Lauter Sachen, die nichts mit dem Islam zu tun haben

Die Kanzlerin hat das Wüten der IS-Banden als “Völkermord” bezeichnet, ohne sich vorher mit “Experten” wie Lüders und Todenhöfer abzusprechen. Noch bemerkenwerter: Sie hat das hässliche V-Wort in den Mund genommen, ohne abzuwarten, bis die Zahl der Opfer das dafür notwendige Quorum von sechs Millionen erreicht hat. Einen Tag zuvor hat Aiman Mazyek von der Maischberger-Couch herunter versichert, das Treiben der “Terrorbanden” habe nichts, wirklich nichts mit dem Islam zu tun und sei vor allem “eine große Gefahr für unsere Religion”.

Weiter hier…

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/08/2014 - 17:19

    WAS haben WIR eigentlich mit dem Islam zu tun?? NICHTS!!!

    Entschuldigt bitte…bin gerade nicht so gut drauf…

    Moby – Why Does My Heart Feel So Bad?

  2. #2 von mike hammer am 29/08/2014 - 22:34

    die einzige waffe des terrors ist die Presse und sie ist seine ursache.

  3. #3 von kartoffelschwein am 30/08/2014 - 05:32

    Hat der Islam denn überhaupt noch mit irgendetwas etwas zu tun? Man könnte meinen es gibt ihn garnicht mehr…

  4. #4 von mike hammer am 30/08/2014 - 12:50

  5. #5 von mike hammer am 30/08/2014 - 12:53

    nicht schwer ne kirche daraus zu machen, für schweineställe ist es zu warm da.

  6. #6 von mike hammer am 30/08/2014 - 14:46

    bildet sich was in europa?

    „Ich sterbe lieber stehend, als kniend zu leben“

    Lutz M. wurde bei der Nationalen Volksarmee zum Scharfschützen ausgebildet. Nun will er gemeinsam mit den Kurden gegen die islamistischen Fanatiker kämpfen. Nicht als Söldner, sondern als Christ.

    Lutz M. trifft mit einem Scharfschützengewehr aus 300 Metern Entfernung einen Kohlkopf. Das sei überhaupt kein Problem, sagt der 54-Jährige im Gespräch mit der „Welt“. Das habe er schließlich damals bei der Nationalen Volksarmee (NVA) gelernt.

    Sogar die Schützen des großen Bruders Russland habe er regelmäßig auf die Plätze verwiesen. Obwohl die immer acht Patronen bekamen und er nur drei. Eine Schweinerei nannte er das damals gegenüber dem NVA-Bataillonskommandeur, wofür er ein halbes Jahr ins Militärgefängnis von Schwedt an der Oder gekommen ist…………

    http://www.welt.de/politik/ausland/article131717802/Ich-sterbe-lieber-stehend-als-kniend-zu-leben.html

    Hmmmm

  7. #7 von Mitnasenblutenhaientgegenschwimmer am 30/08/2014 - 14:48

    Islamismus hat nichts mit dem Islam zu tun .
    Genauso wenig wie Alkohol mit Alkoholismus zu tun hat .

    Scheinbar irren wir uns alle wenn es um den Islam geht .
    Islam ist Frieden / http://www.liveleak.com/view?i=48a_1403937643