Angriff auf israelische Fabrik

Eine israelische Farbenfabrik ist von der mit Palästineserpräsident Abbas koalierenden Terrororganisation Hamas mit Raketen angegriffen und zerstört worden. Vier Menschen wurden verletzt. Israel hat zunächst die Abschussbasen der Raketen ausgeschaltet. Es gibt aber offenbar weiter reichende Überlegungen, um den ständigen Raketenterror zu beenden. Nach dem Friedensschluss zwischen Abbas und Hamas war die Zahl der Raketenüberfälle auf Zivilisten im Juni auf bisher 60 dramatisch angestiegen. Die WELT berichtet

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 10:07

    ZWISCHENMELDUNG: Rakete aus Gasa trifft Fabriken in Sderot und loest Grossfeuer aus…

    Seit Tagen und Wochen nieselt und regnet es wieder Raketen aus Gasa (ohne dass dies in deutschen Medien gross erwaehnt wird). Heute abend gegen 20:00 Uhr schlug eine Rakete in einer Farbik in Sderot ein. Farbcontainer gerieten in Brand und schnell brannten auch benachbarte Fabriken. Die Arbeiter konnten sich retten. Es gibt aber vier Leichtverletzte. ZehnFeuerwehrteams sind vor Ort im Einsatz.

    Es koennte sein, dass dieser Angriff Israel zu einer groesseren Gegenoperation bewegt. Leider muss immer erst etwas passieren, damit Israel gegen die Terroristen vorgeht.

    Weiterlesen hier:
    http://aro1.com/zwischenmeldung-rakete-aus-gasa-trifft-fabriken-in-sderot-und-loest-grossfeuer-aus/#comment-63741

    Die Medien erwähnen diese Vorfälle immer erst, wenn Israel zurückschlägt!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 10:36

    Raketenstadt

    Seit 12 Jahren wurde die israelische Stadt „Sderot“ und der westliche Negev mit über 10’000 Raketen beschossen. Bisher starben 42 Menschen, Erwachsene aber auch Kinder. Durch die Angriffe sind 700 Israelis verletzt worden. Die Raketen zerstörten viele Häuser. Unzählige Menschen leiden heute unter einem Trauma.

    Die Distanz von Sderot zum Gazastreifen beträgt 2.5 km. Wenn eine Rakete vom Gazastreifen abgefeuert wird, bleiben der Bevölkerung etwa 15 Sekunden um sich in Sicherheit zu bringen.
    Die Bedrohung führt zu einem Dauerstress, dem die Bevölkerung ausgesetzt ist. Viele Betroffene leiden unter einem Trauma. Traumatherapeuten versuchen diesen Menschen bei der Verarbeitung ihrer psychischen Probleme zu helfen.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 10:51

    Die Israelis verarbeiten die ständigen Angriffe auf sie und ihr Land auch musikalisch…
    Das ist gut so….denn Musik ist Balsam für die Seele…

    Cry No More – Official music video by Shwekey

  4. #4 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 10:52

    Die Israelis verarbeiten die ständigen Angriffe auf sie und ihr Land auch musikalisch…
    Das ist gut so….denn Musik ist Balsam für die Seele…

    Cry No More – Official music video by Shwekey

  5. #5 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 11:35

    Hier, um zu bleiben

    gefunden auf Facebook und eingedeutscht:

    Verbrenn meine Flagge.

    Stiehl mein Land.

    Boykottiere meine Produkte.

    Lehne meine Anerkennung ab.

    Setze Lügen über mich in die Welt.

    Versuche mich auszulöschen.

    Versuche meine Geschichte umzuschreiben.

    Leugne mein Recht, auf meinem eigenen Tempelberg zu beten.

    Aber ich bin hier um zu bleiben.

    ……ICH BIN ISRAEL

    http://heplev.wordpress.com/2014/06/30/hier-um-zu-bleiben/

    Amen!

  6. #6 von ki11erbee am 30/06/2014 - 13:10

    Interessiert an weiteren Infos zum NSU?

    Die Täterschaft zu drei Verbrechen (Yasar, Tasköprü, Kölner Bombe) ist nahezu aufgeklärt; der Täter ist ein PKK-Kurde mit Verbindungen ins Drogenmilieu.

    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/06/30/nsu-jenga-fortgesetzt/

    Es bröckelt jeden Tag ein bisschen mehr

    Viele Grüße, Kollegen!

  7. #7 von Krokodil am 30/06/2014 - 14:49

    „…Die Wahrheit zum NSU kann Merkel wegsprengen.
    Die Wahrheit zum Holcaust kann die ganze Welt wegsprengen.“

    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/06/30/nsu-jenga-fortgesetzt/#comment-44800

    Nur zur Info.

  8. #8 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 15:11

    „Auf meinem blog passieren komische Dinge. Auf einmal war die gesamte Bedienoberfläche auf türkisch und jemand hat in meinem Artikel Namen geändert.“

    Bleib bloß da, wo Du bist! Wer weiß, was Du alles im Schlepptau hast?!

  9. #9 von mike hammer am 30/06/2014 - 19:29


    LEICHEN DER DREI ENTFÜHRTEN ISRAELISCHEN JUGENDLICHEN GEFUNDEN

    in kürze gibt es offizielles

  10. #10 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 20:06

    Ich hatte so etwas schon befürchtet!

    Eilmeldung:
    Die drei Leichen der entfuehrten jugendlichen Israelis wurden heute gefunden

    In kurzer Zeit wird offiziell erklärt werden, dass die drei Leichen der Jugendlichen Israelis heute gefunden wurden.

    In der Gegend von Chilchul nördlich von Hebron wurden heute ihre drei Leichen nicht allzu weit dem ausgebrannten Fluchtauto gefunden.

    http://haolam.de/artikel_18123.html

    Sie hatten noch ihr ganzes Leben vor sich….mögen sie in Frieden ruhen!
    Ihre armen Eltern…was müssen sie bloß leiden.
    Und mögen ihre Mörder eine harte Strafe bekommen!!!

  11. #11 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 20:16

  12. #12 von Heimchen am Herd am 30/06/2014 - 20:44

    Von Hamas entführt? Vermisste israelische Talmudschüler sind tot

    Drei im Westjordanland vermisste israelische Schüler sind offenbar zufolge tot. Ihre Leichen seien gefunden worden, berichten israelische Medien am Montag. Israel beschuldigt die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas, hinter der Entführung zu stehen.
    Die seit mehr als zwei Wochen im Westjordanland vermissten israelischen Jugendlichen sind tot. Ihre Leichen seien unter einem Steinhaufen auf einem Feld in der Nähe von Hebron gefunden worden, berichtete das israelische Fernsehen am Montag.

    http://www.focus.de/politik/ausland/westjordanland-leichen-der-vermissten-israelischen-schueler-gefunden_id_3957840.html

  13. #13 von mike hammer am 30/06/2014 - 20:51

    die Nationalbolschevistische GEZ Presse dazu.

    Die drei Leichen der entfuehrten jugendlichen Israelis wurden heute gefunden

    …..Zynismus im Gesicht des Terrors

    Der Grossteil der deutschen Presse war seit der Entfuehrung so zynisch von “mutmasslich” Entfuehrten zu sprechen, deren “Verschwinden” Israel fuer Beschuldigungen harten Armeeaktionen missbrauche.

    Selbst heute, wo ganz Israel ueber den Tot dieser Jugendlichen trauert, die grausam von den Hamasterroristen ermordet wurden, titelt die Tagesschau wieder “vermisste Jugendliche” (und nicht ‘entfuehrte’). Das ist auch zum Weinen. Auch ‘wurden sie nicht gefunden’, sondern – so sagt uns die Tagesschau “Ihre Leichen seien gefunden worden”. Das Titelbild darf natuerlich auch nicht die Gesichter der drei lachenden Jungen zeigen oder ihrer Eltern, sondern israelische Soldaten mit Gewehr im Anschlag… Einfach noch trauriger, als ohnehin schon.

  14. #15 von mike hammer am 30/06/2014 - 20:56

    nur damit es gesagt ist.

    DER TERROR WIRD MIT UNSEREN STEUERN MITBEZAHLT.

    finanziert von UN & EU da die USA nichts zahlt und der rest auch nicht, zahlt die EU die
    UN also zahlt fast nur die EU und da die EU ausser deutschland GB und skandi-stan
    pleite ist, zahlt eigentlich fast nur DEUTSCHLAND!