IHRE MEINUNG INTERESSIERT (36)

Stark verspätet – der Thread für Februar

  1. #1 von quotenschreiber am 11/02/2014 - 18:55

    keine ahnung, warum der alte nicht mehr funktionierte.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 18:59

    „keine ahnung, warum der alte nicht mehr funktionierte.“

    Ich auch nicht….. 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

  3. #3 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 19:11

    Israelische Sportler in Sotschi

    Trotz der großen Begeisterung vieler Israelis für Sport: eine traditionelle Wintersportnation kann man das Land nicht nennen. Doch immerhin fünf Athleten aus Israel sind bei den olympischen Winterspielen in Sotschi vertreten: neben den Eiskunstläufern Alexei Bychenko und dem Paar Evgeni Krasnopolski und Andrea Davidovich, sind dies der Shorttrack-Läufer Vladislav Bykanov und die Skiläuferin und Slalomspezialistin Virgile Vandeput. Ernsthafte Medaillenchancen habe leider keiner der Athleten, wie Vladimir Shklar, der Leiter der Delegation, einräumt.

    http://haolam.de/artikel_16501.html

    Naja…dabei sein ist alles! 😉

  4. #4 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 19:23

    Wieder Raketenangriff auf israelische Zivilisten

    Gestern Abend schlug eine Rakete in der Region Hof Ashkelon ein. Die Rakete war von Terroristen im Gazastreifen abgeschossen worden. Als Reaktion griff die israelische Verteidigungsarmee (IDF/Zahal) eine unterirdische Raketenabschußstation in Zentral-Gaza und einen Terrorstützpunkt im Norden des Gazastreifens an. Seit Beginn des Jahres 2014 wurden nicht weniger als 34 Raketen aus dem von der radikal-islamistischen Terrororganisation Hamas besetzten Gazastreifen auf zivile Ziele in Israel abgefeuert.

    http://haolam.de/artikel_16504.html

    Also ich möchte nicht mit den Israelis tauschen, immer mit dieser Bedrohung leben, stelle
    ich mir furchtbar vor.

  5. #5 von xRatio am 11/02/2014 - 19:56

    Diese im Netz als „zeitlos“, ja „monumental“ gerühmte Analyse westlicher Weiberverrücktheiten
    sollte mal wieder in Erinnerung gerufen werden und auch hier nicht fehlen.

    Befaßt sich mit der eigentlichen Hauptursache der heute überall verbreiteten,
    EKLATANTEN Mißstände in Medien, Politik, Wissenschaft, Gesetzgebung und Justiz.

    VOM WERT DES MANNES UND SCHWACHSINN DES FEMISCHISMUS
    Geschrieben von Tommy am 20. Juni 2002.

    Sexistische „Frauenforscherinnen“ (Femischistinnen) predigen heute Männerverachtung und Männerhaß auf Schritt und Tritt. Sie versuchen in endlosen, meist völlig unseriösen, absolut hirnrissigen, oft grob verlogenen und haßerfüllten Tiraden auf Biegen und Brechen zu „beweisen“, daß Weiber „besser“ sind, daß sie „vollkommener und würdiger“ sind als Männer, daß sie „die besseren Menschen“ sind usw.

    Der Schwachsinn wird heute sogar aus Steuermitteln finanziert und nennt sich dann „Feministische Wissenschaft“. Keine deutsche Universität, die von diesem lächerlichen Unfug verschont geblieben ist.

    Wer sich derart grotesk und intellektuell so albern aufführt, wie es die Sexistinnen heute tun, ja wer selbst ernsthaft an das zu glauben scheint, was er sich ohne Rücksicht auf Logik und Fakten an offensichtlichem Unsinn zusammenphantasiert, ist oft ein kranker, psychisch geschädigter, zumindest unter massiven Minderwertigkeitskomplexen leidender Mensch (Variante 1).

    Möglich ist aber auch skrupelloses politisches Kalkül mit dem Ziel der Verteidigung vorhandener und der Durchsetzung zusätzlicher rechtlicher und gesellschaftlicher Privilegien (Variante 2).

    Mit beiden Deutungsvarianten wäre die Existenz des Schwachsinns zwar erklärt, aber keineswegs gerechtfertigt und – außer krankheitsbedingt – nicht entschuldigt.

    Variante 1:
    Soweit krankheitsbedingt, gehört Sexismus medizinisch-therapeutisch behandelt. Alle Kranken, auch alle psychisch Kranken, haben Mitgefühl und solidarische Hilfe, nicht unsere Verachtung verdient.

    Variante 2:
    Den politisch motivierten Sexismus bezeichne ich u.a. deswegen als skrupellos, weil er die Tatsachen vorsätzlich entstellt und Gegenargumente grundsätzlich nicht zur Kenntnis nimmt (dazu erdrückender Faktenreichtum bei Warren Farrell, Mythos Männermacht; Arne Hoffmann, Sind Frauen bessere Menschen?).

    Logik und Fakten zählen in Femischisten-Kreisen nichts, wenn sie den eigenen Wunsch- oder besser Wahnvorstellungen zuwiderlaufen. Lug und Trug ist folglich ihr Markenzeichen. Dafür gibt es als Rechtfertigung sogar eine femischistische Epistemologie wie folgt:

    Femischistische Erkenntnistheorie

    Femischistinnen haben, was sie „männliche“ Wissenschaft nennen, mit der Begründung verabschiedet, daß diese das Patriarchat fördere, Männer stärke, Weiber unterdrücke. Sie verlangen, daß die Erkenntnis der Wirklichkeit aus „feministischer Sicht“ stattfindet. Die Welt muß durch die „feministische Linse“ gesehen werden. Femischistinnen stellen sich und ihre Geschlechtsgenossinnen als intuitive Gefühlsmenschen dar, unfähig, objektiv, systematisch, logisch zu denken.

    „Sie sehen die Methoden der Logik, Analyse und Abstraktion als Fremdland, das den Männern gehört, und bewerten intuitives Wissen als eine sicherere und fruchtbarere Annäherung an die Wahrheit.“ (How Feminism is now alienating women from science von Noretta Koertge, veröffentlicht im Skeptical Inquirer, März/April 95).

    „Frauenstudien“ wurden daher zu „Sicherheitszonen“, in denen Weiber lernen, sich vorzumachen, daß sie Männern moralisch und intellektuell überlegen sind. In ihrem Buch Women’s Ways of Knowing (Wie Weiber Wissen), behauptet Mary Belenky, daß die meisten Weiber, die sie befragte, „subjektiv-wissend“ waren, unter leidenschaftlicher Ablehnung der Wissenschaft und der Wissenschaftler.

    Kritik:

    Mit ihrer Behauptung Wissenschaft im traditionellen („männlichen“) Sinn nicht betreiben zu können, schaden die Femischisten sich und dem weiblichen Geschlecht zunächst einmal selbst: man verneint von vorneherein die Möglichkeit intellektueller Gleichrangigkeit der Geschlechter.

    Tatsächlich handelt es sich um eine fundamentale geistige Verirrung, die auf der Unterstellung beruht, daß es (mindestens) zweierlei Sorten von Wahrheit gibt: eine männliche und eine weibliche.

    Die Wahrheit hat aber kein Geschlecht. Sie hat überhaupt keine Eigenschaft.

    Jede beliebige kognitive Aussage ist entweder wahr oder unwahr, sie ist nicht männlich, nicht weiblich (noch SONST ETWAS): einfach immer bloß entweder wahr oder unwahr. Wissenschaft als Suche nach Wahrheit ist daher stets neutral, folglich auch geschlechtsneutral. Wer das vorsätzlich oder leichtfertig mißachtet, ist kein Wissenschaftler, sondern ein Ideologe.

    Interessen und Motive bestimmen zwar den Gegenstand von Forschungen. Sie dürfen aber niemals auch nur im mindesten die Forschungsergebnisse selbst beeinflussen.

    „Femiwissenschaft“, nach eigenem Selbstverständnis „die weibliche Sicht“ der Dinge, ist damit genauso irrational, wie es eine männliche, sexistische, nazistische, maskulistische, marxistische, islamische, christliche oder was auch IMMER SONST für eine „Sicht der Dinge“ wäre. Es gibt „Feminismus“ und es gibt Wissenschaft. Es gibt keine „feministische Wissenschaft“.

    „Femiwissenschaft“ ist ein Widerspruch in sich und reine Ideologie. Der Femischismus hat nicht nur einen Grossteil unseres Rechtssystems, sondern auch die Rationalität, eine der grössten Gaben an die Menschheit, weggefegt. Rationalität ist die Basis westlicher Zivilisation, Wissenschaft und Entwicklung.

    Widerlegung des Sexismus:

    Wie absurd, totalitär und „rassistisch“ der Femischismus ist, ergibt sich klar und einfach bereits aus einer einzigen grundsätzlichen Überlegung:

    ANGENOMMEN, die absurde Kernbehauptung der Sexistinnen, Weiber seien „die besseren Menschen“, sei richtig.

    Folgt daraus, was sie fordern: daß alle anderen (nicht so guten) Menschen als minderwertig behandelt, diffamiert, diskriminiert, ausgebeutet – und wie ja auch(!) gefordert wird, ermordet und vergast gehören????

    Die Antwort kann in allen Fällen nur NEIN lauten, woraus folgt:

    Sexistinnen sind ALLESAMT OFFENSICHTLICH WAHNSINNIG.

    Femischismus ist heute eine der ÜBELSTEN verfassungsfeindlichen und menschenverachtenden Erscheinungen überhaupt.
    Sexistinnen sind schlimmer als unsere dummdämlichen, rechtsradikalen Glatzen. Warum? Weil sie wesentlich mehr Einfluß haben, Parteien, Gesetzgebung, sogar Wissenschaft und Verfassungsgerichte erfolgreich infiltriert und unterwandert haben.

    Sogar das BVerfG wurde mit einer sexistischen Präsidentin bestückt. Das „höchste“ deutsche Gericht hat es sich nicht einmal nehmen lassen, sich mit seinen am 10. und 11.04.02 bekannt gegebenen Beschlüssen zur Wehrpflicht der männlichen Jugend grob rechtsbrüchig an die Spitze der femischistischen Bewegung zu stellen – gewissermaßen die letzte Amtshandlung einer Sexistin, die sich gern auch mit Kotzbrocken wie Alice S. in einem Atemzug genannt sieht.

    Auswirkungen u.a.: Während rechtsradikale, rassistische, ausländerfeindliche Propaganda gottlob verfolgt und geahndet wird, können sexistische Machwerke selbst dann ungehindert den Markt überschwemmen, wenn sie eindeutig den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen (§ 130 StGB).

    Statt ihn stafrechtlich zu verfolgen, wird der sexistische Spuk vielfältig mit zig Milliarden aus Steuermitteln gefördert.
    SERIÖSE Forschungen und Meinungsäußerungen zum Thema in Universitäten, Medien, Verlagen etc. weden vehement torpediert und systematisch unterdrückt. Allein Arne Hoffmann hat sein ebenso seriöses wie kritisches Werk nicht weniger als 80 Verlagen erfolglos angedient. Sexistin Jutta peilt derweil schon mal die nächste Präsidentschaft an.

    Sind MÄNNER „bessere Menschen“?

    Mir ist das eigentlich ziemlich wurscht, weil daraus rechtlich und moralisch sowieso nichts abzuleiten ist (s.o.) und solche Pauschalurteile im Einzelfall eh nicht zutreffen müssen. Kenne selbst viele gute Weiber und schätze sie, meins gehört auch dazu….

    Aber eine Klarstellung ist durchaus angebracht.

    Sexistinnen preisen die WENIGEN Beiträge WENIGER Weiber zur Entwicklung unserer Zivilisation in den höchsten Tönen, jubilieren gar, daß eine mal sauber Klavier spielen konnte (mußte daher doch gleich den 100.-DM Schein zieren!). Sexistinnen stochern pseudowissenschaftlich bei Urwaldvölkern und Neandertalern herum – und ignorieren den ganzen Rest und damit ALLES.

    Männer haben weltweit ALLES erfunden und entwickelt, ALLES was wir auch immer bedienen oder anfassen, ALLES was wir täglich gebrauchen, verbrauchen oder genießen (z.B. gute Musik, nicht das Geplärr). Waschmaschinen, Kühlschränke, Computer, Bleistifte, Kugelschreiber, Gläser, Fensterscheiben, Möbel, Heizungen, Flugzeuge, Kraftfahrzeuge, Raumschiffe, die Liste ist endloooooooooooooos….

    Wo hat ein Weib JE was erfunden? Madame Curie? Daß ich nicht lache!
    Der Beitrag der Weiber zur kreativen Entwicklung unserer Zivilisation, Kultur und Technik war und IST gleich NULL (also korrekt vielleicht 1 zu 1 Million).

    Kreativ waren und sind fast ausnahmslos allein Männer. Seit Jahrhunderten und Jahrtausenden. Das war in der ganzen Menschheitsgeschichte so und das wird wohl auch immer so bleiben. Ich verachte die Weiber deswegen NICHT, wohl aber den total bekloppten Sexismus.

    Noch was für Begriffsstutzige: Niemand bestreitet, daß Männer z.B. auch alle Waffen entwickelt haben. Die hatten und haben ihre guten Seiten, aber auch ihre schlechten – ähnlich wie ein Kraftfahrzeug, das Verkehrstote produziert… Wo viel Licht ist, ist eben auch viel Schatten! Gerade ein großer Schatten zeigt aber, daß da sehr viel Licht ist!

    Femischistische Korruption von Staat und Gesellschaft

    Sexistinnen spekulieren bedeutungsschwer über Matriarchate bei Höhlenmenschen und Urwaldvölkern. Die sehen nicht einmal, daß sie das Gesuchte direkt vor der Nase haben!

    Wir hatten und haben Matriarchat hier in Deutschland – schon seit eh und jeh (§§ 1356 1357 BGB!). Weib führt den ehelichen Haushalt seit mindestens 100 Jahren in EIGENER Verantwortung, Mann hat da nichts mitzureden – „bloß“ zu zahlen. Das gilt auch heute noch, WENN ihr wie üblich die Haushaltsführung „überlassen“ ist. Andersrum (Haushaltsführung durch den Mann, erst seit 1976 möglich) wärs ein Patriarchat.

    Heute unterminiert und korrumpiert der Femischismus aber längst Staat, Gesellschaft und Verfassung. Wir beobachten beflissene femischistische Gleichschaltung der Medien, Verlage, Buchhandlungen, Parteien, Verfassungsgerichte, wir haben femischistisches Familienrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, den Skandal von Gewaltschutzgesetz (GSG), Quoten, „Frauenbeauftragte“, „Frauenminister“ etc.

    Selbst die Apartheid feiert fröhliche Urständ („Bannkreise“,
    „Frauenbibliotheken“, „Frauenstudien“, „Frauenparkplätze“, „Frauenschwimmen“, „Frauenfördermaßnahmen“, „Frauenfriedhöfe“ usw.).

    Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, ist demnächst der restliche Straßenverkehr dran: „Vorfahrt aller Frauen“, „Frauenabteile“ in allen Verkehrsmitteln, bei Unfällen zahlt nur der Mann (ist ja eh immer schuld). Klingt alles ganz folgerichtig. Südafrika war doch mal echt vorbildlich.

    Inhalt aller einschlägigen Gesetze: Privilegierung der weiblichen durch Entrechtung der männlichen Bevölkerung – allein wegen des Geschlechts.

    Dazu Art. 3 Absatz 3 Grundgesetz: „Niemand darf wegen seines
    Geschlechtes…benachteiligt oder bevorzugt werden“. – NIEMAND!
    Das duldet keine Ausnahme. Die machen das trotzdem, wo es ihnen gerade paßt, mit dem Segen sogar der Verfassungsgerichte. Der sexistische Spuk und Terror kostet die Steuerzahler inzwischen einige zig Milliarden Euro pro Jahr.

    Aus Herrschaftsverhältnissen allein folgt nichts für oder gegen die Qualifikation der Machthaber/innen.
    Im Gegenteil:
    Die Klügsten haben meist viel weniger Macht als die Dummen – denn die Dummen sind in der Mehrheit! Man lese Wolfgang Schneiders, „Frauen unterm Hakenkreuz“ oder Martin van Crevelds „Frauen und Krieg“ – um zu sehen, wer den deutschen GRÖVAZ (und andere historische Ganoven) entscheidend unterstützt hat.

    Heute hat der femischistische Klüngel dank tatkräftiger Mitwirkung natürlich und vor allem auch seiner männlichen(!) Befehlsempfänger, Mitläufer und Helfershelfer in Medien, Politik, Verwaltung und Gerichtsbarkeit Macht über Staat und Gesellschaft, ja sogar über unsere Verfassung.

    Unzählige namenlose Opfer säumen seinen Weg. Zigtausend Beziehungen gehen in die Brüche, zigtausend werden ihrer Kinder beraubt, zigtausend zu Zahleseln entwürdigt, zigtausend schmoren unschuldig in Gefängnissen, zigtausend finden sich ihrer Wohnung und ihres Einkommens beraubt, zigtausend ausgeplündert und entwürdigt unter den Obdachlosen.. Latent sind MILLIONEN entsprechend bedroht – und alles mit steigender Tendenz.

    Die Herrschaft des Wahnsinns ist nicht einmal 50 Jahre seit unserem letzten geistigen Totalausfall wieder einmal bitterer Ernst.
    Wer das noch immer belächelt oder verharmlost, muß einiges wohl erst am eigenen Leib erfahren – ich gönne ihm das nicht, wohl aber den möglichen Erkenntnisgewinn.

    —————————–
    Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. 😉
    Außer, daß heute alles NOCH schlimmer ist als schon vor zehn Jahren.

    xRatio

  6. #6 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 20:24

    Hahaha…..xRatio…. DAS lese ich aber nicht alles… 🙂

    Du scheinst Dich ja Tag und Nacht nur mit den Weibern zu beschäftigen… das läßt tief blicken. 😉

    Norah Jones – All Your Love

    http://www.youtube.com/watch?v=QJ1PKjmMPFw .

  7. #7 von Roland L. M. am 11/02/2014 - 20:35

    Israelischer Professor: Paulus ist das Problem, nicht Jesus

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/26746/Default.aspx?hp=readmore

  8. #8 von Harald am 11/02/2014 - 20:43

    „Männer haben weltweit ALLES erfunden und entwickelt, ALLES was wir auch immer bedienen oder anfassen, ALLES was wir täglich gebrauchen, verbrauchen oder genießen (z.B. gute Musik, nicht das Geplärr). Waschmaschinen, Kühlschränke, Computer, Bleistifte, Kugelschreiber, Gläser, Fensterscheiben, Möbel, Heizungen, Flugzeuge, Kraftfahrzeuge, Raumschiffe, die Liste ist endloooooooooooooos….“

    Jawoll,
    …oostännich!…,

    Wie ist beispielsweise das erhabene Gebilde der Wärmelehre entstanden,
    hä?

    Durch die nassforsche Forderung der Kleopatra,
    dieses Weibstück!

    „Ich will Eiswürfel,
    sofort,
    feddich ab!“

    Man beachte schon hier die Ausprägung, -richtung auf „haben“,
    sie ist dergestalt,
    dass man auf das Wort verzichten kann,
    da sich der Sinn von selbst ergibt.
    „…haben“, was sonst?
    „Ich will Eiswürfel“…“…nicht etwa formen, kloppen, sein, hacken, was auch immer…
    …nein, „haben“.

    …und der Pharao setzte alle Hebel in Bewegung,
    der Depp,

    …Elend!…

    Nun ist es aber wieder an der Zeit, den Ernst einzuschalten,
    meint der Bürzel.

    Zur Vorsicht:
    Dies war e bissl Blödelei,
    Jesses nee…

  9. #9 von Harald am 11/02/2014 - 20:44

    …oo“h“stännich“…

  10. #10 von Harald am 11/02/2014 - 21:03

    …und die Moral von der Geschicht´?

    „Sind Frauen bessere Menschen?“
    „Auf keinen Fall!“

    „Sind Männer bessere Menschen?“
    „RelativierungHollereidulliöhDiphtherieMireigentlichvölligwurscht“
    🙂

  11. #11 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 21:08

    33 Gründe, warum Frauen wundervoll sind (manchmal)

    Männer lieben Frauen. Männer hassen Frauen. Am liebsten schimpfen Männer über Frauen. Warum ist das so? Seid ihr nicht unglaublich?

    http://schlussmitluschig.wordpress.com/2013/03/08/33-grunde-warum-frauen-wundervoll-sind-manchmal/

    Und das auf einem Männerblog. 🙄

  12. #12 von Harald am 11/02/2014 - 21:18

    Seid ihr nicht unglaublich?

    Auf keinen Phall!
    Auf jeden Phall!

    „5.Ihr seid ebensowenig multitaskingfähig wie wir (aber ihr seid trotzdem davon überzeugt – das ist süß)“

    Stimmt nicht:

    Wo saust der Kleine denn wieder hin?
    Ich muss ihn zurückholen.
    Ist der da drüben scharf auf mich?
    Alles „zur gleichen Zeit“.
    Multitasking in Perfektion.

  13. #13 von Harald am 11/02/2014 - 21:20

    „…eine Chai-Tee-Latte…

    Habe ich irgend etwas verpasst?

  14. #14 von Harald am 11/02/2014 - 21:24

    „…eine nicht-gesperrte Kreditkarte…

    doch,
    Humor hat er,
    der Verfasser.

    …Kleinigkeiten eben…

    …feine Ironie,
    …verleitet dazu,
    zu Ende zu lesen.

  15. #15 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 21:29

    Gefällt Dir der Blog, Harald? Ist gar nicht so schlecht, für einen Männerblog, finde ich. 🙄

  16. #16 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 21:31

    Govi Valencia…

    http://www.youtube.com/watch?v=MGZvyMnCBsg .

    Hach….schöne Musik…..

  17. #17 von Harald am 11/02/2014 - 21:47

    „Gefällt Dir der Blog, Harald? Ist gar nicht so schlecht, für einen Männerblog, finde ich.“

    Ich vermute, nicht.
    Dies ist ein Vorurteil,
    wenngleich es bisher immer nach kurzer Zeit bestätugt wurde..
    Um dies zu wissen, müsste ich mich einlesen.
    Ich bin mir sicher, dies nicht zu wollen,
    solange ich keine psychologischen Studien als Privatvergnügen betreiben will.
    Warum sollte ich?
    Zumeist entsteht Abneigung, manchmal Mitleid, manchmal Ekel ob gewisser Aggressionen,
    über „Zickenkrieg“ und Aggression als „stimulierende Initialzüdnung“
    (so stellt es sich mir dar)
    habe ich irgendwann einmal geschrieben.

  18. #18 von Harald am 11/02/2014 - 21:50

    Initialzündung

  19. #19 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 22:08

    Also, ich finde es nicht gut, dass es reine Frauenblogs und reine Männerblogs gibt, das ist
    ja schon bald wie im Islam.(Geschlechtertrennung) Ich bin für gemischte Blogs, die sind viel interessanter.

    QQ ist genau richtig….hier ist alles vertreten. 😉

  20. #20 von Harald am 11/02/2014 - 22:23

    „Also, ich finde es nicht gut, dass es reine Frauenblogs und reine Männerblogs gibt, das ist
    ja schon bald wie im Islam.(Geschlechtertrennung) Ich bin für gemischte Blogs, die sind viel interessanter.

    QQ ist genau richtig….hier ist alles vertreten. 😉 “

    Ich verteufle solche Blogs nicht,
    (ich denke, du tust das pauschal auch nicht)
    nur zu oft ist nicht gut, was dabei herauskommt.
    😉

  21. #21 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 22:43

    „Ich verteufle solche Blogs nicht,
    (ich denke, du tust das pauschal auch nicht)“

    Richtig, verteufeln tue ich sie nicht, lieben aber auch nicht. 😉

    Bin im Moment bei Google plus zugange, das wird mir aber auch zuviel, mein Gott, wer einen
    da alles in seine Kreise haben will, sogar ein Kabarettistin hat mich in ihren Kreis genommen.
    Photografen, Lebensküstler und was weiß ich noch alles. Das ist praktisch ein Selbstläufer.
    Wenn es mir reicht, mache ich dort einfach das „Licht“ aus. 😉

    Ibrahim Maalouf – Beirut

    http://www.youtube.com/watch?v=4DkeNh3YCys .

  22. #22 von Harald am 11/02/2014 - 22:55

    #21 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 – 22:43

    „Google plus“
    Damit habe ich mich noch nicht befasst.
    Warum nicht?
    Weil ich denke,
    es ist ein Instrument zir „Optimierung“ der Gewinnung von Benutzerprofil-Informationen.

    Noch´n Vorurteil.
    😉

    Ich finde, die wissen eh genug.
    „Prompte“ Werbung „belegt“ es.

  23. #23 von Harald am 11/02/2014 - 22:59

    Wenn mich jetzt jemand fragt,
    „welche Werbung“,
    dann ist der Teufel los! 😉

  24. #24 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 23:10

    „Ich finde, die wissen eh genug.“

    Man muß denen ja nicht alles erzählen, das hätten sie zwar gerne, aber ich bleibe da stur.

    Will auch keine 100.000 „Freunde“ oder so, ich picke mir nur ganz wenige interessante Leute
    raus….ich habe da einen guten Riecher für. Die meisten Leute dort, kann man sowieso vergessen.

    Aber es gibt auch Ausnahmen…und die muß man raussuchen. 😉

    Chuck Loeb – The Music Outside

    http://www.youtube.com/watch?v=wBEvhgVyjZQ .

    Bin noch nicht auf Musiker gestoßen….kommt noch… 😉

  25. #25 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 - 23:26

    Homosexualität auf dem Lehrplan: Droht die „moralische Umerziehung“?

    Und meine Freundin Birgit Kelle ist auch dort. 🙂

    Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle: Sollen Kinder und Jugendliche über die „sexuelle Vielfalt“ im Unterricht aufgeklärt werden? Das plant die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg und erntete dafür in konservativen Kreisen erbitterte Proteste. In einer Petition mit rund 190.000 Unterzeichnern heißt es, der Plan „zielt für uns auf eine pädagogische, moralische und ideologische Umerziehung an den allgemeinbildenden Schulen“. Es tobt ein „Kulturkampf“, wie die Süddeutsche Zeitung kürzlich feststellte.

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/07022014-homosexualitaet-auf-dem-lehrplan-100.html

    Na das schaue ich mir mal an. 😉

  26. #26 von Harald am 12/02/2014 - 00:10

    #24 von Heimchen am Herd am 11/02/2014 – 23:10

    Ich habe mir ausnahmsweise erst einmal völlig unromantisch angeschaut,
    woran der so rumfingert,
    Jesses nee…


    Für heute mache ich Schluss.

    Viele liebe Grüße nach Perpignan ins „Exil“. 😉

  27. #27 von Harald am 12/02/2014 - 00:23

    Falls di einen zusammenhang suchst:
    Es gibt keinen.
    April, April.
    Spaß beiseite-
    Es gibt einen mittelbaren:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=mJ554Ng4wbc .

    Gute Nacht. 😉

  28. #28 von Harald am 12/02/2014 - 00:24

    Falls du einen Zusammenhang suchst…
    Gute Nacht.

  29. #29 von Harald am 12/02/2014 - 08:25

    Um die Sache des täglichen Sprachgebrauchs
    (ich will…(ohne „haben“))
    innerhalb des verzapften Blödsinns

    #8 von Harald am 11/02/2014 – 20:43

    reinen Gewissens abschließen zu können:

    Dies ist nicht geschlechtsspezifisch,
    auch wenn sich einige Gründe dafür finden ließen,
    (Abhängigkeit, Sicherheit,…)
    sie ist menschlich.
    „Menschlich?

    …luja!

  30. #30 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 - 12:01

    Mann… Harald… Du bist einmalig! 🙂

    I Got It Bad – Chuck Loeb ( Smooth Jazz Guitar )

    http://www.youtube.com/watch?v=ToeRWh_UMmA .

  31. #31 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 - 17:51

    Mißbrauch der Gastfreundschaft: Deutsche Hasstiraden in der Knesset

    Ein deutscher Politiker übt sich als so eine Art „Bewährungshelfer“ und Schulmeister für Juden. Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz (SPD), provoziert im israelischen Parlament einen Eklat – nicht nur, weil er seine „Rede“ auf deutsch und nicht in english halten will, sondern auch mit skandalösen Verdrehungen der Realität. Unter anderem versteigt sich der in Deutschland eher unbeachtete Politiker darauf zu behaupten, Israel würde „die Bewegungsfreiheit“ der Palästinenser im Gazastreifen, von dem aus nahezu täglich Raketenangriffe, Terroranschläge und Entführungsversuche gegen Israelis ausgehen, einschränken – auch mit dubiosen Zahlen über den angeblichen durchschnittlichen Wasserverbrauch von Israelis und Einwohnern der PA-Gebiete sorgte er in der heutigen Knessetsitzung, bei der er eine Gastansprache halten durfte, für Unmut. Während seiner Tiraden verließen u.a. die Abgeordneten der Partei von Wirtschaftsminister Naftali Bennett, Bayit Yehudi, unter lautstarken Protest und „Schande“-Rufen den Sitzungssaal. Der Abgeordnete Moishe Feiglin vom Likud von Ministerpräsident Binjamin Netanyahu war erst gar nicht erschienen. Den meisten verbliebenen Abgeordneten war das Entsetzen ins Gesicht geschrieben, als der EU-Parlamentsparlamentpräsident sich in seine Tiraden regelrecht hineinsteigerte.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16520.html

    Oh…Mann… der Schulz ist sowas von peinlich, was bildet der sich eigentlich ein?

    So ein Schulmeister, arrogant und überheblich ist das! 👿

  32. #32 von stm am 12/02/2014 - 19:49

    #31 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 – 17:51

    Manche auf der „Gegenseite“ sind allerdings auch nicht gerade zimperlich. So hier:

    Deshalb war Moshe Feiglin, Mitglied der Likud-Partei von Regierungschef Benjamin Netanjahu, der Ansprache Berichten zufolge ganz fern geblieben. „Ich werde während der Rede abwesend sein, weil es unpassend ist, dass im Parlament des jüdischen Staates eine Rede in der Sprache gehalten wird, in der unsere Eltern in die Eisenbahnwaggons und in die Krematorien gestoßen wurden“, schrieb er auf Facebook.

    Es ist also nicht was gesagt wurde, das Kritik bzw. Ablehnung erfährt, sondern die Sprache die gesprochen wurde? Gibt es überhaupt eine Sprache, die man so gesehen noch sprechen dürfte?
    Selbst wenn er in der Sache vielleicht zehn mal Recht haben mag, steht es noch lange niemandem zu , die Sprache, die ich spreche, zu dämonisieren. Mit Verlaub, aber der Herr kann sich seine „Sprache-istgleich-Nazi-keule“ sonstwohin stecken. So geht das nicht. Da muß man sich über „Anti“-Stimmung nicht wundern. Ein typische Hammer, kontraproduktiv.

  33. #33 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 - 20:35

    #32 von stm

    Du weißt doch selbst, was der Schulz für ein arrogantes Arschloch ist, oder?

    Was hat der sich überhaupt in die Belange der Israelis einzumischen?
    Ich möchte mal unsere Regierung erleben,wenn umgekehrt die Israelis uns vorschreiben würden,
    wie wir zum Beispiel mit den Moslems umgehen sollen!

    „Schulz sprach auf Deutsch und kritisierte nach Ansicht der israelischen Politiker den Staat Israel, während er die Verfehlungen der Palästinenser nicht erwähnte.“

    DAS ist doch mal wieder typisch, das würde mich als Israeli auch auf die Palme bringen!
    Warum kritisiert man immer nur Israel und nie die Palästinenser? 👿

    „Als Schulz, der zum Wochenbeginn Ramallah besucht hatte, schließlich berichtete, ein palästinensischer Jugendlicher habe ihn gefragt, warum ein Israeli täglich viermal mehr Wasser verbrauchen könne als ein Palästinenser, brach ein Tumult aus. Obwohl Schulz fortfuhr, er habe diese Zahlen nicht überprüfen können, „und frage Sie, ob sie korrekt sind“, schrie ihn der Abgeordnete Moti Jogev an: „Schämen Sie sich, Sie unterstützen jemanden, der gegen Juden hetzt.“ Jogev und sein Parteifreund, Wirtschaftsminister Naftali Bennett, der den rechten Flügel im Regierungskabinett anführt, verließen danach mit der kompletten Fraktion unter lauten Protesten den Saal.“

    Was der Jugendliche sagte, ist eine glatte LÜGE und dieser Idiot Schulz muß das natürlich zur
    Sprache bringen, obwohl er sich NICHT erkundigt hatte, ob die Behauptung des Jugendlichen
    der Wahrheit entspricht!

    SOWAS TUT MAN NICHT….lieber stm…das ist schulmeisterlich!!!

    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-dem-eklat-vor-der-knesset-schulz-einladung-war-ein-masochistischer-bloedsinn-israels_id_3610328.html

  34. #34 von stm am 12/02/2014 - 20:56

    #33 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 – 20:35

    Meine Güte, Du rennst ja wirklich wie der Stier, ohne zu erkennen, wo es hin geht.

    Du weißt doch selbst, was der Schulz für ein arrogantes Arschloch ist, oder?

    Das spielt überhaupt keine Rolle.

    Was hat der sich überhaupt in die Belange der Israelis einzumischen?>

    Das ist de Punkt. Ich denke, die Israelis wissen besser als jeder andere, wie sie ihr Land, ihr Volk, ihre Kultur, und alles darum zu vertreten, zu schützen und zu verteidigen haben. Kein Land oder Volk der Welt sollte sich anmaßen, Israel irgendwelche Weisungen zu erteilen, wie es was auch immer zu tun hat. Das muß Israel selbst wissen und verantworten.

    DAS ist doch mal wieder typisch, das würde mich als Israeli auch auf die Palme bringen!
    Selbst wenn, wem ist damit gedient?

    Warum kritisiert man immer nur Israel und nie die Palästinenser?

    Was sind Palästinenser? Kein Staat, kein Volk, was dann? Stämme (tribes), Horden von Nomaden? Israel kann man als Staat, oder als Volk kritisieren, weil man es akzeptieren kann. Horden Hergelaufener kann man nicht kritisieren, weil sie nichts anderes als Hergelaufene sind. Oder Weggelaufene. Sie haben keine Struktur. Israel hat ja Land „zurückgegeben“, inclusive funktionsfähiger Hallen zur Produktion von Lebensmitteln, wo „Palästinenser“ gearbeitet haben. Einen Tag später war alles geplündert und zerstört. Das kann man nicht kritisieren. Das muß man ablehnen, genau wie die so genannte „Religion“ dieser plündernden Horden.

  35. #35 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 - 21:18

    #34 von stm

    „Meine Güte, Du rennst ja wirklich wie der Stier“

    Weil mich diese Einmischung in die Angelegenheiten Israels immer derart aufregt!
    Jeder Hanswurst, wirklich JEDER, glaubt sich einmischen zu müßen und eine Moralpredigt zu halten.

    Wie kann man bloß so einem Menschen die Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität Jerusalem
    verleihen? Das muß eine linke Universität sein, anders kann ich mir das nicht erklären.

  36. #36 von stm am 12/02/2014 - 21:28

    #35 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 – 21:18

    Weil mich diese Einmischung in die Angelegenheiten Israels immer derart aufregt!

    Gut. Nun laß das Israel mal beiseite. Ich denke, man sollte den Völkern selbst überlassen, ihre Interessen zu vertreten. Politischer Druck von außen hat noch nie etwas Gutes bewirkt, außer faulen Kompromissen. Man muß auch nicht regionale Dinge über die ganze Welt breitschmieren. Laß die Israelis ihre Dinge selbst regeln. Statt darüber zu befinden, sollten wir unsere Dinge regeln. Da gibt es genug zu tun.

  37. #37 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 - 21:47

    #36 von stm

    „Laß die Israelis ihre Dinge selbst regeln.“

    Das brauchst Du mir nicht sagen, das erzähle mal lieber unseren Politikern, die meinen, sich
    überall (zuletzt in der Schweiz) einmischen zu müßen!

    So macht man sich Feinde und keine Freunde!

    „Statt darüber zu befinden, sollten wir unsere Dinge regeln. Da gibt es genug zu tun.“

    Auch DAS brauchst Du mir nicht zu sagen, sondern den Politikern!

    Aber wenn man andere Länder kritisiert,kann man wunderbar von den eigenen Problemen
    im Land ablenken, das ist wohl auch der Hauptgrund.

    Auch wenn es Dir nicht gefällt, dass ich hier immer über Israel berichte, so lasse ich es mir
    trotzdem nicht nehmen, es weiterhin zu tun! Ich bin ein Freund Israels und dazu stehe ich auch,
    ob es Dir nun gefällt, oder nicht! 😉

  38. #38 von stm am 12/02/2014 - 22:07

    Was Du und ich den Politikern zu sagen hatten, ist zu 15,8 % unberücksichtigt geblieben, den Schuh ziehe ich mir also nicht an. Du kannst berichten worüber Du willst. Mir bedeutet meine unmittelbare Umgebung jedoch mehr als eine ferne Welt.

  39. #39 von Heimchen am Herd am 12/02/2014 - 22:23

    #38 von stm

    „Mir bedeutet meine unmittelbare Umgebung jedoch mehr als eine ferne Welt.“

    Ich hasse Ungerechtigkeiten, egal wo sie stattfinden.
    Natürlich denkt man zuerst an seine unmittelbare Umgebung, das ist ja auch vollkommen normal.
    Aber man darf dabei nicht die anderen Länder aus den Augen verlieren.

  40. #40 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 14:17

    Dieter Hallervorden
    Öffentlich geteilt – Gestern um 22:19

    Eigentlich müsste man den mutigen Worten, die der EU-Parlamentspräsident in Israel verloren hat, Respekt zollen.
    Auch klar, dass man dann hierzulande gleich als Antisemit gilt…
    Und dennoch: Parlamentspräsident Schulz hat lediglich gewagt, die Wahrheit zu sagen.
    Und Ministerpräsident Netanjahu sollte bedenken:
    „Wer kein Herz für die Wahrheit hat, dessen Kopf nimmt früher oder später der Teufel!“
    (Zitat von Heinrich Pestalozzi)
    ————————————————————————————————————————————–

    Na, dem habe ich aber entschieden widersprochen und reichlich Zuspruch bekommen!

    Ich habe das Gefühl, bei Google plus wimmelt es nur so von Gutmensch, das muß sich ändern! 😉

  41. #41 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 15:10

    Ralf Schuler 12.02.2014 23:40

    Eine Abrissbirne namens Schulz

    Die Firma Controlled Demolition Inc. mit Sitz in Phoenix (Maryland) ist der Welt größtes Abriss-Unternehmen. Nach Martin Schulz.

    Es gibt Momente, in denen einen das politische Tagesgeschäft noch immer fassungslos macht: vor Scham. Ein Mann, der Präsident der EU-Kommission werden möchte, hält in der Knesset eine Rede, gesteht ein, dass es für viele in Israel eine Zumutung sein mag, dass er hier auf Deutsch spricht und findet es dann angemessen, den Israelis Tipps und Hinweise zum Siedlungsbau zu geben.

    Wenn die Deutschen es im vergangenen Jahrhundert beim Siedlungsbau an ihren Grenzen belassen hätten, sähe die Welt heute anders aus.

    Damit keine Missverständnisse aufkommen: Man kann den Siedlungsbau durchaus kritisch sehen. Aber man kann von einem Deutschen, der für ganz Europa spricht, auch erwarten, dass er weiß, wann er den Mund zu halten hat. Er kann das Thema im Einzelgespräch mit dem Regierungschef ansprechen oder einen Besuch in Ramallah absolvieren.

    Aber ich will nach 2000 Jahren, in denen Europa die Juden drangsaliert, verfolgt und ermordet hat, ich will nach dem Holocaust an 6 Mio. Juden keinen deutschen Besserwisser in der Knesset stehen sehen, der schon wieder weiß, was gut für Israel und die Juden ist.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/eine_abrissbirne_namens_schulz

    AMEN!!! 😉

  42. #42 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 15:44

    Der ungenierte Salon-Antiisraelismus in Form von ‘besorgten Freunden’ macht auch vor der Knesset nicht mehr halt – Der deutsche Botschafter stellt sich hinter Martins Schulz’ Luegenpropaganda

    http://aro1.com/der-ungenierte-salon-antiisraelismus-von-martin-schulz/

    Donnerwetter, der Artikel hat es aber in sich! 😉

  43. #43 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 16:52

    Hahaha…..Harald, was machst Du denn da? 🙂

    Kid Galahad – Stealin‘ Beats

    http://www.youtube.com/watch?v=FmA0xuBk3ZM .

    Herr Doktor Harald….

  44. #44 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 17:08

    Nicht Naftali Bennett, sondern Herr Schulz hätte die Knesset verlassen müssen! Herr Schulz ist total inkompetent über den Nahen Osten zu sprechen! Sich hinter Kerry zu verstecken bringt auch nichts! Glaubt er wirklich, wenn Israel die Grenze zu den Hama Terroristen in Gaza öffnen würde, dass dann weniger Raketen auf Israel fliegen würden? Glaubt er die Hardliner in Gaza würden plötzlich ihre Vernichtungsfantasien gegenüber Israel ablegen?
    Herr Schulz, bitte lassen sie Menschen sprechen, mit etwas mehr Kompetenz und vor allem, mit gesundem Menschenverstand.

    https://www.facebook.com/Freunde.Israels

    Herr Schulz… hält sich aber für kompetent, das ist sein Problem. 🙄

  45. #45 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 17:38

    Bitteschön…..Naftali Bennett gestern in der Knesset…

    http://www.youtube.com/watch?v=4VqhGhjACM4 .

    Da geht es aber zur Sache….

  46. #46 von Heimchen am Herd am 13/02/2014 - 21:10

    Norah Jones & Willie Nelson – Lonestar

    http://www.youtube.com/watch?v=psJpZzQ_FKs .

    Wo bin ich bloß mit meinen Gedanken….. 🙄

  47. #47 von Harald am 14/02/2014 - 09:03

    „So wird über die Erhöhung der Abgeordnetenbezüge diskutiert
    Grüne und Linke kritisieren die Pläne der Großen Koalition“
    Sie wissen,
    sie werden feudal überstimmt werden.
    („…wir wollten ja, aber die ließen uns nicht…“, ein paar Wählerstimmen sind bestimmt drin)

    Hurra,
    die Welt ist schön!

    Und der „kleine Mann“?
    Er hat die Arschkarte.

    Aber zum Glück muss man ihn nicht fragen.

    http://www.bild.de/politik/inland/gehalt/erhoehung-der-abgeordnetenbezuege-wieder-in-diskusion-34671474.bild.html

  48. #48 von Harald am 14/02/2014 - 09:06

    „Sie wissen, sie werden feudal überstimmt werden.“
    …und das Geld muss man wohl oder übel auch annehmen,
    furchtbar!

  49. #49 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 18:21

    Hans-Erik Gaßner
    Öffentlich geteilt – Gestern um 13:13

    Gibt es etwas dümmeres, als einen Deutschen der sich über den Einfluß anderer Kulturen auf unsere „Kultur“ aufregt? Wohl kaum.

    Schon das Wort „Mathematik“ stammt aus dem griechischem. Die gesamte Art zu rechnen, stammt nicht aus unserer Kultur.

    Unser Alphabet stammt ebenso aus einer anderen Kultur. Auch unsere Zahlen.

    Der Großteil dessen was wir Essen, stammt aus anderen Ländern.

    Der christliche Glaube, ein Auslandsimport.

    Würden wir tatsächlich alles in diesem Land auf rein deutsche Errungenschaften reduzieren, wir hätten ein verarmtes, verblödetes und ungebildetes Deutschland.

    Kulturvielfalt ist es, was unser Land bereichert. Jede neue Kultur die zu uns gelangt, ist eine Bereicherung, für die wir dankbar sein sollten.

    Der Nächste der sich über „Multikulti“ aufregt, den könnt ihr einen Tritt in den Arsch mit lieben Gruß von mir entrichten, und ihm sagen, er ist ein Idiot. ;)

    ————————————————————————————————————————————-

    Na, dem habe ich erstmal klar gemacht, WER hier das Arschloch ist!!! :mrgreen:

  50. #50 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 18:32

    Ich brauche erstmal Musik…mir raucht schon der Kopf. So viele Gutmenschen auf einem Haufen. 🙄

    Van Morrison & John Lee Hooker – Gloria

    http://www.youtube.com/watch?v=lrCrI76xOgY .

    So…Christa M. zieh Dich warm an…..

  51. #51 von stm am 14/02/2014 - 18:55

    #49 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 – 18:21

    Gibt es etwas dümmeres, als einen Deutschen der sich über den Einfluß anderer Kulturen auf unsere “Kultur” aufregt? Wohl kaum.

    Davon abgesehen, daß es je nacht Sichtweise durchaus Dümmeres gibt, liegt der fragliche Punkt hier in den Begriffen „Kultur“ und „Einfluß“. Kultur, wie wir sie im Allgemeinen verstehen, kann aus meiner Sicht durchaus Einfluß haben. Die Ideologie zur Beherrschung von Horden plündernder Nomaden gehört für mich aber beispielsweise nicht dazu. Einfluß kann Zweierlei sein: Einfluß nehmen, und sich beeinflussen lassen. Wenn wir uns also duch eine andere „Kultur“ (in unserem Sinne) beeinflussen lassen, ist das unsere Entscheidung. Das heißt aber nicht, daß alles Fremde auf uns Einfluß nehmen kann. Das kann es versuchen, aber wir können und sollten das ablehnen, wenn es nicht zu unserem Verständnis paßt.

  52. #52 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 19:20

    #51 von stm

    Entschuldige, ich bin gerade wieder auf 180…. dieser Typ ist sowas von verblendet, es würde
    mich nicht wundern, wenn der konvertiert ist.

    Hans-Gaßner schreibt:

    Ich bin selber Deutscher. Hetze ich gegen mich selbst? Oder ist es nur eine Kritik gegen Hetze, die sich gern mit Meinungsfreiheit, oder Kulturerhalt tarnen möchte? Meine Aussage dazu ist, das ich diese Ausreden nicht mehr akzeptiere. wer Fremdenfeindlich ist, der kann mich mal. Ein Problem damit? Schade. Ich nicht.
    ——————————————————————————————————————————–
    Ich schreibe:

    Tut mir leid, aber mit Gutmenschen, wie Sie
    einer sind, ist es zwecklos weiter zu diskutieren. Sie sind derart verbohrt und
    verblendet, da ist wirklich Hopfen und Malz
    verloren. Kein Wunder, wenn es mit Deutschland immer weiter den Bach runter
    geht.
    Deutschland schafft sich ab und das haben
    wir unter anderem Menschen wie ihnen
    zu verdanken!

    Na, dann gute Nacht!!!

    ——————————————————————————————————————————

    Hans-Erik Gaßner schreibt:

    Das ist immer lustig wenn der Aufruf dazu, nicht verblendet und verbohrt zu sein, dazu führt, dass man „Gutmensch“ genannt wird, und einen dann versucht wird, das vorzuwerfen, was man gerade ablehnt.

    Und mit dem Spruch „Deutschland schafft sich ab“ begibt man sich in die gleiche Ecke wie Thilo Sarrazin, von dem dieser Spruch kommt. Und das ist ein fremdenfeindlicher, rechter Spinner, den niemand vernünftiges will.

    Nein, es sind Leute wie Thilo Sarrazin, die diesem Land ernsthaften Schaden zufügen.

    ———————————————————————————————————————————–

    Ich schreibe:

    Hahaha…. darauf habe ich gewartet.
    Jetzt kommt der Herr Gaßner mit der
    Nazi-Keule. Immer wenn den Leuten die
    Argumente ausgehen, haut man mit der
    Nazi-Keule um sich, das kennen wir schon.

    Thilo Sarrazin hat den Leuten die Augen
    geöffnet, Sie Träumer!

    Aber schlafen Sie ruhig weiter, aber wundern
    Sie sich nicht, wenn Sie durch den Ruf
    des Muezzins geweckt werden.
    Aber das finden Sie ja ganz toll, nicht wahr?

    Dann können Sie sich den Wecker sparen!

    ———————————————————————————————————————–

    Usw., usf… ich bin noch nicht fertig mit ihm! 🙄

  53. #53 von stm am 14/02/2014 - 19:32

    #52 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 – 19:20

    Aber schlafen Sie ruhig weiter, aber wundern
    Sie sich nicht, wenn Sie durch den Ruf
    des Muezzins geweckt werden.
    Aber das finden Sie ja ganz toll, nicht wahr?

    Dann können Sie sich den Wecker sparen!

    Genau, der ist bestimmt ein Grüner, der es ganz toll findet, völlig ohne moderne Technik rechtzeitig zum Ziegenmelken und Rübenhacken aufgeweckt zu werden. ;-)

  54. #54 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 19:59

    #53 von stm

    „Genau, der ist bestimmt ein Grüner, der es ganz toll findet, völlig ohne moderne Technik rechtzeitig zum Ziegenmelken und Rübenhacken aufgeweckt zu werden. 😉 “

    BINGO!!! 😆 😆

    Lies mal das, das ist so eine Kampflesbe:

    Christa M. schreibt:

    Verstuemmelungen der Geschlechtsorgane gibt es bei Staemmen in Afrika, die keine Muslime sind u. die nie in ein anderes Land ziehen. Steinigung ist ein Gesetz in dem jeweiligen Land u. hat man zu akzeptieren, die Todesstrafe in den USA wird auch akzeptiert. Toetung von Saeuglingen ist in Indien bei einigen gang u. gebe u. das alles hat mit Kultur, Multikulti absolut nichts zu tun.

    ———————————————————————————————————————————
    Christa M. schreibt:

    Das hat mit uns nichts zu tun. Und nichts mit Multikulti. Das sind Staemme u. deren uralte Rituale. Kinder werden bei uns auch getoetet…

    ———————————————————————————————————————————-

    Christa M. schreibt an mich:

    Ich verfolge beide Seiten. Sie sind aber auch sehr verbohrt u. vernagelt. Es ist ihr gutes Recht, Deutschland zu lieben u. niemand hat etwas dagegen. Es ist aber nicht ihr Recht, andere dafuer zu denunzieren. Sie sind fremdenfeindlich. Das hat mit Nazikeule nichts zu tun, aber mit Rassismus.

    —————————————————————————————————————————————
    Christa M.schreibt:

    Ein Kind zu toeten, kennt keinen Unterschied… Es hat auch nichts mit Kultur zu tun. Was mischen Sie sich ueberhaupt ein??? Sie haben eh keine Ahnung von was wir reden.

    ———————————————————————————————————————————–

    Aber es gibt auch noch normale Leute dort:

    Manfred Ehrhardt schreibt an Christa M.:

    Oh, jetzt habe ich verstanden. Bauchtanzkurse bei der VHS. Und nie mehr nur rheinischen Sauerbraten!
    Das bringt uns kulturell so richtig nach vorn. Aber schön für Sie, wenn Sie das genießen können.

    Jetzt gebe ich zu, dass ich in keiner Beziehung verstehe, was diese Diskussion sollte. Habe gedacht, es geht um Wichtigeres.

    Allerdings: müssen wir für das, was Sie da so mögen, so viele Ghettos in Europa sich bilden lassen? Sie könnten doch auch nach Syrien oder Afghanistan gehen und dort tanzen? Oder meinten sie südamerikanische Tänze, die ich schon vor fast 50 Jahren in der Tanzschule in DE lernen konnte?
    ————————————————————————————————————————————-

    Christa M. schreibt an Manfred Ehrhardt

    Ich bin froh, nicht Ihren mini Horizont zu besitzen. Kultur besteht nicht aus Taenzen von der Tanzschule… Sie sind sehr zurueckgeblieben. Wir haben die ganze Welt bereist u. in mehreren Laendern laenger gelebt. Ich weiss, was Kultur ist u. war nie in einer Tanzschule…

    —————————————————————————————————————————-

    Ich kann nicht mehr….. 😆 😆 😆 Ich das etwa uns Claudi??

  55. #55 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 20:05

    Ich brauch Musik….

    Falco – Emotional

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

    Darf ich bitten, Christa? 😆 😆

  56. #56 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 21:39

    Herrlich… ich habe die Alte auf 180 gebracht… 😆 😆

    Christa M. schreibt:

    Sie sind nicht dicht. Ich bin seit 27 Jahren gluecklichst verheiratet, wir haben 2 Wunschkinder, 31 u. 18 u. ein Enkelkind mit fast 8 Jahren. Wenn Sie die Wahrheit nicht ertragen koennen, dann weichen Sie auf Zickenkrieg aus, oder auf Nazikeule. Faellt Ihnen sonst nichts ein, wo Sie doch so ueberzeugt sind, Niveau zu besitzen? Einbildung ist aber auch eine Bildung. +Manfred Ehrhardt Ich bin mind. 1000× gebildeter als Sie u. ich weiss alles. Ich kenne das Leben in der Realitaet u. Vorort u. nicht von Tanzschulen

    ———————————————————————————————————————————
    Ich schreibe:

    Schätzchen…. jetzt bringen Sie aber alles
    durcheinander, das mit der Tanzschule ist
    nicht von mir, sondern von einem anderen
    Kommentator. Wer lesen kann, ist klar im
    Vorteil!

    Zitat Christa M. :
    Ich bin 1000x gebildeter als Sie und weiß
    alles. Ich kenne das Leben in der Realität
    und Vorort und nicht von Tanzschulen.
    Zitat Ende….

    Oh….Mann, ich kann nicht mehr, Sie sind
    sowas von peinlich! Es fehlt nur noch, Sie
    hätten gesagt: „Spieglein, Spieglein, WER
    ist die Schönste im ganzen Land“?

    Herrlich…sowas Naives…und das in Ihrem
    Alter! (lacht herzlich)

  57. #57 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 21:44

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Das erinnert mich an Turbulenzen, die ich mit einer anderen hatte…. 🙄

  58. #58 von Heimchen am Herd am 14/02/2014 - 22:52

    So…. Christa ist erledigt! :mrgreen:

    Feierabend…..

    http://www.youtube.com/watch?v=ttF45s-Ikb8 .

    Gute Nacht…. 😉

  59. #59 von Salander am 15/02/2014 - 13:16

    Jüdische Allgemeine / ISRAEL / Gesetzesentwurf – Pässe für Sefarden – http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/18345

    http://www.welt.de/politik/ausland/article124761088/Gerechtigkeit-fuer-sephardische-Juden.html

    Was meint ihr? Wird der Messias erwartet? Ist das schon der Beginn der Notfallplanung? 3,5 Millionen = 1/3 der Bevölkerung?

    Siehe hierzu auch 😉
    http://www.welt.de/geschichte/article115521400/Als-Muslime-und-Juden-eine-Symbiose-eingingen.html

  60. #60 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 14:48

    „Manchmal gibt es für Vertriebene doch noch so etwas wie Gerechtigkeit, selbst wenn sie Jahrhunderte auf sich warten ließ. So eine Kehrtwende vollzieht sich jetzt in Spanien. Die konservative Regierung von Mariano Rajoy hat vor wenigen Tagen ein Gesetz zur Wiedereinbürgerung von Nachfahren vertriebener Juden vorgestellt. “

    Warum nicht? Juden sind auf jeden Fall immer eine Bereicherung!!! 😉

  61. #61 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 14:56

    WAS würde Martin Schulz wohl dazu sagen? 😉

    Schaut mal, wie sie unter dieser israelischen „Besatzung“ „leiden“

    Das Haus, das Sie oben sehen, ist das einen „Palästinensers“ in Hebron. Sieht mehr wie ein Palast aus, oder? Sie leiden wirklich unter dieser israelischen „Besatzung“.

    Es gibt übrigens tausende arabischer Häuser wie dieses überall in Judäa und Samaria. Bevor es für Juden unsicher wurde durch die arabischen Dörfer zu fahren (d.h. vor Oslo – und ja, das ist die Wahrheit), beschäftigten wir uns auf mit Busfahrten zu Verwandten in Samaria öfter mit der Frage, in welchem der Häuser wir auch gerne wohnen würden.

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/15/schaut-mal-wie-sie-unter-dieser-israelischen-besatzung-leiden/

    Ist zwar nicht gerade mein Geschmack, aber die Bude war bestimmt nicht billig! 😉

  62. #62 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 15:08

    Habe ich hier… https://www.facebook.com/Freunde.Israels gefunden. 😉

    Jeff Dunham – Achmed der tote Terrorist

    https://www.youtube.com/watch?v=o6WOUuOyvRw#t=23 .

  63. #63 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 17:43

    eighth blackbird: Music for 18 Musicians (HD)

    http://www.youtube.com/watch?v=BHM4wSzxJj4 .

    Ich bin begeistert…… herrlich…..es erinnert phasenweise stark an Tubular Bells
    von Mike Oldfield (1973)

  64. #64 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 19:21

    Aber Kassandra…..Du kannst den Leuten doch nicht so einen Beitrag hinsetzen und dann

    einfach verschwinden…… 😉

    Bernie Marsden – Place In My Heart

    http://www.youtube.com/watch?v=gTA0I1hASuY .

    Halleluja….

  65. #65 von xRatio am 15/02/2014 - 22:15

    zu #5 von xRatio am 11/02/2014 – 19:56

    Dazu passend die
    kleine Galerie einschlägig hochverdienter Weiber,
    die jeder weibifizierte Waschlappen, pinke Pudel, Macho, Weiberheld und sonstige Knallkopp
    über seinem Bettchen hängen hat, um davor 5x täglich sein Bürzelchen zu heben. 🙂

    http://postimg.org/gallery/4mnr37q/

    xRatio

  66. #66 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 22:22

    #65 von xRatio

    Hahaha…..die werden ja immer hübscher. 🙂

  67. #67 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 22:30

    Friedrich informierte Gabriel spontan
    Der zurückgetretene Minister Hans-Peter Friedrich will einzig mit seinem Staatssekretär über den Verdacht gegen Edathy gesprochen haben. Dann informierte er schnell SPD-Chef Sigmar Gabriel.

    Der zurückgetretene Agrarminister Hans-Peter Friedrich war sich der Tragweite seines Handelns offenbar nicht bewusst, als er im Oktober vergangenen Jahres den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel über die Ermittlungen gegen Sebastian Edathy in Kenntnis setzte.

    Er habe sich juristisch nicht beraten lassen, sagte Friedrich der „Welt am Sonntag“. Vielmehr gab er die Informationen während der Koalitionsverhandlungen sehr schnell weiter: „Wir waren da in der Sitzung, dann habe ich den Anruf bekommen. Da habe ich gedacht, ich sage ihm das jetzt, dass er es politisch beurteilen kann.“

    Außerdem versicherte der CSU-Politiker, als Innenminister sich nicht mit anderen Unions-Politikern wie dem früheren Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) über den Verdacht gegen Edathy ausgetauscht zu haben. „Ich habe mit meinem Staatssekretär im Innenministerium gesprochen“, sagte Friedrich und meinte damit Klaus-Dieter Fritsche. Auf die Nachfrage der „Welt am Sonntag“: „Mit sonst niemanden?“ antwortete Friedrich: „Nein!“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124886449/Friedrich-informierte-Gabriel-spontan.html

    Der Pofalla kommt mir auch nicht ganz geheuer vor, könnte auch der anderen Fakultät angehören.

  68. #68 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 - 23:01

    Sebastian Edathy gibt sich unschuldig: Im SPIEGEL-Interview bestreitet der Ex-SPD-Abgeordnete, von Tippgebern einen Hinweis auf die Ermittlungen gegen ihn bekommen zu haben. Auch Beweismaterial habe er nicht vernichtet. Gegenüber der Staatsanwaltschaft verschärft Edathy den Ton.

    Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat Kontakte zu Tippgebern bestritten, die ihn vorab über die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen in Kenntnis gesetzt haben könnten. In einem Interview mit dem SPIEGEL verwies er darauf, lediglich auf Presseberichte reagiert zu haben. „Mitte November 2013 gab es in der deutschen Medienlandschaft Berichte, wonach eine Firma in Kanada von dortigen Behörden der Verbreitung illegalen Materials bezichtigt werde“, sagte Edathy. „Da mir erinnerlich war, bei einer kanadischen Firma, um die es mutmaßlich ging, vor etlichen Jahren Material bezogen zu haben, das ich für eindeutig legal halte, habe ich einen Anwalt um Beratung gebeten.“

    Der Anwalt habe „daraufhin präventiv mit verschiedenen Behörden im Bundesgebiet Kontakt aufgenommen, um für den Eventualfall vollständige Kooperationsbereitschaft anzubieten“. Sein Mandat habe er niedergelegt, weil er seit längerer Zeit „Erschöpfungssymptome“ festgestellt habe. Gegen Edathy wird wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie ermittelt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-bestreitet-kontakt-mit-tippgebern-a-953665.html

    Dieser Perversling wird auch noch frech, WO steckt der Kerl eigentlich und wieso läuft er noch
    frei rum?? Fragen über Fragen!

  69. #69 von stm am 16/02/2014 - 09:59

    #68 von Heimchen am Herd am 15/02/2014 – 23:01

    …WO steckt der Kerl eigentlich und wieso läuft er noch frei rum??

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124887071/Staubspuren-machen-Edathy-fuer-Ermittler-verdaechtig.html

    Ein ganz interessanter Artikel, zu Edathy’s Verbleib steht dort lediglich: Zurzeit hält er sich im europäischen Ausland auf. Da hat Schengen wohl ausnahmsweise den nützlichen Effekt, daß ein Krimineller aus Deutschand fort- anstatt herläuft. ;-)

  70. #70 von Heimchen am Herd am 16/02/2014 - 11:22

    #69 von stm

    Staubspuren machen Edathy für Ermittler verdächtig
    Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy steht jetzt vor den Trümmern seiner Karriere. Sein Fall wirft täglich neue Fragen auf, die der Regierung sehr gefährlich werden. Von Florian Flade, Per Hinrichs, Martin Lutz, C.C. Malzahn und Uwe Müller

    Donnerwetter…gleich fünf Autoren für den wirklich interessanten Artikel!
    Das liest sich wie ein Krimi…der wird bestimmt einmal verfilmt!

    WAS für ein Dreck und was für ein Klüngel….Pfui Teufel!!
    Da müßen aber noch viel mehr Köpfe rollen, das kann noch nicht alles gewesen sein!

    Und die Hauptperson, dieser „Saubermann“, wie er sich immer gerne gab, ist untergetaucht!
    Der hat ALLE ausgetrickst, weil, er weiß ja, wie die Ermittler arbeiten! 😉

    Halleluja….

  71. #71 von Heimchen am Herd am 16/02/2014 - 16:05

    Eben im WDR 2 wurde Königin Silvia interviewt und unter anderem fragte man sie, warum
    sie die Olympischen Spiele nicht boykottiert wie andere Staatsoberhäupter?

    Sie meinte, es wäre unfair den Sportlern gegenüber, die so lange trainiert haben und es verdienten,
    dass man sie unterstützt. Dem schließe ich mich voll an.

    Die MSM sehen es natürlich nicht gerne, wenn sich wichtige Persönlichkeiten NICHT dem
    Meinungsdiktat beugen. Zum Glück gibt es noch Menschen, die selber entscheiden, was sie
    für gut und richtig halten! Bravo…Königin Silvia! 😉

    http://www.sport1.de/de/olympia/olympia_winter/newspage_846752.html

  72. #72 von Heimchen am Herd am 16/02/2014 - 16:09

    Vangelis-Ask the mountains… 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=_EBYf3lYSEg .

    Hach…so ein schönes Lied…

  73. #73 von Heimchen am Herd am 16/02/2014 - 19:21

    Tedeschi Trucks Band – „Midnight in Harlem“

    http://www.youtube.com/watch?v=6GkdCiqsFUI .

    Wirklich schönes Lied…. 😉

  74. #74 von Heinz Ketchup am 17/02/2014 - 10:33

    #71 von Heimchen am Herd am 16/02/2014 – 16:05

    Weil unser Bundesgauckler nicht nach Sotschi reisen wollte, müssen eben unsere Wintersportler/Olympiasieger mal kurz nach Deutschland eingeflogen werden.
    Selbstverständlich wird dieser Aufwand Ausflug von den Zwangsgebühren unseres „Demokratie“-Fernsehens bezahlt! 😦

    ZDF wehrt sich gegen Vorwurf der Gebührenverschwendung

    http://www.rp-online.de/sport/olympia-winter/sportstudio-zdf-wehrt-sich-gegen-vorwurf-der-gebuehrenverschwendung-aid-1.4039359

  75. #75 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 12:11

    #74 von Heinz Ketchup

    Was wohl der Bundesrechnungshof dazu sagen würde? 😉

  76. #76 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 17:20

    Der Deutsche Presserat will Regeln für Leserbeiträge in den Internet-Foren deutscher Medien festlegen. Beleidigungen und Schmähungen sollen dort nicht mehr geduldet werden. Forenbeiträge sollen behandelt werden wie Leserbriefe.

    Online-Medien sollen Kommentare unter Artikeln wie diesem hier so behandeln wie Leserbriefe. Entsprechende Regeln plant der Deutsche Presserat, er will Regeln für Leserbeiträge in Internet-Foren von Medien einführen. Die von Verlegerverbänden und Gewerkschaften getragene Organisation fordert, dass Kommentare grundsätzlich wie Leserbriefe behandelt werden. Die Sprecherin des Presserats Ursula Ernst sagte: „Beleidigungen und Schmähungen sollten entweder vorab oder zumindest zeitnah nachträglich gelöscht werden.“ Eine Arbeitsgruppe des Presserats entwickelt derzeit entsprechende Änderungen des Regelwerks.

    Viele Onlinemedien, darunter auch SPIEGEL ONLINE, moderieren ihre Foren ohnehin bereits. Beiträge, die bestimmten Kriterien widersprechen, etwa weil sie Beleidigungen enthalten, werden nicht freigeschaltet.

    Weiter hier: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/presserat-will-regeln-fuer-internet-foren-einfuehren-a-953939.html

    Bevormundung, wo man nur hinschaut, warum schließt man nicht gleich alle Internet-Foren?
    Soweit kommt es noch, dass die Bürger reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, nicht wahr?

    Solche moderierten Internet-Foren sind zum Einschlafen! Das erinnert aber schon stark an Zensur!
    Vor lauter Angst, dass man ein falsches Wort benutzt, vergißt man noch, was man eigentlich
    kommentieren wollte! 🙄

  77. #78 von xRatio am 17/02/2014 - 19:00

    Zitat aus:
    http://www.pi-news.net/2014/02/koeln-willkommenkultur-bis-zur-enteignung/

    Babieca wie immer, einfach herrlich!

    #39 Babieca (17. Feb 2014 18:33)

    Läuft so auch in Norderstedt: Die Asylindustrie bläht sich immer mehr auf.

    Im neuen Begrüßungs- und Begleitkomitee haben sich alle zusammengeschlossen, die beruflich mit Migration befasst sind: Sozialdezernentin Anette Reinders, Mitarbeiter des Sozialamtes und des Amtes für Gebäudewirtschaft, Ellen Siebert, Migrationssozialberaterin des Diakonischen Werke, die neue Migrationsberaterin der Caritas, Andja Zdravac, Manfred Philipp, Leiter der Bildungswerke, sowie die Integrationsbeauftragte Heide Kröger.

    Was da nach Deutschland einfällt, ist analphabetisch, krank und muß erstmal zum Arzt. Ich bin begeistert:

    Die gebürtige Irakerin, die seit 16 Jahren hier lebt, greift drei kurdischen Familien unter die Arme, geht mit den Neubürgern zum Arzt. “Viele sind krank, wenn sie hier ankommen”, sagt Taher.

    Weiteres Abgreifen wird auch gerne genommen:

    Fachkunde ist also reichlich vorhanden, wenn es um Sozialleistungen, Aufenthaltsstatus und andere gesetzliche Regelungen geht. Was aber ist mit den ganz alltäglichen Problemen? Wer begleitet die Asylsuchenden zum Arzt, sagt ihnen, wie sie von der Unterkunft zum Rathaus kommen, wie der Fahrkartenautomat funktioniert, wo sie kostenlos Lebensmittel und Kleidung bekommen?

    Antwort: Wir brauchen noch mehr Leute, die sich um die “Flüchtlinge” kümmern. Bald kriegt wirklich jeder Deutsche zwangsweise so ein kulturfremdes Rudel aufs Auge gedrückt. Bis auf die Polit-, Medien- und SoWi-Nomenklature natürlich. Und bitte, schon gibt es ein neues Modell: “Tandem-Kümmerer“:

    Reinders will die Ehrenamtler ins Boot holen, zusammen mit der Integrationsbeauftragten hat sie ein spezielles Modell entwickelt, das im Norden seinesgleichen sucht: die Tandem-Kümmerer. Ein Norderstedter, der hier aufgewachsen ist oder schon lange hier lebt, betreut zusammen mit einem Muttersprachler Flüchtlinge. “Ein Dolmetscher ist auch unbedingt nötig“, sagt Regina Baltrusch, die Familien aus Serbien und Mazedonien den Alltag in Norddeutschland vermittelt.

    Und jetzt kriege ich endgültig einen Schreikrampf:

    Mirghani Khiri will in die Flüchtlingshilfe einsteigen. “Ich bin Rentner und habe Zeit”, (…) sagt der 76 Jahre alte Ägypter, der schon “urlange” in Norderstedt lebt. Solange Muslime kein Deutsch könnten, könnten sie im Supermarkt auch nicht feststellen, ob sie da gerade verbotenes Schweinefleisch oder gar Alkohol in den Einkaufswagen packen. Ein Café schwebt Khiri vor, in dem die Männer Schach oder Backgammon spielen, Tee und Kaffee trinken – und so ganz nebenbei lernen, dass die Männer hier nicht wie ihre Geschlechtsgenossen im Orient den Tag im Café verbringen.

    Die sind zu dumm zum Ka***en, können nicht einkaufen, weil ihnen der beknackte Islam ununterbrochen im Weg steht und sollen dann durch abhängen in einem Männercafé lernen, daß Männer in Deutschland den Tag nicht mit abhängen im Café verbringen.
    http://mobil.abendblatt.de/region/norderstedt/article124898852/Norderstedter-heissen-die-Fluechtlinge-willkommen.html
    ==================================
    🙂 🙂 🙂 🙂

  78. #79 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 19:02

    Schön…aber WEN sollen wir denn wählen??

    Die sind doch alle gleich, oder? 🙄

  79. #80 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 19:10

    Ich schließe mich dem Schreikrampf an!!!

    Amon Amarth – We Shall Destroy

    http://www.youtube.com/watch?v=nl2LTjeC5Ns .

    Es reicht……

  80. #81 von Tavor Galil am 17/02/2014 - 19:36

    @ QQ

    Könnt Ihr mal dafür sorgen das die Petition bekannt gemacht macht wird. (PI)

    Damit das Thema nicht bei all der Beschallung untergeht.

    Mfg Tavor Galil

  81. #82 von Tavor Galil am 17/02/2014 - 19:36

    @ QQ #77 😳

  82. #83 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 19:43

    Obamas leere Versprechen im Ausland

    von Prof. Daniel Pipes, The Washington Times, 12. Februar 2014

    Während die Glaubwürdigkeit und der Stand der USA sich im Weltgeschehen verschlechtern, betreiben der amerikanische Präsident und seine Minister für Äußeres und Verteidigung redegewandtes Leugnen. Pech für sie, dass die Wirklichkeit über Worte obsiegt, selbst über überzeugende.

    Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, „wo es beim Klatsch am Getränkeautomaten um Amerikas schwindenden Einfluss im Nahen Osten ging“, erklärte John Kerry sich selbst für „durch Behauptungen verblüfft… Amerika ziehe sich aus der Welt zurück“. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, behauptete er: „Wir treten in ein Zeitalter amerikanischen diplomatischen Engagements ein, das so breit gefächert und tief gehend ist wie jedes sonst zu jeder Zeit in unserer Geschichte“. Ähnlich forderte Verteidigungsminister Chuck Hagel „eine erneuerte und verbesserte Ära der Partnerschaft mit unseren Freunden und Alliierten“.

    In diesem Geist hat Obama zahlreiche Versprechen abgegeben, um Verbündete zu beruhigen.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16566.html

  83. #84 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 19:50

    Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko

    Rund 150 afrikanische Flüchtlinge überwinden den Zaun nach Melilla und gelangen so auf EU-Gebiet. Geheimdienste sprechen von 30.000 Flüchtlingen, die von Marokko aus in den Westen gelangen wollen.

    Die Zäune sind zwölf Kilometer lang, doppelreihig, sechs Meter hoch und auf langen Abschnitten mit Nato-Stacheldraht gesichert. Doch Hunger und Verzweiflung sind größer als die Angst vor Schnittwunden und sonstigen Verletzungen.

    Am Montag morgen um sechs Uhr in der Frühe versuchten 200 Schwarzafrikaner gleichzeitig, den Grenzzaun in der spanischen Exklave Melilla zu überwinden. Drei Viertel waren mit ihrem Sprung nach Europa erfolgreich, der Rest wurde abgefangen und nach Marokko abgeschoben.

    „Bei Massenanstürmen sind die Beamten überfordert, daher ist der gemeinsame Run auf die Grenzzäune in Ceuta und Melilla mittlerweile die beliebteste Methode, um auf spanisches Terrain zu kommen. Der Anteil der Einwanderer, die ihr Ziel erreichen, ist sehr hoch“, erklärte ein Beamter der Guardia Civil.

    Für die Exklave braucht man keine Schlepper

    „Sind die Flüchtlinge erst einmal auf europäischem Territorium angelangt, dann ist das schon die halbe Miete, denn nur die wenigsten können wieder abgeschoben werden. Abgesehen davon vernichten die meisten ohnehin ihren Pass“, so der Beamte. Ohne diesen haben die spanischen Behörden kaum eine Chance, das Herkunftsland festzustellen, und können somit keine Rückführaktion einleiten.

    Weiter hier: http://www.welt.de/politik/ausland/article124943703/Fluechtlinge-stuermen-spanische-Exklave-in-Marokko.html

    Na super…. es werden immer mehr und keiner tut etwas dagegen! 👿

  84. #85 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 19:53

    Rex Carroll – My Train..

    http://www.youtube.com/watch?v=t5gziKqkU0M .

    Herrliche Musik….. 😉

  85. #86 von Harald am 17/02/2014 - 20:21

    „Der Deutsche Presserat will Regeln für Leserbeiträge in den Internet-Foren deutscher Medien festlegen. Beleidigungen und Schmähungen sollen dort nicht mehr geduldet werden. Forenbeiträge sollen behandelt werden wie Leserbriefe.“

    Meinungsäußerung gegen Agitprop und Volksverdummung.
    Wahrheiten gegen Hetze,
    das ist äußert undcoomod.
    Konsequenz:
    Zensur.
    Die Onllne-Beiträge sowie die Blogs werden nicht mehr angeklickt werden.
    Das ist Evolution.
    Hurra, die Welt ist schön.

  86. #87 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 20:28

    #86 von Harald

    Zum Glück gibt es ja noch QQ und PI… 😉

    Das ist Meinungsdiktat….. Zensur…. DDR-Methoden…. mundtot machen…. Einheitsmeinung …

    zum Einschlafen….Verdummung….

  87. #88 von Harald am 17/02/2014 - 20:53

    #87 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 – 20:28

    Ein weiterer, sehr wesentlicher Ast evolutionärer Entwicklung
    (ärgerlich für die einen, segenrsreich für andere)
    ist die Inflation des Wortes.
    Lasst sie labern,
    wen interessiert das noch?
    Die Inflation des Wortes begünstigt dies ungemein.
    Hoch das Bein!

    Mein Gott,
    das reimt sich.

    Eine Sternstunde.

  88. #89 von Harald am 17/02/2014 - 21:07

    Apropos „labern“:

    Hierzu fällt mir ein lustiges Zitat ein:

    „Was ich zu Bachs Lebenswerk zu sagen habe: Hören, spielen, lieben, verehren und –
    – das Maul halten!“

    Antwort Albert Einsteins auf eine Anfrage der Zeitschrift „Reclams Universum. Illustrierte Wochenschrift“ vom 24. März 1928, abgebildet in Ze’ev Rosenkranz: „The Einstein Scrapbook“, Jerusalem, 1998, S. 143

    Nicht das du denkst, „das“ wäre „alles“,
    aber lustig ist das Zitat schon,
    …und passend zum Thema „labern“.

  89. #90 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 21:27

    #89 von Harald

    Es geht doch darum…man will dem Volk aufs Maul schauen.

    Sie lassen nur noch Meinungen zu, die gefallen.,inhaltlich wie sprachlich!

    Und wer sich sprachlich nicht gut ausdrücken kann, der hat die Arschkarte gezogen, ist doch so, oder?

    Wer sich sprachlich nicht ausdrücken kann, wird gar nicht erst zugelassen, seine Meinung zu äußern!

    Dadurch nimmt man einer bestimmten Bevölkerungsschicht, das Recht auf freie Meinungsäußerung!

    Das heißt, nur intellektuell höher gestellte Personen dürfen sich ungehindert im Internet äußern.

    Das heiße ich nicht gut! 😉

    Musik….

    Ibrahim Maalouf delirium ..

    http://www.youtube.com/watch?v=ME2DfllFTh4 .

    Halleluja….

  90. #91 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 22:26

    „Ich meine fest, dass nun auch für unsere “besten Freunde” Israels die Zeit angebrochen sein dürfte, endlich substantiell tätig zu werden und sich nicht weiter in kindischen “Blogschlägereien” gegenseitig zu applaudieren. Das sie “von nichts gewusst haben”, sollte spätestens nun, wo das Thema BDS omnipräsent ist, vorbei sein!“
    http://weristderhammer.wordpress.com/2014/02/17/bds-advocates-are-classical-anti-semites-in-modern-garb/

    Das finde ich auch! 😉

  91. #92 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 22:28

    Candy Dulfer – Wild is the wind…

    http://www.youtube.com/watch?v=Dh7Ktb2GeEQ .

    Sag jetzt nichts….

  92. #93 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 22:42

    Sade – 19. No Ordinary Love…

    http://www.youtube.com/watch?v=UUw9eO27-XU .

    Die Frau hat was…

  93. #94 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 23:01

    SNOWY WHITE – The Τime has Come..

    http://www.youtube.com/watch?v=GKeP2LQDsAw .

    Hach schön…

  94. #95 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 23:12

    MICHAEL „IRON MAN“ BURKS – Fire & Water..

    http://www.youtube.com/watch?v=7rA2ktcL9hU .

    So sind wir und das ist auch gut so…

  95. #96 von Heimchen am Herd am 17/02/2014 - 23:30

    So…Feierabend….

    Runrig – One Thing

    http://www.youtube.com/watch?v=Zzt5YkilU5w .

    Gute Nacht… 😉

  96. #97 von Harald am 18/02/2014 - 08:57

    Neulich konnte man in den Medien das durch die NASA veröffentliche Foto zweier Pünktchen sehen,
    die Erde und der Mond,
    eine Aufnahme,
    die praktisch unmittelbar vor der Haustüre erfolgte,
    in einer Entfernung von weniger als einem Fünfzigtausendstel Lichtjahr.

    Es ist der Ort der Wichtel.
    „Wichtel“ kommt von „wichtig“,
    …oohstännich!…

  97. #98 von Harald am 18/02/2014 - 09:37

    Nix Alimente!
    Das könnte der Hure so passen!

    Ein paar Jährchen im deutschen Luxus-Knast.
    wenn ich erwischt werde,
    wenig infolge der Zweiklassenjustiz* und schwerer Jugend
    sowie „kultur“spezifischer* Gegebenheiten,
    früher entlassen wegen guter Führung,
    na und?

    http://www.bild.de/news/inland/mord/schwangere-susanne-von-ihrem-freund-verbrannt-34722978.bild.html

    (*) (?) Wetten werden angenommen.

  98. #99 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 11:32

    Pharrell Williams-Happy…

    https://www.youtube.com/watch?v=2B3TlL16W2k#t=59 .

    Ich liebe das Lied…. es macht mich happy… 🙂

  99. #100 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 19:42

    WAS es nicht alles gibt. Habe heute eine Einladung im Internet bekommen, von Christian REICHTUM.

    Also, der Name alleine schon. 🙄

    Naja, ich war neugierig und bin der Einladung gefolgt.
    Hach waren die da alle nett und die Begrüßung….

    Wohlfühlen ist angesagt bei uns….. 🙄

    Und da waren so viele tolle Sprüche….unter anderem dieser:

    Weglaufen ist einfach. Das kann jeder. WAHRE GRÖßE zeigen wir aber erst dann,
    wenn wir bleiben. Wenn wir uns den Problemen stellen und größer werden als die
    Hindernisse, die man uns in den Weg stellt.
    Willst Du groß werden, bleib einfach da.

    Also…dazu viel mir spontan nur das ein:

    WAS würde wohl ein Jogger sagen, wenn man
    ihm sagte:
    „Weglaufen kann jeder, wahre
    Größe zeigen wir erst dann, wenn wir da bleiben“??

    Der wäre bestimmt sprachlos, oder?

    Wovor laufen eigentlich die Jogger davon?
    Vor ihren Pfunden? Ihrem Frust? Ihrer
    Aggressivität? Ihrer Angst?

    Fragen über Fragen

    ——————————————————————————————————-

    Ich glaube, ich habe dort die Harmonie gestört,….so hat es sich der Herr Reichtum
    wohl nicht vorgestellt, als er mich einlud.

    Ich fühle mich dort nicht wohl, die sind mir einfach zu nett, das halte ich nicht aus!

    Und außerdem, größer werde ich nicht mehr. 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

    Halleluja….

  100. #101 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 20:10

    John Travolta wird 60:
    Vom Tänzer zum Killer

    Mit „Saturday Night Fever“ und „Grease“ tanzte sich John Travolta in den 70ern schnell nach oben, stürzte ab und feierte mit „Pulp Fiction“ ein Comeback. Nach vielen Rückschlägen sitzt Travolta mit 60 Jahren fest im Sattel.

    Es war eine Nebenrolle in einem Horror-Film, die den blutjungen John Travolta vor knapp 40 Jahren erstmals ins Rampenlicht holte. In Brian De Palmas Gruselschocker „Carrie – Des Satans jüngste Tochter“ (1976) spielte er einen jungen Bandenführer. Es war eine Bösewichtrolle, doch die Markenzeichen sind schon zu erkennen: schwarze Haartolle, strahlend blaue Augen und ein umwerfendes Lächeln über dem markanten Kinngrübchen.

    http://www.wdr2.de/kultur/johntravolta100.html

    Herzlichen Glückwunsch…John… 😉

    Pulp Fiction – Dance Scene

    http://www.youtube.com/watch?v=WSLMN6g_Od4 .

  101. #102 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 20:48

    OMG…ich bekomme immer noch Zuspruch von den netten Leuten, vielleicht sollte ich doch
    ab und zu mal dort vorbeischauen, die brauchen mich. 🙂

    Eros Ramazzotti & Tina Turner – Cose Della Vita

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

  102. #103 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 21:45

    Gefahndet wird nach einem sogenannten “Bundestagslaptop” – wie auf dem aktuellen Fahndungsfoto gezeigt. Nach Angaben der Kriminalbehörden soll das Laptop Ende Januar “abhanden gekommen sein”. Hintergrund soll ein Fluchtmanöver auf dänisches Territorium sein. Der Letzte, der das Laptop lebend sah, war der Kapitän eines dänischen Fischkutters, der einem Schwimmer im Fehmarnbelt einen Rettungsring zuwarf. Der als “Südländer” beschriebene Mann weigerte sich, an Bord zu kommen. Wer kann nähere Angaben über den Verbleib des Bundestagslaptops oder den Aufenthaltsort des besagten Mannes machen? Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

    http://www.pi-news.net/2014/02/aktuelle-fahndung-bundestagslaptop-gesucht/

    Herrlich…weiß man, ob das Laptop schwimmen kann?? :mrgreen:

  103. #104 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 22:02

    Über Homosexualität darf man nicht streiten

    Wer die sexuelle Orientierung eines Menschen abwertet, wertet den ganzen Menschen ab. Der Konsens gegen die Ausgrenzung von Homosexuellen scheint inzwischen brüchig zu werden. Von Claudia Roth

    Ein Beitrag von Matthias Matussek in der „Welt“ hat die Diskussion über die Rechte von Homosexuellen in Deutschland neu angefacht. Auf Matussek antworteten bisher Stefan Anker, Lucas Wiegelmann und Ulf Poschardt. Im folgenden Gastbeitrag bezieht die ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen und aktuelle Vizepräsidentin des Bundestages, Claudia Roth, Stellung.

    In Deutschland tobt seit nunmehr fast sechs Wochen ein absurder publizistischer und politischer Kampf um die Frage, ob Homosexualität gleichwertig, defizitär oder sonst irgendwie untergeordnet gegenüber der Heterosexualität ist – und darüber, ob man diese Frage überhaupt stellen darf.

    Für viele, mich eingeschlossen, kommt diese Debatte überraschend. Dass wir auch im Hier und Heute noch immer keinen Konsens darüber haben, wie wir als Gesellschaft zur Homosexualität stehen, empfinde ich als alarmierend. Ich dachte lange Zeit, unsere Gesellschaft hätte dieses Stadium längst überwunden.

    Weiter hier: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124979236/Ueber-Homosexualitaet-darf-man-nicht-streiten.html

    Was mischt sich die blöde Kuh eigentlich schon wieder ein? Darf sie das überhaupt als
    Vizepräsidentin des Bundestages?

  104. #105 von Roland L. M. am 18/02/2014 - 22:13

    #104 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 – 22:02

    „Darf sie das überhaupt als Vizepräsidentin des Bundestages?“

    Ja. Die Meinungsfreiheit gilt auch für Bundestagsvizepräsidentinnen.

  105. #106 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 22:19

    #105 von Roland L. M.

    „Ja. Die Meinungsfreiheit gilt auch für Bundestagsvizepräsidentinnen.“

    Ich dachte immer, sie müße neutral bleiben, ist dem nicht so?

  106. #107 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 22:32

    Falco – Emotional…

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

    Ich habe auch ein Herz, wie ein Löwe…. 😉

  107. #108 von stm am 18/02/2014 - 22:38

    #104 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 – 22:02

    Was mischt sich die blöde Kuh eigentlich schon wieder ein?

    Gib ’s ihr, ich kann sie auch nicht leiden. ;-)

  108. #109 von Roland L. M. am 18/02/2014 - 22:39

    #106 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 – 22:19

    „Ich dachte immer, sie müße neutral bleiben, ist dem nicht so?“

    Neutral zu bleiben heißt ja nicht, gar nichts mehr sagen zu dürfen.

    http://www.bundestag.de/bundestag/praesidium/funktion.html

  109. #110 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 22:48

    #108 von stm

    „Gib ‘s ihr, ich kann sie auch nicht leiden. 😉 “

    Ich kenne niemanden, der sie leiden kann. 😉

  110. #111 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 22:52

    #109 von Roland L. M.

    „Neutral zu bleiben heißt ja nicht, gar nichts mehr sagen zu dürfen.“

    Sie täte aber besser daran, ihren Mund zu halten, da kommt immer nur, „ICH LIEBE EUCH ALLE“ raus.
    Das ist peinlich und unqualifiziert. 😉

  111. #112 von Roland L. M. am 18/02/2014 - 22:56

    #111 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 – 22:52

    Das Recht auf freie Meinungsäußerung umfasst auch das Recht, sich selbst zum Affen machen zu dürfen. 😉

  112. #113 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 22:59

    #112 von Roland L. M.

    „Das Recht auf freie Meinungsäußerung umfasst auch das Recht, sich selbst zum Affen machen zu dürfen. 😉 “

    Ja, wenn das so ist…. 😉

  113. #114 von Heimchen am Herd am 18/02/2014 - 23:06

    Bernie Marsden – Place In My Heart…

    http://www.youtube.com/watch?v=gTA0I1hASuY .

    Gute Nacht….. 😉

  114. #116 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 15:49

    Christian REICHTUM:
    Bei uns geht es darum … wie kann ich Glück, Freude, Gesundheit, inneren Reichtum (der ja dann im außen sichtbar wird) in mein Leben ganz leicht integrieren! Freue mich über die Annahme der Einladung! Danke …Christian Sachs (Christian Reichtum)

    http://www.youtube.com/watch?v=mJ_fkw5j-t0 .

  115. #117 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 16:03

    Wer sind die Oberhäupter der Kirchen in Jerusalem?

    Malcolm Lowe, Gatestone Institute, 29. Januar 2014 (mit freundlicher Genehmigung des Autors und seines Übersetzers)

    Weihnachten 2013 wurde in den Kirchen wieder einmal durch kleinmütige Judenhasser getrübt, die sich als Verfechter der Palästinenser darstellen. Die Details wurden hier sorgsam gesammelt. Oft beanspruchen sie, im Namen „der palästinensischen Christen“ zu handeln. Aber die palästinensischen Christen, auf die sie sich berufen, kann lediglich irgendeine Clique sein, die nicht befugt ist, im Namen des „palästinensischen Christentums“ zu reden, wie etwa die handvoll Ehemaliger und Möchtegerns, die das sogenannten Kairos-Palästina-Dokument verfasst haben. Die „Oberhäupter der Kirchen in Jerusalem“ können wohl als die einzige Einrichtung betrachet werden, die die authentische Meinung der palästinensischen Christen zum Ausdruck bringt. Aber auch für diese Annahme fehlt die Grundlage, wie wir sehen werden.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/19/wer-sind-die-oberhaupter-der-kirchen-in-jerusalem/

  116. #118 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 16:21

    Luxusvilla in Ramallah gefällig? In „Palästina“?

    Sieht doch so aus, als seien sie arm und würden richtig leiden, oder?

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/18/luxusvilla-in-ramallah-gefallig-in-palastina/

    Ach, Gott…die armen Palis…mir kommen gleich die Tränen. :mrgreen:

  117. #119 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 16:48

    Iranische Ikone bricht ein Tabu
    Die iranische Sängerin Googoosh zeigt in einem neuen Musikvideo ein lesbisches Liebespaar. Auch wenn die Sängerin im Exil lebt, ist das eine Sensation. Homosexualität ist im Iran verboten.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article125008638/Iranische-Ikone-bricht-ein-Tabu.html

    Googoosh „Behesht“

    http://www.youtube.com/watch?v=vbN2bUgg1ws .

  118. #120 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 17:23

    „Tut mir aufrichtig leid“: Oppermann entschuldigt sich bei Friedrich

    Aus der Edathy-Affäre ist eine Belastung der großen Koalition geworden. Obwohl Kanzlerin Merkel die Regierung voll handlungsfähig sieht, belauern sich Union und SPD. Anschuldigungen und Rücktrittsforderungen vergiften die Atmosphäre. FOCUS Online informiert Sie über die sich auswachsende Krise im News-Ticker.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/news-ticker-zur-regierungskrise-8252-euro-im-monat-kaum-auszuhalten-dass-edathy-weiter-vom-staat-bezahlt-wird_id_3625

  119. #122 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 18:01

    Ach…ist das lustig….. 👿

    MUTIGE POLITIKER FORDERN:
    „Stoppt das Posing!“
    Als Konsequenz aus der Edathy-Affäre fordern Politiker, endlich den Verkauf und Kauf sogenannter „Posing“-Bilder zu verbieten.

    SPAM schließt sich dieser Initiative an. Schließlich handelt es sich bei…

    http://www.spiegel.de/spam/satire-spiegel-online-stoppt-das-posing-a-954100.html

    Widerlich Spiegel Spam…. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer!

    Pfui Teufel…dieses widerliche Journalistenpack!!! 👿

  120. #123 von Gudrun Eussner am 19/02/2014 - 18:09

    Die sollen sich alle vom Acker machen, ich will nicht vertreten werden von einer Regierung, die sich den Gesetzen nicht verpflichtet fühlt, die Verträge bricht, und der die Deutschen gleichgültig sind. Was fällt diesem Pack ein, unsere Republik zu einer Bananenrepublik verkommen zu lassen! Der Unterschied zur Bananenrepublik Frankreich ist nur, daß es in Deutschland noch ein paar mehr Bananen gibt, ansonsten i9st alles gleich. 😈

    Ich habe die Petition für Neuwahlen unterschrieben. Der Petition fehlen noch reichlich Unterschriften.

  121. #124 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 18:28

    Islam-Kritiker Nein, Islamisten Ja?

    Die Hinweise häufen sich, dass Anhänger mit islamistischem Gedankengut problemlos bei der nordrhein-westfälischen AfD Mitglied werden können und sich sogar als Kandidaten aufstellen lassen könnten. Der Presse-Sprecher der NRW-AfD schweigt dazu.

    Am 18. Dezember 2013 gab es auf einer Veranstaltung der Bonner Alternative für Deutschland (AfD) Streit, weil sich deren Vorstand zum Unmut der Veranstaltungsteilnehmer weigerte, dass in Bonn höchst brisante Thema Salafismus zum Wahlkampf-Thema zu machen. Später kam es zum Eklat, als der in Nordrhein-Westfalen nicht unbekannte Islam-Kritiker Jürgen Grimm, der an diesem Abend ein Flugblatt zur Bedrohung durch die Salafisten verteilt hatte, von Amir Hossein Haddad Rahmati, einem der Vorstandsmitglieder und Schatzmeister der Bonner AfD, im kleinen Kreis in aggressiver Manier angesprochen und darauf hingewiesen wurde, dass der Islam für eine “offene” und “tolerante” Gesellschaft stehe.

    Weiter hier: http://www.blu-news.org/2014/02/19/islam-kritiker-nein-islamisten-ja/

    Mir fehlen die Worte!!! 👿

  122. #125 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 19:34

    Der Spruch ist gut… 😉

    Wenn ich immer nur das tun würde, was von mir erwartet wird,
    könnte mann folgendes auf meinem Grabstein lesen:

    „Mein Leben hat allen gefallen,
    nur mir nicht“!!!

    Herrlich… Sheryl Crow – If It Makes You Happy

    http://www.youtube.com/watch?v=jUJtw0gCd70 .

  123. #126 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 21:10

    Deutsch-Israelische Regierungskonsultationen in Jerusalem

    Am 24. und 25. Februar 2014 kommen in Jerusalem die deutsche und die israelische Regierung zu den fünften Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen zusammen. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird von 16 Ministern und Staatsministern begleitet.

    Im Mittelpunkt der Konsultationen steht der Themenkomplex „Innovation“. Weiteres Schwerpunktthema sind die Vorbereitungen zum 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel, der 2015 begangen wird.
    Bundeskanzlerin Merkel trifft zu einem bilateralen Gespräch mit dem israelischen Premierminister Netanjahu am Abend des 24. Februar zusammen. Die Bundeskanzlerin wird ebenfalls mit dem israelischen Oppositionsführer Herzog und Vertretern der Zivilgesellschaft zu einem Meinungsaustausch zusammenkommen.

    Nach Abschluss der Regierungskonsultationen wird Bundeskanzlerin Merkel am Nachmittag des 25. Februar mit dem israelischen Präsidenten Peres zusammentreffen. Präsident Peres wird der Bundeskanzlerin wegen ihres Engagements für die deutsch-israelischen Freundschaft den höchsten israelischen Staatsorden „Presidential Award of Distinction“ verleihen.

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

    http://haolam.de/artikel_16593.html

    Wie kann man dieser Frau nur den höchsten israelischen Staatsorden verleihen? 🙄

  124. #127 von Roland L. M. am 19/02/2014 - 21:29

    #124 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 – 18:28

    „Mir fehlen die Worte!!! :evil:“

    Wundert es Dich etwa, dass es sich bei der AfD um ein Sammelbecken von Chaoten und Spinnern jeglicher Couleur handelt?

  125. #128 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 21:50

    #127 von Roland L. M.

    „Wundert es Dich etwa, dass es sich bei der AfD um ein Sammelbecken von Chaoten und Spinnern jeglicher Couleur handelt?“

    Ehrlich gesagt, ja! Aber hier in NRW ist sowieso alles zu spät. 🙄

  126. #129 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 22:58

    Nur noch Aufklärung im Fall EdathyMerkel befiehlt endlich Ruhe an der Regierungsfront

    „Wir sind gewählt, um zu regieren, nicht um zu streiten“, lautet im Fall Edathy die Botschaft von Kanzlerin Merkel an die Union: Aufklärung ist zwar gewünscht – doch Wundenlecken oder gar Rache an der SPD sind Tabu.
    Angela Merkel wünscht Ruhe an der Regierungsfront. Aufklärung zum Fall Edathy, ja, aber nach Möglichkeit keine größeren Verwerfungen mehr – so nehmen CDU-Politiker die Position der Kanzlerin wahr. Während die CSU noch argumentativ aufrüstet und Parteichef Horst Seehofer auch einen Untersuchungsausschuss nicht ausschließt, halten sich die Vertreter der Kanzlerpartei weitgehend zurück. „Merkel will keine weitere Unruhe. Deshalb wird sich jeder genau überlegen, ob er noch Rücktritte fordert“, sagt ein Mitglied des Innenausschusses nach der ersten Runde der Befragungen an diesem Dienstag.

    Weiter hier: http://www.focus.de/politik/deutschland/nur-noch-aufklaerung-im-fall-edathy-merkel-wuenscht-ruhe-an-der-regierungsfront_id_3628371.html

    Das hätte die Dame wohl gerne, einfach weitermachen, als wäre nichts geschehen! :mrgreen:

  127. #130 von Heimchen am Herd am 19/02/2014 - 23:01

    So…ich brauche jetzt auch Ruhe…

    http://www.youtube.com/watch?v=KwNwM5hLbok .

    Gute Nacht….. 😉

  128. #131 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 00:19

    @ #126 Heimchen, die Israelis schmeißen doch allen, die sie mal lieb anlächeln, einen Orden oder ’ne Ehrendoktorwürde hinterher. Wirkliche Freunde Israels kommen für nichts in Frage, für gar nichts.

    Deutsch-israelische Freundschaft gibt es schon per Definition nicht. Zwei Länder können nicht freund sein, auch nicht die Regierungen beider. Es ist eine einzige Hudelei, alle Beteiligten wissen das, aber es kostet ja nichts, im Gegenteil, pro Orden oder Ehrendoktorat hat der geehrte noch einen Wurf auf die Politik Israels frei. Die durch nichts demokratisch legitimierten, aber von Deutschland und der EU alimentierten Vertreter der „Zivilgesellschaft“ briefen die Kanzlerin mit dem nötigen Wissen.

    Nun warten wir, was Angela Merkel am 25. Februar wirft – und wohin! Ich bin zum Glück nicht am PC, sondern unterwegs. Könnt Ihr Euch allein ärgern! :mrgreen:

  129. #132 von Harald am 20/02/2014 - 08:18

    Bei Reuters sorgt man sich anscheinend um die Folgen der Worte. (?)
    Dort benutzt man den Begriff „Gewaltverzicht“ statt „Waffenstillstand“,
    wie es in vielen Medien zu lesen ist.

    http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEEA1J00320140220

  130. #133 von Harald am 20/02/2014 - 08:28

    #131 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 – 00:19

    Aber Gudrun,
    nicht doch!
    Nach der Verleihung des Doktortitels an den charismatischen Schulz,
    Dr. Schulz,
    müsstest Du doch tirilieren wie eine Lerche.
    Außerdem kann man den Reputationsgewinn der Hebräischen Universität
    gar nicht hoch genug einschätzen.

    E bissl Zuckerbrot,
    kost´ ja nüscht,
    Jesses nee…

  131. #134 von Krokodil am 20/02/2014 - 08:54

    #131 von Gudrun Eussner

    „Deutsch-israelische Freundschaft gibt es schon per Definition nicht. Zwei Länder können nicht freund sein, auch nicht die Regierungen beider.“

    Da stehen wirtschaftliche Interessen im Vordergrund, deswegen machen die mehr Politik als Zusammenarbeit im menschlichen, kulturellen Bereich.
    Im Idealfall ist solch eine Gesellschaft eine Vereinigung von jeweiligen Sympatisanten der jeweils anderen Seite. So würde ich das zumindest für mich persönlich sehen. Kann aber mit Schulz nicht zu tun haben, oder er hat eine andere Vorstellung von Sympatie? (nicht lachen)

  132. #135 von Krokodil am 20/02/2014 - 08:55

    #127 von Roland L. M.

    Warum sollten in der AfD andere Leute sein als im Internet?

  133. #137 von Harald am 20/02/2014 - 09:32

    Die Aussagen des „Stewards“ sind zutiefst glaubwürdig!
    „Hurensohn“, ist (wie auch z.B. „Nazi“) ein Begriff,
    den man gegenüber den „wahren Gläubigen“ der „“Religion“ des „Friedens““
    täglich benutzt.

    Die Vergewaltigung und anschließende Entsorgung über Bord wie Arschabputzen hat nichts mit sexuelem „Ausleben“ und Jihad zu tun,
    es war die Folge jener üblichen alltäglichen,
    üblichen Ehrverletzung,
    dener der arme Muslim täglich ausgelifert ist.

    Die ratio warf gerade ein, dass von „Muslim“
    nirgendwo etwas zu lesen ist,
    „Vorurteil“ steht drohend im Raum.steht.

    Das vermag den Bürzel nicht einaml zum …..-Runzeln zu bringen.

  134. #138 von Harald am 20/02/2014 - 09:33

    …einma…l

  135. #139 von Harald am 20/02/2014 - 09:48

    …einmal…
    Menschenskind,
    hacke ich einen Mist zusammen

  136. #140 von Krokodil am 20/02/2014 - 10:43

    Tja, Harald…
    „Nacktkreuzfahrt“

    „Mann“ stellt sich da so was vor, wenn man nicht weiss was es ist.

    Was hat er gedacht?
    „Oh, toll, ohne mich vorher in die Luft zu sprengen…“

    Aber dann?
    Es waren keine 72, keine Jungfrauen, und frech sindse auch noch.
    Da MUSS man ja AUSRASTEN!

  137. #141 von Harald am 20/02/2014 - 10:55

    #140 von Krokodil am 20/02/2014 – 10:43

    …übrigens…
    das „Welcome“ auf aro1 war angekommen,
    ich halte in letzter Zeit e bissl zurück,
    „Worte“,
    „Inflation“ und so…
    Gruß 😉

  138. #142 von Harald am 20/02/2014 - 10:57

    …ich halte mich in letzter Zeit…
    …Elend!…

  139. #143 von Krokodil am 20/02/2014 - 11:16

    Harald, ja, manchmal hält man sich zurück, denkt alles wäre gesagt.
    Nach einer kurzen Pause merkt man das, auch das, nicht hilft, …

    Auch Dir einen dicken
    Gruss 😉

  140. #145 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 13:50

    Heute wird das Großmaul Bernard-Henri Lévy, „Philosoph“, im Figaro zu den Ereignissen in der Ukraine zitiert: Jean-Claude Killy möge umgehend den Streik der Athleten in Sotschi ausrufen. Und daneben ist ein Artikel darüber, daß Angela Merkel und François Hollande die EU zu Sanktionen aufrufen.

    Diese Frau wird allmählich gemeingefährlich. Unsere Interessen vertritt sie nicht, und wir nähern uns einem 22. Juni 1941 bis. Frankreich ist wieder mit dabei, die Division Charlemagne wird bereits rekrutiert, oder was? 👿

  141. #146 von Roland L. M. am 20/02/2014 - 13:51

    #135 von Krokodil am 20/02/2014 – 08:55

    „Warum sollten in der AfD andere Leute sein als im Internet?“

    Warum ist es nachts dunkler als draußen?

  142. #147 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 13:56

    @ #146, ich dachte, nachts wäre es kälter als draußen? 😀

  143. #148 von Roland L. M. am 20/02/2014 - 14:35

    #147 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 – 13:56

    Das Eine schließt das Andere ja nicht aus. 😉

  144. #149 von Roland L. M. am 20/02/2014 - 14:41

    #145 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 – 13:50

    „Unsere Interessen vertritt sie nicht“

    Wer ist „wir“ in diesem Sinne?

  145. #150 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 15:08

    @ #149, Roland, Wir = die Interessen der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland. Angela Merkel vertritt nur ihre eigenen machtpolitischen Interessen.

  146. #151 von Roland L. M. am 20/02/2014 - 17:18

    #150 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 – 15:08

    „Wir = die Interessen der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland.“

    Ich bin mir nicht sicher, ob die gesamte deutsche Bevölkerung ein einheitliches Interesse hat. Ich denke vielmehr, dass die Interessen der Deutschen zum Teil sehr verschieden sind.

    Außerdem ist mir nicht klar, welches Merkels „eigene machtpolitischen Interessen“ sein könnten. Will sie die Weltherrschaft?

  147. #152 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 18:04

    Die Herrschaft in Europa will sie, die Weltherrschaft gibt’s eh nicht. Heute steht im Figaro, wie sie sich mit ihrem Kumpan aus Frankreich das Vorgehen gegen die Ukraine vorstellt. Das ist nicht im Interesse der Deutschen, im Interesse von keinem einzigen Deutschen, nicht einmal von denen, die kurzfristig davon profitieren. Das ist die Fortsetzung von Barbarossa mit anderen Mitteln, und Flamby rekrutiert dann ’ne neue Division Charlemagne, oder wie? 👿

  148. #153 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 18:13

    Sieht sie nicht toll aus?? 😆 😆

    https://plus.google.com/u/0/106390010762396606044/posts

  149. #154 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 18:16

    Ich meine das Bild von Angela….auf der rechten Seite…. 🙄

  150. #155 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 18:30

    Chaos und 100 Tote in Kiew: EU beschließt Sanktionen gegen Verantwortliche

    Trotz der Waffenruhe in Kiew soll es auf dem Maidan erneut zu Schüssen gekommen sein. Demonstranten gingen zu Boden, berichten Augenzeugen. Der Ärztechef der Opposition berichtet von mindestens 100 Opfern auf dem Unabhängigkeitsplatz. Auch die Sicherheitskräfte beklagen Tote. Die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.

    http://www.focus.de/politik/ausland/news-ticker-zur-ukraine-35-tote-im-video-hier-machen-die-scharfschuetzen-auf-dem-maidan-jagd-auf-menschen_id_3629670.html

    Da geht es aber zur Sache….

  151. #156 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 20:40

    Barbarossa 2.0 👿

  152. #157 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 20:47

    Schwerer Rückschlag für BDS:
    Nach einem Besuch bei SodaStream – Kirchenvertreter distanzieren sich von Boykottkampagne gegen Israel

    Eine Delegation aus 14 Führungskräften der Presbyterianischen Kirche hat vergangene Woche Israel besucht. In der Vergangenheit hat die, vor allem in den USA stark vertretende christliche Kirche, Boykottaufrufe gegen Produkte aus Jidäa und Samaria unterstützt – damit scheint jetzt Schluß zu sein, sehr zum Ärger der anti-israelischen AgitProp-Truppe BDS.

    Der Besuch der Kirchenvertreter war von der America-Israel Friendship League (AIFL) organisiert worden, damit sollte den Besuchern die Möglichkeit gegeben werden, sich ein authentischen Bild davon zu machen, ob die Behauptung, Israel sei ein „Apartheidstaat“ und würde die Palästinenser ausbeuten oder gar unterdrücken, der Wahrheit entspricht.

    Die Kirchenvertreter besuchten u.a. die Firma SodaStream in Maaleh Adumim, einem östlich von der israelischen Hauptstadt Jerusalem gelegenen Ort. Dort sprachen sie nicht nur mit der Verwaltung der Fabrik, sondern in vertraulichen Gesprächen auch mit zahlreichen arabischen und jüdischen Mitarbeitern, die dort kollegial und erfolgreich zusammenarbeiten.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16609.html

    Na…endlich sind die Kirchenvertreter aufgewacht!

  153. #158 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 20:52

    Vorsicht – Satire!
    Was Martin Schulz wirklich in Jerusalem gesagt hat

    von Claudia Casula

    Liebe Schutzbefohlene,

    bevor ich als Erziehungsberechtigter an dieser Stelle einige Ratschläge erteile, wie Sie mit Ihrer möglicherweise nicht ganz unkomplizierten Nachbarschaft umzugehen haben, eines vorweg: Ich muss das tun. Erstens, weil ich die Europäische Union vertrete, die eine klare Haltung zu Ihrem Land hat; eine Institution, die den Holocaust nachweislich für eine schlimme Sache hält, ohne jetzt im Einzelnen erwähnen zu müssen, wer genau davon betroffen war. Zweitens, weil ich demnächst EU-Kommissionspräsident werden möchte und mir dabei ein bisschen Israel-Bashing sicher nicht schaden wird. Vor allem aber, weil ich – gerade als Deutscher – am besten wissen muss, was gut für den jüdischen Staat ist.

    Ich spreche zu Ihnen in der Sprache Goethes und Schillers und Heines. Die Hardliner unter Ihnen werden jetzt sagen: auch in der Sprache Goebbels’ und Kaltenbrunners, aber über diesen Verdacht bin ich erhaben. Ich bin u.a. Vizepräsident der Sozialistischen Internationale und würde heute, wie mich die FAZ im April vergangenen Jahres zitierte, in vergleichbarer Lage gegen die Nazis zur Waffe greifen. Jawohl, ich mag zwar aussehen wie ein Sparkassenfilialleiter aus Bad Oeynhausen oder wie der Ex-Bürgermeister von Würselen, aber innerlich bin ich ein ganz harter Hund. Und gerade als Deutscher fühle ich mich berufen, Ihnen hier mal so richtig die Leviten zu lesen, und zwar – ich betone das – als Freund. Nur für den Fall, dass Sie aus meinen Worten etwas anderes heraushören sollten.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16604.html

    Herrlich…. 🙂

  154. #159 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 21:11

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Für die Minimaus…. 🙂 😉

  155. #160 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 21:30

    Netanyahu besucht Lazarett für syrische Bürgerkriegsopfer

    Israels Ministerpräsident Binjamin Netanjahu hat am Dienstag ein Feldkrankenhaus auf den Golanhöhen besucht, in dem verletzte Syrer behandelt werden. Der Besuch ist Teil einer Kampagne, die der Welt „das wahre Gesicht des Iran“ zeigen soll.

    „An dem Tag, an dem die Weltmächte die Gespräche mit dem Iran in Wien beginnen, ist es wichtig für die Welt, Bilder von diesem Ort zu sehen.“ Dieser Ort trenne Gut und Böse voneinander, sagte Netanjahu laut einer Mitteilung des israelischen Außenministeriums.

    Der gute Teil sei, dass Israel Leben derjenigen rette, die in Syrien verletzt wurden. Dies sei das wahre Gesicht Israels. Der schlechte Teil sei, dass der Iran diejenigen bewaffne, die für das Schlachten in Syrien verantwortlich sind.

    http://haolam.de/artikel_16607.html

    PM Netanyahu Visits IDF Base Treating Wounded from Syria

    http://www.youtube.com/watch?v=5doeBEyjVDg .

    Über sowas wird in unseren MSM natürlich nicht berichtet.

  156. #161 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 21:44

    @ # 158 Heimchen, wieso Satire? Das ist mit anderen Worten das gesagt, was er auf dem herzen hatte.

    Nur eine Sache stinkt mir: Claudio Casula beleidigt Bad Oeynhausen. Warum? Ich bin beleidigt,in dem ort war ich in meiner Jugend immer im Thermalbad Schwimmen, als wir in Herford noch kein Hallenbad hatten, herrlich, einfach herrlich! 😉

  157. #162 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 21:56

    #161 von Gudrun Eussner

    Ach…Gudrun…Du kleine Wassernixe…mußt doch nicht alles so eng sehen. 😉

    Guck mal, wie findest Du das?

    http://www.badoeynhausen.de/index.php?id=89

    Das würde mir auch gefallen. 😉

  158. #163 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 22:01

    SNOWY WHITE – The Τime has Come…

    http://www.youtube.com/watch?v=GKeP2LQDsAw .

    Die passende Musik dazu…. 😉

  159. #164 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 22:18

    Danke Heimchen, ja so schön ist das in Bad Oeynhausen. Und für alle, die nicht aus Ostwestfalen sind: Die Betonung geht so: Oeyn – HAU -sen, genauso wie Bad Salzuflen nicht so heißt, sondern Salzuffeln.

    Wir Otwestfalen sind gediegen, jau! 😉

  160. #165 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 22:33

    #164 von Gudrun Eussner

    „Wir Otwestfalen sind gediegen, jau!“

    Stimmt! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=1QGqRL1lLvE .

  161. #166 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 22:46

    So….ich bin müde…gehe zu Bett…

    Gute Nacht…. 😉

  162. #167 von Heimchen am Herd am 20/02/2014 - 22:46

    Huch….ich hatte einen Punkt gemacht… 😳

  163. #168 von Gudrun Eussner am 20/02/2014 - 23:09

    Arminia Bielefeld? Das sind die von der Alm. Über die habe ich schon in der Westfälischen Zeitung geschrieben, als man noch am Zaun am Rande des Feldes stand und zuschaute. 😆

  164. #169 von wildschweyn am 21/02/2014 - 08:03

    Sicherlich versteht sich die AfD als eine Alternative. Nur offensichtlich nicht so, wie man es hier und nebenan gern gehabt hätte, hihi 😛 😀

  165. #170 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 14:41

    Die juristische Grauzone bei Kinder-Pornos muss weg!

    Der Gesetzgeber muss handeln und das Gesetz zur Kinderpornographie verschärfen. Es darf keine rechtliche Grauzone mehr geben. Das ist eine Lehre aus dem Skandal um den SPD-Politiker Edathy, der die Politik erschütterte und die Ermittler blamierte.
    Endlich. Der Handel mit Nacktfotos von Kindern soll generell unter Strafe gestellt werden. Dafür war erst der Fall des SPD-Politikers Sebastian Edathy nötig, der die Koalition erschütterte und sie nun zum Handeln treibt. Aber besser so als nie. Es kann schließlich nicht sein, dass Ermittler und Juristen über Kategorien brüten, was auf Bildern von unbekleideten Minderjährigen zu sehen sein darf und was nicht, bevor die Käufer zur Verantwortung gezogen werden können. Nicht die Details der einzelnen Szenen dürfen entscheidend sein. Es muss eine klar definierte Grenze gelten: Wer Aufnahmen nackter Kinder verkauft und kauft, macht sich strafbar. Denn es gibt keine Rechtfertigung für solches Tun. Moralisch nicht und juristisch – hoffentlich bald – auch nicht.

    Weiter hier: http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/der-fall-edathy-und-die-folgen-weg-mit-der-juristischen-grauzone-bei-nacktfotos-von-kindern_id_3632878.html

    Wer sich Bilder von nackten Kindern anschaut und dabei Lustempfinden hat, ist krank!!! 👿

  166. #171 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 15:20

    Tief verunsichert
    Wer sich ums deutsche Schuldbewusstsein sorgt, wie wir doch noch »italienisch« wurden, und was Herrn Juncker solche Angst einjagt / Der Wochenrückblick mit Hans Heckel

    Dass ihre Art von Demokratie allerdings in Gefahr sein könnte, dämmert europäischen Politikern und Medien mit Blick auf die erbarmungslos näher rückende EU-Wahl immer deutlicher: Die Populisten werden zunehmend stärker. Ein Nachrichtenmagazin hat sich auf die Suche nach einem dieser Dunkelmänner gemacht und den Briten Nigel Farage gefunden.

    Der hetzt gegen die EU-Bürokratie, die Kommission und gegen was nicht alles, was das Blatt ungeheuerlich findet, denn Farage sei schließlich „selbst ein Profiteur des Brüsseler Systems: Seit 15 Jahren sitzt er als Abgeordneter im Europaparlament und genießt sämtliche Privilegien, über die er so gerne lästert.“

    Ein Satz, der einen tiefen Einblick erlaubt in die Funktionsweise des Brüsseler Hofs sowie die Denkweise seiner Bewohner und ihrer medialen Herolde: Als EU-Parlamentarier wirst du mit Privilegien überhäuft, damit du die Schnauze hältst und brav auf Linie bleibst. Wenn du trotzdem einen auf „Opposition“ machst, bist du ein Verräter wie dieser Farage: Der nimmt das Geld, tut aber nicht, wofür er bezahlt wird, das Schwein, das populistische!

    Den ganzen Wochenrückblick hier:

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/tief-verunsichert.html

    Klasse…. Hans Heckel! 😉

  167. #172 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 15:39

    Bangen vor Volkes Zorn
    Initiative will Wowereit loswerden und bereitet Volksbegehren für Neuwahlen vor

    Eine Initiative Berliner Bürger will den Senat stürzen. Unter dem Motto „Wowereit Rücktritt“ bereitet sie ein Volksbegehren zur Neuwahl des Abgeordnetenhauses vor.

    Ist ein Regierender Bürgermeister, der autokratisch, selbstgefällig, realitätsfern und beratungsresistent ist, der Probleme nur noch aussitzt und mit unpassenden Bemerkungen abtut, der für die desolate finanzielle Lage Berlins und das Desaster beim Hauptstadtflughafen BER verantwortlich ist und der den Steuerbetrug eines Staatssekretärs deckt, noch tragbar? Der Neuköllner Felix Herzog, der sich als „Lobbyist der Bürger“ versteht, meint: Nein, Wowereits Zeit ist abgelaufen, er muss weg. Da es nach der Berliner Verfassung keine Möglichkeit gibt, den Regierenden Bürgermeister direkt zu wählen oder abzuwählen, lässt sich das nur indirekt durch eine vorgezogene Neuwahl des Abgeordnetenhauses erreichen. Diese wiederum lässt sich durch einen erfolg-reichen Volksentscheid herbeiführen.

    Weiter hier: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/bangen-vor-volkes-zorn.html

    Hoffentlich haben sie Erfolg und dieser Partylöwe muß endlich gehen! :mrgreen:

  168. #173 von xRatio am 21/02/2014 - 15:40

    Das bescheuerte Focus-Weibsstück hat in ihrer Blödheit bloß eins vergessen:

    Pädophilie ist fast ausnahmslos weiblich. 🙂

    Erinnere nur mal an diesen verherrlichenden Kinohit „Herzflimmern“.

    http://www.gay-and-lesbianbooks.de/vmchk/Malle-Louis/49-Film-Klassiker/1258826328-Herzflimmern.html

    Mama treibts da sogar mit ihrem eigenen Söhnchen. 😦

    xRatio

  169. #174 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 15:49

    Also….mein lieber xRatio…. DAS ist ein FILM !

    Wir leben aber nicht im Film, sondern in der Realität und da sind eindeutig MÄNNER pädophil! 😉

    Keine Widerrede, es stimmt!

  170. #175 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 20:00

    Chuck Loeb – Blue Kiss…

    http://www.youtube.com/watch?v=D03VbjfjKRA .

    Hach….schöne Musik zum Entspannen….

  171. #176 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 20:46

    Tedeschi Trucks – The Sky is Crying @ Royal Albert Hall

    http://www.youtube.com/watch?v=iWPntKAWvHs .

    Herrliches Lied….

  172. #177 von xRatio am 21/02/2014 - 21:26

    Gewalttäter Staat

    Der Staat ist die einzige Organisation auf dieser Welt, die zu ihrem Lebenserhalt ausschließlich auf Gewalt angewiesen ist. Das macht schon eine einfache Rechenaufgabe deutlich:

    Staat minus Gewalt = Nichts.

    Tatsächlich finanziert sich der Staat ausschliesslich kriminell, vor allem durch räuberische Erpressung (§§ 253, 255 StGB) und Geiselnahme (§ 239 b StGB), nebenher dann auch noch durch Betrug (§ 263 StGB) und Geldfälschung (§§ 146, 147 StGB).

    Wer nicht bereit ist, nach den Regeln des aktuell von den Machteliten unter dem Arbeitstitel „Demokratie“ zur Verfügung gestellten Systems von Befehl und Gehorsam zu denken und zu handeln,
    wird ganz schnell ausgegrenzt, mundtot gemacht, wirtschaftlich vernichtet, seiner Freiheit beraubt oder sogar physisch beseitigt.

    FERDINAND A. HOISCHEN
    http://ef-magazin.de/autor/ferdinand-a-hoischen
    http://www.misesde.org/?p=6776

  173. #178 von Roland L. M. am 21/02/2014 - 21:41

    #177 von xRatio am 21/02/2014 – 21:26

    „Tatsächlich finanziert sich der Staat ausschliesslich kriminell, vor allem durch räuberische Erpressung (§§ 253, 255 StGB) und Geiselnahme (§ 239 b StGB), nebenher dann auch noch durch Betrug (§ 263 StGB) und Geldfälschung (§§ 146, 147 StGB).“

    Blöderweise wurden die von Dir zitierten Gesetze allesamt von diesem „Verbrecherstaat“ selbst erlassen.

  174. #180 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 22:02

    Oh….wir sind aber heute auf Angriff eingestellt.

    Jayne…was meinst Du?? 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=Y57IbdjTvV0 .

    Ich schreibe heute lieber nicht bei Dir…… 😉

  175. #181 von Roland L. M. am 21/02/2014 - 22:25

  176. #182 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 22:30

    Dr. Alfons Proebstl (Folge 7) Deutsches Anleger Fernsehen

    http://www.youtube.com/watch?v=3dM_UW8AvdE .

    Herrlich…. der ist ja richtig gut… 😉

  177. #183 von Heimchen am Herd am 21/02/2014 - 22:54

    Hanne Boel – Standing On The Edge Of Love..

    http://www.youtube.com/watch?v=QJ6SuWbAMAI .

  178. #184 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 11:51

    Johnny A. – Jimi Jam …

    http://www.youtube.com/watch?v=iLXNdU8Mnrc .

    Genau die richtige Musik, die ich jetzt brauche….

  179. #185 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 15:35

    Naftali Bennett trifft EU-Parlamentspräsident Schulz

    Eine Woche nach dem Eklat in der Knesset hat Israels Wirtschaftsminister Naftali Bennett den Präsidenten des EU-Parlamentes, Martin Schulz, getroffen. Über das strittige Wasserthema sollen die beiden in Brüssel nicht gesprochen haben – doch während des Gesprächs herrschte eine positive Atmosphäre.

    Bennett hielt sich wegen einer Konferenz von Industrieministern aus dem Nahen Osten und Europa in Brüssel auf. Er hatte den SPD-Politiker um das Treffen gebeten. Am 12. Februar hatte der Präsident des EU-Parlamentes vor der Knesset einen palästinensischen Jugendlichen zitiert, der falsche Angaben über die Wasserverteilung gemacht hatte – ohne die Zahlen zu überprüfen. Aus Protest verließ der israelische Minister mit seiner Fraktionseiner Partei Bayit Yehudi den Parlamentssaal

    http://haolam.de/artikel_16617.html

    Was die wohl besprochen haben? 🙄

  180. #186 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 15:45

    Ehrung aus Israel:
    Kanzlerin Merkel erhält Ehrenmedaille des Präsidenten

    Präsident Shimon Peres wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die Ehrenmedaille des Präsidenten verleihen. Diese höchste zivile Ehrung in Israel wird Dr. Merkel für ihr unverbrüchlichen Einsatz für Israels Sicherheit und ihren Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus insbesondere im Bildungsbereich zuerkannt.

    Die Verleihung wird während des Israel-Besuches der Kanzlerin anlässlich der deutsch-israelischen Regierungskonsultationen im Rahmen einer Zeremonie am 25. Februar in der Residenz des Präsidenten in Jerusalem stattfinden. Zu dem Festakt werden weitere verdiente Persönlichkeiten des deutsch-israelischen Dialogs geladen und Ansprachen sowohl von Präsident Peres als auch Kanzlerin Merkel gehalten. Ein diplomatisches Arbeitstreffen unter anderem zu den Themen der israelisch-palästinensischen Friedensverhandlungen, zum iranischen Atomprogramm und den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel ist im Anschluss an die Zeremonie geplant.

    In der Begründung für die Wahl des Komitees heißt es unter anderem: „Kanzlerin Merkel hat dem standhaften Einsatz für die Sicherheit Israels an die vorderste Stelle in den Beziehungen beider Länder gesetzt. Die strategische und sicherheitspolitische Zusammenarbeit zwischen Israel und Deutschland hat unter ihrer Führung neue Höhen erreicht. Kanzlerin Merkel ist eine visionäre und vorausblickende Staatslenkerin und eine herausragende Persönlichkeit, die die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt gewonnen hat.“

    Außenministerium des Staates Israel, 20.02.14- Foto: Staatspräsident Shimon Peres (Foto: Botschaft)

    http://haolam.de/artikel_16624.html

    OMG…..kein Wunder, wenn Politiker größenwahnsinnig werden, wenn man sie so in den Himmel hebt!

    Die glaubt es am Ende noch, was sie da über sie schreiben! 🙄

  181. #187 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 15:58

    Merkel: Israels Existenzrecht ist Teil der deutschen Staatsräson

    Das Existenzrecht Israels sei für Deutschland Staatsräson, bekräftigt die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Angela Merkel. Deutschland unterstütze die Verhandlungsbemühungen von US-Außenminister Kerry im Nahost-Friedensprozess. Es müsse schnellstmöglich eine stabile Zweistaatenlösung geben.

    http://haolam.de/artikel_16626.html

    Merkel: Möglichst schnell stabile Zweistaatenlösung

    Sa, 22.02.2014: Das Existenzrecht Israels sei für Deutschland Staatsräson, bekräftigt die Bundeskanzlerin. Deutschland unterstütze die Verhandlungsbemühungen des US-Außenministers im Nahost-Friedensprozess. Es müsse schnellstmöglich eine stabile Zweistaatenlösung geben.

    http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Mediathek/mediathek_node.html?id=846952

  182. #188 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 16:03

    So….Kaffeepause! 🙂

    Chuck Loeb – The Music Outside

    http://www.youtube.com/watch?v=wBEvhgVyjZQ .

    Herrliche Musik….

  183. #189 von Kalle Meerenbach am 22/02/2014 - 20:22

    Was macht eigentlich der Hammer?

    Den hört man in letzter Zeit so selten. Hat der zu viel mit seinen Kneipen zu tun?

    Fast könnte er einem ja fehlen 🙂 So lieb wie er immer über die „Humaschisten“ berichtet hat.

  184. #190 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 20:36

    Ich weiß wo er steckt, er hat gerade eben einen Kommentar geschrieben.

    Du würdest ihn aber nicht erkennen, er hat einen neuen „Namen“ und er gibt sich Mühe, dass
    man ihn nicht erkennt. Aber ich erkenne ihn immer. 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=6EUKoOd2Ns0 .

  185. #191 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 21:02

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Hahaha…. sie weiß nicht, was sie antworten soll…herrlich….

  186. #192 von Heimchen am Herd am 22/02/2014 - 23:32

    Der „Sänger“ weiß gar nicht, wie ihm geschieht, gut so!

    http://www.youtube.com/watch?v=_vIskpOPGPE .

    Da muß er schon früher aufstehen! 😉

  187. #193 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 00:02

    So….Feierabend…

    http://www.youtube.com/watch?v=6GkdCiqsFUI .

    Gute Nacht…. 😉

  188. #194 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 12:17

    El Cascabel – Mariachi Luz de Luna & Calexico..

    http://www.youtube.com/watch?v=BZKxXEKdBj0 .

    Herrliche Musik…

  189. #195 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 15:28

    Wulff fängt angeblich bei Wirtschaftskanzlei an

    Laut Bericht mehrere Angebote abgelehnt

    Der frühere Bundespräsident Christian Wulff arbeitet laut „Focus“ ab März wieder als Rechtsanwalt. Er fange bei einer großen Wirtschaftskanzlei an, berichtete das Magazin unter Verweis auf nicht näher benannte eigene Informationen. In seinem neuen Job solle Wulff Unternehmen aus der Türkei und der arabischen Welt als Mandanten gewinnen, die in Deutschland geschäftlich tätig sein wollten.

    Derzeit läuft noch der Korruptionsprozess gegen Wulff vor dem Landgericht Hannover. Am Donnerstag wurden die Schlussplädoyers gehalten, für den kommenden Donnerstag wird das Urteil erwartet. Wulff habe während des Prozesses mehrere berufliche Angebote erhalten, unter anderem für Aufsichtsratsposten, berichtete der „Focus“. Diese habe der Ex-Präsident aber abgelehnt.

    Wulff war am 17. Februar 2012 vom Amt des Bundespräsidenten zurückgetreten, nachdem die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet hatte. In seinem Schlusswort vor Gericht äußerte er die Erwartung, dass er freigesprochen wird.

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article125122101/Wulff-faengt-angeblich-bei-Wirtschaftskanzlei-an.html

    Also, mich wundert gar nichts mehr. 🙄

  190. #196 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 15:37

    Edathy berichtet von Morddrohungen
    Sebastian Edathy kann nach eigener Einschätzung nicht nach Niedersachsen oder Berlin zurückkehren. Der SPD-Politiker berichtet von Morddrohungen am Telefon.

    Der SPD-Politiker Sebastian Edathy, gegen den die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Besitz von kinderpornografischem Material ermittelt, hat laut eigener Aussage etliche Morddrohungen erhalten. Die Morddrohungen seien telefonisch erfolgt, sagte Edathy dem Spiegel. Er könne weder nach Hause noch nach Berlin zurückkehren.

    Edathy wies den Vorwurf zurück, dass er über den Inhalt eines vertraulichen Briefs der Staatsanwaltschaft an den Bundestag vorab informiert gewesen sei. In dem Schreiben vom 6. Februar ging es um die Immunität Edathys als Abgeordneter und um das bevorstehende Ermittlungsverfahren gegen ihn. Am gleichen Tag hatte er vor einem Berliner Notar den Rücktritt von seinem Mandat erklärt. Das hatte für Spekulationen gesorgt, ein Informant könne Edathy gewarnt haben.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/edathy-morddrohung-staatsanwaltschaft

    „Eine Verschärfung der Gesetze gegen Kinderpornografie sei längst überfällig, sagte der SPD-Rechtsexperte Burkhard Lischka dem Focus. Dagegen warnte die Grünen-Politikerin Renate Künast vor einem „politischen Schnellschuss“: Zwar seien Handelsverbote sinnvoll, doch müsse es Abgrenzungen beispielsweise im Bereich der Kunst geben.“

    Ach…das ist ja interessant, man sagt einfach, die Bilder seien Kunst und schon sind sie legal!

    WIDERLICH!!! 👿

  191. #197 von stm am 23/02/2014 - 16:13

    #196 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 – 15:37

    Die Morddrohungen seien telefonisch erfolgt, sagte Edathy dem Spiegel. Er könne weder nach Hause noch nach Berlin zurückkehren.

    Sieh an, kamen die Druhungen vielleicht von den eigenen Genossen (wenn Du uns da mit hineinziehst, machen wir Dich platt)? Der Beate wird er sicherlich nicht eine Mobilfunknummer überlassen haben, unter der sie ihn selbst „auf der Flucht“ erreichen kann. ;-)

    “Eine Verschärfung der Gesetze gegen Kinderpornografie sei längst überfällig, sagte der SPD-Rechtsexperte Burkhard Lischka dem Focus.

    Welch kluge Aussage. Was nützen denn bitte Gesetze, wenn die Herren der Legislative deren Anwendung verhindern, sobald sich herausstellt, daß die Schmutzfinken aus den eigenen Reihen stammen?

  192. #198 von xRatio am 23/02/2014 - 16:14

    Thilo Sarrazin: Weiber dümmer als Männer

    23.02.2014
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/17156-sarrazin-frauen-dummer-als-maenner

    Sehr gut daß diese uralte Weisheit mal wieder in Erinnerung gerufen wird.
    Noch dazu von einem bekannten Bestsellerautor. 🙂 🙂

    xRatio

  193. #199 von xRatio am 23/02/2014 - 16:18

    Thilo Sarrazin: Weiber dümmer als Männer

    23.02.2014
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/17156-sarrazin-frauen-dummer-als-maenner

    Sehr gut, daß diese uralte Weisheit mal wieder in Erinnerung gerufen wird.
    Noch dazu von einem bekannten Bestsellerautor. 🙂 🙂

    xRatio

  194. #200 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 17:05

    #197 von stm

    „Sieh an, kamen die Druhungen vielleicht von den eigenen Genossen (wenn Du uns da mit hineinziehst, machen wir Dich platt)? “

    Ich bezweifle, dass es diese Morddrohungen gibt. Der sucht nur einen Grund, um seine Flucht
    zu erklären. ER ist das OPFER .. 😉

  195. #201 von stm am 23/02/2014 - 17:11

    #199 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 – 17:05

    Vielleicht, auf der anderen Seite wäre er nicht der Erste, der zum Uwe gemacht wird, bevor er irgendetwas aussagen kann. Das kann ihm aber auch im Ausland passieren.

  196. #202 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 17:32

    #200 von stm

    Ich habe keinerlei Mitleid mit diesem Kerl. Er soll nicht rumjammern, sondern sich stellen, wenn
    er noch einen Funken Anstand besitzt. Diese Memme ist sowas von erbärmlich, macht sich vor
    Angst in die Hose. Aber bei anderen ist er nie zimperlich gewesen, DAS sind die Richtigen. :mrgreen:

  197. #203 von stm am 23/02/2014 - 17:57

    #201 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 – 17:32

    Gib‘ s ihm, ich kann ihn auch nicht leiden. ;-)

  198. #204 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 20:28

    Armee geht gegen gewaltkriminelle Steinewerfer vor

    Bei Auseinandersetzungen mit der israelischen Armee sind am Sicherheitszaun zum Gazastreifen, der von der radikalislamistischen Terrororganisation Hamas besetzt gehalten wird, und in der israelischen Stadt Hebron Dutzende Gewaltkriminelle zum Teil schwer verletzt worden.

    Eine Armeesprecherin erklärte, Hunderte von militanten Extremisten hätten am Freitag Steine auf israelische Soldaten geworfen, die den Sicherheitszaun bewachten. Trotz Warnungen und dem Einsatz von Tränengas hätten die Extremisten versucht, den Grenzzaun zu sabotieren. Daraufhin eröffneten die Soldaten das Feuer.

    http://haolam.de/artikel_16643.html

  199. #205 von Heimchen am Herd am 23/02/2014 - 21:10

    Habe ich gerade auf 3sat…gesehen:

    Christoph Sieber: Alles ist nie genug!

    http://www.youtube.com/watch?v=-MjsdUD0oDY .

    Der Typ ist echt klasse…. 🙂

  200. #206 von kongomüller am 23/02/2014 - 22:07

    kath.net schreibt, daß evtl. bald in saudiarabien die erste kirche gebaut werden darf.

    http://www.kath.net/news/44994

  201. #207 von Heimchen am Herd am 24/02/2014 - 17:53

    Prominenten-Appell an Angela Merkel:

    Zeigen Sie wahre Solidarität mit Israel!

    Bundeskanzlerin Merkel und fast das gesamte Bundeskabniett ist zu den regelmäßigen deutsch-israelischen Regierungskonsultationen nach Jerusalem, der Hauptstadt des Staates Israel, aufgebrochen.Mehrere Prominente appelierten aus diesem Anlaß an die deutsche Bundeskanzlerin, die Bekenntnissen Deutschlands zur Verbundenheit mit dem jüdischen Staat mit konkreten Festlegungen folgen zu lassen und mit Leben zu erfüllen. Nachfolgend einige Auszüge aus dem Appell sowie die Unterzeichnerliste.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16651.html

    Ich glaube nicht, dass sie auf die Appelle der Unterzeichner hören wird, leider. 🙄

  202. #208 von Heimchen am Herd am 24/02/2014 - 18:22

    Älteste Shoa-Überlebende im Alter von 110 Jahren verstorben.
    Alice Herz-Sommer – Ein Nachruf

    Erst einmal ist Alice Herz-Sommer als eine historische Pianistin zu betrachten, die noch im hohen Alter von weit über hundert Jahren vermochte, die Tastatur ihres Klaviers beseelt musikalisch anzuspielen.

    Gestern am frühen Morgen entschlief Alice Herz-Sommer im Alter von 110 Jahren in ihrer Wahlheimat London.
    Sie war die älteste bekannte Überlebende des Holocaust.

    In Prag geboren, wurde die jüdische Künstlerin während des Zweiten Weltkriegs zwei Jahre lang von den nationalsozialistischen Besetzern im Konzentrationslager Theresienstadt interniert. Dort gab sie viele Konzerte am Klavier, das ganze Lager von der grausamen Realität zumindest für die Dauer ihres Vortrags entrückend.

    In der Biographie „Hunderte Jahre Weisheit“ erzählt die Autorin Caroline Stoessinger über das beeindruckende Leben von Alice Herz-Sommer.

    Wenn die Academy Awards in Hollywood verliehen werden, hat der nominierte 38 Minuten lange Dokumentarkurzfilm „The Lady in Number 6“ große Hoffnung, mit der Trophäe ausgezeichnet zu werden.

    Wer Alice Herz-Sommer und ihre Geschichte nicht kennt, wird großes Interesse in ihr finden.
    Selten ein Mensch findet so viel Güte und Würde, den Holocaust als Augenzeugenbericht zu behandeln.
    Ganz ohne Negativität, eher in Dank für die Kreation, besonders der Musik, welche wohl Alice Herz-Sommer das Leben bis ins hohe Alter von 110 geschenkt hat.

    „G.D is music!“ sagt sie in einem Interview.
    Alice Herz-Sommer, Pianistin. Halten wir sie und ihren Umgang mit dem Leben als leuchtendes Beispiel in lebendiger Erinnerung.

    http://haolam.de/artikel_16652.html

    Was für eine liebenswürdige und bewundernswürdige Frau!

    Möge sie in Frieden ruhen…. Gott ist Musik….

    http://www.youtube.com/watch?v=8oxO3M6rAPw .

  203. #209 von Harald am 24/02/2014 - 19:53

    Edathy fordert Abziehen der Ermittler von seinem Fall
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundesregierung-kritik-am-bundeskriminalamt-im-fall-edathy_id_3637300.html
    und Honigmäulchen Mazyek fordert „Rassismusbehörde“
    http://www.pi-news.net/2014/02/aiman-mazyek-fordert-rassismusbehoerde/
    Will er den Islam abschaffen?

  204. #210 von Heimchen am Herd am 24/02/2014 - 19:56

    Thilo Sarrazin“Es regiert die Gleichheitsideologie“

    Thilo Sarrazin kritisiert, dass es in Deutschland zunehmend Denkverbote gäbe. In der Euro-Rettung und in der Genderdebatte müssten auch kritische Stimmen gehört werden.

    Herr Sarrazin, in Ihrem neuen Buch prangern Sie Sprechverbote und Meinungsterror an, also die political correctness. Beobachten Sie so etwas auch in wirtschaftspolitischen Debatten?
    Sarrazin: Eines vorweg: In jeder Gesellschaft gibt es Grenzen des Sagbaren. Wer dagegen verstößt, muss mit Sanktionen rechnen. Das muss auch so sein, sonst könnte eine freie Gesellschaft nicht funktionieren. Den Begriff political correctness verwende ich aber bewusst nicht, weil der schon geistig in die Irre führt. Natürlich will ich mich korrekt verhalten, nicht inkorrekt!

    Wo liegt dann das Problem?
    Sarrazin: Ich beobachte, dass sich die Bandbreite dessen, was man sagen darf, in den vergangenen Jahren immer weiter verengt. Ich bin jetzt 69 Jahre alt, kann also gut 50 Jahre Mediendebatten überblicken. Gerade in den letzten 20 Jahren ist ihr Meinungsspektrum immer schmaler geworden, und es hat sich verschoben.

    Weiter hier: http://www.wiwo.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-es-regiert-die-gleichheitsideologie/9527174.html

    In dem Buch steht, was wir hier zumindest schon alles wissen. 😉

  205. #211 von Heimchen am Herd am 24/02/2014 - 20:27

    Das ist auch interessant: 😉

    Woher kommt dann ihrer Meinung nach die unterschiedliche Berufswahl bei Männern und Frauen?
    Sarrazin: Ich gebe Ihnen ein Beispiel: Ich war in Rheinland-Pfalz und Berlin Chef einer Finanzverwaltung. Dort gibt es schon immer eine strikte Einstellung nach Noten. Zwar haben die Männer die leicht besseren juristischen Staatsexamina, trotzdem verweiblicht der öffentliche Dienst bei den Juristen. Erklärung: Die Männer mit guten Noten gehen in Top-Kanzleien, lassen sich 70 bis 80 Stunden in der Woche ausbeuten und haben ein Anfangsgehalt von 100.000 Euro. Später verdienen sie als Partner 200.000, 300.000 Euro.

    Die guten Frauen werden überwiegend lieber Sachgebietsleiterin, Richterin oder Staatsanwältin. Sie sind weniger geld- und machtorientiert und sie schätzen die soziale Sicherheit. Wenn man nun vergleicht, was der Examensjahrgang 1990 heute verdient – die sind jetzt alle um die 50 –, dann verdienen die männlichen Juristen etwa 50 Prozent mehr als die Frauen. Aber nicht, weil Frauen ungerecht niedrig bezahlt werden, sondern weil sie andere Arbeitsumstände gewählt haben.
    Sie wollen behaupten, es gäbe keine finanzielle Diskriminierung? Männer und Frauen würden eigentlich gleich bezahlt?

    Sarrazin: Die um die Beschäftigungsstruktur bereinigte Lohnlücke zwischen Männern und Frauen liegt bei zwei Prozent. Das ist die statistische Unschärferelation. Eine Lohnlücke zwischen Männern und Frauen lässt sich nicht nachweisen. Hier sieht man sehr schön, dass eine ideologisch getriebene Gleichheitsbetrachtung an der Lebenswirklichkeit von Männern und Frauen völlig vorbei geht.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-lohnluecke-zwischen-maennern-und-frauen-nicht-nachweisbar/9527174-4.html

    Der Mann hat ja so recht! 😉

  206. #212 von Heimchen am Herd am 24/02/2014 - 20:34

    In the Air tonight LIVE- phil collins..

    http://www.youtube.com/watch?v=manxPVTLth8 .

    Ich liebe das Lied… 😉

  207. #213 von Martin Schrödl am 24/02/2014 - 21:45

    Edathy beklagt, daß es „in den letzten Wochen“ einen massiven Verlust an „Anstand“ gegeben habe! Ach nee…

  208. #214 von Harald am 25/02/2014 - 08:27

    Fachkräfte
    http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/deutscher-dschihadist-posiert-mit-abgehackten-koepfen-34814888.bild.html
    Mit dem Islam hat dies nichts zu tun,
    fragt Mazyek.

    Will diese Fachkraft etwa wieder zurück nach Deutschland?

    Elend, völlige Zerstörung, versiegte Beutepfründe (es gibt nichts mehr) dort,
    Gutmenschen, Kuscheljustiz, Opportunismus, Luxusknast, Sozialhilfe…. hier,
    …eine Sache der Abwägung.

    Verurteilung als Mörder, Kriegsverbrecher, Abschiebung?
    Wir lachen uns einen Döner.

  209. #215 von Harald am 25/02/2014 - 08:47

    …Kuscheljustiz,…Luxusknast setzen einen Strafprozess und Verurteilung voraus,
    diese an sich triviale Aussage ist in Deutschland jedoch mehr als der Erwähnung w e r t,
    sie erscheint stellenweise notwendig.

  210. #216 von Harald am 25/02/2014 - 09:03

    …und…
    …nicht zu vergessen,…
    …in Deutschland gibt es Mazyeks, Becks, Roths, Kolats, Albogas, Böhmers…..
    beinahe hätte ich geschrieben „Ethadys“.

  211. #217 von Harald am 25/02/2014 - 09:25

    …NDR, WDR, SWR,
    …das gesamte ARD- und ZDF-, Kirchen-, „Politiker“geschwaddel…
    wenige treudoof,
    viele vorgeblich treudoof,
    in Wahrheit zynisch, sarkastisch, opportunistisch,
    abgrundtief….
    …da bleibt u.U. selbst das Kotzen im Halse stecken.

  212. #218 von Harald am 25/02/2014 - 09:50

    (Aus Syrien) Vertriebene und Vertreiber treffen sich bei uns auf dem Sozialamt in…
    (…darf „ausgemalt“ werden)

    Dies war eine Fiktion.
    Hoch das Bein!

  213. #219 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 10:07

    Hahaha……Harald…mach weiter…

    Du hast einen ganz speziellen Kommentarstil…. witzig und intelligent!

    Es macht Spaß, Deine Kommentare zu lesen!

    http://www.youtube.com/watch?v=2B3TlL16W2k . 😉

  214. #220 von Harald am 25/02/2014 - 12:21

    #219 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 – 10:07

    nicht dass Du denkst,
    ich haue nach Zustimmung ab,
    es gibt einiges zu tun,
    ich halte mich heute etwas zurück,
    es sei denn,
    die Zeit lässt es zu,
    es sei denn,
    der „Druck im Kessel“ „fordert seinen Tribut“, 🙂
    …Elend!…
    😉

  215. #221 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 17:36

    #220 von Harald

    „nicht dass Du denkst,
    ich haue nach Zustimmung ab,“

    Nicht doch, schön hier bleiben! 🙂

  216. #222 von xRatio am 25/02/2014 - 17:50

    Akif Pirinçci 25.03.2013

    DAS SCHLACHTEN HAT BEGONNEN

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlachten_hat_begonnen

    Nochmal, wieso ist das so?

    Zunächst einmal ist der sogenannte Migrant in den letzten dreißig Jahren durch eine beispiellose und pathologische Umkehrung der Werte im öffentlichen Diskurs das Objekt der Vergottung geworden, er ist ganz im gegenständlichen Sinne mehr wert als der Einheimische. Selbst seine archaischen und menschenverachtenden Sitten und seine beschissene Religion sind sakrosant und blind zu akzeptieren. Vor allem aber ist er der Fetisch einer kleinen, aber in den Medien, in der Bildung und in der gesellschaftlich anerkannten Geisteshaltung einflußreichsten Partei, nämlich der der Grünen. Der Migrant, namentlich der moslemische Migrant ist per se unentbehrlich, unschuldig, unberührbar und überhaupt eine “Bereicherung”, einfach so. Selbst wenn ein türkischer oder arabischer Migrant es selber nicht so sieht, findet er entweder kein öffentliches Gehör oder wird mit der Nazikeule zum Schweigen gebracht. Es ist eine hippiehafte Alle-Menschen-werden-Brüder-Idiologie, die inzwischen zu einem Wahn ausgeartet ist.

    Der zweite Grund dafür,
    weshalb allmählich die Einheimischen mehr oder weniger ungestraft umgebracht werden dürfen, liegt an den Deutschen selbst. Sie sind mittlerweile zu einem Haufen von Duckmäusern pervertiert, die unter der linksgrünen Gesinnungsdiktatur in völliger Furcht um ihr gesellschaftliches Ansehen, inzwischen auch um ihre Existenz nichts mehr politisch Unkorrektes zu sagen wagen, schon gar nicht würden sie dafür demonstrieren. Denn wie wir derzeit den Medien entnehmen, wird eher ein Salafist zum Polizisten, als ein Deutscher, der sich zum Patriotismus bekennt. Zudem haben die Deutschen ihr Leben und die Verantwortung dafür zur Gänze dem Staat anvertraut. Der Nachbarsjunge ist von Ausländern erschlagen worden? Ja schade um ihn, da soll sich aber der Staat drum kümmern. Was hab ich denn damit zu tun? Nachher denkt man, ich bin ausländerfeindlich.
    —————————————————
    xRatio

  217. #223 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 17:52

    NSU, NPD und Thilo SarrazinEuroparat klagt an: Deutschland schlampt beim Kampf gegen Rassismus

    NSU, NPD und Thilo Sarrazin sind Anzeichen dafür, dass Deutschland noch Nachholbedarf beim Kampf gegen Rassismus und beim Minderheitenschutz hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kommission des Europarates. Die Experten fordern die finanzielle Trockenlegung aller fremdenfeindlichen Organisationen.
    Der Europarat fordert Deutschland zu einem schärferen Vorgehen gegen Fremdenfeindlichkeit auf. Das geht aus dem Deutschlandbericht der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz des Europarates (ECRI) hervor, der am heutigen Dienstag in Straßburg veröffentlicht wird.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/europarat-kritisiert-deutschland-tut-nicht-genug-gegen-rassismus_id_3640933.html

    Wenn es nicht so traurig wäre…könnte man sich totlachen über den Europarat. :mrgreen:

  218. #224 von xRatio am 25/02/2014 - 17:52

    Die Männer sind am Ende. Die Frauen waren es schon vorher

    Akif Pirincci, Gastautor 29.01.2013 21:02

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_maenner_sind_am_ende._die_frauen_waren_es_schon_vorher/

    xRatio

  219. #225 von xRatio am 25/02/2014 - 17:54

    Akif Pirincci, Gastautor 06.06.2013

    Gender-GELDstreaming

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gender_geldstreaming

    xRatio

  220. #226 von xRatio am 25/02/2014 - 17:57

    2014 erscheint:

    Akif Pirinçci

    „DEUTSCHLAND VON SINNEN

    Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer

    xRatio

  221. #227 von xRatio am 25/02/2014 - 17:59

    Anlässlich

    Akif Pirinçcis „Deutschland von Sinnen“
    Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer

    Worte des Verlegers vor dem erwartbaren Tumult
    von Thomas Hoof
    24. Februar 2014 | weiterlesen

    http://ef-magazin.de/2014/02/24/4998-anlaesslich-akif-pirincis-deutschland-von-sinnen-der-war-on-sanity

    xRatio

  222. #228 von Harald am 25/02/2014 - 18:03

    #221 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 – 17:36
    😉

    „Wie ein „Christbaum“,wie ein Tannenbaum“,
    beschrieb ich den „üblichen“ Kursverlauf damals,
    nicht wissend,
    dass genau dies längst der Fall war, („Christbaum“, Spitze bei 2000 €(?), $(?))
    (ich habe es nicht mehr in Erinnerung, genauer, ich hatte es gar nicht „abgespeichert“)
    die Spitze wird von den meisten Charts (Graf des Kursverlaufs) „schamhaft“ verschwiegen,
    indem man die Darstellung dieses zurückliegenden Zeitabschnitts „ganz einfach“ nicht darstellt.
    (auf die Schnelle konnte ich diesen Graf eben nicht finden)

    „Bitcoin Anleger erleben ihren Lehman-Moment“

    http://news.google.com/news/rtc?ncl=dlEq_OAi77c3OhMEvIDKw9dp765uM&authuser=0&ned=de&topic=b&siidp=deeca5340c1561aebc1e1412a113e7b064b8

  223. #229 von Harald am 25/02/2014 - 18:17

    Ich erspare mir Häme,
    für viele ist es sehr bitter,
    für wenige gilt:

    Jeden Tag wird ein neuer Depp geboren.
    Es lässt sich allerdings zeigen,
    dass Verlässlichkeit und Vertrauensvorschub
    (lezteres nicht „in alle Ewigkeit“ sindern maximal bis zum „Gegenbeweis“)
    rentabler ist als als Idioten und Deppen suchen und finden zu müssen.

  224. #230 von Harald am 25/02/2014 - 18:20

    …sondern…
    streiche ein „als“

  225. #231 von Harald am 25/02/2014 - 18:25

    …und ganz wenige lassen sich im Sonnenparadies die …ich schreib´s nicht…
    schaukeln von einer Schönen, die beiläufig fragt:
    „Schätzchen, was machen wir denn mit dem vielen Geld?“

    Der Bürzel „weiß“ das genau.
    Der Bauch auch.

    Den beiden geht die Fantasie durch.

  226. #232 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 18:43

    Wahnsinn…..das geht ja hier, wie aus der Pistole geschossen. 😉

    Ich mach mal Musik…habe das Lied vorhin auf WDR 2 gehört… es ist so schön traurig…

    A Fine Frenzy – Almost Lover

    http://www.youtube.com/watch?v=lsWsasqIoyk .

    Sie hat eine so liebliche Stimme….

  227. #233 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 19:02

    Bushido die dumme Fickstute

    Düstere Straßen, gefährliche Gettos, Gewalt und Mafia, das sind die Bilder, die ich mit Bushido in Verbindung bringen soll. In “Stress ohne Grund” singt er:

    “Halt die Fresse! Fick die Presse. Kay du Bastard bist jetzt Vogelfrei! Du wirst in Berlin in deinen Arsch gefickt wie Wowereit. (…) Ich verkloppe blonde Opfer so wie Oli Pocher (…) Ich will das Serkan Tören jetzt ins Gras beisst. Yeah, Yeah. Was für Vollmacht, du Schwuchtel wirst gefoltert! Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz.”

    Ich frage mich, ob Bushido als Kind wohl öfters mal verprügelt wurde. Wenn ja, dann erklärt das so einiges; wenn nicht, dann wäre jetzt der passende Moment, damit anzufangen! Wer erklärt sich bereit, Bushido übers Knie zu legen? Bushido weiß wer! In einem Interview mit der WELT hat er geklagt:

    “Peter Maffay hat mir mit einer körperlichen Auseinandersetzung gedroht.”

    Bushido, das Würstchen, hat Angst vor einem Senioren. Bushido ist kein Gangster. Er ist ein Weichei, eine Memme! Für Bushido ist wohl auch Tabaluga ein Drache, der ihm Alpträume bereitet und wenn Heino kommt, macht er sich bestimmt vor Angst in die Hose!

    Heino gab im Jahr 2011 sein 1990 verliehenes Bambi zurück, weil Bushido das Bambi für Integration erhalten hatte.

    „Ich bin oft beschimpft und unberechtigt in die rechte Ecke gestellt worden, weil ich deutsche Volkslieder singe, die ein Teil unseres Kulturgutes sind. Und dieser Kerl, der offen menschenverachtende Lieder singt, bekommt auch noch einen Preis? Wo leben wir denn eigentlich?“

    Wir leben in einem Land, in dem es einen Bambi für Integration gibt, wenn ein Mann diese Lieder singt:

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/02/25/bushido-die-dumme-fickstute/#comments

    Der Artikel ist ja nicht schlecht, aber warum muß Buurmann diese Fäkalsprache von Bushido

    übernehmen? Weil er sie auch liebt??

  228. #234 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 19:10

    Genauso geht es mir mit Akif Pirincci…

    Kann der gute Mann sich auch normal artikulieren?? Muß diese Fäkalsprache sein??

    Er sieht ja vieles richtig, aber der Ton macht die Musik! 😉

  229. #235 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 19:17

    #227 von xRatio

    Frauen wurden schon immer von den Männern verehrt, WAS ist daran verkehrt?

    Wäre dem nicht so…wir wären schon längst ausgestorben, oder? Eben! 😉

    Genauso verhält es sich mit den Frauen…sie lieben die Männer und das ist auch gut so!

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE . 😉

  230. #236 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 19:56

    Ich liebe die Männer über alles….aber ich hätte nie gedacht, dass „ER“ eine SIE ist und das mir…

    Egal…ich liebe diese Person… ist doch verrückt, oder? 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=UUw9eO27-XU .

    Jayne…. Du verwirrst mich….

  231. #237 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 20:03

    Gemeinsame Erklärung zu den Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen vom 25. Februar 2014

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Bundeskabinett sind nach Jerusalem gereist. Dort finden heute die Deutsch-Israelischen Konsultationen statt. Sicherheit und Existenzrecht Israels sind Eckpfeiler deutscher Politik.

    Wir sind als neue Bundesregierung fast vollständig hier anwesend und zeigen damit, dass es uns wichtig ist, die Freundschaft zwischen unseren Ländern weiterzuentwickeln.“ Das sagte die Kanzlerin nach ihrer Ankunft am Montag in Jerusalem. Noch am Abend führte sie ein erstes Gespräch mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.
    Zusammenarbeit vertiefen

    Deutschland und Israel wollen ihre Zusammenarbeit in vielen Bereichen vertiefen – „in der gesamten Breite unserer Möglichkeiten der Zusammenarbeit“, so die Kanzlerin. Themen der Beratungen seien die Zusammenarbeit in Wirtschaft und Forschung sowie der Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, gerade zwischen den jungen Leuten beider Länder. Auch die aktuelle politische Situation stehe auf der Agenda, kündigte Merkel an.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16664.html

    Das hat viel mit Diplomatie zu tun, das ist mir einfach zu hoch! 🙄

  232. #238 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 20:15

    Israelische Luftwaffe zerstört Terrorstellungen

    Die israelische Luftwaffe hat Einsätze gegen Stellungen der vom Iran gesteuerten radikal-islamistischen Terrororganisation Hisbollah im Libanon geflogen. Laut Medienberichten wurden zwei Hisbolla-Stützpunkte an der libanesisch-syrischen Grenze angegriffen. Hisbollah-Kämpfer sind an der Seite des Assad-Regimes im syrischen Bürgerkrieg aktiv. Durch unmittelbare Militärschläge verhinderte Israel in den vergangenen Monaten mehrfach syrische Lieferungen an Raketen und Chemiewaffen an die Terrororganisation.

    http://haolam.de/artikel_16663.html

  233. #239 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 20:21

    Die Medien und Israel

    wie Yaakov Kirschen sie zurecht beschreibt – zuerst der naive Reporter, der die richtige Terminologie noch lernen muss:

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/25/die-medien-und-israel/

    Herrlich…ich liebe Dry Bones…

  234. #240 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 20:25

    Adar – „Halaila“ ….

    http://www.youtube.com/watch?v=pGmeAwz4eGg .

    Herrlich….

  235. #241 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 20:53

    DAS nennt man einen Schnappschuss. 😉

  236. #242 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 21:17

    Gutartiges Geschwulst schreibt:
    Februar 25, 2014 um 9:03 nachmittags

    Erneut vielen Dank, Gerd Buurmann. Ihr Artikel ist !!!
    “Nicht selten sind Männer, die Frauen abgrundtief hassen, reine Muttersöhnchen.”
    Tatsächlich sind Frauenhasser nicht selten Muttersöhnchen, sondern immer.
    In diesem Zusammenhang, empfehle ich das Buch: “Muttersöhne” von Volker Elis Pilgrim, für mich ein prophetisches Werk.“

    Also…ich habe zwei Söhne…und sie lieben mich…sind sie deshalb Muttersöhnchen??

    Soviel ich weiß….lieben sie die Frauen! 😉

  237. #243 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 21:22

    ZUCCHERO , Senza una Donna… 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=AlKDezxU6bY .

  238. #244 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 21:56

    Schum says:
    FEBRUARY 24, 2014 AT 20:57
    Danke an MaxusMinimax (February 19, 2014 AT 22:39) für die Mitteilung:
    „Fatwa gegen alle auf dem MARS !“

    Hier steht’s schwarz auf weiß: Moslems ist es verboten, zum Mars zu reisen.

    Wieder zeigt der Islam den Weg zur Rettung der Menschheit. Dank dem Rechtskomitee der staatlichen Islambehörde in Abu Dhabi, wissen die Juden, wissen die Israelis jetzt, was zu tun ist: Leute hinauf zum Mars! (Den begrünen wir noch.)
    —————————————————————————————————————————————–

    Er gefällt Dir auch, nicht wahr? 😉

  239. #245 von xRatio am 25/02/2014 - 22:31

    Gefährlich ist’s den Leu zu wecken,
    Verderblich ist des Tigers Zahn,

    Jedoch der schrecklichste der Schrecken
    Das ist das Weib in seinem Wahn.

    xRatio

  240. #246 von xRatio am 25/02/2014 - 22:35

    Aktueller denn je:

    Arthur Schopenhauer (1788-1860)

    Über die Weiber

    http://aboq.org/schopenhauer/parerga2/weiber.htm

    Hier nur einige Prachtexemplare dieser geisteskranken gemeingefährlichen Blagen:
    http://postimg.org/gallery/4mnr37q/

    xRatio

  241. #247 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 22:37

    #245 von xRatio

    Sag mal…xRatio….hast Du ein Problem mit Frauen?

  242. #248 von Harald am 25/02/2014 - 22:37

    #245 von xRatio am 25/02/2014 – 22:31

    doch das Schrecklichste der Schrecken
    ist Doktor Hillers Lebertran. 😐

  243. #249 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 22:48

    B.J. Sharp – Never Felt No Blues..

    http://www.youtube.com/watch?v=93u6-9EwVRY .

    WAS für eine Frau….

    Halleluja….

  244. #250 von xRatio am 25/02/2014 - 22:58

    Begriffliches:

    Es ist ganz ungehörig, zur Geschlechtsbezeichnung den Ausdruck „Frau“ zu verwenden. Frau ist die ehrende Anrede und bedeutet Herrin, Domina, Dame, aber nach unserem Sprachgebrauch darf nur die Verheirathete als Frau bezeichnet werden.

    Wenn man von einer Frauenfrage, Frauen-Versorgung u.s.w. spricht, so meint man vorwiegend die Angelegenheit der Weiber, die nicht Frau sind, denn die Frauen brauchen nicht versorgt zu werden u.s.w., sondern die Ledigen und die Wittwen; man drückt sich also falsch aus. Dem Manne steht das Weib gegenüber und der Plural heisst nicht die Frauen, sondern die Weiber.

    Wenn die Weiber sich ihres Namens schämen sollten, so ist das schlimm genug, aber kein Grund, die Sprache zu vergewaltigen.

    http://de.wikisource.org/wiki/%C3%9Cber_den_physiologischen_Schwachsinn_des_Weibes
    ===============================
    DAMIT hat er jedenfalls Recht, der Herr Dr. Möbius
    Seinen Versuch einer “physiologischen” Erklärung des Weiberschwachsinns kann ich nicht beurteilen.

    Plausibler wohl, was hier dazu gezeigt wird:
    http://bloganddiscussion.com/frauenhaus/?s=a

    xRatio

  245. #251 von Heimchen am Herd am 25/02/2014 - 23:00

    Keine Antwort, ist auch eine Antwort! 😉

    So….. ich mache Feierabend….

    Das Lied ist für Harald….

    http://www.youtube.com/watch?v=MKCyUe4syc4 .

    Gute Nacht…. 😉

  246. #252 von Harald am 25/02/2014 - 23:06

    Gute Nacht, Heimchen 😉

  247. #253 von Harald am 26/02/2014 - 08:55

    „Hier fehlt was“, der Musicus erkannte,
    und nahm eine satte Dominante.

  248. #254 von Harald am 26/02/2014 - 10:36

    Drei-Prozent-Hürde verfassungswidrig

    Voßkuhle macht alle nass,
    Rote wie Schwarze,
    was fällt ihm ein?
    Schulz ist „not amused“.

    Die „etablieren“ Wahrheitsverdreher hyperventilieren etwas von „Kippen“.

    http://news.google.com/news/rtc?ncl=dxUGOvX919LXAvMQXjQYMFVxMKUDM&authuser=0&ned=de&topic=h&siidp=ea095abe67ab259ad489a64d700ad48f39f4

  249. #255 von Harald am 26/02/2014 - 10:46

    „BILD“ fragt
    „Kann jetzt jeder Spinner….?

    Ja.
    Bisher durften es nur ausgewählte, auserwählte, handverlesene Spinner.

    http://www.bild.de/politik/inland/bundesverfassungsgericht/bundesverfassungsgericht-europawahl-drei-prozent-huerde-gekippt-34841912.bild.html

    …“gekippt“(!!!)

  250. #256 von Roland L. M. am 26/02/2014 - 13:10

    #255 von Harald am 26/02/2014 – 10:46

    Vor allem die MLPD und ihre Schwesterparteien (Piraten, Linke etc.) dürften über dieses Urteil hoch erfreut sein.

  251. #257 von Harald am 26/02/2014 - 13:45

    #256 von Roland L. M. am 26/02/2014 – 13:10

    …die FDP auch,
    meint der Bauch.

    …wenn sie die erforedeliche Mehrheit (für einen Sitz, für jeweilige Sitze) zustande bringen…
    …so ist dagegen nichts einzuwenden.

    Ich vermute, mittelfristig werden Parteien „aus dem Boden sprießen“,
    „Einzelkämpfer“,
    „Beliebige“,
    die die Chance persönlicher Pfründe in greifbarer Nähe sehen sowie von großen Gruppierungen
    kalkuliert initiierte.

    Aber dies sind nur ungeordnete, unausgereifte,
    spontane, fiktive, wenig durchdachte Gedankensplitter.

  252. #258 von Harald am 26/02/2014 - 13:53

    Das Parlament soll bunt werden!

    Denen, die „Buntheit“ Jahr und Tag postulierten
    wird schon die Vorstellung am Tag des Urteils
    zu bunt.

    Wo ist Schulz?
    Jesses nee…

  253. #259 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 15:43

    Krebskranker Bosbach: „Mache mir keine Hoffnung mehr“

    Im Kampf gegen den Krebs hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach nichts unversucht gelassen – sogar „Wundermittel“ habe er geschluckt, erzählt er. Hoffnung auf Heilung habe er aber keine mehr. Sein Ziel: Die Wahlperiode zu Ende bringen.
    Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach lehnt es ab, die Medikamentendosis im Kampf gegen seinen Prostatakrebs erneut zu erhöhen. Dem Hamburger Magazin „Stern“ sagte der 61-Jährige: „Am Anfang hieß es, die Operation kann helfen. Hat sich zerschlagen. Dann Bestrahlung. Zerschlagen. Jetzt soll ich noch mehr Tabletten nehmen. Das mache ich nicht. Ich mache mir keine Hoffnungen mehr, die unrealistisch sind. Bei mir geht es nicht mehr um Heilung, nur noch um etwas Lebensverlängerung.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/an-krebs-erkrankter-cdu-politiker-bosbach-bei-mir-geht-es-nicht-mehr-um-heilung_id_3643929.html

    Die Nachricht macht mich sehr traurig. Ich mag ihn sehr, als Mensch und auch als Politiker.
    Seine Entscheidung muß man akzeptieren, es ist sein Leben. Es gehört Größe dazu, sich so
    zu entscheiden, das können nicht viele.

  254. #260 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 15:50

    Johnny Cash – Hurt …

    http://www.youtube.com/watch?v=McV7pjwVFbE .

    So…ist das Leben….

  255. #261 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 17:28

    „Heute der Maidan, morgen die Krim“
    Putin lässt Gefechtsbereitschaft prüfen

    Auf der Krim stoßen bei einer Kundgebung Tausende pro-russische Separatisten und Anhänger der neuen ukrainischen Führung aufeinander. Die Stimmung ist explosiv. In Russland stößt die Entwicklung auf wenig Gegenliebe. Präsident Putin zeigt seine Möglichkeiten.

    Bei Protesten auf der ukrainischen Halbinsel Krim ist es zwischen Befürworten und Gegnern einer Annäherung an Russland zu kleineren Zusammenstößen gekommen. Etwa 10.000 Krimtataren demonstrierten vor dem Regionalparlament in Simferopol gegen eine Abspaltung der Autonomen Krim-Republik. Sie schwenkten blaugelbe Landesflaggen und riefen: „Die Ukraine ist nicht Russland.“ Hingegen machten rund 4000 prorussische Demonstranten, viele davon in Kosaken-Tracht, Stimmung für eine engere Anbindung der Krim an Moskau. Sie skandierten unter anderem: „Die Krim ist russisch“ und „Heute der Maidan morgen die Krim“. Vereinzelt sei es zu Handgemengen gekommen, sagte ein Behördensprecher.

    In Russland stoßen die neuen Proteste auf wenig Gegenliebe. Moskau hat handfeste Interessen auf der Halbinsel, denn in Sewastopol ist die russische Schwarzmeerflotte stationiert. Die Mehrheit der Bewohner sind Russen.

    http://www.n-tv.de/politik/Putin-laesst-Gefechtsbereitschaft-pruefen-article12352796.html

    Das ist alles sehr beunruhigend, aber auch vorhersehbar gewesen. Ist es das, was die EU wollte?
    Na, dann haben sie es ja erreicht, diese Idioten! 👿

  256. #262 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 17:49

    Überraschender Fund der ErmittlerEdathy bunkerte geheime NSU-Akten in seiner Wohnung

    Im Zuge der Edathy-Affäre stoßen die Ermittler auf weitere Überraschungen: In der Wohnung des SPD-Politikers haben sie geheime Unterlagen zur Terrorzelle NSU gefunden. Diese hatte Edathy als Ausschussvorsitzender mitgenommen – gegen alle Vorschriften.
    Ermittler sind in der Wohnung von Sebastian Edathy auch auf Geheimunterlagen aus dem Untersuchungsausschuss zur Terrorzelle NSU gestoßen. Die Staatsanwaltschaft Hannover habe dem Bundestag die Unterlagen am Dienstag übergeben, teilte Parlamentssprecher Ernst Hebeker in Berlin auf Anfrage mit.
    Die zum Teil als geheim eingestuften Unterlagen seien vom niedersächsischen Landeskriminalamt bei der Durchsuchung der Wohnung gefunden worden. Der ehemalige SPD-Abgeordnete Edathy war Vorsitzender des Ausschusses, der die Arbeit von Polizei und Verfassungsschutz zu der NSU-Mordserie untersuchte.

    Unterlagen dürfen Bundestag nicht verlassen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundesregierung-edathy-ermittlungen-im-bundestag-nsu-unterlagen-in-wohnung-gefunden_id_3644975.html

    Das wird ja immer schöner, was da alles ans Tageslicht kommt. WAS kommt noch alles? 👿

  257. #263 von stm am 26/02/2014 - 19:18

    #262 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 – 17:49

    Nun wird gegen Friedrich wegen Verrats von Dienstgeheimnissen ermittelt. Warum wird nicht gegen Edathi ermittelt? Den ganzen unter seiner „Leitung“ an den Haaren herbeigezogenen NSU-Schwindel sollte man wegen Befangenheit bzw. Unzurechnungsfähigkeit unverzüglich beenden. Entweder hat der Kerl ein Problem, dann muß er zum Arzt, oder er ist ein Verbrecher, dann gehört er in den Knast.

  258. #264 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 19:31

    #263 von stm

    „Den ganzen unter seiner “Leitung” an den Haaren herbeigezogenen NSU-Schwindel sollte man wegen Befangenheit bzw. Unzurechnungsfähigkeit unverzüglich beenden. “

    Ja, warum haben das die Anwälte von der Zschäpe noch nicht beantragt? Der Pädathy hat die
    Akten manipuliert, warum sonst, hat er sie mit in seine Wohnung genommen?

    Das stinkt alles so zum Himmel! 👿

  259. #265 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 21:21

    WDR 2 Klartext zum Ende der Drei-Prozent-Hürde:
    Mehr Farbe, mehr Demokratie

    Von Katrin Brand

    „Deutschland ist eine starke Demokratie, so stark, dass sie langweilig wird“, sagt Katrin Brand im WDR 2 Klartext. Das wird durch den Wegfall der Sperrklausel bei der Europawahl anders werden: „Die Demokratie lebt!“

    Hurra! Die Demokratie lebt! Dem Verfassungsgericht sei Dank. Während sich immer mehr Menschen von den Wahlen abwenden, den Parteien die Mitglieder weglaufen und der Bundestag in der Umarmung der sehr großen Koalition erstickt, pustet das Verfassungsgericht in die Glut und dem Parlamentarismus neues Leben ein.

    Weiter hier: http://www.wdr2.de/aktuell/klartext/dreiprozentklausel100.html

    Hahaha…..Deutschland ist eine starke Demokratie….der Witz ist gut! :mrgreen:

  260. #266 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 - 22:17

    Eric Clapton – Layla… 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=fX5USg8_1gA .

    Ich liebe das Lied…

  261. #267 von Roland L. M. am 26/02/2014 - 23:17

    #260 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 – 15:50
    #266 von Heimchen am Herd am 26/02/2014 – 22:17

    .
    http://www.youtube.com/watch?v=gDbAtWpoA6k .

  262. #268 von Roland L. M. am 26/02/2014 - 23:19

    Abr jetz isch erst môl Fasnet, Mädle. Bis am Zischdig. 😉

  263. #269 von Harald am 26/02/2014 - 23:28

    D´r Zoch kütt!

    Die Düsseldorfer,
    Jesses nee…

  264. #270 von xRatio am 27/02/2014 - 01:09

    „Alle Frauen tauschen Sex gegen Geld“

    Wenn Frauen Prostituierte befreien wollen, lohnt es sich, zweimal hinzusehen, meint die englische Feministin Laurie Penny.

    Interview durch Sexpertin Heide Oestreich
    Jahrgang 1968, seit 1999 Redakteurin für Tittensozialismus Geschlechterpolitik der taz.
    2004 erschien von ihr das Buch „Der Kopftuchstreit, Das Abendland und ein Quadratmeter Islam“.
    2009 wurde sie mit dem Preis „Der lange Atem“ des Journalistenverbands Berlin Brandenburg für ihre Berichterstattung über links- und weiberkorrekten Müll Geschlechterstereotype ausgezeichnet.

    http://www.taz.de/Feministin-ueber-Sexarbeit/!133359/

    xRatio

  265. #271 von Harald am 27/02/2014 - 09:36

    Wulff,
    Verschwörungstheorien,

    http://www.welt.de/vermischtes/article125239967/Die-Legende-vom-Kapitalismuskritiker-Wulff.html

    es war alles „viel einfacher“,
    meint der Bürzel.

    Eine gewisse BILD-Zeitung,
    ein größenwahnsinniger, selbstherrlicher Chefredakteur,
    von dem man nichts mehr hört,
    hat er nichts zu sagen?
    Eine „Dame“ aus dem „halbseidenen Millieu“
    die sich als „First Lady“ aufspielt,
    „Damen“ der Gesellschaft,
    die es ihr mal so richtig zeigen wollten,
    diesem Flittchen.(?)
    Der Tratsch spielte wohl hinter den Mauern,
    in privaten Kreisen,
    ähnlich dürfte es sich nun mit Verachtung verhalten,
    aber es gibt ja noch den Kosmetikkitt des Opportunismus,
    des Kalküls.

    #270 von xRatio am 27/02/2014 – 01:09

    „Feminismus“
    Wohin soll dies führen?

    „“Feminismus“ mit negativen (vertauschten, umgekehrten) Vorzeichen“
    Wohin soll das führen?

    Pauschalierung, die der Polarisierung, Stigmatisierung,
    nicht der Vereinfachung dient,
    das bringt nichts Wertvolles..

  266. #272 von Harald am 27/02/2014 - 09:41

    Mir ging Wulff auch auf den Geist mit „Der Islam gehört zu Deutschland“,
    das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

    Der Bürzel als Gesellschafts-Tratscher?
    Mitnichten.
    Es geht um gefühlte Wahrheit,
    man könnte es auch Bauchgefühl nennen.

  267. #273 von Harald am 27/02/2014 - 11:14

    BILD betreibt Wiedergutmachung,
    der verlogene Sauhaufen.

    „Gestern Nachmittag, 16.30 Uhr am israelischen Flughafen Ben Gurion: In Jeans und heller Strickjacke kommt Bettina Wulff in die Ankunftshalle, zieht einen Rollkoffer hinter sich her. Urlaub? Nein! Für die „Peter Maffay Stiftung“ begleitet sie eine Gruppe deutscher Schüler nach Israel und in die Palästinensergebiete.

    Bettina Wulff zu BILD: „Es ist eine tolle Gelegenheit für die Jugendlichen, ein anderes Land, eine andere Sprache und eine andere Kultur kennenzulernen. Das liegt mir sehr am Herzen.“

    Übrigens: Die Ex-First-Lady schläft auf der Reise nicht im Luxushotel, sondern in einer Jugendherberge – genau wie die Schüler! (bil)“

    Wie schön!
    Wie rührend!

    Kai Diekmann,
    komm´ raus aus deinem Loch!

    Was macht eigentlich Friede Springer?

  268. #275 von Harald am 27/02/2014 - 11:24

    „…eine wahre, echte „(Ex)First Lady“ eben…
    …nicht das, was wir damals gestreut haben…

    Schluss mit dem Thema,
    …Elend!…

  269. #276 von Heimchen am Herd am 27/02/2014 - 16:22

    Pöbelei am Flughafen FrankfurtEU-Parlamentsvize brüllt betrunken „Heil Hitler“

    Blackout des Vizepräsidenten des EU-Parlaments Jacek Protasiewicz: Der 46-Jährige soll betrunken am Frankfurter Flughafen aufgetaucht sein. Zuerst entwendete er einem Gast den Gepäckwagen, dann beschimpfte er Zollbeamte mit „Heil Hitler“.

    Gegen den Vize-Präsidenten des Europäischen Parlaments, Jacek Protasiewicz, ist in Frankfurt Anzeige wegen Beamtenbeleidigung erstattet worden. Der 46 Jahre alte polnische Politiker habe am Dienstagabend am Frankfurter Flughafen zwei Zollmitarbeiter beschimpft, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

    Laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung soll Protasiewicz die Beamten als „Hitler“ und „Nazi“ bezeichnet und „Heil Hitler“ gerufen haben. Ein Augenzeuge habe berichtet, der Politiker sei stark betrunken gewesen sei. Mehrere Fluggäste hatten den Europa-Politiker angeblich gesehen, wie er lallte und schwankte.
    Beamte wollten Protasiewiczs Ausweis sehen

    Anlass seines Total-Ausfalls war ein Streit am Kofferband, dem „Bild“-Bericht zufolge. Protasiewicz hatte dort einem anderen Passagier den Gepäckwagen weggeschnappt und damit alkoholisiert und im Laufschritt durch den Ausgang flüchten wollen. Der „Diebstahl“ weckte die Aufmerksamkeit der Zollbeamte, die den Polen sofort aufhielten, um seinen Ausweis zu kontrollieren. Da rastete der Politiker aus, der seit dem Jahr 2012 als EU-Vize tätig ist und zur Partei der Christdemokraten gehört.

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/poebelei-am-flughafen-frankfurt-eu-vize-klaut-gepaeckwagen-und-bruellt-hitlergruss_id_3648070.html

    OMG…was sind das nur für Vollidioten im EU-Parlament??

    Ich dachte schon….Martin Schulz wäre nicht zu toppen. :mrgreen:

  270. #277 von Heimchen am Herd am 27/02/2014 - 17:36

    asaf avidan 613 shades of sad….

    http://www.youtube.com/watch?v=i_EepunXAPo .

  271. #278 von Heimchen am Herd am 27/02/2014 - 18:13

    SENATOR WEISS NICHT WARUM
    7125 Asylbewerber abgelehnt, aber noch da

    Der Innensenat konnte die Fragen von Gunnar Schupelius nicht beantworten, aus „kapazitären Gründen“ (Personalmangel)

    Am 13. Februar meldete die „Bild“-Zeitung, dass insgesamt 131 000 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland leben, obwohl sie ausgewiesen werden müssten.

    Ich fragte nach den genauen Zahlen für Berlin. Die Beamten der Senatsverwaltung für Inneres vergruben sich in ihren Akten. Doch sie wurden nicht fündig. Ich bekam keinerlei sinnvolle Antwort. Die Behörde von Senator Frank Henkel (CDU) hat offenbar den Überblick über eine ihrer wesentlichen Aufgaben verloren, nämlich die Regeln der Einwanderung durchzusetzen.

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/7125-asylbewerber-abgelehnt-aber-noch-da-article1808969.html

    Sie haben den Überblick verloren…ist das ein Wunder, bei den Massen?? 👿

  272. #279 von stm am 27/02/2014 - 20:14

    #278 von Heimchen am Herd am 27/02/2014 – 18:13

    Sie haben den Überblick verloren…ist das ein Wunder, bei den Massen??

    Wenn man denn mal anfangen würde, die Gesetze anzuwenden, könnte sich der „Überblick“ eher ergeben, als wenn man weiter den Kopf in den Sand steckt und tatenlos zusieht, wie alles immer schlimmer wird. Auch die Kopf-in-den-Sand-Stecker sind nicht ewig sicher.

  273. #280 von Heimchen am Herd am 27/02/2014 - 20:55

    #279 von stm

    „Wenn man denn mal anfangen würde, die Gesetze anzuwenden“

    Aber genau DAS traut man sich nicht, warum wohl? Genau! 😉

    Es würde zu Tumulten kommen unter den Asylbewerbern, die Medien und die Gutmenschen,
    würden sich auf die bösen Beamten stürzen und sie fertigmachen.
    Man hat ganz einfach Angst, seinen Job zu verlieren, so sieht es aus.

    Und man darf auch nicht die Lobby der Migrantenindustrie vergessen, sie hat sehr großen Einfluss.

  274. #281 von Harald am 27/02/2014 - 22:19

    Asylbewrber, BER…
    …CSD funktioniert in Berlin wie ein Schweizer Uhrwerk.

  275. #282 von Harald am 27/02/2014 - 22:20

    Asylbewerber

  276. #283 von xRatio am 27/02/2014 - 22:53

    Störfall Bundespräsident – warum Christian Wulff wirklich zurücktreten musste
    von Gerhard Wisnewski

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/stoerfall-bundespraesident-warum-christian-wulff-wirklich-zuruecktreten-musste.html

    xRatio

  277. #284 von xRatio am 27/02/2014 - 23:02

    Zur justiziellen Wulffologie Kewil:

    Wulff – Journalistenpack 1 : 0

    Wie schon lange erwartet, hat Ex-Bundespräsident Christian Wulff heute seinen Prozeß wegen ein paar Euro gewonnen. Die ganze Pressemeute, das ganze Journalistenpack, hat ihn wegen nichts, nur um die eigene Macht zu demonstrieren, aus dem Amt geschrieben und verleumdet, an der Spitze das Drecksblatt BILD.

    Und eine durchgeknallte, grenzdebile rote Staatsanwaltschaft hörte dafür 93 Zeugen, wertete rund eine Million Daten aus Mobiltelefonen und Computern mit einem Volumen von fünf Terabytes aus, stellte 380 Aktenordner sicher, überprüfte 45 Bankkonten, wälzte die Rechnungen von 37 Telefonanschlüssen und durchsuchte acht Wohnungen beziehungsweise Geschäftsräume.
    Über 20.000 Blatt umfassten die Ermittlungsakten, die Kosten für den Prozeß gehen in die Millionen, alles wegen 719,40 Euro.

    http://www.pi-news.net/2014/02/wulff-journalistenpack-1-0/
    —————————
    Wie üblich in solchen Fällen braucht man auch hier nicht lange nach den für den total bekloppten Zirkus verantwortlichen Weibern zu suchen:
    Neben uns Mutti ist es natürlich
    die Nds. Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz.

    xRatio

  278. #285 von xRatio am 27/02/2014 - 23:04

    Hier kann man die quotengenerierte Germfotze in voller Pracht besichtigen:

    xRatio

  279. #286 von Harald am 28/02/2014 - 11:50

    test

  280. #287 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 16:01

    Erfolgreich getestet: Raketenabwehrsystem für zivile Flugzeuge

    Das Abwehrsystem „Himmelsschild“ ist am Mittwoch in einem Abschlusstest erfolgreich gewesen. Es soll Passagierflugzeuge vor Raketenbeschuss schützen.

    Zum Abschlusstest wurden scharfe Raketen abgefeuert, die das System abgewehrt hat. Es arbeitet mit Wärmekameras und Lasern, die vom Boden abgefeuerte Raketen erkennen. Ein Störsignal verändert dann die Flugbahn der Raketen und lenkt sie so von ihrem Ziel ab.

    http://haolam.de/artikel_16701.html

    Das ist super!

  281. #288 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 16:12

    Mutti in No 10:
    That sinking feeling

    Es sieht so aus, als hätte Frau Dr. Merkel soeben die britischen Parlamentswahlen im Jahr 2015 für ihren vermeintlichen konservativen Bundesgenossen David Cameron verloren. Nach ihrem heutigen Besuch beim Noch-Premierminister in Nummer 10, Downing Street sieht es so aus, als wäre von dessen EU-Politik nur noch ein Scherbenhaufen übrig.

    Zu Ihrer Erinnerung, liebe Leserinnen und Leser: Mr Camerons Position in Sachen EU basierte bis eben noch darauf, Reformen an Kopf und Gliedern durchzusetzen und dann im Jahr 2017 (für den nun noch einmal unwahrscheinlicher gewordenen Fall eines Wahlsieges seiner Tory-Party) in einem Referendum zur Abstimmung zu stellen, angeblich im Sinne einer Ja-Nein-Frage.

    Wie es seit heute aussieht, müsste sein Referendum dringend um die Optionen „Abbrechen“ und „Hilfe“ ergänzt werden. Wie Frau Dr. Merkel in einer Ansprache an beide Häuser in der Gemäldegalerie des Palastes zu Westminster ausführte, werde es weit reichende Reformen der EU mit ihr nicht geben; und irgendwelche anderen Reformen erst recht nicht.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16696.html

    Tja, Angela läßt sich nicht abbringen von ihrem Kurs.

  282. #289 von stm am 28/02/2014 - 16:39

    #288 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 – 16:12

    Tja, Angela läßt sich nicht abbringen von ihrem Kurs.

    Das erinnert mich an: „Als wir bemerkten, daß wir auf dem falschen Weg waren, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.“ Angeblich hat sie ja in den Umfragen auch noch die besten Werte unter den Politikern. Offenbar ist der Michel nicht nur dumm, sondern sogar saudumm.

  283. #290 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 19:22

    #289 von stm

    „Angeblich hat sie ja in den Umfragen auch noch die besten Werte unter den Politikern. “

    Sag bloß, Du glaubst diesen Umfragen?

    Es würde mich nicht wundern, wenn auch die manipuliert worden sind. 😉

  284. #291 von stm am 28/02/2014 - 19:29

    #290 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 – 19:22

    Ich glaube gar nichts, daher auch das „Angeblich“. Man darf allerdings die Dummheit der Masse nicht unterschätzen, die jedem hinterherläuft, der nur laut genug blökt.

  285. #292 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 20:02

    #291 von stm

    Ich denke auch, dass man die Masse nicht unterschätzen darf. Ich weiß nur nicht, ob es nur Dummheit
    ist, oder auch Unwissenheit oder gar Ignoranz? Vielleicht alles zusammen.

  286. #293 von stm am 28/02/2014 - 20:29

    #292 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 – 20:02

    Egal was es ist, das Ergebnis ist das Selbe.

  287. #294 von Gudrun Eussner am 28/02/2014 - 20:32

    Ich nehme Angela Merkel nur noch als deutschen Bulldozer wahr. Wo diese Frau hingelangt, hinterläßt sie eine zerstörte politische Landschaft. Mit Ed Milliband hat sie in trautem Einvernehmen parliert, es ist alles unser, es ist alles deutsch. Wie in der kaputten deutschen GroKo gibt’s jetzt auch GroKos auf EU-Ebene, da wird der Kollege David Cameron besucht und anschließend sein Konkurrent und politischer Gegner. Es fehlt nur noch, daß sie wie zur Ukraine erklärt, daß die deutsche Regierung die Opposition unterstützt. Hauptsache, die Kanzlerin erweckt den Eindruck, das heft überall in Europa fest in der hand zu halten.

    Wir werden von Politikern regiert, deren Schamlosigkeit kaum noch zu toppen ist. 👿

  288. #295 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 21:05

    „Wir werden von Politikern regiert, deren Schamlosigkeit kaum noch zu toppen ist.“

    So ist es Gudrun!

    Hast Du das auch gelesen? 😉

    Pöbelei am Flughafen FrankfurtEU-Parlamentsvize brüllt betrunken “Heil Hitler”

    Blackout des Vizepräsidenten des EU-Parlaments Jacek Protasiewicz: Der 46-Jährige soll betrunken am Frankfurter Flughafen aufgetaucht sein. Zuerst entwendete er einem Gast den Gepäckwagen, dann beschimpfte er Zollbeamte mit „Heil Hitler“.

    Gegen den Vize-Präsidenten des Europäischen Parlaments, Jacek Protasiewicz, ist in Frankfurt Anzeige wegen Beamtenbeleidigung erstattet worden. Der 46 Jahre alte polnische Politiker habe am Dienstagabend am Frankfurter Flughafen zwei Zollmitarbeiter beschimpft, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/poebelei-am-flughafen-frankfurt-eu-vize-klaut-gepaeckwagen-und-bruellt-hitlergruss_id_3648070.html

    Und ich dachte schon…Martin Schulz wäre nicht zu toppen. :mrgreen:

  289. #296 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 21:11

    So…jetzt mal Musik..die gute Laune macht..sonst kriegt man noch einen zuviel…. 😉

    Flirt by Mindi Abair

    http://www.youtube.com/watch?v=M5oZ2iaqIjc .

    Herrliches Lied….

  290. #297 von Gudrun Eussner am 28/02/2014 - 21:23

    Leider habe ich Probleme mit der Übertragung von Musik, liebes Heimchen. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber es klingt wie damals, wenn man die Nadel auf den Schellack setzte und dann die Musik mal schön, mal gräßlich, mal langsam, mal schneller rüber kam.

    Ich habe das gelesen mit dem pöbelnden polnischen Martin Schulz-Vertreter. Dazu fällt mir gleich wieder ein, daß der deutsche Außenminister mit seinem französischen und seinem polnischen Kollegen zur Vermittlung noch Kiew geflogen ist. Sinnig, einen Polen in einer Angelegenheit schlichten zu lassen, in der Rußland Partei ist. Das war angeblich der Dreiländer-Freundschaft geschuldet, so konnte man einen sicheren polnischen und einen so gut wie sicheren französischen Gegner Rußlands mitnehmen und das Schlichtungsversuch nennen.

    Henri III, Lieblingssohn der Catherine de Médicis, war mal einige Tage König von Polen, und jeder weiß, daß die Polen Frankreich lieben und nicht etwa Rußland, wozu sie auch keine Veranlassung haben nach allem, was die Russen ihnen angetan haben, teils im besten Einvernehmen mit den Deutschen.

    Was da in der Ukraine jetzt abgeht, ist erst der Anfang, und es wird negative Folgen für die Stabilität der EU haben. :mrgreen:

  291. #298 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 21:38

    „Was da in der Ukraine jetzt abgeht, ist erst der Anfang, und es wird negative Folgen für die Stabilität der EU haben“

    Ehrlich gesagt, Gudrun….macht es mir Angst, was da abläuft. Über die möglichen Folgen mag
    ich gar nicht nachdenken. 🙄

  292. #299 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 21:59

    Radikale Ansichten

    Antisemitische Kommentare bei “Politically Incorrect”
    VON Yassin Musharbash 26. FEBRUAR 2014 UM 11:02 UHR

    Das notorisch islamfeindliche Internetforum „Politically incorrect“ (PI) brüstet sich ja stets damit, dass es sich gegen den Mainstream stelle und gewissermaßen eine der wenigen verbliebenen wahrhaft liberalen Debattenplattformen sei. Das ist natürlich einerseits Quatsch, weil PI seine eigene Spielart der Political Correctness zu etablieren versucht („pro-amerikanisch; pro-israelisch; Grundgesetz und Menschenrechte; gegen die Islamisierung Europas“).

    Andererseits ist es aber erschütternd wahr. Denn während in den „Leitlinien“ für Besucher steht, und zwar unter §1, dass „Kommentare, die mit fäkalsprachlichen, blasphemischen, antisemitischen oder vulgären Ausdrücken durchsetzt sind… von uns nicht akzeptiert“ werden, sind die Administratoren des Forums anscheinend deutlich besser darin, Fäkalsprache zu unterbinden als Antisemitismus.

    Letzte Woche gab es wieder einen Anlass, der geeignet war, zu verdeutlich, was für Leser PI (auch) anzieht. Der Chef der von PI wohlwollend begleiteten „Alternative für Deutschland“ (AfD), Bernd Lucke, war zuvor aus einem Interview mit Michel Friedman herausgelaufen, weil er mit dessen aggressiven Nachfragen nicht zufrieden war. Es ging um ein – möglicherweise nicht korrekt wiedergegebenes – Zitat einer Parteikollegin von Lucke, von dem Friedman wissen wollte, ob es nicht rassistisch sei.

    http://blog.zeit.de/radikale-ansichten/2014/02/26/antisemitische-kommentare-bei-politically-incorrect/#comments

    DAS habe ich mir fast gedacht, dass der Beitrag PI noch Ärger bringen wird. Ich hatte auch
    dort kommentiert und mir sind auch einige Kommentare übel aufgefallen. 👿

    Hier der Beitrag: http://www.pi-news.net/2014/02/michel-friedman-luegt-und-zitiert-falsch/

  293. #300 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 22:04

    Avalon – Brian Ferry….

    http://www.youtube.com/watch?v=patE89lwa4Q .

    Hach…was für ein schönes Lied….

  294. #301 von Gudrun Eussner am 28/02/2014 - 22:31

    Na ja, bei PI steht der Unflat in einigen Kommentaren, in der ZEIT steht er in einigen Artikeln. Wie hieß noch die Türkin, die Thilo Sarrazin beleidigte?

    Bei einem Blog, das so viele Leser und Kommentatoren hat, bedarf es einer hauptberuflich tätigen Reinemachefrau, vielleicht stellt sich Yassin Musharbash mal einen Tag zum Putzen zur Verfügung?

    Und wenn man das Video gesehen hat, wie Michel Friedman gegen Bernd Lucke aufgetreten ist, und dann das von Yassin Musharbash so formuliert findet:

    „Bernd Lucke, war zuvor aus einem Interview mit Michel Friedman herausgelaufen, weil er mit dessen aggressiven Nachfragen nicht zufrieden war.“

    Dann kann man daraus schließen, daß er entweder nichts rafft oder bösartig ist. Michel Friedman hat nicht „aggressiv nachgefragt“, sondern Bernd Lucke an der Antwort gehindert. Lustig war’s dann auch, noch so ca. zwei Minuten den beiden zuzuhören, Manuel Sarrazin hieß der Gesprächspartner sinnigerweise, als sie endlich allein zu zweit waren und sichtlich befreit vom unbequemen Bernd Lucke über die AfD herziehen konnten.

    Armselig!

    Schaut vielleicht noch einmal in einen meiner Artikel, z.B. in diesen, aus dem Jahr 2009: Thilo Sarrazin. Michel Friedman und der Lumpenjournalismus. heute ist Michel Friedman noch primitiver. 👿

  295. #302 von Heimchen am Herd am 28/02/2014 - 22:40

    Merkwürdig auch, dass man zum Artikel in der ZEIT, nicht kommentieren kann, was befürchtet man?

    Dumme Frage…. 😉

  296. #303 von Gudrun Eussner am 28/02/2014 - 22:56

    Ich habe eben erst in den Yassin Musharbash-Beitrag gesehen. Er ist ja nicht einmal in der Lage, den Namen von Michel Friedman durchgängig korrekt zu schreiben. Lumpenjournalisten, alle beide! 👿

  297. #304 von Heimchen am Herd am 01/03/2014 - 18:38

    Peter Green – Don’t Walk Away From Me….

    http://www.youtube.com/watch?v=h0lkb66qa2E .

    …….!

  298. #305 von Heimchen am Herd am 01/03/2014 - 19:02

    Simon Le Grec “ Nightwalk“ ….

    https://www.youtube.com/watch?v=UN8JbtytwD0#t=41 .

    Einfach mal abtauchen in die Musik….

  299. #306 von Harald am 01/03/2014 - 21:38

    Terrorakt in China 27 Tote und über 100 Verletzte nach Messerattacke

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/terror-akt-in-china-massaker-fordert-27-tote-und-109-verletzte-aid-1.4073896

    Lassen wir uns „überraschen“.

  300. #307 von Harald am 02/03/2014 - 11:16

    „Überraschung“!

    „Blutbad mit 34 Toten
    China spricht von Uiguren“

    http://www.focus.de/politik/ausland/maenner-mit-langen-messern-blutbad-mit-33-toten-in-china-waren-es-uiguren_id_3654325.html

    …ein Einzelfall…

  301. #308 von Harald am 02/03/2014 - 11:29

    Aus der Gestik eines Händlers
    (Eigentümers/Betreibers eines Supermarktes im Bahnhof)
    geht hervor,
    dass es sich um „Messer“
    (wie (noch?) in den Medien berichtet wird)
    von ca. 1m Länge handelt.

    Ich würde dies als Machete bezeichnen.

  302. #309 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 12:23

    Während wir hier diskutieren was in der Welt passiert…..

    gehen gerade bei uns die Menschen verkleidet zum Straßenumzug und feiern.
    Sie sind so unbekümmert und fröhlich….ich beneide sie dafür. Aber dann sage ich mir, das
    „Erwachen“ wird für sie umso schlimmer sein. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=RQ-IDyGUhJY .

  303. #310 von stm am 02/03/2014 - 12:41

    #309 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 12:23

    Hör bloß auf, Du glaubst nicht wie diese Horden vollgesoffener, randalierender Deppen mir auf den Geist gehen. Sie machen nur Lärm und Dreck, schlagen alles kurz und klein (allein an Weiberfastnacht mußten in Köln zehn Straßenbahnen wegen eingetretener Scheiben usw. aus dem Verkehr gezogen werden). Sie pissen, scheißen und kotzen alles voll und werfen ihren Müll überall hin, währen sie ihre grenzenlose Dummheit lauthals herausschreien und -trommeln. Am Ende liegen sie bewußtlos (nicht daß sie je ein Bewußtsein gehabt hätten) in den eigenen Ausscheidungen, bis sie wieder zu sich kommen, oder mit dem Müll zusammen aufgeräumt werden. Es ist grauenvoll.

  304. #311 von Harald am 02/03/2014 - 12:45

    „…Sie sind so unbekümmert und fröhlich…“

    Na ja,
    ein paar Hundertschaften Taschendiebe werden schon dabei sein,
    für die ist „Feiertag“.

    Ein automatisch auslösender „Taschen-.Taser“,
    und bei jedem Diebstahlversuch ziehe ich den Hut und grüße freundlich.

    Dies war ein Karton.

    Wo ist mein Colt?

  305. #312 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 12:55

    #310 von stm

    OMG……stm…sooo schlimm ist es in Köln??

    Hier bei uns auf dem Lande ist es nicht ganz so schlimm, obwohl, hier gibt es auch Schnapsleichen,
    furchtbar. Und da wundert man sich, wenn die Moslems keinen Respekt vor uns haben?
    Wer sich SO aufführt, vor dem habe ich auch keinen Respekt! 😉

  306. #313 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 13:01

    #311 von Harald

    „Wo ist mein Colt?“

    Gehst Du als Cowboy, Harald? 🙂 Päng…päng…päng….

  307. #314 von xRatio am 02/03/2014 - 13:04

    Rotes Naziblatt SPIEGEL 10/2014 vs. Stürzenberger

    Hier kann man den Schund lesen ohne der Schmierenjournaille die Ehre eines Besuchs zu geben.
    😉

    http://www.directupload.net/file/d/3549/5v8gwqdo_pdf.htm

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“– Mahatma Gandhi 😆 😆

    xRatio

  308. #315 von Harald am 02/03/2014 - 13:07

    #313 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 13:01

    Gehst Du als Cowboy, Harald? Päng…päng…päng….

    Ich gehe als Handstand olé… 🙂 Grrrmmmpfff

    Der Kindskopf kommt langsam wieder zum Vorschein.
    …o Herr!

  309. #316 von Harald am 02/03/2014 - 13:11

    Spaß beiseite, heimchen

    Ich schaue mir das Elend ab 14:00 auf SWR3
    (oder SWF3, weiß der Teufel))
    an und schalte vermutlich nach zehn Minuten wieder ab,
    wenn es so lange dauert.
    😉

  310. #317 von Harald am 02/03/2014 - 13:13

    Heimchen

  311. #318 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 13:18

    #316 von Harald

    Pssst….nicht weitersagen, Harald….ich lebe schon über 30 Jahre im Rheinland und ich habe
    noch NIE eine Karnevalsveranstaltung, oder einen Umzug besucht.
    Schaue mir die Rosenmontagsumzüge im WDR an und das reicht mir. Bin allerdings auch eine
    Norddeutsche, die haben mit Karneval sowieso nichts am Hut. 😉

  312. #319 von Harald am 02/03/2014 - 13:40

    Um 14:00 Uhr geht es los.
    Frohsinn!
    Das ist ein Befehl!!!

    Vielleicht ist es im „Ironie-on“-Modus zehn Minuten auszuhalten.

  313. #320 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 13:51

    #319 von Harald

    „Frohsinn!
    Das ist ein Befehl!!!“

    Jawohl….zu Befehl…. 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=FmA0xuBk3ZM .

    Hoch das Bein….. 😉

  314. #321 von stm am 02/03/2014 - 16:20

    Derweil bekommt Sarrazin vom dummen Pöbel bestätigt, wie wahr alles ist, was er zu sagen hat:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-demonstranten-lassen-sarrazin-veranstaltung-platzen-a-956486.html

    Berlin – Demonstranten haben am Sonntag in Berlin eine geplante Diskussionsrunde mit dem umstrittenen Bestsellerautor Thilo Sarrazin verhindert. Nach Polizeiangaben versammelten sich um die hundert Menschen vor dem Berliner Ensemble zu Protesten; einige gingen auch hinein, um ihren Unmut zu äußern. Das Theater sagte laut Polizei die vom Magazin „Cicero“ organisierte Veranstaltung kurzerhand ab.
    Das Magazin berichtete per Twitter, Besucher hätten Protestschilder hochgehalten und Sprechchöre skandiert. Sie hätten sich geweigert, den Saal zu verlassen; auch Handgreiflichkeiten habe es gegeben. Ein von „Cicero“ veröffentlichtes Video zeigt die Proteste.

    http://www.cicero.de/videos/video-protest-gegen-cicero-podium-mit-thilo-sarrazin

    Eine grölende Horde von blinden, unnützen Dumpfbacken brüllt dagegen an, daß einer der mit Verstand und der Fähigkeit zu sehen gesegnet ist, ihr den Spiegel vorhält. Sie wollen nicht wahr haben, daß jemand laut ausspricht, was sie sind: Dummes nutzloses Geschmeiß, das zum Denken zu dämlich ist und nur mit der Masse mitläuft und dabei laut sinnlosen Mist blökt. Widerlich.

  315. #322 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 16:40

    #321 von stm

    Hau ab…hau ab..hau ab….. wie intelligent ist das denn?? Aber es wirkt, DAS ist das Entscheidende!

    Da brauchen nur ein paar dumme Gören auf den Tisch springen und hau ab rufen und man tut,
    was sie wollen? Das kann doch wohl nicht wahr sein!

    WO war denn der Sicherheitsdienst? Oder gab es keinen? WO war die Polizei? Haben die weggeguckt?

    Fragen über Fragen!

  316. #323 von stm am 02/03/2014 - 16:46

    #322 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 16:40

    Ja, das ist furchtbar, Gesinnungsterror, genau das, was Sarrazin sagt. Einen besseren Beweis dafür, daß er Recht hat, kann man gar nicht liefern. Aber offenbar zählt das wirklich nicht mehr. Übrigens hat Jayne ihren Laden dicht gemacht.

  317. #324 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 17:00

    #323 von stm

    Und das waren nicht einmal die Antifanten, sondern ganz „normal“ Blöde. Ja, der Laden ist dicht.

  318. #325 von stm am 02/03/2014 - 17:10

    #324 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 17:00

    Wie hat Dieter Bohlen es formuliert: Erkläre einem Bekloppten, daß er bekloppt ist. Recht hat er. Da müssen wir uns dann nur nicht wundern, daß es Leute gibt, denen es so ziemlich egal ist, was diese Deppen erzählen und was aus ihnen wird.

  319. #326 von xRatio am 02/03/2014 - 17:21

    Demokratien demontieren sich von alleine, dazu braucht es keine Moslems.

    Zudem sind Moslems (also ungefähr 5% der deutschen Bevölkerung, in den USA ja noch viel weniger) eine viel zu kleine Gruppe, um den deutschen Staat nachhaltig zu schwächen.

    Sie taugen allein schon mengenmäßig nicht als Sündenbock für alle Probleme, die Islamkritiker den Moslems vorwerfen.

    Es gibt eine viel größere Gruppe als Moslems.
    Es gibt eine Gruppe, die einen viel größeren Einfluss hat als Moslems.
    Es gibt eine Gruppe, die an viel mehr Positionen sitzt als Moslems
    Es gibt eine Gruppe, die in den letzten Dekaden in alle Einflussbereiche gesickert ist.
    Es gibt eine Gruppe, die bei fast allen Problemen eine tragende Rolle spielt, die Islamkritiker den Moslems vorwerfen.

    W-e i-b-e-r.

    http://bloganddiscussion.com/argumentevonfemastasen/2041/mehr-frauenrechte-gleich-weniger-islamisierung-luege/

    xRatio

  320. #327 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 18:02

    #326 von xRatio

    Leider hast Du recht! Aber bitte nicht ALLE Frauen über einen Kamm scheren!

    Und bitte keinen Keil zwischen Männern und Frauen treiben, das wäre der falsche Weg!
    Männer und Frauen sind Partner und keine Gegner, oder?

    Mache nicht den gleichen Fehler, wie die Feministinnen! 😉

  321. #328 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 18:55

    Ach nee….die Graue Pestilenz ist auch wieder aus der Versenkung aufgetaucht. 😉

    http://www.pi-news.net/2014/03/wenn-es-in-der-ukraine-zum-krieg-kommt-ist-das-allein-die-schuld-der-eu-und-usa/#comments

  322. #329 von stm am 02/03/2014 - 19:22

    #328 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 18:55

    Stimmt, der ward lange nicht mehr gesehen, wobei ich π allerdings nur noch überfliege. Was er in #33 sagt, mag zum Teil zutreffen, aber seine Perspektive erscheint mir doch etwas flach. Tatsächlich ist Russland ein Popanz mit Nuklearwaffen, ein wirtschaftlicher Zwerg (aber mit Rohstoffen) und eine Gesellschaft im Zerfall. Was ist dann Deutschland, und welche Gesellschaft befindet sich nicht im Zerfall? Putin ist mir persönlich noch aus einem anderen Grund sympathischer als beispielsweise Obama: Er versucht, den Islam im Zaum zu halten.

  323. #330 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 19:23

    „Wir wollen nicht in dieses Schwulen-Europa“

    Längst sind russische Truppen auf der Halbinsel Krim, wo sie ukrainische Militärs und deren Basen umstellen. Unterstützt werden sie von den vielen Anhängern Wladimir Putins in der Ukraine.

    Die ukrainische Einheit im Ort Perewalne bei Simferopol wurde am Sonntag von russischen Truppen umstellt. Soldaten mit Maschinenpistolen stehen am Eingang. Sie sehen aus wie Soldaten, die am Freitag die zentralen Straßen in Simferopol kontrollierten: volle professionelle Ausrüstung, keine Hoheitszeichen, Gesichter von Masken bedeckt.

    Neben der Einheit stehen 20 Militärlaster des Typs „Ural“ und „Kamaz“ und fünf gepanzerte Wagen GAZ-Tigr. Bei den meisten der Laster sind die Kennzeichen abgeschraubt, doch bei einigen sind russische Kennzeichen deutlich zu erkennen, wenn man mit einer Kamera heranzoomt.

    Weiter hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article125352817/Wir-wollen-nicht-in-dieses-Schwulen-Europa.html

  324. #331 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 19:32

    #329 von stm

    Ja, komisch…heute sind einige aufgetaucht, die dort schon lange nicht mehr kommentiert haben.
    Woran das wohl liegt? Am Thema, denke ich mal, es ist ja auch hoch brisant, nicht wahr?

    Und ja, Putin macht den besseren Job, als Obambi, keine Frage!

  325. #332 von stm am 02/03/2014 - 19:41

    #331 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 19:32

    Woran das wohl liegt?

    Er ist der geborene Agitator. Solche Leute vermitteln Meinungen statt Fakten. Sie diskutieren nicht, sie diktieren. Das scheint dort gerade gebraucht zu werden.

  326. #333 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 19:59

    #332 von stm

    Ich weiß nicht, ob Du das damals verfolgt hast …G. P. gegen R. Popo?
    Da kamen schon mal locker 300 „Kommentare“ zusammen. Beide sind Selbstdarsteller, keiner
    von denen gibt nach.

  327. #334 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 20:38

    #317 martin67 (02. Mrz 2014 20:19)
    #307 george walker (02. Mrz 2014 20:01)

    Und natürlich steht uns Amerika näher als Russland.
    ————————-
    Liegen die Amis vor uns auf dem Bauch, weil sie Autos fahren, TV gucken, einen PC haben, Autoreifen aus synth. Kautschuk haben, mit Düsenflugzeugen fliegen usw. usf….. alles deutsche Erfindungen.

    Vom Raub der deutschen Patente ganz zu schweigen.

    Es wurden rd. 350.000 deutsche Patente, 21.000 deutsche Warenzeichen und 50.000 Formeln allein durch Plünderungen der USA „mitgenommen“, war alles generalstabsmäßig als ‘Unternehmen Patentenraub’ geplant. Die notwendigen forscher und Techniker nahmen sie auch mit.

    Ergebnis war der gigantische Aufstieg der USA zur technologiesupermacht nach 1945, denn die neuen Technologien sollten so die alten Industrien modernisieren und den Absturz in eine neue Depression verhindern.

    Von Halbleitern bis Containern und Raketen – Friedrich Georg beschrieb diesen gern verschwiegenen teil der Siegergeschichten in “Unternehmen Patentraub 1945″.

    Jetzt kriegen sie nicht mal mehr eine Rakete in den Weltraum – die dt. Ingenieure sind tot, die Mikrofilme zerbröselt.

    Aber das gehört eigentlich nicht her, musste aber gesagt werden.
    Mancher könnte glauben, unsere Eltern und Grosseltern hätte in Erdhöhlen gehaust.

    —————————————————————————————————————————————

    Ja… aber wir sind auch nicht mehr die Dichter und Denker, die wir mal waren!
    WO sind die alle hin?? Dafür haben wir jetzt die „Fachkräfte“ aus dem Orient.
    Verrückte Welt das alles. 🙄

  328. #335 von stm am 02/03/2014 - 20:52

    #333 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 – 19:59

    Meinst Du den „Rechtspopulist“ der auch ber wb aktiv war? Der war ein Besserwisser und Pfennigsfuchser wie er im Buche steht. Er meinte über allen zu stehen, nur weil er mal einige Privilegien genießen durfte. Die einzige Kunst die er beherrschte war, mit einer Unmenge komplizierter Worte rein gar nichts von Bedeutung zu sagen. Nichts weiter als ein bedeutungsloser Schaumschläger.

  329. #336 von Kalle Meerenbach am 02/03/2014 - 21:11

    @stm:

    RePo ist weiter aktiv, aber nunmehr unter seinem Klarnamen, den ich natürlich nicht weitergebe.

    Ich erinnere mich auch gut an die Auseiandersetzungen eines Mike Hammer (als er noch Humor hatte) mit der Grauen Eminenz. das war teilweise nicht schlecht – ist aber fast vier Jahre her. 😦

  330. #337 von stm am 02/03/2014 - 21:25

    #336 von Kalle Meerenbach am 02/03/2014 – 21:11

    Das ist bemerkenswert, ich habe schon befürchtet er hätte sich vielleicht inzwischen über sich selbst zu Tode gelangweilt. Er kann mir nach wie vor, unter welchem Name auch immer, den Buckel herunterrutschen.

  331. #338 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 21:26

    #335 von stm

    „Meinst Du den “Rechtspopulist” der auch ber wb aktiv war? “

    Ja, den meine ich. 😉

  332. #339 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 21:29

    #336 von Kalle Meerenbach

    „Ich erinnere mich auch gut an die Auseiandersetzungen eines Mike Hammer (als er noch Humor hatte) mit der Grauen Eminenz. das war teilweise nicht schlecht – ist aber fast vier Jahre her“

    Schon komisch, dass ausgerechnet Du Sehnsucht nach Mike hast. 😉

  333. #340 von Kalle Meerenbach am 02/03/2014 - 21:37

    Nicht nach dem Mike, der sich hier in den letzten Monaten vor seinem Hinscheiden präsentiert hat. Das war nur noch schlichte Hetze in Fäkalien verpackt.

  334. #341 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 21:39

    Außerdem… das Meisterstück von Mike Hammer, war seine Imitation des „ÖLENGELS“!!!

    Ich hatte damals Tränen gelacht und bin so auf Mike aufmerksam geworden. 😉

  335. #342 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 21:45

    #340 von Kalle Meerenbach

    „Nicht nach dem Mike, der sich hier in den letzten Monaten vor seinem Hinscheiden präsentiert hat. Das war nur noch schlichte Hetze in Fäkalien verpackt.“

    Das stimmt allerdings. 😉

  336. #343 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 21:57

    Falco – Emotional… 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

  337. #344 von xRatio am 02/03/2014 - 22:28

    Wer es noch immer nicht begriffen hat:

    Obama Admits He Is A Muslim

    http://www.youtube.com/watch?v=tCAffMSWSzY .

    Erklärt einiges, wenn nicht alles was sich mit massiver Unterstützung unserer Internazis überall, jetzt auch auf der Krim und in der Ukraine so tut.

    xRatio

  338. #345 von Heimchen am Herd am 02/03/2014 - 22:33

    Obama kloppen

    Auf twitter brachte einer ein Bild der Obamas vor einem Porträt eines seiner Vorgänger, Ronald Reagan. Dazu schrieb er: Hier ist der größte Präsident unserer Zeit und Barack Obama. Hier das Foto:

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/02/obama-kloppen-27/

    Hach…herrlich… 😉

  339. #346 von G1mb am 02/03/2014 - 22:52

    Jedesmal wenn bei PI Sabatina James zu sehen ist, kommt der schmähliche Islamüberläufer und bekannte „Lügenbold“, wie ein Kuckuck, aus seinem Loch heraus und tut für alle kund, wie lüstern er wieder ist.
    Was für ein peinlicher, alter, g. B.!

  340. #347 von xRatio am 03/03/2014 - 01:41

    Sozialismus und Islam
    finden sich immer wieder traut vereint.

    Dies in Kriminalität und Denkungsart innig verwandte
    Räuber-, Mörder-, Massenmördergesindel
    passt ja eigentlich auch ganz perfekt zusammen.

    Natürlich steht auch unserem bekennenden Moslem Hussein Obambo
    eine entsprechend qualifizierte Fachkraft zur Seite.

    Es ist die über beide Ohren in den hochverdienten Massenmörder Mao verliebte
    Anita Dunn.

    Anita Dunn is one of Obama’s four top advisers.
    She currently holds the position of „White House Communications Director.“
    She is married to the President’s personal lawyer, Robert Bauer.
    In 2008, Newsweek named Dunn and Bauer the new „power couple“ in Washington, D.C.

    http://mises.org/daily/3796/Maoist-in-the-White-House

    xRatio

  341. #348 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 - 16:17

    Was uns die Ukraine ueber Israel lernen laesst… Oder: Warum Obama nicht einmal die eigenen Interessen kennt…

    http://aro1.com/was-uns-die-ukraine-ueber-israel-lernen-laesst/#comment-49392

    Ein sehr guter Artikel! 😉

  342. #349 von stm am 03/03/2014 - 16:42

    #348 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 – 16:17

    Wie soll man einen Nachbarn der in der selben Straße wohnt nennen, der sein ganzes Geld in Alarmsysteme, Waffen, Überwachungskameras reinsteckt und dem dadurch die Mittel fehlen sein Haus in Schuss zu halten, …

    Wenn der Nachbar so viele Waffen hat, sollte das „in Schuss halten“ des Hauses doch kein Problem sein. ;-)

  343. #350 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 - 16:47

    #349 von stm

    Ich stelle fest, lieber stm…..Du hast Humor! Helau…. 🙂

  344. #351 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 - 16:54

    Cat Power – The Greatest

    http://www.youtube.com/watch?v=sQLfPwAxUPQ .

    Sehr schönes Lied….

  345. #352 von stm am 03/03/2014 - 17:02

    #350 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 – 16:47

    Hätte Dein link nicht zufällig auf diesen Kommentar gezeigt, wäre es mir wohl nicht aufgefallen. Der Artikel ist nicht schlecht. Im Grunde haben die Israelis das gleiche Problem wie die Deutschen: Alle darum herum beneiden sie wegen ihrer Erfolge und mißgönnen sie ihnen.

  346. #353 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 - 17:23

    #352 von stm

    Das war kein Zufall, lieber stm….ich schaue immer auf diese Seite http://aro1.com/

    Dort findet man immer gute Artikel, Ulli ist ja auch Jude, der in Israel lebt, er weiß, wovon er redet.
    Seine Artikel sind immer lesenswert und tragen zum besseren Verständnis bei! 😉

  347. #354 von Heimchen am Herd am 03/03/2014 - 17:33

    Matti Caspi / Shalom Aleichem, Performed by „Avital meets Avital“

    http://www.youtube.com/watch?v=nt2tX_RWNuM .

    Schön….

  348. #355 von Gudrun Eussner am 03/03/2014 - 22:55

    Bei PI im letzten Ukraine-Beitrag über die überbezahlte Dumpfbacke Günther Jauch:

    #31 kleinerhutzelzwerg (03. Mrz 2014 10:12)
    Soeben vermeldet der Deutschlandfunk (in einem kleinen Nebsatz): China steht im Krim-Konflikt an der Seite Rußlands!

    Da könnten sich Obama, Merkel, Klitschko & Co. noch eine blutige Nase holen…

  349. #356 von Gudrun Eussner am 04/03/2014 - 00:43

    Ergänzung dazu: China ist bis zum 11. September 2001 Weltfeind Nr. 1. Ca. 500 auf dem Schlachtfeld in Afghanistan von den US-Truppen aufgelesene uighurische Glaubenskämpfer wurden nicht an China ausgeliefert, sondern zu Freiheitskämpfern deklariert, obgleich sich China am Anti-Terrorkrieg der USA beteiligte, galten die Abmachungen nun nicht mehr, weil man die Uighuren vielleicht nochmal brauchen könnte.

    Es sieht so aus, daß die USA jetzt zur Kasse gebeten werden. 😛

  350. #357 von Harald am 04/03/2014 - 09:09

    China, Uiguren, Islam,
    eine Szene von vielen.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=aQZVY7wDxYE .

  351. #358 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 09:54

    #357 von Harald

    Heimtückisch…hinterhältig…brutal….blutrünstig….gefühllos…gnadenlos…. Islam 👿

  352. #359 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 10:05

    Am 1. März haben Moslems mal wieder ein typisches Islam-Massaker an “Ungläubigen” verübt, in diesem Fall an Chinesen. Wie in Bombay 2008, als zehn moslemische Pakistaner 174 Menschen ermordeten und 239 verletzten, waren es diesmal zehn moslemische Uiguren, die in der Bahnhofshalle von Kunming wahllos auf Menschen einhackten, dabei 34 töteten und 140 verletzten. Dieses Gemetzel hat auch für München eine große Bedeutung, denn dort befindet sich die größte uigurische Gemeinde Europas mit der Deutschlandzentrale des oppositionellen uigurischen Weltkongresses. Am 7. Juli des vergangenen Jahres wurde auf dem Münchner Marienplatz eine chinesische Reisegruppe von uigurischen Demonstranten angegriffen, so dass das chinesische Außenministerium vor Reisen in die bayerische Landeshauptstadt warnte. Schon am 5. Februar fand auf dem Marienplatz eine große Demonstration (Foto) der Uiguren statt, bei der sie sich moslemtypisch mal wieder als Opfer präsentierten.

    http://www.pi-news.net/2014/03/deutschlandzentrale-des-moslemisch-uigurischen-weltkongresses-in-muenchen/#more-390866

    In München wimmelt es nur so von „friedlichen“ Moslems!

    Heimtückisch…hinterhältig…brutal….blutrünstig….gefühllos…gnadenlos…. Islam 👿

    Wir holen uns freiwillig Tod und Verderben ins Land, ja, sind wir denn alle lebensmüde?

  353. #360 von Harald am 04/03/2014 - 10:32

    „Heimtückisch…hinterhältig…“—
    …feige…(Heimtücke und Feigheit sind Geschwister)
    —„…brutal….blutrünstig….gefühllos…gnadenlos…. Islam“

    „Wir holen uns freiwillig Tod und Verderben ins Land, ja, sind wir denn alle lebensmüde?“

    Fragen wir Claudia Roth
    (und Konsorten, Claudia ist ja nun bestens versorgt, sie wird wohl kürzer treten,
    „dem „Hohen Haus“, dem „hohen Amt“,
    ( = Pfründeversorung der Parteien für sich selbst)
    geschuldet,

    Ränke Schmieden, das Auspielen gegeneinander, Hetze,
    die Wellen, die sie verursachte und die sie trugen
    tun nicht mehr not.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=hviDUlwgibw .

    (Ein „zweitklassiges“ Interview, meint der Bürzel)

    Der Bauch nicht.
    Vielleicht lässt er sich auf „drittklassig“ ein.

    Mal sehen.

  354. #361 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 10:33

    Asylbewerber sollen in den Flughafen Tempelhof ziehen

    Auch fünf Jahre nach der Schließung von Tempelhof ist noch viel Platz im früheren Airport. Aus der Neuköllner CDU kommt jetzt ein überraschender Vorschlag.

    http://www.bild.de/regional/berlin/asyl/bewerber-sollen-in-den-flughafen-tempelhof-ziehen-34920530,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

    Und dann mit dem Jumbo ab in die HEIMAT!!! Man darf ja mal träumen! :mrgreen:

  355. #362 von Kalle Meerenbach am 04/03/2014 - 15:01

    @Heimchen:

    Tempelhof ist leider schon entweiht und darf für solche rituellen Handlungen wie Abflüge nicht mehr benutzt werden.

  356. #363 von stm am 04/03/2014 - 16:17

    #361 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 – 10:33

    Und dann mit dem Jumbo ab in die HEIMAT!!!

    Das ist eine gute Idee. Die werden dort untergebracht, bis sie ausgeflogen werden. „Luftbrücke“ einmal anders herum. ;-)

  357. #364 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 17:07

    „Das ist eine gute Idee. Die werden dort untergebracht, bis sie ausgeflogen werden. “Luftbrücke” einmal anders herum.“

    Ja, ab und zu habe ich auch mal eine gute Idee. 😉

  358. #365 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 18:52

    So….ich brauche mal wieder Musik…zur Entspannung. 🙂

    Miles Davis Time After Time Montreux 1988

    http://www.youtube.com/watch?v=0OvPcItS6WE .

    Hach….herrlich…..

  359. #366 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 19:39

    „Tatort“-Star zu Edathy: „Er hält den Dreck am Leben“

    Sie spielt im TV eine starke Frau. Und tatsächlich tritt Adele Neuhauser nicht nur als Wiener „Tatort“-Kommissarin gegen das Unrecht an: Die 55-Jährige kritisiert Sebastian Edathy als Verbrecher, der Kinderpornografie am Leben hält – und fordert „vollen Durchgriff“.

    „Wenn ein erwachsener Mensch, der klar denken kann, mit seinem Finger per Mausklick auf pädophile Seiten klickt, ist das ein Verbrechen!“ Mit deutlichen Worten verurteilt Adele Neuhauser gegenüber der „Bild“-Zeitung vom Dienstag Sebastian Edathy. Der 44-jährige SPD-Politiker hatte über das Internet Fotos von nackten Kindern gekauft.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/tatort-star-gegen-kinderpornos-neuhauser-edathy-haelt-diesen-dreck-am-leben_id_3659209.html

    WO steckt dieser Kerl? Wieso wird der nicht per Haftbefehl gesucht? 👿

  360. #367 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 20:19

    Chuck Loeb – The Music Outside

    http://www.youtube.com/watch?v=wBEvhgVyjZQ .

    Der spielt so schön…..

  361. #368 von stm am 04/03/2014 - 20:36

    #366 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 – 19:39

    Sie spielt im TV eine starke Frau. Und tatsächlich tritt Adele Neuhauser nicht nur als Wiener „Tatort“-Kommissarin gegen das Unrecht an: Die 55-Jährige kritisiert Sebastian Edathy als Verbrecher, der Kinderpornografie am Leben hält – und fordert „vollen Durchgriff“.

    Den „vollen Durchgriff“ gibt es nur im Fernsehen.

  362. #369 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 20:45

    #368 von stm

    „Den “vollen Durchgriff” gibt es nur im Fernsehen.“

    Nicht mal da, das läßt das Erziehungsfernsehen nicht zu. 😉

  363. #370 von stm am 04/03/2014 - 21:10

    #369 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 – 20:45

    Stimmt, am Ende wird in die Luft geschossen und der arme Verbrecher wird als noch ärmeres Opfer bemitleidet. Hat allerdings jemand versucht, seinen Begriff von Recht selbst durchzusetzen, trifft ihn die volle Härte des Gesetzes, das an Stelle der Bürger nur noch den Staat schützt.

  364. #371 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 - 21:15

    David Cameron wird vor der Knesset sprechen

    Der britische Premierminister wird nächste Woche Israel besuchen und am 12. März vor dem israelischen Parlament, der Knesset, sprechen. Der Besuch des britischen Regierungschef war verschoben werden, ursprünglich war er letzten Monat geplant. Aufgrund der Überschwemmungen durch den überraschend starken Schneefall in Israel musste der Besuch allerdings entsprechend verschoben werden.

    http://haolam.de/artikel_16750.html

    Bin gespannt, ob er auch einen auf Martin Schulz macht. 😉

  365. #372 von stm am 04/03/2014 - 22:36

    #371 von Heimchen am Herd am 04/03/2014 – 21:15

    Bemerken da vielleicht Einige, daß ihnen zu Hause niemand mehr zuhört?

  366. #373 von Heimchen am Herd am 05/03/2014 - 14:03

    #372 von stm

    „Bemerken da vielleicht Einige, daß ihnen zu Hause niemand mehr zuhört?“

    Ich bezweifle, dass die überhaupt noch was merken! 😉

  367. #374 von Heimchen am Herd am 05/03/2014 - 15:03

    Unzumutbare Zustände – Am Oranienplatz muss sich was ändern
    Die Flüchtlinge auf dem Oranienplatz bauen feste Hütten aus Holzbrettern und der Bezirk lässt es geschehen. Innensenator Henkel schaut hilflos zu und Senatorin Kolat verhandelt immer noch.

    Anfang Januar, da gab es ein Krisentreffen der Berliner SPD und CDU wegen des Flüchtlingscamps in Kreuzberg. Innensenator Frank Henkel (CDU) hatte nämlich zuvor mit einer Räumung des Zeltlagers gedroht, doch im Senat ließ ihn der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) auflaufen, weil er einen Polizeieinsatz und mögliche gewalttätige Auseinandersetzung vermeiden wollte.

    Der Kompromiss, vereinbart am 11. Januar: Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) sollte mit den Flüchtlingen und deren Unterstützern verhandeln und eine Lösung finden, damit der Oranienplatz friedlich geräumt und wieder als öffentliche Grünfläche genutzt werden kann. Doch davon ist man offenbar weit entfernt: Jetzt, fast zwei Monate später, bauen die Flüchtlinge aus Holzbrettern feste Hütten, der Bezirk lässt es geschehen, und Innensenator Henkel schaut hilflos zu. Und Senatorin Kolat verhandelt immer noch.

    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article125436425/Unzumutbare-Zustaende-Am-Oranienplatz-muss-sich-was-aendern.html

    Da kann man mal wieder sehen, wir legen uns mit Russland an und schaffen es noch nicht einmal,
    ein paar Neger im Zaum zu halten! WO soll das alles bloß noch enden? :mrgreen:

  368. #375 von Heimchen am Herd am 05/03/2014 - 17:59

    AfD-Chef vergreift sich am politischen Aschermittwoch im TonLucke-Fehltritt: „Im Bundestag interessiert sich niemand für Kinder. Außer Herrn Edathy.“

    Zum politischen Aschermittwoch gehört das Drauflospoltern dazu. Entsprechend wütet AfD-Chef Bernd Lucke, die Euro-Rettungspolitik der Bundesregierung sei ein „totaler Fehlschlag“. Dann schießt er allerdings in seiner Rede über „nationale Interessen“ deutlich über das Ziel hinaus

    Bei seinem Auftritt leistete sich Lucke auch einen verbalen Fehltritt. „Man hat das Gefühl, dass sich niemand im Bundestag für unsere Kinder interessiert, außer Herrn Edathy“, sagte der AfD-Parteichef im Zusammenhang mit den Staatsschulden, die kommende Generationen abtragen müssten.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/afd-chef-vergreift-sich-im-ton-lucke-fehltritt-im-bundestag-interessiert-sich-niemand-fuer-kinder-ausser-herrn-edathy_id_3664587.html

    Hahaha…..das stimmt doch auch, ihr Heinis vom Focus! :mrgreen:

  369. #376 von Heimchen am Herd am 05/03/2014 - 21:37

    HEBREW – How Great is our God / Gadol Elohai by Joshua Aaron

    http://www.youtube.com/watch?v=sWSKtoURGAg .

    Schönes Lied….

  370. #377 von Kalle Meerenbach am 06/03/2014 - 13:02

    Nach der grauen Pestilenz ist nunmehr nach vielen Jahren auch der Altölengel wieder aufgetaucht. Da herrscht bei allen grosse Freude 🙂

  371. #378 von Heimchen am Herd am 06/03/2014 - 21:37

    Wie die antiisraelische Menschheit ihre (Selbst-) Verdummung offenbart

    Fakten? Waren noch nie ein Problem, von dem sich Israelhasser irritieren ließen. Die setzen wilde Lügen in die Welt und glauben sie auch ganz fest, damit sie ihren Antisemitismus ausleben und sich dabei auch noch als Nichtantisemiten fühlen können. Schaffen tun sie das beispielsweise so, wie dieser Vollpfosten, der zum Eintrag über die wahren Opfer der Israel Apartheid Week schrieb (wiedergegeben wie eingegangen):

    Wie wäre es, wenn die Israelis ( notabene, das ist ein erfundenes Volk, wie ich mir habe erklären lassen*) die Araber im von ihnen kontrollierten Teil der Welt genauso behandeln, wie sie gerne behandelt werden wollen. Dann können arabische Zitronen aus dem WJL genau so in den Regalen der EU-Supermärkte landen wie jüdische Zitronen, und allen “antisemitischen Gutmenschen” wäre der Wind aus den Segeln genommen.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16766.html

    Hahaha…… herrlich…. 🙂

  372. #379 von Heimchen am Herd am 06/03/2014 - 22:01

    Der Wert und die Basis wahrer Freundschaft 😉

    In einem neuen Video geht das zionistische Webportal „The Land of Israel“ der Frage nach, was ist Freundschaft, wie wirkt sie sich aus, was ist ihre Basis? „The Land of Israel“ wird betrieben von den beiden Aktivisten Jeremy Gimpel und Arie Abromowitz, die beide bei den letzten Knessetwahlen für die rechtszionistische Partei Bayit Yehudi von Wirtschaftsminister Nafatli Bennett kandidierten. Beide erläutern den Wert der Freundschaft als besonderen Teil jüdischer Ethik.

    http://haolam.de/artikel_16772.html

    The Nature of Friendship

    http://www.youtube.com/watch?v=-LYMGEQWKUc .

  373. #380 von Heimchen am Herd am 06/03/2014 - 22:24

    Wo ist die Apartheid? Die israelische Knesset

    Viele Lügen, Märchen, Verleumdungen und gefälschte Pallywood-Fotos werden zu Ehren der Israel Apartheid Week herumgereicht. Der Name selbst ist schon irreführend, da die „Woche“ dieses Jahr mehr als einen Monat andauern wird.

    Wir planen jede Woche des Hassfestes ein paar neue und echte Fotos des Apartheidszustands in Israel zu veröffentlichen.

    Fakt ist, dass 10% der israelischen Knesset-Abgeordneten Araber sind.

    Alle offiziellen Schilder sind in Hebräisch und Arabisch erstellt, das israelische Regierungshaus ist da keine Ausnahme.

    Es war allerdings mehr als ein Besuch vonnöten, um diesen Raum und sein Schild zu finden. Die Leute, die im Knessetgebäude arbeiten, waren sich nicht bewusst, dass es einen solchen Raum gibt, ganz zu schweigen davon, wo er sich befindet.

    Im Knessetgebäude gibt es einen muslimischen Gebetsraum. Schuhe verboten!

    Letzte Woche kam an einem Tag eine Gruppe arabischer Studenten zu einem Besuch in die Knesset. Nachdem sie in der Kantine der Knesset-Mitarbeiter zu Mittag gegessen hatten, wanderten sie durch den Bereich.

    Wo ist die Apartheid?

    Die einzigen Schilder für eine Trennung waren die für die Toiletten – eine für Männer und eine für Frauen.

    Wo ist also die Apartheid?

    Kein Anzeichen dafür, nirgendwo in der israelischen Knesset.

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/06/wo-ist-die-apartheid-die-israelische-knesset/

    Ja, wo ist denn die Apartheid? :mrgreen:

  374. #381 von Heimchen am Herd am 06/03/2014 - 23:13

    So…. Feierabend….

    http://www.youtube.com/watch?v=0OvPcItS6WE .

    Gute Nacht…. 😉

  375. #382 von Harald am 07/03/2014 - 10:01

    Kunde verklagt McDonald’s wegen zweiter Serviette

    Ein Amerikaner verklagt McDonald’s, weil er keine zweite Serviette zum Burger bekam. Er glaubt, das geschah wegen seiner Hautfarbe. Seitdem leidet er „Seelenqualen“ und verlangt 1,5 Millionen Dollar.

    http://www.welt.de/vermischtes/kurioses/article125322027/Kunde-verklagt-McDonalds-wegen-zweiter-Serviette.html

    Wann wird sich der erste Anwalt wegen Rechtsbeugung verklagen?
    Das hatten wir noch nicht.

    Was wir jedoch überreich haben ist die Fixierung auf den „Streitwert“,
    nicht auf den Inhalt.
    Irgendeinen „Namen“ muss „das Kind“ aber schließlich haben,
    ohne „Namen“ geht nix,
    es ist ein Kreuz, aber kein Problem.
    Noch nicht.

    Die Zeit bis dahin muss man ausnutzen,
    $$$$$€€€€€$$$$$…hechel.

  376. #383 von xRatio am 07/03/2014 - 13:17

    Babieca
    wie immer in Hochform 😆 lol:

    #36 Babieca (07. Mrz 2014 12:42)
    Die Jung-Anwältin im zweiten Link ist ein wesentlicher Teil des Problems, denn was sie will, sind lediglich klare Regeln für “alle dürfen sofort rein und bleiben”. Nichts anderes drückt sie in ihrem wortreichen Geschwafel aus:

    Die Politik muß sich endlich den Forderungen der Asylindustrie beugen, die ja so verständnisvoll “menschlich kompentent” für die Sorgen und Nöte der Einwanderermassen ist, die hier doch, ach wie schön, “nur” ein “besseres Leben” wollen.

    #44 Babieca (07. Mrz 2014 12:57)

    OT

    Fettsack-Siggi und oberster Herr aller Windmühlen macht Wind auf dem Maidan. Hat bestimmt mehrere Millionen im Gepäck. Würg.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article125525627/Gabriel-auf-dem-Maidan-Das-ist-sehr-bedrueckend.html

    Und dieses blonde Ding mit dem Gebäck auf dem Kopf – ich glaube, es ist ein Hefezopf – schleimt in Dublin mit der Zonenwachtel rum.
    Ich dachte, die Zopftante leide an lebensgefährlichem “Rücken”? Vielleicht tauschen sich die beiden auch nur über Becken vs Bandscheiben-Aua aus.

    xRatio
    😆 lol:

  377. #384 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 15:59

    Scharfschützen in Kiew: Das beredte Schweigen der Hohen Außenbeauftragten

    Unbekannten Lauschern ist ein Mitschnitt gelungen, der für die beiden Belauschten blamabel und für eine von ihnen Grund sein sollte, mit sofortiger Wirkung alle Ämter ruhen zu lassen. Doch diesen Anstand hat Catherine Ashton, Hohe Außenbeauftragte der EU, nicht. Sie weiß gar nicht, was Anstand ist.

    Am 26. Februar berichtete ihr der estnische Außenminister Urmas Paet von seinem Besuch in Kiew. Dort habe er auch die Ärztin Olga Bogomolez getroffen, die sich in der ukrainischen Hauptstadt aufopferungsvoll um verletzte Protestierende kümmere. Die Augenzeugin habe eine erschreckende Beobachtung gemacht (*):

    “‘Ihr zufolge deuten alle Indizien darauf hin, dass Menschen auf beiden rivalisierenden Seiten von ein und demselben Scharfschützen erschossen wurden’, sagte Außenminister Paet [..].

    Die Majdan-Koalition sei nicht gewillt, die Umstände der Todesschüsse zu klären, sagte Paet, das sei besorgniserregend. Damit sei der ‘Verdacht erhärtet, dass hinter den Scharfschützen [..] jemand aus der Koalition gestanden habe’.”

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16779.html

    Was aber ist von einer “Außenministerin” zu halten, die erkennbar kein Interesse an der Wahrheit hat, die Zweifel beschweigt? Möglicherweise sind sie berechtigt, vielleicht sind sie es nicht. Besteht aber die Gefahr, daß die EU Milliarden in eiskalte Mörder investiert, wäre nicht wenigstens ein Ruf nach Aufklärung angebracht?

  378. #385 von Gudrun Eussner am 07/03/2014 - 16:37

    Welche Aufklärung, Heimchen? Das ist doch schon aufgeklärt von einer ARD-Korrespondentin, die zum Thema gestern erklärte, sie wäre auf dem Platz gewesen, und da hätte es von Janukowitsch-Polizei gewimmelt. Da hätten keine Scharfschützen der Opposition auftreten und schießen können. Zum Beweis blendete der Sender einige Archivbilder von Polizisten auf dem Maidan ein, und basta!

    Das nennt man Recherche. 😀

  379. #386 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 16:54

    Tut mir leid, Gudrun…aber ich bekomme immer einen zuviel, wenn es um diese Lady geht,

    die sieht doch aus, wie Mr. Ed…. http://www.dvdtalk.com/reviews/images/reviews/190/1279320416_3.jpg

    😆 😆 😆

  380. #387 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:09

    300 US-Soldaten mit zwölf F-16-Jäger kommen bald nach Polen

    Nächste Woche sollen 300 US-Soldaten und zwölf F-16-Jäger zu „Übungszwecken“ in die polnische Ortschaft Lask verlegt werden. Dies teilte Polens Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak bei einer Pressekonferenz mit.

    Laut dem polnisch-amerikanischen Vertrag aus dem Jahr 2011 kommen jedes Vierteljahr abwechselnd Einheiten der US-Luftwaffen zum Training der polnischen Piloten.
    Die Stärke jeder zwei Wochen langen Schicht darf höchstens bei 250 Mann liegen.

    http://german.ruvr.ru/news/2014_03_07/300-US-Soldaten-mit-zwolf-F-16-Jager-kommen-bald-nach-Polen-0552/

    Ahja…das trägt sicherlich zum Frieden bei. :mrgreen:

  381. #388 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:13

    Viktor Janukowitsch mit Herzinfarkt in Moskauer Krankenhaus

    Nach Medienberichten ist der entmachtete Präsident der Ukraine, Viktor Janukowitsch, in schwerem Zustand in ein Moskauer Krankenhaus eingeliefert worden. Die Ärzte vermuten bei ihm einen Herzinfarkt.

    Eine offizielle Bestätigung liegt vorerst nicht vor.
    Zuletzt hatte sich Janukowitsch am 28. Februar in Rostow-am-Don bei einer Pressekonferenz sehen lassen.

    http://german.ruvr.ru/2014_03_07/Viktor-Janukowitsch-mit-Herzinfarkt-in-Moskauer-Krankenhaus-8552/

    Ist das ein Wunder, bei dem Aufstand?

  382. #389 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:22

    Gregor Gysi erklärt die Situation in der Ukraine in 3 Minuten

    http://www.youtube.com/watch?v=inIr9F3a3bA .

    Er hat recht!

  383. #390 von stm am 07/03/2014 - 18:23

    #388 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 – 18:13

    …bei dem Aufstand?

    Nun muß ich aber doch lachen. ;-)

  384. #391 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:24

    Ukrainisches TV dreht Inszenierte EU-Demo in Krim HD

    https://www.youtube.com/watch?v=7dSMsKtNZFE .

    So wird das gemacht! 😉

  385. #392 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:26

    #390 von stm

    „Nun muß ich aber doch lachen. 😉 “

    Schön, wenigstens einer der lacht. 😉

  386. #393 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:41

    Ukraine: Lügenkonstrukt deutscher Medien enttarnt

    Sehr interessant!

  387. #394 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:44

    #303 kaluga (07. Mrz 2014 14:53)
    Die russische Regierung hat heute bekräftigt, dass sie die Putschisten in der Ukrane nicht als legitime Regierung betrachtet. Damit folgt sie den völkerrechtlichen Bestimmungen.

    Durch die vorschnelle Anerkennung der Putschisten als “neue Regierung” durch die EU und die USA zeigen diese, was sie vom Völkerrecht halten: nichts.

    Wenn also die USA/NATO auf Bitte einer völkerrechtlich nicht legitimierten Regierung militärisch interveniert, hätten Russen jedes Recht, das ebenfalls auf Bitten des noch immer legitimen Präsidenten Janukowitsch zu tun.

    Kein Land, das die Fähigkeit hat, sich gegen den US-Terror zu wehren, würde abwarten, bis deren Truppen mit der Tür in’s Haus fallen.

    ——————————————————————————————————————————–

    Der Typ ist klasse! 😉

  388. #395 von stm am 07/03/2014 - 18:45

    #389 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 – 18:22

    Er hat recht!

    Er ist brilliant, leider kann er auf Grund seiner Vergangenheit nur noch für diesen Scherbenhaufen linker Deppen antreten, die einen so guten Mann gar nicht verdient haben.

  389. #396 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 18:51

    #395 von stm

    „Er ist brilliant, leider kann er auf Grund seiner Vergangenheit nur noch für diesen Scherbenhaufen linker Deppen antreten, die einen so guten Mann gar nicht verdient haben.“

    Stimmt! Bin zu 100% Deiner Meinung! Leider ist er in der falschen Partei. 😥

  390. #397 von Heimchen am Herd am 07/03/2014 - 19:00

    Was ist denn bei PI los? Ich komme in keinen Beitrag rein. 🙄

  391. #398 von stm am 07/03/2014 - 22:34

    Wird der Pöbelhammer, als sei nichts gewesen, nun einfach langsam wieder etabliert, bis er dann wieder ausrastet? Fünf Wochen Sendepause sollen aus einem geistigen Tiefflieger, der nur durch gossenhaftes Danebenbenehmen auffällt, einen zivilisierten Diskussionspartner gemacht haben? Meine Meinung (die ja in diesem thread interessiert) ist: Ich möchte von diesem unbeherrschten Wesen nichts mehr lesen, auch nicht von anderen, die nur auf Pöbelei aus sind. Nur so läßt sich eine einigermaßen kultivierte Atmosphäre herstellen. Falls es hier weiterhin nur um Streitereien und einseitig gefärbte Ansichten gehen sollte, wird es wirklich uninteressant. Gute Nacht.

  392. #399 von Kalle Meerenbach am 07/03/2014 - 22:49

    @stm:

    Sie haben ja recht! Doch sollte er sich wirklich in die Gemeinschaft ohne zu pöbeln einfügen können, wäre es ja immerhin ein Gewinn, oder?

    Manches war ja auch informativ – manches sogar humorvoll.

  393. #400 von stm am 07/03/2014 - 22:56

    #399 von Kalle Meerenbach am 07/03/2014 – 22:49

    Auch wenn ich das dämliche geSieze nicht mag, bin ich erstaunt, daß Sie mir erzählen wollen, Sie glauben an das Gute in dieser Figur. ;-)

  394. #401 von Kalle Meerenbach am 07/03/2014 - 22:59

    @stm:

    Allerdings! Niemand ist abgrundtief schlecht – selbst wenn es manchmal so aussehen mag.

  395. #402 von stm am 07/03/2014 - 23:04

    Doch sollte er sich wirklich in die Gemeinschaft ohne zu pöbeln einfügen können, wäre es ja immerhin ein Gewinn, oder?

    Also ist ein Depp, der so tut, als wär‘ er schlau, ein Gewinn?

    …Niemand ist abgrundtief schlecht…

    Alle Täter sind Opfer?

  396. #403 von Harald am 08/03/2014 - 09:14

    Obama, der islamische Kommunist,
    Angela Merkel,
    die Kommunistin,
    sie kämpfen gegen,
    ja,
    gegen wen?
    Gegen die Nazis!

    Einige „Hetzblasengenaratoren“,
    aber auch Menschen guten Glaubens werden sich nach Neuem umsehen müssen.

    Und was macht die EU in diesem Zusammenhang?

    O weh!
    „Für den Kampf gegen Putin sind alle gut genug.“

    Es ist schon ein Kreuz mit der Realität.
    Insbesondere für Meinungsmacher,
    denen es bis dahin um die Zerstörung des Euro im Zusammenhang mit dem Erhalt der Dollar-Hegemonie ging und weiterhin geht.

    Zwei Dinge sind nach wie vor gültig:

    Beim Geld hört die Freundschaft auf.
    (von seltenen Ausnahmen abgesehen)

    Ein Gegeneinander ist zu energieaufändig für das Überleben der Menschheit.
    (ohne Ausnahme)

    Hoch das Bein, die Liebe winkt!

  397. #404 von Harald am 08/03/2014 - 09:15

    -aufwändig

  398. #405 von Harald am 08/03/2014 - 09:30

    Der Bürzel ist sauer.
    „Wie ich dazu käme, von „Meinungsmachern“ zu schreiben,
    er habe von „Hetzblasengeneratoren“ gesprochen.“

  399. #406 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 09:40

    Kalle Meerenbach, Du bist ein sehr schlechter Schauspieler, Dein Theater nimmt Dir selbst
    Mike Hammer nicht ab. 😉

    Halte Dich einfach hier raus, Du gehörst nicht zu den Stamm-Kommentatoren.

    Es war hier in letzter Zeit sehr schön harmonisch und es hat Spaß gemacht, hier zu kommentieren,
    ohne dass irgendeiner angepöbelt wurde und so soll es auch bleiben!

  400. #407 von Harald am 08/03/2014 - 09:59

    Eine „rechtsextremistische Straftat“
    (für die „Statistik“)
    …und so sieht der mutmaßliche Täter aus:

    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/395109/index.html

    An der „Statistik“ wird dies wohl nicht ändern.
    Das wäre äußerst uncommod und nicht hilfreich.

    „Jetst alle sterben“

  401. #408 von Harald am 08/03/2014 - 10:29

    Apropos „rechtsextremistische Straftat“ bzw.
    „Verwendung von Zeichen verfassungswidriger Organisationen“* nach § 86a StGB:

    Blicken wir einmal zurück zu dem Hausbrand in Ludwigshafen:

    „Just in time“ tauchten dort entsprechende Symbole(*) auf.
    (Hakenkreuz? „SS“? Beides? Ich müsste googlen.

    Und dies an einer Stelle, die ich zum damaligen Zeitpunkt nur als „No-Go.Area“
    bezeichnen kann.

    Ein „Etwas“,
    war es eine (ehemalige?) „Eck-Kneipe“,
    ein (Un-)Kültür-Verein?

    Dort lungerten stets Gestalten herum, die besagten Ort schon vom Gefühl her zu einer
    „No-Go-Area“ machten.

    Was soll´s?
    Für die „Statistik“ sind solche Zeichen…
    …eben „commod“, „hilfreich“, den eigenen „“Kampf“ gegen Rechts“ bestätigend,
    selbstbestätigend.

    An diesem trauten Ort wurde übrigens auch ein blonder Nazi-Glatzkopf mit einem brennenden Stock gesehen, der hinter dem geschlossenen Tor, welches die Feuerwehr (sekundenlang) am Zutritt hinderte Feuer legte.

    Dabei fällt mir ein:
    Was macht eigentlich Mannichl?

    Sehen wir die gute Seite:
    Sie brachte uns den Besuch des großen Führers Taqiyya Erdogan.

    …und ich habe versagt,
    ich habe ihm nicht in den Hintern getreten,
    ich komme nicht darüber hinweg.

    Der Bürzel ist sauer,
    ich muss ihn beruhigen.

  402. #409 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 10:36

    Heute ist Weltfrauentag….WAS soll dieser Mist? WAS sollen überhaupt diese ganzen „besonderen“
    Tage?? DAS ist doch auch wieder Meinungsmache, oder?

    Ich brauche keinen Weltfrauentag und da bin ich nicht die Einzige! 😉

    Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) will in den „kommenden Wochen“ die „Leitlinien“ für ein Gesetz zur Frauenquote für Spitzenpositionen in der Wirtschaft vorlegen. „Ich bin froh, dass jetzt Schluss ist mit freiwilligen Vereinbarungen und wir das Gesetz für mehr Frauen in Führungspositionen auf den Weg bringen“, sagt sie. Im Interview mit unserer Redaktion spricht sie außerdem über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und über die Rolle der Väter.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/manuela-schwesig-die-frauenquote-ist-nicht-alles-aid-1.4090509

    Wieder so eine Tante, die sich besonders schlau vorkommt und meint, SIE spreche für ALLE Frauen.
    Dem ist aber NICHT so!!!

    Frauen sollen sich genauso qualifizieren, wie alle anderen auch, KEINE Bevorzugung!

    Ich bin auch gegen Frauenparkplätze….mein Gott..Frauen sind doch nicht behindert!
    Frauen können sich sehr gut alleine durchsetzen, sie brauchen keine Vordenkerinnen!

    Und noch eines, Tante Schwesig…..wenn schon Quote für Frauen, dann aber auch im Straßenbau,
    in der Schwerindustrie…am Hochofen…usw. WAS da nicht?? Wußte ich doch! :mrgreen:

  403. #411 von Roland L. M. am 08/03/2014 - 10:53

    #409 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 – 10:36

    „Ich bin auch gegen Frauenparkplätze….mein Gott..Frauen sind doch nicht behindert!“

    http://www.youtube.com/watch?v=Yq8kMHFzxYg .

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  404. #412 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 11:03

    So ein Theater um die Frauen, mein Gott, wir sind nicht besser und nicht schlechter als
    die Männer. PUNKT!!!

    Wir sind anders und das ist auch gut so! Ich will kein besserer „Mann“ sein, ich bin eine Frau und
    das mit Leidenschaft! 😉

    Ich habe das Gefühl, dass einige Frauen ganz schön Minderwertigkeitskomplexe haben, wenn sie
    sich ständig immer selber loben müßen.

    Der Mann ist der Geliebte, Partner und Freund der Frau und NICHT ihr Feind! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

    Starke Frauen brauchen keinen Weltfrauentag!

  405. #413 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 11:06

    #411 von Roland L. M.

    Hahaha….mein Schatz…. Ich sage nur männliche Autofahrer mit Hut und Hosenträger, sind auch

    nicht besser. :mrgreen:

  406. #414 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 11:14

    Männer können auch nicht einparken

    http://www.youtube.com/watch?v=gc3dZBand0I . 😆

  407. #415 von stm am 08/03/2014 - 11:45

    #413 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 – 11:06

    Leute mit Hosenträgern sind mir bisher nicht aufgefallen, aber Leute, die mit Hut Auto fahren, sind wirklich brandgefährlich. ;-)

  408. #416 von Harald am 08/03/2014 - 11:48

    Zum besseren Verständnis,
    wider schlampige Formulierung:

    Streiche „geschlossenen“
    Setze „verschlossenen“oder „abgeschlossenen“

  409. #417 von Harald am 08/03/2014 - 11:55

    …und das hier
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=-FurEr-Zulg .
    ist gestellt,
    meint der Bürzel.

    Boa ey,…
    …Jesses nee…

  410. #418 von stm am 08/03/2014 - 11:59

    #406 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 – 09:40

    Seitdem hier ein einigermaßen freundliches Klima herrschtch, habe ich ja die Hoffnung, daß sich vielleicht einige der vernünftigen Leute wieder hier sehen lassen. Deshalb finde ich es es natürlich bedenklich, daß ausgerechnet Hammer zurückkehrt. Selbst wenn er, wie Kalle es nennt, nicht abgrundtief schlecht ist: Er hat sich einfach nicht im Griff, wie wir ja gesehen haben. Daher bin ich skeptisch. Sicher soll man die Hoffnung nicht aufgeben, aber bei manchen ist halt Hopfen und Malz verloren.

  411. #419 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 12:32

    #418 von stm

    Lassen wir uns mal überraschen, vielleicht hat er sich ja gebessert.
    Wenn nicht, dann hat er sehr schlechte Karten hier. 😉

    So und jetzt möchte ich es erstmal gut sein lassen mit dem Thema.
    Geben wir ihm eine Chance! 😉

  412. #420 von Harald am 08/03/2014 - 12:48

    Was kann es Besseres geben als Meinungsäußerungen?
    (Natürlich nur, wenn sie sich mit meiner Meinung decken!)

    Ernst an

    Der persönliche Wunsch, hinter jeder Äußerung möge persönliche Überzeugung stecken
    ist wohl e bissl naiv.

    Bis vielleicht heute Abend.
    😉

  413. #421 von Gudrun Eussner am 08/03/2014 - 13:53

    @ #412 Heimchen, das ist mein Wahlspruch:.

    Er [Rabbi Hillel] pflegte zu sagen: ›Wenn ich nicht für mich, wer für mich, und bin ich nur für mich, was bin ich, und wenn nicht jetzt, wann denn!

    Pirkeh Avoth [Sprüche der Väter] I:14, zit. in der Übersetzung von Rabbiner Dr. S. Bamberger aus: Bamberger: Sidur Sefat Emet, Basel 1982, S. 151

    Insofern brauche ich kein Brimborium am 8. März. 😉

  414. #422 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 14:34

    „Insofern brauche ich kein Brimborium am 8. März“

    Gudrun…ich habe von Dir auch nichts anderes erwartet. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=-2XJ59AAJGI .

  415. #423 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 - 18:22

    Ein sehr schöner Artikel, den möchte ich hier mal festhalten. 😉

    Der Mann, der ewige Täter
    VON WOLFGANG BOK

    Weltfrauentag ist Anklagetag. Am Pranger stehen die Männer als Schläger, Unterdrücker und Vergewaltiger. Passend dazu liefert eine aktuelle EU-Studie die Argumente. Zeit für eine Gegenrede

    Grausiges trägt sich täglich zu in Europas Schlafzimmern, Büros und Straßenfluchten: „Jede dritte Frau ist Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt. Jede 20. Frau berichtet von Vergewaltigung.“ Diesen alarmierenden Befund liefert die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), die insgesamt 42.000 Frauen zwischen 18 und 74 Jahren in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten befragt hat. Von „weiblichen Interviewerinnen“, versteht sich. Männer wurden erst gar nicht befragt. Wozu auch? Sie sind zu allererst Täter. Weiß doch jede.

    Für Verwunderung sorgt lediglich die „Tatsache“, dass ausgerechnet Skandinavien für Frauen eine besonders bedrohliche Region sein muss. Nicht der südeuropäische Macho-Gürtel von Portugal bis Griechenland fällt als Hort „männlicher Gewalt“ auf, sondern Dänemark (52 Prozent), Finnland (47 Prozent) und Schweden (46 Prozent). Ausgerechnet die Hochburgen von Emanzipation und Frauenpower! Schlägt hier eine unterdrückte Spezies zurück? Etwa wenn sie vom „Bordell Deutschland“ oder der „Trinkhalle Tschechien“ heimkehrt? Seitdem das deutsche Fernsehen von Wallander & Co. geflutet wird, wissen wir ja, welch’ männliche Ungeheuer sich zwischen den Fjorden tummeln, die von taffen Polizistinnen gezüchtigt werden müssen.

    Weiter hier: http://www.cicero.de/salon/geschlechterdebatte-der-mann-der-ewige-taeter/57177

    Die armen Frauen, ich weiß gar nicht, von welchen Männern die sprechen? 🙄

  416. #424 von Harald am 08/03/2014 - 22:19

    Wir BILDen Dir Diene Meinung!

    Endlich wissen wir, wes´ Geistes Kind Putin ist!
    Endlich haben wir ihn!
    Mit “Lenin-Spitzbart“!!!
    Na bitte!
    Das ist etwa so wie´n Jude mit ´ner Nase wie´n Synagogenschlüssel.
    Herz, was willst du mehr?

    http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/russlands-praesident-und-sein-heimlicher-guru-34977042.bild.html

    „An der Nase, am Spitzbart, an……..sollt ihr sie erkennen!“

  417. #425 von Roland L. M. am 08/03/2014 - 22:51

    #413 von Heimchen am Herd am 08/03/2014 – 11:06

    „Hahaha….mein Schatz….“

    Hoffentlich hat das jetzt meine Frau nicht gelesen. 😉

  418. #426 von Gudrun Eussner am 08/03/2014 - 23:06

    Haben die Uighuren die malaysische Maschine von KL nach Peking versenkt oder nicht? 👿

  419. #427 von Gudrun Eussner am 08/03/2014 - 23:21

    @ #424 Harald: „Was treibt Putin? Wer flüstert ihm was ein?“

    Die BILD ist ’ne merkwürdige Zeitung, sie betreibt nämlich AgitProp so primitiv, daß man fast meinen könnte, sie wollte das Gegenteil von dem aussagen, was da steht. Der russische Präsident Wladimir Putin ist für sie ein „Führer“, womit sie ihn in die Nazi-Ecke drängen.

    Nun haben sie einen gefunden, der ihm was „einflüstert“. Komisch, ich bin auch beeindruckt von Niccolò Macchiavelli, aber nie käme ich darauf, daß ich seine Ansichten übernähme, daß der mir was einflüstert.

    Vielleicht können die Redakteure der BILD nicht selbst denken und verstehen nur, wenn man ihnen was einflüstert?

    Was waren das noch für Zeiten, als meine Omma sagte: „Pummel, hier haste 5 Pf., kauf ’ne BILD für mich!“ Und dann setzte sie sich hin und amüsierte sich. Heute ist’s nix mehr mit Spaß, heute indoktrinieren alle Medien, Schluß mit Unterhaltung, Schluß mit BILD-Lilli. Sie nehmen einem jede Freude, sie wundern sich trotzdem, daß sie alle auf dem Weg zum Altpapierhaufen der Geschichte sind. 😦

  420. #428 von Gudrun Eussner am 08/03/2014 - 23:28

    Eben im heute Journal werden ganz kleine Brötchen gebacken, was die Sanktionen angeht. Es ist nämlich tatsächlich so, daß der „Westen“ eine große Klappe hat, daß aber alle wissen, daß die Sanktionen neben Rußland Deutschland am härtesten treffen. Darum sind die USA und Frankreich dafür. So treffen sie zwei Fliegen mit einer Klappe. 😦

  421. #429 von Harald am 09/03/2014 - 09:55

    #426 von Gudrun Eussner am 08/03/2014 – 23:06

    „Haben die Uighuren die malaysische Maschine von KL nach Peking versenkt oder nicht?“

    09.25 Uhr
    Tickets mit falschen Pässen gleichzeitig gebucht
    Die Bordkarten, die mit dem gestohlenen italienischen und österreichischen Pass gebucht wurden, sollen laut dem englischen News-Sender BBC zur gleichen Zeit und beim gleichen Anbieter gekauft worden sein. Beide buchten bei der China Southern Airlines und saßen nebeneinander.

    #427 von Gudrun Eussner am 08/03/2014 – 23:21

    …Elend!…
    😉

  422. #430 von Harald am 09/03/2014 - 11:11

    „Mutti“ war e bissl voreilig.
    Das war abzusehen.

    „9.38 Uhr: Linkspartei und Wirtschaft hingegen warnten vor scharfen Sanktionen gegen Russland. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), befürchtet deutsche Jobverluste: „Harte Wirtschaftssanktionen gegen Russland hätten nicht nur für die dortige Bevölkerung und Wirtschaft erhebliche Auswirkungen, sondern auch auf Unternehmen und Arbeitsplätze hierzulande.“ Nach Expertenschätzungen hängen rund 200 000 Arbeitsplätze in Deutschland von Exporten nach Russland ab. Der Vorsitzender der Linkspartei, Bernd Riexinger, erklärte: „Sanktionen sind so gefährlich wie sinnlos.““

    Das wäre auch für “Mutti” abzusehen gewesen.

    „4.01 Uhr:“ „Der“ ebenso voreilige und charismatische „EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat zur Entschärfung des Ukraine-Konflikts eine Bestandsgarantie für den russischen Flottenstützpunkt auf der Krim vorgeschlagen.“

    “Bestandsgarantie”
    Das wäre etwas, worauf sich die Russen nach dem (versuchten) Staatstreich sowie der Einhaltung jeglicher Abkommen zu hundert Prozent verlassen könnten,
    Oder etwa nicht?

    Der Schulz.
    Ist er nicht großartig?

    (Focus online)

  423. #431 von Harald am 09/03/2014 - 11:13

    Staatsstreich

  424. #432 von Harald am 09/03/2014 - 11:27

    In den Mund gelegt

    Putin:
    „„Bestandsgarantie“…
    …„Bestandsgarantie“, das klingt gut!
    Diese „Bestandsgarantie“ sowie die Garantie für eure Grenzen
    übernehmen wir selbst.“

  425. #433 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 11:51

    Heute wird bei uns angegrillt! Der Chef muß nur noch den Grill sauber machen! 🙂

    20 Grad sollen es werden, herrlich, was will man mehr?

    http://www.youtube.com/watch?v=dUbeaM1-_W4 .

    Halleluja…

  426. #434 von Gudrun Eussner am 09/03/2014 - 18:07

    Versteht einer Kewils Empörung? Deutschland erfüllt doch nur die EU-Vorgaben, den Export zu senken. 😛

  427. #435 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 18:21

    „Aber die schleimenden neuen Manager in diesen Firmen faseln jetzt auch von der Energiewende. Wie soll das gehen? AKW dicht und dafür ein paar Solarzellen aufs Firmengelände und eine Windmühle vor die Haustür oder wie? Riesige Kraftwerkskapazitäten kaputtmachen und keinen Ersatz haben? Es ist ein einziges Grauen, wenn man hinguckt, was diese saudumme Liese, diese linke Ossi-Kuh Merkel uns alles gekostet hat und noch kosten wird. Von der Euro-Rettung ganz abgesehen. Der Teufel soll sie holen. Unsere Energieversorger sind jedenfalls total unschuldig, Stocker! Die Merkel und ihre Politik treibt sie in den Bankrott. Wir verlieren Billionen!“

    Herrlich….ich liebe Kewils Ausdrucksweise… er erinnert mich irgendwie an xRatio… 🙄

  428. #436 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 18:37

    So…ich habe heute auch jede Menge Sonnenenergie getankt und meinen Akku aufgeladen. 😀

    http://www.youtube.com/watch?v=gZXjFV8nT4E .

  429. #437 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 18:43

    Obama kloppen

    Wenn die USA verkünden, der russische Einmarsch in der Krim habe “einen Preis”, so lässt sich das nur damit erklären, dass Obama den Schlussverkauf eröffnet hat. Noch nie war es billiger das Territorium eines anderen Landes zu besetzen. (Dirk Maxeiner, Die Achse des Guten, 02.03.2014)

    Radiomoderator Mark Levin äußerte sich im Zug einer Besprechung über Obama: „Mir fällt nichts ein, das er anfasst, das sich nicht in Scheiß verwandelt.“

    Sparmaßnahmen a la Narziss: Dass Obama während des „shutdown“ die Nationalparke gesperrt halten und Barrikaden aufstellen ließ, kostete den Steuerzahler $414 Millionen. Fragt sich nur noch, was er dafür eingespart hat…

    Aktueller Anlass für Obama sich lächerlich zu machen: der Konflikt auf der/um die Krim (viele wieder beim PowerLine-Blog abgekupfert):

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/09/obama-kloppen-28/

    Herrlich diese Witzfigur Obambi …. :mrgreen:

  430. #438 von Gudrun Eussner am 09/03/2014 - 18:50

    @ # 436 Heimchen, hast Du Dich schon mit anderen Bürgern zusammengetan, um diese aufgetankte Energie für die Gesellschaft zu nutzen? Einfach für Dich behalten, das ist nicht solidarisch.

    Die Kommentare zum Kewil-Beitrag sind herrlich. Es gibt sogar einen sehr informativen, in # 18, in dem einer sich die Mühe macht, Grundzüge der Energie zu erklären, E kin und E pot und solchen Kram, den wir in der Schule hatten. Aber das lernen Schüler heuer wohl nicht mehr, oder?

    Nun soll auch Biologie gestrichen werden, Physik haben sie schon längst eingeköchelt. Niemand ist gefährlicher für „saudumme Liesen“ und ihren Troß als informierte Bürger. 😉

  431. #439 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 19:02

    Nein, Gudrun…das ist meine Energie, die brauche ich für mich selber. 😉

    „Aber das lernen Schüler heuer wohl nicht mehr, oder?“

    Ich frage mich, was die überhaupt noch lernen und wozu sie noch zur Schule gehen?
    Richtiges Deutsch können sie auch nicht mehr, was können sie überhaupt?

    WAS sind das nur für Lehrer, alles Luschen?

    Fakt ist, man will eine Generation der Dummen, denn die denken nicht und lassen sich bequem
    lenken. 😉

  432. #440 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 19:12

    Westliche Diplomatie verhallt
    Krim-Soldatinnen tanzen für den Anschluss an Russland

    Moskau will die Krim in die Russische Förderation eingliedern. In Sewastopol tun Soldatinnen ihre Haltung dazu mit einer ganz besonderen Tanzeinlage kund. Bei einem umstrittenen Referendum sollen die Bewohner der Halbinsel am 16. März entscheiden, ob sie den Anschluss oder die Unabhängigkeit wünschen. Der Westen will ein Auseinanderfallen der Ukraine verhindern. Aber alle diplomatischen Bemühungen verhallen. Mehr noch: Moskau scheint auf der Krim weiter aufrüsten zu wollen.

    http://www.n-tv.de/politik/18-24-Chodorkowski-ruft-auf-dem-Maidan-zum-Einlenken-im-Krim-Konflikt-auf-article12374906.html

    Die sind schon kräftig am Feiern auf der Krim. 🙂

  433. #441 von Heimchen am Herd am 09/03/2014 - 20:45

    Snow white and the huntsman – Breath of life – Florence

    http://www.youtube.com/watch?v=_vIskpOPGPE .

  434. #442 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 12:33

    Was es alles gibt.

    Gewehre in Nürnberg
    Elefantentöter: Das größte Kaliber auf der Waffenmesse

    Mit diesem Gewehr werden Elefanten geschossen. Die Patronen sind so dick wie ein Daumen. Ausgestellt sind die riesigen Geschosse derzeit auf der größten Messe für Jagd- und Sportgewehre, der IWA in Nürnberg.

    Eine Patrone kostet 110 Euro Kosten für das Gewehr AB 35.000 Euro.

    Ach ja, man gönnt sich ja sonst nichts. 😉

    http://www.focus.de/panorama/videos/gewehre-elefantentoeter-groesstes-kaliber-auf-der-nuernberger-waffenmesse_id_3671549.html

  435. #443 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 12:41

    USA verlegen F16-Kampfjets nach Polen

    In der Krim-Krise treten die diplomatischen Bemühungen um eine Konfliktlösung auf der Stelle. Unbeeindruckt von den Sanktionsdrohungen der EU und der USA treibt Russland den Anschluss der zur Ukraine gehörenden Halbinsel voran. Die USA verstärken ihre Militärpräsenz in Osteuropa. Die Entwicklungen im News-Ticker.

    http://www.focus.de/politik/ausland/krim-krise-im-news-ticker-usa-verlegen-f16-kampfjets-nach-polen-von-der-leyen-ruft-zu-harter-linie-auf_id_3674986.html

    Gibt es jetzt Krieg? 🙄

  436. #444 von Rote Flora am 10/03/2014 - 12:48

    Hahaha! Da hat Amerika doch gar kein Geld für! 😆

  437. #445 von Gudrun Eussner am 10/03/2014 - 19:08

    Uli Hoeneß hat 18,5 Millionen Euro an Steuern hinterzogen. Niemand, wirklich niemand fragt, woher der Reichtum kommt, der solche hohen Steuern fordert. Oder weiß da einer mehr? 😉

  438. #446 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 19:13

    Göring-Eckardt pocht auf Fünf-Prozent-Hürde

    Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt kritisiert die Europawahl-Entscheidung des Verfassungsgerichts und will für den Bundestag die Hürde für den Einzug einer Partei bei fünf Prozent lassen

    Große Delegationen, wie insbesondere die deutsche mit 96 Abgeordneten, würden nun stärker zur Bühne für Partikularinteressen. „Das ist nicht gut“, sagte Göring-Eckardt.

    Die Fraktionsvorsitzende wies zugleich ihren Parteifreund Hans-Christian Ströbele in die Schranken, der als Konsequenz aus der Karlsruher Entscheidung vor knapp zwei Wochen eine Aufhebung der Fünf-Prozent-Klausel für den Bundestag verlangt hatte. „Das Urteil stärkt paradoxerweise durch die Deklassierung des Europaparlaments sogar die Fünf-Prozent-Hürde für den Bundestag“, sagte Göring-Eckardt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article125642128/Goering-Eckardt-pocht-auf-Fuenf-Prozent-Huerde.html

    Tja, das kann ich mir vorstellen, dass es der Schnepfe nicht passt. :mrgreen:

  439. #447 von stm am 10/03/2014 - 19:25

    #446 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 – 19:13

    Nur noch minus drei-komma weitere Prozent und dann scheitert diese Chaotenpartei samt der „Schnepfe“ hoffentlich selbst daran. Dann möchte ich ihren Protest hören. ;-)

  440. #448 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 19:32

    #447 von stm

    Das wäre ja zu schön, um wahr zu sein. Aber ich glaube, es finden sich immer noch genug
    Idioten, die diese Partei wählen, leider.

  441. #449 von stm am 10/03/2014 - 19:45

    #448 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 – 19:32

    Der alte Hund Ströbele ahnt, wo es hingeht. Sicher gibt es genug Idioten, aber langsam wirkt sich der grüne Wahnsinn massiv auf das Portemonnais aus. Da verstehen dann selbst Idioten keinen Spaß mehr.

  442. #450 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 20:00

    #449 von stm

    Na, dann wollen wir mal das Beste hoffen und diese Partei verschwindet in der Versenkung
    für immer! Und mit ihr diese ganzen verquerten Typen, die eigentlich in den Knast gehörten! 👿

  443. #451 von Kalle Meerenbach am 10/03/2014 - 20:08

    #445 von Gudrun Eussner am 10/03/2014 – 19:08

    Mit einem geschickten Händchen und gutem Näschen und einigem Basiswissen (gar nicht einmal viel) kann man dort durchaus Geld verdienen (selbst in Zeiten der Baisse).

    Da ich auch dort regelhaft präsent bin weiss ich ein wenig wie das geht. Ein wenig Spielgeld und schon geht’s los. Da kann selbst ich schon einmal zwischen 500 und 1.000 EUR pro Tag einstreichen. Wenn ich mich schlecht fühle, lasse ich es eher sein, da man machmal seeehr schnell reagieren muss.

    Und Hoeness Spielgeld (dicke Würste = dickes Geld!) ist sicher um ein Vielfaches höher als das, was ich einsetzen kann, ohne mein Familien-Budget zu gefährden 🙂

  444. #452 von stm am 10/03/2014 - 20:13

    #450 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 – 20:00

    Verschwinden werden sie wohl leider nicht. Viel schlimmer ist, daß ihre bescheureten Ideen nicht verschwinden werden, weil inzwischen viele diesen Mist als völlig normal empfinden.

  445. #453 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 20:26

    #452 von stm

    Also…ich kann mich auch in hundert Jahren nicht für den Mist erwärmen, den sich diese bekloppten
    Typen für uns ausgedacht haben. Es widerspricht total meinem Lebensstil und meine Weltanschauung.

  446. #454 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 21:35

    Warum bitte trägt die EU jetzt Kopftuch?!

    Die EU trägt nun Kopftuch – und das ist nicht gut so.
    Wenn man sich zu diplomatischen Verhandlungen trifft, dann sitzen sich Gleichberechtigte gegenüber. In Teheran sieht man das anders. Und deshalb trägt die Außenbeauftragte der Europäischen Union (Catherine Ashton) wie alle weiblichen Mitglieder ihrer Delegation ein Kleidungsstück, das eigentlich muslimischen Frauen vorbehalten ist.

    http://www.bild.de/politik/inland/kopftuch/eu-traegt-jetzt-kopftuch-35004356.bild.html

    WAS für eine Überschrift! 🙄

    Die EU trägt nicht Kopftuch, sondern diese Schnepfe, die den Machos in den Hintern kriecht,
    WIDERLICH!!! Obwohl, bei ihr wäre ein Ganzkörperkondom angebrachter, bei der Visage! :mrgreen:

  447. #455 von stm am 10/03/2014 - 21:45

    #453 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 – 20:26

    Wem sagst Du das. Aber wer denkt darüber nach?

  448. #456 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 22:03

    #455 von stm

    Ich sage es immer wieder, Frauen haben in der Politik NICHTS zu suchen! Du siehst doch, was
    für ein gefährlicher Schwachsinn dabei rauskommt! 👿

  449. #457 von stm am 10/03/2014 - 22:51

    #456 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 – 22:03

    Au weia. Politik, zumindest in Form des heute so genannten Affentheaters, ist eh für den Allerwertesten. Wären die durchschnittlichen Dumpfbacken nur mit einer halben Hirnwindung mehr beglückt, brauchten sie die Horden von Eseln nicht, die sich einbilden, alles bestimmen und reglementieren zu müssen, in dem festen, aber völlig falschen Glauben, sie wären diejenigen, die eine halbe Windung mehr haben…

  450. #458 von Heimchen am Herd am 10/03/2014 - 22:51

    So….Feierabend…

    http://www.youtube.com/watch?v=sWSKtoURGAg .

    Gute Nacht….. 😉

  451. #459 von xRatio am 11/03/2014 - 12:21

    Kewil, 11. Mrz 2014

    Der Pöbel will Hoeneß hängen sehen
    Judenverbrennung

    Der rote bundesdeutsche Pöbel – also die Mehrheit – würde Hoeneß am liebsten aufhängen und sein Hab und Gut unter sich verteilen, und weil das nicht geht, muß er in den Knast. In den beliebten asozialen Netzwerken des Internets, der Presse, bei Facebook und anderen Treffpunkten des Mobs findet sich kaum ein Verteidiger von Hoeneß. Das hängt, wie man den Kommentaren entnehmen kann, sicher auch mit dem weitverbreiteten Hass auf den FC Bayern zusammen, aber nicht nur! Bestimmend ist der Neid, der in Deutschland ausgeprägter ist als der Geschlechtstrieb, und in den die Linken diese Gesellschaft jahrzehntelang hineingetrieben haben. Grün und gelb eitert er auf den Fratzen der Schreier, die selber mehrheitlich ihr Leben lang überhaupt keine Steuern zahlen!

    [mehr]
    http://www.pi-news.net/2014/03/der-poebel-will-hoeness-haengen-sehen/

    Grandios!!
    Wer heute noch Steuern zahlt, unterstützt eine VERBRECHER-BANDE.

    xRatio

  452. #460 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 20:34

    Juden müssen draußen bleiben: Tunesien wieder normal

    Vor drei Wochen war die Norwegian Jade noch ein gefeiertes “Partyboot” im Hafen von Sotschi. Vergnügten die Gäste am Tag sich als Zuschauer sportlicher Wettkämpfe, erbrachten sie in der Nacht auf dem Schiff selbst Höchstleistungen: “Die Russen trinken Wodka wie Wasser”.

    Mittlerweile ist das Kreuzfahrtschiff wieder unterwegs im Mittelmeer, Touristen aus aller Herren Länder beispielsweise zum Tagesausflug nach Tunesien zu befördern. In dem nordafrikanischen Land begann Ende 2010 der “Arabische Frühling”, und glaubt man etwa Josef Joffe, geriet er dort zu einem vollen Erfolg:

    “Tunesien hat geschafft, was in Ägypten, Libyen und Syrien so misslungen ist: den Weg Richtung Demokratie einzuschlagen. Der Westen sollte dieses Modell hegen und pflegen.”

    Allzu genau sollte man dabei allerdings nicht hinsehen. Dann nämlich bekommt das schöne Bild schnell Risse.

    In der vergangenen Woche hob Moncef Marzouki, der tunesische (Interims-)Präsident, den seit Anfang 2011 geltenden Ausnahmezustand vorzeitig auf. Im ganz normalen Tunesien ist Haß auf Juden offensichtlich kein Randphänomen: Antisemitismus ist vielmehr fester Bestandteil jenes “Modells”, das daher überhaupt nicht gehegt und gepflegt werden darf.

    http://haolam.de/artikel_16823.html

    Der ganz normale Antisemitismus in Tunesien. 👿

  453. #461 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 20:40

    Gazastreifen: Drei bewaffnete Jihadisten sterben

    Drei bewaffnete Jihadisten wurden, nachdem sie Soldaten der Israelischen Verteidigungsarmee (IDF/Zahal) am Grenzzaun zm Gazastreifen mit Handgranaten angegriffen hatten, bei einem Verteidigungsschlag der israelischen Luftwaffe getötet. Das „Gesundheitsministerium“ des Hamas-Regimes bestätigte inzwischen des Tod von „drei palästinensischen Widerstandskämpfern

    http://haolam.de/artikel_16829.html

    Tja, es ist äußerst „ungesund“, israelische Soldaten töten zu wollen. 👿

  454. #462 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 20:45

    Europäische Presseschau:
    EU und USA erhöhen Druck auf Moskau

    Die EU erwägt härtere Sanktionen gegen Moskau, weil ihre bisherigen Vermittlungsbemühungen in der Krim-Krise gescheitert sind. USA und Nato verlegen indes Kampfjets und Aufklärungsflugzeuge nach Polen und Rumänien. Doch Putin kann nur vom eigenen Volk zur Besinnung gebracht werden, glauben einige Kommentatoren. Andere bezeichnen die US-Kritik an Russlands Einmarsch auf der Krim als scheinheilig.

    http://haolam.de/artikel_16825.html

    Äußerst interessant. 😉

  455. #463 von Harald am 11/03/2014 - 21:07

    #461 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 – 20:40

    „Gazastreifen: Drei bewaffnete Jihadisten sterben…..nachdem sie Soldaten… mit Handgranaten angegriffen hatten“

    Eine gute Nachricht.
    Die werfen keine Handgranaten mehr.

  456. #464 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 21:17

    #463 von Harald

    „Eine gute Nachricht.
    Die werfen keine Handgranaten mehr.“

    Das sehe ich auch so, Harald. 😉

    Aber wieso ist das “Gesundheitsministerium” des Hamas-Regimes
    für palästinensische Widerstandskämpfer zuständig?? 🙄

  457. #465 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 21:20

    Habe ja noch gar keine Musik verlinkt… 🙄

    Falco – Emotional

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

    Ja…..!

  458. #466 von Harald am 11/03/2014 - 21:34

    „Gesundheitsministerium“

    Ich gebe auf die Selbstbezeichnungen dieser mulimbruderschaftsversifften Mörder-,
    Söldner- und Schutzgelderpresserbande weniger als nichts.

    „Weniger als nichts bedeutet, dass ich erst einmal das Gegenteil von „Verlautbarungen“ annehme.

  459. #467 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 21:35

    Prominente Steuersünder:
    Hoeneß ist kein Einzelfall

    Gefängnis, Bewährungsstrafe – oder vielleicht doch ein Freispruch? Seit Montag muss sich Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Steuersünden haben schon so manchem Prominenten negative Schlagzeilen und mehr beschert.

    Scharfer Kritik sah sich nach ihrer Steuer-Beichte Anfang Februar 2014 Alice Schwarzer ausgesetzt. Die Frauenrechtlerin und „Emma“-Gründerin hatte zugegeben, über viele Jahre ein Schweizer Konto verheimlicht zu haben. Für die vergangenen zehn Jahre habe sie rund 200.000 Euro Steuern plus Säumniszinsen nachgezahlt, so Schwarzer. „Das Konto war ein Fehler. Den bedauere ich von ganzem Herzen.“ Die Fälle Schwarzer und Hoeneß lösten eine Debatte um die Straffreiheit bei Selbstanzeige aus.

    Im Fall Schwarzer war die öffentliche Beichte aber eher unfreiwillig erfolgt. Nachdem „Der Spiegel“ zuerst über den Fall berichtet hatte, drohte Schwarzers Anwalt, der Medienrechtler Christian Schertz, mit rechtlichen Schritten. Geprüft würden etwa strafrechtliche Schritte wegen Verletzung des Steuergeheimnisses.

    http://www.wdr2.de/aktuell/steuersuender114.html

    Ich bin für die Abschaffung der Straffreiheit bei Selbstanzeige!!!

    Wer den Staat betrügt (er betrügt uns alle) soll auch gefälligst dafür betraft werden.

    Steuerhinterziehung ist KEIN Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat! 👿

  460. #468 von Harald am 11/03/2014 - 21:39

    „Gesundheitsministerium“

    …aber es klingt gut,
    vielleicht und gerade auch im Hinblick auf Geldzuwendungen.(?)
    (fiktives Gedankenkonstrukt=

    …doch…
    das klngt richtig seriös.

  461. #469 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 21:41

    Hahaha…..wer den Staat betrügt (der betrügt uns alle)

    Also….wenn man es genau nimmt, betrügt uns der Staat auch, oder? 🙄

  462. #470 von Harald am 11/03/2014 - 21:41

    Das Gleichheitszeichen hat keine Bedeutung,
    es liegt direkt neben „Klammer zu“,
    …Elend!…

  463. #471 von Harald am 11/03/2014 - 21:58

    K(h)an – Großherrscher
    Balkan – hervorragender Fußballspieler
    Vatikan – vielfacher Familienvater
    Hurrikan – die Begriffsdefinition ist noch in Bearbeitung

    Ernst an

  464. #472 von Harald am 11/03/2014 - 22:03

    …war für den „Mongolen-Thread“ gedacht,
    aach du lieber…

  465. #473 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 22:05

    Das war Absicht, Harald…ich durchschaue Dich…. 🙂

  466. #474 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 22:07

    Chuck Loeb – The Music Outside

    http://www.youtube.com/watch?v=wBEvhgVyjZQ .

    Schön…..

  467. #475 von Dr. Frank Berghaus am 11/03/2014 - 22:19

    #460 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 – 20:34

    Was haolam verschweigt: Jährlich besuchen Tausende Israelis die Synagoge auf Djerba. Sie sind dort gern gesehene Gäste – die nächsten erwarten wir wieder im Mai wie jedes Jahr. Allerdings brauchen die anreisenden Israelis ein Einreisevisum, was die am Sonntag abgewiesenen nicht hatten. Das ist ja ganz normal bei einem Staat, zu dem man bisher jedenfalls keinerlei diplomatische Beziehungen aufnehmen kann, obwohl man es von tunesischer SSeite aus durchaus möchte. Die Israelis vergessen gern, dass sie es waren, die Carthago bombardierten (weil sie Yassir Arafat dort vermuteten, der allerdings gerade in Beirut war). Bisher gibt es keinerlei Entschuldigung oder auch nur ein Wort des Bedauerns für diesen völkerrechtswidrigen Akt. Haolam lügt einmal mehr, dass sich die Balken biegen.

    Jeder Jude kann selbstverständlich jederzeit nach Tunesien einreisen. Sie tun das auch – aus Deutschland, den USA oder Frankreich, woher auch immer. Niemand wird bei der Einreise nach seiner Religion befragt.

    Daher ist schon der Titel bei haolam eine Frechheit.

    Siehe auch: http://www.tunisia-live.net/…/israeli-tourists-denied…/

    SOOO schürt man allenfalls Hass, aber dient nicht der Völkerverständigung.

  468. #476 von Roland L. M. am 11/03/2014 - 22:27

    #467 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 – 21:35

    „Ich bin für die Abschaffung der Straffreiheit bei Selbstanzeige!!!“

    Wenn’s keine Straffreiheit mehr gibt, dann macht’s auch keiner mehr. Dann fehlen deren Steuern halt auch noch.

    „Wer den Staat betrügt (er betrügt uns alle) soll auch gefälligst dafür betraft werden.
    Steuerhinterziehung ist KEIN Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat!“

    Du gehörst also auch zu diesem „roten, bundesdeutschen Pöbel“, den kewil heute so nett beschreibt? 😉

  469. #477 von xRatio am 11/03/2014 - 22:30

    Wie meist kann ich Kewil
    (s.o. #459 von xRatio am 11/03/2014 – 12:21)
    auch hier nur voll und ganz zustimmen:

    Die heutigen politischen Gangsterbanden zu finanzieren ist moralisch gesehen ein VERBRECHEN.

    Steuerzahlen ist heute verwerflicher als Schutzgeldzahlung an die Mafia,
    bei der wohl noch immer ein Rest von Anstand und Fairness zu verorten ist.

    Heutige Staaten sind zu absolut skrupellosen, sozialistischen und damit hochkriminellen Gangsterbanden verkommen,
    die zu finanzieren ein (leider unvermeidliches, weil gewaltsam abgenötigtes) Verbrechen ist.

    Ich verschenke mein Geld lieber mit vollen Händen als es diesen
    hochkriminellen Räuber- und Mörderbanden zu überlassen.

    xRatio

  470. #478 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 22:31

    #475 von Roland L. M.

    „Du gehörst also auch zu diesem “roten, bundesdeutschen Pöbel”, den kewil heute so nett beschreibt?“

    Ich gehöre nur MIR! 😉

  471. #479 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 22:38

    „Wie meist kann ich Kewil
    (s.o. #459 von xRatio am 11/03/2014 – 12:21)
    auch hier nur voll und ganz zustimmen: “

    Ach, Kewil….Du kannst ruhig zugeben, dass Du es bist! 😉

  472. #480 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 22:40

    Eros Ramazzotti & Tina Turner – Cose Della Vita

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

    Ich habe zuviel Sonne getankt…. 🙄

  473. #481 von Roland L. M. am 11/03/2014 - 22:42

    #476 von xRatio am 11/03/2014 – 22:30

    „Die heutigen politischen Gangsterbanden zu finanzieren ist moralisch gesehen ein VERBRECHEN.“

    Gibt es diese „Moral“, auf die Du Dich beziehst, irgendwo zum Nachlesen? Oder handelt es sich halt um Deine eigene, persönliche Moral, die nur für Dich gilt?

  474. #482 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 - 22:53

    Er ist es tatsächlich….ich wußte es! 🙂

    Flirt by Mindi Abair

    http://www.youtube.com/watch?v=M5oZ2iaqIjc .

  475. #483 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 18:45

    Ein Brief an Wolfgang Bosbach bringt die SPD in der Affäre Edathy erneut in Bedrängnis: Ein Zeuge will gesehen haben, wie zwei örtliche Parteikolleginnen von Edathy diesen am Tage seines Rücktritts zu Hause aufsuchten. Am nächsten Tag stand eine der beiden Frauen auf einer Müllkippe.

    In der Edathy-Affäre um mögliches kinderpornographisches Material gibt es neue Spuren. Oder zumindest: Hinweise auf neue Spuren. Es war der Vorsitzende des Innenausschusses selbst, Wolfgang Bosbach (CDU), der in der heutigen Sitzung seinen Kollegen eine überraschende Mitteilung machte: Bei ihm sei am gestrigen Dienstag ein anonymer Hinweis eingegangen.

    Weiter hier: http://www.focus.de/politik/deutschland/wurden-beweise-vernichtet-anonymer-brief-spd-kollegin-besuchte-edathy-und-ging-auf-die-muellkippe_id_3683349.html

    Das werden ja immer mehr Personen, die Bescheid wußten.

  476. #484 von Harald am 12/03/2014 - 19:32

    „Das werden ja immer mehr Personen, die Bescheid wußten.“

    Das nicht,
    „Es werden…immer mehr Personen…“ bekannt.
    Die kleben wie Alleskleber an ihren Sesseln,
    ich habe das Gefühl,
    jetzt geht es richtig los.

    Bosbach wird Edathy doch nicht sein „Buch“ versauen?
    Bosbach hat „alles hinter sich“,
    von Krebs gezeichnet.

    Nut anonymer hinweisgebern ist das so eine Sache…
    …die fehlenden „Eier“, „Justiziables“…….

    Dies wäre/ist die Stunde ausgefuchster Fragesteller.
    Dafür wäre/ist Ströbele nicht verkehrt.
    Oder ist er auch e bissl vorbelastet,
    „reicht der Sumpf weiter“?

    Hoffentlich nicht.

  477. #485 von Harald am 12/03/2014 - 19:33

    …und die deckten,
    gehen in Deckung….

  478. #486 von Harald am 12/03/2014 - 19:38

    Edathy kann ja ppkernd nur so frech sein,
    weil er die Sesselalleskleber-Fakultät richtig einzuschätzen weiß,
    Strafvereitelung, Straftatbestände,…Pöstchen….etc…..

  479. #487 von Harald am 12/03/2014 - 19:39

    pokernd

  480. #488 von Harald am 12/03/2014 - 19:42

    Korrektur

    Mit anonymen Hinweisgebern ist das so eine Sache

  481. #489 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 20:05

    Edathy darf gerne ein Buch schreiben, im Knast, wo er hingehört! 😉

  482. #490 von Harald am 12/03/2014 - 20:08

    Ich denke,
    die Frage „wieso Ethady noch frei herumläuft“ hat sich für viele nunmehr erübrigt.

  483. #491 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 20:15

    #490 von Harald

    Ich glaube nicht, dass er es nur beim Bildergucken belassen hat, der hatte bestimmt auch mit
    Kindern Kontakt und mehr. Wenn da einer das Schweigen brechen würde, aber dann ist Aussage
    gegen Aussage. Dieser Kerl ist mit allen Wassern gewaschen, der kann einschüchtern, er weiß,
    wie sowas geht.

  484. #492 von Harald am 12/03/2014 - 20:40

    #491 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 – 20:15

    Das „Nichtstrafrelevante“ hat er zerstört, entsorgt, entsorgen lassen,
    weil es nicht strafrelevant ist,
    darum,
    der muss da rumgehackt haben (Festplatten und Konsorten) wie´n Doller.

    „Dieser Kerl ist mit allen Wassern gewaschen, der kann einschüchtern, er weiß,
    wie sowas geht.“

    Das geht ganz einfach:

    Je mehr verschwiegen wird,
    desto erpressbarer werden die Mitwisser/Involvierten mit ihren erkämpften Pöstchen an den Pfründen
    (SPD, Parteien auf Bundesebene, viele stehen innerhalb der GroKo Anfang pensionsbildender Maßnahmen, am Anfang der Legislaturperiode, man will das zeugs totschweigen,….
    ….weiter über NRW bis hin zu Justizministerium, Landesregierung, über (nicht)involvierte
    Staatsanwaltschaften…)

  485. #493 von Harald am 12/03/2014 - 20:44

    …“am“ Anfang…
    …schuf ich Himmel und Erde

  486. #494 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 20:56

    #492 von Harald

    Was mich am meisten schockt, ist, dass es zwei Frauen, also vielleicht sogar selber Mütter sind,
    die diesen Pädophilen decken. Pfui Teufel noch einmal, wie tief kann man nur sinken?
    Und das alles nur für die eigene Karriere? Zum Teufel mit diesem ganzen Pack! 👿

  487. #495 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 21:10

    Politiker sind in meinen Augen alles Verbrecher, sie sind korrupt und machtgeil, widerliche Kreaturen.

    Kommen wir nicht ohne sie aus? Wären wir nicht ohne sie viel besser dran?

    Warum gibt es Politiker und wozu braucht man sie? Schlimmer als mit Politikern, kann es doch
    ohne sie nicht werden, oder? 🙄

  488. #496 von Kalle Meerenbach am 12/03/2014 - 21:14

    #495 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 – 21:10

    Jawoll! es lebe die Anarchie!

  489. #497 von quotenschreiber am 12/03/2014 - 21:17

    #475 von Dr. Frank Berghaus am 11/03/2014 – 22:19

    #460 von Heimchen am Herd am 11/03/2014 – 20:34
    Kreuzfahrt Touristen auf Tagesausflügen haben niemals Visa, da werden vor Ort Tagesvisa ausgestellt. Das machte sogar die glorreiche UdSSR so. Es wurde da schon ganz offensichtlich selektiert.

  490. #498 von Harald am 12/03/2014 - 21:18

    #494 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 – 20:56

    „Was mich am meisten schockt, ist, dass es zwei Frauen, also vielleicht sogar selber Mütter sind,“

    Letzteres ist bei Politikerinnen nicht so wahrscheinlich,
    wie man weiß,
    vielleicht war es auch jemand,
    der scharf ist auf ein gewissen finanzielles Polster,
    welches sich nach so langer Zeit im Bundestag ergibt
    der Edathy durch „einen Gefallen“ in eine „gewisse Schuld“
    oder gar in Abhängigkeit wegen Erpressbarkeit bringen wollte.

    Fakt ist:
    soweit ich weiß,
    Ethady wird nicht mit Hhaftbefehl und Auslieferungsersuchen „gesucht“,
    im Gegenteil,
    die Versuche erscheinen groß,
    einen Straftatbestand nicht als gegeben zu erklären.

    Man erinner sich:

    „an der Grenze zu einem Straftatbestand“….
    …und noch etwas raffinierter…

    „Es ist an der Zeit, „dies und das“ in ein Gesetz fassen.

    Für den naioven Leser liest sich dies als Kinderschutzmaßnahme.

    dahinter steckt jedoch die implizite Aussage,
    dass sich Ethady keiner Straftat schuldig gemacht habe.

    Im Klartext:

    Man vermeidet alles,
    Ethady als Untersuchungsgefangenen Fragen auszusetzen,
    denn dann wäre die Gefahr groß,
    dass die Hüte fliegen.

    Und Ethady hat dies richtig erkannt.

  491. #499 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 21:19

    #496 von Kalle Meerenbach

    Das hört sich gar nicht mal so schlecht an! 😉

    Anarchie (altgr. ἀναρχία anarchía ‚Herrschaftslosigkeit‘; Wortbildung aus verneinendem Alpha privativum und ἀρχία archía ‚Herrschaft‘) bezeichnet einen Zustand der Abwesenheit von Herrschaft. Er findet hauptsächlich in der politischen Philosophie Verwendung, wo der Anarchismus für eine solche soziale Ordnung wirbt.

    Eine soziale Ordnung, das gefällt mir!

  492. #500 von Harald am 12/03/2014 - 21:20

    als Untersuchungsgefangene“m“

  493. #501 von stm am 12/03/2014 - 21:20

    #496 von Kalle Meerenbach am 12/03/2014 – 21:14

    Haben nicht Politiker mehr Kriege und andere Übel verursacht, als „unpolitische“ „Anarchisten“?

    http://www.youtube.com/watch?v=GrSXn3JOvAs .

  494. #502 von Harald am 12/03/2014 - 21:27

    …auf ein gewisse“s“ finanzielles Polster
    und weiter unten
    „…dies und das in ein Gesetz „zu“ fassen

    Jesses nee…

  495. #503 von xRatio am 12/03/2014 - 21:29

    Halbwegs brauchbare Artikel grundsätzlicher Art im CICERO

    Staat und Gemeinwohl sind nicht identisch
    VON ALEXANDER KISSLER, 11. FEBRUAR 2014
    http://www.cicero.de/kapital/debatte-um-steuergerechtigkeit-staat-und-gemeinwohl-sind-nicht-identisch/57018

    Die Diktatur der politischen Korrektheit
    VON HANS-DIETER RADECKE, LORENZ TEUFEL, 21. FEBRUAR 2014
    http://www.cicero.de/salon/politisch-korrekt-die-gleichschritt-gesellschaft/57080

    xRatio

  496. #504 von Harald am 12/03/2014 - 21:34

    Streiche
    „einen Straftatbestand nicht als gegeben zu erklären“
    Setze
    „einen Straftatbestand als nicht gegeben zu erklären“
    Das ist ein kleiner Unterschied.

    Man erinner“e“ sich:

    Schluss mit der „Korrigiererei“

  497. #505 von Kalle Meerenbach am 12/03/2014 - 21:37

    #501 von stm am 12/03/2014 – 21:20

    Das ist ohne Zweifel richtig. „Anarchie“ ist nur leider wegen der russischen Anarchisten sehr belastet. Wir nennen es daher heute lieber „obrigkeitsfrei“ – ergo von unten entwickelt, was zur direkten Demokratie passt. Politiker nur insoweit, als sie im direkten Auftrag des Volkes handeln. Und wehe wenn nicht. Zur richtig verstandenen „Anarchie“ gehört eine permanente Kontrolle.

  498. #506 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 21:44

    #504 von Harald

    Danke, Harald für Deine Mühe! 🙂

  499. #507 von Dr. Frank Berghaus am 12/03/2014 - 21:52

    #497 von quotenschreiber am 12/03/2014 – 21:17

    Das ist ganz offensichtlich richtig. Aber man sollte schon die Gründe berücksichtigen. Wenn sich ein Staat wie Israel hartnäckig weigert, diplomatische Beziehungen aufzunehmen, weil damiit so etwas wie ein Anerkenntnis des Unrechts von Carthago verbunden wäre (notwendigerweise), dann kann es schon einmal zu solchen Reaktionen kommen. Natürlich werden auch Tagesvisa für Landurlaube erteilt. Tunesien tut dies auch für Länder, mit denen keine diplomatischen Beziehungen bestehen – beispielsweise mit der Ukraine, zu der aber zumindest auf unterer Ebene (konsularisch) Kontakte da sind.

    Die Tourismusbehörde Tunesiens hat diese Entscheidung übrigens bedauert, da es zum Schaden des Landes gereichen könnte. Es wird wohl nicht wieder vorkommen trotz der Probleme.

    Perfide ist dagegen die Darstelluung bei haolam.de. Das ist unangemessen und verleumderisch angesichts der vielen jüdischen Touristen, die wir hier haben. Man schaue sich nur das Titelbild aus dem besetzten Frankreich an, Jesses nee!

    „Audiatur et altera pars“ sollte auch in den nicht ganz einfachen Beziehungen zu diesem Staat Israel, dem ich nachweislich grosse Sympathien entgegenbringe (zahlreiche Artikel belegen das) das durchgängige Motto sein.

  500. #508 von stm am 12/03/2014 - 22:02

    #505 von Kalle Meerenbach am 12/03/2014 – 21:37

    Permanente Kontrolle? Hast Du den Song der Pistols angehört? Punk hat vielleicht nicht die Kunst, aber sicher das Können zerstört, oder substituiert, wenn man es so will. Ist das Fortschritt? Kommt „von unten“ mehr als „von oben“? Wie sagten sie? Never mind the bollocks.

  501. #509 von Harald am 12/03/2014 - 22:02

    Ein Bedürfnis zu befriedigen ist keine Mühe.
    Bin mal weg.
    (Vollbad)
    Gruß nach Perpignan 😉

  502. #510 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 22:23

    Ich ziehe das Duschen vor, ist hautschonender. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=P-Db7U0sicA .

    Wenn ich mich jetzt in die Wanne legen würde, würde ich sofort einschlafen….

    Jesses nee…..

  503. #511 von Heimchen am Herd am 12/03/2014 - 22:56

    Apropos…..einschlafen…. es wird Zeit….

    http://www.youtube.com/watch?v=Xq-rPGRXrcA .

    Gute Nacht…. 😉

  504. #512 von Harald am 13/03/2014 - 01:21

    #492 von Harald am 12/03/2014 – 20:40

    Korrektur:
    Niedersachsen, nicht NRW (Regierung und Justiz betreffend)

  505. #513 von Harald am 13/03/2014 - 08:44

    „Moskau will dem Referendum über einen Beitritt der Krim am kommenden Sonntag internationale Legitimität verschaffen. Dafür hat Russland ausländische Beobachter auf die Halbinsel eingeladen. Vertreter mehrerer rechtsextremer Parteien in Europa sollen die Abstimmung überwachen.
    Unter anderem gingen Einladungen beim französischen Front National (FN), der österreichischen FPÖ, der italienischen Lega Nord sowie der belgischen Partei Vlaams Belang ein. FN-Chefin Marine Le Pen sagte am Mittwoch, ihre Partei habe noch nicht entschieden, ob sie dem Aufruf folgen werde. Prinzipiell begrüßte sie jedoch die Einladung. Je mehr Beobachter dabei seien, desto besser seien die Garantien für eine korrekte Abwicklung des Referendums, sagte Le Pen.”“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-referendum-front-national-fpoe-und-lega-nord-sind-eingeladen-a-958334.html

    Also,
    mit „altes“ Russland und „Kommunismus“ ist nüscht mehr,
    Der Moslem Obama ist Kommunist.
    Die EU ist linksversifft und wird zunehmend von rechts unterwandert.
    Und Putin ist Nazi, der demokratische, rechte Parteien provokativ „aufwertet“. :mrgreen:
    „Mutti“ ist sicherlich außer sich, innerlich.

    Bleibt die Frage nach Marionetten und danach,
    wer der beste Ränkeschmied ist.

  506. #514 von Harald am 13/03/2014 - 09:37

    Sprengen ist out, „Mitnehmen“ ist in.

    Nach 37 Sprengungen seit Anfang 2013 alleine in Berlin ist „Mitnehmen“
    das Gebot der Stunde,
    die 2. „Mitnahme“ innerhalb weniger Tage:

    Fachkräfte
    http://www.bild.de/news/inland/bankueberfall/bankraub-mit-bagger-35044740.bild.html

  507. #515 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 17:28

    Bayern-Präsident Uli Hoeneß ist vom Landgericht München II zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Damit blieb das Urteil zwei Jahre unter der Forderung der Staatsanwaltschaft. Verfolgen Sie alle Entwicklungen aus dem Münchner Justizpalast im News-Ticker von FOCUS Online

    http://www.focus.de/finanzen/steuern/steuerprozess_uli_hoeness/hoeness-prozess-urteil-uli-hoeness-im-news-ticker-gefaengnis-wirft-der-aufsichtsrat-jetzt-hoeness-raus_id_3686422.html

    DAS Urteil ist viel zu milde, für die Summe hätte er mehr bekommen müßen!
    Auch verstehe ich die Leute nicht, die auch noch Mitleid mit ihm haben. Betrug ist Betrug, auch
    wenn man Uli Hoeneß heißt! Manche Leute bekommen den Hals nicht voll genug und halten sich
    für besonders clever, wenn sie den Staat bescheißen. Das sind charakterlose Schweine, nichts
    weiter!

  508. #516 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 18:09

    Wo ich schon mal dabei bin, wann kommt endlich mal ein Prozess gegen die Rundfunkgebühren?

    DAS ist Abzocke vom Feinsten und KEINER sagt was! 👿
    Und trotz Zwangsgebühren gibt es auch noch Werbung, das ist der Gipfel der Unverschämtheit!
    Noch nicht einmal die Konkurrenz (die Privaten) unternehmen was, das finde ich sehr befremdlich!

  509. #517 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 18:14

    Ah…man hat mich erhört! 😉

    AfD: Rundfunkgebühr endgültig abschaffen

    “Eine Pauschbesteuerung ist prinzipiell ungerecht, denn eine Wahlfreiheit ist nicht gegeben. Dass nun auch noch die Aufkommensneutralität verletzt wird, ist eindeutig verfassungswidrig und setzt der ganzen Sache den Hut auf. Es nützt alles nichts, das gebührenfinanzierte System muss in Gänze abgeschafft werden. Das fordert auch die absolute Mehrheit unserer Bürger. Die Altparteien hören nur deshalb nicht darauf, weil sie über ihre Vertreter in den Aufsichtsräten der Rundfunkanstalten die öffentliche Meinungsbildung mitbestimmen können. Außerdem werden teilweise fragwürdige Projekte mit den Gebühren bezahlt und die Anstalten sind völlig aufgebläht.”

    https://www.alternativefuer.de/2014/03/13/afd-rundfunkgebuehr-endgueltig-abschaffen/

    Man darf gespannt sein! 😉

  510. #518 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 18:29

    Israel ist schon wieder weiter als wir! 😉

    ÖFFENTLICH-RECHTLICHE
    Share on printShare on emailMore Sharing Services
    Israel schafft Staatsfernsehen und Rundfunkgebühr ab

    Die israelische Regierung hat überraschend das staatliche Fernsehen geschlossen. Der Grund: Ein aufgeblähter Staats-Sender sei eine Verschwendung von Steuergeldern. Die teure Zwangseintreibung der Gebühren habe nichts mit der Idee von objektivem Journalismus zu tun, für den die Sender errichtet wurden.

    Israel schließt seinen staatlichen Fernsehsender IBA. 1.600 Mitarbeiter werden entlassen. Die umstrittene Haushaltsabgabe wird gestrichen. Ab dem Jahr 2015 gibt es eine völlige Umgestaltung des öffentlichen Rundfunks. Israel will mit 600 Mitarbeitern einen schlanken, journalistische orientierten Sender aufbauen, der ausschließlich genuin öffentlich-rechtliche Aufgaben erfüllt.

    Das gab der israelische Kommunikationsminister Gilad Erdan bekannt. Die ist eine Maßnahme der Umgestaltung des öffentlichen Rundfunks.

    Weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/07/israel-schafft-staatsfernsehen-und-rundfunkgebuehr-ab/

  511. #519 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 18:33

    So….Musik…. 😉

    Ibrahim Maalouf – Obsession

    http://www.youtube.com/watch?v=5xmJgWAA8e0 .

    Das ist Musik….

  512. #520 von stm am 13/03/2014 - 18:51

    #516 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 18:09

    Es sagen schon einige was:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/22/petition-bereits-eine-viertelmillion-deutsche-fordert-abschaffung-der-gez/

    Nun will man die Leute mit einer Senkung des horrenden „Beitrags“ um einige cent abspeisen. Gut, daß die AfD das Thema aufgreift.

  513. #521 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 19:00

    #520 von stm

    Und was ist mit der Petition? Reichen die Unterschriften noch nicht, oder was? 🙄

  514. #522 von stm am 13/03/2014 - 19:17

    #521 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 19:00

    Die machen trotzdem, wa sie wollen. Von 17,98 auf 17,50 gesenkt, das ist reine Vera….ung.

  515. #523 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 20:10

    #522 von stm

    „Die machen trotzdem, was sie wollen“

    Aber nicht mehr lange, das hoffe ich zumindest. 🙄

  516. #524 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 20:17

    Netanyahu kündigte „kraftvolle“ Antwort auf Raketenangriffe aus Gaza an

    Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte am Mittwoch Abend bei einer Pressekonferenz in Jerusalem, dass Israel “mit Nachdruck” regieren wird, um der Flut von mindestens 60 Raketen, die früh am Tag auf den südlichen abgefeuert wurden, das berichtete Israel’s Walla.

    “Wenn es im Süden keine Ruhe geben wird, wird Lärm in Gaza sein, und das ist eine Untertreibung”, versprach der Ministerpräsident. “Wir werden uns nicht abschrecken lassen von denen, die uns zu schaden, und wir werden weiterhin mit Nachdruck gegen Terroristen im Gazastreifen reagieren.”

    Auch bei der Pressekonferenz war der britische Premierminister David Cameron, der Israel in dieser Woche besucht anwesend. Er verurteilte die Angriffe als “inakzeptabel”

    “Ich sage, mit einer Stimme: ein palästinensischer Staat kann nur durch Dialog und nicht durch den Terrorismus festgeschrieben werden”, fügte er hinzu.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16848.html

    Richtig so, bloß nicht einschüchtern lassen von den Terroristen! Mit Dialog kann man denen nicht
    kommen, die wollen keinen Dialog, die verstehen nur Abschreckung! 👿

  517. #525 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 20:20

    היהודים – אצלך בעולם 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

  518. #526 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 20:35

    Auch ein interessanter Beitrag von Uli…

    ZWISCHENMELDUNG: Schwerer Raketenbeschuss im Sueden. Israel antwortet mit einer Reihe von Luftschlaegen.

    Es ist traurig, aber Israel hat sich schon dermassen an den Raketenterror gewoehnt, dass die Nachrichten momentan nicht einmal Sondersendungen bringen, sondern das normale Programm weiter laufen lassen.

    Und es sieht auch so aus, als ob die deutschen Nachrichten momentan noch ganz still sind. Sobald es die ersten verletzten Araber geben wird, wird auch wieder mit netten Schlagzeilen ueber die israelischen ‘Luftangriffe’ und ‘Aggressionen’ berichtet werden…

    http://aro1.com/zwischenmeldung-schwerer-raketenbeschuss-im-sueden-israel-antwortet-mit-einer-reihe-von-luftschlaegen/

  519. #527 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 20:40

    Europäische Presseschau:
    G7 und EU warnen Russland

    Die G7-Staaten und die EU haben Russland am Mittwoch vor einer Annexion der Krim gewarnt. In einer Erklärung kündigten sie weitere Sanktionen an, sollte Moskau die Souveränität der Ukraine nicht achten. Europa muss Putin Einhalt gebieten, bevor er sich auch die Ost-Ukraine vornimmt, meinen einige Kommentatoren. Andere kritisieren, dass der Westen mit zweierlei Maß misst, schließlich habe er im Fall Kosovo akzeptiert, dass Grenzen neu gezogen werden.

    http://haolam.de/artikel_16854.html

  520. #528 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 20:46

    #515 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 17:28

    „DAS Urteil ist viel zu milde, für die Summe hätte er mehr bekommen müßen!
    Auch verstehe ich die Leute nicht, die auch noch Mitleid mit ihm haben. Betrug ist Betrug, auch
    wenn man Uli Hoeneß heißt!“

    Uli ist das Opfer eines vollkommen irrsinnigen Steuerrechts geworden. Er hat ein bisschen rumgezockt, ein bisschen was gewonnen und dann das Schicksal fast aller Zocker erlitten: er hat alles wieder verloren. Leider bestraft ihn das bundesdeutsche Steuerrecht dadurch, dass er zwar die Gewinne versteuern muss, die Verluste aber nicht steuermindernd verrechnen kann. Dieses System ist vollkommen krank. Und die Opfer dieses kranken Systems auch noch zu bestrafen, ist noch viel kränker.

    „Manche Leute bekommen den Hals nicht voll genug und halten sich
    für besonders clever, wenn sie den Staat bescheißen. Das sind charakterlose Schweine, nichts
    weiter!“

    Höre ich da ein klein wenig Neid heraus?

  521. #529 von xRatio am 13/03/2014 - 20:58

    Netanyahu
    ist ein genauso feiger Waschlappen wie alle anderen israelischen Regierigen seit 1967.
    Im Grunde noch weitaus devoter und willfähriger, wenn man nur an den Rückzug aus Gaza denkt.

    Absolut verantwortungslos, was sich die politische Bande Israels seit Jahrzehnten an dümmlichstem Appeasement leistet.

    xRatio

  522. #530 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:00

    #528 von Roland L. M.

    „Höre ich da ein klein wenig Neid heraus?“

    Worauf soll ich denn neidisch sein? Das er in den Knast kommt?
    Außerdem geht es mir finanziell sehr gut, nur bescheiße ich nicht, das ist der Unterschied! 😉

  523. #531 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:13

    #529 von xRatio

    Auf solche „Experten“ wie Dich, hat Israel bestimmt schon lange gewartet!
    Wieder einer der meint, Israel belehren zu müßen!

    Hätten die Israelis immer das getan, was die „Freunde“ ihnen rieten, Israel würde schon lange nicht
    mehr existieren!

  524. #532 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:16

    From the depths i called you hashem

    http://www.youtube.com/watch?v=9ApTOj2Gix8 .

  525. #533 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:31

    Was für die „Palästinenser“ „Frieden“ heißt

    Dieser Typ erhielt den Friedensnobelpreis.

    Das hier sagte er:

    „Für uns bedeutet Frieden
    die Vernichtung Israels“
    Yassir Arafat

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/12/was-fur-die-palastinenser-frieden-heist/

  526. #534 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:33

    Ist ein einziger jüdischer Staat schon zu viel?

    gefunden auf Facebook:

    Für all die, die die Tatsache nicht mögen, dass Israel ein jüdischer Staat ist – man wird von ihnen nie Beschwerden zu der Tatsache hören, dass es Dutzende muslimischer und christlicher Staaten gibt. Das ist ziemlich aufschlussreich, finden Sie nicht?

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/13/ist-ein-einziger-judischer-staat-schon-zu-viel/

  527. #535 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:36

    Adar – „Halaila“ 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=pGmeAwz4eGg .

  528. #536 von xRatio am 13/03/2014 - 21:44

    HaHa:
    Ich sage es immer wieder,
    Frauen haben in der Politik NICHTS zu suchen! Du siehst doch, was
    für ein gefährlicher Schwachsinn dabei rauskommt!
    👿
    —————————————————–
    Da kann ich doch glatt mal zustimmen. 🙂 🙂
    xRatio

  529. #537 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:50

    #536 von xRatio

    „Da kann ich doch glatt mal zustimmen“

    Das freut mich! 😉

  530. #538 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 21:51

    #530 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 21:00

    „… nur bescheiße ich nicht, das ist der Unterschied! :wink:“

    Uli hat im klassischen Sinne auch nicht „beschissen“, er ist nur das Opfer eines vollkommen irrsinnigen Steuerrechts geworden!

    Dass er kein raffgieriger Krimineller ist, sieht man ja schon daran, dass er sehr oft und sehr viel gespendet hat.

  531. #539 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 21:54

    #538 von Roland L. M. am 13/03/2014 – 21:51

    Und nein, ich bin kein FC Bayern -Fan. 😉

    Ich bin seit Geburt notorischer BVB-Fan. Aber ich habe ein ungetrübtes Gefühl für Recht und Unrecht (und eine gewisse Sachkenntnis) und deswegen ist dieses Urteil für mich unerträglich.

  532. #540 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 21:59

    #538 von Roland L. M.

    „Uli hat im klassischen Sinne auch nicht “beschissen”,

    Aha…. so wie nur ein bisschen schwanger, oder?

    „Dass er kein raffgieriger Krimineller ist, sieht man ja schon daran, dass er sehr oft und sehr viel gespendet hat.“

    Das war wohl mehr wegen seinem schlechten Gewissen.

    Apropos….Spenden kann man von der Steuer absetzen, was er wohl auch getan hat. 😉

  533. #541 von Kalle Meerenbach am 13/03/2014 - 22:01

    #539 von Roland L. M. am 13/03/2014 – 21:54

    Ich bin seit Geburt notorischer BVB-Fan

    Oh weh, noch einer. Bei mir hat sich das erhalten durch alle Höhen und Tiefen, obwohl ich bereits 1965 nach dem Abitur Dortmund verliess.

  534. #542 von xRatio am 13/03/2014 - 22:13

    @#538 von Roland L. M. am 13/03/2014 – 21:51
    „Uli hat im klassischen Sinne auch nicht „beschissen“, er ist nur das Opfer eines vollkommen irrsinnigen Steuerrechts geworden!“
    —————————————-
    Sehe ich auch so.

    Art 103 Absatz 2 GG besagt zudem:
    „Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich BESTIMMT war, bevor die Tat begangen wurde.“

    An dieser Bestimmtheit fehlt es im Falle Hoeneß wohl ganz eindeutig.
    Das Steuerrecht ist ein Rechtsverhau ohnegleichen.
    Da blicken nicht mal Experten durch.

    Von BESTIMMHEIT im Sinne des GG kann besonders im Falle des § 23 EStG überhaupt keine Rede mehr sein.

    Die Anwälte hätten die NICHTIGKEIT der entsprechenden Rechtsverhaus geltend machen müssen.
    Der Richter hätte das von Amts wegen machen müssen (Art. 100 GG).

    xRatio

  535. #543 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 22:15

    Als gebürtige Hamburgerin, bin ich natürlich HSV-Fan. 😉

    Könige des Nordens

    http://www.youtube.com/watch?v=7M2zdDVWM0k .

  536. #544 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 22:22

    #540 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 21:59

    „Aha…. so wie nur ein bisschen schwanger, oder?“

    Im Gegensatz zur Empfängnisfrage gibt es bei der Beschissfrage nicht nur ein klares „Ja“ oder „Nein“, sondern sehr viele Graustufen dazwischen.

  537. #545 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 22:25

    #543 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 22:15

    „Als gebürtige Hamburgerin, bin ich natürlich HSV-Fan.“

    Eigentlich ist es ja unnötig, das noch zu erwähnen, denn eigentlich weiß es ja eh schon jeder:

    Der Uli hat auch schon mal den FC St. Pauli gerettet.

  538. #546 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 22:40

    #544 von Roland L. M.

    „Im Gegensatz zur Empfängnisfrage gibt es bei der Beschissfrage nicht nur ein klares “Ja” oder “Nein”, sondern sehr viele Graustufen dazwischen.“

    Beschiss darf sich niemals auszahlen! Ehrlich währt am längsten! 😉

  539. #547 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 22:42

    #545 von Roland L. M.

    „Eigentlich ist es ja unnötig, das noch zu erwähnen, denn eigentlich weiß es ja eh schon jeder:“

    Ich bin nun einmal eine stolze Hanseatin, da kann man nichts machen. 😉

  540. #548 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 22:55

    Ulrich J. Becker says:
    MARCH 13, 2014 AT 22:35
    “Heftigster Raketenangriff seit 2012
    Israel vom Gazastreifen beschossen”

    Die Ueberschrift ist gut und die Meldung faengt gut an, dann aber wird klar, dass die Tagesschau den Beschuss von drei Terroristen in Gasa als Ausloeser darstellt, ohne zu erwaehnen, dass diese ZUVOR israelische Sodlaten in Zaunnaehe mit Moersergranaten beschossen…

    http://www.tagesschau.de/ausland/israel-gaza122.html

    Ja, so kennt man unsere MSM…. Verdrehung der Tatsachen, besonders wenn es um Israel geht.
    Widerlich! 👿

  541. #549 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 22:59

    #546 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 22:40

    „Beschiss darf sich niemals auszahlen! Ehrlich währt am längsten!“

    Was Uli gemacht hat, war kein „Beschiss“. Sondern eine kleine Unaufmerksamkeit wie die Missachtung eines Parkverbots. Und er hat den Schaden ja auch schon wieder gut gemacht.

  542. #550 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 22:59

    So….mir reicht es für heute….

    HEBREW – How Great is our God / Gadol Elohai by Joshua Aaron

    http://www.youtube.com/watch?v=sWSKtoURGAg .

    Gute Nacht…. 😉

  543. #551 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 23:01

    #547 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 22:42

    „Ich bin nun einmal eine stolze Hanseatin, da kann man nichts machen. :wink:“

    Dann solltest Du dem Uli für die Rettung des FC St. Pauli wenigstens dankbar sein.

  544. #552 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 23:08

    #551 von Roland L. M.

    Also, wenn Du kein Uli-Fan bist, dann weiß ich es nicht. 😉

  545. #553 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 23:17

    #552 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 23:08

    „Also, wenn Du kein Uli-Fan bist, dann weiß ich es nicht. :wink:“

    Ich bin kein Uli-Fan, sondern ein Gerechtigkeits-Fan. 😉

  546. #554 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 - 23:19

    #553 von Roland L. M.

    „Ich bin kein Uli-Fan, sondern ein Gerechtigkeits-Fan“

    Ich auch! 😉

    Gute Nacht….

  547. #555 von Roland L. M. am 13/03/2014 - 23:21

    #554 von Heimchen am Herd am 13/03/2014 – 23:19

    „Gute Nacht….“

    Gute Nacht! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=gDbAtWpoA6k .

  548. #556 von Gudrun Eussner am 13/03/2014 - 23:28

    Does Democracy Matter? Fragen Stellen Karel Schwarzenberg, Bernard Kouchner und Arsenij Jazenjuk in Kiew, 19.-20.4. 2012. Die Arseniy Yasenyuk Foundation gibt’s inzwischen nicht mehr. Da steckte in den USA alles Geld rein, was die Ukraine den USA einverleiben wollte.

    „Open Ukraine“ wird finanziert von George Soros im Rahmen seiner Open Society Institute.

    Der Besuch ist dokumentiert auf der Website des tschechischen Außenministeriums. Enjoy! 😀

  549. #557 von Harald am 14/03/2014 - 10:55

    Ulli Hoeneß verzichtet auf Revision, hat alle Ämter niedergelegt und geht in den Knast,
    e Tässl Kaffee un e paar Schlappe ooh,
    …oohstännich!…
    …und an seinen Anwalt, der es meiner Meinung nach durch Lauheit auf Revision vor dem BGH angelegt hatte, vorbei an „2 Jahre, ausgesetzt zur Bewährung“,
    denkt er nicht?

    Pfui, wie gemein!

    Eine richtige entscheidung,
    eine Revision hätte insbesondere nach diesem Urteil sowie unter Berücksichtigung des Umstandes,
    dass unsere Volksverräter und sonstiges „etabliertes“ Zeugs durch Steuern alimentiert sind nichts gebracht,
    nichts bringen können,…
    …außer kosten und einen dicken Beutel für den Anwalt/die Anwälte.
    …Elend!

  550. #558 von Harald am 14/03/2014 - 11:11

    „E“ntscheidung
    „K“osten
    :mrgreen:

  551. #559 von Gudrun Eussner am 14/03/2014 - 21:40

    Keine Jury, nur Fernzuschauer entscheiden
    Die Show „Unser Song für Dänemark“ wurde live in der ARD übertragen. Eine Jury gab es diesmal nicht, alles wurde von den Fernsehzuschauern entschieden, die über Telefon und SMS abstimmen konnten. Und zwar gleich dreimal hintereinander.

    Das schreibt der Focus. Nachdem nun seit Tagen damit geworben wurde, daß die Band Leaderin aus der Ukraine stammt, und weil doch da die Guten wohnen, wurde die favorisierte Band „Unheilig“ unheilig abgelehnt.

    Das würde mich wenig stören, wenn ich nicht wüßte, daß es mit den Stimmen für Angela Merkel ebenso läuft. 👿

  552. #560 von Heimchen am Herd am 14/03/2014 - 22:20

    Ich schaue mir diese Show sowieso nicht an, also können sie wählen, wen sie wollen. 😉

    Gudrun Du hast recht, es läuft genauso wenn es um Angela geht. Nur Beschiss. 👿

    Hanne Boel – Standing On The Edge Of Love

    http://www.youtube.com/watch?v=QJ6SuWbAMAI .

  553. #561 von Gudrun Eussner am 15/03/2014 - 17:11

    Die Politik des Westens/der EU kann man nur noch als ideologisch grenzdebil bezeichnen. Die Quittung bei den EU-Wahlen haben sie wohl auch noch nicht “eingepreist”.

    Das Wort zum Sonntag, von Kommentator Reinhold, 15. März 2014, 11:09 Uhr. 😆

  554. #562 von Heimchen am Herd am 15/03/2014 - 17:29

    Ja…..endlich! Borussia MG…..gewinnt 2 zu 1 gegen Borussia Dortmund.

    Und mein Mann ist happy…. 😆

    http://www.goal.com/de/match/113558/borussia-dortmund-vs-borussia-m%C3%B6nchengladbach/play-by-play

  555. #563 von Heimchen am Herd am 15/03/2014 - 18:32

    Tilman Tarach informiert über Raketenterror gegen Israel

    Der promovirte Jurist, Sachbuchautor und Israelfreund Dr. Tilman Tarach hat über Facebook mittels eines Links darüber informiert, das nicht nur die radikalsilamistische Terrororganisation Islamischer Jihad, sondern auch die terroristischen Al-Aqsa-Märtyrrerbrigarden Bekennererklärungen zum jüngsten Raketenterror gegen die israelische Zivilbevölkerung abgegeben haben. Die Al-Alqsa-Märtyrrerbrigarden sind der „militärische Arm“ der Terrorgruppe Fatah des angeblich „gemäßigten“ Holocaustleugners und „Palästinenser-Präsidenten“ Abu Mazen („Mahmoud Abbas“).Er postete hierzu:

    „Nicht nur der „Islamische Djihad“, auch die „al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden“ bekennen sich zu den jüngsten Raketenangriffen auf Israel. Diese Truppe betrachtet sich als bewaffneter Arm der Fatah und erklärt den Kampf gegen die „Nachfahren von Affen und Schweinen“. Vorsitzender der Fatah ist bekanntlich Mahmud Abbas, der „Partner“ in den Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern. Ist das nicht wunderbar?

    http://haolam.de/artikel_16871.html

    Entzückend…. Islam ist Frieden… 👿

  556. #564 von Heimchen am Herd am 15/03/2014 - 18:45

    Außenminister Steinmeier: Dem Blutvergießen in Syrien ein Ende setzen

    Heute (15.03.) jährt sich der Beginn der Proteste in Syrien zum dritten Mal. Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte aus diesem Anlass in Berlin:

    Agesichts von inzwischen mehr als 140.000 Toten erinnern wir uns heute, drei Jahre nach Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien an das, was am Anfang stand: Das friedliche Streben der Syrer nach Freiheit und Würde, das durch das Assad-Regime mit Gewalt beantwortet wurde.

    Wir richten heute unseren dringenden Appell an das Assad-Regime, endlich die Gewalt gegen das eigene Volk zu beenden und die Vermittlungsbemühungen der internationalen Gemeinschaft nicht länger zu untergraben.

    Unser Appell, den Bemühungen des Sonderbeauftragten, Lakhdar Brahimi, um eine Befriedung Syriens eine Chance zu geben, richtet sich aber auch an die radikalen Kräfte innerhalb der Opposition, die bisher ausschließlich auf Gewalt und Terror setzen. Dem Blutvergießen in Syrien muss endlich ein Ende gesetzt werden.

    http://haolam.de/artikel_16868.html

    Das Elend haben die Syrer dem Westen zu verdanken, warum müßen die sich auch immer
    einmischen? 👿

  557. #565 von Heimchen am Herd am 15/03/2014 - 19:17

    Ukraine wehrt russischen Vorstoß ab – „Werden Invasion mit allen Mitteln stoppen“

    Kurz vor dem Krim-Referendum lassen Russland und die Ukraine die Muskeln spielen. Trotz Warnungen des Westens hat Russland Kampfflugzeuge in Weißrussland stationiert. Über der Krim wurde jetzt offenbar eine US-Überwachungsdrohne abgefangen. Die Entwicklungen im News-Ticker.

    http://www.focus.de/politik/ausland/krim-krise-im-news-ticker-deutsche-waeren-gelackmeierte-csu-warnt-vor-strafaktionen-gegen-russland_id_3690859.html

  558. #566 von Heimchen am Herd am 15/03/2014 - 22:14

    Matti Caspi / Shalom Aleichem, Performed by „Avital meets Avital“

    http://www.youtube.com/watch?v=nt2tX_RWNuM .

    Hach…schön..

  559. #567 von Heimchen am Herd am 15/03/2014 - 22:45

    So…. Feierabend….

    http://www.youtube.com/watch?v=ToeRWh_UMmA .

    Gute Nacht…. 😉

  560. #568 von stm am 16/03/2014 - 09:42

    #561 von Gudrun Eussner am 15/03/2014 – 17:11

    Passend dazu:

    Am leichtesten regiert es sich in der EU doch über Gebiete, die nachweislich nicht zur EU gehören, z.B. die Schweiz, die Halbinsel Krim, die Arktis…ein monströses, sich zunehmend selbsüberschätzendes Konstrukt!

  561. #569 von Heimchen am Herd am 16/03/2014 - 18:04

    Peinliche Wahlpanne: In vielen Bezirken hängen falsche Infozettel

    Die Kommunalwahlen in Bayern laufen auf Hochtouren. In sämtlichen der mehr als 2000 Kommunen werden die Gemeinderäte und Kreistage neu bestimmt. Für Spannung sorgt die Wahl des Oberbürgermeisters in München: Wird Dieter Reiter das Rennen machen, oder übernimmt CSU-Kandidat Josef Schmid? Die Entwicklungen im Liveticker von FOCUS Online.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/liveticker-kommunalwahl-bayern-stresstest-fuer-die-alleinherrscher-kann-die-csu-auch-muenchen-einnehmen_id_3692513.html

    Ich tippe mal, alles wie gehabt. 😉

  562. #570 von Heimchen am Herd am 16/03/2014 - 18:23

    Dave Gahan and Soulsavers: Just Try

    http://www.youtube.com/watch?v=pYViZatS1V0 .

    Schön….

  563. #571 von Heimchen am Herd am 16/03/2014 - 18:42

  564. #572 von Heimchen am Herd am 16/03/2014 - 19:38

    #83 Babieca (16. Mrz 2014 19:28)
    Nach dieser Wahl habe ich überhaupt und endgültig keine Hemmungen mehr, jedem von Asylanten, Raubmoslems und anderen Völkern heimgesuchten jammerigen Mitmenschen ein “selber Schuld” entgegenzuschmettern.

    Ist so wie auf der Titanic: Der Maschinenraum säuft ab (und sorgt per Ing und E-Technikern für Strom und Licht bis zum bitteren Ende, obwohl alle von ihnen längst wissen, daß Finito ist), oben ist Party.

    Genauso ist es….. wir saufen unten ab und oben wird gefeiert. 👿

  565. #573 von Heimchen am Herd am 16/03/2014 - 19:48

    Heute ist auch noch Vollmond…. 🙄

    Tindersticks – Raindrops

    http://www.youtube.com/watch?v=KEv6DhQfo8Q .

  566. #574 von Heimchen am Herd am 17/03/2014 - 19:45

    Habe ich gerade einem russischen „Agenten“ geklaut. 🙂

    Krim: EU-Staaten haben wenig Lust auf Sanktionen gegen Russland

    Die EU dürfte als Reaktion auf das Krim-Referendum nur symbolische Sanktionen beschließen: In den EU Staaten gibt es keine Bereitschaft, die für beide Seiten wichtigen wirtschaftlichen Interessen leichtfertig aufs Spiel zu setzen. Die Hardliner in Brüssel sind isoliert.

    Weil alle EU-Staaten handfeste wirtschaftliche Interessen in Russland haben, lehnen die meisten Staaten wirklich harte Sanktionen wegen der Krim-Krise ab.

    Der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka lehnt in der Krim-Krise Wirtschaftssanktionen gegen Russland ab. “Wirtschaftliche Sanktionen halten wir nicht für den geeigneten Weg”, sagte Sobotka dem Handelsblatt. Sein Land wolle eine diplomatische und politische Lösung des Konflikts.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/17/krim-eu-staaten-haben-wenig-lust-auf-sanktionen-gegen-russland/

    Die Verlierer sind nämlich wir und nicht Putin. 😉

  567. #575 von Roland L. M. am 17/03/2014 - 21:07

    #572 von Heimchen am Herd am 16/03/2014 – 19:38

    „Genauso ist es….. wir saufen unten ab und oben wird gefeiert.“

    Dann komm doch einfach nach oben.

    Und @München: Ob der Krakeeler in Zukunft auch im Stadtrat rumkrakeelen darf, wird man wohl erst morgen sicher wissen.

  568. #576 von Heimchen am Herd am 17/03/2014 - 21:29

    #575 von Roland L. M.

    „Dann komm doch einfach nach oben.“

    Oben ist nicht alles. Mir fehlt meine Jayne so sehr…. 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=tsm6Ex-655c .

  569. #577 von Roland L. M. am 17/03/2014 - 21:35

    #576 von Heimchen am Herd am 17/03/2014 – 21:29

    „Mir fehlt meine Jayne so sehr…. “

    Wer ist Jayne?

    http://www.youtube.com/watch?v=Q3Kvu6Kgp88 .

  570. #578 von Heimchen am Herd am 17/03/2014 - 21:46

    #577 von Roland L. M.

    „Wer ist Jayne? “

    http://www.youtube.com/watch?v=cCj9MsakwYw .

  571. #579 von xRatio am 17/03/2014 - 22:36

    Netanjahu kann von Putin energische Fuehrung lernen
    http://aro1.com/kommentar-netanjahu-kann-von-putin-energische-fuehrung-lernen/

    Stimmt!

    Die (verschleimte und typisch linksversiffte) Appeasementpolitik
    der israelischen Regierigen nervt mich schon seit Jahrzehnten.
    u.a. #529 von xRatio am 13/03/2014 – 20:58

    xRatio

  572. #580 von Gudrun Eussner am 18/03/2014 - 00:09

    So ist es! Der war früher anders. Ich hab’s schon im Thread „Was ist so schlimm an der Krim“ gepostet. Diese Politiker werden alle vom Zeitgeist dahingerafft, der eine früher, der andere sofort. Ergebnis: Lebende Tote! 😦

  573. #581 von Heimchen am Herd am 18/03/2014 - 15:24

    Deutsch-russischer Streit: Putins Staatsfernsehen greift das ZDF an

    Das ZDF steht im Zentrum scharfer Attacken Kreml-naher Medien. In den Abendnachrichten warf Russlands Staatsfernsehen dem Sender zur besten Sendezeit vor, deutsche Intellektuelle bestochen zu haben. Diese hätten „Briefumschläge“ mit Geld bekommen, damit sie Kritik übten an Kreml-Chef Wladimir Putin und der Verurteilung der russischen Punk-Gruppe Pussy Riot im August 2012.

    Das ZDF, so heißt es in dem Bericht von Iwan Blagoi, Korrespondent des Ersten Kanals, setze „schmutzige Techniken der Unterstützung von Pussy Riot“ ein. Die deutsche Schauspielerin Anna Thalbach aber habe gestanden, vom ZDF Geld bekommen zu haben für ihr Statement, in dem sie sich für Pussy Riot eingesetzt hatte.

    Weiter hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-staatsfernsehen-greift-zdf-an-a-908012.html

    Ach, dafür werden unsere Zwangsabgaben gebraucht! :mrgreen:

  574. #582 von Heimchen am Herd am 18/03/2014 - 15:28

    FBI ermittelt wegen Bestechungsvorwürfe 1
    Katar droht mehr denn je der Verlust der WM 2022

    Die Diskussion über die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar wird zur unendlichen Geschichte: Ein neuer Bestechungsvorwurf gegen den ehemaligen Vize-Präsidenten des Weltverbandes Fifa, Jack Warner (71), erhitzt die Gemüter.
    Nach Angaben des britischen „Telegraph“ sollen kurz nach der Entscheidung für das Emirat am Persischen Golf im Dezember 2010 umgerechnet 1,43 Millionen Euro (zwei Millionen Dollar) an den ehemaligen Chef der Concacaf-Fußball-Konföderation (Nord- und Mittelamerika sowie Karibik) und dessen Familie geflossen sein. Die Gelder sollen von der Firma des einstigen Fifa-Präsidentschaftskandidaten Mohamed Bin Hammam (64) geflossen sein.

    Weiter hier: http://www.rp-online.de/sport/fussball/wm/fbi-ermittelt-katar-droht-mehr-denn-je-der-verlust-der-wm-2022-aid-1.4113828

    Wie ich schon öfters sagte, Geld verdirbt den Charakter! :mrgreen:

  575. #583 von xRatio am 18/03/2014 - 21:24

    @#580 von Gudrun Eussner am 18/03/2014 – 00:09

    „Diese Politiker werden alle vom Zeitgeist dahingerafft, der eine früher, der andere sofort. Ergebnis: Lebende Tote! 😦
    ——————————-
    Naja, das geht auch noch etwas genauer.

    Die „westlichen“ VolksZertreter werden vom
    SOZIALISMUS und seiner ebenso verruchten Bruderideologie ISLAM „dahingerafft“.
    Ergebnis: SOZIALISTEN- und MUSELTERROR weltweit. 😦

    Moslems haben 270 Millionen,
    Sozialisten (Stalin, Mao, Hitler & Co.) 600 Millionen Tote auf dem Kerbholz.
    Kleine, nicht ganz belanglose Feinheiten. 🙂

    Die grandiose Symbiose aus Islam+Sozialismus, verkörpert in der Witzfigur des Moslems Hussein Obama

    wird seiner Berufung durchaus gerecht.
    Er fordert und fördert den „arabischen“ „islamischen Frühling“ systematisch in aller Welt, so auch in der Ukraine und auf der Krim.

    Wie alle linken Politverbrecher seit Adolf selig verdankt Obammel seine Wahl sowie die begeisterte Unterstützung seines verbrecherischen Treibens in erster Linie
    WEM????

    Hier einige signifikante Beispiele:
    http://postimg.org/gallery/4mnr37q/

    xRatio

  576. #584 von Heimchen am Herd am 18/03/2014 - 21:42

    Euro-Rettungsschirm:
    Verfassungsgericht weist Klagen gegen ESM ab

    Die Kläger hatten argumentiert, mit dem Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) werde das Haushaltsrecht des Deutschen Bundestags unterlaufen. Das Karlsruher Gericht entschied aber: Trotz der eingegangenen großen finanziellen Verpflichtungen Deutschlands, die sich auf rund 190 Milliarden Euro belaufen, bleibe die Haushaltsautonomie des Bundestages hinreichend gewahrt.

    Bundestag muss Vorsorge im Haushalt treffen

    Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, führte in der Urteilsbegründung aus, dass der Bundestag bei der Haushaltsaufstellung Vorsorge für mögliche neue Belastungen durch den ESM treffen müsse. Das Parlament müsse haushaltsrechtlich sicherstellen, dass Kapitalabrufe nach dem ESM-Vertrag im Rahmen der vereinbarten Obergrenzen fristgerecht und vollständig erfüllt werden können. So bleibe eine Aussetzung von Stimmrechten Deutschlands in den ESM-Gremien ausgeschlossen.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16905.html

    Tja…das war wohl nix! :mrgreen:

  577. #585 von Heimchen am Herd am 18/03/2014 - 21:55

    Hach ich liebe seine Kommentare…. 🙂

    #6 Tom62 (18. Mrz 2014 07:18)
    Ich schließe mich meinen Vorpostern an; auch wenn Gysi für eine Ideologie steht, deren Untauglichkeit anhand erlebter Realität sich erwiesen hat, war die bezeichnete Rede doch in den meisten Punkten sachlich richtig, und auch dem obigen Artikel ist soweit zuzustimmen. Der Keim des Ganzen liegt letztlich im Großmachtstreben der Bilderberger-Sekte in US und EU (deren Propagandisten sich bis hierher noch verirren) und die zu den russischen Interessen, und nicht nur diesen, konträr verläuft.

    Dazu kommt eine höchst einseitige und teilweise höchst perfide polititkorrekte Medienhetze, die gegenwärtig auf Hochtouren läuft, und die mit schönenden, geglätteten Worten die Ahnungslosen irreführt.

    Man kann das vergleichbar riesige Russenreich nun einmal nicht mit der in unserem Blätterwald kolportierten Bild von “Demokratie” (die allerdings auch hier mehr zu einer “demokratisch aussehenden” Worthülse wird, als daß sie wirklich mit dem entsprechenden Inhalt gefüllt wäre) zusammenhalten. Natürlich ist auch Putin kein Waisenknabe. Es geht bei dem Komplex aber auch letztlich nicht darum; es geht lediglich darum, wer seine Macht ausweiten kann, und gerade hier sind wir sehr schnell bei “EU” und Konsorten, die bis jetzt noch jedes Wort gebrochen haben, das sie den Russen einst gegeben haben, wie dies der o. a. Artikel auch entsprechend sachlich richtig wiedergibt.

    Anderes Thema – a propos “pro-amerikanisch”. Die Debatte, die im Grunde eine Scheindebatte ist, gibt es hier ja seit einiger Zeit. Die diversen US-Regierungen, insbesondere die gegenwärtige, haben sich selbst von den Idealen, unter denen ich “pro-amerikanisch” verstehen könnte, meilenweit entfernt. Einige verwechseln tatsächlich “pro-amerikanisch” mit “Pro-Obama” etc. Beides ist nicht dasselbe, und so ist auch das so genannte “westliche Bündnis”, NATO usw., nicht der Kritik enthoben. Man sollte also nicht seine eigene “political correctness” unter falscher Flagge hier ausbreiten wollen; der Auftritt hier heißt mit Recht “Political Incorrect” und nicht “US-Blog”, “EU-Blog” oder dergleichen, und dabei sollte es auch bleiben.

    Im Übrigen besteht selbst eine Unterstützung für Israel seitens USA, das statt dessen immer mehr die als “Palästinenser” bezeichneten Araber hofiert, höchstens noch auf dem Papier. Wer solche “Freunde” hat, der braucht keine Feinde mehr, und ich denke, nicht erst Netanjahu, die wahren Israelfreunde sowieso, wird das begriffen haben, daß der vorgeblich so große “Freund Israels” überm Teich längst keiner mehr ist.

    ————————————————————————————————————————————

    Na, ist das ein Kommentar? Klasse! 🙂

    http://www.pi-news.net/2014/03/jakob-augstein-schlafwandler-2014/#comments

  578. #586 von Heimchen am Herd am 18/03/2014 - 22:39

    Europäische Presseschau:
    Sanktionen nach Krim-Referendum

    Als Reaktion auf das Krim-Referendum haben EU und USA am Montag Einreiseverbote gegen ranghohe Russen und Ukrainer verhängt sowie Konten gesperrt. Russlands Präsident Wladimir Putin erkannte indes die Krim als unabhängigen Staat an. Vor wirkungsvollen Wirtschaftssanktionen schreckt der Westen zurück, kritisieren einige Kommentatoren. Andere halten die Zurückhaltung gegenüber Moskau für klug.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16906.html

  579. #587 von Heimchen am Herd am 18/03/2014 - 23:08

    So…..Feierabend…..

    http://www.youtube.com/watch?v=NzN096z7my0 .

    Gute Nacht…m.l.J….. 😉 🙂

  580. #588 von Krokodil am 19/03/2014 - 09:45

    Er wird uns immer ehrlich die Wahrheit sagen, und hat nur Gutes vor. Ehrlich!
    Und bescheiden ist er auch! Und so uneigennützig!

    http://www.welt.de/finanzen/article125944698/Soros-wirft-Bundesregierung-grenzenlose-Gier-vor.html

  581. #589 von Heimchen am Herd am 19/03/2014 - 10:52

    #46 Zwiedenk (19. Mrz 2014 09:58)
    # 37 Graue Eminenz

    Ist Ihr Papagei krank, hört Ihnen sonst keiner zu ?

    ————————————————————————————————————–

    #50 kaluga (19. Mrz 2014 10:04)
    #49 Zwiedenk (19. Mrz 2014 09:58)

    Das ist schon der Zweite.
    Der erste Papagei ist schon gestorben wegen Erschöpfung.

    —————————————————————————————————————

    http://www.pi-news.net/2014/03/putins-rede-zum-beitritt-der-krim/#comments

    Herrlich…das wird wieder lustig! 😆

  582. #590 von Gudrun Eussner am 19/03/2014 - 17:58

    Schon gelesen oder gehört oder gesehen? Emir Dokku Abu Usman (p.b.u.h.) 😦

  583. #591 von Heimchen am Herd am 19/03/2014 - 18:31

    Ich war im Garten arbeiten und es sind, seit ich weiß nicht wie vielen Jahren, wieder Jäger über
    unser Gebiet geflogen, was hat das zu bedeuten? Bestimmt nichts Gutes. 🙄

    Damals, als der Kosovokrieg war, flogen sie auch immer über uns, Tag und Nacht.

    Fields Of The Nephilim – Last Exit For The Lost

    http://www.youtube.com/watch?v=eX9BonioVQA .

    Es ist alles unheimlich zur Zeit….keiner weiß, was kommt….

  584. #592 von Gudrun Eussner am 19/03/2014 - 18:59

    Im Schwarzen Meer gibt’s Manöver der USA mit Rumänien und Bulgarien. Wer noch gezweifelt hat, wofür die Eintritte in die EU dienen, der weiß das jetzt: EU-Mitglied = NATO-Mitglied. 👿

  585. #593 von mike hammer am 19/03/2014 - 19:07

    # Gudrun Eussner
    das mit dem emir habe ich zu oft gelesen.
    wenn einer die die leiche gesehen hat glaub ich es.
    _________

    das mit den manövern muß lang geplant sein, obama ist zu feig dafür. 🙄

  586. #594 von Heimchen am Herd am 19/03/2014 - 19:42

    Gerade ist schon wieder eine Staffel über uns geflogen. 🙄

    Manöver….aha…aber wieso fliegen sie dann über NRW?

    Das Nato-Hauptquartier in Rheindalen ist doch geschlossen.

    „Goodbye Mönchengladbach“

    Sie kamen als Besatzer und gehen als Freunde: An diesem Wochenende verabschieden die Mönchengladbacher die letzten britischen Soldaten und ihre Familien. Das 1954 eröffnete Hauptquartier im Ortsteil Rheindahlen wird geschlossen. Von Helmut Michelis
    Hunderte deutsch-britische Ehen und zahlreiche gemeinsame Clubs sind die auffälligsten Hinweise darauf, dass die Soldaten aus dem Vereinigten Königreich und ihre Familien am Niederrhein willkommen waren und sich wohlgefühlt haben. Mit dem Abzug der britischen Streitkräfte verliert Mönchengladbach jetzt einen kompletten Ortsteil, das „Joint Headquarters Rheindahlen“. Das JHQ – diese englische Abkürzung steht für ein multinationales militärisches Hauptquartier – umfasste einst vier hohe Stäbe, darunter den der britischen Rheinarmee.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/goodbye-moenchengladbach-aid-1.3532024

  587. #595 von Heimchen am Herd am 19/03/2014 - 19:57

    Ich habe ein Scheißgefühl…..und ich täusche mich selten.

    Hoffentlich haben sich unsere „Führungskräfte“ nicht verzockt! 👿

    http://www.youtube.com/watch?v=eksrcGRKAZU .

    Und daran ist NICHT Putin schuld, sondern die EU und Obama!

  588. #596 von Heimchen am Herd am 19/03/2014 - 20:42

    Krim-Krise:
    Korrektorat

    Frank-Walter Steinmeier, der Deutschen aktueller Außenministerdarsteller, vermag doch immer wieder durch beschämende Ahnungslosigkeit aufzufallen. Auf den Verlust der Krim an Rußland reagierte der Sozialdemokrat am Montag mit diesem Argument:

    “Durch das Referendum gestern auf der Krim sind Fakten geschaffen worden, nach denen wir hier in Europa nicht einfach zur Tagesordnung übergehen können. Und politisch kann ich überhaupt nicht verstehen, daß wir sieben Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges anfangen, Grenzen zu korrigieren in Europa. Wo soll das ein Ende finden?”

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16920.html

    Tja, die Zeiten ändern sich, das hat Steinmeier noch nicht bemerkt, oder wie? 🙄

  589. #597 von Heimchen am Herd am 19/03/2014 - 20:50

    IDF reagiert auf syrischen Angriff

    Nach einem Angriff der syrischen Armee auf einen Posten der Israelischen Verteidigungsarmee /IDF/Zahal) auf den israelischen Golanhöhen, bei dem mehrere IDF-Soldaten teils schwer verletzt und einer getötet wurde, hat die IDF syrische Militärstützpunkte im Rahmen einer Verteidigungsmaßnahme am heutigen frühen Mittwochmorgen unter Beschuß genommen. Ziele der IDF-Operation waren ein Ausbildungslager, eine Artellerie-Batterie und ein militärischer Stützpunkt der Assad-Armee. Die israelische Verteidigungsmaßnahme war der erste direkte Gegenschlag der IDF nach einer Reihe ähnlicher Angriffe aus Syrien auf israelische Soldaten auf israelischem Staatsgebiet.

    http://haolam.de/artikel_16917.html

    Bin gespannt, wie unsere MSM das wieder melden? 👿

  590. #598 von xRatio am 19/03/2014 - 23:35

    AM INFOTROPF IN DER GEHIRNWÄSCHEKLINIK
    17. März 2014 ·
    von SUSANNE KABLITZ

    Um Dinge wirklich zu verstehen, sollte man stets und ausnahmslos
    bis zu ihrem Kern vordringen und nach den URSACHEN
    für die zu beurteilenden Geschehnisse und Vorgänge suchen.

    In unserer heutigen Zeit ist dies den meisten Menschen zu mühsam, sie beschäftigen sich lieber
    – und das auch meist nur sehr oberflächlich – mit den Auswirkungen.

    Dieses Bedürfnis nach Ruhe ist auf dem besten Weg aus uns vollkommene Idioten zu machen, die sich in Grund und Boden schämen sollten, wenn sie sich im Spiegel betrachten.

    Die 7.30 Uhr-Nachrichten wurden selbstverständlich mit dem Unmenschen Uli Hoeneß eröffnet, der sich erdreistet hat, das Allgemeinwohl zu schädigen, indem er unter anderem nicht realisierte Gewinne seines eigen erwirtschafteten Geldes nicht der Verschwendung durch unsere Volksvertreter zur Verfügung gestellt hat. Nun muss man Uli Hoeneß nicht in Schutz nehmen. Wer „bereut“, was er in diesem Fall getan hat, hat nicht verstanden, zu welchem Hampelmann er sich selbst degradiert.

    Viel erstaunlicher ist es, wie gut es uns gehen muss, dass wir uns mit solch einem Quatsch beschäftigen. Tagelang, wochenlang waren die Zeitungen und Reportagen voll davon; nichts schien mehr Bedeutung zu haben als der Stress eines Zeitgenossen, der lediglich als Exempel statuiert wurde.

    http://susannekablitz.wordpress.com/2014/03/17/am-infotropf-in-der-gehirnwascheklinik/
    ——————————————–
    Seeehr schön erkannt und gesagt! Insgesamt ein EXZELLENTER Artikel !!

    Ökonomisch ist Susanne Kablitz einsame Spitze – außer (wie überall) in Geldfragen, da gelangt auch Sie über Mises nicht hinaus.

    xRatio

  591. #599 von Harald am 20/03/2014 - 07:09

    „Australier sichten mögliche Trümmer von MH370

    Die Suche nach dem verschollenen Passagierflugzeug MH370 könnte sich dem Ende nähern. Nach Angaben der australischen Regierung gibt es Satellitenbilder, die mögliche Wrackteile zeigen. Ein Suchtrupp ist auf dem Weg.

    Für die Angehörigen ist die Ungewissheit eine Tortur.(Foto: AP) Australische Suchmannschaften haben Wrackteile im Indischen Ozean entdeckt, die möglicherweise vom vermissten Flug MH370 stammen. Die Seesicherheitsbehörde Amsa zeigte bei einer Pressekonferenz Satellitenbilder, die das belegen sollen. Eines der Teile sei 24 Meter lang, sagte Amsa-Chef John Young.
    Australien hat vier Flugzeuge und zwei Schiffe in das Gebiet geschickt. Weitere Überreste sind dabei zunächst nicht gefunden worden. Die Sicht in dem rund 2500 Kilometer südwestlich von Perth gelegenen Gebiet sei schlecht gewesen, sagte Young. Zudem sei das Meer an der Stelle mehrere Tausend Meter tief.
    Zuvor hatte Australiens Premierminister Tony Abbott bereits im Parlament von dem Fund berichtet. Er sprach von zwei auf Satellitenbildern entdeckten Teilen. Australien hatte im Rahmen der international koordinierten Suche Gebiete des südlichen Indischen Ozeans übernommen.“

    http://news.google.com/news/rtc?ncl=djoVpszeGiQ5ZPMcqXlEExgVdiOjM&authuser=0&ned=de&topic=h&siidp=f2611d25e9ac8fa3f0fed5ab3dcc57b438c5

    Dies zeigt wohl eindrucksvoll,
    was mit entsprechender Technologie, entsprechendem Informationsfluss und gemeinsamer Anstrengung möglich ist.

    Derartiges wird dem Islam, dessen wesentliche Säulen neben Unterdrückung, Terror, etc. Informationsunterdrückung, -verfälschung, (Lüge) Unordnung, Chaos, Dunkelheit
    sind den Garaus machen,
    trotz „Mazyeks“, „Albogas“, „Kolats“,
    um nur drei aus dem deutschen Sprachraum zu nennen

    Chaos und Zerstörung verbreiten gegenwärtig auch andere,
    die Ursache dürfte im eigenen Machtverfall sowie in dem Wesen der Dinge liegen,
    die man als „Schneeballsystem“ bezeichnet.

    „2060“
    So lange soll es noch dauern?
    Ob sich der gute Newton da nicht „verrechnet“ hat?

    „Ergebnisoffene „Welt““, – d e r Widerspruch jedweder „Prophetie“, das ist das eine,
    Abschätzung hoher Wahrscheinlichkeiten aufgrund großen Wissens das andere.

    Ich hätte in meiner Kindheit nie für möglich gehalten,
    zu was Menschen,
    zu was der Mensch,
    die „Krone der Schöpfung“
    fähig ist.

    Ich war zu gut behütet.

  592. #600 von Harald am 20/03/2014 - 07:22

    Die „Revolution“ frisst ihre Väter.
    Es scheint hinten und vorne an Unterstützung,
    sprich Geld,
    zu fehlen.
    Die linke SA wird stinkig.

    http://www.pi-news.net/2014/03/berlin-linksextreme-fackeln-auto-von-schupelius-ab-spd-landeschef-das-sind-sa-methoden/

  593. #601 von Harald am 20/03/2014 - 08:07

    Den „Kampf gegen rechts“,
    innerhalb dessen Medienvertreter schon ihren eigenen Nazi mit Echtheitszertifkat mitbringen müssen,
    ereilt ein trauriges Schicksal ähnlich dem der DDR.
    Dort gab es mehr Spitzel als Bespitzelte.
    Aber noch geht es:
    „Na-zis raus,— Na-zis raus“,
    „Runder Tisch gegen rechts“,
    ich auch!!!!

    Wo gibds´n Geld?
    Jesses nee…

  594. #602 von Gudrun Eussner am 20/03/2014 - 19:20

    Schaut mal, wen’s interessiert, heute ab 20:15 Uhr 3sat. Da geht’s um das EU-USA Feihandelsabkommen. *lol*

  595. #603 von Bad Religion am 20/03/2014 - 20:15

    Hallo Heimchen, hast Du das schon gelesen ? Deine Hochverehrte Birgit Kelle „Dann mach doch die Bluse zu“ findet :„Es wäre wichtiger öffentlich zu diskutieren, dass Mütter, die ihre Kinder zu Hause groß ziehen, nicht mehr als ,Heimchen am Herd‘ diffamiert werden sollten – das ist nämlich echter Sexismus.“

  596. #604 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 - 20:36

    #603 von Bad Religion

    Ich bin gerne das Heimchen am Herd und ich sehe es nicht als Diffamierung an, wenn man uns
    Hausfrauen so nennt!

    Außerdem wird mein Mann immer beneidet, weil er sich ein Heimchen leisten kann. 😉

  597. #605 von Bad Religion am 20/03/2014 - 20:44

    Oh sorry, hatte gerade glatt den Link vergessen.
    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/frauenrechte/bestseller-autorin-rechnet-mit-gutmensch-duden-ab-35142730.bild.html
    Ich weiß doch das Du kein Problem damit hast, würdest Dich ja sonst nicht so nennen.

  598. #606 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 - 20:54

    „Ich weiß doch das Du kein Problem damit hast, würdest Dich ja sonst nicht so nennen.“

    Eben, ich bin nämlich ein sehr selbstbewußtes Heimchen am Herd. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

    Ich kenne eigentlich nur selbstbewußte, starke Heimchen am Herd. Und sie haben selbstbewußte
    Kinder und starke Ehemänner! 😉

  599. #607 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 - 21:11

    Ich überlege immer noch, was es für einen Grund haben könnte, dass WordPress die Smileys
    so verhunzt hat?

    Ist es eine Erziehungsmaßnahme? Waren die alten zu realistisch? Diese neuen sehen alle gleich
    aus. DAS ist es, die Gleichmacherei macht auch vor den Smileys nicht halt. Zum Teufel mit
    der Gleichmacherei!

    Hanne Boel – No regrets

    http://www.youtube.com/watch?v=tsm6Ex-655c .

    Herrliches Lied….

  600. #608 von Roland L. M. am 20/03/2014 - 21:34

    #607 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 – 21:11

    „Ist es eine Erziehungsmaßnahme?“

    Ja klar. Das sind nämlich schwule Smilies! 😉

  601. #609 von stm am 20/03/2014 - 21:36

    #607 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 – 21:11

    Ich überlege immer noch, was es für einen Grund haben könnte, dass WordPress die Smileys
    so verhunzt hat?

    Das ist einfach ein trend bei allen grafischen Oberflächen, weg vom 3D-look zu „flachem“ design, das machen alle, adobe, apple mit ios7, mirkozoff mit „kacheln“… sieht alles aus wie athena widgets vor 25 Jahren, oder halt vor die Wand gelaufene Pfannkuchen. ;-)

  602. #610 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 - 21:46

    #608 von stm

    Ich finde das so schade, die alten Smileys waren sehr schön für die Kommunikation, eine
    zusätzliche Hilfe, um seine Gefühle auszudrücken. Die neuen haben überhaupt kein „Gesicht“
    furchtbar. Und wir werden gar nicht gefragt, ob wir das überhaupt wollen. Das ist Diktat von diesen
    Design-Heinis. 😉

  603. #611 von stm am 20/03/2014 - 22:13

    #609 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 – 21:46

    Na ja, ich finde die „old style“ ASCII Version aus dem IRC immer noch am besten. Die letzte Änderung 2009 kam gar nicht gut an:

    The new smilies do not smile
    They are vile
    They do not beguile
    They look hostile
    They lack style
    Like a cheap hairstyle
    Not at all worthwhile
    We like the old style
    It reflected lifestyle
    New ones are junk pile
    Don’t complement writing style
    We therefore rile
    And demand the classic style
    Long live the old ones
    We’ll stick to our guns.

    WordPress People, please withdraw the new ones and reintroduce the classic set OF SMILIES!

    Aber heute scheinen es alle ganz toll zu finden:

    http://en.blog.wordpress.com/2014/03/19/new-emoticons/

  604. #612 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 - 22:24

    #610 von stm

    Wenn ich die Kommentare lese, kann ich nur sagen: Kindergarten!

  605. #613 von xRatio am 20/03/2014 - 22:47

    Viel schöner sind doch Smilies wie dies:

    http://postimg.org/image/l0g7ogjwl/

    Mehr davon?
    hier: http://postimg.org/gallery/4mnr37q/

    xRatio

  606. #614 von Heimchen am Herd am 20/03/2014 - 22:57

    Deine Sammlung ist echt krass, xRatio! 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=UUw9eO27-XU .

    Dabei gibt es doch so schöne Frauen….

  607. #615 von Harald am 21/03/2014 - 08:02

    Was waren das noch Zeiten,
    als man Milliarden ohne „uncommode“ Öffentlichkeit
    klauen konnte,
    was waren das noch Zeiten,
    als der Terror des Islam als Herrschafts-, Einschüchterungs- und Unterdrückungswerkzeug Weniger nicht im Fokus einer informierten Öffentlichkeit stand,
    was waren das noch Zeiten,
    als die Spinnennetze und Tentakel des Islam sich ungehindert und unmerklich ausbreiten konnten.

    „Sozialmedien sind mit der Wurzel auszureißen!“

    „Twitter und solche Sachen werden wir mit der Wurzel ausreißen. Was dazu die internationale Gemeinschaft sagt, interessiert mich überhaupt nicht“, drohte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

    http://news.google.com/news/rtc?ncl=dttCguB7ZOqUylMgD4s4TvRrkY5yM&authuser=0&ned=de&topic=h&siidp=8dacba8b4d1518453cf8a80f10b3e9e947ed

    Erdogan wird stinkig.

  608. #616 von Harald am 21/03/2014 - 08:24

  609. #617 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 11:44

    #608 von Roland L. M.

    “Ist es eine Erziehungsmaßnahme?”

    „Ja klar. Das sind nämlich schwule Smilies! 😉 “

    Hahaha….jetzt, wo Du es sagst! 🙂

    Übrigens… gestern Abend stand Dein Kommentar noch nicht da, merkwürdig.
    Eine Erziehungsmaßnahme? 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=oCpom1z2BMg .

  610. #618 von Roland L. M. am 21/03/2014 - 13:16

    #617 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 – 11:44

    „Übrigens… gestern Abend stand Dein Kommentar noch nicht da, merkwürdig.
    Eine Erziehungsmaßnahme?“

    Natürlich! 😉

  611. #619 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 15:05

    #618 von Roland L. M.

    „Natürlich! 😉 “

    Ja, das denke ich auch, ist doch kindisch, oder?
    Vor allem ist es langweilig, wenn alle einer Meinung sind.
    Aber zum Glück läßt Du Dich nicht umerziehen. 😉

  612. #620 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 15:10

    Internet-Aufstand in der TürkeiStaatschef Gül greift Social-Media-Feind Erdogan an – auf Twitter

    Nach dem Twitter-Verbot in der Türkei greift Abdullah Gül den Präsidenten an: Auf seinem Twitter-Account verkündet der türkische Staatschef, das Vorgehen Erdogans sei inakzeptabel – und technisch nicht lange durchzuhalten.

    Die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Zugang zu Twitter in der Türkei in der Nacht sperren lassen und dies mit der Weigerung des Unternehmens begründet, von türkischen Gerichten beanstandete Beiträge zu löschen. Hintergrund sind anhaltende Korruptionsvorwürfe gegen Erdogan und seine Regierung. Viele dieser Vorwürfe wurden per Twitter verbreitet.

    http://www.focus.de/politik/ausland/streit-in-der-tuerkei-twitter-verbot-staatschef-guel-kritisiert-erdogan_id_3706213.html

    Harald hatte es heute Morgen schon sehr schön kommentiert 😉

    #615 von Harald am 21/03/2014 – 08:02

  613. #621 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 19:52

    So..ich war mal beim großen Bruder, der hat die schöneren Smileys! 🙂

    Ja, nee…aber immer, wenn ich was über die FEMEN lese, werde ich wild. 😉

    Berlin: Femen stören Hamasunterstützer-Vortrag

    Zum wiederholten Male gibt es auch dieses Jahr die DiaLÜGveranstaltung „Islamwoche Berlin“. Veranstalter ist die „Initiative Berliner Muslime“ (IBMUS). Dabei dürfen mit Zustimmung von OB Klaus Wowereit radikale Hamasunterstützer im Roten Rathaus Reden schwingen. Im vergangenen Jahr titelte das islamische Onlineportal islam.de träumerisch: „Muslime übernehmen das Rote Rathaus Berlin“. Diesmal lief das bisherige Programm jedoch nicht ganz nach Wunsch der neuen Herrenmenschen: Femenaktivistinnen stürmten barbusig die Bühne und verursachten ungewohnte Aufruhr.

    http://www.pi-news.net/2014/03/berlin-femen-stoeren-hamasunterstuetzer-vortrag/

  614. #622 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 19:56

    k.d. lang – Constant Craving

    http://www.youtube.com/watch?v=oXqPjx94YMg .

    Hach…schönes Video… 😉

  615. #623 von xRatio am 21/03/2014 - 20:44

    AKIF PIRINÇCI
    Deutschland von Sinnen.
    Der irre Kult um Weiber Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer

    Jetzt vorbestellbar – Erscheinungstermin: 27.03.2014
    In Kürze auch als eBook erhältlich.
    Klappenbroschur, ca. 278 Seiten, 17.80€, ISBN 978-3-944872-04-9

    DAS ERSTE SACHBUCH VON BESTSELLERAUTOR AKIF PIRINÇCI

    Deutschland, deine Feinde … Muß sich Deutschland noch vor Feinden fürchten, wenn nicht einmal die Deutschen seine Freunde sind?

    Akif Pirinçci rechnet ab – mit Gutmenschen und vaterlandslosen Gesellen, die von Familie und Heimat nichts wissen wollen, mit einer verwirrten Öffentlichkeit, die jede sexuelle Abseitigkeit vergottet, mit Feminismus und Gender Mainstreaming, mit dem sich immer aggressiver ausbreitenden Islam und seinen deutschen Unterstützern, mit Funktionären und Politikern, die unsere Steuern wie Spielgeld verbrennen.
    Der in Istanbul geborene Bestsellerautor hat sein erstes Sachbuch geschrieben, einen furiosen, aufrüttelnden und brachialen Wutausbruch. Mit heiligem Zorn bekämpft er eine korrupte, linksverblödete politisch korrekte Kaste, die nur ihre eigenen Interessen verfolgt. Deutschland von Sinnen ist geschmiedet aus reinem Zorn, ein mutiges Unikat, das seinesgleichen sucht. Es ist der Aufschrei eines Rufers in der Wüste, der sein geliebtes Mutterland am Abgrund sieht. Vielleicht ist es das letzte Buch seiner Art, denn das meinungspolitische Zwangskorsett wird täglich enger.

    http://www.manuscriptum.de/edition-sonderwege/buecher/neuerscheinungen/titel/akif-pirincci-deutschland-von-sinnen/

    xRatio

  616. #624 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 21:01

    #623 von xRatio

    Ich habe noch ein schönes Bild für Deine Sammlung. 😉

  617. #625 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 21:53

    Wie Abbas die „Verhandlungen“ sieht

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/21/wie-abbas-die-verhandlungen-sieht/

    Ein bisschen einseitig, oder? 👿

  618. #626 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 22:33

    Ukraine will aus Atomwaffensperrvertrag aussteigen

    Die neuen Machthaber in der Ukraine wollen den Atomwaffensperrvertrag aufkündigen. Ein dahin gehender Gesetzentwurf wurde am Freitag von der Obersten Rada in Kiew registriert, hieß es in der ukrainischen Hauptstadt.
    Urheber des Papiers sind die Abgeordneten Valentin Koroljuk und Alexander Tschernowolenko von der Vaterlandspartei der Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko sowie Sergej Kaplin von Vitali Klitschkos Partei UDAR.
    Die Ukraine war am 16. November 1994 in den Atomwaffensperrvertrag vom 1. Juli 1968 eingestiegen. Am 5. Dezember 1994 wurde das Budapester Memorandum unterzeichnet, wonach die USA, Russland und Großbritannien Kiew Sicherheitsgarantien und die Wahrung der Souveränität der Ukraine gewähren.

    Die russische Staatsduma reagierte hart auf den Vorstoß des ukrainischen Parlaments. „Derartige Erklärungen zeugen unmissverständlich davon, dass die Macht in Kiew von Terroristen ergriffen wurde, die Frieden und Sicherheit in der ganzen Welt gefährden“, erklärte die Chefin des Duma-Ausschusses für Sicherheit und Korruptionsbekämpfung, Irina Jarowaja.

    http://de.ria.ru/security_and_military/20140321/268089928.html

    Ja, spinnen die Ukrainer jetzt total? 👿

  619. #627 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 22:42

    Angela Merkel kann Berlin nicht finden

    http://www.youtube.com/watch?v=adyPfwkHLOk .

    WAS kann die blöde Kuh überhaupt?? :mrgreen:

  620. #628 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 22:51

    Möchte jemand Putin einen Brief schreiben? Man kann auch auf Deutsch schreiben! 😉

    http://eng.letters.kremlin.ru/

  621. #629 von Heimchen am Herd am 21/03/2014 - 22:55

    Putin-01 Deutschland heizt mit Holz – Ironische Ökologie Betrachtung

    http://www.youtube.com/watch?v=lnkDWVP8NEA .

    Hahaha….herrlich… 🙂

  622. #630 von stm am 22/03/2014 - 18:53

    Altmärker – Nichtsmerker

    http://www.az-online.de/nachrichten/politik/energiewende-grossdemos-deutschen-staedten-zr-3430941.html

    Zehntausende Menschen haben am Samstag in mehreren deutschen Städten gegen ein Ausbremsen der Energiewende demonstriert. Wie die Veranstalter am Nachmittag mitteilten, gingen in den Landeshauptstädten Düsseldorf, Hannover, Kiel, Potsdam, München, Mainz und Wiesbaden insgesamt 30.000 Menschen auf die Straße. Sie forderten einen schnelleren Ausbau von Wind- und Solarkraftwerken und stellten sich gegen Einschränkungen bei der Förderung dieser erneuerbaren Energiequellen.

    Warum entspricht man den „Forderungen“ dieser Menschen nicht? Es wäre doch ganz einfach, in den Wohnungen und Firmen dieser Leute Lastgangzähler zu installieren und sie dann ihren Strom selbst an der Börse kaufen zu lassen, natürlich zum vollen Preis ohne Subventionen durch die Allgemeinheit, und auch nur dann, wenn Wind- und Sonnenstrom verfügbar ist. Darüber hinaus sollte man sie auch für die „Netznutzung“ vollständig zahlen lassen, also auch für von den „Erneuerbaren Energieen“ nicht bereitgestellte weitgehend unbekannte, aber technisch unabdingbare Sachen wie Blind- Kurzschluß- und Regelleistung. Arztbesuch, Einkaufen im Supermarkt, S- und U-Bahn usw. nur bei Wind und Sonne, Krankenschwester im „Solartrakt“ nur am Tag.

  623. #631 von Heimchen am Herd am 22/03/2014 - 21:54

    Demo mit 25.000 Kurden in Düsseldorf – Verkehrskollaps erwartet

    Düsseldorf. Rund 25.000 Kunden werden am Samstag zu ihrem traditionellen Neujahrsfest „Neewroz“ in der Stadt Düsseldorf erwartet. Die Polizei rechnet mit starken Verkehrsbehinderungen. Die Oberkassler Brücke und die Rheinkniebrücke müssen zeitweise gesperrt werden. Das betrifft auch die Rheinbahn.

    Das Neujahrfest der Kurden wird am Samstag, dem 22. März, in der Düsseldorfer City und in Oberkassel zeitweise zu einem Verkehrskollaps führen. Dann werden rund 25.000 Kunden zu ihrem traditionellen Neujahrsfest „Neewroz“ in der Stadt erwartet.

    Die Demonstranten sammeln sich gegen acht Uhr früh auf der Cecilienallee und am Landtag und ziehen ab zehn Uhr in zwei Marschsäulen über die beiden Düsseldorfer Brücken zur Kundgebung auf den Oberkasseler Rheinwiesen. Viele Teilnehmer kommen aus NRW, anderen Bundesländern und auch aus den Nachbarländern Belgien und Niederlande.

    Anlässlich des „Newroz“-Festes können viele Busse und Straßenbahnen der Rheinbahn nicht wie gewohnt fahren. Betroffen sind vor allem die Linien 703, 704, 706, 709, 712, 713, 715, 719, SB50, 726, 737, 752, 754 und 835, aber auch auf anderen Linien in der Innenstadt kann es zu Behinderungen kommen. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, alternativ die U-Bahnen sowie die S-Bahnen der Deutschen Bahn zu nutzen.

    Wann genau Bahnen und Busse wieder ungehindert fahren können, entscheiden am Samstag die Einsatzleitungen von Polizei und Rheinbahn vor Ort.

    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/demo-mit-25-000-kurden-in-duesseldorf-verkehrskollaps-erwartet-id9128485.html

    Das muß man sich mal vorstellen, die bringen die halbe Stadt zum Stillstand. Eine Unverschämtheit
    und wieso findet das immer in Düsseldorf statt?? Ich möchte nicht wissen, was dieses Spektakel
    der Stadt Düsseldorf gekostet hat? Aber wir haben es ja! 😉

  624. #632 von Heimchen am Herd am 22/03/2014 - 22:22

    Das übliche zweierlei Maß beweist…

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/22/das-ubliche-zweierlei-mas-beweist/

    Sehr schön erklärt. 😉

  625. #633 von Heimchen am Herd am 22/03/2014 - 22:26

    Zum Glück gibt es ja keine antiisraelische Einseitgkeit in der UNO…

    Der UNO-Menschenrechtsrats diesen Monat in Aktion:

    – Massaker in der Ukraine: nichts

    – Massaker in Venezuela: nichts

    – Hamas-Raketen: nichts

    – Israel: 1 Sonderdebatte, 4 Resolutionen und 4 Berichte

    Zum Glück gibt es keine antiisraelische Einseitigkeit in der UNO!

    http://heplev.wordpress.com/2014/03/22/zum-gluck-gibt-es-ja-keine-antiisraelische-einseitgkeit-in-der-uno/

    So ist es! :mrgreen:

  626. #634 von Heimchen am Herd am 22/03/2014 - 22:29

    Nee…also diese schwulen Smileys bringen mich auf 180! 🙂

    Al Di Meola/Paco de Lucía – Mediterranean Sundance –

    http://www.youtube.com/watch?v=KNGafGBTC7A .

  627. #635 von Roland L. M. am 22/03/2014 - 23:32

    #634 von Heimchen am Herd am 22/03/2014 – 22:29

    http://www.youtube.com/watch?v=3aF9AJm0RFc .

  628. #636 von Heimchen am Herd am 23/03/2014 - 11:03

    Cat Power on Letterman – Metal Heart –

    http://www.youtube.com/watch?v=KMZZp1L-MH4 .

    Ich liebe sie, sie ist so herrlich verrückt… 🙂

  629. #637 von Heimchen am Herd am 23/03/2014 - 12:01

    #635 von Roland L. M.

    Wo kommst Du denn auf einmal her? Steckst Du immer fest?

    http://www.youtube.com/watch?v=kzWeN-bVDUc .

  630. #638 von Heimchen am Herd am 23/03/2014 - 12:05

    Menschenrechtsbeauftragter Strässer zur Twitter-Sperrung in der Türkei

    Der Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, Christoph Strässer, erklärte heute (21.03.) anlässlich der Twitter-Sperrung in der Türkei:

    Mit der Sperrung des Nachrichtendienstes Twitter hat die Türkei eine Grenze überschritten, die für einen EU-Beitrittskandidaten eine rote Linie darstellen sollte. In diesem Maß die Presse- und Meinungsfreiheit einzuschränken ist inakzeptabel und nicht hinnehmbar. Die türkische Regierung ist aufgefordert, die Sperrung unverzüglich rückgängig zu machen.

    Hintergrund:

    Seit gestern ist es über türkische Server nicht mehr möglich, Twitteraccounts abzurufen und über Twitter selbst Tweets zu verschicken. Begründet wird dies von offizieller Seite mit dem Schutz von Persönlichkeitsrechten türkischer Bürger.

    http://haolam.de/artikel_16949.html

    Die Begründung ist doch klasse, oder? :mrgreen:

  631. #639 von Gudrun Eussner am 23/03/2014 - 13:42

    Ja, ja, die Demokratie und die Meinungs- und Wahlfreiheit! Sie sind in Frankreich ganz anders als in Rußland oder der Ukraine, nämlich gewährleistet!

    Heute war ich Wählen. Antreten zu den Gemeindewahlen in Perpignan 9 Listen (in Worten: neun). Auf jeder Liste findet man 50 Kandidaten. Was also tun, fragen sich die Organisatoren, um das wählergerecht zu präsentieren.

    Die Lösung: Es liegen neun Zettelhaufen aus, sie liegen in einer langen Reihe offen vor den ehrenamtlichen Wahlhelfern. Ich frage: Was muß ich denn jetzt machen, alle neun Listen nehmen? Antwort: Nein, nur mindestens zwei. Ich sehe, daß niemand vor mir neun Zettel nimmt.

    Nun schauen alle Wahlhelfer an dem Tisch, es sind sechs, darauf, welche Zettel ich nehme. Parti Socialiste ? Front National ? Parti Communiste ? Union pour le mouvement populaire, von der Partei des amtierenden Bürgermeisters? Da ist es mutig, den Zettel des Front National zu nehmen, noch dazu, wenn man die Partei nicht wählen will, erspart man das besser den Augen der Wahlhelfer.

  632. #640 von stm am 23/03/2014 - 14:38

    #639 von Gudrun Eussner am 23/03/2014 – 13:42

    Ist Perpignan der Ort ,um den es auch in Dalis Bild „La Gare du Perpignan“ geht? Ein tolles Bild, man muß das Original sehen. Ich mag Dali, er soll gesagt haben Der einzige Unterschied zwischen einem Verrückten und mir ist, daß ich nicht verrückt bin. ;-)

  633. #641 von Gudrun Eussner am 23/03/2014 - 16:18

    Ja, der Ort ist das, ich wohne, ebenfalls laut Salvador Dali, im Centre du monde. Ich finde das sehr überzeugend; denn schon immer wußte ich, wo ich bin, da ist das Zentrum der Welt. Nun bestätigt mich ein großer Künstler, und ich kann sehr beruhigt sein. *grins*