Wenn der Migrant aus der Rolle fällt

Muslimische Autoren wie Akif Pirinçci und Hamed Abdel-Samad halten den Deutschen den (Zerr-)Spiegel vor. Sie warnen vor einer naiven Toleranz gegenüber radikalen Moslems. Doch die Kritiker wollen es nicht hören. Da schäumt der Feuilletonist, der nun gar kein feinsinniger Kritiker mehr ist. Am liebsten würde er Akif Pirinçci in den vielen Verrissen ertränken und sein Werk „Deutschland von Sinnen“ auf den Scheiterhaufen befördern. Und all die anderen Schundschriften gleich mit: Diesen Sarrazin, der einen Bestseller nach dem anderen fabriziert mit schrägen Thesen wie „Deutschland schafft sich ab“ oder „Der neue Tugendterror“. Jetzt warnt auch noch der gebürtige Kairoer Hamed Abdel-Samad vor einem „islamischen Faschismus“ und befeuert damit den „Kampf der Kulturen“, den vor zwanzig Jahren schon der US-Wissenschaftler Samuel P. Huntington vorhergesagt hat.Da versiegt die Toleranz derer, die sonst so eifrig vor Intoleranz warnen. „Die Zeit“ setzt Pirinçcis Streitschrift gar mit Hitlers „Mein Kampf“ gleich. Spiegel-Online-Kolumnist Georg Diez empört sich über die „Anleitung zum Hass“. Eine selbst ernannte Publikumsrats-Initiative beschwert sich beim ZDF, weil der Sender den türkischstämmigen Autor im Morgenmagazin interviewt hat. weiterlesen bei Cicero

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/04/2014 - 12:33

    Zitat:

    „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“

    Abraham Lincoln
    16. Präsident der USA
    12.02.1809 – 15.04.1865

    Ein weiser Mann!

  2. #2 von Sanngetall am 28/04/2014 - 05:39

    “Die Linken und die Grünen sind die Hauptschuldigen für das Versagen der Intergration, indem sie die Probleme, die Einwanderer aus dem moslemischen Kulturkreis mitbrachten, nicht wahrhaben wollten und jegliche Kritik daran im Keim erstickt haben!”

    (Serap Cileli, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, Autorin des Buches “Eurer Ehre- unser Leid “, am 24.09.2009 während einer Podiumsdiskussion in Bad Salzuflen auf eine Frage nach dem Grund des Versagens der Integrationspolitik.)