Raketenkauf in Nord-Korea

Die angeblich notleidenden Palästinenser haben offenbar immer noch ein paar Millionen übrig, wenn es darum geht, Israel zu terrorisieren. Neben aufwendigen unterirdischen Tunnelsystemen (QQ berichtete) reicht das Geld auch noch, um tausende Raketen zu kaufen. Wie der britische Telegraph berichtet, hat die verbrecherorganisation Hamas gerade einen Deal mit Nord-Korea abgeschlossen, um die auf Israel abgeschossenen Bestände wieder aufzufüllen. Da Israel Gaza mit allem Lebensnotwendigen, Wasser, Elektrizität, medikamente, Lebensmittel, Treibstoff und Baustoffe versorgt, geht es bei der Forderung nach einer Grenzöffnung den scheinheiligen Palästinenserfreunden wohl um ungehinderte Anlieferung solcher Waffensysteme. Lieferungen aus Nordkorea und Iran waren in der Vergangenheit immer wieder von Israel abgefangen worden. Quelle

  1. #1 von mike hammer am 29/07/2014 - 10:11

    ist gaza erst zum parkplatz umgebombt
    und das gesockse in die âgyptische heimat emtfleucht, kann klorea
    schicken was immer es will!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/07/2014 - 11:31

    Prime Minister Benjamin Netanyahu spoke this afternoon with UN Secretary General Ban Ki-moon.

    Prime Minister Netanyahu said, „The Security Council Presidential Statement relates to the needs of a murderous terrorist organization that is attacking Israeli civilians and does not address Israel’s security needs, including the demilitarization of the Gaza Strip according to the principle laid down in… the interim agreements with the Palestinians. The statement does not refer to attacks on Israeli civilians, or to the fact that Hamas has turned the residents of Gaza into human shields and uses UN facilities to attack Israeli civilians. Israel accepted three UN proposals for humanitarian truces, and Hamas violated them all. Even now they are continuing to fire at Israeli civilians. Israel will continue to deal with the terrorist tunnels, and this is only the first step in the demilitarization. Instead of the funds of the international community serving the construction of terrorist tunnels for perpetrating large-scale attacks against Israeli civilians, the international community needs to act toward the demilitarization of Gaza.“

    https://plus.google.com/u/0/105732379460356052191/posts

    Endlich gibt Israel nicht mehr nach!!!

    Die Raketen benötigen die Palis dann nicht mehr!

  3. #3 von mike hammer am 29/07/2014 - 12:23

    in Deutschland brennt man wieder
    an Synagogen herum!
    die nationalität des
    täters ist 18 Jähriger Jugendlicher!

  4. #4 von rob66 am 29/07/2014 - 13:11

    Ich bin verblüfft – stellt Nordkorea jetzt neuerdings auch Feuerwerksraketen her, welche von der Hamas nach fester Überzeugung unseres Gutmenschentums ausschließlich verschossen werden? Jaja, die Araber; immer fröhlich, immer was zu Feiern…

  5. #5 von Heimchen am Herd am 29/07/2014 - 18:10

    Der Keren Hayesod ist Erez Israel

  6. #6 von Tavor Galil am 30/07/2014 - 09:42

    Keine Gnade für die … 👿

  7. #7 von Tavor Galil am 30/07/2014 - 09:51

    Und was machen dumme Idioten mit dicken Villen in Hollywood werbung für Palliwood.

    Spanische Hollywoodstars: Bardem und Cruz werfen Israel „Völkermord“ vor

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/gaza-krieg-penelope-cruz-javier-bardem-werfen-israel-voelkermord-vor-a-983480.html

    Auf Filme mit denen kann ich auch Verzichten 🙄

%d Bloggern gefällt das: