Feiglinge hyperventilieren

Nichts erregt den Hass der Feiglinge so sehr, wie einer, der Mut zeigt. Nach einem kurzen Kommentar von BILD-Vize Nicolaus Fest, der lediglich aussprach, was jeder denkende Mensch schon lange bemerkt hat, überschlagen sich die Islamanbiederer von Diekmann bis Polenz. Özcan Mutlu von den GRÜNEN sieht das Ende der Meinungsfreiheit erreicht, wenn der Islam kritisiert wird. Fest hatte das Unaussprechliche ausgesprochen: „Mich stören Zwangsheiraten, ‚Friedensrichter‘, ‚Ehrenmorde‘. Und antisemitische Pogrome stören mich mehr, als halbwegs zivilisierte Worte hergeben. Nun frage ich mich: Ist Religion ein Integrationshindernis? Mein Eindruck: nicht immer. Aber beim Islam wohl ja. Das sollte man bei Asyl und Zuwanderung ausdrücklich berücksichtigen!“ Bericht im SPIEGEL

  1. #1 von Gudrun Eussner am 28/07/2014 - 16:09

    Inzwischen übernehmen die Verteidigung der demokratischen Werte gegen die Ansprüche des Islams Deutschlands Blogger und neuerdings sogar die BILD. Dort nimmt Nicolaus Fest die Konferenz „Das Islambild in Deutschland“ und die vom Bundesinnenministeriums und der Herbert Quandt-Stiftung eingeladenen Teilnehmer auseinander.

    Im Artikel vom 8. März 2008 (!): Wolfgang Schäuble verscherbelt die Werte der Demokratie

  2. #2 von Otto am 28/07/2014 - 18:05

    Er wird sich entschuldigen!!!

  3. #3 von marc am 28/07/2014 - 20:07

    Der Mutlu will halt keine Wähler verlieren.ISlam geht ihm am Arsch vorbei…

    http://www.welt.de/vermischtes/article13534646/Der-Gruenen-Politiker-und-die-Ramadan-Currywurst.html

  4. #4 von Heimchen am Herd am 28/07/2014 - 20:35

    „Die Reaktionen kamen prompt. User auf Twitter und Facebook warfen Fest Rassismus und Hetze vor. Der Grünen-Politiker Volker Beck forderte eine Entschuldigung, Ruprecht Polenz von der CDU nannte den Kommentar „rassistisch und hetzerisch“.

    Aha…mal wieder Volker Beck, diese falsche Schlange! Sagte ich doch gestern noch: Ich traue
    ihm nicht über den Weg!

    „Selbst im eigenen Haus musste Fest herbe Kritik einstecken. Dabei hatte er die Reaktionen via Twitter zunächst noch süffisant kommentiert: „Herrlicher Shitstorm! Offensichtlich finden viele Homophobie, Antisemitismus & Ehrenmorde völlig ok.“

    Genau….diese Idioten finden Homophobie, Antisemitismus und Ehrenmorde völlig ok, weil sie auf
    beiden Augen blind sind!!!

  5. #5 von Gudrun Eussner am 28/07/2014 - 23:37

    Volker Beck will solchen endlich in die Hände fallen. Das ist dann aber gar nicht lustfördernd, sondern so ähnlich wie bei Muammar el-Ghadafi.

%d Bloggern gefällt das: