IHRE MEINUNG INTERESSIERT (42)

  1. #1 von quotenschreiber am 19/10/2014 - 18:42

    janz neu

  2. #2 von stm am 19/10/2014 - 19:38

    Dat weed ever och Zigg …

  3. #3 von mike hammer am 19/10/2014 - 19:39

  4. #4 von Heimchen am Herd am 19/10/2014 - 20:35

    .Das ist aber schön… na, dann Musik…

    Asaf Avidan & the mojos – My Favorite Clown – אסף אבידן והמוג’וס

    https://www.youtube.com/watch?v=pMlI6HA5Kmo .

    Sehr schönes Lied…

  5. #5 von Harald am 20/10/2014 - 06:17

    Obama macht wieder Mist.
    Kobane:
    USA werfen erstmals Waffen für Kurden ab.

  6. #6 von Harald am 20/10/2014 - 12:27

    Die schwedischen Agitatoren sind anscheinend Opfer ihrer
    eigenen Projektion geworden:
    „Russisches U-boot! Alarm! Alarm! Kalter Krieg! Dod und Deubel!…Elend!…

    …und die eigene Aufklärung taugt überhaupt nichts.
    Wofür werden diese Herrschaften denn bezahlt?

    Zum Glück gibt es noch die Russen und den blöden Putin:

    „Bei dem mysteriösen Unterwasserobjekt vor der Küste Stockholms soll es sich nach russischen Angaben um ein U-Boot aus den Niederlanden gehandelt haben. Die russische Nachrichtenagentur Interfax berichtete am Montag unter Berufung auf Quellen im Moskauer Verteidigungsministerium, dass das gesuchte Schiff das U-Boot „Bruinvis“ aus den Niederlanden sei, das inzwischen in den Hafen der estnischen Hauptstadt Tallinn eingelaufen sei. Die schwedische Regierung solle zur Aufklärung der Frage Kontakt mit der niederländischen Marine aufnehmen, empfahl die Quelle im Moskauer Verteidigungsministerium demnach.“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/vorfall-vor-schwedens-kueste-moskau-u-boot-stammt-aus-den-niederlanden/10861580.html

  7. #7 von Harald am 20/10/2014 - 12:39

    …und die Moral von der Geschicht´:

    Wer anderen welche gräbt,
    der sieht die Welt voller Gruben.
    „Projektion(en)“,
    verursacht durch,
    orientiert an ureigenste(n) Gedanken, eigene(m)(s) Handeln.

  8. #8 von Harald am 20/10/2014 - 13:06

    t-online ist noch nicht up to date,
    lange wird der Bericht vermutlich nicht mehr abrufbar sein,
    irgendwann werden sie aufwachen.

    „Experte spricht von „neuer Art der Kriegsführung““

    „Peter Mattsson, Dozent und Forscher an der schwedischen Hochschule für Verteidigung, ist sich sicher, dass Russland hinter all dem steckt. „Das ist eine neue Art der Kriegsführung“, sagte er der schwedischen Boulevardzeitung „Aftonbladet“. „Sie wollen zeigen, dass Politiker und Militär ihr Land nicht verteidigen können.““

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_71457342/u-boot-amateurfoto-zeigt-objekt-vor-schweden.html

  9. #9 von Heimchen am Herd am 20/10/2014 - 13:49

    OMG…..ich habe Tränen gelacht….ich kann nicht mehr…

    https://www.youtube.com/watch?v=m7kOl0RE1nU .

    Die Designer sollte man alle anzeigen wegen Körperverletzung!

  10. #10 von Harald am 20/10/2014 - 18:41

    Seht euch das mal an:

    http://www.pi-news.net/2014/10/pierre-vogel-frueher-die-juden-heute-die-muslime/#more-431080

    Im Übrigen war genau dies der Tenor der Plakate und Schilder,
    („Damals die Juden, heute die Muslime!“)
    die man seinerzeit mittels Plakaten und Schildern an einen Zaun geheftet hatte,
    der zur Absperrung eines Areals aufgestellt war,
    innerhalb dessen der große Führer Erdogan unmittelbar vor dem vermutlich durch Stromklau abgefackelten Haus in Ludwigshafen sprach,

  11. #11 von Harald am 20/10/2014 - 18:43

    …die man seinerzeit an einen Zaun geheftet hatte,…

  12. #12 von Heinz Ketchup am 20/10/2014 - 21:45

    Tödliche Messerattacke wegen einer Frau?

    Mann stirbt nach Messerstecherei in Düsseldorf

    …dann schlug Mehmet mit einem Stock auf Bayram ein. Der wehrte sich, zückte sein Messer und stach drei- oder viermal auf seinen Landsmann ein.

    Dass Bayram ein Messer dabei hatte, überrascht keinen. „Haben wir auch,“ lüftet einer seinen Hosenbund und zeigt sein Messer. „Wir wissen doch, in welchem Stadtteil wir hier wohnen.“ Ein anderer erzählt, Bayram sei schon zuvor mit einem Messer aufgefallen.

    http://tinyurl.com/q5dwgl9

    Also solange (Messer stechende) Moslems sich gegenseitig umbringen und kein Bio-Deutscher betroffen ist, stört es mich eher wenig!
    Ein Wunder ist aber, dass die Namen überhaupt genannt werden!

  13. #13 von Heimchen am Herd am 20/10/2014 - 22:49

    Paolo Nutini – Scream (Funk My Life Up)

    https://www.youtube.com/watch?v=fZswz64dFlw .

    Der Typ ist klasse und singen kann er auch noch…

  14. #14 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 - 17:25

    „Flüchtlingsgipfel“ in Essen:
    NRW verspricht mehr Geld für Asylbewerber

    Das Land NRW stockt die Hilfen für die Flüchtlingsarbeit der Kommunen auf. Die direkte finanzielle Hilfe für die Unterbringung von Flüchtlingen soll um 46 Millionen Euro erhöht werden. Das ist ein Ergebnis des „Flüchtlingsgipfels“ am Montagabend (20.10.2014) in Essen.

    Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) kündigte nach dem Treffen am Montagabend (20.10.2014) in Essen an, die direkte finanzielle Hilfe für die Unterbringung von Flüchtlingen in Kommunen um 46 Millionen Euro zu erhöhen. In mehreren Bereichen will die rot-grüne Landesregierung zusätzliche Mittel zur Betreuung der Flüchtlinge und Unterstützung der Kommunen bereitstellen. So soll die Kostenpauschale für die Kommunen von derzeit 143 Millionen um weitere 40 Millionen Euro angehoben werden.

    Weiterlesen hier: http://www1.wdr.de/themen/politik/fluechtlingsgipfel-nrw100.html

    Man wisse noch nicht, wo die 46 Millionen Euro eingespart werden können.

    Echt nicht? Ich kann es ihnen sagen:

    Es wird gespart an den Schulen, den Kindergärten, dem Straßenbau, dem Gesundheitswesen,
    an der Sicherheit unseres Landes…..und, und, und!

    Und DAS alles nur für diese ach so armen, traumatisierten „Flüchtlingen“!

    SO….fährt man ein Land an die Wand….vielen Dank…Tante Kraft!

    Deutschland…Deine Irren!!! :mrgreen:

  15. #15 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 - 17:51

    Calais: Tränengas gegen illegale Afrikaner

    Schon seit Jahren belagern hunderte von Illegalen die nordfranzösische Hafenstadt Calais. PI berichtete bereits 2009 über die unhaltbaren Zustände rund um den Hafen am Ärmelkanal. Mittlerweile kommt es dort schon zu regelrechten Landnahmekämpfen und immer wieder zu Ausschreitungen mit der Polizei, die die illegalen Afrikaner daran zu hindern versucht, Lastkraftwagen vor der Überfahrt nach Großbritannien zu entern. Am Montagnachmittag eskalierte die Situation erneut.

    http://www.pi-news.net/2014/10/calais-traenengas-gegen-illegale-afrikaner/

    Hier das Video eines LKW-Fahrers über die Vorkommnisse:

    https://www.youtube.com/watch?v=iGMW5-Wtx_8 .

    Diese illegalen „Flüchtlinge“ die dort rumlungern, erinnern mich ganz stark an Hyänen!
    Es macht einen Angst und ohnmächtig zugleich! Wie wird man die bloß wieder los?
    Und wie sind sie da überhaupt hingekommen?

    Das geht ja nicht erst seit heute dort so zu, sondern bereits seit Jahren.
    Da stimmt doch etwas nicht, oder?

  16. #16 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 - 17:54

    So…ich gehe mal an die frische Luft…sonst explodiere ich noch!

    https://www.youtube.com/watch?v=WQzZk69P69E .

    Bis dann…

  17. #17 von Harald am 21/10/2014 - 20:54

    Fundsache am Abend

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/preisgekroente-f-a-z-fotografie-gottfried-der-habenichts-1837503.html

    Und zum Schluss gibt´s Tango.
    dii da daaaaaa dadada—
    oooolé.

  18. #18 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 - 21:06

    #17 von Harald

    Was soll uns dieser FAZ-Artikel suggerieren?

    Das wir alle irgendwann zu Selbstversorgern werden müssen?
    Oder zu Aussteigern?

  19. #19 von Harald am 21/10/2014 - 21:23

    #18 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 – 21:06

    „Was soll uns dieser FAZ-Artikel suggerieren?“

    Ich denke,
    man sollte es schlicht unter dem Aspekt „Was es alles gibt…“ sehen.

  20. #20 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 - 21:56

    #19 von Harald

    „Ich denke,
    man sollte es schlicht unter dem Aspekt “Was es alles gibt…” sehen.“

    Echt? Das Leben kann so einfach sein… 😉

  21. #21 von Heimchen am Herd am 21/10/2014 - 23:02

    Das war heute ein ungemütlicher Tag…

    Regen…Sturm… und jetzt auch noch Gewitter…

    Wird Zeit, dass ich zu Bett gehe…

    https://www.youtube.com/watch?v=SQfFiuJ7FwQ .

    Gute Nacht… 😉

  22. #22 von Heinz Ketchup am 21/10/2014 - 23:39

    #17 von Harald am 21/10/2014 – 20:54

    Und zum Schluss gibt´s Tango.

    Wie war doch nochmal der Spruch der LVA-Versicherten? morgens Fango – abends Tango! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=xntAL23hobY .

  23. #23 von Harald am 22/10/2014 - 17:18

    Terroranschlag in Kanada?
    Unbekannter schießt Soldat nieder – Polizei jagt Amok-Schützen

    http://www.focus.de/politik/ausland/terroranschlag-in-kanada-unbekannter-erschiesst-soldaten-vor-dem-parlament-in-ottawa_id_4220665.html

  24. #24 von Harald am 22/10/2014 - 17:31

    Attentäter feuert im kanadischen Parlament um sich

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_71501958/attentaeter-feuert-im-kanadischen-parlament-um-sich.html

    Apropos Parlament:

    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“
    (Claudia Roth)

    „Diese Menschen……eine Bereicherung für uns alle“
    (Maria Böhmer)

    …na dann…

  25. #25 von Egon M. am 22/10/2014 - 17:59

    #24 von Harald am 22/10/2014 – 17:31

    „Augenzeigen beschreiben ihn als weiß, männlich und etwa 30 Jahre alt.“

  26. #26 von Harald am 22/10/2014 - 18:16

    #25 von Egon M. am 22/10/2014 – 17:59
    “Augenzeigen beschreiben ihn als weiß, männlich und etwa 30 Jahre alt.”

    Anjem Choudary?
    Nee,
    der is e bissl älter und hockt vermutlich in London.

    Es soll sich um mehrer Täter handeln.
    Das/ein Auto ohne Kennzeichen des/einesTäters steht in der Nähe des Parlamentsgebäudes.
    Schüsse auch von anderer Stelle der Stadt gemeldet.

    Und nun zum Kern:
    Wer (zum Beispiel in Deutschland) ist weiß, männlich, ca. 30 Jahre alt?

  27. #27 von Harald am 22/10/2014 - 18:18

    Auch von einem Flüchtigen mit Motorrad ist die Rede.

  28. #28 von Harald am 22/10/2014 - 18:25

    …also,
    ich würde einen Vollbärtigen mit Kutte zum Parlamentsgebäude schicken,
    der fällt nicht auf.

  29. #29 von Harald am 22/10/2014 - 19:18

    Man stelle sich das einmal vor:
    Da hält ein Soldat symbolisch Wache vor einem Kriegerdenkmal
    und wird aus dem Auto heraus abgeknallt wie ein Moorhuhn.

    Zu (dem von mir erwähnten Choudery):
    Der mordet nicht eigenhändig,
    der macht Mörder.

    Das nenne ich vornehme Zurückhaltung,
    versprochene 72 Jungfrauen gläubigen gehirngewaschenen Deppen
    zu überlassen:
    Eines ist sicher:
    Beschwerden gibt es von ihrer Seite keine.

    Islam ist Frieden.

  30. #30 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 19:26

    #29 von Harald

    „Man stelle sich das einmal vor:
    Da hält ein Soldat symbolisch Wache vor einem Kriegerdenkmal
    und wird aus dem Auto heraus abgeknallt wie ein Moorhuhn.“

    Wir leben in gefährlichen Zeiten, Harald!

    Das ist alles so gewollt….von wem auch immer? Ich steige da nicht mehr durch!

  31. #31 von Harald am 22/10/2014 - 19:33

    #30 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 19:26
    Wo ist mein Colt?

    http://www.youtube.com/watch?v=1YViZoyVvSc .

    Ernsthaftigkeit an

  32. #32 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 19:43

    #31 von Harald

    Keiner nimmt mich ernst… 🙄

  33. #33 von Harald am 22/10/2014 - 19:51

    #32 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 19:43

    Heimchen,
    Humor ist manchmal Galgenhumor.
    Jetzt fällt mir noch so´n blöder ein;

    „Herr Doktor, jeder ignoriert mich!“
    „Der Nächste, bitte!“

    „Das ist alles so gewollt….von wem auch immer? Ich steige da nicht mehr durch!“
    Alles?
    Das glaube ich nicht.

  34. #34 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 20:01

    #33 von Harald

    Wenn bei uns und in der EU, alles und jeder aufgenommen wird, ohne vorher zu prüfen,
    um was für Typen es sich eigentlich handelt. Wenn man Tür und Tor weit, weit öffnet und
    in Kauf nimmt, dass auch Verbrecher ins Land kommen…

    Dann sieht es mich und nicht nur für mich, so aus…dass das alles so gewollt ist, wie es jetzt
    bei uns ist. Uns regieren doch keine Idioten, oder doch?

  35. #35 von Harald am 22/10/2014 - 20:19

    #34 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 20:01

    Wenn bei uns und in der EU, alles und jeder aufgenommen wird, ohne vorher zu prüfen,
    um was für Typen es sich eigentlich handelt. Wenn man Tür und Tor weit, weit öffnet und
    in Kauf nimmt, dass auch Verbrecher ins Land kommen…

    Dann sieht es mich und nicht nur für mich, so aus…dass das alles so gewollt ist, wie es jetzt
    bei uns ist. Uns regieren doch keine Idioten, oder doch?

    Zur (Rhetorischen) Frage zuerst:
    Nein, uns regieren Korrumpierende, Korrupte, Opportunisten, Egoisten…..

    Es scheint,
    als seien „Verschwörungen“ für viele eine Möglichkeit
    die „Welt“ zur verstehen.
    Solche Theorien halte ich für großen Quatsch.
    Der Hauptgrund allen Übels ist die Satans-„Religon“ einerseits,
    der Missbrauch individueller Freiheit ohne akzeptierte übergeordnete Werte
    ohne ein akzeptiertes „Wir“,
    ohne Akzeptanz irgendwelcher Ideale, irgenwelcher Dinge außer denen des „Ich“.
    Die Summe aller Kräfte geht „folgerichtig“ gegen Null,
    im Unterschied zum Geltungsbereich der Satans-„Religion“,
    in dem es keine individuelle Freiheit gibt.

  36. #36 von Harald am 22/10/2014 - 20:21

    Der Hauptgrund allen Übels ist die Satans-“Relig“i“on” einerseits,
    der Missbrauch individueller Freiheit ohne akzeptierte übergeordnete Werte
    ohne ein akzeptiertes “Wir”,
    ohne Akzeptanz irgendwelcher Ideale, irgenwelcher Dinge außer denen des “Ich” andererseits.

  37. #37 von Egon M. am 22/10/2014 - 20:23

    #34 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 20:01

    „Uns regieren doch keine Idioten, oder doch?“

    Falls doch, so sind diese Idioten aber immerhin auf demokratische Art und Weise an die Regierung gekommen.

  38. #38 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 20:37

    #35 von Harald

    Harald…

    Du sagst: Es scheint,
    als seien “Verschwörungen” für viele eine Möglichkeit
    die “Welt” zur verstehen.
    Solche Theorien halte ich für großen Quatsch.

    Und sagst dann aber:

    Zur (Rhetorischen) Frage zuerst:
    Nein, uns regieren Korrumpierende, Korrupte, Opportunisten, Egoisten…

    Nichts anderes sagen auch die „Verschwörungstheoretiker“ !

    Und dann sagst Du:

    Der Hauptgrund allen Übels ist die Satans-“Religon” einerseits,
    der Missbrauch individueller Freiheit ohne akzeptierte übergeordnete Werte
    ohne ein akzeptiertes “Wir”,
    ohne Akzeptanz irgendwelcher Ideale, irgenwelcher Dinge außer denen des “Ich”.
    Die Summe aller Kräfte geht “folgerichtig” gegen Null,
    im Unterschied zum Geltungsbereich der Satans-“Religion”,
    in dem es keine individuelle Freiheit gibt.

    Und WER ermöglicht ihnen das alles??

    „Nein, uns regieren Korrumpierende, Korrupte, Opportunisten, Egoisten…“

    Richtig…womit wir wieder am Anfang wären…

    Es ist alles so gewollt!!! 😉

  39. #39 von Harald am 22/10/2014 - 20:38

    …eine andere Geschichte ist jedoch die Frage,
    wer das alles initiiert hat.
    (ohne sich der Unkontrollierbarkeit der Eigendynamik, der Folgen und Entwicklungen auch nur annähernd bewusst gewesen zu sein)

    Es gibt nicht nur eine „Baustelle“.

    @ Egon M.

    „Demokratie“?
    „Pseudo-Demokratie“

  40. #40 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 20:40

    #37 von Egon M.

    „Falls doch, so sind diese Idioten aber immerhin auf demokratische Art und Weise an die Regierung gekommen.“

    DAS bezweifle ich ganz stark!

  41. #41 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 20:50

    #39 von Harald

    …eine andere Geschichte ist jedoch die Frage,
    wer das alles initiiert hat.
    (ohne sich der Unkontrollierbarkeit der Eigendynamik, der Folgen und Entwicklungen auch nur annähernd bewusst gewesen zu sein)“

    Siehst Du….und jetzt kommen die „Verschwörungstheoretiker“ die haben sich diese Fragen
    schon viel, viel früher gestellt und wurden deshalb als verrückt hingestellt, was sie nun
    wirklich NICHT sind!

  42. #42 von Egon M. am 22/10/2014 - 20:58

    #40 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 20:40

    „DAS bezweifle ich ganz stark!“

    Worauf gründen Deine Zweifel? Hast Du ernstzunehmende Hinweise auf Wahlmanipulationen?

  43. #43 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 21:01

    #42 von Egon M.

    „Worauf gründen Deine Zweifel? Hast Du ernstzunehmende Hinweise auf Wahlmanipulationen?“

    DAS sagt mir mein Gefühl…Egon…und mein Gefühl täuscht mich wirklich ganz selten!

  44. #44 von Harald am 22/10/2014 - 21:15

    #41 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 20:50
    Nimm als Beispiel die „Protokolle der Weisen von Zion“
    Für viele war die „Echtheit“ der Fälschung durch die Realität belegt.
    In der Tat war der Reichtum und Einfluss der Juden sehr groß,
    jedoch waren sie anscheinend nicht in der Lage,
    ein „Dossier“ eines „Geheimtreffens“ nicht an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen.
    Wir lachen uns einen Döner.

  45. #45 von Egon M. am 22/10/2014 - 21:17

    #43 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 – 21:01

    “ … und mein Gefühl täuscht mich wirklich ganz selten!“

    In diesem Falle täuscht Dich Dein Gefühl, liebes Heimchen. 😉

  46. #46 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 21:24

    #44 von Harald

    Ich wusste, dass Du jetzt die Juden ins Spiel bringst.

    Lassen wir die Juden in Ruhe, sie müssen nun wirklich nicht für ALLES auf der Welt
    der Sündenbock sein!

    Es war übrigens der NEID und der HASS auf die Juden, der ihnen zum Verhängnis
    wurde, das dürfen wir niemals vergessen!

    Und das halte ich auch den „Verschwörungstheoretikern“ vor, sie machen es sich zu
    einfach!

  47. #47 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 21:27

    #45 von Egon M.

    „In diesem Falle täuscht Dich Dein Gefühl, liebes Heimchen.“

    Wenn Du es sagst, lieber Egon. 😉

  48. #48 von Harald am 22/10/2014 - 21:41

    „Es war übrigens der NEID und der HASS auf die Juden, der ihnen zum Verhängnis
    wurde, das dürfen wir niemals vergessen!“

    Dass ich es im letzten Posting nicht schrieb
    war de Umstand geschuldet,
    keinen Sermon schreiben zu wollen.

    „Und das halte ich auch den “Verschwörungstheoretikern” vor, sie machen es sich zu
    einfach!“

    Einem Bekannten, der „weit nach rechts“ abgedriftet ist hielt ich vor,
    nachdem er mir vor langer Zeit einen Stapel Papier mit den „Protokollen der Weisen von Zion“
    überreichte, dass auf tönernen Füßen Gebautes nie von Dauer sein kann,
    „Verschwörungstheoretiker“ führen sich ganz von selbst ad absurdum.
    Einen Gefallen tun sie sich nicht.

  49. #49 von Harald am 22/10/2014 - 21:44

    de“m“

  50. #50 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 22:03

    #48 von Harald

    Ein Beispiel:

    Es heißt, unter anderem, die Juden hätten so viel Macht und Einfluss in den Medien.

    Wenn dem so wäre, wieso haben die Juden dann so eine „schlechte Presse“.
    Soll heißen…warum steht denn immer nur Negatives über die Juden in den Medien?

    Eben…also kann es mit der Macht und dem Einfluss doch gar nicht stimmen! 😉

    Macht und Einfluss haben die reichen Moslems, deshalb haben sie auch immer eine
    „gute Presse“! 😉

  51. #51 von Heimchen am Herd am 22/10/2014 - 22:34

    So…mein Bett ruft mich, unter anderem…. 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=WQzZk69P69E .

    Gute Nacht… 😉

  52. #52 von Harald am 22/10/2014 - 22:38

    Gute Nacht 😉

  53. #53 von Harald am 23/10/2014 - 09:26

    Konvertiten haben es schwer
    Am Beispiel Kanada

    Von der eigenen Gesellschaft an den Rand gedrängt,
    durch eigenes Verschulden oder auch nicht.

    Absage an die Gesellschaft.
    Hinwendung zum Islam.
    Radikalisierung.

    Die neuen Herren fordern Taten als „ultimativern Beweis für den Sinneswandel“.
    Für sie ist der Konvertit willkommenes Kanonenfutter ohne sich
    die Hände schmutzig machen zu müssen.

    Der Bürzel ist wieder am Spinnen.

  54. #54 von Harald am 23/10/2014 - 10:15

    Das dritte „F-Wort“…

    Frequenz, Förderung,……
    Angela Merkel will das dritte Wort partout nicht einfallen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.festnetz-ist-das-neue-neuland-angela-merkel-erntet-lacher-auf-it-gipfel.6201decf-cdd0-4749-a06f-391f3ce0eb0e.html

    …Festnetz!

    Drei F-Worte am Spind eines Polizeibeamten der H4-Wache in Mannheim
    entsprangen vor langer Zeit der Feder eines Schreibers des „Mannheimer Morgen“,
    dem anscheinend irgendetwas nicht so recht in den Kram passte:

    „Ficken, Fressen, Fernsehen!“

    Vor dieser H4-Wache wurde vor einigen Wochen in der Nacht ein Mann trotz
    langandauernder Hilferufe abgestochen, Täter und getötetes Opfer: „Mihigru“.

  55. #55 von Heimchen am Herd am 23/10/2014 - 11:27

    Israel kommt nicht zur Ruhe: Auf einen Zwischenfall an der Grenze zu Ägypten am Nachmittag folgte in den Abendstunden ein weiterer Anschlag in Jerusalem. Wie in den Aufnahmen einer Sicherheitskamera zu sehen ist, fuhr ein silberner Volkswagen Jetta von der Straße auf den Bürgersteig und raste anschließend absichtlich in eine Straßenbahnhaltestelle im Norden der Stadt. Dabei zielte der 21 Jahre alte Fahrer offensichtlich auf die Personen ab, die dort auf die Tram warteten, und verletzte mehrere von ihnen schwer.

    Er traf außerdem den Kinderwagen, in dem die drei Monate alte Haya lag. „Die Eltern hatten jahrelang erfolglos versucht, Kinder zu bekommen“, sagte der Großvater am Abend im israelischen Fernsehen. „Sie waren gerade auf dem Heimweg von der Klagemauer, wo sie Gott für dieses Geschenk einer neuen, unschuldigen Seele danken wollten. Der Attentäter wartete, bis möglichst viele Menschen an der Haltestelle ausgestiegen waren, und raste dann in die Menschenmenge“, sagte Halperin.

    Der Aufprall schleuderte Haya meterweit aus ihrem Kinderwagen Sie starb kurz darauf im Krankenhaus an einer massiven Gehirnblutung. Zwei weitere Erwachsene wurden schwer verletzt.

    Weiterlesen hier:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article133558747/Baby-in-Jerusalem-bei-Attentat-getoetet.html

    Bitte den ganzen Artikel lesen, es geht nicht nur um das furchtbare Attentat!

  56. #56 von Heimchen am Herd am 23/10/2014 - 11:35

    „Premierminister Benjamin Netanjahu gab angesichts der anhaltenden Unruhen nach dem Attentat die Anweisung, die Sicherheitskräfte in Jerusalem mit Hundertschaften der Polizei zu verstärken. In einem Kommuniqué machte er den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas indirekt für den Anschlag mitverantwortlich, weil er eine „Regierung der nationalen Versöhnung“ mit der Hamas gebildet hat: „So agieren die Regierungspartner Abbas, derselbe Mann, der vor wenigen Tagen dazu aufrief, Juden in Jerusalem anzugreifen“, sagte Netanjahu.“

    HOSHIANA (save, please) A Lament for the Nations | „The Lord is My Light“

    https://www.youtube.com/watch?v=BGW62zTwfiw .

    Wird es dort jemals Frieden geben?

  57. #57 von Harald am 23/10/2014 - 22:06

  58. #58 von Harald am 23/10/2014 - 22:21

    Vermutlich ist er in Sorge, dass IS in Grund und Boden gebombt wird,
    der nach der „„Logik“ des Stärkeren“ Erfolgserlebnisse benötigt derart,
    möglichst vielen Ungläubigen den Kopf abschneiden zu können.
    Nur durch Erfolgserlebnisse ist der Zulauf gesichert.
    „Musel und verlieren“, „das geht nicht“,
    nicht einmal beim Fußball.

  59. #59 von Harald am 23/10/2014 - 22:49

    Die Sorge um das Kopfabschneiden wird weit übertrieben,
    so schlimm ist die Sache nicht.
    Immerhin benötigt man ein gehöriges Maß an (Über-)Lebenden
    zum Entrichten der Dschizya.

  60. #60 von mike hammer am 23/10/2014 - 23:46

    Ukip Calypso……………..

    …..just to piss off the lefties!

  61. #61 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 00:07

    Müll hier nicht immer rum…. Mike Hammer!

    Das kannst Du nebenan bei Deinem BOSS machen!

  62. #62 von mike hammer am 24/10/2014 - 01:00

    Pscht, wenn der meister spricht, ruhe im mausoleum

    GERET WILDERS

    übrigens hier ist #qq der boss, wo anders der uli oder der gerd, in meinen läden ich und
    du darfst das mausoleum bewachen, also, weitermachen!

  63. #63 von mike hammer am 24/10/2014 - 01:04

    .

  64. #64 von Harald am 24/10/2014 - 10:20

    „Geert Wilders ist „infiziert“…
    …durch seinen Kibbuz-Aufenthalt,
    das wäre doch möglich“,
    meinte der Bürzel.
    „“Infiziert“ mit Vernunft, Kompromisslosigkeit, wenn es um Wahrheit geht“, meinte die ratio.

    Der Bauch auch.

  65. #65 von Harald am 24/10/2014 - 10:36

    #62 von mike hammer am 24/10/2014 – 01:00

    Das „Zumüllen“ bezog sich auf Bild- oder Videobeiträge ohne Zwischenraum und Punkt
    unter „Ihre Meinung interessiert“,
    denke ich.

    Man kann dem Sinnvolles abgewinnen,
    was Ladezeiten im Hinblick auf Daten betrifft, die sich innerhalb eines Monats ansammeln.

    Mehr war da nicht,
    meint der Bürzel.

    …und der Bauch kriegt´n Kaffee.
    Jesses nee…

  66. #66 von Harald am 24/10/2014 - 10:59

    …gut,
    ich habe mich entschlossen,
    unter „Ihre Meinung interessiert“
    entsprechende Beiträge nur noch mit „Space“ und Punkt einzustellen,
    wenngleich ich seit der Verabschiedung von IE8 (sowie unter dem Gesamt-Datenaufkommen)keinerlei Nachteile (was Ladzeiten betrift)
    mehr erkennen kann.

    Ob die selbst auferlegte Regelung noch sinnvoll ist frage ich mich einstweilen nicht,
    ich bin auch niemandem böse,
    dem „so´n Ding durchflutscht“,
    zumal ein Sinn (einer Regelung) möglicherweise nicht mehr vorhanden ist.

  67. #67 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 11:39

    #65 von Harald

    Das “Zumüllen” bezog sich auf Bild- oder Videobeiträge ohne Zwischenraum und Punkt
    unter “Ihre Meinung interessiert”,
    denke ich.

    Man kann dem Sinnvolles abgewinnen,
    was Ladezeiten im Hinblick auf Daten betrifft, die sich innerhalb eines Monats ansammeln.“

    Genauso ist es, Harald.

    Und der kleine Mike weiß das auch ganz genau, er schreibt ja nicht erst seit heute hier.
    Ich denke mal, er möchte mit mir spielen….na dann…

  68. #68 von Harald am 24/10/2014 - 12:03

    Und der kleine Mike weiß das auch ganz genau, er schreibt ja nicht erst seit heute hier.
    Ich denke mal, er möchte mit mir spielen….na dann…

    …Elend!…

  69. #69 von mike hammer am 24/10/2014 - 16:08

    auuuuuuuuuuuu backe.
    die alte wurde wohl von # simpopo infiziert, ich ich ich ich ich, mir mir mir

    oma, mike hammer ist + – im alter deiner söhne, er braucht keine mami,
    er hat schon eine. das oben war für harald und andere
    die des englischen einigermaßen mächtig sind,
    da fällt mir doch etwas auf, die
    „humanisten“ konnten
    alle keins.

    hmmmmmmm

    # heimchen, die regel galt als das noch kein mausoleum war, als es hier 1000 +++
    komentare gab, du hast früher auch mehr gebracht, ausser
    die werke von heplev.

    wenn es also QQ nervt, kann der Boss hier sich mal räuspern,
    ansonsten, kreisch weidaaaaaaa!

    geret wilders ist kein müll.

  70. #70 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 16:58

    #369 von mike hammer

    Mach dir keine sorgen, @Heimchen
    ist stärker als die ganze bagage,
    viel stärker! 😉

    Richtig, Mike…das hast Du sehr gut erkannt…und daran hat sich auch nichts geändert!

    Wenn ich will…stecke ich jeden in die Tasche, auch Dich! 😉

  71. #71 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 20:30

    Ich bin mein eigener BOSS…. Mike… 😉

    Ich habe es nicht nötig zu kreischen…. ich lasse kreischen…

    https://plus.google.com/u/0/101961862136837054988/posts

    Halleluja…

  72. #72 von mike hammer am 24/10/2014 - 21:20

    Gääääääääääääääääähn
    #qq drückt 2 tasten und es hat sich ausgebosst, und in deine handtasche passe ich nicht!

  73. #73 von mike hammer am 24/10/2014 - 21:21

    Arschhochbetender Zauselbath aus der Gürkei
    VERKLAGT DIETER NUR der kabaretist
    hat über den ISLAM etwas lustiges gesagt und kann dafür bis
    zu 3 jahren in den BAU.

    Dieter Nuhr lacht über Islam und wird angezeigt

    Ist er nun zu weit gegangen? Dieter Nuhr wurde schon häufiger für seine Bemerkungen über den Islam kritisiert. Nun aber könnte es ernst für ihn werden. Der Komiker wurde wegen Beschimpfung angezeigt.

    Er sei wortgewandt und seine Pointen treffsicher. Das sagte die Jury des Jacob-Grimm-Preises für Deutsche Sprache vor wenigen Tagen über den Kabarettisten Dieter Nuhr. Der 53-Jährige wurde vergangene Woche in Kassel für seine Arbeit ausgezeichnet.

    Aber Geschmäcker sind verschieden. Und auch der Humor der Menschen. Worüber manch einer lacht, findet ein anderer gar nicht lustig, ein nächster vielleicht sogar geschmacklos. Genau das bekommt der Komiker nun zu spüren. Denn das, was er satirisch überspitzt zum Islam gesagt hat, gefiel einem Muslim aus Osnabrück überhaupt nicht. Kurzerhand zeigte Erhat Toka den Wortkünstler an………..weiter hier

    http://www.welt.de/vermischtes/article133621025/Dieter-Nuhr-lacht-ueber-Islam-und-wird-angezeigt.html

  74. #74 von mike hammer am 24/10/2014 - 21:22

  75. #75 von mike hammer am 24/10/2014 - 21:23

  76. #76 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 21:24

    „# heimchen, die regel galt als das noch kein mausoleum war, als es hier 1000 +++
    komentare gab,“

    1. Es heißt Kommentare.

    2: Es war ganz allein MEIN Verdienst, dass es hier über 1000 Kommentare gab,
    und nicht Dein Verdienst! 😉

    3. Mausoleum, das lass mal nicht die Leute von QQ hören, die sind nämlich ganz anderer
    Meinung, als Du!

    4. Du, Mike Hammer, bist ein Auslaufmodel, nur hast Du es noch nicht bemerkt!

    5. Bist Du mir überhaupt nicht gewachsen, da musst Du schon früher aufstehen!

    6. Brauche ich Dich NICHT!

    7. Die „Alte“ ist gar nicht so alt!

    8. Will ich von Dir Nichts, bist mir zu jung!

    9. Ein Mann muss mindestens 14 Jahre älter sein als ich, so wie mein Ehemann!

    10. Kannst Du mir überhaupt nicht das Wasser reichen!

    Wir verstehen uns?? Sehr gut!

    Also…halte Dich zurück, sonst gibt es was auf die Zwölf!!! 😉

  77. #77 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 21:36

    #72 von mike hammer

    „Gääääääääääääääääähn
    #qq drückt 2 tasten und es hat sich ausgebosst, und in deine handtasche passe ich nicht!“

    Ok…lassen wir es mal drauf ankommen!

    Was meinst Du wohl, bei WEM sie 2 Tasten drücken, bei Dir oder bei Mir??

    WER hat bei QQ immer die Stellung gehalten, Du oder ich??

    Wer gehört bei QQ zum Inventar, Du oder ich??

    Eben…. also halte Dich gefälligst bedeckt, Mike Hammer!

  78. #78 von mike hammer am 24/10/2014 - 21:50

    such dir was zum spielen, ich hab keine zeit für dich!

  79. #79 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 21:54

    #78 von mike hammer

    „such dir was zum spielen, ich hab keine zeit für dich!“

    DAS wollte ich Dir gerade auch vorschlagen!

  80. #80 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 21:58

    Noch jemand…der mir ans Bein pinkeln möchte? Ich bin gerade in Stimmung!

    Man sollte mich NIEMALS unterschätzen, NIEMALS!!!

  81. #81 von Heimchen am Herd am 24/10/2014 - 22:09

    Ich empfehle mich…

    Gute Nacht… 😉

  82. #82 von Harald am 25/10/2014 - 09:59

    Ägypten ruft Notstand in Sinai aus

    Einer der blutigsten Anschläge auf das ägyptische Militär seit Jahrzehnten war offenbar bis ins Detail geplant. Die Soldaten wurden mit einer Autobombe, Granaten und Sprengfallen attackiert. 30 Männer starben.

    Nach dem blutigen Angriff auf einen Armeeposten auf der Halbinsel Sinai hat Ägypten den Notstand für die Unruheregion ausgerufen. Die Maßnahme gelte für drei Monate, gab der nationale Verteidigungsrat am Freitagabend bekannt. Zudem ordnete er eine ab Samstag verbindliche dreistündige Ausgangssperre für Gegenden nahe der Grenze zu Israel und dem Gazastreifen an. Nach einem Bericht des Staatsfernsehens wurde zudem der Grenzübergang Rafah geschlossen.
    Damit reagiert die Regierung von Staatschef Abdel Fattah al-Sisi auf einen koordinierten Angriff auf einen Kontrollposten auf Sinai, bei dem am Freitag 30 Soldaten getötet und Dutzende weitere verletzt wurden. Wenigstens 28 weitere wurden verletzt, einige von ihnen waren in ernstem Zustand, wie ranghohe Militärvertreter der Nachrichtenagentur AP sagten. Es war damit seit Jahrzehnten der opferreichste Anschlag auf das ägyptische Militär, das seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi im Juli 2011 immer öfter zum Ziel von Anschlägen islamistischer Extremisten wird.

    «Gut geplante» Attacke

    Zu dem Angriff in Karm al-Kawadis, 15 Kilometer außerhalb der Stadt Al-Arisch, am Freitag bekannte sich zunächst niemand. Die Terrororganisation Ansar Beit al-Makdis hatte aber in der Vergangenheit immer wieder ähnliche Attacken auf ägyptische Sicherheitskräfte durchgeführt.
    Die Attacke war «gut geplant», wie die Militärvertreter der AP sagten. Zunächst explodierte demnach eine Autobombe an dem Kontrollposten, die möglicherweise von einem Selbstmordattentäter gezündet worden war. Andere Angreifer feuerten dann mit Mörsern und Panzerfäusten auf den Stützpunkt und trafen unter anderem einen Panzer, der Munition transportierte, wodurch es zu einer Explosion kam. Sprengfallen am Strassenrand, die Verstärkung für die Soldaten stoppen sollten, explodierten ebenfalls und verletzen einen ranghohen Offizier schwer.
    Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi berief eine Krisensitzung seines Nationalen Verteidigungsrats ein und rief eine dreitägige Staatstrauer aus. Ein Regierungsvertreter sagte der AP, dass Al-Sisis Kabinett erwäge, mehrere kleine Dörfer in der Gegend zwangszuräumen, die als Extremisten-Hochburgen gelten, und andere Teile der Sinai-Insel zum militärischen Sperrgebiet zu erklären. Al-Sisi hatte in der Vergangenheit gesagt, dass sich die Extremisten auf dem Sinai in bewohnten Gegenden verstecken, wodurch der Kampf gegen sie erschwert werde.
    Gewalt nahm nach Sturz Mursis zu
    Die amtliche Nachrichtenagentur Mena berichtete, dass die Toten und Verletzten mit Militärhubschraubern in Krankenhäuser in Kairo gebracht worden seien. Grossmufti Schawki Allam verurteilte den Angriff. Jene, die Terroranschläge verübten, «verdienen Allahs Zorn auf der Erde und zur Endzeit».
    Islamistische Extremisten kämpfen auf dem Sinai seit einem Jahrzehnt gegen ägyptische Sicherheitskräfte, die Gewalt nahm aber nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi im Juli 2013 drastisch zu. Auch in Kairo und im Nil-Delta kam es seither zu einer Reihe von Anschlägen. Zu den meisten der Attacken bekannte sich die Terrororganisation Ansar Beit al-Makdis, die der al-Qaida nahesteht. Die Regierung vermutet aber auch eine Verwicklung von Mursis Muslimbruderschaft.
    (Basler Zeitung)

  83. #83 von mike hammer am 25/10/2014 - 16:28

    INDIEN kauft für 525 000 000 $ Israelische SPIKE – Panzerabwehr Raketen

    das gegenangebot der US-JAVALIN-Raketen wurde abgelehnt.

  84. #84 von Heimchen am Herd am 25/10/2014 - 16:59

  85. #85 von Heimchen am Herd am 25/10/2014 - 17:02

    Gedankenverlorenes Territorium – Wütende Nazis: Wir wurden vor Gericht gestellt, weil wir Juden töteten, aber Gaza bekommt Milliarden

    Wien, Österreich, 22. Oktober – Überlebende Mitglieder der Nazipartei und der von der SS betriebenen Tötungs-Einheiten überall in Europa äußerten diese Woche ihr Missfallen; sie nannten die finanziellen Hilfen für die Hamas zweierlei Maß, weil diese für Angriffe auf Juden belohnt wird, während Nazi-Vertreter und -Kommandeure für ähnliches Handeln wegen Kriegsverbrechen vor Gericht gestellt wurden.

    Eine Gruppe Veteranen von Einsatzgruppen, deren Hauptaufgabe im Zweiten Weltkrieg darin bestand osteuropäische Juden dazu zu zwingen ihre eigenen Massengräber zu graben, sich aufzustellen und dann mit Gewehrfeuer niedergemäht zu werden, schlossen sich ehemaligen Wachleuten aus Todeslagern in einem offenen Brief an die Regierungen an, die $5,4 Milliarden an Hilfe für den Wiederaufbau des Gazastreifens an. In dem Brief forderten sie, dass diese Regierungen dieselbe finanzielle Unterstützung für die Anstrengungen der Veteranen zeigen, die Juden ermordeten, wie ihre Zusagen es für palästinensische Raketen und Guerilla-Angriffe auf israelische Zivilisten tun. Alternativ, sagten die Petitionäre, sollten die Länder die Hamas-Führung wegen Kriegsverbrechen vor Gericht stellen oder zumindest ihre Zusagen zurücknehmen, um Durchgängigkeit darin zu eigen, wie sie mit denen umgehen, die versuchen Juden zu töten.

    Weiterlesen bei Heplev:

    http://heplev.wordpress.com/2014/10/25/gedankenverlorenes-territorium-wutende-nazis-wir-wurden-vor-gericht-gestellt-weil-wir-juden-toteten-aber-gaza-bekommt-milliarden/

  86. #86 von Harald am 25/10/2014 - 17:05

    Eine Spike(ER) trifft ein 20 km entferntes Fenster .
    Anmerkung:
    Wenige Meter vor dem Detonationspunkt war die Aufnahme verrauscht. („Gries“ im Bild)

    http://www.youtube.com/watch?v=pXw9SqnXqZQ&feature=player_detailpage .

    Eine halbe MillairdeDollar,
    dafür muss eine Oma längere Zeit stricken.

    Geht die „Zeit der Panzer“ ihrem Ende entgegen?

  87. #87 von Harald am 25/10/2014 - 17:19

    Für etwas schnellere,
    fliegende, hakenschlagende Herrschaften gibt es so etwas:

    https://www.youtube.com/watch?v=vyVU4F0Jd1g&feature=player_detailpage .

  88. #88 von Harald am 25/10/2014 - 17:40

    …“gab“ es so etwas…
    für ca. 40 Jahre bis 2005,
    zur Bekämpfung von nahen (und nächsten) Flugzielen bis zu einer Entferung von 8km.
    Heute geht es vermehrt darum,
    schnellere Raketen, (die keine Haken schlagen) zu bekämpfen,
    möglichereeise bis hin zu Artilleriegeschossen..

  89. #89 von mike hammer am 25/10/2014 - 20:35

    # Harald

    da kommst du mit 525 000 000
    nicht weit, die dinger kosten weit mehr. ausserdem
    rüstet indien gegen moslems und die fliegen nur teppiche sonst nichts,
    teppiche werden vom radar nicht erfasst, da sind
    milben und flöhe bessere waffen. 😉

  90. #91 von mike hammer am 25/10/2014 - 22:42

    #90 von Q

    es ist ein genuss ihn reden zu hören. 😉

  91. #92 von Harald am 25/10/2014 - 23:40

    Die Zielverfolgung erscheint zunehmend „ruhiger“, „geglättet“.(?)
    Grand Kabumm für ein Fahrzeug.

    https://www.youtube.com/watch?v=PMG6FmivrHw&feature=player_detailpage .

  92. #93 von mike hammer am 26/10/2014 - 01:04

    #92 von Harald

    ja, der „westen“ will einen krieg der engel, kampf aus der luft, blitze vom himmel…..

  93. #94 von Harald am 26/10/2014 - 14:38

    „Grand Kabumm für ein Fahrzeug“ war von mir nicht als Vorwurf gemeint.
    Wahrscheinlich ist die Munition in die Luft geflogen.
    Und sehr effiziente Bekämpfung aus der Luft,
    insbesondere unter Einbeziehung der Kurden ist eine sehr gute Sache,
    finde ich.
    Die Amis werden keine tonnenschwere Bombe eingesetzt haben.
    Es hat aber einen Schlag getan,
    als würde ein Lager der Hamas voller Medikamente und Zäpfchen in die Luft fliegen.
    Ob die Satansjünger bei solch einem Schlag nicht am Paradies und den 72 Jungfrauen vorbeifliegen?

  94. #95 von Harald am 26/10/2014 - 14:44

    „Wahrscheinlich …“
    …der war gut.

  95. #96 von mike hammer am 26/10/2014 - 15:16

    # Harald

    ich meine es allgemein.
    wir werden von kastraten geführt,
    von allerlei frauen die zu tieteln gekommen
    wie die jungfrau zum kind und folgen wirren idealen die nie die unseren waren.

    vorgestern hat die plizei in jerusalem einen brandbomben werfenden islamisten
    erschossen, der dabei war sie abzufackeln.

    die USA verlangten eine rasche aufklährung der überreaktion und kondolierten der
    familie des pyromahnen.

    vorgestern griff ein islamist mit einer axt polizisten von NY an die ihn erschossen.
    von israel gab es weder aufforderungen die „überreaktion“ aufzuklähren noch
    kondolierte man der familie des axtmannes.

    wir befassen uns gerade mit s c h e i s s e anstelle den feind zu
    benennen ihn zu stellen und mit stumpf und stiel zu
    vernichten, auf das noch in 1000 jahren
    despoten und spinner die furcht
    ergreift beim gedanken,
    redefreiheit, gleichberechtigung, rechtsstaatlichkeit….durch irgend müll ersetzen zu wollen.

    es läuft alles falsch, wie immer! 😦

  96. #97 von Heimchen am Herd am 26/10/2014 - 15:22

    Es läuft in Israel nicht anders, als bei uns! 😉

  97. #98 von Harald am 26/10/2014 - 15:45

    #96 von mike hammer am 26/10/2014 – 15:16

    „ich meine es allgemein.
    wir werden von kastraten geführt,
    von allerlei frauen die zu tieteln gekommen
    wie die jungfrau zum kind und folgen wirren idealen die nie die unseren waren.“

    Von außen eingesetzte Kastraten,
    das hat in Deutschland so gut funktioniert,
    dass man es weltweit probierte.

    Es hat n u r in Deutschland funktioniert und sonst nirgendwo,
    eine Zeit lang,
    nun schickt sich das System an,
    zu kollabieren.

    Hinter dicken Mauern der Elfenbeitürme,
    gesättigt,
    satt alimentiert gibt es eine „Realität“,
    die sich durch Dämpfung
    bis hin zur Signaluntedrückung,
    vor allem aber durch Zeitverzug von der Realität unterscheidet.

    Was interessieren Satte bei gedämpften Licht jene,
    die kaum noch Flaschen in Abfalleimern finden,
    da sich die Zahl der Sammler in kurzer Zeit augenscheinlich vervielfacht hat,
    wie ich heute erlebte.

  98. #99 von Harald am 26/10/2014 - 15:48

    noch´n „n“,
    Elfenbeintürme,
    kost´ ja nüscht.

    Signalunterdrückung

  99. #100 von Harald am 26/10/2014 - 15:59

    Natürlich könnte jemand argumentieren,
    kein Politiker der Gegenwart ist von außen eingesetzt.
    Das ist zweifellos richtig.
    Richtig muss es lauten:
    „Das „System“ ist von außen eingesetzt“,
    genauer,
    das „System“ ist weit davon entfernt,
    ein selbständiges zu sein.
    Dafür sorgen die Regeln,
    die von den „Etablierten“ zum eigenen Machterhalt und Verbleib an den Pfründen
    hochgehalten, verteidigt, durchgesetzt werden.

  100. #101 von Harald am 26/10/2014 - 16:11

    „Das hat n u r in Deutschland funktioniert und sonst nirgendwo.“

    „Jetzt geht´s rund und nichts anderes!“
    O Herr…

  101. #102 von mike hammer am 26/10/2014 - 18:54

    kennst du diese frau?
    nein nicht die schwarze, das ist valery jerett, sie
    ist obama, sie lenkt ihn, den dummen schnösel, eine linke komunardin an
    der jeder vorbei muß der zu eboma will.
    so etwas meinte ich.
    und
    du hast recht.

  102. #103 von mike hammer am 26/10/2014 - 21:20

    # Harald

    und ich versichere dir, unsere urgroßväter hätten mit ihrem alten kram
    dem ganzen salfisten islam schreck in 12 monaten ein endgültiges ende
    bereitet, endgültig mit glockentürmen in mecka, FKK stränden am persischen
    golf und bier aus teheran, aus granatäpfeln und datteln.

    es fehlt nicht am können, nur an eiern!

  103. #104 von mike hammer am 26/10/2014 - 22:57

    # Harald
    und hier der beweis das wir von kastrierten und waschweibern geleitet werden.

  104. #105 von Harald am 26/10/2014 - 23:29

  105. #106 von Harald am 26/10/2014 - 23:36

    Bush ist einer von vielen.

    Ein stabiler, ungestörter status quo ist der Garant für den Machterhalt,
    die Geschäfte,…………..(möchten viele glauben)
    Die Rechnung zahlen andere, (gegenwärtig, vorerst)
    Schwache,
    aber das macht nichts,
    es sind ja andere.

  106. #107 von mike hammer am 27/10/2014 - 00:27

    #106 von Harald

    busch ist nie ein messias gewesen, eher
    ein trotteliger ami mit dem einer von uns image.

    hussein ebola ist der messias der uns kastriert, iran gewähren lässt,
    isis mit seinem rückzug aus dem iraq schuf,…….
    er hat steinzeitkomunisten zu
    politischen entscheidern
    gemacht und putin
    eskapaden ermöglicht die
    nicht mal unter dem Sohn Georg W. denkbar waren und die rechnung
    die zahlen sicher harz4 emfenger und in der 5 generation von staatlicher
    fürsorge lebende. schlimm nicht?

  107. #108 von Harald am 27/10/2014 - 00:44

    Obama…
    …der Peis der Beschimpfung, weil er nicht so wollte wie er sollte?
    Was erwartet man von einem Beschimpften?
    Dass er für seine Beschimpfer tanzt?
    Das wäre unrealistisch,
    obwohl,
    wenn ich etwas nachdenke…
    ein Messias würde vielleicht tanzen…..

  108. #109 von Harald am 27/10/2014 - 01:01

    Kompromisslosigkeit erwächst aus Arroganz.
    Arroganz erwächst aus Autarkie.
    Autarkie erwächst aus Macht.
    Macht erwächst aus Vermögen.
    Die Grenzen und die Geldflüsse haben sich verschoben.
    Das Verlassen von Gewohnheitsrecht-Arealen ist (doppelt) schmerzhaft.
    …meint der Bürzel.

    Er befindet sich in biblischer Gesellschaft.

  109. #110 von Harald am 27/10/2014 - 01:10

    …diesen Sermon jedoch sollte man an Leute auf dem Gipfel ihrer Macht richten.
    (sofern sie „typisch menschlich“, soll heißen, arrogant oder gar skrupellos handeln)

    …aber wer tut das schon?
    …ein „Messias“…

  110. #111 von Harald am 27/10/2014 - 01:14

    Iran, Mullahs, Atombombe,…
    …dazu muss ich nichts schreiben…

  111. #112 von Harald am 27/10/2014 - 01:18

    Putin tut auch nicht,
    was er soll.

  112. #113 von mike hammer am 27/10/2014 - 02:38

    # Harald

    macht hat mit vermögen nichts zu tun, nur klebt vermögen gern an der macht.
    geld ist nichts gegenüber macht, überhaupt nichts.
    hatte jelzin geld, oder putin?
    gorbi hatte es und
    es nützte
    nichts.
    wir die mal über 10.000 $ oder 100.000 € euro als viel geld nachdenken,
    wir überschätzen den wert von geld, wenn man eine zentralbank hat,
    eine eigene. 😉 möge die M8 mit dir sein, N8.

  113. #114 von Harald am 27/10/2014 - 09:18

    „Vermögen“
    Ich dachte an die ursprüngliche Bedeutuung des Wortes.
    (Können, in der Lage sein)

    „Geld:“
    Die Eigenproduktion der „Glaskugeln“,
    die Erweiterung des Gültigkeitsbereiches,
    das Wissen um Mechanismen, Manipultaions-, Betrugsmöglickeiten,
    all dies hat die Grenzen verschoben.
    Was der Münzer tat,
    was die USA tat
    machen heute alle.
    Übrigens,
    wenn ich recht weiß, hatte Israel irgendwann einmal eine Inflationsrate um die 1000% (?)pro Jahr.
    (ich google jetzt nicht)

    „möge die M8 mit dir sein, N8.“

    Danke.
    Die n8 war mit mir. 😉

  114. #115 von Harald am 27/10/2014 - 09:21

    was die USA taten

  115. #116 von Harald am 27/10/2014 - 10:25

  116. #117 von Harald am 27/10/2014 - 14:28

    Das Verfallsdatum des Joghurt in der Bananenrepublik läuft ab.

    Man stelle sich vor:
    Hundert Euro sind vereinbart,
    der Freier hackt für hundertdreißig und kann nicht bezahlen,
    weil das Portemonnaie geklaut wurde.

    Zuhälter prügeln jugendliche Asylantenbande krankenhausreif
    http://www.pi-news.net/2014/

  117. #118 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 19:07

    Rechtspopulisten planen Demo am 9. November in Berlin Die Hooligan-Szene feiert die Gewaltexzesse von Köln. NRW reagiert mit einem Kundgebungsverbot. Verfassungsschützer sprechen von einem neuen Netzwerk – das offenbar weitere Pläne hat.

    Einen Tag nach der Randale ist die triumphale Schadenfreude nicht zu übersehen. „Das erste Zeichen ist Gesetzt“, verkündet die Plattform „Gewalttäter 2.0“ bei Facebook mit eigener Rechtschreibung. „Wahr super“, kommentiert ein Sympathisant ebenfalls fehlerhaft.

    Ein anderer macht sich lustig darüber, dass ein Bulli der Polizei umgekippt wurde. Im Internet freuen sich nun unzählige Hooligans und ihre Anhänger über die gewalttätige Demonstration am Sonntagnachmittag in Köln. Sie feiern es wie einen Gründungsakt.

    Weiter hier:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133712718/Rechtspopulisten-planen-Demo-am-9-November-in-Berlin.html

  118. #119 von Egon M. am 27/10/2014 - 19:21

    #118 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 – 19:07

    „Einen Tag nach der Randale ist die triumphale Schadenfreude nicht zu übersehen. “Das erste Zeichen ist Gesetzt”, verkündet die Plattform “Gewalttäter 2.0″ bei Facebook mit eigener Rechtschreibung. “Wahr super”, kommentiert ein Sympathisant ebenfalls fehlerhaft.“

    Das ist ja widerlich, wie sich die MSM über Behinderte lustig machen. Diese netten jungen Menschen können doch nun wirklich nichts dafür, dass sie wegen ihrer Minderbegabung nicht einmal einen Hauptschulabschluss haben. Da muss man bei der Rechtschreibung doch einfach mal ein Auge zudrücken. Oder zwei.

  119. #120 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 19:40

    #119 von Egon M.

    „Das ist ja widerlich, wie sich die MSM über Behinderte lustig machen. Diese netten jungen Menschen können doch nun wirklich nichts dafür, dass sie wegen ihrer Minderbegabung nicht einmal einen Hauptschulabschluss haben. Da muss man bei der Rechtschreibung doch einfach mal ein Auge zudrücken. Oder zwei.“

    Da bin ich ganz Deiner Meinung, das ist total unsensibel und beleidigend!

    Würde es sich um Migranten handeln, würde man auch noch alle Hühneraugen zudrücken.
    Das nennt man Diskriminierung….widerlich!

  120. #121 von Egon M. am 27/10/2014 - 20:16

  121. #122 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 20:40

    #121 von Egon M.

    Also, Egon….einfach ein Link einstellen und nichts dazu kommentieren, was soll das?

    Deine Meinung dazu interessiert mich schon.

  122. #123 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 20:47

    QQ…..wir haben jetzt…“WINTERZEIT“…also die Uhr eine Stunde zurückstellen bitte!

    Ich bin sonst immer irritiert und gehe womöglich noch zu früh zu Bett. 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=T2BwShZEr_0 .

    Herrliches Lied….ich liebe es…

  123. #124 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 20:55

    Hahaha…..Jayne hat auch noch die Sommerzeit…. 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=rUam2NeGZ_0 .

    Schönes Lied…

  124. #125 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 21:23

    Genauso ist es….darum sind auch die Palis so scharf auf Israel. 😉

  125. #126 von Egon M. am 27/10/2014 - 21:30

    #122 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 – 20:40

    „Also, Egon….einfach ein Link einstellen und nichts dazu kommentieren, was soll das?“

    Weshalb sollte ich das kommentieren? Ich wollte lediglich informieren.

    „Deine Meinung dazu interessiert mich schon.“

    Du darfst auch gerne zuerst Deine Meinung kund tun. 😉

  126. #127 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 21:37

    #126 von Egon M.

    „Weshalb sollte ich das kommentieren? Ich wollte lediglich informieren.“
    Ja, wenn Du keine Meinung dazu hast, dann eben nicht.

    „Du darfst auch gerne zuerst Deine Meinung kund tun.“
    Ich habe zwar eine Meinung dazu, aber ich verrate sie Dir nicht. 😉

  127. #128 von Egon M. am 27/10/2014 - 21:44

    „Karrieristen, Rechtspopulisten und Querulanten“:
    So langsam dämmert es also bei Onkel Hans-Olaf.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/afd-brief-an-den-unbekannten-querulanten-13232711.html

  128. #129 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 21:51

    #128 von Egon M.

    „So langsam dämmert es also bei Onkel Hans-Olaf.“

    Ja, die reinste Götterdämmerung! Aber Lucke sagt: Es kann nur einen geben. 😉

  129. #130 von Heimchen am Herd am 27/10/2014 - 23:09

    So….Feierabend…

    https://www.youtube.com/watch?v=cF52fvlTln4 .

    Gute Nacht…. 😉

  130. #131 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 13:36

    Rechte feiern das „Wunder von Köln“

    Ganze Kerle“ und „kompakte Typen“ seien am Sonntag in Köln auf die Straße gegangen. Der rechte Blog pi-news feiert die Randale am Hauptbahnhof als geschichtsträchtigen Tag. Ein Blick in den finsteren Abgrund rechter Internet-Propaganda.

    Wer noch immer Zweifel haben sollte, wer da am gestrigen Herbstsonntag am Kölner Hauptbahnhof aufmarschiert ist, vernunftbegabte Verteidiger der Freiheit oder dumpfe Rechte mit Affinität zu Gewalt und Dosenbier, dem sei als Lektüre der Blog „Politically Incorrect“ empfohlen. Schon der Einstieg ist fulminant. „Dieser Tag wird in die Geschichte eingehen“, schreibt der Autor in seinem Artikel mit dem Namen „Das Wunder von Köln“. Der Protestzug „Hooligans gegen Salafisten“ sei nur ein Anfang, der den ersten Montags-Demonstrationen in der damaligen DDR entspreche. Nicht Intellektuelle hätten damals den Umsturz bewirkt, sondern „echte Männer, die ihr Gesicht für unser deutsches Vaterland gezeigt haben“.

    Ein Männerschlag, für den der Autor offenbar große Sympathien hegt. „Ganze Kerle. Kompakte Typen“, seien in Köln auf die Straße gegangen. „Testosteron ist gut“, denn Salafisten könne man nicht mit Bonmots, sondern nur mit physischer Präsenz in ihre Schranken weisen. Der Autor schreibt sich in Wallung, wer weiterliest, der hört im Kopf schon den Führer sprechen: „Deutschlandfahnen wehten fröhlich und bekannten sich zum Vaterland.“ Ein Bekenntnis zum Nationalsozialismus? I wo, ganz im Gegenteil, meint pi-news: „Nazifahnen? Es wurde nicht eine einzige gesehen! Dafür eine Türkenfahne mit dem Bekenntnis zu Atatürk, dem Vater der laizistischen Türkei.“

    Weiterlesen hier: http://www.berliner-zeitung.de/politik/–salafisten-gegen-hooligans–in-koeln-rechte-,10808018,28860570.html

  131. #132 von Harald am 28/10/2014 - 14:31

    Gewalt am Alexanderplatz 27.10.2014
    Jugendliche belästigen Frauen und treten auf Feuerwehrmann ein

    Brutaler Überfall am Alexanderplatz: Sieben Jugendliche belästigen eine Gruppe junger Frauen. Als sich ein 23-Jähriger einmischt, wird er von den Schlägern zusammengetreten. Während der Mann hilflos am Boden liegt, klauen sie ihm auch noch das Handy und verschwinden.

    Erneut muss sich die Polizei mit einem Gewaltdelikt am Alexanderplatz beschäftigen. In der Nacht zum Montag belästigten sieben Jugendliche vier Touristinnen im Alter von 18 Jahren, wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte. Nachdem einer der Männer eine junge Frau schubste und diese zu Boden stürzte, eilte gegen 2.50 Uhr ein außer Dienst befindlicher Feuerwehrmann zu Hilfe.

    Nun attackierten zwei bis drei Jugendliche den 23-jährigen Helfer, traten mit den Füßen gegen seinen Kopf, sodass auch er stürzte. Während der Feuerwehrmann am Boden lag, traten die Angreifer weiter auf ihn ein und ließen erst von im ab, als sich ein weiterer Mann einmischte.

    Nachdem die Täter ihrem Opfer auch noch Handy und Brille aus der Jackentasche geraubt hatten, flüchteten sie in Richtung S-Bahnhof Jannowitzbrücke. Der 23-Jährige kam mit einer Kopfverletzung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. (BLZ)

    (Berliner Zeitung)

  132. #133 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 14:49

    #132 von Harald

    „In der Nacht zum Montag belästigten sieben Jugendliche vier Touristinnen im Alter von 18 Jahren, wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte.“

    Immer diese jugendlichen Eskimos, dass sie sich auch nie im Griff haben.

  133. #134 von Harald am 28/10/2014 - 15:10

    #133 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 – 14:49

    „Immer diese jugendlichen Eskimos, dass sie sich auch nie im Griff haben.“

    Genau.
    Dies Nachricht „lief mir über den Weg“ durch die Verlinkung oben.(Berliner Zeitung)

    Ein Einzelfall.

  134. #135 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 15:23

    #134 von Harald

    „Ein Einzelfall.“

    Ich schlage „Einzelfall“ als Unwort des Jahres vor.

  135. #136 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 15:41

    OMG….Buurmann….hättest mich vorwarnen müssen….

    Ich habe mir beinahe in die Hose gemacht vor Lachen… 😆 😆 😆

  136. #137 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 15:46

    Auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof, lief auch mal eine Transe …. mit roten Schuhen,
    Schuhgröße 45 rum… ich konnte mich kaum noch einkriegen!

    https://www.youtube.com/watch?v=niCTU47A7dU .

    Hach…ich liebe diesen Sänger…

  137. #138 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 19:06

    Hahaha….ich kann nicht mehr!

    ZDF entschuldigt sich für Hemdfarbe von Moderator

    BERLIN. Das ZDF hat sich für die Farbe des Hemdes eines ihrer Moderatoren entschuldigt. „Aufgrund einiger Zuschauer-Hinweise zur Kleidungswahl unseres Moderators Jochen Breyer möchten wir kurz aufklären, daß sein olivgrünes Hemd auf dem Bildschirm tatsächlich braun wirkte“, schrieb der Sender auf Facebook. Dies sei „natürlich keinesfalls beabsichtigt“ gewesen.

    „Wir entschuldigen uns für den entstandenen Eindruck“, teilte das Morgenmagazin weiter mit. Die Nutzer des sozialen Netzwerkes reagierten mit leiser Kritik auf den Eintrag: „Ist das euer Ernst? Also daß sich Zuschauer über ein braunes Hemd aufregen, ist ja schon lächerlich. Aber daß ihr darauf auch noch mit einer Stellungnahme und Entschuldigung reagiert, macht das Ganze zu einer Lachnummer“, schrieb ein Kommentator. Ein weiterer ergänzte: „Es wird immer verrückter. Mein Fußboden ist braun. Werde ihn nun umstreichen. Ihr habt sie doch nicht mehr alle beim ZDF.“

    http://jungefreiheit.de/kultur/medien/2014/zdf-entschuldigt-sich-fuer-hemdfarbe-von-moderator/

    Demnächst muss man sich wohl auch noch für seine braunen Hinterlassenschaften auf
    dem Klo entschuldigen! Ich fasse es nicht! :mrgreen:

  138. #139 von Harald am 28/10/2014 - 19:22

    „BRAUN“

    Ich habe hier noch etwas sehr Edles aus früheren Zeiten,
    was ich nie verkaufen werde:

    Auch einen Rasierapparat der gleichen Marke.
    vielleicht sollte ich vorsichtig sein.

  139. #140 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 19:26

    #139 von Harald

    Hahaha….mein Mann rasiert sich auch mit Braun…. 😉

    Und ich liebe dieses Lied….

    Rolling Stones – Brown Sugar

  140. #141 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 19:31

    OMG….mein Friseur heißt Braun… 😆 😆 😆

  141. #142 von Heinz Ketchup am 28/10/2014 - 19:31

    #138 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 – 19:06

    Demnächst muss man sich wohl auch noch für seine braunen Hinterlassenschaften auf
    dem Klo entschuldigen! Ich fasse es nicht!
    :mrgreen:

    Wenn man Grünkohl gegessen hat, wird auch die Hinterlassenschaft grünlich!!! 😯

    Vielleicht sollten die Moderatoren im Fernsehen braune Hemden tragen, die könnten ja dann auf dem Bildschirm grün wirken. 🙄

  142. #143 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 19:45

    #142 von Heinz Ketchup

    „Wenn man Grünkohl gegessen hat, wird auch die Hinterlassenschaft grünlich!!“

    Also, so genau schaue ich mir meine Hinterlassenschaften nicht an.

    Außerdem habe ich ein Tiefspül- WC der Firma LAUFEN aus der Schweiz..

    Luxus pur… da sieht und riecht man nichts. 😉

    http://www.laufen.com/wps/wcm/connect/laufen_com/en/home/

  143. #144 von Tavor Galil am 28/10/2014 - 19:46

    Kategorie C – Hooligans gegen Salafisten

  144. #145 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 22:43

    Ich hoffe doch für beide, aber sie wird das Palikind bevorzugen, aus taktischen Gründen.

    Widerlich!

  145. #146 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 22:46

    Lo Yaavod – Official music video by Shwekey

    https://www.youtube.com/watch?v=VjozFGqRAEg .

  146. #147 von Heimchen am Herd am 28/10/2014 - 23:03

    So…Feierabend…

    Pete Namlook & Klaus Schulze — Set the Controls for the Heart of the Mother Pt 1

    https://www.youtube.com/watch?v=x2p7p3TAUxU .

    Gute Nacht…. 😉

  147. #148 von Egon M. am 28/10/2014 - 23:30

    Pat Metheny Group – Are You Going with Me?

    https://www.youtube.com/watch?v=l4jIbLYE3gQ .

    GutN8! 😉

  148. #149 von Harald am 29/10/2014 - 07:11

    Dass die Medien ein Hort von Lügnern und Schreibhuren sind,
    ist bekannt.
    Anscheinend gibt es dort auch eine gewisse Anzahl von Deppen.

    Focus:
    „Ex-Castingstar verliert Job
    Radiosender feuert Salafisten-Supporter Kesici“

    to support – unterstützen,……

    Im Artikel steht genau das Gegenteil.
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/ex-castingstar-verliert-job-radiosender-feuert-salafisten-supporter-kesici_id_4233636.html

    Was aber viel entscheidender ist:
    Wir leben in einer Gesinnungsdiktatur.

  149. #150 von Harald am 29/10/2014 - 07:22

    …oder sind die Schreibhuren völlig „kopflos“ geworden?

    Vielleicht hatte der Lektor,
    so es ihn gibt,
    ein Date mit der Sekretärin,
    der Gießkanne,
    der Kaffeemaschine.

  150. #151 von Heinz Ketchup am 29/10/2014 - 12:53

    Nicht wenige, sondern alle haben sich doch darüber gewundert, dass Messi als bester Spieler des WM-Turniers in Brasilien ausgezeichnet wurde! 🙄

    https://de.eurosport.yahoo.com/video/blatters-gest-ndnis-messis-wahl-084411711.html?vp=1

  151. #152 von Heimchen am Herd am 29/10/2014 - 18:29

    Herrlich…

  152. #153 von Heimchen am Herd am 29/10/2014 - 18:32

    Johnny Cash- I’m On Fire

    https://www.youtube.com/watch?v=kHLQPgrSfWY .

    Herrliches Lied…

  153. #154 von Heimchen am Herd am 29/10/2014 - 20:00

    #61 Babieca (29. Okt 2014 11:38)
    #51 Heimchen am Herd (29. Okt 2014 11:15)

    Dankeschön, wie wunderbar passend!

    Ja, liebe Babieca, ich habe es immer passend! 😉

    Sie erinnert mich sehr stark an Jayne…. und nicht nur ich mag Babieca…mein
    Mann mag sie auch. Hahaha…da haben wir wieder etwas gemeinsam! 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=jqA_gRMYgA0 .

  154. #155 von Heimchen am Herd am 29/10/2014 - 22:24

    Wo immer Du auch wieder steckst….

    https://www.youtube.com/watch?v=zRdg3eIE3CA .

    Gute Nacht… 😉

  155. #156 von Egon M. am 29/10/2014 - 22:32

    #155 von Heimchen am Herd am 29/10/2014 – 22:24

    „Wo immer Du auch wieder steckst….“

    Egal wo er steckt, Hauptsache, er hat warm! 😉

  156. #157 von Harald am 30/10/2014 - 07:38

    Jüdischer Aktivist wird in Jerusalem niedergeschossen

    „Glick sei im Hals, der Brust, im Bauch und an der Hand getroffen worden. Den Ärzten sei es gelungen, ihn zu stabilisieren. Sein Zustand sei aber kritisch.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/attentat-in-israel-juedischer-aktivist-wird-in-jerusalem-niedergeschossen_id_4236635.html

    Mir dreht sich am frühen Morgen der Magen um.

    Übrigens:
    Palis in Deutschland darf der Deutsche kosten dank Mariechen, Innensenatoren, Killerwarzen,
    Politikern, die gegen das Volk agieren, also so gut wie allen.

  157. #158 von Harald am 30/10/2014 - 08:10

    Noch immer kein Ende im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine. Die Verhandlungen in Brüssel werden erneut vertagt. Russlands Energieminister stellt klar: „Wenn es Geld gibt, gibt es Gas.“

    „Wo soll das Geld herkommen?“

    Das ist keine Frage.
    Wieso fallen mir jetzt die Flaschensammler ein?

  158. #160 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 10:12

    #19 Babieca (30. Okt 2014 08:03)
    Die islamische Vernichtungswut gegenüber Juden und Israel tobt inzwischen in jedem Land, in dem sich Moslems breitgemacht haben.

    Es gibt eine perfekte Arbeitsteilung.

    1. Auf staatlicher Ebene versuchen einzelne islamische Staaten (Qatar, Türkei, Saudi) oder islamische Staatenbünde in Form von Arabischer Liga oder OIC, Israel unablässig zu delegitimieren (etwa über die UN) und ihre islamische Haltung gegenüber Israel auch in die westliche Politik gegenüber Israel einzuspeisen. Endziel: Ganz Israel muß weg.

    2. Auf individueller Ebene vernichtet und vertreibt jeder Moslem Juden, wo immer er sie antrifft – sei es in Schweden, Frankreich, Deutschland, USA.

    Auf internationaler Bühne ist für Moslems das Wichtigste, daß die USA Israel fallen lassen. Mit dem verkappten Moslembruder Obama haben sie dafür das ideale Werkzeug. Daß einer seiner Mitarbeiter Netanjahu gerade “Chickenshit” nannte – und sich die Regierung entschieden weigert, sich dafür zu entschuldigen), paßt da voll ins Bild; ebenso das amerikanische Konsulat in Jerusalem, daß den Terrormord eines Arabers in Jerusalem – er raste mit Allahu Akbar in die Wartenden an einer Straßenbahnhaltestelle) “Verkehrsunfall” nannte. Auch, daß CNN inzwischen vom Tempelberg nur noch als “Al Aqsa, das die Juden Tempelberg nennen” spricht, gehört dazu.

    Hier kommt wieder Katar ins Spiel, dessen Milliarden über diverse Stiftungen und Ecken nicht nur in CNN stecken: Die eine der einflußreichsten Stiftungen (“Think-Tank”) der USA, die Brookins Institution, wird seit 2002 von Katar finanziert.

    Ganz kurzer Hintergrund: 9/11 war der Auslöser. Denn ein Jahr später stellte die Brookings-Stiftung fest: Für ihr Forschungsprojekt “Warum hassen sie uns” führte kein Weg an Recherchen in islamischen Staaten vorbei. Hilfsbereit sprang Katar ein: Gerne werde man diese Forschung finanzieren, gerne den Islam erklären. Da gleichzeitig eine ungeheure Lawine einsetzte, nach der nach westlicher Lesart auf gar keinen Fall der Islam, diese “großartige Weltreligion”, für einzelne Verwirrte verantwortlich gemacht werden können, schlug Martin Indyk, verantwortlich für den Nahen Osten, sofort ein.

    Seither fließen üppige Katar-Gelder in die Brookings Institution. Die Bedingungen – die sich in allen politischen Empfehlungen von Brookings niederschlagen müssen:

    – Keine Kritik an Katar
    – Keine Kritik am Islam
    – Israel ist schuld, daß Moslems Kriege führen.

    Immer daran denken: Die beiden obersten Ziele islamischer Außenpolitik sind: 1. Israel zerstören. 2. Islam verbreiten.

    Inzwischen hat Brookings eine Zweigstelle in Doha. Die komplette Moslembruderschaft, darunter al Yusuf al Qaradawi und Rachid Ghannouchi, speisen über Brookings ihre Ratschläge in Millionen von Studien, Thesen, Vorträgen bei Brookings ein.

    Und Brookings ist die Drehscheibe, der Berater, das diplomatische Parkett, auf dem sich die Obama-Regierung, vor allem ihre Außenpolitiker, mit der islamischen Welt trifft.

    Alle Gelder, alle Verbindungen, alle Namen, der komplette Qatar-Brookings-Skandal, lang, ausführlich, penibel dokumentiert vom Investigative Project on Terrorism:

    http://www.jihadwatch.org/2014/10/how-qatari-donations-turned-the-brookings-institution-into-an-apologist-for-jihad-terror

    Mehr – Schwerpunkt liegt hier auf Qaradawi und Ghanouchi:

    http://www.jihadwatch.org/2014/10/supporters-and-enablers-of-jihad-terror-join-global-elite-at-brookings-institution-forums

    Die aktuellen amerikanischen Verbalsalven gegen Netanjahu, das aktuelle Gezeter bei der UN (“Siedlungsbau!”), der immer offenere Haß der Moslems auf Juden, laut Koran “die schlimmsten Feinde der Moslems” gehen Hand in Hand und zeigen, was passiert, wenn der Islam Morgenluft wittert.

    DANKE….Babieca!

  159. #161 von Harald am 30/10/2014 - 10:17

    „Israelische Sicherheitskräfte erschießen Verdächtigen

    Bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften ist am Donnerstagmorgen ein Palästinenser getötet worden, der am Attentat auf den rechten jüdischen Aktivisten Jehuda Glick beteiligt gewesen sein soll.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/konflikte-attentat-in-jerusalem-mutmasslicher-schuetze-tot_id_4236758.html

  160. #162 von Harald am 30/10/2014 - 10:31

    „Israelische Sicherheitskräfte erschießen Verdächtigen“

    In Deutschland geht so etwas nicht.
    Wegen abgelaufenen TÜVs,
    vereisten Tragflächen,
    miserablen Geheimdiensten,
    Diskussionen bis ins dritte und vierte Glied…
    1. aus Angst, von der Kaffeemaschine weg Verantworung zu übernehmen ohne Weisung von oben
    2. bei solchen Diskussionen kann sich auch der letzte „Hinterbänkler“ in Szene setzen, in ein Licht rücken, welches alternativlose Wichtigkeit signalisieren soll
    …und Ströbele.

  161. #163 von Harald am 30/10/2014 - 10:41

    vereister

  162. #164 von Harald am 30/10/2014 - 10:43

    miserabler

  163. #165 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 10:53

    Harald….tue mir mal bitte einen Gefallen:

    Lass bitte diese nervigen Verbesserungen sein, wir wissen doch, was Du meinst.

    Du schreibst immer so tolle Kommentare, die ich wirklich gerne lese, aber das ewige
    Verbessern nervt. Es ist doch nicht schlimm, wenn da mal ein Fehler steht.
    Sieh mal Mike…der schreibt wie …… aber wir wissen trotzdem, was er meint.

    Sei mir nicht böse. 😉

  164. #166 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 11:56

    Kampf gegen den IS
    Der Terror begann im Multikultiviertel
    Erst verlangten Islamisten von Frauen, dass sie sich verschleiern. Jetzt werden sie vergewaltigt, verkauft und versklavt – von jungen Burschen, die echte Männer sein wollen. Ein Gastbeitrag.
    30.10.2014, von ALICE SCHWARZER

    Die Nachricht, deutsche Rocker seien „in den Krieg gegen den IS“ gezogen, kam Mitte Oktober. „Andere labern nur, wir tun was“, sagten die Männer, darunter Deutsch-Kurden aus Köln, und posierten breitbeinig, tätowiert und mit geschulterter Kalaschnikow für die Fotografen.

    Die gewaltbereiten Rocker, die ihr Geld in der Regel mit Zuhälterei und Erpressung verdienen, treten an gegen eine ganz ähnliche Sorte Mann: gegen islamistische Söldner, die sich inszenieren wie Kreuzritter, nur ist ihr Pferd im 21. Jahrhundert ein Panzer und ihre Lanze ein Maschinengewehr. Beide Spezies sind nicht gerade zimperlich, schon gar nicht mit Frauen. Sie vergewaltigen sie, verkaufen sie, versklaven sie – ob nun auf dem deutschen Prostitutionsmarkt oder auf den Märkten in Syrien oder im Irak.

    Wir haben es beim „Islamischen Staat“ mit der kollektiven und tödlichen Eskalation eines Phänomens zu tun, das wissenschaftlich „Rekonstruktion von Männlichkeit“ genannt wird: die Wiederherstellung von „Männlichkeit“, von „echtem“ Mannsein, von der diese Sorte Mann in Zeiten der Verunsicherung träumt und die Balsam ist auf die Seelen entwurzelter, frauenloser, marodierender Jungmänner.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/alice-schwarzer-zum-is-es-begann-im-multikultiviertel-13229501.html

    Ein Artikel aus der Sicht einer Kampflesbe, die meint, sie verstünde etwas vom Islam.

  165. #167 von Q am 30/10/2014 - 14:02

    @ Heimchen am Herd und andere Musikliebhaber: Hier gibt es auch ein – zwar etwas grausames – Musikvideo:

    Geht Obama verantwortungslos mit Ebola um?

  166. #168 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 14:33

    #167 von Q

    „Geht Obama verantwortungslos mit Ebola um?“

    Mal davon abgesehen, dass Obama gar nicht weiß, was Verantwortung bedeutet…

    Ja, er ist verantwortungslos, rücksichtslos, ahnungslos….

    Sprich… ein Dilettant, der sich selbst aber für den größten Herrscher aller Zeiten hält!

    Das Video bringt es auf den Punkt, klasse!

  167. #169 von Egon M. am 30/10/2014 - 16:06

    Auch ein lustiges Video gibt’s hier zu sehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=7ZqgzW4EZF4 .

    😉

  168. #170 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 16:27

    Auch ein lustiges Video: 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=GSUAf5eTwu4 .

  169. #171 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 19:13

    Auf Google+ ist eine bildschöne Frau, die zu meinen Kreisen gehört…die leider selbstmordgefährdet ist, warum auch immer… ich muss mich um sie kümmern, damit
    sie keine Dummheiten macht…

    https://www.youtube.com/watch?v=WQzZk69P69E .

    In was für Zeiten leben wir bloß? Die benutzt das Internet als Therapie, ich muss ihr
    davon abraten….

  170. #172 von Egon M. am 30/10/2014 - 21:29

    #170 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 – 16:27

    „Auch ein lustiges Video:“

    In der Tat! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  171. #173 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 - 22:57

    Egon…besser Dich, sonst hast Du schlechte Karten bei mir!

    https://www.youtube.com/watch?v=Yy8GXM5_NpM .

    Gute Nacht…. 😉

  172. #174 von Egon M. am 31/10/2014 - 00:32

    #173 von Heimchen am Herd am 30/10/2014 – 22:57

    „Egon…besser Dich, sonst hast Du schlechte Karten bei mir!“

    Mit „Bessern“ meinst Du vermutlich, dass ich mich Deinen Auffassungen anschließen soll und keine von Dir abweichenden Meinungen mehr vertreten soll. Diesen Gefallen werde ich Dir gewiss nicht tun. Du wirst wohl damit leben müssen, dass ich zu vielen Themen eine andere Meinung habe als Du.

  173. #175 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 09:37

    #174 von Egon M.

    Egon, noch dürfen wir im Netz unsere eigene Meinung äußern, noch! Der Staat überwacht das
    zwar und würde es gerne unterbinden( was ihm hoffentlich niemals gelingen möge).
    Natürlich darfst Du eine abweichende Meinung haben, nur glaube nicht, dass ich das dann
    kommentarlos hinnehmen werde. Auch solltest Du nicht versuchen, mir Deine Meinung
    aufzuzwingen, dann werde ich ungemütlich.

    Ansonsten kann ich selbstverständlich damit leben, dass Du seltsame Ansichten hast, jeder
    Mensch ist anders und das ist auch gut so!

  174. #176 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 18:00

    Muslimischer Fanatimus wird belohnt – mal wieder

    Elder of Ziyon, 30. Oktober 2014

    Es ist schon erstaunlich, wie extremer muslimischer Fanatismus heute von der Welt einfach als Mainstream akzeptiert wird – und er wird sogar belohnt.

    Ich rede nicht von ISIS oder Al-Qaida. Die Welt wird Lippenbekenntnisse ablegen wie furchtbar diese Gruppen sind.

    Aber die Aktivitäten in Israel und den Gebieten im Verlauf der letzten Tage haben gezeigt, dass Fanatismus der „guten Muslime“ einfach ohne Nachfrage akzeptierte wird, während die einzigen von Hass erfüllten Worte dem Mann gewidmet werden, der zur Ermordung ausgesucht wurde, weil der gleiche Rechte für Juden haben will.

    Nur Yehuda Glick wird „rechtsgerichteter Aktivist“ und „Ultranationalist“ und „Hardline-Rabbiner“ genannte. Die Person, die versuchte ihn zu ermorden, wird verständnisvoller dargestellt, als ehemaliger Gefangener, der mit einem Kugelhagel erschossen wurde.

    Glick hat nie aufgefordert jemanden zu töten. Er forderte nicht, dass die Muslime vom heiligsten Ort des Judentums verbannt werden. Alles, was er forderte, war, dass Juden dieselben Rechte am Berg haben wie die Muslime. Aber man muss schon ziemlich suchen, um ein Medienorgan zu finden, das aufzeigt, dass Glick sich auf der Seite der grundlegenden Menschenrechte befindet – und zwar Rechen, die im internationalen Recht verankert sind.

    Nein, dieses Narrativ ist verboten. Juden, die ihre Rechte in Anspruch nehmen wollen, sind rechtsgerichtete Fanatiker.

    Weiter bei Heplev:

    http://heplev.wordpress.com/2014/10/31/muslimischer-fanatimus-wird-belohnt-mal-wieder/

    Verrückte Welt!

  175. #177 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 20:17

    PI…..ist mal wieder flachgelegt worden… von Leuten, die gegen die freie Meinungsäußerung

    sind. Was für armselige Kreaturen!

  176. #178 von Egon M. am 31/10/2014 - 20:23

    #177 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 20:17

    „PI…..ist mal wieder flachgelegt worden… von Leuten, die gegen die freie Meinungsäußerung“

    Hast Du dafür konkrete Anhaltspunkte?

  177. #179 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 20:29

    #178 von Egon M.

    „Hast Du dafür konkrete Anhaltspunkte?“

    Ich komme nicht rein, weil….diese Webseite ist nicht verfügbar.

    Egon tue nicht so unschuldig, PI ist den Herrschaften, die Lügen verbreiten, ein Dorn im Auge.
    Das dürftest auch Du mitbekommen haben, oder?

  178. #180 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 20:38

    Laid Back – Bakerman

    https://www.youtube.com/watch?v=rUwsXrXqICI .

    Herrliches Lied…ich liebe es…

  179. #181 von Egon M. am 31/10/2014 - 20:38

    #179 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 20:29

    „PI ist den Herrschaften, die Lügen verbreiten, ein Dorn im Auge.
    Das dürftest auch Du mitbekommen haben, oder?“

    Hast Du nun konkrete Anhaltspunkte dafür, dass nicht etwa ein technischer Defekt oder menschliches Versagen der PI-Betreiber, sondern absichtliche Einwirkung von außen die Ursache dafür ist, dass die Seite vorübergehend nicht erreichbar ist? Oder handelt es sich um eine bloße Vermutung?

  180. #182 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 20:43

    #181 von Egon M.

    Sag mal…bin ich Jesus…wächst mir ein Kornfeld auf der Brust?

    Du hast schon damals Ilex und Jaette mit Deinen Fragen zur Weißglut gebracht.
    Mach das nicht bei mir, ich bin Sternzeichen Stier….

  181. #183 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 20:46

    Stand 31.10.2014, 20:40 Uhr
    Aus technischen Gründen wurde PI-News “offline” geschaltet. Dieser Zustand kann bis zu 24 Stunden andauern. Wir bemühen uns aber so schnell wie möglich wieder “online” zu gehen.
    Es handelt sich nicht um einen Angriff!

    So…Egon da hast Du Deine Antwort….die Leute bei PI brauchen immer so lange, ehe die
    was sagen!

  182. #184 von Egon M. am 31/10/2014 - 20:49

    #182 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 20:43

    „Sag mal…bin ich Jesus…wächst mir ein Kornfeld auf der Brust?“

    Ich glaube und hoffe, dass weder das Eine noch das Andere der Fall ist. :mrgreen:

    Und dass Leute in Rage geraten, wenn man ihre plumpen Lügen durch beharrliches Nachfragen entlarvt, ist mir bekannt. 🙂

    Dagegen gibt es aber ein ganz, ganz einfaches Mittel: immer nur die Wahrheit sagen. Und wenn man die nicht kennt, Klappe halten.

  183. #185 von Egon M. am 31/10/2014 - 20:51

    #183 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 20:46

    Oh, sieh an! Da lag ich mit meiner Vermutung eines technischen Defekts ja mal wieder genau richtig. 😉

  184. #186 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 20:55

    #184 von Egon M.

    Du tust gerade so, als wäre PI noch niemals gehackt worden.

    Ich lasse mir doch von Dir nicht den Mund verbieten, soweit kommt das noch! 😉

  185. #187 von Egon M. am 31/10/2014 - 21:01

    #186 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 20:55

    „Ich lasse mir doch von Dir nicht den Mund verbieten, soweit kommt das noch! :wink:“

    Nichts liegt mir ferner, liebes Heimchen! 😉 Würdest Du nichts mehr schreiben, könnte ich ja nicht mehr mit Dir diskutieren, das wäre ja ewig schade!

  186. #188 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 21:08

    #187 von Egon M.

    „Nichts liegt mir ferner, liebes Heimchen! 😉 Würdest Du nichts mehr schreiben, könnte ich ja nicht mehr mit Dir diskutieren, das wäre ja ewig schade!“

    Zumal ich ja ziemlich die Einzige bin, die mit Dir diskutiert. 😉

  187. #189 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 21:11

    Joe Bonamassa ……. Pain and Sorrow

    https://www.youtube.com/watch?v=tjEOxHrM-Xo .

    Herrliches Gitarrenspiel…

  188. #190 von Egon M. am 31/10/2014 - 21:16

    #188 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 21:08

    „Zumal ich ja ziemlich die Einzige bin, die mit Dir diskutiert. :wink:“

    Das dürfte ziemlich sicher daran liegen, dass Du die Intelligenteste hier bist … 😉

  189. #191 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 21:27

    #190 von Egon M.

    „Das dürfte ziemlich sicher daran liegen, dass Du die Intelligenteste hier bist …“

    Wenn Du das sagst…. 😉

  190. #192 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 - 21:36

    Hooligans hielten 1989 schon die Stasi in Schacht

    Sie kämpfen nicht nur gegen Salafisten: Bei den Wende-Demonstrationen im Herbst 1989 in Leipzig und Weimar lehrten Hooligans der DDR-Staatsmacht das Fürchten. Ihr Verdienst ist nie gewürdigt worden.
    Der 2. Oktober 1989 war der entscheidende Tag für die friedliche Revolution der DDR-Bürger. Bereits in den Wochen zuvor trafen sich einige Abweichler montags in den Leipziger Kirchen und versuchten danach zu demonstrieren. Sie wurden ruppig daran gehindert. An jenem 2. Oktober hatte die Partei die Kampfgruppen und Bereitschaftspolizei am Ring aufgestellt, um die Demonstration im Keim zu ersticken.

    Im Gegensatz zu den Vorwochen erschienen die Leipziger Fußballfans in Massen zum Rundlauf. Wer erinnert sich heute noch an Lok Leipzig? Erst diese Hooligans gaben der Demonstration Halt und Struktur. In allwöchentlichen Schlachten mit der Polizei gestählt und geschult schritten sie stolz und furchtlos an den Kampfgruppen vorbei und verhöhnten diese nach Strich und Faden. Die mehr intellektuellen Dissidenten waren von diesem machtvollen Schutz sehr angetan. Kein Stasi traute sich mehr, Demonstranten aus dem Zug zu reißen und zu verprügeln.

    http://www.pi-news.net/2014/10/hooligans-hielten-1989-stasi-in-schach/print/

  191. #193 von Egon M. am 31/10/2014 - 23:52

    #192 von Heimchen am Herd am 31/10/2014 – 21:36

    „Hooligans hielten 1989 schon die Stasi in Schach“

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Ich habe noch selten einen größeren Schwachsinn gelesen.

  192. #194 von Harald am 01/11/2014 - 07:06

    „Argentinien droht akuter Zahlungsengpass
    Bankrott
    Argentinien schlittert in die Krise. Auslöser für die Verschärfung der Zahlungsprobleme ist der Ablauf einer Frist für die Überweisung eines Anleihezinses.“

    …wenn Militärs „wirtschaften“…

    Falklandkrieg?
    Sind genübend Mittel vorhanden?
    …hatten wir schon,
    ging „in die Hose“.

  193. #195 von Harald am 01/11/2014 - 09:19

    Wir lernen:

    Es gibt gute und schlechte Demokratie,
    gute und schlechte Wahlen.
    Letztere sind jene,
    die dem Schokoladenkönig Poroschenko, der den Frieden bringt
    http://www.dw.de/un-300-tote-in-ukraine-in-zehn-tagen/a-18033734
    sowie westlichen Politik-Marionetten zuwiderlaufen.
    Und „Mutti“ bekräftigt ihn,
    während sie eifrig unser Geld verteilt,
    es ist ja nicht ihres,
    es ist das der Entmündigten, Mundtoten, Domestizierten.

  194. #196 von Harald am 01/11/2014 - 09:28

    Analoges gilt für Abspaltung.

    Passt es dem Westen in den Kram, ins Kalkül,
    so handelt es sich um das „Recht auf Selbstbestimmung“.
    anderenfalls um „unrechtmäßige, rechtswidrige, nicht legitimierte, illegale Abspaltung“.

    Hoch das Bein!

  195. #197 von Harald am 01/11/2014 - 10:10

    Hat Putin nicht Krebs?
    Höchste Zeit,
    dass er stirbt!
    Er ist uns im Weg.

  196. #199 von Egon M. am 01/11/2014 - 15:50

    „Die AfD verurteilt die Ausschreitungen von Hooligans und Rechtsradikalen im Rahmen der antisalafistischen Demonstrationen in Köln. Die AfD distanziert sich entschieden von den sogenannten HoGeSa-Initiativen, die den Schulterschluss mit Rechtsradikalen suchen und auch vor Gewalt gegen die Polizei nicht zurückschrecken.“

    http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/518961/afd-will-hooligan-sympathisanten-ausschliessen

  197. #200 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 16:11

    Lärm in Berlin
    Das Gebimmel von Kirchenglocken nervt!

    Und dennoch, und das ist ja wohl viel kritikwürdiger als Halloween, ist das Recht auf Lärm ungerecht verteilt: Wo bleiben die Rufe der Muezzine? Der Islam hat keine Tradition in Deutschland, wird dann gerne gesagt. Mag sein. Aber was ist schon Tradition? Aktuell sind noch rund 20 Prozent der Menschen in Berlin evangelisch, gut neun Prozent katholisch. Die Mehrheit kommt ohne Gott zurecht. Werden also demnächst die Kirchenglocken eingeschmolzen?

    Toleranz ist das Zauberwort. Man muss das nicht gut finden, es zu ertragen reicht völlig aus. Wer das Gebimmel der einen hinnimmt, sollte mit dem Gesang der anderen leben können. Leuchtende Kürbisse hingegen haben einen großen Vorteil: Sie machen keinen Mucks.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/laerm-in-berlin-das-gebimmel-von-kirchenglocken-nervt/10918068.html

    Toleranz, mein lieber Tiemo Rink…ist unser aller Untergang, nur bist Du zu doof, das zu erkennen!

    Außerdem…das Läuten der Kirchenglocken gehört zum Abendland, das Schreien des Muezzin
    nicht, da kannst Du Dich auf den Kopf stellen!!!

    Halleluja

  198. #201 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 19:01

    PINK FLOYD – WHAT DO YOU WANT FROM ME

    https://www.youtube.com/watch?v=_zsnGq4rvEM .

    Herrliches Lied….

  199. #202 von mike hammer am 01/11/2014 - 20:53

  200. #203 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 20:55

    Dead Sea- By Ori Aloni

  201. #204 von mike hammer am 01/11/2014 - 21:47

  202. #205 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 21:53

    #204 von mike hammer

    Diese beiden Herren wissen nicht mehr, als Du und ich.

    Es ist bald Weihnachten und sie möchten ihr „schlaues“ Buch verkaufen. 😉

  203. #206 von Egon M. am 01/11/2014 - 22:03

    #205 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 – 21:53

    „Diese beiden Herren wissen nicht mehr, als Du und ich.“

    Diese beiden Herren sind die besten Autoren der Achse und gegenüber unerträglichen Dummschwätzern wie z.B. diesem Oswald Metzger eine wahre Wohltat.

  204. #207 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 22:06

    #206 von Egon M.

    Seit wann antwortest Du für Mike Hammer??

  205. #208 von Egon M. am 01/11/2014 - 22:09

    #207 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 – 22:06

    „Seit wann antwortest Du für Mike Hammer??“

    Ich antwortete auf gar keine Frage. Ich ging vielmehr auf Deine Aussage ein, dass „diese beiden Herren“ nicht mehr wüssten als Du und Mike. Das war ja nun zum Einen keine Frage, sondern einen Feststellung und zum Anderen doch wohl nichts, worauf nur Mike etwas entgegnen darf.

  206. #209 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 22:19

    Israel ist das einzige Land in Nahost das Christen schützt

    Das europäische Land Schweden hat einen Staat anerkannt, den es nicht gibt, dessen islamische Führer aber den jüdischen Staat Israel auslöschen wollen (PI berichtete). Es ist nicht ausgeschlossen, dass Schweden, in dem es inzwischen 55 islamisch geprägte No Go-Wohngebiete über das Land verteilt gibt, in denen autochthone Schweden, Christen, Juden oder „Nicht so richtige Rechtgläubige“, sich gar nicht oder nur noch sehr vorsichtig bewegen können, auch bald wie Pater Gabriel Naddaf aus Israel vor der UN um Aufmerksamkeit und Hilfe bitten.

    http://www.pi-news.net/2014/11/video-israel-ist-das-einzige-land-in-nahost-das-christen-schuetzt

  207. #210 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 22:28

    #208 von Egon M.

    „Ich antwortete auf gar keine Frage.“

    Ich hatte auch keine Frage gestellt, sondern etwas festgestellt.

    „zum Anderen doch wohl nichts, worauf nur Mike etwas entgegnen darf.“

    Ja, bitte…entgegne…entgegne….

  208. #211 von Egon M. am 01/11/2014 - 22:30

    #210 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 – 22:28

    „Ja, bitte…entgegne…entgegne….“

    Herzlich gern. 😉

  209. #212 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 22:39

    In Extremo Palästinalied

    Alverst lebe ich mir werde
    Sit min soundig ouge siht
    Daz reine lant unde ouch die erde
    Der man so viel eren gibt
    Es ist geschehen des ich ie bat
    ich bin komen an die stat
    Da got menschlichen trat
    Schoeniv lant rich unde here
    swaz ich der noch han gesehen
    so bist dus aller ere
    Waz ist wunders hie geschehen
    das ein magt ein kind gebar
    here uber aller engel schar
    waz das niht ein wudner gar
    hie lies er sich reine topfen
    Daz der mensche reine si
    do lies er sich hie verkopfen
    Daz wir eigen wurden fri
    Anders weren wir verloren
    Wol dir sper kriuce unde dorn
    Wie dir ze den ist bin zorn
    Alverst lebe ich mir werde
    Sit min soundig ouge siht
    Daz reine lant unde ouch die erde
    Der man so viel eren gibt
    Es ist geschehen des ich ie bat
    ich bin komen an die stat
    Da got menschlichen trat

  210. #213 von Egon M. am 01/11/2014 - 23:25

    Is it getting better?
    Or do you feel the same?
    Will it make it easier on you now
    You´ve got someone to blame

    You said:
    One love, one life and it´s one meet in the night
    One love we get to share it
    It leaves you, baby, if you don´t care for it

    Did I disappoint you?
    Or leave a bad taste in you mouth?
    You act like you never had love
    And you want me to go without

    Well it´s too late,
    Tonight,
    To drag the past out
    Into the light
    We´re one but we´re not the same
    We geht to carry each other,
    Carry each other,
    One

    Have you come here for forgivness
    Have you come to raise the dead
    Have you come here to play jesus
    To the lepors in you head

    Did I ask too much
    More than a lot
    You gave me nothing now
    Its all I got
    We´re one but we´re not the same
    Well we hurt each other and we´re doing it again

    You said
    Love is a temple
    Love the higher law
    Love is a temple
    Love the higher laq

    You ask me to enter
    But then you make me crawl
    And I can´t be holding on
    To what you´ve got is hurt

    One love
    One blood
    One life
    You´ve got to do what you should
    One life with the each other
    Sister
    Brothers
    One life but we´re not the same
    We get to carry each other
    Carry each other
    One

    http://www.youtube.com/watch?v=CGrR-7_OBpA&list=RDCGrR-7_OBpA&index=1 .

  211. #214 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 23:27

    Es wäre unchristlich, „zu viele“ aufzunehmen Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in der Kirche, in der sie konfirmiert wurde, über „Reformation und Politik“. Und widmet sich auch der Frage nach Aufnahme und Abschiebung von Flüchtlingen.

    Angela Merkel kennt die schlichte Maria-Magdalenen-Kirche im brandenburgischen Templin wie kein anderes Gotteshaus: Hier ist sie als Mädchen allwöchentlich in die Christenlehre gegangen und konfirmiert worden. Heute besucht die Kanzlerin die Gottesdienste in dem Bau nicht mehr, der 1749 auf den Ruinen mittelalterlicher Vorgänger errichtet worden war. Dabei verbringt sie noch manches Wochenende in ihrem nahe gelegenen Ferienhaus, das die Einheimischen gut ostdeutsch eine „Datsche“ nennen. Merkel, die nach eigenen Angaben regelmäßig betet, hat einmal erzählt, sie meide Kirchen, da die Menschen auch dort auf sie schauen würden.

    Nachdem ihr Vater vor drei Jahren starb, ging sie noch einmal in die Maria-Magdalenen-Kirche, als die Gemeinde in der Woche nach der Bestattung für Horst Kasner betete. Pfarrer Ralf-Günther Schein nimmt das als Beleg, dass Merkel sich der Gemeinde noch verbunden fühlt. Der Geistliche mit den grauen Haaren und einem markanten dunklen Schnauzer kennt die Familie: Den Vater trug er zu Grabe, bei der Mutter ist er regelmäßig zu Gast.

    Merkel hat in dieser Gegend ihre Kindheit verbracht. Ihr Vater – auch er war Pastor – leitete den nahe gelegenen „Waldhof“, eine evangelische Bildungseinrichtung, in der, da die SED den Kirchen das Bilden verboten hatte, Behinderte betreut wurden. Diese besonderen Kinder Gottes prägten den Alltag der Heranwachsenden, hat sie einmal erzählt. Merkels Vater arbeitete nicht mit ihnen. Er schulte im gleichen Gebäude angehende Pastoren aus der ganzen DDR.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133881405/Es-waere-unchristlich-zu-viele-aufzunehmen.html

    Diese scheinheilige Frau, sollte sich lieber nicht zu christlichen Themen äußern!

  212. #215 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 23:33

    DER hat es mir angetan….noch so jung und eine Stimme wie ein Alter….herrlich…

    https://www.youtube.com/watch?v=WQzZk69P69E .

    Und der Text ist einmalig schön…

  213. #216 von Heimchen am Herd am 01/11/2014 - 23:48

    Wunderschönes Lied…

    Soulsavers – Precious Time

    https://www.youtube.com/watch?v=NNtdh7dbFAU .

    Gute Nacht…. 😉

  214. #217 von Harald am 02/11/2014 - 07:12

    Man muss die Themen Islam und Einwanderung bedeckt halten.
    Der status quo, die Stabilität des Systems, die Geschäfte…
    Flaschensammler, Menschen am Existenzminimum
    stören soweit nicht,
    sie demonstrieren nicht,
    sie sind leise.

  215. #218 von Harald am 02/11/2014 - 07:56

    „Wie die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (Zahal) mitteilten, versuchten Terroristen gestern vom Gazastreifen aus die südisraelische Eshkol-Region mit einer Rakete zu beschießen – allerdings explodierte die Rakete noch über dem Gazastreifen. Die Rakete war von einem Trackingsystem der Zahl erfasst und noch über freiem Gelände in Gaza zur Explosion gebracht…“ worden.

    Ein weiterer eklatanter Akt der Aggression seitens der Israelis. 😐

  216. #219 von Heimchen am Herd am 02/11/2014 - 11:45

    „Von Ihnen hätte ich andere Fragen erwartet“

    Günther Jauchs „Quassel-Imam“ sorgte deutschlandweit für Aufregung. Henryk M. Broder gefiel der Talkshow-Auftritt. Er wollte Abdul Adhim Kamouss genauer kennenlernen

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article133893049/Von-Ihnen-haette-ich-andere-Fragen-erwartet.html

    Klasse, wie Henryk M. Broder…diesen Imam Stück für Stück zerlegt!
    Damit hat dieser Imam wohl nicht gerechnet. 😉

  217. #220 von Harald am 02/11/2014 - 12:15

    Hier wendet sich der Gast mit Grausen:
    „So kann ich hier nicht ferner hausen“,
    und sprach’s und schiffte schnell sich ein.

  218. #221 von Egon M. am 02/11/2014 - 12:26

    #219 von Heimchen am Herd am 02/11/2014 – 11:45

    „Klasse, wie Henryk M. Broder…diesen Imam Stück für Stück zerlegt!
    Damit hat dieser Imam wohl nicht gerechnet. :wink:“

    Für mich ist dieses Interview nur ein erneuter Beweis dafür, dass es sinnlos ist, mit dummen, ideologieverblendeten Menschen überhaupt zu diskutieren. Auch Broder ist es nicht gelungen, irgendetwas Sinnvolles aus dem Gespräch mit diesem mohammedanischen Trottel herauszuholen.

  219. #222 von mike hammer am 02/11/2014 - 12:29

    bei den inschriften von soleb!

  220. #223 von Harald am 02/11/2014 - 12:58

    ….jedenfalls wollte er keinen Tee mehr.
    „Jetzt nicht, ´n andermal vielleicht.“

    Das lag aber an einem einzuhaltenden Termin und nur daran.

  221. #224 von Heimchen am Herd am 02/11/2014 - 13:34

    #221 von Egon M.

    „Für mich ist dieses Interview nur ein erneuter Beweis dafür, dass es sinnlos ist, mit dummen, ideologieverblendeten Menschen überhaupt zu diskutieren. Auch Broder ist es nicht gelungen, irgendetwas Sinnvolles aus dem Gespräch mit diesem mohammedanischen Trottel herauszuholen.“

    Das sehe ich etwas anders.
    Broder hat es wieder einmal herrlich gezeigt, wie man solche Typen bloßstellt, wozu ein
    Günther Jauch und Co. NICHT in der Lage sind. Sowas schafft nur ein Broder!

  222. #225 von Heimchen am Herd am 02/11/2014 - 15:28

    In Erinnerung an Theo van Gogh

    Heute vor zehn Jahren, am 2. November 2004, wurde der niederländischer Filmregisseur, Publizist und Satiriker Theo van Gogh auf offener Straße ermordet. Sein Mörder war der islamische Fundamentalist Mohammed Bouyeri.

    Bouyeri sagte bei seinem Prozess dem Richter, als Muslim dürfe er jedem „den Kopf abhacken“, der Allah beleidige. Auch sagte er „Ich würde es wieder tun“.

    So weit…so gut… Gerd Buurmann…. aber…

    Kennen Sie dieses Kunstwerk?

    Es heißt “Piss Christ” und stammt aus dem Jahr 1987. Es wurde von dem amerikanischen Künstler Andres Serrano gemacht und zeigt ein Kruzifix, das in einem Glas mit Urin schwimmt. Das Kunstwerk war Gewinner des “Awards in the Visual Arts”. Der Wettbewerb wurde vom Center for Contemporary Art’s organisiert und wurde mit staatlichen Mitteln gefördert.

    Der Künstler wurde nicht ermordet! Zwar sorgte das Bild für etwas Unruhe, aber die katholische Nonne Wendy Beckett verteidigte das Kunstwerk und sagte, das Kunstwerk zeige “was wir Christus angetan haben”. Stellen wir uns mal vor, was geschehen wäre, hätte es auch einen “Piss Mohammed” gegeben. Es hätte weltweite Ausschreitungen gegeben, die in Mord und Totschlag eskaliert wären. Arabische Minister hätten ein Kopfgeld auf den Künstlern ausgelobt und Botschaften und Flaggen hätten gebrannt.

    “Piss Christ” jedoch wurde von der amerikanischen Regierung mit 15.000 Dollar finanziell gefördert. Bei einem “Piss Mohammed” hätte die amerikanische Regierung bestimmt alles dafür getan, einen Film zu produzieren, in dem der Präsident und die Außenministerin beteuern, das Kunstwerk ganz
    widerlich zu finden.“
    .
    .

    Mein lieber Gerd Buurmann so weit geht meine Toleranz nun doch nicht, auch ich finde das
    „Kunstwerk“ widerlich!!!

    Zwar würde ich den Künstler nicht ermorden, aber verklagen und die amerikanische
    Regierung auch! Die Kirche sollte sich nicht alles bieten lassen, irgendwo hört der „Spaß“
    für mich auf! Dieses „Kunstwerk“ beleidigt zutiefst die Gefühle der Gläubigen!
    Aber mit den Christen kann man es ja machen, gell?

  223. #226 von mike hammer am 02/11/2014 - 18:55

    Sonderangebot auf dem ISLAM-BASAR der ISIS.
    Yesidinen, ganz frisch……

  224. #227 von Heimchen am Herd am 02/11/2014 - 19:16

    Diese Idioten müssen nur mal an die Richtige geraten…. 😉

  225. #228 von Heimchen am Herd am 02/11/2014 - 20:06

    Journalismus unter Verdacht
    Manipulieren die Nachrichten die Nachrichten? Hetzt die Presse gegen Putin? Lassen sich Journalisten kaufen? Die Kritik an den Medien in Blogs und Büchern wird immer exzessiver und aggressiver.

    Bei der „Tagesschau“ haben sie eine einfache Antwort auf schwere Fragen: die Quote. Wenn man mit dem stellvertretenden Chefredakteur von ARD-aktuell, Christian Nitsche, darüber spricht, ob wir möglicherweise gerade einen rapiden Vertrauensverlust gegenüber etablierten Medien erleben, weist er als Erstes darauf hin, dass die Zahl der Zuschauer von „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ „unverändert gut“ sei. Am Wahlsonntag in der Ukraine beispielsweise hätten 11,6 Millionen Menschen die „Tagesschau“ um 20 Uhr gesehen. „Es gab für unsere Nachrichtensendungen während der gesamten Ukraine-Krise ein stabiles, ungebrochen hohes Publikumsinteresse.“ Er schließt daraus: Von einer Glaubwürdigkeitskrise könne keine Rede sein.

    Und doch ist nicht alles gut und nicht alles wie immer, und Nitsche ist einer, der das selbst erlebt, denn zu seinen Aufgaben gehört es in diesen Wochen, bei ARD-aktuell Programmbeschwerden zu beantworten. Davon gibt es reichlich, insbesondere, seit sich ein Verein gegründet hat, der dieses Mittel ausgiebig nutzt. Er nennt sich „Ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien“, Vorstandsvorsitzende ist Maren Müller, deren Petition gegen Markus Lanz Anfang des Jahres gewaltige Aufmerksamkeit erregte.

    Weiterlesen hier: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/journalismus-unter-verdacht-vom-wachsenden-populaeren-misstrauen-gegenueber-der-presse-13242833.html

  226. #229 von Harald am 03/11/2014 - 07:51

    Die Meldung ist zwei (?) Tage alt.
    „Berlin stellt „Hardliner“-Staatsanwalt kalt“
    Ist dies nicht Indikator für
    -Unterwanderung durch „Bereicherung“,
    -Ausklammerung, Deckelung von Themen,
    -Opportunismus,
    -seitliches Wegknicken,
    -Ausmaß der Korruption,
    -Ziele?

    Will man sich innerhalb der „Elite“ (pbuh) damit über die Zeit retten,
    zu Lasten derer, die Erziehung, Dressur und Lebenserfahrung lehrte,
    nie den Mund aufzumachen?

  227. #230 von Harald am 03/11/2014 - 08:15

    Was wird im Berliner Senat (und anderswo) gespielt?
    Wer beeinflusst die „Politiker“?
    Clans?
    Relativisten, die in Ruhe ihren Geschäften nachgehen wollen?
    Berlin* hat fertig.
    Spachtel, Tünche, Schminke, Länderfinanzausgleich überdecken einiges,
    einige Zeit.
    Weitere zwei Milliarden (?) ungerade sind notwendig für den „Flug“hafen.
    Das Stadtschloss „wartet“.
    Hauptsache, es wird gebuddelt.
    Auftragsvergabe, Bakschisch,
    hoch das Bein!
    Für die Ärmsten gibt´s „Buddeln“ in Abfalleimern.
    Falls es sie gibt.
    Ihre Zahl ist galoppierend angewachsen wie die (Schwer-)Kriminalität.

    (*) Das Thema „Berlin stellt „Hardliner“-Staatsanwalt kalt“
    bezieht sich nun einmal nur auf Berlin, das Ausmaß des Saustalls
    (eine Beleidigung jedes Saustalls)
    ist jedoch…
    …da können schon die Worte fehlen…

  228. #231 von Harald am 03/11/2014 - 08:39

    Zur Abwechslung eine gute Nachricht.
    http://www.dw.de/auch-kanada-fliegt-nun-angriffe-gegen-is/a-18035658
    Grand Kabumm
    (Archiv-Aufnahmen)
    http://www.youtube.com/watch?v=ilo2wxk_KMA&feature=player_detailpage .
    Für Eilige:
    1:10 >>

  229. #232 von Harald am 03/11/2014 - 09:45

    Alles ist relativ.
    Es handelte sich um 450kg(ca.)“Bömbchen.
    Genug kabummst.

  230. #233 von mike hammer am 03/11/2014 - 12:38

  231. #234 von mike hammer am 03/11/2014 - 12:38

  232. #235 von Heimchen am Herd am 03/11/2014 - 14:20

    Asaf Avidan // Over My Head

    https://www.youtube.com/watch?v=uNcyAzSmKpc .

    Herrlich….

  233. #237 von Harald am 04/11/2014 - 13:59

    Es ist ein dramatischer Appell an die Vernunft,
    aber er wird bei den Betonköpfen landen.
    Russland tut gut daran, auch dafür eine Antwort zu haben.
    Der Rest ist Sache der Evolution.

    http://www.pi-news.net/2014/11/putins-waldai-rede/

    (für „Bücherwürmer“ ein „Klacks“,
    für „Ungeduldige“ etwas mehr als nur ein paar Zeilen.

  234. #238 von Krokodil am 04/11/2014 - 16:22

    „Im Kampf gegen den IS sollten Juden Christen helfen“

    An dieser Stelle könnte man fragen, ob „unsere“ „Christen“ das auch tun würden.
    Die schaffen es nichtmal den hierher geflüchteten Christen Sicherheit gegenüber ihrem Fluchtgrund zu verschaffen. Der Fluchtgrund gehört schliesslich zu Deutschland.

    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Weltlage/article132548920/Im-Kampf-gegen-den-IS-sollten-Juden-Christen-helfen.html

  235. #239 von Harald am 05/11/2014 - 07:35

    Kompromisslos wie…
    …ein Schokoladenkönig…
    …mit Ausnahme der Leichenberge…
    „der meistgehasste Deutsche“…
    …“wir wissen, wo dein Haus wohnt!“
    (so etwas kann man auch „durch die Blumen“ sagen)
    http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/so-lebt-der-gdl-chef-claus-weselsky-der-streikfuehrer-hinter-der-schicken-altbau-fassade_id_4218134.html

    …und,
    mal ehrlich,
    Derartiges ist für ein Unternehmen nicht hinnehmbar,
    welches man sich durch (vielfach verzögerten) Börsengang, Privatisierung der Gewinne,
    Vergemeinschaftung der Verluste, letztendlich durch Raubbau an der Infrastruktur vor
    Wiederverstaatlichung unter den Nagel reißen will,
    nach Geldfluss und Sanierung durch den Griff in die Gemeinschaftskasse könnte das Spiel wieder von Neuem beginnen,
    irgendwann…

  236. #240 von mike hammer am 05/11/2014 - 07:42

    der farbige messias ist kastriert!

  237. #241 von Harald am 05/11/2014 - 08:04

    #240 von mike hammer am 05/11/2014 – 07:42

    Ja, das ist er.
    So frohlocket alle Völker!

  238. #242 von Harald am 05/11/2014 - 08:15

  239. #243 von mike hammer am 05/11/2014 - 13:01

    #241 von Harald

    so richtig frohlocken ist für juden nicht.
    er wird sich auf die aussenpolitik konzentriern und
    hat erst neulich verlautbart im UNSicherheitsrat gegen israel zu stimmen. usw, usw.
    er kann aber nicht mehr die USA ZERSTÖREN und das ist gut.

    in jerusalem gab es wieder ein terroranschlag mit auto als waffe, 1 toter.

    ach ja LATMA geht ab 15. februar 2015 als satiresendung ins TV
    da gibts dann wenigstens was zu lachen zum bösen spiel.

  240. #245 von mike hammer am 05/11/2014 - 14:03

    Hussein von Amerika

  241. #246 von Harald am 05/11/2014 - 14:30

    #243 von mike hammer am 05/11/2014 – 13:01

    „in jerusalem gab es wieder ein terroranschlag mit auto als waffe, 1 toter.“

    In solchen fällen wünschte ich mir,
    jeder Israeli in entsprechendem alter würde mit Uzi rumlaufen.
    Was Obama angeht.
    Die Geschichte wird es einst zeigen.
    Wird es die Geschichte zeigen?
    Geschichtsbücher…
    …sind (temporär) die der Sieger,
    geschichte wurde und wird oft(?) (hier und da(?)) umgeschrieben.
    Ist Information nicht an Materie gebunden?
    Was ist, wenn die Datenträger zerstört sind wie „alles“ andere?
    Ein „universelles“ Gedächtnis, reproduzierbar (mittels unvorstellbaren Wissens) aus
    dem Gegenwärtigen, welches das Resultat allen vergangenen Geschehens ist.
    Wie utpopisch dies anmutet, zeigt folgendes Gedankenspiel:
    Auf einen Zettel steht eine Information.
    Der Zettel wird verbrannt, das Asche-„Gerippe“ zerrieben und unter Zuhilfenahme fettlösender Mittel weggespült.
    Nach menschlichem Ermessen ist das Ganze nicht mehr reversibel., nachzuverfolgen.
    Strömungen, CO, CO2,..Sonstiges,…
    Luft- und Wasserströmungen….

    Ich denke, du weißt, was ich mit diesem spinnerten Gedankenmodell ausdrücken will.

    Genug des „Phiolosophierens“.i
    Zu Obama, Bashing, (oder (für andere) auch nicht) äußere ich mich nicht,
    vieles aus „Hinterzimmern“, Ursachen, Wirkung, Meldungen sind nur vermutbar.

  242. #247 von Harald am 05/11/2014 - 14:39

    Nochmal zum Mitlesen:

    “in jerusalem gab es wieder ein terroranschlag mit auto als waffe, 1 toter.”

    In solchen Fällen wünschte ich mir,
    jeder Israeli in entsprechendem Alter würde mit Uzi rumlaufen.
    Was Obama angeht:
    Die Geschichte wird es einst zeigen.
    Wird es die Geschichte zeigen?
    Geschichtsbücher…
    …sind (temporär) die der Sieger,
    Geschichte wurde und wird oft(?) (hier und da(?)) umgeschrieben.
    Ist Information nicht an Materie gebunden?
    Was ist, wenn die Datenträger zerstört sind wie “alles” andere?
    Ein “universelles” Gedächtnis, reproduzierbar (mittels unvorstellbaren Wissens) aus
    dem Gegenwärtigen, welches das Resultat allen vergangenen Geschehens ist.
    Wie utopisch dies anmutet, zeigt folgendes Gedankenspiel:
    Auf einen Zettel steht eine Information.
    Der Zettel wird verbrannt, das Asche-“Gerippe” zerrieben und unter Zuhilfenahme fettlösender Mittel weggespült.
    Nach menschlichem Ermessen ist das Ganze nicht mehr reversibel., nachzuverfolgen.
    Strömungen, CO, CO2,..Sonstiges,…
    Luft- und Wasserströmungen….

    Ich denke, du weißt, was ich mit diesem spinnerten Gedankenmodell ausdrücken will.

    Genug des “Phiolosophierens”.i
    Zu Obama, Bashing, (oder (für andere) auch nicht) äußere ich mich nicht,
    vieles aus “Hinterzimmern”
    (Ursachen, Wirkung, Meldungen )
    ist nur vermutbar.

  243. #248 von Harald am 05/11/2014 - 14:41

    Philosophierens

  244. #249 von mike hammer am 05/11/2014 - 15:29

    #248 von Harald

    der spinner ist noch ausgestiegen und
    hat mit einer metallstange autos atakiert,
    bevor ihn die polizei erlegt hat, das nenne
    ich friedensprozess, ich hätte den palis die
    führer scheine entzogen, das wirkt meist gut.

    obama hat seinen letzten tanz nch nicht getanzt,
    der wird noch großen ärger machen, warts ab.

    😉

  245. #250 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 15:36

    Loreen If She’s The One

    https://www.youtube.com/watch?v=ixE9ApPPZGw .

    Stimmt…

  246. #251 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 18:29

    Israel — Dauerkampf an vielen Fronten

    Laut den westlichen Mainstream-Medien hat Israel, die einzige rechtstaatliche Demokratie in der umgebenden islamischen Finsternis, in dem gerade leider unklar beendeten Krieg mit den arabischen Hamas-Terroristen im Gaza-Streifen völlig „überreagiert“. Und das, obgleich es täglich wahllos mit Raketen aus dem 2005 freiwillig geräumten Gebiet beschossen wurde – immer schön auf die Bevölkerungszentren gezielt.

    An der Nordgrenze zum Libanon braut sich mit der anderen islamischen Terror-Organisation Hizb-Allah (Partei Allahs) eine Konfrontation zusammen und an der Grenze zu Syrien droht Gefahr durch die wahrhaft islamische brutale Terrorgruppe ISIS (islamischer Staat). Wie mag da wohl das alltägliche Leben der Israelis gelingen?

    (Ein PI-Vor-Ort-Bericht mit Photos und einem Interview aus Israel von Mr. Merkava)

    http://www.pi-news.net/2014/11/israel-dauerkampf-an-vielen-fronten/

    Ein sehr schöner Bericht von Mr. Merkava

    Danke!

  247. #252 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 18:40

    Und sie tanzen so schön…

  248. #253 von Harald am 05/11/2014 - 19:50

    #251 von Heimchen am Herd am 05/11/2014

    „Israel — Dauerkampf an vielen Fronten“
    Du hast mir vor einer Stunde die Einstellung des Artikels vorweggenommen.

    „Obama“:
    http://eussner.blogspot.de/2014/11/usa-barack-obama-ist-kein-messias-mehr.html

  249. #254 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 20:08

    #253 von Harald

    “Israel — Dauerkampf an vielen Fronten”
    Du hast mir vor einer Stunde die Einstellung des Artikels vorweggenommen.“

    Kannst Du mir noch einmal verzeihen? 😉

  250. #255 von Harald am 05/11/2014 - 20:14

    #254 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 – 20:08
    😉

  251. #256 von mike hammer am 05/11/2014 - 20:21

  252. #257 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 20:44

    Soweit ist es schon in Israel, der Polizist muss mit dem Rücken zur Kamera sprechen.

    Dabei hat er doch nur seine Pflicht getan! Hat er keine Rückendeckung von der Regierung??

  253. #258 von mike hammer am 05/11/2014 - 21:23

    #257 von Heimchen am Herd

    ein Araber

  254. #259 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 21:26

    #258 von mike hammer

    „ein Araber“

    Ach so, verstehe…

  255. #260 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 21:51

    Hochgefährliches Geflügelpest-Virus erstmals in Deutschland entdeckt

    Ein besonders gefährliches Geflügelpest-Virus ist bei Mastputen in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt worden. Der Subtyp des Erregers war bisher nur in Asien bekannt. Ein Betrieb musste gesperrt werden, viele Tiere müssen getötet werden.
    Ein bisher nur aus Asien bekannter Geflügelpest-Typ ist jetzt auch in Deutschland aufgetreten. Der betroffene Mastputenbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern wurde gesperrt, wie das Landwirtschaftsministerium in Schwerin am Mittwochabend mitteilte. Die Tiere sollten getötet werden.
    Bei den Puten sei ein hochpathogenes – also besonders gefährliches – Influenzavirus vom Subtyp H5N8 festgestellt worden, erklärte Sprecher Constantin Marquardt. „Dieser bisher nur aus dem asiatischen Raum, vor allem Südkorea, bekannte Subtyp wurde damit erstmalig im Hausgeflügelbestand in Europa nachgewiesen.“ Auch in der Wildvogelpopulation sei der Subtyp bisher nicht festgestellt worden.

    http://www.focus.de/gesundheit/news/gesundheit-gefluegelpest-im-landkreis-vorpommern-greifswald-betrieb-gesperrt_id_4252204.html

    Das hat auch noch gerade gefehlt, dann gibt es zu Weihnachten wohl keinen Puter bei uns.

  256. #261 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 22:00

    Das Abschlachten der Christen interessiert niemanden…

    http://www.catholic.org/news/international/middle_east/story.php?id=56481

    Furchtbare Bilder…

  257. #262 von Heimchen am Herd am 05/11/2014 - 22:56

    So…genug für heute….

    https://www.youtube.com/watch?v=4OjiOn5s8s8 .

    Gute Nacht… 😉

  258. #263 von mike hammer am 05/11/2014 - 23:01

    nächster terroranschlag mittels LKW, araber überfährt in israel 3 soldaten und flieht.

    die linken behaupten die armut zu besiegen.
    die rechten behaupten die byrokratie zu besiegen.
    odin versprach die eisriesen zu besiegen.

    hat einer die eisriesen gesehen,
    odin hält sein wort,
    wählt odin!

  259. #264 von Harald am 06/11/2014 - 08:59

    Das Durchschnitts-Gehalt eines deutschen Lokführers liegt bei etwa 2700€ brutto. (2014)
    Hierzu im Vergleich ein Artikel von PI (2010):
    Griechische Lokführer:
    5000€ netto. (2010)

    http://www.pi-news.net/2010/12/5000-euro-netto-fuer-griechische-lokfuehrer/

    Bezahlt von wem?
    Dreimal darf man raten.

  260. #265 von Q am 06/11/2014 - 19:52

    6.11., 20:00:

    Live: GEKAUFTE JOURNALISTEN – Wie Politiker, Geheimdienste und Hochfinanz Deutschlands Massenmedien lenken – Dr. Udo Ulfkotte – Journalist / Autor

    Folgender offiziell angegebener Link funktioniert jetzt – vor 20:00 – noch nicht:

    http://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.livestream.com%2Fkulturstudio&h=uAQFjKVYo&enc=AZNkPhOozAAQrxgPBA1LaxjTpHBl0YMCGAeiOYqa4Hy-fZH3-FJ7P9Oufft-zufIcyHO0u6Zu2AmgMr9YODFFquOWKgxsFhzGu6c2x1BGkGE_fK_atcGFmnlu2My3_QjT5eDWymbEBXO4bKBLrPJtmi_&s=1

    (muß evtl. auch noch korrigiert werden)

    ***

    Außerdem gibt es ein bereits aufgezeichnetes Interview:

    Neues Interview mit Dr. Udo Ulfkotte über ‘Gekaufte Journalisten’ bei Russia Today

  261. #266 von Harald am 07/11/2014 - 10:43

    „Buddeln“…

    …nach „Buddeln buddeln“, (Flaschen aus Abfalleimern),
    „Korruptionsbuddeln“, (Öffentliche Gelder)
    nun die Fortsetzung:

    Die Hamas buddelt (wieder) (weiter),
    bestreitet alles außer ihrem Lebensunterhalt.

    http://www.focus.de/politik/videos/zwangsraeumungen-und-explosionen-pufferzone-zum-gazastreifen-aegypten-sprengt-dutzende-haeuser_id_4236862.html

    Der arme Mann im Video!
    Häuser und Buddeltunnel werden geräumt.
    Ein Opfer!
    Können diese Augen lügen?

  262. #267 von mike hammer am 08/11/2014 - 10:51

  263. #269 von Heimchen am Herd am 08/11/2014 - 18:11

    Wolf Biermann über „kluge Köpfe“

    Aus einem Interview in der Basler Zeitung:

    … was macht man mit diesen jungen Menschen, die Sie erwähnten, die in den Jihad ziehen, um irgendwelche Heldentaten zu vollbringen? Woher haben die ihre – mehr oder weniger wahnsinnigen – Konstruktionen und Begründungen? …

    Meine Großmutter sagte immer: «Durch Klugheit wird man dumm.» Das war ein sehr weiser Satz. Es bedeutet nämlich, dass die Leute, die ein wenig cleverer im Kopf sind, sehr gefährdet sind, weil sie sich selber schneller und besser belügen können. Das können die einfachen Leute nicht so gut. Deswegen sind die Gebildeten und Intellektuellen gefährdeter, in den Jihad nach Syrien zu ziehen.

    Wieso genau?

    Weil sie aus Scheiße Frikadellen machen können. Sie können sich alles zurechtbiegen, wie es ihnen passt. Das ist der Fluch der Intellektuellen. Es ist eine Berufskrankheit der Bildungsnahen. Sie können sich elegant und wirkungsvoll selbst betrügen.

    Ich glaube, er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Nicht nur in Sachen IS-Fans und -Jihadisten. Man muss schon mächtig das Hirn verdrehen können, um sich die Welt derart zurecht zu lügen, wie es unsere intellektuellen Eliten tun, um Mord und Totschlag zu rechtfertigen, Täter zu Opfern zu machen und diejenigen, die sich unter größtmöglicher Rücksicht auf ihre Feinde verteidigen, zu Völkermördern erklären.

    http://heplev.wordpress.com/2014/11/08/wolf-biermann-uber-kluge-kopfe/

  264. #270 von Heimchen am Herd am 08/11/2014 - 18:16

    Tja, so sind sie…die Intellektuellen…sie belügen sich selbst! 😉

    PINK FLOYD – WHAT DO YOU WANT FROM ME

    https://www.youtube.com/watch?v=_zsnGq4rvEM .

    Nenne mir Deine Musik und ich sage Dir wer Du bist…

  265. #271 von Heimchen am Herd am 08/11/2014 - 19:39

    VIDEO: DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DER TERROR-“PA” UND ISRAEL

    Während die sogenannte “Palästinensische Autonomiebehörde” des Hilfsgelder veruntreuer und Holocaustleugners Abu Mazen, der unter dem Pseudonym “Mahmoud Abbas” derzeit die Schmierenkömodie “PA” ohne demokratische Wahlen anführt, mit wachsender Vehemenz Terroranschläge und Morde befürwortet und befördert, setzt Israel weiterhin unbeirrt der jüdischen Ethik folgend Hilfsprogramme auf aller Welt fort.

    Ob nach der Katastrophe in Haiti oder den schweren Erdbeben in der Türkei – stets entsendet Israel als einer der ersten Staaten Hilfslieferungen in ungewöhnlich hohem Ausmaß.

    Genau vor einem Jahr, am 7. November 2013, traf der Taifun „Hayan“ die Philippinen und richtete schwerste Verwüstungen an. Die israelische Armee entsandte ein großes Rettungsteam, bestehend aus Katastrophenhilfe-Experten, Ärzten und weiterem medizinischen Personal. Die Israelis retteten Menschenleben, versorgten Schwerverletzte, und im Feldlazarett kam sogar ein Junge zur Welt, der den Namen „Israel“ erhielt

    http://haolamnews.wordpress.com/2014/11/07/video-der-unterschied-zwischen-der-terror-pa-und-israel/

    Schön!

    Über sowas berichten unsere Medien natürlich nicht, denn es passt nicht in ihr Weltbild.
    Israel muss immer schlecht dargestellt werden.

  266. #272 von mike hammer am 08/11/2014 - 20:02

    Pack Istaner flippt aus und macht schnell mal Jihad.
    https://www.youtube.com/watch?v=4V5ydC5cfxA#t=120

  267. #273 von Harald am 08/11/2014 - 20:03

    Etwas zum Verschnaufen,
    …Elend!…

  268. #274 von Heimchen am Herd am 08/11/2014 - 22:35

  269. #275 von Harald am 09/11/2014 - 17:17

    Gericht fickt Monika Herrmann mit ihren eigenen Waffen

    http://www.pi-news.net/2014/11/berliner-verwaltungsgericht-asylanten-haben-nutzungsrecht-an-gerhart-hauptmann-schule/

    Manchmal (eigentlich recht häufig) kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren,
    eine gehörige Anzahl der Richter sei sadistisch veranlagt,
    awwer nur e klä bissl,
    oder aber,
    sie wollen Amokläufer produzieren,
    da sie sich selbst kastriert sehen.

    Hoch das Bein!

  270. #276 von Heimchen am Herd am 09/11/2014 - 21:20

    Ich höre mir gerade das Konzert an, herrliche Musik…. 😉

    Joe Bonamassa – Live From The Beacon Theatre

  271. #277 von Harald am 10/11/2014 - 07:53

    Har er bei der Tatausführung „Allahu akba“ gebrüllt?
    Das war mein erster Gedanke,
    als ich gestern die Nachricht (ohne Herkunftsangabe) las.
    Wir werden es wohl kaum erfahren,
    da er im Auto (bei entsprechendem äußeren Schallpegel) saß.

    http://www.pi-news.net/2014/11/frankfurt-tunesischer-amokfahrer-rast-in-autobahntankstelle/

    Das Rasen in Haltestellen erfuhr schon vor Jahren eine sprunghafte Steigerung.
    Man konnte den Eindruck gewinnen,
    niemand wollte Derartiges hören.
    Die ersten Worte (vor wenigen Wochen) des Fahrers nach seiner Festnahme,
    der in eine Schülergruppe(?) gerast war,
    waren:
    „Es war ein Unfall“

    Hat man Ähnliches schon von Fahrern nach Unfallflucht gehört?
    Eine Rhetorische Frage.

  272. #278 von Harald am 10/11/2014 - 11:45

    Bombenexplosion in Nigeria
    Viele Schüler bei Anschlag getötet

    Bei einem Anschlag auf eine Schule im Nordosten Nigerias sind mindestens 20 Schüler getötet worden. 72 weitere seien verletzt worden, teilten die örtlichen Rettungskräfte mit.

    http://www.tagesschau.de/ausland/nigeria-181.html

  273. #279 von Q am 10/11/2014 - 19:06

    Wir sind entsetzt, betroffen und auch ein Stück weit traurig™:

    Zürich: Schweinefleisch in ‘Halal’-Metzgerei verkauft – Muslime verunsichert

  274. #280 von Harald am 10/11/2014 - 19:44

    Özoguz (Muslim-Markt) lebt doch von der Verleihung von Halal-Zertifikaten.
    Was ist, wenn die Schweinefleisch-Genießer
    (sie waren im Glauben, Kalbfleisch zu „spachteln“)
    nun nicht schwul werden?

    Furchtbar!

  275. #281 von mike hammer am 10/11/2014 - 20:27

    @ Q
    die armen schweine, entsetzlich. 😦

  276. #282 von Q am 11/11/2014 - 14:04

    Palästinenser feiern Auto-Jihad mit widerlichen Karikaturen:

    Palestinians Celebrate Car Jihad with Vile Cartoons

  277. #283 von Krokodil am 11/11/2014 - 16:22

    Morddrohungen gegen Pfarrer wegen „Laternenumzug“

    „Irgendjemand schickte ihm per Mail ein Bild von geköpften Menschen. So würde es ihm auch ergehen, stand darunter. Es war nur eine von zahllosen Drohungen, die der Bielefelder Pfarrer Piepenbrink-Rademacher über sich ergehen lassen musste. “

    Ich wette 1000: 0,5 das es sich hier um ein Foto bezüglich nahöstlicher Folklore handelte.
    Auch bin ich sicher der Bildschicker hatte nicht vor dem Pfarrer den Kopf abzuschneiden, sondern es handelte sich um den Hinweis auf eventuelle persönliche Folgen für die Gesundheit des Pfarrers, der von solcher Folklore offensichtlich eine sehr tolerante Meinung vertritt.

    Somit war es mitnichten eine Drohung, sondern der wohl nötige Hinweis auf die Konsequenzen eines Kriechens vor den Anbetern genannter Folklore.

    http://www.welt.de/vermischtes/article134217281/Morddrohungen-gegen-Pfarrer-wegen-Laternenumzug.html

    „“Dieses Anliegen“, so die Vorsitzende des Presbyteriums, Ariane Schlüter in einer Klarstellung, „hat nichts mit einem christlichen Traditionsbruch zu tun und soll keineswegs eine Distanzierung vom christlichen Brauchtum darstellen.“

    Aha.
    Warum gab es dann wohl diesen Artikel?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article121531650/Ist-das-Sankt-Martins-Fest-diskriminierend.html

    „Eltern gaben an, ihnen gegenüber sei die Namensänderung damit begründet worden, dass Kinder anderer Kulturkreise nicht diskriminiert werden dürften. Die Leitung der Kita will sich nicht äußern. Bei der Stadt ist man bemüht, den Vorfall herunterzuspielen.“

    Manchmal sind die von der WELT nicht von dieser Welt.

    Ob die WELT sich bewusst ist hier eine Straftat (Morddrohung) vorzutäuschen?

    Ich glaub schon die kennen die Lage, deswegen werden die Lügen immer dreister, und damit immer leichter erkennbar.

    Es werden sogar PI-Kommentare zitiert (Artikel oben).

    Die beiden Artikel sind wirklich zum brüllen blöd. Widersprechen sich manchmal im selben Satz.
    Wer will kann sich das ja mal in aller Ruhe durchlesen. Da steht ne Kuh auf der Wiese, jeder kann sie sehen, und die Typen erzählen was über Pferde. Ohne zu zucken.

  278. #284 von Krokodil am 11/11/2014 - 16:27

    PS:

    “Eltern gaben an, ihnen gegenüber sei die Namensänderung damit begründet worden, dass Kinder anderer Kulturkreise nicht diskriminiert werden dürften. Die Leitung der Kita will sich nicht äußern. Bei der Stadt ist man bemüht, den Vorfall herunterzuspielen.”

    Deshalb heist Rammeldan auch bald „Unterzuckerungscompetition mit anschliessender Sauf- und Fressorgie“. Und schon sind alle Probleme beseitigt.

    Ich muss an die Luft.

  279. #285 von EgonM am 11/11/2014 - 18:18

    #283 von Krokodil am 11/11/2014 – 16:22
    #284 von Krokodil am 11/11/2014 – 16:27

    „Ich muss an die Luft.“

    Gute Idee.

    http://www.der-postillon.com/2014/11/schlagstocke-und-pyrotechnik.html#more

    Rabimmel, rabammel, rabumm. Bumm. Bumm.

  280. #286 von Krokodil am 12/11/2014 - 08:54

    #285 von EgonM

    Passt.

  281. #287 von Harald am 12/11/2014 - 09:26

    #286 von Krokodil am 12/11/2014 – 08:54

    Hallo Kroko,
    ich habe deine Zeilen bezüglich „Laternenumzügen“ gelesen,
    es hat mich veranlasst,
    etwas über Kita-Finanzierung zu googlen.
    Ergebnis:

    Der Kirche geht es um Kohle, nicht um Inhalt.
    Insbesondere werden Kinder mit Migrationshintergrund (aber auch allgemein sozial Schwache)
    weit höher bezuschusst.

  282. #289 von Krokodil am 12/11/2014 - 10:20

    #287 von Harald

    „Der Kirche geht es um Kohle, nicht um Inhalt.
    Insbesondere werden Kinder mit Migrationshintergrund (aber auch allgemein sozial Schwache)
    weit höher bezuschusst.“

    Das verstehe ich nicht ganz, was die Kirche mit den Kindergärten zu tun hat, ich meine finanziell.
    Aus Deinem Link erkennt man unterschiedliche Ansätze bei der Finanzierung.
    ZB in Bayern gibt es Steigerungssätze für die Regelvergütung. Hier werden Migranten/kinder durch höhere Steigerungssätze bevorzugt.
    ME dient dies lediglich dem Ausgleich. Viele Migranten zahlen nur die Mindestbeiträge. Oft aufgrund eines fehlenden Erwerbseinkommens. Auch haben sie oft mehrere Kinder. Wenn die alle in die gleiche Einrichtung gehen gibts effektiv sowas wie eine Art Mengenrabatt.
    Als Beispiel: Ich bezahlte für die Kindergartenplätze (öffentlicher Träger) für meine beiden Kinder damals ca 430 Euronen, jeden Monat, zzgl Essengeld &co. Eine Familie mit drei dunkelhäutigen Kindern zahlte alles in allem unter 100 €. Somit braucht der Kindergarten weitere Zuschüsse, um kostendeckend arbeiten zu können.

  283. #290 von Harald am 12/11/2014 - 10:35

    #289 von Krokodil am 12/11/2014 – 10:20
    Ich denke,
    die Kirche sowie alle anderen Träger werden bis auf einen s e h r g e r i n g e n Eigenanteil
    bzuschusst durch Kommune, Land, Bund.
    Somit sind Kitas Geldeinnahmequellen.
    Sieht man nun Geburtenjihad, Leben von Kindergeld, „Entsorgung“ der“Bäger“,
    andererseits den Kollektiv-Suizid der autochthonen Bevölkerung infolge Ausblutens,
    so ist bis zu dem Werteverrat und -relativismus (setzt allerdings vorhande Werte voraus)
    des Herrn Pfarrers nur ein kleiner Schritt.
    Also muss man die Klientel hofieren,
    anderes verleugnen.

  284. #291 von Harald am 12/11/2014 - 10:37

    bezuschusst
    „Bälger“

  285. #292 von Krokodil am 12/11/2014 - 10:47

    #290 von Harald

    In meinem Fall wurde der Träger durch das Land und die Kommune mit einem Betrag bezuschusst, der deutlichst unter meinem zu zahlenden Beitrag lag (< 1/2).
    So richtige Geldeinnahmequellen sind es nicht, oft sind es gGmbHs ohne teure Geschäftsleitungspöstchen im grossen Stil.

  286. #293 von Krokodil am 12/11/2014 - 10:49

    „…ohne teure Geschäftsleitungspöstchen im grossen Stil.“

    Anders als bspw bei Krankenhäusern.

  287. #294 von Krokodil am 12/11/2014 - 10:51

    Jetzt sehe ich gerade der pdf Link ist mit einer Aufstellung von 2011 und es wird mit DM gerechnet.

  288. #295 von Harald am 12/11/2014 - 11:03

    -Wenn die Kommune der Träger ist,
    sieht die Sache etwas anders aus.

    -Freie Träger existieren, solange sich die Sache lohnt.

    -Kitas der Kirchen hatten ihren Ursprung in der Erziehung zu Schafen,
    die alles mit sich machen lassen,
    insbesondere wackere Kirchensteuerzahler zu sein/zu bleiben,
    gespeist durch die Hoffnung auf Besseres im „Paradies“,
    Sie sind nach wie vor vorhanden,
    nunmehr gespeist durch Geldflüsse durch Kommune/Stadt, Land, Bund.

    Was den elterlichen Anteil betrifft:
    Man versucht zu holen, was möglich ist.

  289. #296 von Harald am 12/11/2014 - 13:42

    #294 von Krokodil am 12/11/2014 – 10:51

    …das muss aber nicht heißen,
    dass es bei Kitas immer und überall um Absahnen, Kohle, Reibach, Gewinn geht.
    Bei von Eltern aus Not (mit)initiierten Kitas müsste man
    „…solange es sich lohnt“ relativieren zu
    „solange es sich rechnet“.
    Derartige Kitas sind denkbar ohne jeden materiellen Gewinn.

  290. #297 von Harald am 12/11/2014 - 16:04

    „Bei allen Festgenommenen handelt es sich um deutsche Staatsangehörige:
    Mustapha A. (25), Kais B. O. (31), Lazhar B. O. (22), Sofien B. O. (25), Omar B. O. (35), Anoaur J. (25), Ali Ö. (25) und den 29-jährigen Usman A.“

    http://www.berliner-kurier.de/panorama/dschihadisten-islamisten-razzia-in-koeln-terror-schergen-,7169224,29021836.html

  291. #299 von Harald am 13/11/2014 - 09:16

    Vorgehaltene Spiegel sind eine Sauerei.

  292. #300 von Harald am 13/11/2014 - 09:52

  293. #301 von mike hammer am 14/11/2014 - 13:37

    General Paul Tellié RIP

  294. #302 von Heimchen am Herd am 14/11/2014 - 14:41

    Liebesgrüße an den Gartenzwerg

    Wir sind eine Nation von Spießern, die Wortungetüme und Würste liebt. Und dennoch hat die BBC die Deutschen zur beliebtesten Nation gekürt. Wie konnte das passieren? Eine Spurensuche.

    Von Violetta Simon

    Man liest es und kann es nicht fassen: „Deutschland ist das beliebteste Land der Welt“, meldet der britische Rundfunksender BBC. Wie kommen die auf so was? Offenbar durch die jährliche Umfrage des BBC World Service: 59 Prozent der mehr als 26.000 Befragten in 25 Ländern bewerteten demnach den Einfluss Deutschlands in der Welt als „vor allem positiv“.

    Aha! Da haben wir es schon. Was, bitte, sagt der positive Einfluss eines Landes über seine Beliebtheit aus? Sicher, man bewundert uns für unser dunkles Brot und unsere Zuverlässigkeit. Und man respektiert uns für unsere Wirtschaftspolitik – jedenfalls solange man nicht in ihren unmittelbaren Genuss kommt. Fragen Sie mal die Griechen, wie sehr die uns mögen: Als einzige Nation ist die Mehrheit der Befragten aus dem Krisenland der Ansicht, Deutschland habe einen negativen Einfluss.

    Geliebt werden Länder wie Frankreich, Spanien oder Italien – für ihre Sprache, die gute Küche, ihre schönen Menschen und deren Lebensart. Die meisten Menschen kriegen einen verklärten Blick, wenn sie an Italien denken, „dolce vita“ hören oder das Knattern einer Vespa. Obwohl die Deutschen mindestens ebenso viel trinken, sind sie es die Italiener, die dabei sexy wirken. Weil sie in der Küche am großen Eichentisch mit der Großfamilie den Chianti fließen lassen – und nicht im Wohnzimmer auf der Sofalandschaft an der Bierflasche nuckeln. Sogar Berlusconi hat man ihnen nachgesehen – jedenfalls ziemlich lange.

    Aber Deutschland? Kann man ein Land lieben, das bekannt ist für seine Würste, Schäferhunde und Doppelnamen? Ein Land, das berüchtigt ist für sein Strebertum und seine Gartenzwerge? Das Eigenheiten pflegt wie Sonntagsbraten und Ü-30- bzw. Ü-40- bzw. Ü-50-Partys. Das auf Joghurtkulturen und Darmspülung schwört?

    Kann man ein Land anbeten, das die Kuckucksuhren und das Ehrenamt erfunden hat? Das die Volksmusik hervorgebracht hat – und Wortungetüme wie „Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung“?

    Einige von ihnen haben es sogar in andere Sprachen geschafft, weil die zugehörigen Ländern keine Begriffe für deren Bedeutung haben. Es sind vor allem Wörter, die unsere Spießigkeit untermauern: „Turnverein“, „Kitsch“, „Gemütlichkeit“. Und wenn die Australier von „Oom pah pah“ und die Finnen von „Kaffeepausi“ sprechen, weiß jeder, was gemeint ist.

    http://www.sueddeutsche.de/leben/bbc-studie-zur-popularitaet-der-deutschen-liebesgruesse-an-den-gartenzwerg-1.1678863

    Soll diese blöde Kuh doch auswandern, wenn es ihr in Deutschland nicht gefällt.

    Das ist eine typische Deutschenhasserin, wie ich solche Leute verachte!

    Mir gefällt mein Land genauso, wie es ist!

  295. #303 von EgonM am 14/11/2014 - 15:55

    #302 von Heimchen am Herd am 14/11/2014 – 14:41

    „Mir gefällt mein Land genauso, wie es ist!“

    Schön, das von Dir zu hören, Heimchen. Auch mir gefällt Deutschland genauso, wie es ist. Vor allem schätze ich den immer noch sehr gut funktionierenden Rechtsstaat. 😉

  296. #304 von Heimchen am Herd am 14/11/2014 - 16:36

    #303 von EgonM

    „Auch mir gefällt Deutschland genauso, wie es ist“

    Schön, Egon… auch wenn ich manchmal nicht schlau aus Dir werde. 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=HcnfT4arZtI .

  297. #305 von Harald am 15/11/2014 - 07:08

    Dschalaibeeb Abu Muntather kopflos

    (aus dem Wahrheitsblättchen „BILD“)
    Wir bilden Dir Deine Meinung, awwer oohstännich!

    „Ranghoher ISIS-Kämpfer geköpft und gekreuzigt

    Die Terrormiliz ISIS hat übereinstimmenden Angaben zufolge ein hochrangiges Mitglied wegen Diebstahls und Unterschlagung hingerichtet. Der Mann sei in der ostsyrischen Provinz Deir Essor geköpft und gekreuzigt worden, berichtete die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag.

    ISIS soll den Angaben zufolge ein Foto von dem an einem improvisierten Kreuz hängenden Toten veröffentlicht haben. Angeblich ordnete ISIS-Führer Abu Bakr al-Bagdadi höchstselbst die Hinrichtung an.

    Unklar war zunächst, welche Funktion der Getötete innerhalb der Terrormiliz innehatte und wann genau er hingerichtet wurde. Über seinen Tod wurde auch von anderen Aktivisten sowie innerhalb der sozialen Netzwerke berichtet. Sein Name wurde mit Dschalaibeeb Abu Muntather angegeben, er soll aus Syrien stammen.“

    Wenn die Geldflüsse mangels Humanmasse und Infrastruktur an ihre Grenzen gelangen,
    wenn die hässliche Fratze wahrer Absicht, der des Raubes, der Bereicherung sichtbar wird,
    wenn die Mörder sich gegenseitig auffressen,
    wenn Denunziantentum um sich greift,
    dann kann so etwas schon mal geschehen.

    Es wird wohl die Norm werden.

  298. #306 von Harald am 15/11/2014 - 07:19

    Das gegenseitige Fressen beginnt,
    „das sei „normal“, logisch, zwingend, unausweichlich“,
    meint der Bürzel.
    Der Bauch auch.

  299. #307 von Harald am 15/11/2014 - 15:44

    Im Konflikt mit den Separatisten im Osten des Landes verschärft die ukrainische Regierung ihr Vorgehen. Präsident Petro Poroschenko ordnete an, dass sämtliche staatliche Leistungen in den von Separatisten kontrollierten Gebieten im Osten des Landes ausgesetzt werden.

    Poroschenko beauftragte die Regierung in Kiew, innerhalb einer Woche alle „Aktivitäten staatlicher Unternehmen, Institutionen und Organisationen“ in den Gebieten zu stoppen, in denen „Anti-Terror-Operationen laufen“. Mitarbeiter und Einrichtungen sollten innerhalb einer Woche in andere Teile des Landes verlegt werden, teilte das Präsidialamt in Kiew mit. Zudem solle die Nationalbank im Laufe eines Monats die Zusammenarbeit mit Geschäftsbanken in den entsprechenden Regionen einstellen, hieß es.

    Gemeint ist mit den „Anti-Terror-Operationen“ das militärische Vorgehen der Regierung gegen Separatisten, die in mehreren Regionen der Ostukraine die Kontrolle übernommen und dort „Volksrepubliken“ ausgerufen haben. Fast täglich melden beide Seiten mehrere Tote.

    „Vorbei mit den kleinen Spielereien“

    Nach Aussage eines hochrangigen Sicherheitsbeamten, der nicht namentlich genannt werden wollte, bezieht sich das Dekret Poroschenkos auch auf Schulen, Krankenhäuser und Notfalldienste.

    Der Menschenfreund Poroschenko, „der den Frieden bringt“…
    …zeigt seine Menschenverachtung…
    …lässt die Maske fallen…
    …die hatte er jedoch nur aus der Sicht einiger Unbedarfter.

    Mal eine blöde Frage:
    Zahlen die so behandelnden Bürger,
    zahlt die Region eigentlich noch Steuern?
    Dann wäre es aber an der Zeit, dies einzustellen.

    Ich bin wieder ganz konfutius….
    …und möglicherweise nicht so ganz up to date…

    http://www.tagesschau.de/ausland/poroschenko-ostukraine-101.html

  300. #308 von Heimchen am Herd am 15/11/2014 - 19:35

    I never forget you Jaette…

    https://www.youtube.com/watch?v=gnhJ4Ceor_M .

  301. #309 von Heimchen am Herd am 15/11/2014 - 20:58

    I am so alone…so alone…

    https://www.youtube.com/watch?v=ld1cXry5nyM .

    Help me…

  302. #310 von Heimchen am Herd am 15/11/2014 - 21:20

    Der heiligste Sportplatz auf Erden

    Ist das das FirstEnergy Stadium? Der Madison Square Garden? Das Yankee Stadium?
    (Analog: Die Allianz-Arena? Das Olympastadion?)

    Das Kolosseum in Rom?

    Das heiligste Sportstadion auf Erden befindet sich direkt hier in Jerusalem … auf dem Tempelberg! Oder wie der Rest der Welt ihn gerne bezeichnet, der Haram al-Scharif.

    Dieser heilige Ort, der Muslimführer „vor den Kopf stößt“, wenn Juden still und friedlich den Bereich begehen, ist auch der Ort, an dem heilige muslimische Kinder heilige Sportspiele ausüben, so Fußball, Volleyball und andere.

    Es ist aber eine furchtbare Provokation, wenn Juden hier zu Fuß unterwegs sind – ganz zu schweigen davon, dass sie ihre Lippen in stillem Gebet im heiligsten Sportstadion des Planeten bewegen.

    http://heplev.wordpress.com/2014/11/15/der-heiligste-sportplatz-auf-erden/

  303. #311 von Heimchen am Herd am 15/11/2014 - 21:22

    HEBREW – How Great is our God / Gadol Elohai by Joshua Aaron

    https://www.youtube.com/watch?v=sWSKtoURGAg .

    Wunderschön…

  304. #312 von Heimchen am Herd am 16/11/2014 - 11:43

    Enthauptungsvideos zeigen – Ja oder Nein?

    Die Terrorgruppe IS veröffentlicht immer häufiger Enthauptungsvideos. Und die Medien stehen vor der Frage: Dürfen wir die Videos zeigen?

    Fast alle TV-Sender und Nachrichtenportale in Deutschland sind sich einig: Die Enthauptungsvideos des IS sollen nicht gezeigt werden. Allenfalls kurze Ausschnitte oder Standbilder tauchen in Nachrichten auf. Doch wie lässt sich diese Zurückhaltung mit der Aufgabe vereinbaren, wichtige Informationen stets genau und umfassend zu veröffentlichen? Sollen Journalisten Enthauptungsvideos zeigen, um die Schrecken des IS-Terrorismus begreifbar zu machen? Oder machen sich Journalisten bei einer vollständigen Veröffentlichung zum unzulässigen Propaganda-Werkzeug von Terroristen?

    Alexander Kissler ist Publizist und Autor. Seit 2013 leitet er das Kulturressorts „Salon“ beim CICERO. Christoph Bangert ist Pressefotograf und hat unter anderem in Afghanistan, Pakistan, Palästina und dem Irak den Krieg dokumentiert. Im Mai 2014 erschien sein neues Buch „War Porn“.

    Außerdem zeigt dbate.de eine ausführliche Debatte der Debating Society zum Thema „Terror-Videos in den Medien“.

    http://dbate.de/videos/enthauptungsvideos-zeigen-ja-oder-nein/

    Ja oder nein – Ja!

  305. #313 von Heimchen am Herd am 16/11/2014 - 20:33

    Koalas am G20-Gipfel
    Putin und Obama auf Kuschelkurs
    BRISBANE (AUS) – Gipfeltreffen der drolligen Dauerdöser: Am G20-Gipfel sind sich Russland und der Westen wenigstens beim Knuddeln von Koalas einig.

    Die Fronten in Australien sind verhärtet, das Treffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer dieses Wochenende in Brisbane wurde von den Spannungen zwischen Russland und dem Westen im Ukraine-Konflikt überschattet.
    Dem Kremlchef Wladimir Putin schlug bei dem Gipfel in Brisbane heftige Kritik entgegen.
    Merkel wollte nur streicheln

    Ein bisschen Ablenkung konnte da also nicht schaden. Zum Rahmenprogramm des Spitzentreffens gehörte das Posieren mit den australischen Vorzeigetieren, den Koalas.
    Die politische Macht-Elite war begeistert. US-Präsident Barack Obama strahlte über das ganze Gesicht und auch Putin konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen.
    Angela Merkel hielt sich zurück und nahm kein Beuteltier auf den Arm – vorsichtig streicheln, während das Tier beim australischen Premierministers Tony Abbott sass, lag aber drin. Erst am Donnerstag durfte die deutsche Kanzlerin in Neuseeland ein Kiwi-Küken in die Freiheit entlassen.
    Nächstes Jahr gehts in die Türkei

    Nebst den Eukalyptus-Vertilgern und der Ukraine waren die eigentlichen Themen des Gipfels Wirtschaft und Finanzen. So wollen die G20-Staaten mit dem «Brisbane Action Plan» bis 2018 zusätzlich 2,1 Prozentpunkte Wachstum erreichen.
    Auch beim Klimaschutz soll aufs Gas gedrückt werden, geplant ist die Aushandlung eines rechtlich bindenden Vertrags gegen die Erderwärmung bis Ende 2015 in Paris.

    Der nächste Gipfel der G20 findet am 15. und 16. November 2015 unter türkischer Präsidentschaft in Antalya statt. (lex/sda)

    Hach wie süß, diese Koalas… schade, dass sie nicht pinkeln mussten. 😉

  306. #314 von Heimchen am Herd am 16/11/2014 - 20:36

    Huch…vor lauter Begeisterung habe ich den Link vergessen…

    http://www.blick.ch/news/ausland/koalas-am-g20-gipfel-putin-und-obama-auf-kuschelkurs-id3276217.html

    Jesses nee…

  307. #315 von Heimchen am Herd am 16/11/2014 - 20:39

    Poroschenko warnt Putin: „Habe keine Angst vor Krieg“

    Die ukrainische Regierung meldet russische Panzer, die über die Grenze rollen sollen. In Donezk toben heftige Kämpfe. Neue Sanktionen, aber auch ein geheimer Deal zwischen Obama und Putin sind im Gespräch. Alle Nachrichten im Ticker.
    +++ Ukraine will Rebellengebiete von jeglicher Förderung abschneiden +++
    +++ Putin schickt Bomber an US-Grenze und Kriegsschiffe nach Australien +++
    +++ Ukraine-Krise bestimmt G-20-Gipfel in Brisbane +++
    +++ Putin reist vorzeitig vom Gipfel ab +++

    http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise-obama-redet-klartext-mit-putin-man-marschiert-nicht-in-andere-laender-ein_id_4277628.html

    Man darf gespannt sein…

  308. #316 von Heimchen am Herd am 16/11/2014 - 22:54

    OMG…Auroula…Du verlinkst Heplevs sämtliche Werke….das darfst Du nicht, das mache
    doch schon ich. Mike Hammer flippt sonst aus!

    Heplev kommt gut an bei den Frauen, nicht Auroula? 😉

    So…jetzt wieder ein völlig unpassendes Lied….

    https://www.youtube.com/watch?v=WQzZk69P69E .

    Ich will sofort meinen Ping Pong zurück…

  309. #317 von mike hammer am 17/11/2014 - 00:21

  310. #318 von mike hammer am 17/11/2014 - 00:23

    etwas für die großen jungs hier.

  311. #319 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:24

  312. #320 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:33

    nun ist die katze aus dem sack, wie HAARETZ berichtet gibt es ein
    EU geheimpapier der EEAS, eines ” thinktank”
    für nahost prollitk unter der
    führung des Östereichers (was den sonst) christian berger, die sanktionen gegen israel vorsieht um die zweistaaten endlösung zu erzwingen.
    das an die europäischen regierungen versandte papier sollte noch nicht bekannt werden,
    wurde aber selbstverständlich offengelegt angesicht der haarsträubenden forderungen.
    es soll jede jüdische bautätigkeit in
    judea , samaria, jerusalem
    und antiterrormaßnamen gegen fatach und hamas,
    mit sanktionen wie handelsembargos, einreiseverboten und
    dergleichen beantwortet
    werden, um die
    zweistaatenendlösung zu retten…..

    zeit das der maximalpigmentierte
    im weissen haus umzieht!
    Antwort

    das ist dieser Geistesgeblitzte Wixperte übrigens, eine byrokratte
    und aparatschik der zwar ahnungslos aber im anzug daherkommt.
    armes europa, was ein schnösel.

    erst kürzlich verlangte moghrini, die nachfolgerin von aschton
    die teilung jerusalems nach vorbild der
    jordanischen besatzungszeit,
    da schlachtet man dutzende von menschen vor der kamera und was macht die eussr?

  313. #321 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:35

  314. #322 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:37

  315. #323 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:38

    nur für starke nerven.
    http://www.barenakedislam.com/wp-content/uploads/2014/11/wlokareh1-mp4-2014-11-16-16-02-03-1-e1416166826797.png .
    http://www.barenakedislam.com/wp-content/uploads/2014/11/wlokareh1-mp4-2014-11-16-16-10-53-e1416166760285.png .

    da sind bazillen & kakerlacken noch menschenähnlicher.
    wo ist die UNO, EU, NATO, steingeier macht sich lieber sorgen um
    jüdischen wohnungsbau in JUDEA!

  316. #324 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:45

    kommt davon wenn altkomunisten und terroristenfans ins amt geseilt werden.

  317. #325 von mike hammer am 17/11/2014 - 10:58

    troz riesiger zuwendungen aus der EUSSR & USA und unmenschicher abschlachtereien.
    1. von 4 Balastinenser finden ISIS gut.

  318. #326 von mike hammer am 17/11/2014 - 11:05

    unterdessen instaliert ELBIT, der israelische hi-tec konzern
    laser baterien auf bundeswehrtransportflugzeugen zur abwehr
    von hitzesuchraketensystemen.
    http://www.jpost.com/HttpHandlers/ShowImage.ashx?id=263674&h=530&w=758

    http://www.jpost.com/Israel-News/Elbit-will-install-anti-missile-lasers-on-German-Air-Force-planes-382012

  319. #327 von Heimchen am Herd am 17/11/2014 - 16:15

    Israel-Flagge vor Heilbronner Gericht angeklagt

    Das Heilbronner Amtsgericht hat sich in letzter Zeit wahrlich nicht mit
    Ruhm bekleckert. Man erinnere sich nur an den seltsamen Prozess gegen den Heilbronner Blogger und Islamisierungsgegner Michael Mannheimer, der unter dubiosen Bedingungen ebendort stattfand.

    Am kommenden Donnerstag, den 20. November 2014 (14.50 Uhr, Amtsgericht Heilbronn, Wilhelmstr. 2-6, 1. OG, Sitzungssaal 149), findet nun ein Prozess gegen einen jungen Mann statt, der auf einer Anti-Israel- Demonstration am 26. Juli dieses Jahres auf dem Kiliansplatz in Heilbronn zum Protest gegen den offen manifestierten Israel-Hass völlig allein eine kleine Israel-Fahne geschwenkt hatte und ein Schildchen „Solidarität mit Israel“ hochhielt (Foto).

    Ihm wird der Vorwurf gemacht, dass er eine „unangemeldete Demonstration“ durchgeführt hätte, nur weil sich später noch ein paar unbekannte Leute zu ihm gesellten, denen die orchestrierten „Kindermörder Israel“-, „Sieg Heil“- und „Allahu Akbar“-Rufe gleichfalls bittere Erinnerungen auslösten. Deswegen erhielt der mutige Aktivist einen Strafbescheid, gegen den er Einspruch einlegte.

    Zur Verblüffung aller Prozess-Beteiligten wurde ihm unmittelbar danach ein recht kurzfristiger Verhandlungstermin mitgeteilt. Das ist in der Heilbronner Justiz völlig ungewöhnlich, kommen dort doch schon mal Drogendealer auf freien Fuß, weil es die zuständige Kammer nicht schafft, rechtzeitig Prozesstermine anzuberaumen.

    http://www.pi-news.net/2014/11/israel-flagge-vor-heilbronner-gericht-angeklagt/#more-435154

    DAS ist ein SKANDAL….unglaublich, was ist das nur für ein Richter?

    Deutschland will ein Rechtsstaat sein?

    Die Judenhasser dürfen ihren Hass rausbrüllen und wer dagegen protestiert wird angeklagt,
    ich fasse es nicht!!!

  320. #328 von EgonM am 17/11/2014 - 17:05

    #327 von Heimchen am Herd am 17/11/2014 – 16:15

    „Deutschland will ein Rechtsstaat sein?“

    Ja:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sexueller-missbrauch-ex-bueroleiter-von-tom-koenigs-gruene-verurteilt-a-1003431.html

  321. #329 von Heimchen am Herd am 17/11/2014 - 17:38

    #328 von EgonM

    Ja…gut… ab und zu gibt es mal einen Lichtblick, aber was ist mit Edathy? Wo ist er und
    wer schützt ihn?

    Und was hältst Du von dem Flaggen-Urteil? Das ist doch ein Skandal.

  322. #330 von EgonM am 17/11/2014 - 18:44

    #329 von Heimchen am Herd am 17/11/2014 – 17:38

    “ … aber was ist mit Edathy? Wo ist er und wer schützt ihn?“

    Außer Edathy gibt es noch tausende weiterer Straftäter bzw. Verdächtiger, die sich vor der deutschen Justiz verstecken. Wer denen jeweils hilft, weiß ich im Einzelfall auch nicht.

    „Und was hältst Du von dem Flaggen-Urteil? Das ist doch ein Skandal.“

    Es gibt noch gar kein Urteil. Am Donnerstag soll ja erst mal eine Verhandlung stattfinden. Und was ich ansonsten von dem Fall halte, kann ich Dir erst sagen, wenn ich mich aus mehreren seriösen Quellen darüber informiert habe – wofür mir im Moment die Zeit fehlt. Man sollte sich auf jeden Fall nie auf nur eine Quelle verlassen; vor allem dann nicht, wenn sie bekanntermaßen unseriös ist.

  323. #331 von Heimchen am Herd am 17/11/2014 - 19:05

    #330 von EgonM

    „Außer Edathy gibt es noch tausende weiterer Straftäter bzw. Verdächtiger, die sich vor der deutschen Justiz verstecken. Wer denen jeweils hilft, weiß ich im Einzelfall auch nicht.“

    Edathy hat sich aber als oberster Moralapostel aufgespielt und sich für harte Strafen eingesetzt.
    Die anderen Verbrecher sind selbstverständlich auch zu verurteilen, aber sie sind nicht in
    der Position wie Edathy. Er hat sich als moralisches Vorbild dargestellt, also wo bleibt er??

    „Es gibt noch gar kein Urteil.“

    „Deswegen erhielt der mutige Aktivist einen Strafbescheid, gegen den er Einspruch einlegte.“

    Ich empfinde schon den Strafbescheid als einen Skandal. Das neue Urteil wird sicher auch
    nicht zu seinen Gunsten ausfallen.

  324. #332 von mike hammer am 18/11/2014 - 09:44

    israelkritiker töten 5 betende juden in synagoge und verwunden ein dutzend.
    finanziert von der EU?

  325. #333 von Heimchen am Herd am 18/11/2014 - 11:48

    #330 von EgonM

    Es tut sich was: 😉

    Kinderporno-VerdachtGericht lässt Anklage gegen Edathy zu

    Das Gericht teilte am Dienstag mit, Edathy habe sich in sieben Fällen mit Hilfe eines dienstlichen Laptops kinderpornografische Bild- und Videodateien heruntergeladen. Zudem soll der Angeklagte auch einen Bildband und eine CD besessen haben, deren Inhalt von der Staatsanwaltschaft als jugendpornografisch eingestuft wird. Edathy hat den Besitz von Nacktbildern zugegeben, aber deren strafbaren Inhalt bestritten.
    Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte monatelang gegen den ehemaligen SPD-Abgeordneten ermittelt, Mitte Juli hatte sie Anklage erhoben.
    Edathy hatte sich vor allem als Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zur Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) einen Namen gemacht.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderpornografie-gericht-laesst-anklage-gegen-edathy-zu_id_4281850.html

    Fragt sich nur, wo Edathy steckt und ob er überhaupt zum Prozess erscheint?

  326. #334 von EgonM am 18/11/2014 - 12:09

    #333 von Heimchen am Herd am 18/11/2014 – 11:48

    „Es tut sich was“

    Eben. Der Rechtsstaat funktioniert. 😉

  327. #335 von Heimchen am Herd am 18/11/2014 - 12:23

    #334 von EgonM

    „Eben. Der Rechtsstaat funktioniert“

    Dein Wort in Gottes Ohr. 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=uNcyAzSmKpc .

    Das Lied passt aber, Mike, oder? :mrgreen:

  328. #336 von Heinz Ketchup am 18/11/2014 - 23:03

    Unser verlogenes Zwangs-Bezahlfernsehen hatte berichtet: Putin einsam und verlassen beim Barbecue in Brisbane:

    http://blog.tagesschau.de/2014/11/17/putin-einsam-oder-nicht-einsam/

    Die Wahrheit ist aber eine andere:

    „Das Problem: Putin war nicht alleine, wie das Foto suggeriert. Mit Putin am Tisch saß die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff und im weiteren Verlauf noch fünf weitere Staatsoberhäupter. Aber in allen Beiträgen der ARD und des ZDF zum Thema wurden die Videos so geschnitten, dass Rousseff nicht zu sehen war, und Putin als „isoliert“ dargestellt werden konnte“

    http://de.sott.net/article/15837-Die-Geschichte-des-isolierten-Putin-ist-falsch-und-erlogen-Falsche-Berichterstattung-der-ARD-und-anderer-Medien

  329. #337 von Heinz Ketchup am 19/11/2014 - 00:21

    Man kann es wirklich nicht oft genug wiederholen wie wir vom Zwangs-Bezahlfernsehen manipuliert werden! 😦

    http://www.rtdeutsch.com/6493/headline/der-isolierte-putin-ard-und-zdf-mal-wieder-der-medienmanipulation-uberfuhrt/

  330. #338 von Heinz Ketchup am 19/11/2014 - 00:39

    Putin war überhaupt nicht alleine, nur solche Bilder sieht man in unserem Zwangs-Bezahlfernsehen selbstverständlich nicht! 😦

    Aber wir haben ja zum Glück noch das Internet – aber wer weiß wie lange?
    Vielleicht ergeht es uns ja bald wie den Chinesen oder den Türken von wegen Kontrolle usw.! 😦

  331. #339 von mike hammer am 19/11/2014 - 22:22

    Ami Horrowitz

    eliteuni

    BARKLEY

    wie reagieren studenten auf eine ISRAELFAHNE und wie auf die der ISIS

  332. #340 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 17:46

    Nach Anschlag auf Synagoge Israel bewaffnet seine Bürger

    Die Furcht vor einem Religionskrieg in Israel st groß. Doch die Zeichen stehen nach den jüngsten Anschlägen auf Konfrontation: Militante Palästinenser haben mehrere Raketen in Richtung Meer geschossen – und Israel erlaubt seinen Bürgern plötzlich, Waffen zu tragen.

    Nach einer Serie palästinensischer Anschläge erleichtert Israel es seinen Bürgern, zum Schutz Waffen zu tragen. Polizeiminister Izchak Aharonovich billigte am Donnerstag Erleichterungen bei der Ausgabe von Waffenscheinen. Wachmännern solle drei Monate lang erlaubt werden, ihre Waffen mit nach Hause zu nehmen, berichtete die Nachrichtenseite „ynet“.

    Außerdem werde man die Liste von Ortschaften ausweiten, deren Einwohner Waffen tragen dürfen. Veteranen von Elite-Einheiten der Armee und Offiziere sollte es ebenfalls erlaubt werden, sich zu bewaffnen.

    Hamas feuert Raketen ins Meer
    Eine weitere Eskalation der Lage droht, nachdem am Dienstag zwei Palästinenser bei einem Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem fünf Menschen getötet hatten. Am Mittwoch zerstörten die israelischen Streitkräfte das Haus eines Palästinensers im Osten der Stadt, der vor einem Monat mit seinem Wagen in eine Fußgängergruppe gerast war und eine junge Frau und ein Baby getötet hatte.

    http://www.focus.de/politik/ausland/religionskrieg-im-nahen-osten-nach-palaestinensischer-anschlagsserie-israel-erlaubt-volksarmee_id_4288382.html

    Ich finde die Entscheidung richtig!

  333. #341 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 20:29

    Der Meinungsthread geht schwer auf, weil Mike hier alles ohne Punkt reinstellt!

    Why can’t we live together – Timmy Thomas

    https://www.youtube.com/watch?v=6hqP9OEm_Hc .

    Das frage ich mich auch!

  334. #342 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 21:07

    Es stimmt nicht, was Gudrun geschrieben hat. Der Meinungsthread war immer das Zugpferd
    von QQ nicht die anderen Threads. Gudrun da nimmst Du Dich etwas zu wichtig, Erst
    seitdem Egon M und ich in die anderen Threads gegangen sind, sind dort auch bedeutend
    mehr Kommentare zu verzeichnen. Dir ist und war der Meinungsthread ja immer zu unbedeutend.

    Dein Problem Gudrun, ist es, dass Du keine Kritik erträgst und sei sie noch so berechtigt.
    Dafür kann aber QQ und auch Egon M nichts.

    So…das musste mal gesagt werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=_vIskpOPGPE .

  335. #343 von Harald am 20/11/2014 - 21:15

    #342 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 – 21:07

    Was mich betrifft:
    Ich finde es sehr gut, unkäufliche, ungekaufte Kommentare von Gudrun hier zu lesen.

    Was EgonM betrifft:
    Mich stört er nicht.
    Ist er „links“ (Schublade zu) (und wenn, na und?) oder tut er so?
    Will er den Abgeklärten geben?

    Ich weiß es nicht.

  336. #344 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 21:31

    #343 von Harald

    „Was mich betrifft:
    Ich finde es sehr gut, unkäufliche, ungekaufte Kommentare von Gudrun hier zu lesen.“

    Ich auch, aber sie ist zu empfindlich, was Kritik angeht. Sie ist doch ein Profi und muss
    damit umgehen können.

    Was EgonM betrifft:
    Mich stört er nicht.
    Ist er “links” (Schublade zu) (und wenn, na und?) oder tut er so?
    Will er den Abgeklärten geben?

    Ich weiß es nicht.“

    Mich stört EgonM auch nicht.

    Ich glaube er tut nur so, aber ich werde auch nicht schlau aus ihm.
    Ist aber egal… er wird aber niemals ausfallend, das finde ich gut.

  337. #345 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 21:47

    Platzeck ist jetzt der neue Putin-Versteher. Das war ja das Unwort des vergehenden Jahres. Jeder, der nicht bei Drei den russischen Präsidenten einen Weltverbrecher nennt, gerät in Mithaftung für Krim-Anschluss und Schwulengesetze. Eine neue Form öffentlicher Gesinnungsprüfung. Politisch viel bedeutsamer – weil wirkmächtiger – sind jedoch die Putin-Nichtversteher. Also die Leute, die immer noch fragen: “Was will Putin?” Der russische Präsident ist zum Gottseibeiuns der Geopolitik geworden.
    Die Gründe dafür wird man in Washington am besten kennen. Die Motive der russischen Politik in der Ukraine, auf dem Balkan und im restlichen Osteuropa sind eindeutig: Russland will sich einer zunehmend als aggressiv empfunden Ausdehnung des westlichen Wirkungskreises erwehren. Wer so tut, als tappe er hier im Dunklen, stellt sich dumm und betreibt damit Politik… (Auszug aus Jakob Augsteins Kolumne im SPIEGEL. Er steht auf der Seite Russlands.)

    http://www.pi-news.net/2014/11/augstein-und-platzeck-krim-wird-zu-recht-bei-russland-bleiben/

    Ich gestehe…ich bin auch ein Putin-Versteher.

    Schnell weg…sonst kommt Mike mit der Keule.

  338. #346 von Harald am 20/11/2014 - 21:52

    #344 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 – 21:31

    „“Ich finde es sehr gut, unkäufliche, ungekaufte Kommentare von Gudrun hier zu lesen.”

    Ich auch, aber sie ist zu empfindlich“

    Findest du?

    Ich werde jetzt erst einmal meine große Klappe halten.

  339. #347 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 22:05

    #346 von Harald

    Ich auch, aber sie ist zu empfindlich”

    Findest du?“

    Ja.

    „Ich werde jetzt erst einmal meine große Klappe halten.“

    Ich auch.

    Habe heute genug kommentiert, die anderen können auch mal was tun. 😉

    Bin kaputt vom Laubsaugen….

    https://www.youtube.com/watch?v=rrVDATvUitA .

    Gute Nacht… 😉

  340. #348 von Harald am 20/11/2014 - 22:24

    Gute Nacht 😉

    Ein Gute-Nacht-Lied

    https://www.youtube.com/watch?v=ueWVV_GnRIA&feature=player_detailpage .

    Der Perlman…
    Jesses nee…

  341. #349 von Heimchen am Herd am 20/11/2014 - 22:30

    #348 von Harald

    „Ein Gute-Nacht-Lied“

    Das ist wunderschön, danke!

  342. #350 von Harald am 21/11/2014 - 08:43

    Wer gegen (ungezügelte) Einwanderung ist,
    ist arg Nazi,
    das haben wir gelernt, das hat man uns eingetrichtert.

    Nun steht das Thema in den USA an,
    Obama läuft Dekret.

    Aber die Republikaner (und nicht nur die) können doch nicht Nazi sein,
    dahinter stehen doch Lobbyismus, Netzwerke, Geld, Interessen, Verbindungen,
    Verflechtungen.

    Scheiß Logik!
    Scheiß Evolution!

  343. #351 von Harald am 21/11/2014 - 09:04

    Erklärungen müssen galoppierend anwachsen,
    bevor sie sich selbst ad absurdum führen,
    so blödes Zeugs wie „einfache“ Wahrheiten
    haben auf einem Schmierzettel Platz.

    Einen Herrn Graumann, „Mutti“ und sontige Volksvertreter, Stinker
    bringt Derartiges in Erklärungsnot.
    Am besten ist, man erwähnt es nicht,
    geht darüber hinweg als wäre es nicht vorhanden,
    alles andere ist arg uncommod.

    Scheiß Evolution.

    Irgendwie wird man sich schon durchmogeln, -betrügen, -wursteln.
    Noch besser ist, man geht in Pension.
    Sollen sich doch andere damit rumschlagen.

  344. #352 von Harald am 21/11/2014 - 09:19

    Am Kongress vorbei stellt US-Präsident Obama Millionen illegalen Einwanderern ein dauerhaftes Bleiberecht in Aussicht. Der umstrittene Vorstoß soll Familien vor der Abschiebung bewahren – und treibt Obamas Gegner auf die Barrikaden. Republikaner drohen mit der Total-Blockade.

    http://www.n-tv.de/politik/Obama-verkuendet-Abschiebestopp-article14006346.html

    Und die Terrorbekämpfung?

    Scheiß Sequenz,
    Scheiß Konsequenz,
    Scheiß Evolution,
    Heilige Evolution,
    wohin führt das alles?

    Zu einer „Neuen Welt“.
    Über Armageddon.
    Wenn Sie über „Los“ kommen,
    ziehen Sie 8000 Mark/Euro/Dollar(?) ein.

    Hoch das Bein!

  345. #353 von Harald am 21/11/2014 - 09:46

    „Am Kongress vorbei stellt US-Präsident Obama Millionen illegalen Einwanderern ein dauerhaftes Bleiberecht in Aussicht. Der umstrittene Vorstoß soll Familien vor der Abschiebung bewahren – und treibt Obamas Gegner auf die Barrikaden. Republikaner drohen mit der Total-Blockade.“

    http://www.n-tv.de/politik/Obama-verkuendet-Abschiebestopp-article14006346.html

    Und die Terrorbekämpfung?

    Scheiß Sequenz,
    Scheiß Konsequenz,
    Scheiß Evolution,
    Heilige Evolution,
    wohin führt das alles?

    Zu einer „Neuen „Welt““.
    Über Armageddon.
    (Welt ohne Gänsefüßchen wäre für dieses versiffte, gegen Null gehende Etwas e bissl zu arg arg)

    Wenn Sie auf dem Weg dorthin über „Los“ kommen,
    ziehen Sie 8000 Mark/Euro/Dollar ein.

    Hoch das Bein!

  346. #354 von Harald am 21/11/2014 - 09:50

    Zuerst war nüscht,
    nun ist es doppelt (vorhanden).

    Sorry!

    Mamatschie,
    diese Pferdchen wollt´ ich nicht!

  347. #355 von mike hammer am 21/11/2014 - 10:19

    gähhn, ein komentar von # Gudru oder # Harald wird gelesen, leeres gefasel bringt nichts.

  348. #356 von mike hammer am 21/11/2014 - 10:20

    will sagen, es kommt auf die zahl der leser an, nicht der komentare.

  349. #357 von Heimchen am Herd am 21/11/2014 - 10:45

    Hahahaa……Es kommt auf die Kommentare an, genau, aber bestimmt nicht auf Deine!

    Will sagen, schwachsinnige, beleidigende Kommentare, was auch schon andere bemängeln!

    profacts says:
    NOVEMBER 21, 2014 AT 00:21
    Werter Herr Becker,

    warum fragen Sie nicht einen Mike Hammer warum er seinen Namen unter einem Pseudonym versteckt ? Weil er mit Sicherheit für seine Aussagen ( Araber verdienen alle den Tod ebenso wie Demonstranten, Vertreibungen hat es nie gegeben usw. ) schon längst wegen Volksverhetzung in den Knast gewandert Wäre.“

    ******************************************************************************************************************

    jürgen says:
    NOVEMBER 21, 2014 AT 09:42
    Profacts
    dass “mike hammer” öfter (zu oft?) übers Ziel hinausschießt…geschenkt…. (er sollte öfter mal an seine Nerven denken….schon dich mike….)

    ***************************************************************************************************************

    Ich könnte noch mehr raussuchen, wenn es sein muss, Mike!

    Also, halte Dich lieber zurück mit Kritik! Fang erst einmal bei Dir an!

  350. #358 von Heimchen am Herd am 21/11/2014 - 10:56

    profacts says:
    NOVEMBER 21, 2014 AT 11:50
    So, ich habe jetzt mehr Material als erhofft, wenn auch anders als ich dachte.

    Ich kann jetzt schon mal sagen das eure Argumentationskette einige dutzend Akademiker in mehr als nur einer Stadt nicht nur dauerhaft im Gedächtnis bleiben wird, sondern auch ein Lächeln auf deren Gesichter zaubern wird.

    Versucht in Zunkunft aber nicht mehr so übertrieben selbstkritisch zu sein.

    Bis dann, ihr Vollidioten
    **************************************************************************************************************

    Toll Mike, das ist Dein Verdienst, kannst stolz auf Dich sein!

    Du hast eine Begabung, jeden Blog in Misskredit zu bringen, das kann nicht jeder!

  351. #359 von Harald am 21/11/2014 - 11:09

    -Die Verdoppelung war nicht gewollt.
    -Wenn leeres Gefasel nur wenige lesen, ist es gut, meint die ratio.
    -„Der Mike, der gegen Graumann gewettert hat muss ein anderer gewesen sein,
    er wird seine Gründe dafür haben“,
    meint der Bürzel,
    „die halten uns alle für blöd“,
    er ist öfter am Spinnen,
    da kann man nichts machen.

  352. #360 von Harald am 21/11/2014 - 11:15

    …vor allem muss man das leere Gefasel einstellen.

  353. #361 von Harald am 21/11/2014 - 11:46

    „Harald“

    Karteikarte:

    Ist leicht zu ködern durch eine gewisse Art der Musik,
    durch „Ballermänner“, durch……

    Grüß Gott, Servus und hallo.

    P.s. zum Schluss:

    An der Kommunikation der mikes untereinander muss noch kräftig gearbeitet werden,
    sonst wird das nichts.

  354. #362 von mike hammer am 21/11/2014 - 11:59

    QED, ich werde scheinbar auch gelesen, ganze freds entstehen durch
    dinge die ich hierher verlinke, ich kann nichts dazu
    wenn leute kein englisch verstehen
    und andere davon
    profitiern.

    als altes mütterchen, geh, klau was bei heplev, oder haolam und setz
    irgend ein diedeldumm dahinter…………

    # Harald,
    ich wettere gegen den graumann immer noch, nur ist er wieder mal kein thema.
    es muß immer etwas passieren bevor er sein hintern hoch bekommt.
    ich frage mich wozu mir das alte mütterchen folgt,
    ob es langeweile ist, scheiss vojöre,
    kann ich nicht ab!

  355. #363 von EgonM am 21/11/2014 - 14:41

    Existenzbeweis: Archäologen finden Knochen von Gott:

    http://www.der-postillon.com/2014/11/existenzbeweis-archaologen-finden.html

  356. #364 von Heimchen am Herd am 21/11/2014 - 14:55

    Argutus sagt:
    14. November 2014 um 09:39
    RIP ist ein englisches Kürzel

    Mitnichten. RIP ist ein lateinisches Kürzel, das bloß mehr oder weniger zufällig auch für Englisch paßt. Es steht für „requiescat in pace“.
    ******************************************************************************************************************

    https://www.youtube.com/watch?v=ho9rZjlsyYY .

    Herrlich…

  357. #365 von Heimchen am Herd am 21/11/2014 - 18:01

    Paolo Nutini – Iron Sky

    https://www.youtube.com/watch?v=WQzZk69P69E .

    Herrliches Lied…ich liebe seine Stimme…

  358. #366 von Heimchen am Herd am 21/11/2014 - 19:31

    Hier ein abschreckendes Beispiel, wie „Kommentatoren“ eine Blog zur Lachnummer machen!

    Und WER ist mittendrin? Richtig, Mike Hammer!

    Dieses Video muss uns schockieren!

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/11/20/dieses-video-muss-uns-schockieren/#comments

    Also, mich schockieren mehr die „Kommentare“ !!!

  359. #367 von Heimchen am Herd am 21/11/2014 - 19:45

    Jetzt weiß ich auch, warum Mike Hammer immer über Heplev und Haolam lästert, die
    sind ihm zu seriös, das ist ja auch total langweilig, gell?

    Nein, wo ein Mike Hammer sich aufhält, da ist Tollhausstimmung!

    Da muss der Hausherr schon zur Ordnung rufen!

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/11/21/ein-kleine-bitte/

    Und noch was: Wenn Ihr merkt, dass Ihr von einem Kommentar so aufgewühlt seid, dass Ihr beleidigend werdet, dann postet einfach nichts. Es bringt nichts, wenn hier Persönlichkeiten ausgetauscht werden. Etwas mehr Zurückhaltung wird mir sehr viel Arbeit nehmen.

    Danke!

    *************************************************************************************************************

    Wollen wir hier sowas auch?? Ich denke eher nicht! 😉

  360. #368 von Heimchen am Herd am 22/11/2014 - 14:57

    PM Netanyahu at „Masa“ Project’s Annual Event

    https://www.youtube.com/watch?v=1gXOM3aGi28 .

    Klasse!

  361. #369 von Heimchen am Herd am 22/11/2014 - 17:03

    Hier um zu bleiben

    So ist es!

  362. #370 von Heimchen am Herd am 22/11/2014 - 17:11

    My love Israel

    https://www.youtube.com/watch?v=Gd1wAGYpv0Y .

    Am Yisrael Chai

  363. #371 von mike hammer am 23/11/2014 - 13:39

    us-oberst peters
    siege bedeuten äcker voller terroristen leichen!

  364. #372 von Gudrun Eussner am 24/11/2014 - 17:33

    Attacke auf Touristen in Berlin Israeli geschlagen und verletzt

    Alle vier Täter schlugen und traten mehrfach auf ihn ein – und flüchteten anschließend. Der Mann erlitt Verletzungen an Hand und Kopf und musste ambulant in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Hintergründe des Überfalls, insbesondere ob eine politische Motivation der Täter vorliegt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/attacke-auf-touristen-in-berlin-israeli-geschlagen-und-verletzt/11022458.html

    Das waren gewiß aus der Nußbaumallee entwichene vier weiße Nahzies.

  365. #373 von mike hammer am 24/11/2014 - 17:50

    #372 von Gudrun Eussner

    er hat sicher falsch geguckt als sie „eh alda wos guckst du häääää?“ gesagt haben.

  366. #374 von Gudrun Eussner am 24/11/2014 - 17:52

    Und hier einige liebevolle israelfreundliche Iraner bei ihrer Arbeit auf Facebook.
    Facebook bürgt für Qualität!
    https://www.facebook.com/Death.to.Israel

  367. #375 von Gudrun Eussner am 24/11/2014 - 17:59

    Ergänzung: Da wo %55 steht, heißt es englisch „Israel is declining“ und persisch „Israel ist auf dem Wege des Nichtseins, der Abwesenheit“. Kann man das Englische noch politisch interpretieren, so das Persische nicht.

  368. #376 von mike hammer am 24/11/2014 - 18:34

    #375 von Gudrun Eussner

    du bist wieder mal eine sehr wichtige infoquelle. 😉

  369. #377 von Heimchen am Herd am 24/11/2014 - 19:09

    Igitt….was für eine eklige Schleimspur!

    Meinst Du, sie fällt auf Dein Geschleime rein? Widerlicher Intrigant!

  370. #378 von mike hammer am 24/11/2014 - 19:38

    #377 von Heimchen am Herd

    neidisch, eifersüchtig oder nur narzistisch?
    75% aller infos aus frankreich habe ich von ihr
    und sie verschwendet weder meine zeit mit gegacker
    noch klebt sie an meinen komentaren und verfolgt mich auf
    fremden blogs. ich lese ihren blog, kapische und
    ich schreibe dort nix, muß nicht sein.

    wenn ich intrigieren willte bräucht ich doch nicht viel,
    also gacker und bettel weiter um leute
    anzulocken die du dann
    vergraulst!

  371. #379 von Heimchen am Herd am 24/11/2014 - 19:44

    #378 von mike hammer

    Du wirst langsam aber sicher größenwahnsinnig, das wird Dir Dein Genick brechen!

    Ich brauche nur zu warten, Du schaufelst Dir Dein eigenes Grab!

    PS. Und lern endlich mal richtig Deutsch!

  372. #380 von Tavor Galil am 24/11/2014 - 19:53

  373. #381 von Heimchen am Herd am 24/11/2014 - 19:54

    #378 von mike hammer

    „ich lese ihren blog, kapische und
    ich schreibe dort nix, muß nicht sein.“

    Wenn Du „Held“ tatsächlich auf Gudruns Blog lesen würdest, dann wüsstest Du, dass man
    bei ihr gar nicht kommentieren kann!

    Also, hast Du mal wieder gelogen!

  374. #382 von Heimchen am Herd am 24/11/2014 - 19:56

    Ja, genau…. SOCKENPUPPE! 😉

  375. #383 von mike hammer am 24/11/2014 - 21:57

    # Oma am Herd
    hatte auch nie vor dort was zu schreiben,
    ich glaube aber es war
    nicht immer so.
    sie ist nicht
    schwer
    zu finden wenn sie will und ich lese alle blogs die ich von #Zahal habe, also auch ihren.
    genau so lese ich nie wer was bei heplev oder haolam, achse usw. komentiert.
    nicht genug zeit, oma!

  376. #384 von Heimchen am Herd am 24/11/2014 - 22:08

    Gummihammer

    Dir wird bald geholfen werden…sehr bald!

    Und jetzt laber andere voll mit Deinem:

    Ich bin der Tollste, ich hab den Größten… Das glaubt Dir sowieso kein Mensch! 😉

  377. #385 von mike hammer am 24/11/2014 - 22:50

    #384 von Hünchen im Herd

    hööööööö nu machst du mir aber angst

  378. #386 von Heimchen am Herd am 24/11/2014 - 22:57

    So… wie heißt es doch so schön?

    Immer schön kommen lassen…

    Ich empfehle mich für heute… 😉

  379. #387 von mike hammer am 25/11/2014 - 14:31

    Kommen lassen?
    nicht bei dir, ich stehe
    nicht auf alte tanten,
    pfuj deibel na, da kommts mir eher die kotze
    hoch als das da was hochkäme!
    du hast söhne in meinem
    alter, halt lieber
    caffekränzchen!

  380. #388 von Heimchen am Herd am 25/11/2014 - 14:52

    Ist ja widerlich…bist Du jetzt schon besoffen oder was?

    Was willst Du hier überhaupt? Du weißt nichts, Du kannst nichts…nicht einmal richtig Deutsch!

    Du hässlicher Glatzkopf , Dich würde ich nicht einmal mit der Kneifzange anfassen!

  381. #389 von mike hammer am 25/11/2014 - 20:03

    halt mal abstand altes suppenhuhn

  382. #390 von EgonM am 27/11/2014 - 19:05

    Für arabisches Werbe-Geld: Real Madrid nimmt Christen-Kreuz aus dem Logo

    http://www.bild.de/sport/fussball/real-madrid/verzichtet-fuer-abu-dhabi-bank-auf-das-kreuz-38738768.bild.html

  383. #391 von EgonM am 27/11/2014 - 21:40

    Slavko Avsenik & seine Original Oberkrainer – Trompetenecho

    http://www.youtube.com/watch?v=vwLdjv5Ml5M .

  384. #392 von Heimchen am Herd am 27/11/2014 - 21:58

    Borussia Mönchengladbach Fußball-Hymne

    https://www.youtube.com/watch?v=gufp9rPzlwg .