Offener Brief eines Polizeibeamten

Deutsche Polizisten werden geopfert, damit eitle Politiker sich in ihrem Gutsein sonnen können. ein Beamter aus Süddeutschland  meldet sich bei Polizeimensch zu Wort. Es sagt alles, dass er dies nur anonym wagt. Die FB-Seite der Polizisten: „Er spricht Klartext und möchte aus diesem Grund ungenannt bleiben.“

Ich selbst bin Polizeibeamter in Baden-Württemberg. Tag für Tag kommen neue Flüchtlinge auch auf unserer Dienststelle auf, die völlig erschöpft ankommen und froh sind wenn sie nach der Sachbearbeitung bei uns weiter Richtung Landeserstaufnahmestelle dürfen.
Mit diesem Schreiben an eure Seite möchte ich den Kollegen in Bayern, egal ob Landes- oder Bundespolizei, einfach DANKE sagen, Danke für das was ihr leistet und abarbeitet, einfach nur der Wahnsinn.
Ich bekomme nur einige Geschichten über mehrere Ecken aus Bayern erzählt, aber ihr seid die mit der größten Belastung und das hat den Dank verdient und gleichzeitig ist es eine absolute Schande um es höflich zu sagen, wie die Politik komplett versagt.

Es macht mich fassungslos zu sehen wie die Polizeiarbeit in diesem Land vor die Hunde geht, aufgrund Einsparungen über Jahre, genauso das nicht, aber auch absolut gar nicht gehandelt wird.
Über Sätze wie, Politiker xy fordert und Politiker xy kritisiert, kann ich nur noch lachen, obwohl es schon soweit ist, dass man hier eigentlich nur noch weinen kann. Es passiert einfach gar NICHTS um die Polizei zu unterstützen und zu entlasten.
Wie soll es denn weiter gehen, wie lange wird noch tatenlos zugesehen wie die komplette Polizeiarbeit in der BRD zum erliegen kommt ?!
Mehrere tausend Flüchtlinge am Tag, Schichtdienstbelastung und eine Tätigkeit, die nur noch aus der Abarbeitung von Flüchtlingen besteht, wird zum Alltag. Und es wird nicht weniger, nein, immer mehr.
Hat sich in der Welt der Politiker schon jemand mal Gedanken gemacht welche Auswirkungen das in 5-10 Jahren mit sich bringt? Welche Unruhen schon diesen Winter entstehen können, wenn in Notunterkünften und Zeltlagern es zu Ausschreitungen kommt weil bei den Temperaturen niemand draußen überleben kann?
Und wer wieder an die Front geschickt wird um das zu klären ? Die Beamten von unten, die von Streifendienst und Bereitschaftspolizei, halten ihren Kopf Tag für Tag hin, während ihr „kritisiert“ und „fordert“, statt zu handeln.
Wir Polizeibeamte brauchen eine Politik die handelt und nicht zuschaut, wie alle Beamten daran kaputt gehen, weil ihr nichts unternehmt.
Seid ihr Politiker diejenigen, die Tag für Tag die Abarbeitung der Flüchtlinge gewährleisten müsst, Demonstrationen und Fußballspiele absichern müsst und nebenbei noch was habt, was sich Privatleben nennt, was faktisch gar nicht mehr existieren kann, weil ihr NICHT handelt ?
Ich könnte hier noch endlos schreiben, bin aber einfach nur einfach maßlos von der Politik enttäuscht.
Ein Polizeibeamter

  1. #1 von Sohnes am 16/09/2015 - 11:00

    Jop, das geht noch ein paar Mal richtig böse ins Auge.
    Wo ich wohne sind die Polizisten in 2 Jahren 1 Mal vorbeigekommen.
    Privat. Um etwas vorbeizubringen.

  2. #2 von Heinz Ketchup am 16/09/2015 - 12:04

    Zum Thema Flüchtlinge:

    Donnerwetter, so einen Bericht im Zwangs-Bezahlfernsehen hätte ich nicht erwartet!
    (Gefunden bei Zukunftskinder.org)

    Hessenschau: mögliche IS-Terroristen/IS-Anhänger in den Flüchtlingsheimen 😯

  3. #3 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 - 12:18

    #2 von Heinz Ketchup

    „Mit solchen Geschichte haben wir nicht gerechnet.“

    Ja, wie naiv sind denn die „Journalisten“??

    Man kann doch nicht Christen und Moslems zusammen unterbringen!

    Die Einen sind vor den Anderen geflüchtet und treffen jetzt im Lager aufeinander!

    Wir holen uns die Konflikte aus der ganzen Welt ins Land!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 - 12:22

    „Hessenschau: mögliche IS-Terroristen/IS-Anhänger in den Flüchtlingsheimen “

    *
    Al Qaida ruft Flüchtlinge zu Terroranschlägen im Westen auf

    Der Cousin des gestürzten früheren lybischen Machthabers Mummar al-Gaddafi, Ahmed al-Gaddafi, hat vor Terroranschlägen im größeren Stil in europäischen Großstädten gewarnt. Extremisten würden sich, so die Warnung, unter die Flüchtlinge mischen, die derzeit in Europa Schutz und Aufnahme suchen.

    Der ehemalige Sicherheitschef des gestürzten lybischen Regimes schätzt, daß mindestens 500.000 seiner Landsleute versuchen, Europa zu erreichen. Laut der britischen Tageszeitung Daily Mail schätzt er, das sich zwischen 10 und 50 Terroristen pro Tausend Flüchtlingen befinden – wie er diese Zahlen verifiziert ist allerdings nicht bekannt. Tatsächlich aber ruft das terroristische Netzwerk Al Qaida zu verstärkten Terroranschlägen in europäischen Großstädten auf.

    http://haolam.de/artikel_22426.html

    Es ist nur eine Frage der Zeit, wann es hier bei uns losgeht!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 - 12:31

    „Offener Brief eines Polizeibeamten“

    Liebe Polizeibeamte,

    stellt Euch vor, Ihr habt Einsatzbefehl und niemand von Euch geht hin!
    Die dummen Gesichter der Politiker möchte ich sehen.
    Sollen sie doch selber für Ordnung sorgen!

    Nur so…bringt man diese verantwortungslosen Politiker zum Umdenken!

  6. #6 von Heinz Ketchup am 16/09/2015 - 12:37

    #4 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 – 12:22

    Es ist nur eine Frage der Zeit, wann es hier bei uns losgeht!

    Ach Heimchen, die „Flüchtlinge“ bekommen schnuckelige 2-Bett Containerzimmer (mit je einem Christ und einem Moslem bewohnt) wie hier in Hamburg und alles wird gut! :mrgreen:

  7. #7 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 - 12:49

    #6 von Heinz Ketchup

    Für diese „tollen Wohnungen“ haben die „Flüchtlinge“ bei sich zu Hause alles aufgegeben?
    Wie kann man nur so dumm sein?

    Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich damit nicht abspeisen lassen werden.
    Die haben ganz andere Vorstellungen vom Leben in Deutschland.

  8. #8 von Heinz Ketchup am 16/09/2015 - 14:33

    #7 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 – 12:49

    Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich damit nicht abspeisen lassen werden.
    Die haben ganz andere Vorstellungen vom Leben in Deutschland.

    So ist es leider, dazu ein passendes Video: 😯

    Der Untergang / Asylanten Sturm auf Europa – Die Wahrheit / Teil 1

  9. #9 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 - 14:47

    #8 von Heinz Ketchup

    „Gruppen von jungen Männern streifen in der Gegend rum“!

    DAS sind die Besamer für die deutschen Frauen!

    Eine neue, dumme, hellbraune Rasse soll angezüchtet werden, was für ein teuflischer Plan!

    Sowas können sich nur Nazis ausdenken!

  10. #10 von Heinz Ketchup am 16/09/2015 - 14:52

    Hier noch ein nettes Video – wird immer sehr gerne gesehen weil es ja so lustig ist – aber nur die Szene am Geldautomaten! :mrgreen:

    Simsalabim / Deine Steuergelder für Asylanten, CDU SPD & Co. wollen es so. Willst du das auch ?

  11. #11 von Heimchen am Herd am 16/09/2015 - 15:01

    SIMSALABIM

    Wir werden von Verrückten regiert!

  12. #12 von Die Grünen am 16/09/2015 - 17:01

    Liebe Polizisten-bei Fussballspielen einfach alle krank melden…die Vereine machen zig Millionen können aber keine Security bezahlen?

  13. #13 von ThomasD am 18/09/2015 - 10:27

    Das kann und WIRD nicht mehr lange gut gehen. Allein für dieses WE werden wieder zwischen 12.000 bis 14.000 Asylforderer erwartet. Die angeblichen „Grenzkontrollen“ sind reine Makulatur, eine wikungslose Kosmetik der in jeder Weise überforderten Verantwortlichen gegen die massive und tsunami-artige, moslemische INVASION. Diese Wahrheit darf man jedoch in der bunt-bekloppten und politisch korrekten GutUndBessermenschen-Republik nicht aussprechen.
    Wehe, es kommt ein früher und kalter Wintereinbruch …

%d Bloggern gefällt das: