schweizer Eidgenosse Ignaz Bearth und der Holländer Ed „Utrecht“, sowie Tatjana Festerling.

    EPOCH TIMES

  5. #5 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 18:51

    Na, dann….auf die die starken Sachsen! 😉

  6. #6 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 18:59

    LIVE LEGIDA 28.09.2015 Richard-Wagner-Platz Leipzig

    Hoffentlich klappt das auch.

  7. #7 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 19:00

    18:47: Es dauert noch 5 bis 10 Minuten, bis es losgeht. Weil der Zustrom auf den Platz immer noch anhält und noch viele Demonstranten aus den Parkhäusern unterwegs sind, verschieben Lutz Bachmann und Team den Beginn der Redebeiträge.

    EPOCH TIMES

  8. #8 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 19:16

    Wir sind das Volk ~ Kai Niemann

    In Leipzig geht es jetzt los…

  9. #9 von quotenschreiber am 28/09/2015 - 19:19

    Danke, wir haben das Video al oben reingestellt.

  10. #10 von quotenschreiber am 28/09/2015 - 19:24

    oh jeh, in Leipzig spricht wieder Friederich mir graust vor Dir ….

  11. #11 von quotenschreiber am 28/09/2015 - 19:34

    Viele in Dresden:

  12. #12 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 19:36

    19:00: Lutz Bachmann eröffnet die Kundgebung.

    Lutz Bachmann spricht über den Erdrutsch-Sieg der FPÖ bei den Landtagswahlen in Österreich und weiter Ereignisse der Woche.

    19:08: Er dankt den Pegiden für ihr zahlreiches Erscheinen. Es sei ganz klar wieder Zuwachs zu erkennen.

    EPOCH TIMES

  13. #13 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 19:39

    19:09: Ignaz Bearth ist der nächste Redner.

    „Pegida lebt!“ ruft Bearth, der wie immer sehr laut und leidenschaftlich ins Mikro ruft:

    „Wir sind der Beweis, wir wollen diesen Volksaustausch nicht. Asyltourismus stoppen! Jetzt!“

    „Wenn Politiker Euch als Pack bezeichnen, dann jagt diese Volksverräter nach Afrika!“

    Er fordert einen Schulterschluss aller patriotischen Kräfte Europas. Er grüßt „meine Freunde von der FPÖ in Österreich“ und seine Leute in der Schweiz.

    Wer Deutschland und Europa nicht liebe, der solle Deutschland und Europa verlassen.

    Er hofft, dass am 19. Oktober all jene, die von Lutz Bachmann eingeladen wurden kommen.

    Er war in Ungarn, er habe die sogenannten Asylbeweber gesehen. Das seien keine Syrer, sondern Iraker, Afghanen und andere Leute. „Die wollen Euer Geld, Euer Volksvermögen.“

    19:20: Ignaz Bearth Fortsetzung:

    Ungarn erwäge nun einen Grenzzaun zu Kroatien und Rumänen. Ungarn habe beschlossen mehr Geld gegen illegale Migranten einzusetzen und sogar Gummigeschosse.

    Sogar Wohnungskontrollen sind erlaubt, um die Helfershelfer der Islamisten, Linken und der Asylindustrie das Handwerk zu legen.

    Der Feind im eigenen Lande ist der größte Feind, sagt Bearth.

    „Die Islamisierung und den Volksaustausch in Europa stoppen!“

    Die Schweiz gelte als Hort der Demokratie, doch 17 angemeldete Demonstrationen wurden in letzter Zeit nicht erlaubt. „Unsere Regierung ist genauso korrupt wie die eurige, unsere Medien genauso verlogen wie die eurigen.“

    Was für die illegalen Migranten und Islamisten, gelte auch für die deutschfeindlichen Politiker: „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen.“

    „Ich als Schweizer sage Euch, Deutschland ist ein großartiges Land mit einem großartigen Volk. Es lohnt sich dafür zu kämpfen.“

    EPOCH TIMES

  14. #14 von quotenschreiber am 28/09/2015 - 19:45

    Leipzig ist auch gut besucht

  15. #15 von quotenschreiber am 28/09/2015 - 19:53

    Dresden meldet 25.000 Teilnehmer

  16. #16 von HanSen am 28/09/2015 - 19:57

    Man bräuchte ne Marie bei Pegida.

  17. #17 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 19:57

    Friedrich spricht nicht mehr wie Goebbels, Gott sei Dank! 😉

    Und jetzt gehen sie in Leipzig spazieren.

  18. #18 von Heimchen am Herd am 28/09/2015 - 20:02

    19:30: Der nächste Redner ist Tobias Steiger, auch ein Schweizer und Nationalratskandidat von Bearths Partei und ein Schweizer Pegida-Vertreter. Sein Auftritt ist kurz, er fordert Merkels Rücktritt.

    19:40: Nach einem kurzen Intermezzo von Siegfried Daebritz beginnt der Spaziergang.

    UPDATES mit Zitaten aus den bisherigen Reden sind in Bearbeitung!

    +++ Pegida ist „spazieren“ +++

    19:50: ++ 15 Minuten nach Beginn des Spaziergangs ist der letzte Pegide vom Platz: Die Tausenden Pegida-Demonstranten haben sich vom Theaterplatz geschlängelt. Das hat gedauert. Soeben hat das Ende des Zuges den Platz vor der Semperoper verlassen und die Spitze des Zuges ist schon am Haus der Presse in der Osra-Allee.

    EPOCH TIMES

  19. #19 von quotenschreiber am 28/09/2015 - 20:48

    21 Uhr Abdel Samad bei Hart aber fair (s.o.)

  20. #20 von Krokodil am 29/09/2015 - 08:55

    Der Buntdeutsche Infowahnsinn

    Politik
    Bei Demo in Dresden
    Pegida-Anhänger greifen Journalisten an:

    http://www.n-tv.de/politik/Pegida-Anhaenger-greifen-Journalisten-an-article16030116.html

    Diese Meldung brachte ansonsten (ausser der angegebenen Quelle) nur der Rotfunk Berlin Brandenburg. Wenn alle dort genannten „Fakten“ so zutreffend wie die angegebene Teilnehmerzahl sind, ist der komplette Artikel einfach nur eine Lüge.
    Genau so wie dort beschrieben laufen übrigens „False Flag“ Ops.

    Ein Artikel der Rubrik „Wissen“, gleich darunter, und genau so anspruchsvoll

    Wissen
    Frage & Antwort, Nr. 398
    Warum haben Hunde keine Popel?

    http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Warum-haben-Hunde-keine-Popel-article16020716.html

    Aber das kann ich wenigstens meinem Hund vorlesen.

  21. #21 von Krokodil am 29/09/2015 - 12:03

    #20
    Jetzt erscheint der dpa Text überall.

  1. Spaziergänge in Sachsen | quotenqueen | Grüsst mir die Sonne…