IHRE MEINUNG INTERESSIERT (35)

Der neue Thread für Januar 2014. Wir bitten höflichst, sich hier so zu benehmen, dass die Betreiber von QQ keine Scherereien bekommen. Insbesondere bitten wir davon abzusehen, erst zu provozieren und anschließend mit Rechtsanwälten zu drohen.  Wer einen rauhen aber herzlichen Ton nicht vertragen kann, möge diesen Thread, besser noch diesen Blog, bitte meiden.

  1. #1 von Deggendorfer am 01/01/2014 - 21:08

    Erster! :mrgreen:

  2. #2 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 21:18

    Das nenne ich mal eine klare Aussage!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 21:29

    Dropkick Murphys „The State Of Massachusetts“

    http://www.youtube.com/watch?v=UkxRW51acS4 .

    Halleluja….

  4. #4 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 21:44

    Starkes Deutschland germanisiert Europa

    Jetzt kommen sogar Fachkräfte aus Bulgarien und Rumänien. Aber wie qualifiziert sind sie wirklich, und wer bezieht Sozialleistungen? Echte Zahlen dazu gibt es nicht – oder sie werden zurückgehalten. Von Henryk M. Broder

    Wer die Debatte über die Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien, die seit dem 1. Januar uneingeschränkt in die Bundesrepublik einreisen dürfen, auch nur mit einem Ohr verfolgt hat, dem sind mehrere Kernsätze im Gedächtnis geblieben.

    „Die allermeisten Zuwanderer aus diesen Ländern, die bereits gekommen sind, sind gut qualifizierte Kräfte. Wir brauchen sie in Deutschland“, erklärte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özuguz in den „Tagesthemen“.

    Ärgerlich sei an der Debatte, legte sie im Deutschlandfunk nach, „dass ständig ganze Bevölkerungsgruppen in so einer Art verunglimpft werden und man, anstatt sich zu freuen über die Freizügigkeit und gerade auch über Menschen, die wandern können, immer gleich erst mal das Ganze negativ beginnt“. Das sei doch „sehr misslich“.

    Als gäbe es keine Slums in Duisburg oder Mannheim

    Weiter hier: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article123440033/Starkes-Deutschland-germanisiert-Europa.html

    Ich freue mich schon auf die Fachkräfte! :mrgreen:

  5. #5 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 21:47

    Van Morrison & John Lee Hooker – Gloria

    http://www.youtube.com/watch?v=lrCrI76xOgY .

    Starkes Lied….

  6. #6 von stm am 01/01/2014 - 21:47

    Klartext zu reden ist ja grundsätzlich in Ordnung., nur sollte einem vorher kein Arbeitsgerät aus Stahl an den Kopf geflogen sein, infolgedessen man Klartext mit wüsten Beschimpfungen verwechselt.

  7. #7 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 22:08

    #6 von stm

    Ich bin ja auch noch da, falls es hier zu herzlich wird! 😉

  8. #8 von stm am 01/01/2014 - 22:33

    Zum Glück, denn leider kommen viele gute Leute nicht mehr hier her. Du bist und bleibst eine verläßliche Größe. Ich mochte andere allerdings auch.

  9. #9 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 22:40

    #8 von stm

    „Ich mochte andere allerdings auch.“

    Ich auch, aber sie wurden mir „genommen“! 🙄

  10. #10 von stm am 01/01/2014 - 23:08

    Schimpf mich jetzt keinen krummen Hund, aber Du wirst zugeben, daß Du einen Der „Nehmer“ lange gestützt hast. Das ist kein Vorwurf, nur eine Feststellung. Ich bin auch schon hereingefallen. Man muß damit zurechtkommen. Es geht nicht anders.

  11. #11 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 23:18

    #10 von stm

    „Schimpf mich jetzt keinen krummen Hund“
    Auf gar keinen Fall!

    „aber Du wirst zugeben, daß Du einen Der “Nehmer” lange gestützt hast. Das ist kein Vorwurf, nur eine Feststellung.Ich bin auch schon hereingefallen“
    Ja, so ist es!

    “ Man muß damit zurechtkommen. Es geht nicht anders.“

    Es sieht ganz so aus!

    Man braucht hier starke Nerven und man darf sich nicht unterkriegen lassen! 😉

  12. #12 von Gudrun Eussner am 01/01/2014 - 23:20

    Yeah, yeah, If I had a bell I ring it in the morning! 😉

  13. #13 von stm am 01/01/2014 - 23:29

    Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.

  14. #14 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 23:30

    Ich frage mich, wann er denn auftaucht?

    Und nach 33….kommt 34…und nicht 35… sind wir alle etwas nervös? 🙄

  15. #15 von Pommes am 01/01/2014 - 23:36

    #14 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 – 23:30

    „Ich frage mich, wann er denn auftaucht?“

    Wer? Der Weihnachtsmann? Der Osterhase? Godot?

  16. #16 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 23:40

    #15 von Pommes

    „Wer? Der Weihnachtsmann? Der Osterhase? Godot?“

    Ich denke es ist Godot! Nein, das wäre ja zu schön, um wahr zu sein! 🙄

  17. #17 von Gudrun Eussner am 01/01/2014 - 23:45

    Mal was anderes: Hat denn endlich ein Araberfunktionär erklärt, der Mossad hätte den „Botschafter“ in Tschechien auf dem Gewissen? Wie lange soll ich denn noch warten? 🙄

  18. #18 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 23:51

    Gudrun…. wir warten auf Godot und Du kommst mit dem Mossad!

    Natürlich war das der Mossad, er kam in Gestalt eines Böllers! :mrgreen:

  19. #19 von Pommes am 01/01/2014 - 23:54

    #17 von Gudrun Eussner am 01/01/2014 – 23:45

    „Mal was anderes: Hat denn endlich ein Araberfunktionär erklärt, der Mossad hätte den “Botschafter” in Tschechien auf dem Gewissen?“

    Vermutlich ist es ihnen zu peinlich, zuzugeben, dass der Trottel an der eigenen Blödheit gestorben ist:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article123451609/Palaestinas-Botschafter-durch-Silvesterboeller-getoetet.html

  20. #20 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 - 23:58

    Mein lieber Pommes,

    deshalb fragte Gudrun und ich übrigens auch! 😉

    „Der Diplomat hatte erst Anfang Oktober dem tschechischen Präsidenten Milos Zeman seine Ernennungsurkunde überreicht. Dabei hatte er Zeman gebeten, seine israel-freundliche Haltung zu überdenken, die den Ruf Tschechiens in der arabischen Welt beschädigen könne. Kurz zuvor hatte Zeman dafür plädiert, die tschechische Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

    Die Vertretungen zahlreicher Staaten befinden sich in Israels Wirtschaftsmetropole Tel Aviv und nicht in Jerusalem, weil sich die jeweiligen Regierungen keiner Parteinahme im israelisch-palästinensischen Streit um die Hauptstadt vorwerfen lassen wollen.“

    Das sieht ganz nach Verschwörung aus! :mrgreen:

  21. #21 von Pommes am 02/01/2014 - 00:01

    #20 von Heimchen am Herd am 01/01/2014 – 23:58

    „Mein lieber Pommes,

    deshalb fragte Gudrun und ich übrigens auch! 😉 “

    Ah, ok! 😉
    Aufgrund meines Alters und meiner fortschreitenden Demenz habe ich das offensichtlich nicht sofort erkannt.

  22. #22 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 00:13

    #21 von Pommes

    „Ah, ok! 😉
    Aufgrund meines Alters und meiner fortschreitenden Demenz habe ich das offensichtlich nicht sofort erkannt. “

    Nun, wir werden alle nicht jünger! 😉

  23. #23 von andienen am 02/01/2014 - 00:18

    „Mein lieber Pommes…“

    👿 👿 👿

  24. #24 von Pommes am 02/01/2014 - 00:18

    Das hier:

    „Der neue Thread für Januar 2014. Wir bitten höflichst, sich hier so zu benehmen, dass die Betreiber von QQ keine Scherereien bekommen. Insbesondere bitten wir davon abzusehen, erst zu provozieren und anschließend mit Rechtsanwälten zu drohen. Wer einen rauhen aber herzlichen Ton nicht vertragen kann, möge diesen Thread, besser noch diesen Blog, bitte meiden.“

    ist mir erst jetzt aufgefallen.

    Gibt es für diese Bitte denn einen „gegebenen Anlass“? Und welcher Art könnten die erwähnten „Scherereien“ denn sein?

  25. #25 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 00:19

    So…..Feierabend….. ich empfehle mich! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=t5gziKqkU0M .

    Gute Nacht… 😉

  26. #26 von Pommes am 02/01/2014 - 00:19

    #23 von andienen am 02/01/2014 – 00:18

    „“Mein lieber Pommes…”
    👿 👿 :evil:“

    Ja bitte?

  27. #27 von andienen am 02/01/2014 - 00:40

    Gegebener Anlaß, haha. Hier konnte Einer nicht widerstehen, das von ihm Angerissene nochmal unters Volk zu bringen. 😉

  28. #28 von Pommes am 02/01/2014 - 00:45

    #27 von andienen am 02/01/2014 – 00:40

    Abgesehen davon, dass man „Anlass“ spätestens seit der Rechtschreibreform mit „ss“ statt mit „ß“ schreibt:

    Wer ist der „Eine“ und was ist „das Angerissene“? Und wer ist das Volk? 😉

  29. #29 von andienen am 02/01/2014 - 00:55

    Auch das ist typisch für ihn. Sich über „ss“ zu freuen. :mrgreen:

  30. #30 von derbetzebeebt am 02/01/2014 - 08:04

    Klar freut sich der Humaschist darüber. War doch auch so ein Orden. 🙄

  31. #31 von Pommes am 02/01/2014 - 08:28

    #29 von andienen am 02/01/2014 – 00:55

    Dass Du nicht willens bist, meine Frage zu beantworten, zeigt, wie lächerlich Dein Gequatsche unter #27 ist.

  32. #32 von Harald am 02/01/2014 - 09:06

    „England entzieht den Dschihadisten die Staatsbürgerschaft

    Endlich aufgewacht: Das britische Innenministerium entzog den identifizierten Staatsbürgern, die an dem Bürgerkrieg in Syrien an der Seite der radikal-islamischen Gruppierungen kämpfen, die britische Staatsbürgerschaft.“

    Gefunden auf
    http://michael-mannheimer.info/2014/01/02/so-gehts-england-entzieht-einheimischen-dschihadisten-die-staatsbuergerschaft/

    Wahlkampfgeblubbere?
    Es wird sich zeigen.

  33. #33 von Harald am 02/01/2014 - 09:10

    „…ent“zog“…!

  34. #34 von Harald am 02/01/2014 - 09:27

    „Aufgrund der Erfahrungen der NS-Zeit ist gemäß Art. 16 Abs. 1 S. 1 GG die Ausbürgerung in der Bundesrepublik Deutschland grundsätzlich verboten. Die deutsche Staatsangehörigkeit darf demnach nur auf Grund eines Gesetzes entzogen werden und zudem gegen den Willen des Betroffenen nur dann erfolgen, wenn er dadurch nicht staatenlos wird. Ein Helfer der Sauerland-Gruppe wurde jedoch nach rechtskräftiger Ausbürgerung staatenlos, nachdem er im Einbürgerungsverfahren falsche Angaben machte
    Seit 2013 jedoch wird wieder den ersten Kindern ausländischer Eltern die Staatsbürgerschaft entzogen. Diese besitzen die doppelte Staatsbürgerschaft und sind nach dem Blutsrecht-Prinzip vorerst keine gleichwertigen Staatsbürger, sondern ab dem 18. und bis zum 23. Lebensjahr der Optionspflicht zwischen der deutschen und einer Nicht-EU-Staatsbürgerschaft ausgesetzt. So wurde eine 23 Jahre alte Hessin durch verspätete Einwilligung zu dem durch ihre Abstammung entstehenden Erklärungszwang gegen ihren Willen ausgebürgert. Insgesamt wurden im Januar 2013 16 Expatrierungen vollstreckt. Bei weiteren 756 Betroffenen besteht eine passive Haltung zum Optionszwang. Im Jahr 2018 werden bis zu 40.000 Menschen ausländischer Abstammung für Zwangsausbürgerungen in Frage kommen. [6] [7]

    Nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) kann es allerdings zum Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft kommen, z. B. beim nicht genehmigten Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit (§ 25 I StAG) oder

    beim nicht genehmigten Eintritt in eine ausländische Streitkraft (§ 28 StAG).

    Wer eine fremde Staatsangehörigkeit zusätzlich zur deutschen erwerben will, benötigt vor Beantragung der ausländischen Staatsangehörigkeit eine Beibehaltungsgenehmigung (BBG) nach § 25 II StAG (siehe Weblinks). Außerdem ist es z. B. möglich und zulässig,

    dass eine durch falsche Angaben erschlichene Einbürgerung widerrufen wird.“

    Papier ist geduldig.
    Empörungssirenen, Ströbeles, Mazyeks, Kolats, Udes, sonstige Korrupte, „Beliebige“, Weglächler,
    Verharmloser, Werterelativisten, Appeaser…….und Konsorten real.

  35. #35 von Harald am 02/01/2014 - 09:42

    …sind real.

  36. #36 von Heinz Ketchup am 02/01/2014 - 11:38

    Die allseits beliebte „Kampflesbe“ Barbara Hendricks feierte mit ihrer Lebensgefährtin Silvester: :mrgreen:

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/barbara-hendricks-feierte-mit-lebensgefaehrtin-aid-1.3918603

  37. #37 von Harald am 02/01/2014 - 12:02

    #36 von Heinz Ketchup am 02/01/2014 – 11:38

    „An ihren Früchten sollt/werdet ihr sie erkennen“,
    nicht an ihrem Äußeren.
    Ausnahmen gibt´s nur für Glatzköpfe, Springerstiefel und so Zeugs.

    Dazu muss sie erst einmal „säen und ernten“.
    Irgendwie erinnert sie mich e bissl an Loki Schmidt,
    aber dies sind…
    …Äußerlichkeiten.
    Man sehe hierzu den Begriff „Imago“ in der Psychologie.
    Mir ist sie jedenfalls sympathischer als manch Anderer,
    und die Hinterlader-Truppe möchte ich erst gar nicht näher erwähnen..
    Auch hier kommt darauf an,
    ob und wofür man die Hinterladerei verwendet,
    Jesses nee…
    …und was man sonst noch so treibt,
    …Elend!…

  38. #38 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 12:03

    Alan Parsons And Christopher Cross – So Far Away….

    http://www.youtube.com/watch?v=9-ISlsLqiLk .

  39. #39 von Heinz Ketchup am 02/01/2014 - 12:04

    Starkes Deutschland germanisiert Europa 😯

    Jetzt kommen sogar Fachkräfte aus Bulgarien und Rumänien. Aber wie qualifiziert sind sie wirklich, und wer bezieht Sozialleistungen? Echte Zahlen dazu gibt es nicht – oder sie werden zurückgehalten. Von Henryk M. Broder

    „Wenn die Zuwanderer tatsächlich so qualifiziert sind, dann werden sie daheim benötigt.
    Jeder “Qualifizierte”, der Bulgarien oder Rumänien verlässt, mindert die Chancen des Landes, jemals “auf Augenhöhe” mit dem Rest Europas zu kommen. So bleiben Bulgarien und Rumänien die Armenhäuser der EU – nicht trotz sondern wegen des Beitritts zur Brüsseler Republik“

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article123440033/Starkes-Deutschland-germanisiert-Europa.html

  40. #40 von Harald am 02/01/2014 - 12:04

    ..kommt „es“…

  41. #41 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 15:18

    Govi Valencia

    http://www.youtube.com/watch?v=MGZvyMnCBsg .

    Wo bleibt der zweite Artikel? 🙄

  42. #42 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 16:05

    Die 10 schlechtesten Entscheidungen der UNO im Jahr 2013

    1. Der UNO-Menschenrechtsrat wählte den Hisbollah-Unterstützer Jean Ziegler, Gründer und Empfänger des Muammar Gaddafi-Menschenrechtspreises, zum Top-Berater.

    2. Die UNO-Vollversammlung verabschiedete 21 Resolutionen, die Israel verurteilten; im Vergleich dazu gab es für den gesamten Rest der Welt 4 Resolutionen.

    3. Dieselbe UNO-Vollversammlung wählte China, Kuba, Russland und Saudi-Arabien in den UNO-Menschenrechtsrat. Die Diktaturen werden ihre neuen Sitze am 1. Januar 2014 einehmen.

    4. Richard Falk, offizieller Vertreter des UNO-Menschenrechtsrats, machte für die Terror-Bombenanschläge von Boston „das amerikanische, globale Dominanzprojekt“ und „Tel Aviv“ verantwortlich. Kurz darauf wurde er vom Rat gelobt.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/02/die-10-schlechtesten-entscheidungen-der-uno-im-jahr-2013/

  43. #43 von andienen am 02/01/2014 - 16:18

    #31 von Pommes

    Wir beantworten hier keine dümmlichen Fragen mehr, die aus deinem humaschistischen Loch kommen. Den Spaß hast du lange genug gehabt. Tschüs! :mrgreen:

  44. #44 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 16:29

    Für wen sprichst Du, Mike? Für Dich? Ich kann für mich selber sprechen!

  45. #45 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 16:38

    Die 10 am meisten „gelikten“ Fotos der IDF-Facebookseite des Jahres 2013

    Das Jahr 2013 geht zu Ende. Wir sahen unseren Facebook-Feed durch und fanden die Fotos, die ihr dieses Jahr am meisten mochtet. Diese Bilder repräsentieren das Heldentum, den Mut und die unglaubliche Tatkraft unserer Soldaten. Manche mag man überraschend finden – scrollt runter, um sie alle anzusehen.

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/02/die-10-am-meistens-gelikten-fotos-der-idf-facebookseite-des-jahres-2013/

    Wirklich schöne Fotos!

  46. #46 von Heinz Ketchup am 02/01/2014 - 16:44

    Nicht nur Deutsche werden von Türken abgestochen, auch ausländische Gäste werden bereichert. Wenn das mal im Ausland kein noch schlechteres Bild auf Deutschland wirft! 😦

    Weil ein 16-jähriger Austauschschüler in Kreuzberg die Straße überquerte, fühlte sich ein Autofahrer belästigt. Er zog ein Messer und stach den Schüler nieder. Der Jugendliche schwebt in Lebensgefahr.

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/lebensgefaehrlich-verletzt-autofahrer-sticht-16-jaehrigen-nieder,10809296,25771914.html

  47. #47 von Heinz Ketchup am 02/01/2014 - 16:46

    #44 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 – 16:29

    Wo hat der Mike denn für wen gesprochen? 🙄

  48. #48 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 16:49

    #47 von Heinz Ketchup

    Halte Dich hier raus, Du weißt nicht, was hier gespielt wird!

  49. #49 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 16:59

    Tanztrick: Mutmaßlicher Trickdieb gerät an Polizisten:
    (16.15 Uhr)
    In der Düsseldorfer Altstadt ist ein mutmaßlicher Trickdieb während einer Tanz-Nummer festgenommen worden. Der 26-Jährige hatte sich ausgerechnet einen Zivilpolizisten als Opfer ausgesucht und mit seinem „Antanz-Trick“ in den Bann gezogen, wie die Polizei am Donnerstag (02.01.2013) berichtete.

    Als der Mann begann, die Taschen des Beamten zu durchforsten, legte der Polizist dem verdutzten Tänzer die Handschellen an. Erst wenige Tage zuvor waren zwei weitere Personen in der Altstadt mit der gleichen Nummer aufgeflogen.

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt23826.html

    Tja….dumm gelaufen! :mrgreen:

  50. #50 von stm am 02/01/2014 - 18:30

    Oder dumm getanzt. 😉 Aber was nützt das alles, wenn man dann lediglich die Personalien der Figuren aufnimmt und sie anschließend wieder laufen läßt?

  51. #51 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 18:36

    Wenn man alle Figuren einsperren würde, dann hätten wir bald Platzmangel im Knast!
    Selbst Kopftreter kommen nicht lange in den Knast, wenn überhaupt! 😉

  52. #52 von stm am 02/01/2014 - 18:53

    Hör mir nur mit denen auf, sonst entgleist selbst mir noch der Hammer. 😉

  53. #53 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 19:02

    „Hör mir nur mit denen auf, sonst entgleist selbst mir noch der Hammer“

    DAS soll schon was heißen, wo Du doch eher zu den Leuten gehörst, die sich beherrschen
    können! Temperament hast Du zwar auch, aber ich habe die noch nie ausfallend erlebt! 😉

  54. #54 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 19:09

    Nicht die….sondern Dich! 😳

    Ist es nicht angenehm ruhig hier? Hoffentlich bleibt es auch so, denn dann kann man sich viel
    besser unterhalten und über Dinge diskutieren, die einen interessieren.

    Aber lieber nicht zu laut sagen. 🙄

  55. #55 von Gudrun Eussner am 02/01/2014 - 19:20

    Die Briten freuen sich auf Rumänen und Bulgaren:

    One user of a popular website wrote: ‘My husband and I want to have a child in the UK. We want to know what kind of benefits we can apply for. We are interested in receiving a council house.’

    A pregnant Romanian woman said: ‘I have read on this website I can get £190 a week from the British government from the 25th week of pregnancy. Could somebody help me with the documents?’

    Britain sold out! 👿

  56. #56 von stm am 02/01/2014 - 19:24

    Pssst… verstanden. Klar versuche ich mich zu beherrschen, was nicht immer einfach ist. Wenn ich von diesen Kopftretern höre, könnte ich den Phaser von der Enterprise nehmen und ich bräuchte Reserve-Akkus. Ein Händy hat heute jedes Schulkind in der Tasche, aber das was man gebrauchen könnte, hamse uns nicht gegeben, 😉 Solche Typen müssen definitiv härter angefaßt werden, ob einem das nun gefällt oder nicht.

  57. #57 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 19:29

    #55 von Gudrun Eussner

    Die Briten freuen sich auf Rumänen und Bulgaren:

    Und die Deutschen erst! 😉

    Starkes Deutschland germanisiert Europa

    Jetzt kommen sogar Fachkräfte aus Bulgarien und Rumänien. Aber wie qualifiziert sind sie wirklich, und wer bezieht Sozialleistungen? Echte Zahlen dazu gibt es nicht – oder sie werden zurückgehalten. Von Henryk M. Broder

    Wer die Debatte über die Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien, die seit dem 1. Januar uneingeschränkt in die Bundesrepublik einreisen dürfen, auch nur mit einem Ohr verfolgt hat, dem sind mehrere Kernsätze im Gedächtnis geblieben.

    “Die allermeisten Zuwanderer aus diesen Ländern, die bereits gekommen sind, sind gut qualifizierte Kräfte. Wir brauchen sie in Deutschland”, erklärte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özuguz in den “Tagesthemen”.

    Ärgerlich sei an der Debatte, legte sie im Deutschlandfunk nach, “dass ständig ganze Bevölkerungsgruppen in so einer Art verunglimpft werden und man, anstatt sich zu freuen über die Freizügigkeit und gerade auch über Menschen, die wandern können, immer gleich erst mal das Ganze negativ beginnt”. Das sei doch “sehr misslich”.

    Als gäbe es keine Slums in Duisburg oder Mannheim

    Weiter hier: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article123440033/Starkes-Deutschland-germanisiert-Europa.html

    Ich freue mich auch ganz doll! :mrgreen:

  58. #58 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 19:38

    #56 von stm

    „Klar versuche ich mich zu beherrschen, was nicht immer einfach ist. “
    „Wenn ich von diesen Kopftretern höre,“

    Ja, bei diesem Thema kann ich mich auch schlecht beherrschen.

    “ Solche Typen müssen definitiv härter angefaßt werden, ob einem das nun gefällt oder nicht“.

    Das erzähle mal den Herren Richtern, Sozialarbeitern, usw. 😉

  59. #59 von stm am 02/01/2014 - 19:42

    Man versteht doch jetzt schon stellenweise kein Wort Deutsch mehr. Geht mal auf eine Baustelle. Da sind inzwischen schon die Beschilderungen auf polnisch. Selbst große, namhafte Firmen beschäftigen heute zu einem großen Teil Tagelöhner für einen Hungerlohn, während ein gelernter Arbeiter aus D. schon mit mitte dreißig zum alten Eisen zählt. Manager und andere „Führungskräfte“ dürfen dagenge gerne im Job vergreisen. Hier sollte die Politik regulieren, aber was macht sie ? Frauenquoten, und behauptet „Fachkräfte“ aus dem Ausland würden dringend gebraucht. Deren „Qualifikation“ ist allerdings leider in der Praxis nicht viel wert, aber: Hauptsache billig.

  60. #60 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 20:13

    Ja, stimmt, die Arbeitskräfte müßen billig sein, es ist eine neue Sklaverei und alle machen mit.
    Ich höre mir gerade auf WDR 2 Arena an, ich bekomme gleich einen zuviel, da rufen fast nur
    Gutmenschen an, und freuen so doll über die „Fachkräfte“ die jetzt kommen. :mrgreen:

    WDR 2 Arena – Zuwanderung, Energiewende, Mindestlohn:
    Neues Jahr – alte Probleme?

    Das neue Jahr hat begonnen. Doch statt mit Tatendrang neue Herausforderungen angehen zu können, drückt der Schuh an alten Stellen. Bringt 2014 endlich Lösungen für Zuwanderung, Energiewende und Mindestlohn? Was muss die neue Bundesregierung dringend anpacken? Diskutieren Sie mit!

    http://www.wdr2.de/sendungen/wdr2arena/arenaneuesjahr100.html

    Ich kann nicht mehr. 🙄

  61. #61 von stm am 02/01/2014 - 21:02

    Meine Großmutter sagte das Fernsehen sei die größte Volksverdummung. Das war zu einer Zeit, als es nicht einmal eine Handvoll Programme gab, alles schwarz-weiß, und die Antenne mußte je nach Wetter ständig neu ausgererichtet werden. Heute haben wir technische Perfektion, aber es wird auf -zig Kanälen mehr Murks erzählt als damals.

  62. #62 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 21:20

    Tja, Großmütter haben ein langes Leben hinter sich und reichlich Erfahrung. Meine Großmutter
    war ein tolle Frau, überhaupt nicht verbissen, sondern sehr aufgeschlossen und modern. Sie hatte
    sich noch mit 80 Jahren neue Wohnzimmermöbel gekauft, ist viel gereist und war auch viel mit
    jungen Leuten zusammen. Auch interessierte sie sich sehr für Politik und diskutierte gerne.
    Der Fernseher lief nicht viel bei ihr, nur für Nachrichten und Musiksendungen.

    Das waren noch ganz andere Zeiten, ich meine, sie waren schöner!

  63. #63 von Gudrun Eussner am 02/01/2014 - 22:03

    Ariel Sharons Zustand sehr kritisch
    Nach Angaben des behandelnden Arztes Professor Zeev Rotstein vom Krankenhaus in Tel Hashomer leidet Sharon schon seit einigen Tagen an Nierenversagen. Auch weitere Organe seien von zunehmenden Problemen betroffen. „Eine Dialyse wurde nicht durchgeführt und er erhält noch immer die gleiche medizinische Behandlung wie in den letzten Jahren“, sagte Professor Rotstein.

    Weiter sagte er: „Sowohl wir als behandelnde Ärzte als auch seine Familie haben den Eindruck, dass sich sein Zustand zum Schlechten verändert. Jeder spürt, wie ernst diese Verschlechterung ist und wir wissen nicht, wie viel Zeit noch bleibt.“

    Der ehemalige israelische Ministerpräsident Ariel Sharon ist mittlerweile 85 Jahre alt. Seit er vor acht Jahren, am 4. Januar 2006, eine Gehirnblutung erlitt, liegt er im Koma und wird im Krankenhaus in Tel Hashomer gepflegt.

    (Haaretz, 02.01.14)

    Botschaft des Staates Israel
    Infobrief, vom 2.1.2014

  64. #64 von Harald am 02/01/2014 - 22:32

    Einen Menschen derart lange künstlich am Leben zu halten halte ich für pervers.
    Was geht in ihm psychisch vor?
    Geht überhaupt „etwas vor“?
    Empfindet er etwas?
    Höllenqualen?
    Oder nichts?
    Selbst zu entscheiden ist in einem solchen Fall ausgeschlossen.
    Sollte es jemand für einen Menschen in dieser Lage tun?
    Eine Versammlung von Ärzten, Psychologen, Juristen, Geistlichen, Angehörigen,
    die das letzte Wort, die Entscheidungsbefugnis haben?
    Ist eine Entscheidung frei von Egoismus, rational?

  65. #65 von Pommes am 02/01/2014 - 22:39

    #64 von Harald am 02/01/2014 – 22:32

    „Selbst zu entscheiden ist in einem solchen Fall ausgeschlossen.“

    Es gibt die Möglichkeit, rechtzeitig vorher festzulegen, was in solch einem Fall geschehen soll. Ich z.B. habe das getan.

  66. #66 von Harald am 02/01/2014 - 23:00

    #65 von Pommes am 02/01/2014 – 22:39
    „Es gibt die Möglichkeit, rechtzeitig vorher festzulegen, was in solch einem Fall geschehen soll. Ich z.B. habe das getan.“

    Das ist die eine Seite….
    Ich komme darauf nach dem nächsten Satz zurück.

    …die andere ist eben die aller Fälle, in denen dies nicht geschehen ist.

    …zu einer entsprechenden Verfügung:

    Sie ist so „gut“ bzw. so „schlecht“ wie die Kontrolle,
    etwa durch Bezugspersonen oder (hoffentlich) ausgefeilte Schriftstücke,
    die „alles“ berücksichtigt haben.

    Wer kontrolliert einen Arzt, Ärzte,
    wer kann sie kontrollieren?
    deren Maxime im Idealfall…
    …im Idealfall,…
    das Wohl,
    der Wille des Patienten sein sollte?

  67. #67 von mike hammer am 02/01/2014 - 23:05

    für alle @ Trolle

    die HAMMERS feiern Barmitzwa,
    genießt den freiraum, ich bin bald
    da und als VATER zweier erwachsener
    söhne, werde ich weit brutaler sein
    als bisher!!!!!! 😈

  68. #68 von Harald am 02/01/2014 - 23:06

    Die Beurteilung der Definition „hoffnungslos“ (Schriftstück) beispielsweise
    erfolgt durch einen Arzt, durch Ärzte.

  69. #69 von Harald am 02/01/2014 - 23:08

    #67 von mike hammer am 02/01/2014 – 23:05

    …Elend!… 😉

  70. #70 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 23:17

    Sieht hier irgend jemand Trolle??

    Ich glaube, es geht los!!!! :mrgreen:

  71. #71 von Harald am 02/01/2014 - 23:23

    #70 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 – 23:17

    „…es geht los…“

    „Grundlage ist die rechtliche Regelung gemäß dem jüdischen Recht über den Zeitpunkt, ab dem ein Junge für die Beachtung und Einhaltung der jüdischen Gebote (Mitzwot, Einzahl Mitzwa) verantwortlich ist. Dieser Übergangsritus geht mit der physiologischen Pubertät einher.“

  72. #72 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 23:29

    #71 von Harald

    Einige kommen aber NIE aus der Pubertät! 😉

  73. #73 von Harald am 02/01/2014 - 23:32

    #63 von Gudrun Eussner am 02/01/2014 – 22:03

    Möge er bald seine Erlösung finden.

  74. #74 von Harald am 02/01/2014 - 23:34

    #72 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 – 23:29

    😉

  75. #75 von stm am 02/01/2014 - 23:46

    Ich bin eindeutig für den „Elternführerschein“. 😦

  76. #76 von Heimchen am Herd am 02/01/2014 - 23:58

    “Elternführerschein”

    Ich auch! Und ich sage, jetzt geht ihr alle zu Bett! 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=NuOYz407ASI .

    Gute Nacht….. 😉

  77. #77 von mike hammer am 03/01/2014 - 01:45

    danke für die guten wünsche, werd es sicher vergelten, auf heller und so…. 😆

  78. #78 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 11:02

    Für den „brutalen“ Vater!

    http://www.youtube.com/watch?v=jhziOTdhDN4 .

    Beste Wünsche!

  79. #79 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 11:48

    Leipzig – Mal wieder wurden nur die tristen Seiten unserer eigentlich so schönen Stadt gezeigt. Und mal wieder war kein Klischee zu lächerlich – in diesem Fall: jeder Türke ein Säufer und Verbrecher…
    Fans und Kritiker sind sich einig: Dieser Neujahrs-„Tatort“ war eine Schande für Leipzig!

    Zum Glück sahen nicht ganz so viele zu wie sonst: Mit „nur“ 7,98 Millionen Zuschauern wurde „Türkischer Honig“ vom ZDF-Traumschiff (8,66 Mio.) abgehängt.

    Nicht nur der Fernsehkritiker des Nachrichtensenders n-tv war angesichts dieses unterirdischen Krimis entsetzt: „Die Geschichte irritiert mit einem massiven Ausländerproblem, das das beschauliche Leipzig nach Meinung des MDR offensichtlich hat. Dieses Mal hat jede einzelne ausländische Nebenrolle Dreck am Stecken. Gezeichnet werden so stereotype Rollenbilder, dass einem schlecht wird. (…) Es bleibt die vage Hoffnung, dass der MDR die Leipziger Ermittler endlich absägt.“

    Die Süddeutsche Zeitung senkte ebenfalls den Daumen: „Klischee behaftete Darstellung türkischer Migranten trifft auf extreme Fokussierung auf die Familienverhältnisse von Kommissarin Saalfeld.“

    Und auch in anderen Medien hagelte es Totalverrisse, zum Beispiel auf SPIEGEL ONLINE: „Von Anfang bis Ende wirkt die Story konstruiert. Wir haben ja schon einige scheußliche deutsch-türkische Milieustudien gesehen – diese ist mit Abstand die scheußlichste!“
    Klarer Fall: Unsere Stadt verdient Besseres als so einen Tatort!

    http://www.bild.de/regional/leipzig/tatort/sowas-hat-leipzig-nicht-verdient-34053596.bild.html

    Ich habe den Krimi leider nicht gesehen, schade! Aber er muß gut gewesen sein, sonst hätten
    sich nicht so viele Gutmenschen aufgeregt! Man spricht sogar davon, dass die Ermittler
    vom MDR abgesägt werden sollen. DAS IST DIKTAT! :mrgreen:

  80. #80 von stm am 03/01/2014 - 15:45

    Weltkriegsbombe explodiert – ein Toter in NRW

    http://www.welt.de/regionales/koeln/article123509957/Weltkriegsbombe-explodiert-ein-Toter-in-NRW.html

    Und wen hat es erwischt? Den Baggerfahrer. Die Alliierten sollten eigentlich verpflichtet sein, den Mist den sie abgeworgfen haben selbst auf ihre Kosten wegzuräumen. Der arme Kerl war mit Sicherheit nicht für den Krieg verantwotlich.

  81. #81 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 16:05

    Sexualverbrecher nach Angriff auf Betreuerin flüchtig:
    (14.20 Uhr)
    Nach einem Angriff auf seine Betreuerin ist ein Sexualverbrecher in Emmerich auf der Flucht. Der Mann war nach mehreren Straftaten seit 1998 in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht, lebte aber aufgrund von Lockerungen bereits seit fünf Jahren in einer eigenen Wohnung. Das teilte die Polizei am Freitag (03.01.2014) mit.

    Nach einem Gespräch mit seiner Betreuerin habe der Mann die 33-Jährige am Donnerstag plötzlich geschlagen und gewürgt. Der Frau gelang es, aus der Wohnung zu flüchten. Als die Polizei eintraf, war der 42-Jährige verschwunden.

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt23846.html

    Wie kann man nur eine FRAU als BETREUERIN für einen SEXUALVERBRECHER einsetzen??

    SEXUALVERBRECHER SIND NICHT THERAPIERBAR!!! Jetzt läuft eine tickende „Bombe“ rum! 👿

  82. #82 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 16:16

  83. #83 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 16:50

    Falco – Out Of The Dark….

    http://www.youtube.com/watch?v=cyrdPtEHKzE .

    Er war ein charismatischer Sänger…. mit genialen Liedern….

  84. #84 von stm am 03/01/2014 - 17:05

    #81 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 – 16:05

    Ja, aber watt willste machen… Klöthen ab?

  85. #85 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 17:06

    Bar-Mizwa

    Religiöse Mündigkeit der Knaben

    Die nächste Station im Leben eines Knaben ist die Erreichung der Volljährigkeit. Mit dreizehn Jahren wird der Knabe ein “Sohn der Pflicht” (Bar-Mizwa). Das bedeutet, daß er alle Rechte und Pflichten eines Mitglieds der jüdischen Gemeinschaft übernimmt und daß sein Vater für ihn hinsichtlich der Erfüllung der religiösen Pflichten nicht mehr verantwortlich ist.

    Als Barmizwa wird der Knabe von nun an zum Minjan – der Anzahl von zehn religiös mündigen Männern, die zur Abhaltung eines G-ttesdienstes erforderlich sind – gerechnet. Das ist ursprünglich ein Ereignis, das ganz automatisch eintrat, das aber später mit einer Zeremonie verknüpft worden ist, die ihrerseits Barmizwa genannt wird, obwohl eigentlich damit nur die Person bezeichnet wird. Die Barmizwa ist ein religiöses Fest, das dem Kind die Liebe seiner Eltern und der Gemeinde vor Augen führt und ihm die eigene Verbundenheit mit G-tt und dem Judentum nahe bringen soll.

    Vorbereitungsunterricht

    Dem Tag der Barmizwa geht üblicherweise ein Vorbereitungsunterricht voraus, in dem ein Lehrer oder Rabbiner den Jungen das Vortragen des Tora-Abschnittes, das Anlegen der Gebetsriemen und des Gebetsmantels lehrt sowie ihn über seine religiösen Pflichten als Barmizwa aufklärt.

    Die Barmizwa Zeremonie besteht darin, daß der nunmehr Erwachsene am Sabbat nach seinem 13. Geburtstag (nach dem jüdischen Kalender) zum ersten Mal zur Tora aufgerufen wird, er die Segenssprüche über die Tora spricht, selbst einen Abschnitt aus der Tora vorliest oder auch die Haftara (den Prophetenabschnitt) vorträgt, wozu er vorher weder verpflichtet, noch berechtigt war. Hierzulande ist es üblich, daß der Rabbiner eine Ansprache an den Knaben hält und daß der Tag mit der Familie und dem Freundeskreis feierlich begangen wird.

    Bat-Mizwa

    Religiöse Mündigkeit der Mädchen

    Was nun Mädchen angeht, so ist der Termin ihrer Volljährigkeit die Beendigung des 12. Lebensjahres. Von diesem Zeitpunkt an gilt das Mädchen als erwachsen und als heiratsfähig. Eine spezielle Zeremonie ist nicht obligatorisch und in gesetzestreuen Kreisen auch nicht üblich. In liberalen Gemeinden gibt es allerdings eine Art Mädcheneinsegnung, die als “Bat-Mizwa” (Tochter der Pflicht) bezeichnet wird. In Deutschland ist eine derartige Zeremonie erstmals im Jahr 1817, und zwar in Berlin, belegt.

    Die Bat-Mizwa-Feier findet einmal im Jahr statt, und zwar im Rahmen des G-ttesdienstes des Wochenfestes (Schawuot). Bei dieser Gelegenheit hält die nunmehr erwachsene Frau einen kleinen Vortrag über ein religiöses Thema, und der Rabbiner hält eine Ansprache, die sich speziell an das neue Gemeindemitglied richtet.

    Quelle: Heinrich Simon: Leben im Judentum
    Verlag Hentrich & Hentrich und Centrum Judaicum Berlin, 2003

    Hmm….ich stelle fest, die Jungen werden bevorzugt und die Mädchen sind mit 12 Jahren heiratsfähig!

    Ist das nicht ein bisschen SEHR FRÜH?? 🙄

  86. #86 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 17:10

    #84 von stm

    „Ja, aber watt willste machen… Klöthen ab?“

    Ja, anders geht es nicht! Oder für IMMER Psychiatrie! 😉

  87. #87 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 17:18

    Gad Elbaz – Mi sheberah

    http://www.youtube.com/watch?v=S2swFOBy65I . 😉

  88. #88 von stm am 03/01/2014 - 17:25

    Ist das nicht ein bisschen SEHR FRÜH??

    Ich möchte mich zum Sinn oder Unsinn dieser ganzen Kulte nicht weiter äußern. Viele Leute sind wesentlich älter, aber immer noch weit davon enfernt, erwachsen zu sein und manch einer wird es nie. 😉 Interessant wäre, ob die Kinder danach auch strafmündig im juristischen Sinn sind.

  89. #89 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 17:37

    „Viele Leute sind wesentlich älter, aber immer noch weit davon enfernt, erwachsen zu sein und manch einer wird es nie“

    So ist es, wir beide meinen diesen Herrn:

    „die HAMMERS feiern Barmitzwa,
    genießt den freiraum, ich bin bald
    da und als VATER zweier erwachsener
    söhne, werde ich weit brutaler sein
    als bisher!!!!!! :twisted:“

    Dazu möchte ich etwas sagen, lieber stm..

    1. Ich nehme stark an, dass Mike betrunken war, als er das schrieb. Ich sage immer wieder, Finger
    weg von der Tastatur, wenn man betrunken ist! Es wird dann peinlich!

    2. Ich denke, Mike ist sehr stolz auf seine Söhne, welcher Vater ist es nicht? Nur sollte er sich als
    Vater auch so benehmen, damit seine Söhne auch stolz auf ihren Vater sind! Dazu gehört unbedingt,
    dass man sich im Internet einigermaßen benimmt! 😉

  90. #90 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 17:45

    „Ich möchte mich zum Sinn oder Unsinn dieser ganzen Kulte nicht weiter äußern“

    Das brauchst Du auch nicht, stm.

    Die Juden zum Beispiel, missionieren NICHT und das finde ich sehr gut! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=pGmeAwz4eGg .

    Und sie sind fröhlich und feiern sehr gerne!

  91. #91 von stm am 03/01/2014 - 17:51

    Na ja, besoffen sein ist ja nicht schlimm, aber man sollte dann natürlich nicht Auto fahren oder vielleich auch nicht bloggen wenn es dann ausartet. Du hast ein großes Herz und siehst nach allem immer noch das Gute, vielleich merkt er das ja irgendwann und gibt sich nen Ruck und sagt Dir das. Deshalb fragte ich nach der Strafmündigkeit, denn das bedeutet unter anderem Verantwortung zu übernehmen, im Zuge des offiziellen Erwachsenwerdens, zunächst für sich selbst. Wenn die Kinder das lernen, sollen sie es meinetwegen lieber zu früh als nie tun.

  92. #92 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 17:58

    Nun, die Juden missionieren nicht, aber untereinander herrscht ein kleiner „Krieg“!

    Ich steige da nicht durch, als Nichtjüdin!

    Aber zum Beispiel.. Mike und Jaette….. beides Juden, sie haben unterschiedliche Auffassungen
    vom Judentum! Das ging soweit, dass Mike mit aller Macht versucht hat, Jaette zu diskreditieren
    und von QQ zu vertreiben, was ihm ja auch gelungen ist!

    Das finde ich sehr, sehr traurig und intolerant, Mike Hammer!

    WIE soll ich das verstehen?? Es darf NUR EINE Meinung geben, oder wie?? 🙄

  93. #93 von stm am 03/01/2014 - 18:06

    Nun weißt Du, warum ich von der ganzen Religion nicht viel halte. Am Ende läuft es doch immer auf das Gleiche hinaus: Sie rennen los und schlagen einander die Schädel ein. Mein Onkel sagte zu mir: Jung‘, die Religion und der Kommunismus haben auf der Welt den allergrößten Schaden angerichtet. Ich füge noch den Sozialismus hinzu, dann ist es komplett. Wenn jemand selbst nicht fähig ist, zur Vernunft zu gelangen bringt ihn woran immer er glaubt auch nicht dort hin.

  94. #94 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 18:08

    „Du hast ein großes Herz und siehst nach allem immer noch das Gute, vielleich merkt er das ja irgendwann und gibt sich nen Ruck und sagt Dir das.“

    Ja, ich habe ein großes Herz, dass weiß er auch! Aber ich habe auch einen großen Gerechtigkeitssinn,
    und ich kann es auf den Tod nicht ab, wenn er MEINE Freunde HIER rausekeln will, dann werde
    ich äußerst unangenehm!

    JEDER darf hier kommentieren, solange er sich benimmt und nicht ausfallend wird, wie zum Beispiel
    einige „Freunde“ von Mike, (Danny der Wilde, gogo)!

  95. #95 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 18:15

    „Nun weißt Du, warum ich von der ganzen Religion nicht viel halte. Am Ende läuft es doch immer auf das Gleiche hinaus: Sie rennen los und schlagen einander die Schädel “

    Das stimmt, lieber stm!

    Ich zum Beispiel….bin Christin…. gehöre aber nicht der Kirche an, weil ich mir nicht vorschreiben
    lassen will, wie ich zu leben habe.
    Ich glaube ganz einfach an Gott und damit hat es sich auch! Ich will NIEMANDEN missionieren,
    oder behaupten, dass MEIN Gott der Bessere ist, oder MEINE Religion die Bessere ist.

    Oder gar, dass die Nichtgläubigen, schlechtere Menschen sind, solange sie mich auch in Ruhe
    lassen! Es ist im Grunde ganz einfach….wenn die Fanatiker nicht wären!

  96. #96 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 18:19

    Emeli Sande – Read All About It ..

    http://www.youtube.com/watch?v=3CYlaGtQkNs .

    Übrigens….Musik…ist die beste „Religion“!

  97. #97 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 18:33

    “Nun weißt Du, warum ich von der ganzen Religion nicht viel halte. Am Ende läuft es doch immer auf das Gleiche hinaus: Sie rennen los und schlagen einander die Schädel ”

    Religionen gibt es schon so lange, wie es Menschen gibt!

    Die Menschen brauchen etwas, woran sie glauben können, es gibt ihnen Halt und Kraft!
    Es gibt aber auch Menschen, die ohne Religion auskommen!

    Jeder so, wie er glücklich ist!

    Und jetzt ist hier auch noch Gewitter….ein Zeichen Gottes?? 🙄

  98. #98 von stm am 03/01/2014 - 18:36

    Wie gesagt, es ist nicht mein Lieblingsthema, im Grunde sehe ich es aber ähnlich wie Du. Mir sagt eine Kirche als Bauwerk allerdings mehr als die Institution Kirche. Wenn ich also eine betrete, dann eher mit der Spiegelreflexkamera in der Hand als mit einem Gesangsbuch. 😉 Glauben darf jeder was er möchte, das kann er am besten mit Gott und sich selbst ausmachen. Das ist für mich in Ordnung so lange es freiwillig ist und nicht zum Zwang wird. Wenn allerdings Verrückte „glauben“ mich verfolgen und umbringen zu dürfen, weil ich das anders sehe als sie, hört der Spaß auf. Das sind dann keine Gläubigen, sondern Verbrecher. Eine Kommentatorin auf blu hat geschrieben: Die Freiheit des Einzelnen hört dort auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt. Wären sich doch alle darüber im Klaren und hielten sich daran.

  99. #99 von stm am 03/01/2014 - 18:52

    Und jetzt ist hier auch noch Gewitter…

    Dann solltest Du lieber die Fenster schließen.

  100. #100 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 18:56

    „Wie gesagt, es ist nicht mein Lieblingsthema,“

    Ich weiß, darum höre ich jetzt auch auf damit.

    “ im Grunde sehe ich es aber ähnlich wie Du. Mir sagt eine Kirche als Bauwerk allerdings mehr als die Institution Kirche. Wenn ich also eine betrete, dann eher mit der Spiegelreflexkamera in der Hand als mit einem Gesangsbuch“

    So geht es mir auch, ich bewundere das Bauwerk, ein Ort der Stille und der Schönheit!
    Aber Gott ist überall….der braucht keine Kirche!

    Trier Dom: Glocken der Katholische Kirche

    http://www.youtube.com/watch?v=J24_Mh8qZq4 .

    Eine der schönsten Kirchen Deutschlands, die ich besucht habe!

  101. #101 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 18:58

    #99 von stm

    „Und jetzt ist hier auch noch Gewitter…

    Dann solltest Du lieber die Fenster schließen.“

    Es ist ein schweres Gewitter, vielleicht sollte ich den PC kurz mal abschalten? 🙄

  102. #102 von stm am 03/01/2014 - 19:05

    Hauptsache Du bekommst ihn anschließend wieder an. 😉

  103. #103 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 19:11

    Bin wieder da. So einen „Winter“ haben wir auch noch nicht gehabt, das wird ja immer wärmer.

    Man nennt es neumodisch Klimaveränderung! 😉

  104. #104 von stm am 03/01/2014 - 19:39

    Dafür schneien die Amis gerade ein, und die Erforscher der Klimaerwärmung, die das Abschmelzen des Eisen nachweisen wollten, waren in eben diesem stecken geblieben. Entweder das Wetter änderst sich, oder es ändert sich nicht.

  105. #105 von stm am 03/01/2014 - 20:08

    „des Eises“ natürlich. Ich muß besser hingucken. Eisen hätte es aber in dem Fall auch getan. 😉

  106. #106 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 20:17

    Entschuldige, lieber stm…ich war gerade bei Jayne! 😉

    Das Wetter macht, was es will und das hat überhaupt nichts mit den Menschen zu tun!
    Es wäre ja noch schöner, wenn wir auch noch für das Wetter verantwortlich sind, wie
    man uns weismachen will. 😉

  107. #107 von stm am 03/01/2014 - 20:27

    Aha, war sie da? Du mußt Dich nicht bei mir entschuldigen. Mach ruhig.

  108. #108 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 20:30

    Falco – Emotional… 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

    Ich habe es heute irgendwie mit Falco….wenn sich jetzt noch der Hammer melden würde….

  109. #109 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 20:33

    Es war jemand da, lieber stm, aber ob SIE es war, weiß ich nicht.

    Sie wird sich schon melden…..

  110. #110 von stm am 03/01/2014 - 20:46

    Ja, Falco, witzig war er irgendwie. Sehr alt ist er leider nicht geworden. Dale lebt noch, aber all zu viel Erfolg war ihr nicht vergönnt.

    http://www.youtube.com/watch?v=ikqclabv9ts .

  111. #111 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 21:00

    Musiker werden in der Regel nicht sehr alt, ist leider so….

    SIE lebt… und spielt einfach wunderbar Saxophon…..

    Candy Dulfer – Lily was here…

    http://www.youtube.com/watch?v=_S4nYUhJ0dM .

  112. #112 von stm am 03/01/2014 - 21:14

    Na ja, wenn ich an den Club 27 denke ist Falco ja noch gut weggekommen, falls man das so sagen kann.

  113. #113 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 21:21

    Ja, Falco gehört nicht zum Club 27…..aber ER…

    Jimi Hendrix Hey Joe

    http://www.youtube.com/watch?v=vi3O8Um2VEY .

    Es ist ein ganz spezieller Club….

  114. #114 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 21:27

    Ich denke….ER spielt das Lied noch besser….ER ist auch schon im Himmel, gehört aber NICHT
    dem Club 27 an….

    Michael Burks – Hey Joe

    http://www.youtube.com/watch?v=Due8Vcy7WE4 .

  115. #115 von stm am 03/01/2014 - 21:40

    „Einige sagen, man könne ohne Musik, ohne Theater, ohne Gedichte, ohne Literatur leben. Aber das ist nicht so. Ich sage immer, von einer Musikschule kommen gewöhnlich keine Kriminellen.“

    http://www.youtube.com/watch?v=ivaMEbxQvzk .

    Das gefällt Dir bestimmt.

  116. #116 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 22:02

    „Einige sagen, man könne ohne Musik, ohne Theater, ohne Gedichte, ohne Literatur leben. Aber das ist nicht so. Ich sage immer, von einer Musikschule kommen gewöhnlich keine Kriminellen.“

    DAS stimmt! Böse Menschen, haben keine Lieder! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=KNGafGBTC7A .

    Auch das gefällt mir außerordentlich!

  117. #117 von stm am 03/01/2014 - 22:33

    Yet another great italian, wie er ihn nannte.

    http://www.youtube.com/watch?v=_q0nImsfMvE .

  118. #118 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 22:47

    Govi Valencia… Gitarrenklänge… wie ich sie liebe….

    http://www.youtube.com/watch?v=MGZvyMnCBsg .

  119. #119 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 - 23:03

    Gute Nacht, lieber stm….

    http://www.youtube.com/watch?v=LgWNRsEVWnk .

  120. #120 von stm am 03/01/2014 - 23:11

    Den Michael Burks kante ich gar nicht. Ist aber interessant.

    http://www.youtube.com/watch?v=Hj1twtsb574 .

  121. #121 von stm am 03/01/2014 - 23:15

    Ja, danke. Dir auch, schlaf gut.

  122. #122 von mike hammer am 04/01/2014 - 08:24

    da halten sich doch glatt welche
    besoffen für trölle und dabei ist nicht mal rosenmontag, sinnieren hier
    ahnungslos über juden,
    erfolglos und sinnlos ….

    wer sich für nen troll hällt, sollte
    hinterfragen warum und ob er
    nicht sinnlos zeit opfert als
    solcher und nicht besser
    sinnvolleres schreiben
    könnte….

    PROST

  123. #123 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 10:12

    Seitenwechsler im Überblick

    http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/seitenwechsler100.html

    Das ist ja interessant!

  124. #124 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 10:25

    Zuwanderungsstreit in der Großen Koalition
    Industrie warnt vor Wirtschaftsschäden

    In der Debatte um die von der CSU befürchtete „Armutszuwanderung“ aus Bulgarien und Rumänien hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor Schäden für die Wirtschaft gewarnt. „Die Zuwanderung insgesamt darf nicht durch eine aufgeheizte politische Diskussion in ein schlechtes Licht gerückt werden“, sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Deutschland brauche angesichts der demografischen Entwicklung in den kommenden Jahren bis zu 1,5 Millionen qualifizierte Arbeitskräfte aus dem Ausland, um „Wachstum zu sichern und die Sozialsysteme zu stabilisieren“.

    Die mit Armutszuwanderung verbundenen Probleme seien vielschichtig, sagte Wansleben weiter. „Die Arbeitnehmerfreizügigkeit verbessert die Situation insofern, als Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien nun einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehen dürfen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten“, führte er aus. Die aktuelle Diskussion zeige jedoch Handlungsbedarf in der deutschen Gesellschaft. „Wir müssen weiter an einer Willkommenskultur für Zuwanderer arbeiten, das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, sagte Wansleben.

    Weiter hier: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/zuwanderungsstreit102.html

    Alles wird gut! :mrgreen:

  125. #125 von Harald am 04/01/2014 - 11:42

    #101 von Heimchen am Herd am 03/01/2014 – 18:58

    “Und jetzt ist hier auch noch Gewitter“
    http://www.bild.de/news/inland/gewitter/in-nrw-hoechster-kirchturm-essen-brennt-nach-blitzeinschlag-34071672.bild.html

    Ein „paar „Pfennige““ aus den Zwangsabgaben gläubiger Schäfchen für eine Blitzableitung,
    die ihren Namen verdient wären nicht verkehrt gewesen.
    Derartiges wird schon „vergessen“, vernachlässigt beim Hecheln nach dem Geld des „Bodenpersonals“.

  126. #126 von Harald am 04/01/2014 - 13:46

    …beim Hecheln des Bodenpersonals nach dem Geld.

    …ist nicht missverständlich.

  127. #127 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 16:14

    #125 von Harald

    „Ein “paar “Pfennige”“ aus den Zwangsabgaben gläubiger Schäfchen für eine Blitzableitung,
    die ihren Namen verdient wären nicht verkehrt gewesen.“

    Die Zwangsabgaben werden für andere Dinge ausgegeben, wenn ich bloß wüßte, für welche?
    Aber die lassen sich nicht in die Karten gucken! 😉

  128. #128 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 16:19

    Ich lasse mir übrigens auch nicht in die Karten gucken! 😉

    Kid Galahad – Stealin‘ Beats

    http://www.youtube.com/watch?v=FmA0xuBk3ZM .

    So…der Tanz kann beginnen, ich bin bereit….

  129. #129 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 17:49

    #67 von mike hammer am 02/01/2014 – 23:05
    für alle @ Trolle

    die HAMMERS feiern Barmitzwa,
    genießt den freiraum, ich bin bald
    da und als VATER zweier erwachsener
    söhne, werde ich weit brutaler sein
    als bisher!!!!!! 😈

    __________________________________________________________________

    Feiern die Hammers immer noch Barmitzwa?? Sooooo lange?? 🙄

    Ich langweile mich hier noch zu Tode!!!

    Ich möchte es jetzt brutal, aber herzlich haben! 😆

    http://www.youtube.com/watch?v=GZfYNVYuBDs .

  130. #130 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 18:11

    Ich bin mal hier: 😉

    Herrliche Negermusik… 🙂

  131. #131 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 18:12

    Huch…..ich hatte einen Punkt gemacht, ich schwöre. 😳

  132. #132 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 20:20

    Hebrew Hammer …. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=Ic7kaYODn5A .

  133. #133 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 20:32

    The Hebrew Hammer – „It’s Your Bar Mitzvah Jack…“

    http://www.youtube.com/watch?v=2xNr7IZLzXw . 🙄

  134. #134 von Heimchen am Herd am 04/01/2014 - 20:45

    Tom Waits – Grapefruit Moon

    http://www.youtube.com/watch?v=TKQaSZXEK2s . 😉

  135. #135 von Heimchen am Herd am 05/01/2014 - 18:10

    Stoff für’s Hirn

    Die „Nakba“ – das ist die verlogene Verklärung der „Katastrophe“ der geflohenen Araber 1948/49, mit der Israel der ethnischen Säuberung und des Bruchs internationalen Rechts beschuldigt wird. Dazu geistert immer noch eine lügende Ausstellung durch Deutschland, die pure Hetze gegen Israel ist. Auf der Achse des Guten hat ein Besucher beschrieben, was bei dieser Ausstellung nicht stimmt.

    Beer7 hat ihre eigene Meinung zu den Anschlägen in Russland. Lohnt sich, mal darüber nachzudenken.

    Ulrich Sahm beschreibt auf Audiatur online die „Königsberger Klopse aus Judäa und Samarien“ – die nichts zu essen sind.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/05/stoff-furs-hirn-138/

  136. #136 von Heimchen am Herd am 05/01/2014 - 18:24

    PA-Unterhändler fürchtet seine eigenen Phantasien

    Saeb Erekat, Chefunterhändler der sogenannten „Palästinensischen Autonomiebehörde“ ventiliert öffentlich seine angeblichen „Befürchtungen“. Nachdem der israelische Außenminister Avigdor Lieberman in einem Brief an PA-Chef Abu Mazen gebeten hatte, Erekat durch einen anderen Vertreter der PA auszutauschen, fürchtet dieser um sein Leben. Unklar ist derzeit, von wem Gefahr für sein Leben ausgeht – ein Mord innerhalb der PA-Strukturen wäre angesichts der internen Verteilungskämpfe um die Milliarden-Zuschüsse nichts neues.

    http://haolam.de/artikel_16070.html

  137. #137 von Heimchen am Herd am 05/01/2014 - 18:50

    Unterm Herd ebendieser Küche (gleich neben der Ebenholzschatulle mit der Schierling-Neptunium-Gewürzmischung, links von der Sammlung byzantinischer Kettenzahnlöffel des freundlichen Aleister Crowley und der sieben gefleckten Ofengabeln der Kaiserin Helena, die in Sulphur gesottene Dämoneneier zum Mitternachtsfrühstück speiste) gehts durch einen sinisteren Abyss direktemang zum entsetzlich gewundenen und von Unnennbarem durchzuckten Wurmloch in Richtung des unvordenklichen Saturns, wo der Dämonenfürst Azathoth blind und keckernd tanzt, lästert, hurt und flötet, und der Herr Steiner thronet dorten zur Rechten des Management-Assistenten des Demiurgen höchstpersönlich.

    Da dann frohes Neues!

    Muß man das verstehen?? 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=Y7FHTELUQ3c .

  138. #138 von Heimchen am Herd am 05/01/2014 - 19:13

    Türkischer Gemüsehändler: Zigeuner klauen nur

    Wenn selbst die Türken über die Zigeuner sauer sind, muss schon was im Busch sein. Gut, dass es diesmal kein Ethnodeutscher ist, der sich abfällig über die Zigeunerschwemme äußert, denn einem Türken passiert es in Deutschland nicht so schnell, dass er von den Linken als Nazi tituliert wird, die Türken haben da den Ausländerbonus. Einer spricht ganz offen aus, was hier sowieso jeder denkt. Zigeuner klauen, bilden kriminelle Clans und wollen mit den Einheimischen nichts zu tun haben.

    http://www.pi-news.net/2014/01/tuerkischer-gemuesehaendler-zigeuner-klauen-nur/

    Hahaha….die Türken fühlen sich bereichert! 😆 😆

  139. #139 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 17:52

    Merkel verletzt sich beim Langlauf
    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in ihrem Skiurlaub in der Schweiz beim Langlauf gestürzt und hat sich eine Beckenverletzung zugezogen. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte, handelt es sich um eine „schwere Prellung verbunden mit einem unvollständigen Bruch im linken hinteren Beckenring“. Der Unfall habe sich bei „niedriger Geschwindigkeit“ ereignet.

    Merkel muss wegen des Bruchs nach Angaben ihres Sprechers in den kommenden drei Wochen möglichst viel liegen und ist zudem auf Gehhilfen angewiesen. Ins Krankenhaus muss sie nicht. Sie habe allerdings mehrere Termine und Reisen streichen müssen. Abgesagt wurde unter anderem ein für Mittwoch geplanter Antrittsbesuch der Kanzlerin in Polen und der Empfang des neuen luxemburgischen Ministerpräsidenten Xavier Bettel in Berlin.

    Weiter hier: http://www.tagesschau.de/inland/merkel3452.html

    Der Unfall habe sich bei „niedriger Geschwindigkeit“ ereignet. Bei Mutti könnte ich mir eine „hohe
    Geschwindigkeit“ auch gar nicht vorstellen! 🙄

  140. #140 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 18:08

    Merkel verletzt sich beim Langlauf

    http://www.youtube.com/watch?v=DAdpNH–y2Q .

    Man beachte die Kommentare. 😉

  141. #141 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 18:38

    Frank Berghaus sagt:
    6. Januar 2014 um 16:44
    Ich wurde gestern von Leo Brux belehrt, dass diejenigen, die den überbordenden Einfluss der Religionen auf unsere Gesellschaft und Politik anprangern (also wir), „religiöse Hypochonder“ seien und Verschwörungstheorien nachhingen. 🙂

    Nein, echt? DAS hat er gesagt?

    Aber WEN interessiert es, was diese beiden Fanatiker von sich geben?

  142. #142 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 18:42

    Seven Devils – Florence and the Machine

    http://www.youtube.com/watch?v=0TI6aBpfTzk .

    Wo sind sie alle hin?

  143. #143 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 19:30

    Video zeigt Silvester-Exzesse
    Betrunkene urinieren vor den Stelen. Polizei will Sicherung der Gedenkstätte neu bewerten

    In der israelischen Presse ist am Montag ein Video veröffentlicht worden, das Silvester-Exzesse am Berliner Holocaust-Mahnmal zeigt: Feiernde klettern auf die Stelen, trinken dort Bier, urinieren und schießen von der Gedenkstätte aus Böller ab. Jenifer Stolz, Sprecherin der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, zeigte sich auf Anfrage der Jüdischen Allgemeinen entsetzt. »Ich bin sprachlos, das ist das erste Mal, dass ich so etwas auf einem Video sehe«, so Stolz nach Ansicht des Kurzfilms. Auch Thomas Neuendorf, Sprecher der Berliner Polizei, zeigte sich bestürzt: »Wenn meine Kollegen das beobachtet hätten, wären wir eingeschritten.«

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/17997

    Da fällt einem nichts mehr zu ein! 👿

  144. #144 von stm am 06/01/2014 - 19:35

    #139 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 – 17:52

    Kommentar dazu auf π Merkel fällt auf den Hintern, Schumacher auf den Kopf. Verkehrte Welt. 😉

  145. #145 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 19:39

    #144 von stm

    So verkehrt ist das gar nicht, Merkel hat einen tieferen Schwerpunkt! 😉

  146. #146 von stm am 06/01/2014 - 19:50

    Ja, und den dazu auch noch mit Unwucht und Linksdrall… Sie hat ihr Fett weg. 😉

  147. #147 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 19:56

    Sie ist eben gut gepolstert und fällt immer auf den Hintern, aber nicht auf den Mund! 😉

  148. #148 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 19:59

    Außerdem finde ich, Macht macht hässlich. Ist es Dir schon mal aufgefallen?
    Viele Politiker werden immer fetter und ergrauen frühzeitig!

    Ist das der PREIS der Macht? 🙄

  149. #149 von stm am 06/01/2014 - 20:13

    Jetzt verstehe ich es: Nichts essen macht nichts. 😉

  150. #150 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 20:20

    Vergleichen wir mal den Hungerhaken Schumi, mit der Wuchtbrumme Merkel:

    Glaubst Du, dass SIE an Schumis Stelle….sooo weit geflogen wäre, bei dem Schwerpunkt?

    Die wäre wieder auf dem Hintern gelandet! 😆

  151. #151 von stm am 06/01/2014 - 20:32

    Du meinst also, sie fungiert als ihr eigener Rettungsanker? Dann aber wohl auch als ihr eigenes Gegengewicht. Gewicht, nicht Gesicht, denn das hat sie nicht.

  152. #152 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 20:47

    Sie wurde von Kohl liebevoll, als mein Mädchen genannt! 🙄

    In 16 Jahren als Bundeskanzler (1982 – 1998) prägte Helmut Kohl die deutsche Politik der Bundesrepublik wie kaum ein anderer Politiker. Höhepunkt seiner Karriere ist sein Verdienst um die deutsche Wiedervereinigung.
    Helmut Kohl (geboren 1930) ist der letzte Bundeskanzler, der den Zweiten Weltkrieg aktiv miterlebte. Als 15-Jähriger wurde er an die Front beordert – eine Erfahrung, die seine politische Arbeit entscheidend prägte. 1947 wurde Helmut Kohl CDU-Mitglied und startete seine Politikkarriere. 1963 war er jüngster Fraktionschef, von 1973 an CDU-Bundesvorsitzender, 1982 wurde er Bundeskanzler. Seine politische Tatkraft macht 1990 die deutsch-deutsche Wiedervereinigung möglich – trotz anfänglicher Bedenken in In- und Ausland. Gemeinsam mit George Bush und Michail Gorbatschow schafft Kohl die deutsche Einheit! Als Vordenker und treibende Kraft in der Entwicklung der europäischen Union sorgt Helmut Kohl für eine dauerhafte Grundlage für ein friedliches Europa. Privat folgten schwere Schicksalsschläge: 2001 starb Kohls schwer kranke Ehefrau Hannelore, mit der er seit 1960 verheiratet war, er selbst sitzt seit einem schweren Sturz 2008 im Rollstuhl. Helmut Kohl ist seit 2008 mit der Volkswirtin Maike Richter verheiratet.

    http://www.bild.de/themen/personen/helmut-kohl/nachrichten-news-fotos-videos-16828070.bild.html

  153. #153 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 20:52

    Übrigens…..Dante ist wieder aufgetaucht… 😉

    Loreena McKennitt – Dante’s Prayer

    http://www.youtube.com/watch?v=3iBCZQezA3E .

  154. #154 von stm am 06/01/2014 - 21:08

    #152 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 – 20:47

    Viele nehmen sie in Schutz und behaupten, sie wäre kein „Bonze“ oder „Apparatschik“ gewesen. Es wurde aber niemand außer solchen „FDJ-Sekretär(in)“. Das war das Zeichen von Linentreue schon in früher Jugend. Damit war der Weg nach oben frei.

  155. #155 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 21:21

    #154 von stm

    „Viele nehmen sie in Schutz und behaupten, sie wäre kein “Bonze” oder “Apparatschik” gewesen. Es wurde aber niemand außer solchen “FDJ-Sekretär(in)”. Das war das Zeichen von Linentreue schon in früher Jugend. Damit war der Weg nach oben frei.“

    SIE braucht man nicht in Schutz zu nehmen, denn SIE ist die mächtigste Frau der Welt! 😉

    Merkel mächtigste Frau der Welt – Putin vor Obama

    Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt mächtigste Frau der Welt, ist allerdings um drei Ränge gefallen und belegt nur noch Platz fünf – hinter Chinas Staatschef Xi Jinping und Papst Franziskus, dem höchsten Neueinsteiger. Unter den Frauen bleibt Merkel allerdings deutlich vorne: Mit Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff kommt die nächste Frau erst auf Platz 20. Insgesamt sind neun Frauen und damit drei mehr als im vergangenen Jahr auf der Liste der insgesamt 72 Persönlichkeiten vertreten.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article121368141/Merkel-maechtigste-Frau-der-Welt-Putin-vor-Obama.html

    Ich stelle fest, die Frauen sind mächtig am Kommen! 😉

  156. #156 von stm am 06/01/2014 - 21:38

    Hab‘ ja nichts dagegen, aber ausgerechnet so ein Zirobel? Verzeih mir, aber ich finde an ihr nichts, das sie mir irgendwie sympathisch machen würde.

  157. #157 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 21:44

    WAS ist ein Zirobel? Ich kenne diesen Ausdruck/Bezeichnung nicht?

  158. #158 von Q am 06/01/2014 - 21:54

    Bei dieser Gelegenheit wünsche ich den unermüdlichen Autoren mit der Doppel-Q-Lizenz sowie den wohlwollenden und wahrheitssuchenden Aktivisten im Kommentarbereich nachträglich alles Gute zum Neuen Jahr.

    Schmerzensgeld für Babymörder, weil er vegetarisch statt halal ernährt wurde

  159. #159 von stm am 06/01/2014 - 22:04

    Verzeih mir, das ist ein Wort aus meiner fränkischen Heimat, das mir irgendwie auf der Zunge lag. Zur genauen Übersetzung benötigt man wohl ein Dialekte-Wörterbuch oder viele Verwandte. Es wird synonym für ein zotteliges, nicht schönes, zerzaustes wesen verwendet. Ich werde die genaue Herkunft erfragen.

  160. #160 von stm am 06/01/2014 - 22:08

    Danke Q. Über diese Geschichte bin ich gestern schon irgendwo gestolpert. Völlig krank.

  161. #161 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 22:10

    #158 von Q

    Danke Q….Dir auch alles Gute zum neuen Jahr. 😉

  162. #162 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 22:12

    #159 von stm

    „Es wird synonym für ein zotteliges, nicht schönes, zerzaustes wesen verwendet.“

    Aha…. danke, man lernt nie aus. 😉

  163. #163 von stm am 06/01/2014 - 22:15

    Auch Dir alle Gute, Q, natürlich. Manchmal bin ich so ein Rüpel. Für Höflichkeit ist hier Heimchen zuständig. 😉

  164. #164 von stm am 06/01/2014 - 22:25

    #162 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 – 22:12

    Es paßt wohl am ehesten auf ein punker-Mädchen mit piercings und grünen scheckigen Haaren, in kurzer Flicken-Jeans, darunter zerrissene schwarze Strumpfhosen, und in abgewetzter Lederjacke, das drei Tage lang in der U-Bahn unterwegs war, also eher Künast als Merkel. Mir ging es um das, was ich damit verbinde.

  165. #165 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 22:26

    #158 von Q

    „Dem muslimischen Wilden, der seine neugeborene Tochter totgeschlagen und dann ihren Körper in Stücke gehackt hatte, wurden letztes Jahr 3.000 australische Dollar Entschädigung zugesprochen, weil er gezwungen wurde, im Gefängnis Gemüse anstelle von Halal-Fleisch zu essen. Nun scheint es so, als würde er sogar noch mehr Entschädigung für seine ‘Schmerzen und Leiden’ verlangen.“

    Ich habe den Eindruck, die Australier sind zu sehr der Sonne ausgesetzt, anders kann ich mir
    dieses devote Verhalten gegenüber eines Barbaren nicht erklären! 🙄

  166. #166 von Q am 06/01/2014 - 22:27

    Danke, Heimchen!

    Ich hatte längere Zeit pausieren müssen.

    Manchmal kam ich mir vor, als sei ich vom Dach eines fahrenden Zuges geschossen worden.

    http://www.youtube.com/watch?v=LBOeGwk0BhA .

    Manche Mitstreiter in der islamisierungskritischen Szene scheinen diesen Ausdruck im Sinne von Mit-Streiter zu interpretieren, um friendly fire bzw. fragging zu betreiben.

    Aber wir haben ja noch soo viel Zeit, die demographische Entwicklung ist auch nicht wirklich so schlimm wie befürchtet, und DIE FREIHEIT wird dank ihres berüchtigten agent provocateur und notorischen Bärendienstleisters omnipotenten Universalgenies nach einem erdrutschartigen Wahlsieg alle Probleme lösen…

  167. #167 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 22:34

    #164 von stm

    Ich verbinde mit Merkel….eher eine Landpomeranze aus der Uckermark. 😉

  168. #168 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 22:44

    #166 von Q

    „Ich hatte längere Zeit pausieren müssen.“

    Ich hoffe, es geht Dir gut? Hast mir gefehlt!

    Hier hat sich einiges getan, lieber Q….ich weiß nicht, ob Du es mitbekommen hast?

    Jedenfalls…ich bin noch hier. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=_vIskpOPGPE .

  169. #169 von stm am 06/01/2014 - 23:12

    #167 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 – 22:34

    Ja, wir haben immer geunkt: Altmärker – Nichtsmerker. Ist ja nicht weit weg.

  170. #170 von Q am 06/01/2014 - 23:28

    @ #168 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 – 22:44

    Hier hat sich einiges getan, lieber Q….ich weiß nicht, ob Du es mitbekommen hast?

    Im Großen und Ganzen kann und konnte ich mich nicht über QQ beklagen. Obwohl die Ansichten des Autorenteams natürlich nicht völlig identisch mit meinen sind, konnte und durfte ich mich immer unzensiert äußern. Als z.B. ein Kommentar von mir von WordPress aus technischen Gründen nicht akzeptiert wurde, hatte ich diesen per E-Mail nochmals an QQ geschickt, und der Kommentar wurde dann doch noch veröffentlicht. Ein derart faires und demokratisches Verhalten wäre bei CointelPI eher unwahrscheinlich.

    Ich halte mich nicht für unfehlbar, und für inhaltlich weiterführende Korrekturen und Verbesserungsvorschläge stilistischer und sprachlicher Art bin ich jederzeit dankbar. Ich möchte keine Tabellen zur Ermittlung des Ostertermins [Easter tables] als Ostertische™ übersetzen und auch keine Artikel über ‚Nachrichten‘ verbreiten, welche bereits lange vorher als Fakes entlarvt waren, wie z.B. den ‚Grüß-Gott-Verbots-Hoax‚.

    Manche Aussagen von Jaette ließen mich jedoch daran zweifeln, ob ich bei QQ willkommen bin und dort kommentieren sollte.

    Normalerweise kann ich mich selbst gegen Angriffe wehren. Als gelegentlicher Gast bei QQ wollte ich jedoch ganz bewusst keine persönlichen Streitereien in den Kommentarbereich hineintragen, und daher hätte ich mir hier ausnahmsweise etwas ‚Schützenhilfe‘ seitens der QQ-mods gewünscht. Aber auch diese müssen ihre Zeit einteilen und können nicht jeden einzelnen Kommentar korrekturlesen und beleidigende und / oder unsachliche Kommentare reklamieren.

    Könntest Du so gut sein und die wesentlichen angedeuteten Veränderungen stichwortartig zusammenfassen?

  171. #171 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 23:31

    #169 von stm

    „Ja, wir haben immer geunkt: Altmärker – Nichtsmerker. Ist ja nicht weit weg.“

    ER hat was gemerkt. 😉

    Rainald Grebe – Brandenburg

    http://www.youtube.com/watch?v=uellmynA34U .

    So…bin müde gute Nacht. 😉

  172. #172 von Heimchen am Herd am 06/01/2014 - 23:42

    #170 von Q

    „Könntest Du so gut sein und die wesentlichen angedeuteten Veränderungen stichwortartig zusammenfassen?“

    Oh…ich wollte gerade zu Bett gehen, lieber Q…. 🙄

    Erstmal nur so viel…. Mike Hammer und seine Freunde sind weg.

    Hier steht alles drin, es war sehr unschön alles, ich möchte das schnell vergessen!

    https://quotenqueen.wordpress.com/2013/12/01/ihre-meinung-interessiert-33/

    Gute Nacht….

  173. #173 von stm am 06/01/2014 - 23:49

    n8 Heimchen. Vergiß alles. Schlaf gut.

  174. #174 von Harald am 07/01/2014 - 12:41

    „In Berliner Supermärkten der Discounterkette Aldi ist eine große Menge Drogen gefunden worden: Offenbar versuchten Schmuggler, 140 Kilogramm Koks in Bananenkisten in die Stadt zu bringen Die Schattenwirtschaft brummt!.“

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/140-kilo-kokain-in-berliner-aldi-filialen-gefunden-aid-1.3928503

    „Bananenkisten…“
    „Bananen…“
    Das passt irgendwie zur „…Repubublik“
    Er,

    dem einige „Nazi“-Staatsanwälte am Karren flicken wollten,
    weil er Jude ist,
    war es nicht.
    Er ist jetzt sauber, clean.

    Zum Koksen zu Aldi.

  175. #175 von Harald am 07/01/2014 - 12:46

    Korrektur:

    Zitat:
    „In Berliner Supermärkten der Discounterkette Aldi ist eine große Menge Drogen gefunden worden: Offenbar versuchten Schmuggler, 140 Kilogramm Koks in Bananenkisten in die Stadt zu bringen.“
    Zitat Ende.

    Die Schattenwirtschaft brummt!

  176. #176 von Harald am 07/01/2014 - 13:12

    Republik

    …andererseits:
    Repu(pbuh)blik
    …das hat was,
    und sei es „nur“ Realitätsbezug.

  177. #177 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 13:24

    Princess Chelsea – Monkey Eats Bananas 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=7YeLuDgzxCM .

    Hmm….

  178. #178 von Harald am 07/01/2014 - 14:20

    Theo,
    mach mir ein Bananenbrot,
    …oohstännich!…

  179. #179 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 15:07

    Die New York Times zerstört Obama

    von Caroline Glick

    Die New York Times lieferte gerade einen tödlichen Schlag für die Obama-Regierung und ihre Politik im Nahen Osten. (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Original stammt vom 3. Januar 2014.) Nennen Sie es Brudermord. Es war eindeutig nicht
    beabsichtigt. Tatsächlich ist keineswegs klar, dass die Zeitung erkennt, was sie getan hat.

    Letzten Samstag veröffentlichte die Times einen 8000-Worte-Bericht von David Kirkpatrick, welcher den Terroranschlag gegen das US-Konsulat und die CIA-Anlage in Benghazi in Libyen am 11. September 2012 genau schildert. In ihm riss Kirkpatrick die Grundlagen von Präsident Barack Obamas Anti-Terror-Strategie und seine Gesamtpolitik im Nahen Osten in Fetzen.

    Obama verkündete diese Grundlagen erstmals in seiner Rede an die muslimische Welt an der Universität von Kairo am 4. Juni 2009. Seitdem waren sie das Grundprinzip hinter der US-Antiterror-Strategie und der US-Nahost-Politik.

    Obamas erste Behauptung ist, dass der radikale Islam nicht von Natur aus Feind der USA ist. Als Folge kann Amerika die radikalen Islamisten besänftigen. Außerdem, wenn radikale Muslime besänftigt sind, dann werden sie Verbündete der USA werden (als Ersatz für die Verbündeten, die die USA im Stich lässt, um die radikalen Muslime zu beschwichtigen).

    Obamas zweiter strategischer Wegweiser ist seine Behauptung, dass die einzige islamische Gruppe, die eine echte Terrororganisation ist, die Fraktion von al-Qaida ist, die Osama bin Ladens Nachfolger Ayman al-Zawahiri direkt untergeordnet ist. Nur diese Gruppe kann nicht beschwichtigt werden und muss mit Gewalt zerstört werden.

    Weiterlesen hier: http://haolam.de/artikel_16096.html

  180. #180 von Heinz Ketchup am 07/01/2014 - 17:15

    Paradoxe Energiewende:
    Braunkohle-Strom auf Rekord-Niveau

    http://www1.wdr.de/themen/index.html

    Ist ja eigentlich auch logisch, wenn die AKW’s (teilweise) abgeschaltet werden mussten, weil auf der anderen Seite der Erde ein Tsunami war, oder so ähnlich… 🙄 😦

  181. #181 von Heinz Ketchup am 07/01/2014 - 17:18

  182. #182 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 17:51

    Roboter manipulieren Internet-Foren

    Computerprogramme manipulieren Diskussionen in Internet-Foren

    Es klingt fast wie aus einem billigen Sciencefictionfilm: Die Regierung entwickelt Computerprogramme um regierungskritische Internet-Foren zu unterwandern. Dazu loggt sich das Programm in Diskussionsforen ein, kopiert die Posts bestimmter Nutzer dieser Webseite um diese dann an anderer Stelle, als Mensch getarnt, in Foren wiederzugeben. Der Computer simuliert menschliche Kommunikationen. Und Sie merken nicht, das Ihr Diskussionsforum von einem Roboter unterwandert wird!

    Nun, die beschriebene Technologie stammt weder aus einem Zukunftsfilmchen, noch ist sie gänzlich neu. Computerbasierte Kommunikation, sogenannte Chatroboter oder auch Chatbots bestehen bereits seit den Kindertagen der Netzwerke und Personalcomputer.

    Weiter hier: http://www.blu-news.org/2014/01/07/roboter-manipulieren-internet-foren/

    Das ist sowas von hinterhältig, widerlich, bösartig, verabscheuungswürdig…. Pfui Teufel!!! 👿

    Und das alles nur….um die Menschen zu manipulieren! Traue NIEMANDEN im Internet!!!

  183. #183 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 18:07

    Archive – Controlling Crowds

    http://www.youtube.com/watch?v=HKbgKn04Cqk .

    Das Lied passt zum Thema… und ICH bin KEIN Roboter! 😉

  184. #184 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 18:32

    Henryk M. Broder 06.01.2014 21:18

    Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf

    Wissen Sie eigentlich, was Ihre Kinder so treiben, wenn Sie nicht zu Hause sind? Sie denken, Sie haben alle nötigen Vorkehrungen getroffen? Den Computer deaktiviert und das Fernsehen so programmiert, dass nur ARD, ZDF, 3sat und arte empfangen werden können? Sie meinen, damit seien die Kleinen aus der Gefahrenzone? Auf der sicheren Seite? Schlimmstenfalls schauen sie japanische Filme mit koreanischen Untertiteln oder lernen die Kunst des Bergsteigens mit Luis Trenker. Von wegen.

    Ihre Kinder schauen tivi, das Kinderprogramm des ZDF. Und damit sie später alles glauben, was ihnen Onkel Claus und Tante Tina erzählen, werden sie schon beizeiten gebrainwashed. Was Ihre Kleinen schon immer wissen wollten, ist nicht, wie die Babys in Mamas Bauch kommen, sondern was den Islam vom Islamismus unterscheidet. tivi sagt es ihnen.

    Islamisten glauben, der Islam sei die einzige und beste Religion. Sie wollen, dass alle Menschen nach ihren extremen Regeln leben. Nun haben sich islamistische Kämpfer aus Syrien mit Islamisten im Irak zusammengetan. Ihr Ziel: Sie wollen Macht.

    Weiter hier: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_zdf_klaert_ihre_kleinen_auf

    MANIPULATION……das ist das Zauberwort! Wo man hinschaut und hinhört, WIR werden

    nur noch MANIPULIERT! Wir müßen unbedingt unsere Kinder davor schützen, aber das können
    wir nicht, denn MAMA muß ja unbedingt ARBEITEN gehen oder sich SELBSTVERWIRKLICHEN,
    da bleibt KEINE ZEIT für die KINDER, sie werden vor den FERNSEHER gesetzt, damit Ruhe ist!
    Und dann wundern wir uns, warum unsere Kinder den Islam so toll finden! 👿

    WAS für traurige Zeiten!

  185. #185 von stm am 07/01/2014 - 18:34

    #182 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 17:51

    Na, daß das so einfach funktioniert, wage ich zu bezweifeln. Wenn ich hier in einem Kommentar auf einen anderen Kommentator Bezug nehme also Heimchen, nützt es ja wenig, wenn der bot nur den nick wegläßt oder austauscht, das zerstört ja den ganzen Kontext. Und wenn er, wie im Beispiel, lediglich „ich finde Obama nicht in Ordnung“ woanders postet, wozu sollte das gut sein? Er würde damit ja die negative Aussage multiplizieren. Das ist eine sehr fragwürdige Geschichte.

    http://www.youtube.com/watch?v=0hoa9tXnZX8 .

  186. #186 von stm am 07/01/2014 - 18:44

    #184 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 18:32

    In den Sendungen, die dort ausgestrahlt werden, sieht man doch andauernd irgenwelche Kopftuchweiber, als ob diese Unfug in irgend einer Form erstrebenswert wäre. Schon meine Großmutter hat behauptet, das Fernsehen sei die größte Volksverdummung. Das ist vierzig Jahre her. Damals gab es nur zwei oder drei Programme und entsprechend weniger Müll, aber selbst heute hätte sie immer noch Recht.

  187. #187 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 18:55

    #185 von stm

    Das „Ding“ ist ja auch noch in der Entwicklung, noch nicht ausgereift. Aber vorstellen kann ich mir
    das schon. Die werden alles daran setzen, um Meinungen zu manipulieren.

  188. #188 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 19:00

    #186 von stm

    Das Fernsehen manipuliert, das sich die Balken biegen und die Kinder kann man am leichtesten
    manipulieren! Ich halte das Fernsehen für gefährlich für die Kinder.

  189. #189 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 19:12

    „Dr. Frank Berghaus7. JANUAR 2014 AT 18:57
    Oh ja, man merkt es! Sie sind mitten unter uns 🙂 “

    Heißen die Roboter zufällig Frank Berghaus??

    Lieber Roboter Frank….es gibt noch mehr Smileys als den, den Du IMMER benutzt! 😉

  190. #190 von stm am 07/01/2014 - 19:12

    #187 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 18:55

    Na ja, wenn‘ s nur Krawall zu machen, andere zu beschimpfen und ihnen solange mit den immer gleichen Phrasen auf den Wecker zu gehen braucht, bis sie keine Lust mehr haben, wissen wir beide, wie das am einfachsten geht. 😦

  191. #191 von stm am 07/01/2014 - 19:16

    #189 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 19:12

    Nicht nur das, sie sind sogar mitten in manchen Köpfen. Die merken das allerdings nicht.

  192. #192 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 19:23

    #190 von stm

    Hahaha…..jetzt verstehe ich, Du meinst das Modell HAMMER…ein Auslaufmodell! 😉

    Bin gespannt auf das Folgemodell, noch aggressiver? Oder handzahm? Man weiß es nicht!

  193. #193 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 19:29

    #191 von stm

    Das habe ich jetzt nicht verstanden, lieber stm. WAS haben die im Kopf? 🙄

  194. #194 von stm am 07/01/2014 - 19:33

    #192 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 19:23

    Das deutlich kompliziertere Folgemodell „morning light mountain“ ist parallel dazu schon seit längerem bekannt. Es hat jedoch gewisse, von vorne herein nicht erkennbare suizidale Tendenzen, da es dazu neigt, irgenwann vor der eigenen Penetranz davonzulaufen. Damit haut es sich regelmäßig selbst den Boden unter den Füßen weg, was zusammen mit dem Unstand, daß es ohnehin gerne abhebt, dazu führt, daß es nirgens so richtig Fuß fassen kann. Zum Glück.

  195. #195 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 19:41

    #194 von stm

    Wow…..wie ist sein Nickname? Mister Bombastic? 🙄

    Shaggy- Mister Bombasitc

    http://www.youtube.com/watch?v=E3ZuXnX98-s .

  196. #196 von stm am 07/01/2014 - 19:53

    #193 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 19:29

    <em<WAS haben die im Kopf?

    http://www.youtube.com/watch?v=WvgPzvUcksM .

  197. #197 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 19:58

    #180 von Heinz Ketchup

    „Paradoxe Energiewende:
    Braunkohle-Strom auf Rekord-Niveau“

    So paradox ist das gar nicht, sondern logisch! Wenn bei Sturm alle Windräder stillstehen,
    können wir froh sein, dass wir die Braunkohle-Meiler haben. Sonst säßen wir schon längst
    im Dunkeln. 😉

  198. #198 von stm am 07/01/2014 - 20:02

    #197 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 19:58

    Genau. Es ist Feuer im Herd und der Schornstein raucht. Ich weiß nicht, was dagegen zu sagen ist.

  199. #199 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 20:08

    #198 von stm

    Ja, genau…es geht doch nichts über einen heißen Herd! 🙂

  200. #200 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 20:15

    Knockin‘ On Heaven’s Door – Bob Dylan

    http://www.youtube.com/watch?v=-jPg2M1UYgU .

  201. #201 von stm am 07/01/2014 - 20:17

    #199 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 20:08

    Ich möchte mal so eine Öko-Trulla, wie sie sich derzeit überall in den Medien präsentieren sehen, wenn man mit ihr eine kleine Zeitreise zurück in die Siebziger Jahre, in ein ganz normale Haus mit Ofenheizung machen würde, und sagt:: Hier, bring das schon mal in Gang, ich kommme gleich. Ich glaube, da wär‘ der Ofen aus, und das im wahrsten Sinne des Wortes.

  202. #202 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 20:29

    #201 von stm

    Dabei ist Ofenheizung sooo gemütlich! Es ist auch irgendwie eine andere Wäre, als zum
    Beispiel von einem Heizkörper. Wie soll ich sagen…. dieses Knistern im Ofen, herrlich, es
    fehlen nur noch die Kerzen, perfekt!

    Aber da kann die Öko-Trulla nichts mit anfangen!

  203. #203 von Harald am 07/01/2014 - 20:32

    Mit einer Öko-Trulla verhält es sich wie mit einem Ofen:
    Wenn man die alleine lässt,
    gehen sie aus.

  204. #204 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 20:49

    So ist es nun einmal mit einem Ofen….der will immer befeuert werden.
    Der Ofen braucht das Feuer, sonst kann er nicht wärmen, ist doch logisch.

    Womit wir wieder bei der Energie wären. 😉

    “Paradoxe Energiewende:
    Braunkohle-Strom auf Rekord-Niveau”

  205. #205 von Harald am 07/01/2014 - 20:57

    #204 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 20:49

    Dies gilt nicht nur für „Öko-Trullas“ (und Öfen).
    Ich wollte nur ein blöden Witz loswerden. 😉

  206. #206 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 20:57

    Willy DeVille Hey Joe

    http://www.youtube.com/watch?v=0lUJLXMSYkg .

    Diese Stimme….

  207. #207 von stm am 07/01/2014 - 20:59

    #202 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 20:29

    Na ja, ich habe genug geheizt, wiederhaben möchte ich es nicht. Spätestens wenn man die Asche wegbringen muß, ist es nicht mehr gemütlich, und früher haben sie damit die Straße gestreut. Das war ne Sauerei…

    #203 von Harald am 07/01/2014 – 20:32

    Vielleicht müßte ihr nur jemand richtig einheizen…

  208. #208 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 20:59

    #205 von Harald

    „Dies gilt nicht nur für “Öko-Trullas” (und Öfen).
    Ich wollte nur ein blöden Witz loswerden“

    Ich weiß, ich bin doch nicht blöd. 😉

  209. #209 von Harald am 07/01/2014 - 21:04

    „Braunkohle-Strom auf Rekord-Niveau“

    Eine „kleine“ Anmerkung noch hierzu:
    Das Thema „Braunkohle“ war ein beliebtes Mittel,
    um die „DDR“ schlechtzureden.

    Tempora mutantur,
    wie es gerade „passt“.

  210. #210 von Harald am 07/01/2014 - 21:06

    #208 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 20:59

    „Ich weiß, ich bin doch nicht blöd. 😉 “
    …Elend!…

  211. #211 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:09

    #207 von stm

    „Na ja, ich habe genug geheizt, wiederhaben möchte ich es nicht.“

    Öfen sind wieder im Kommen, wenn man draußen spazieren geht, kann man es riechen, es
    riecht wie früher. Meine Eltern hatten auch Kohleöfen und die wärmten schön, machten aber
    auch Dreck. Ja, die Asche wurde auf den Bürgersteig gestreut, damit man nicht ausrutschte.

    Das waren noch Zeiten… 🙄

  212. #212 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:20

    #210 von Harald

    Wie Elend? Das kann vieles bedeuten. 😉

  213. #213 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:24

    Michael Burks – House of the Rising Sun

    http://www.youtube.com/watch?v=mzhLOo1Xq_Q .

    Na, liebe Jayne, wann sprichst Du denn wieder mit mir? 🙄

  214. #214 von stm am 07/01/2014 - 21:24

    #211 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 21:09

    Öfen sind wieder im Kommen, wenn man draußen spazieren geht, kann man es riechen…

    Ja, und die Deppen werfen sämtlichen Abfall und sonst etwas hinein, weil sie nie gelernt haben, wie man selbst mit einem so einfachen Ding vernünftig umgeht. Daher riecht es oft nicht, sondern es stinkt.

  215. #215 von Harald am 07/01/2014 - 21:37

    #212 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 21:20

    „So´n Mist“…
    …bedeutet es nicht. 😉

    Es ist ein kleiner „Seufzer der Erleichterung“,
    dass du dies nicht exklusiv auf „Öko-Trullas“ bezogen verstanden hast,
    sondern als das,
    was es war,
    als „blöden Witz“.

  216. #216 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:38

    #214 von stm

    Ja, die werfen da ALLES rein, auch imprägniertes Holz, auch nasses Holz und alte Klamotten,

    Wird bei denen keine Abgasmessung bemacht?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Abgasmessung

  217. #217 von stm am 07/01/2014 - 21:41

    Wenn der Schornsteinfeger kommt, sind die Gurken noch nicht geschält.

  218. #218 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:41

    #215 von Harald

    Es ist ein kleiner “Seufzer der Erleichterung”,
    dass du dies nicht exklusiv auf “Öko-Trullas” bezogen verstanden hast,
    sondern als das,
    was es war,
    als “blöden Witz”.

    Genau….er war blöd, ich habe schon bessere gehört! 🙂

  219. #219 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:44

    #217 von stm

    „Wenn der Schornsteinfeger kommt, sind die Gurken noch nicht geschält.“

    Der meldet sich aber immer vorher an, da können die Pfeifen noch schnell den Wartungsdienst
    kommen lassen. 😉

  220. #220 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 21:51

    So…musikalisch noch ein bisschen einheizen…. 🙂

    Dropkick Murphys „The State Of Massachusetts“

    http://www.youtube.com/watch?v=UkxRW51acS4 .

    Herrliche Musik…..

  221. #221 von Heinz Ketchup am 07/01/2014 - 21:56

    #197 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 19:58

    Schlimmer ist es noch wenn kein Wind weht und die Sonne (am Tag) nicht scheint, des Nachts scheint sie ja sowieso nicht. Also nix mit Öko-Strom!

    Dann glühen aber die Braunkohlekraftwerke zwecks Stromerzeugung! :mrgreen:

    In den USA ist es derzeit kälter als am Südpol 😯

    http://tinyurl.com/nc7nads

    Wer hätte das gedacht, wo doch jetzt in der Antarktis „Sommer“ ist und in den USA Winter! 🙄

  222. #222 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:01

    #221 von Heinz Ketchup

    „Eisige Polarluft sorgt in weiten Teilen der USA und Kanadas weiter für die niedrigsten Temperaturen seit Jahrzehnten. Die gefühlten Minusgrade in einigen Landesteilen lagen niedriger als am Südpol. So herrschten am Montag (Ortszeit) in Montana gefühlte minus 53 Grad Celsius, am Südpol waren es minus 34 Grad.“

    Da bekommt man schon beim Lesen Frostbeulen! Und bei uns ist der Frühling ausgebrochen.
    Verkehrte Welt. 🙄

  223. #223 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:03

    Apropos….verkehrte Welt: 😉

    Verkehrte Welt
    Christian Morgenstern – „verkehrte Welt“

    Dunkel war’s der Mond schien helle,
    Schnee bedeckt die grüne Flur
    als ein Auto blitzeschnelle,
    langsam um die Ecke fuhr.

    Drinnen saßen stehend Leute,
    schweigend ins Gespräch vertieft,
    als ein totgeschossner Hase,
    auf der Sandbank Schlittschuh lief.

    Und der Wagen fuhr im Trabe,
    rückwärts einen Berg hinauf.
    Droben zog ein alter Rabe
    grade eine Turmuhr auf.

    Ringsumher herrscht tiefes schweigen
    und mit fürchterlichem Krach,
    spielen in des Grases Zweigen
    zwei Kamele lautlos Schach.

    Und auf einer roten Parkbank,
    die blau angestrichen war,
    saß ein blondgelockter Jüngling
    mit kohlrabenschwarzem Haar.

    Neben ihm ne alte Schrulle,
    zählte kaum erst 16 Jahr,
    In der Hand ne‘ Butterstulle,
    die mit Schmalz bestrichen war.

    Droben auf dem Apfelbaume,
    der sehr süße Birnen trug,
    hing des Frühlings letzte Pflaume
    und an Nüssen noch genug.

    Von der regennassen Straße
    wirbelte der Staub empor
    und der Junge bei der Hitze
    mächtig an den Ohren fror.

    Beide Hände in den Taschen
    hielt er sich die Augen zu.
    Denn er konnte nicht ertragen,
    wie nach Veilchen roch die Kuh.

    Holder Engel, süßer Bengel,
    furchtbar liebes Trampeltier.
    Du hast Augen wie Sardellen,
    alle Ochsen gleichen Dir.

    Und zwei Fische liefen munter,
    durch das Blaue Kornfeld hin.
    Endlich ging die Sonne unter
    und der graue Tag erschien.

    Und das alles dichtet Goethe
    Als er in der Morgenröte
    Liegend auf dem Nachttopf saß
    Und dabei die Zeitung las.

  224. #224 von stm am 07/01/2014 - 22:05

    #209 von Harald am 07/01/2014 – 21:04

    Dazu habe ich dort noch etwas gefunden (6.Absatz):

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/doppeltagebuch_1989_20145

  225. #225 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:22

    Iran
    Ajatollah verbietet Chats zwischen Männern und Frauen
    07.01.2014 · Irans Ajatollah Chamenei hat das Chatten zwischen nicht verwandten Männern und Frauen verboten. Die Kommunikation sei oft „unsittlich“ und deshalb nicht akzeptabel.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/iran-ajatollah-verbietet-chats-zwischen-maennern-und-frauen-12740686.html

    Hach….wir machen hier etwas gaaanz Unanständiges! 🙄

  226. #226 von Harald am 07/01/2014 - 22:24

    #223 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 – 22:03
    Hier
    http://faql.de/dunkel-wars.html
    hat jemand eine Wissenschaft daraus gemacht.

    #224 von stm am 07/01/2014 – 22:05
    Ich will es mir einmal durchlesen.

  227. #227 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:26

    In the Air tonight LIVE- phil collins

    http://www.youtube.com/watch?v=manxPVTLth8 .

    Was wird denn als nächstes verboten? Die Musik? 🙄

  228. #228 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:32

    #226 von Harald

    Nichts Genaues weiß man nicht. 😉

    Ich habe in der Schule die Kurzfassung des Gedichtes gelernt, Autor unbekannt.

  229. #229 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:53

    Europäische Presseschau:
    Syrien-Konferenz ohne Iran

    Die UN haben am Montag 30 Nationen zur Teilnahme an der Syrien-Konferenz in der Schweiz eingeladen, nicht jedoch Iran. US-Außenminister John Kerry bot der Teheraner Regierung an, indirekt an den Gesprächen am 22. Januar teilzunehmen, was diese ablehnte. Eine Lösung des Syrien-Konflikts ist nur mit den Regionalmächten Iran und Saudi-Arabien möglich, betonen Kommentatoren und drängen die USA zu vermitteln.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16104.html

  230. #230 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 22:56

    Versorgung mit Erdgas:
    Palästinenser werden erste Vertragspartner von Leviathan

    Der erste Vertragspartner des neuen israelischen Gaskonzerns Leviathan wird die Palästinensische Firma Power Generation (PPGC) sein, die in der Nähe von Jenin ein elektrisches Kraftwerk plant.

    Die drei israelischen Partner bei Leviathan – Avner, Delek Drilling und Ration – teilten der Tel Aviver Börsenaufsicht am Sonntag mit, dass die PPGC zugestimmt habe, 4,75 Milliarden Kubikmeter Gas im Wert von 1,2 Milliarden Euro über einen Zeitraum von 20 Jahren zu beziehen.

    Yitzhak Tshuva von der Delek-Gruppe sagte: „Ich glaube, dass eine starke und stabile Wirtschaft auf beiden Seiten der ganzen Region Frieden und Stabilität bringen wird, so dass alle vom Wohlstand und dem Wirtschaftswachstum profitieren können“.

    Leviathan besitzt schätzungsweise 538 Milliarden Kubikmeter Gasreserven und wird möglicherweise auch noch Erdöl erschließen.

    http://haolam.de/artikel_16095.html

    Wer hätte das gedacht! 😉

  231. #231 von stm am 07/01/2014 - 23:06

    n8 zusammen. Bis dann.

  232. #232 von Heimchen am Herd am 07/01/2014 - 23:16

    Ja…ich mache auch Feierabend….

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Gute Nacht…an alle…. 😉

  233. #233 von Harald am 07/01/2014 - 23:27

    Gute Nacht. 😉

  234. #234 von Harald am 08/01/2014 - 10:53

    „Flüchtlinge: Australien schickt Asylsuchende mit Rettungsbooten zurück“
    Dies ist umso verständlicher, als Australien gegenüber Deutschland doch geradezu winzig ist.
    Ironie aus
    http://www.zeit.de/politik/2014-01/australien-will-abgefangene-fluechtlinge-mit-rettungsbooten-zurueckschicken

  235. #235 von Krokodil am 08/01/2014 - 11:35

    Wer so alles neuerdings in der „WELT“ schreiben darf,…
    Ein bekennder menschenverachtender Rassist,
    http://www.pi-news.net/2012/11/deniz-yucel-wunscht-sarrazin-den-tod/
    der aufgrund seines Namens keinen Richter fürchten muss.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article123640817/Tuerkisches-Stussgewitter-ueber-Hamburger-Polizeiterror.html

  236. #236 von Harald am 08/01/2014 - 12:13

    Erdogan…
    …der größte Führer aller Zeiten muss Interesse an der Ablenkung von den Vorgängen innerhalb der Türkei haben.

    Yucel…
    „ein bekennender menschenverachtender Rassist
    der aufgrund seines Namens keinen Richter fürchten muss“…
    steht augenscheinlich eher auf der Seite Fethullah Gülens.

    „DIE WELT“…
    …Yucel passt ihr und ihren Hintermännern
    (mit seiner Haltung gegenüber Erdogan und seiner Politik)
    strategisch wohl „in den Kram“
    Was ihre Haltung zu Sarrazin betrifft:
    Im Unterschied zu vielen anderen Medien hatte sie wohl,
    soweit ich dies nach kurzem Googeln innerhalb festgelegter Zeitintervalle glaube abschätzen zu können
    keinen 180° Rittberger zu einer „Pro-Sarrazin-Haltung“ hin nötig.

    Beim Googeln stieß ich auf
    „Zentralrat der Juden vergleicht Sarrazin mit Hitler“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article4789020/Zentralrat-der-Juden-vergleicht-Sarrazin-mit-Hitler.html

  237. #237 von Harald am 08/01/2014 - 12:34

    Was (auch, (auch?)) „DIE WELT“,
    was Medien und ihre Schreiber betrifft:
    Zum allergrößten Teil „Opportunismus pur“.

    Hoch das Bein!

  238. #238 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 13:00

    Silvester wurde Holocaust-Denkmal zum Urinal.

    Männer springen zwischen Betonquadern hin und her. Böller flackern in Betongassen. Stelen werden zu Abschschussrampen. Ein Mann mit offener Hose erleichtert sich. Einer liegt da wie bewusstlos. Flaschen stehen rum im Denkmalsland südlich des Brandenburger Tores. Ein Paar küsst sich. Am Bildrand blitzt das Hauptstadtsilvester, die Akteure erscheinen als Schemen. Der düstere Film, vier Minuten, 19 Sekunden, steht in Israel auf der Homepage eines Radiosenders und in der Online-Ausgabe der Zeitung „Haaretz“. Sein Titel gibt dem Clip vom deutschen Jahreswechsel einen politischen Unterton: „German Hooligans desecrate Berlin Holocaust Memorial“. (Das alles passierte anscheinend während der im Fernsehen hoch gelobten und oft gesendeten Silvesterparty am Brandenburger Tor!)

    http://www.pi-news.net/2014/01/silvester-wurde-holocaust-denkmal-zum-urinal/#comment-2410667

    Ich komme mir vor, wie Heimchen gegen den Rest von PI. 🙄

    Keiner sieht die Pietätlosigkeit. Die Stelen sind hässlich und sollen den Deutschen ein schlechtes
    Gewissen einreden. Soweit mein Eindruck von den Kommentaren. 😥

  239. #239 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 14:41

    NRW-Minister: Patienten sollten Englisch lernen

    Düsseldorf. In Deutschland sind immer mehr ausländische Mediziner tätig, in NRW hat sich ihre Zahl seit 2005 fast verdoppelt. Bessere Englischkenntnisse könnten den Patienten helfen, ihre Ärzte zu verstehen, meint NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD). Die Opposition ist empört.

    Die Zahl der Ärzte aus dem Ausland steigt in NRW weiter an. Immer häufiger sind Mediziner aus Rumänien, Bulgarien und Griechenland in den Krankenhäusern tätig. NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) weist darauf hin, dass die ausländischen Ärzte durchgängig mehrsprachig seien. Verständigungsschwierigkeiten könnten auch durch bessere Sprachkenntnisse der Kranken gelöst werden. „Das Problem wäre schon gelöst, wenn mehr Patienten als bisher Englisch könnten“, sagte Schneider am Rande einer Veranstaltung der Handwerkskammer Münster zum Thema „Integration durch Ausbildung“.

    Die CDU im Düsseldorfer Landtag kritisierte die Äußerung. Peter Preuß, gesundheitspolitischer Sprecher der Union, sprach von einer „befremdlichen Position“. Minister Schneider sehe offenbar eine Bringschuld bei den Patienten, wenn diese Englisch sprechen sollten. „Es wäre doch geradezu ein Stück aus dem Tollhaus, wenn die 95-jährige Großmutter vor ihrem Arztbesuch demnächst erst einmal eine Sprachprüfung ablegen muss“, erklärte Preuß. Dabei sei es ausdrücklich zu begrüßen, wenn zahlreiche zugewanderte Ärzte aus einer Vielzahl von Ländern in deutschen Krankenhäusern und Arztpraxen arbeiten wollten.

    Weiter hier: http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-minister-patienten-sollten-englisch-lernen-aid-1.3930552

    Wieso wundert es mich nicht, dass dieser Vorschlag wieder aus NRW kommt?!

    Ja, leben hier nur noch Bekloppte? WIR sollen Englisch lernen, warum lernen die Ärzte kein Deutsch?

    Warum schaffen wir Deutsch als Sprache nicht gleich ganz ab??

  240. #240 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 15:55

    Chet Faker – Terms and Conditions

    http://www.youtube.com/watch?v=P9r7KJJYkYY .

  241. #241 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 17:36

    אסף אמדורסקי-יש לך מקום.

    https://www.youtube.com/watch?v=6gAAZ-m3FP0 .

  242. #242 von Krokodil am 08/01/2014 - 17:52

    #236 von Harald

    Die „Welt“ ist der Rittberger schlechthin.
    Du kannst dort an einem Tag jeweils einen Artikel lesen welcher behauptet „die Inflation steigt“ und einen anderen der von einer „drohenden Deflation“ faselt.
    So ähnlich war es auch mit Sarrazin, es gab für und wider.

    Das Ding mit dem Zentralrat kann man nicht rational erklären, ich unterstelle da allerdings meist lieber Blödheit als Boshaftigkeit. Dieser Zentralrat vertritt nicht die Interessen der Juden in Deutschland (aber schon die Interessen einiger Mitglieder), schon gar nicht die Interessen Israels.

  243. #243 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 17:55

  244. #244 von Heinz Ketchup am 08/01/2014 - 17:59

    WDR: Bluttat in Münster: Getötete Frau schon seit Monaten von Täter bedroht

    Die am Freitag (03.01.2014) in Münster erschossene Frau war seit Monaten Opfer von Nachstellungen des Täters. Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch bestätigte, hatte die 30-Jährige mehrfach, zuletzt fünf Tage vor ihrem Tod, bei der Polizei um Hilfe gebeten und von einer Bedrohung mit einer Waffe gesprochen.

    Der Täter, ein 33-jähriger Ex-Freund, hatte die Frau in ihrem Auto durch Schüsse tödlich verletzt und sich danach selbst erschossen. Ersten Ermittlungen zufolge hatte er die Trennung nicht verwunden. Die Familie der getöteten Frau will die Polizei wegen unterlassener Hilfeleistung anzeigen.

    Das kennen wir ja leider schon von früheren Fällen, wo auch Annäherungsverbote ausgesprochen wurden, die aber von den Tätern einfach ignoriert wurden.
    Die Polizei darf ja erst dann handeln wenn die Tat bereits verübt wurde, sprich wenn das Opfer schon misshandelt wurde oder schon tot ist! 😦

  245. #245 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 18:18

    Joe Cocker – Unforgiven

    https://www.youtube.com/watch?v=Bx8rv6dpTRU .

  246. #246 von stm am 08/01/2014 - 18:36

    #239 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 14:41

    Weshalb ausgerechnet Englisch, sollte man da nicht besser Latein lernen? Wie es um die Englisch-Kenntnisse des Herrn Ministers selbst bestellt ist, konnte ich seiner Homepage, die nur einfarbig deutsch ist, nicht entnehmen. Kann man annehmen, daß er es auf der Volksschule lernte? Ich bezweifle, daß er es in Rumänien gelernt hat, wo er sich gerne und oft aufhielt.
    Wie auch immer, von jemandem, der sich in einem fremden Land niederläßt, um dort als Arzt zu arbeiten, erwarte ich, daß er die Landessprache erlernt.

  247. #247 von Killerbiene am 08/01/2014 - 19:07

    Hier noch ein interessanter Link zum Holocaust-Denkmal : http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/01/08/schlimm/

  248. #248 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 19:08

    #246 von stm

    „von jemandem, der sich in einem fremden Land niederläßt, um dort als Arzt zu arbeiten, erwarte ich, daß er die Landessprache erlernt.“

    Ich bin auch der Meinung, dass man das von einem Akademiker erwarten kann!

  249. #249 von Harald am 08/01/2014 - 19:30

    #242 von Krokodil am 08/01/2014 – 17:52

    „Die “Welt” ist der Rittberger schlechthin.
    Du kannst dort an einem Tag jeweils einen Artikel lesen welcher behauptet “die Inflation steigt” und einen anderen der von einer “drohenden Deflation” faselt.“

    Vermutlich sind dies bezahlte Artikel mit dem Kalkül,
    Geldströme (Anlegerverhalten) zu steuern.

    „Ich habe es mir anders überlegt!“
    „Warum dieser plötzliche Sinneswandel?“
    „Was tue ich mit soviel Geld? Jesses nee…“

    „Das Ding mit dem Zentralrat kann man nicht rational erklären…“
    Das finde ich nicht, man sollte es versuchen.

    „Dieser Zentralrat vertritt nicht die Interessen der Juden in Deutschland (aber schon die Interessen einiger Mitglieder),…“

    Ja.
    Es sei eine innerjüdische Angelegenheit.
    Aber hier und da werde ich die Klappe nicht halten. 😉

  250. #250 von Pommes am 08/01/2014 - 20:11

    #238 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 13:00

    „Ich komme mir vor, wie Heimchen gegen den Rest von PI. :roll:“

    Bei den von Dir vollkommen zurecht kritisierten Kommentaren sieht man halt mal wieder, was der gemeine PImat unter „proisraelisch“ versteht … 😦

  251. #251 von Heinz Ketchup am 08/01/2014 - 20:11

    #249 von Harald am 08/01/2014 – 19:30

    Harald, da Du gerade hier schreibst, ich habe noch zwei schöne Bilder zum Thema „Hoch das Bein“ gefunden: 😉

    http://www.stern.de/bdt/bilder-des-tages-hommage-an-monty-python-1501450-
    c7ea54a1a8a11d34.html

    http://www.stern.de/bdt/bilder-des-tages-hoch-das-bein-1501450-7ca4df6edd53109c.html

  252. #253 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 20:35

    #250 von Pommes

    „Bei den von Dir vollkommen zurecht kritisierten Kommentaren sieht man halt mal wieder, was der gemeine PImat unter “proisraelisch” versteht …“

    Schön, dass Du es auch so siehst wie ich. Ich wurde auch schon öfters wegen meiner Liebe zu
    Israel und den Juden, derart angefeindet, besonders vom Kommentatoren Westgermane,

    #56 Westgermane (08. Jan 2014 12:20)

    „Hier gleich wieder Antisemitismusvorwürfe zu implizieren entbehren jeglicher Grundlage.“

    Das stimmt überhaupt gar nicht, das ist eine Unterstellung!

    #47 Heimchen am Herd (08. Jan 2014 11:57)

    Leider verkommt unsere Gesellschaft immer
    mehr. Da wird sich betrunken, bis zum Anschlag,
    uriniert, egal wohin.Es hat nur noch gefehlt,
    dass sich jemand erbrochen hat, zwischen den
    Stelen.

    WAS bitteschön, will man von solchen Leuten
    verlangen? Das sie Ehrfurcht vor den ermordeten
    Juden haben? DAS wäre zuviel verlangt von solchen Individuen!

    Es ist im Grunde auch egal, welche Nationalität
    diese Rabauken haben, sie sind sowas von pietätlos, die würden sich auch auf einem Grab
    erleichtern, da würde ich wetten!

    Das es ausgerechnet wieder die Juden sind,
    die man damit zutiefst verletzt hat, tut mir
    besonders leid!

    Wie tief kann eine Gesellschaft noch sinken?

    _______________________________________________________________________________

    Wo will der Herr Westgermane dort einen Antisemitismusvorwurf erkennen??

    Ich habe unsere Gesellschaft verurteilt und ihr Verhalten!

  253. #254 von Pommes am 08/01/2014 - 20:52

    #253 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 20:35

    „Wo will der Herr Westgermane dort einen Antisemitismusvorwurf erkennen??

    Ich habe unsere Gesellschaft verurteilt und ihr Verhalten!“

    Der Herr Westgermane mag halt Juden nicht und will auch nicht an den Holocaust erinnert werden.

  254. #255 von wildschweyn am 08/01/2014 - 20:53

    #247 von Killerbiene

    Du kannst dir den Atem sparen. Du hast es hier nicht mit Menschen zu tun, denen es ernsthaft daran liegt, herauszufinden, was denn nun tatsächlich Wahrheit und was erstunken und erlogen ist.

  255. #256 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 21:07

    #254 von Pommes

    „Der Herr Westgermane mag halt Juden nicht und will auch nicht an den Holocaust erinnert werden.“

    Genauso sieht es aus, lieber Pommes. Der Herr Westgermane steht stellvertretend für die Mehrheit
    der Deutschen, würde ich mal behaupten. Ja nicht mehr an den Holocaust erinnern. Am besten
    totschweigen und Schwamm drüber. Vielleicht sind die Juden auch noch selber Schuld, oder wie?
    Das regt mich immer derart auf. 🙄

  256. #257 von stm am 08/01/2014 - 21:16

    #253 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 20:35

    Heimchen, weißt Du, wie viele Chaoten jeden Tag gegen den Kölner Dom pinkeln? Auch wenn sich öffentlich kaum jemand massiv darüber aufregt, sind es immerhin so viele, daß die östliche Domumgebung derzeit „neugestaltet“ wird, sprich: es wird alles abgerissen, weil es eine Piß- Schei.- und Drogenecke war. Das Land zahlt dafür einen zweistelligen Millionenbetrag. Es kommt aber kein Mensch auf den Gedanken, das alles an einer Schändung jahrhundertealter christlicher Symbole festzumachen (vom Weltkulturerbe ganz zu schweigen). Es liegt schlicht daran, daß alles zusehends verroht, und Anstand Mangelware geworden ist.
    Wenn gegen die „Panzersperre“ gepinkelt wird, dann vermutlich einfach, weil sie da ist (einige Deppen die es noch weiter treiben als der gemeine Depp, gibt es immer).

  257. #258 von wildschweyn am 08/01/2014 - 21:23

    #247 von Killerbiene

    Falls es dich interessiert und du genug Zeit hast, lies dich hier ruhig mal ein. Du hast es hier in erster Linie zu tun mit Wendehälsen und Psychopathen, Egomanen und sonstigen Spinnern.

  258. #259 von Pommes am 08/01/2014 - 21:24

    #256 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 21:07

    „Der Herr Westgermane steht stellvertretend für die Mehrheit der Deutschen, würde ich mal behaupten.“

    Zumindest steht er stellvertretend für die Mehrheit bei PI.

  259. #260 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 21:29

    #257 von stm

    Das habe ich ja mit meinem Kommentar zum Ausdruck gebracht. Die Menschen haben überhaupt
    kein Gefühl mehr für Sitte und Anstand. Alles verwahrlost, niemand interessiert sich dafür, oder
    man will es nicht sehen, das kann natürlich auch sein.

    Kein Mensch achtet noch irgendetwas, woran liegt das bloß?

  260. #261 von stm am 08/01/2014 - 21:34

    #258 von wildschweyn am 08/01/2014 – 21:23

    Ohne mir diesen Schuh anzuziehen, erachte ich es als äußerst unhöflich, mit weiter nichts als dieser Aussage hier hereinzupoltern. Kannst Du das irgendwie begründen?

  261. #262 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 21:34

    #258 von wildschweyn

    „Falls es dich interessiert und du genug Zeit hast, lies dich hier ruhig mal ein. Du hast es hier in erster Linie zu tun mit Wendehälsen und Psychopathen, Egomanen und sonstigen Spinnern.“

    Dann kann ich Dir und der Killerbiene nur empfehlen, hier schnellstens zu verschwinden.
    Noch mehr Spinner können selbst wir nicht verkraften. 😉

  262. #263 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 21:37

    #259 von Pommes

    „Zumindest steht er stellvertretend für die Mehrheit bei PI.“

    Ja, das sehe ich auch so, obwohl dort ja immer das Gegenteil behauptet wird. 😉

  263. #264 von stm am 08/01/2014 - 21:56

    #260 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 21:29

    Kein Mensch achtet noch irgendetwas, woran liegt das bloß?

    Sicherlich nicht am Anti – irgendetwas – ismus.

  264. #265 von Pommes am 08/01/2014 - 22:02

    The Who – Baba O’riley

    http://www.youtube.com/watch?v=x2KRpRMSu4g .

  265. #266 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 22:10

    #264 von stm

    „Sicherlich nicht am Anti – irgendetwas – ismus.“

    Ja, stimmt….aber das war der Gipfel, finde ich zumindest. 🙄

  266. #267 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 22:16

  267. #268 von stm am 08/01/2014 - 22:29

    #262 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 – 21:34

    Dann kann ich Dir und der Killerbiene nur empfehlen, hier schnellstens zu verschwinden.
    Warum die Biene?

  268. #269 von Pommes am 08/01/2014 - 22:35

    Traffic – „(Sometimes I Feel So) Uninspired“

    http://www.youtube.com/watch?v=99RALsJIbiY .

  269. #270 von Pommes am 08/01/2014 - 22:41

    Are You Going with Me? – Pat Metheny Group

    http://www.youtube.com/watch?v=jmAgBETrIPg .

  270. #271 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 22:43

    #268 von stm

    „Warum die Biene?“

    Irgendwas sagt mir, sie wird Angst bekommen , oder auch nicht, mal schauen. 😉

  271. #272 von Pommes am 08/01/2014 - 22:44

  272. #273 von Heimchen am Herd am 08/01/2014 - 23:08

    Helsinki , Leonard Cohen, Hallelujah, .

    http://www.youtube.com/watch?v=EidJV2mb9h8 .

    Gute Nacht…. 😉

  273. #274 von Harald am 09/01/2014 - 08:57

    #251 von Heinz Ketchup am 08/01/2014 – 20:11

    „Harald, da Du gerade hier schreibst, ich habe noch zwei schöne Bilder zum Thema “Hoch das Bein” gefunden:
    😉 “

    http://www.stern.de/bdt/bilder-des-tages-hoch-das-bein-1501450-7ca4df6edd53109c.html

    Der macht´s arg. 😐 😉

  274. #275 von Harald am 09/01/2014 - 09:13

    …scheint eine lustige Truppe zu sein.
    …Indien,…eine Hochkutur,…

    …zumindest jene Teile,
    die keine Bicherung durch den Islam erfahren haben.

  275. #276 von Harald am 09/01/2014 - 09:20

    Hochkultur

  276. #277 von Harald am 09/01/2014 - 09:22

    Bereicherung
    …Himmel und Zwirn…

  277. #278 von Harald am 09/01/2014 - 09:52

    Migration und Motivation
    Am Beispiel Sierau
    (OB Dortmund)

    http://www.pi-news.net/2014/01/die-heile-welt-des-dortmunder-obs-sierau/

    Dortmund 2009:
    576824 Ausländeranteil: 72049
    http://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_Dortmund

    Besoldungsgruppe B 9
    (…)
    Kommunale Wahlbeamte auf Zeit:
    Oberbürgermeister (Bürgermeister) einer Gemeinde von 150.001 bis 250.000 Einwohnern
    zum allgemeinen Vertreter des Oberbürgermeisters bestellte Beigeordnete
    in Gemeinden über 500.000 Einwohnern (soweit nicht in B 8)
    (…)
    Kommunale Wahlbeamte auf Zeit:
    Oberbürgermeister einer Gemeinde von 250.001 bis 500.000 Einwohnern

    Besoldungsgruppe B 11
    Kommunale Wahlbeamte auf Zeit:
    Oberbürgermeister einer Gemeinde über 500.000 Einwohnern

    Noch Fragen, Kienzle?

  278. #279 von Harald am 09/01/2014 - 09:57

    „Ausländeranteil“ und „Mihigru“ sind „zwei Paar Stiefel“.

  279. #280 von Harald am 09/01/2014 - 10:03

    Da ich beim Kopieren „B10“ „unterschlagen“ habe und o.g.missverständlich wird,
    hier der Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Besoldungsordnung_B#Nordrhein-Westfalen

  280. #281 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 13:09

    Man Harald, Du warst aber fleißig… 🙂

    Kid Galahad – Stealin‘ Beats

    http://www.youtube.com/watch?v=FmA0xuBk3ZM .

    Hoch das Bein…oder die Beine….

  281. #282 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 13:57

    Spielen sie gerade auf WDR 2 😉

    Laid Back – Bakerman

    http://www.youtube.com/watch?v=rUwsXrXqICI .

  282. #283 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 15:22

    Kampfstoffe: Deutschland vernichtet Reste syrischer Chemiewaffen

    Bisher hat die Bundesregierung eine Entsorgung von C-Waffen aus Syrien auf deutschem Boden verweigert. Doch schon bald sollen mehrere hundert Tonnen einer Chemikalie in Niedersachsen vernichtet werden. Die Stoffe sollen jedoch nur hochverdünnt eintreffen.

    Berlin – Deutschland wird sich nun doch an der Vernichtung der syrischen Chemiewaffen beteiligen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier gab am Donnerstag in Berlin bekannt, dass die Gesellschaft zur Entsorgung chemischer Kampfstoffe und Rüstungsaltlasten (Geka) im niedersächsischen Munster gefährliche Chemikalien entsorgen werde.

    „Niemand darf sich verweigern, der dazu die technischen Kapazitäten zur Verfügung hat“, sagte der SPD-Politiker. Das Auswärtige Amt teilte mit, man wolle „einen substantiellen Beitrag zur Vernichtung“ leisten. Einschränkend fügt das Amt jedoch hinzu, dass die Stoffe, die in Deutschland landen, eher Industrieabfällen ähneln.
    Auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen äußerste sich zu dem Vorhaben: „Deutschland hat eine sichere Technologie und lange Erfahrung mit der Vernichtung von Reststoffen chemischer Kampfmittel. Es ist sinnvoll, dass wir diese Fähigkeit in der internationalen Gemeinschaft einbringen.“ Bisher hatte Deutschland vor allem logistische und finanzielle Hilfe in Aussicht gestellt. Die Anlieferung von Kampfstoffen auf deutschen Boden hatte das Land jedoch verweigert.

    Dem Vernehmen nach geht es um mehrere hundert Tonnen der Chemikalie Hydrolysat. Dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um eine vollständige Chemiewaffe, sondern um einen stark verdünnten Bestandteil, der mit flüssigen Industrieabfällen vergleichbar ist.

    Weiter hier: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kampfstoffe-deutschland-vernichtet-reste-syrischer-chemiewaffen-a-942615.html

    Mein Gott, wir holen uns aber auch ALLES ins Land….jetzt auch noch Kampfstoffe!
    Hoffentlich fliegt uns hier nicht alles um die Ohren! 🙄

  283. #284 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 15:59

    Explosion bei Shell in Godorf

    Großeinsatz für die Feuerwehr. Auf dem Shell-Werksgelände an der Godorfer Hauptstraße ist ein Feuer ausgebrochen. Über dem Stadtteil steht eine große Rauchsäule, die weithin sichtbar ist. Zur Unglücksursache ist noch nichts bekannt.

    Riesiger Rauchpilz über dem Kölner Süden: Auf dem Gelände der Shell-Raffinerie ist ein Großbrand ausgebrochen. Als Örtlichkeit des Brandes wurde von den Behörden die Godorfer Hauptstraße 150 angegeben.

    Ein Polizeisprecher sprach gegenüber der Rundschau von einer „Explosion mit einer zwanzig Meter hohen Rauchsäule“. Angaben über Verletzte gibt es bisher nicht. Auch zur Unglücksursache ist noch nichts bekannt.

    Es brennt ein so genannter Schwimmdachtank. Ob sich in dem riesigen Behälter noch Benzin befunden hat, weiß die Polizei noch nicht. Das Gebiet um die Raffinerie ist abgesperrt.

    http://www.rundschau-online.de/koeln/-feuer-ausgebrochen-explosion-bei-shell-in-godorf,15185496,25837966.html

    Und dann auch noch so ein stürmischer Wind. 🙄

  284. #285 von Harald am 09/01/2014 - 16:52

    #281 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 13:09

    „Hoch das Bein, die Liebe winkt,
    der Kaiser braucht Soldaten!“

  285. #286 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 16:59

    Jimmy Page feiert Geburtstag:
    Gitarrengott wird 70

    Er gehört zu den bedeutendsten Gitarristen der Rockgeschichte: Jimmy Page, „Gitarrengott“ und Gründer von Led Zeppelin feiert am Donnerstag (09.01.2014) seinen 70. Geburtstag. WDR 2 blickt auf Stationen einer einzigartigen Karriere.

    http://www.wdr2.de/musik/jimmypage100.html

    Herzlichen Glückwunsch, Jimmy! 😉

    Led Zeppelin – Stairway to Heaven

    http://www.youtube.com/watch?v=9Q7Vr3yQYWQ .

    Ich liebe das Lied….einfach herrlich….

  286. #287 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 18:30

    Hui….das gibt es doch gar nicht…. schon wieder so viele Kommentare (317 bis jetzt)
    seit heute Morgen 10:00 Uhr… und einige Kommentare sind…. 😳
    Ich überlege, ob ich auch einen Kommentar schreibe… 🙄

    Hinterlader Hitzlsperger ein Tag Vorderlader

    Da glaubt ein Ex-Kicker bekanntgeben zu müssen, daß er schwul ist, und diese Nachricht steht bei unserer abartigen Journaille spaltenlang in allen Blättern ganz weit vorne auf Seite eins oben, wird ausgiebig positiv kommentiert, kommt prominent im Staatsfunk, Fußball-Funktionäre müssen ihren polit-korrekten Kotau machen, notorische Homos wie Volker Beck und Leichtmatrose Westerwelle äußern natürlich “Respekt”, und – Gipfel des ganzen Zinnobers – Mutti höchstpersönlich läßt ihren Regierungssprecher Seibert auch was Sexuelles ins Volk trompeten! Diese billige und pathologische Meinungsmache ist nur noch ätzend! Die Mehrheit der Bevölkerung hält vom dreisten, alltäglichen Trommelfeuer der Homo-Lobby sicher längst nichts mehr und ist genervt. Und sollte sich ein aktiver Kicker als Schwuler “outen”, wird er auf dem Spielfeld bald die Nutzlosigkeit seiner Missionierung an der Reaktion der Fans merken.

    http://www.pi-news.net/2014/01/hinterlader-hitzlsperger-ein-tag-vorderlader/

  287. #288 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 19:13

    So ich habe es getan, ich konnte nicht widerstehen! 🙂

    Chris Boettcher: Högschde Disziplin

    http://www.youtube.com/watch?v=LvVA4Nw4AMM .

  288. #289 von stm am 09/01/2014 - 19:16

    #287 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 18:30

    In den Nachrichten wird behauptet, der Typ sei jetzt „ein Vorbild für eine ganze Generation“. Was bitte ist daran vorbildlich? Vorbildlich wäre, wenn er den Mund hielte und seinen Kram privat machen würde. Bisher war man von der ganzen Hochstilisierung dieser Heinis nur gelangweilt, aber irgendwann geht es einem wirklich auf den Geist. Da brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn sie wegen ihrer immer aufdringlicheren Forderungen tatsächlich irgendwann „diskriminiert“ werden.

  289. #290 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 19:30

    #289 von stm

    Soll ich Dir mal etwas verraten, lieber stm….

    am meisten ärgern sich die Schwulen selbst, über Schwule, die sich unbedingt in den Mittelpunkt
    stellen müßen und meinen, damit für ALLE Schwule sprechen zu müßen!

    Die meisten Schwulen wollen gar nicht als solche erkannt werden und wollen ihre RUHE haben!
    Die meisten Schwulen sind eher konservativ eingestellt und leben wie Du und ich!

    Es sind die Medien und unsere Politiker, die die Schwulen BENUTZEN für IHRE Zwecke.
    Die Schwulen werden ganz einfach nur ausgenutzt. SO sieht es aus, lieber stm. 😉

  290. #291 von stm am 09/01/2014 - 19:43

    Die Schwulen werden ganz einfach nur ausgenutzt.

    Dann ist ein großer Teil vielleicht gar nicht schwul, sondern behauptet das nur, um irgendwo dazu zu gehören, wo er anständig publicity hat. 😉 Ich selbst kenne nur wenige, bei einigen würde ich es nicht vermuten, wenn ich es nicht wüßte, manche machen keinen Hehl daraus, tuntig ist keiner den ich kenne. Wenn sich welche in der Öffentlichkeit förmlich ablecken, finde ich das nicht schön (genau so wenig bei normalen Pärchen).

  291. #292 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 20:27

    #291 von stm

    „Dann ist ein großer Teil vielleicht gar nicht schwul, sondern behauptet das nur, um irgendwo dazu zu gehören, wo er anständig publicity hat“

    Also, DAS glaube ich eher nicht. Nein, einige Schwule meinen, sich hervortun zu müßen, warum
    auch immer? Wie gesagt, die Mehrheit der Schwulen, wollen ihre Ruhe haben und NICHT im
    Rampenlicht stehen!

    „bei einigen würde ich es nicht vermuten, wenn ich es nicht wüßte,“

    Siehst Du, das sind die, die ihre Ruhe haben wollen.

    „tuntig ist keiner den ich kenne. “

    Die findet man auch eher in Künstlerkreisen, ich denke mal, dort verkehrst Du eher nicht. 😉

    „Wenn sich welche in der Öffentlichkeit förmlich ablecken, finde ich das nicht schön (genau so wenig bei normalen Pärchen). “

    Das geht mir ganz genauso. 😉

  292. #293 von stm am 09/01/2014 - 21:09

    #292 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 20:27

    Ich habe ein paar Künstler in der Familie. Einer modelliert, einer malt, eine macht Sendungen für‘ s Fernsehen, eine restauriert usw. Manche sind zwar einigermaßen „jeck“, aber überhaupt nicht schwul, wobei ja das halbe Fernsehen schwul ist. Meine gehören halt zur anderen Hälfte.

  293. #294 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 21:25

    #293 von stm

    „Ich habe ein paar Künstler in der Familie“

    Das ist doch schön, freue Dich!

    Mein Vater war ein hervorragender Musiker und er war auch nicht schwul. 😉

    Aber man sagt auch, dass es unter den kreativen Menschen, außerordentlich viel Schwule und Lesben
    gibt. Das Gefühl habe ich auch. 😉

    Sade – 18. Pearls – Full Paris Live Concert

    http://www.youtube.com/watch?v=tF58SApwSGU .

  294. #295 von stm am 09/01/2014 - 21:40

    Na ja, die Schwuletten sie eher unter dem ganzen Schwarm von Adjutanten, der denen, die wirklich selbst etwas machen, hinterherläuft. Die kommen sich zwar alle vor wie sonst etwas, sind aber auch nur Fußvolk.

  295. #296 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 21:57

    #295 von stm

    „Die kommen sich zwar alle vor wie sonst etwas,“

    Mein lieber stm, ich habe doch geschrieben, die meisten Schwulen wollen ihre Ruhe haben und
    wollen NICHT im Rampenlicht stehen, das kannst Du mir ruhig glauben.

    Es ist nur eine Minderheit, der Minderheit….die sich hervortun und sich für den Nabel der Welt halten,

    DAS gibt es aber auch unter den Heteros, das haben die Schwulen nicht für sich allein gepachtet!

    Es ist ein ganz schwieriges Thema und es gibt sehr viele Verständigungsschwierigkeiten zwischen
    Schwulen und Heteros, leider. 🙄

    Wie gesagt, die Schwulen werden sehr gerne von den Politikern für IHRE Zwecke missbraucht!
    Genauso, wie die Juden auch gerne für anderer Leute Interessen missbraucht werden!

    Aber das ist wieder ein anderes Thema!

    Falco – Emotional…

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

  296. #297 von stm am 09/01/2014 - 22:07

    DAS gibt es aber auch unter den Heteros, das haben die Schwulen nicht für sich allein gepachtet!

    Und ich habe geschrieben, nur das halbe Fernsehen sei schwul. 😉

  297. #298 von Pommes am 09/01/2014 - 22:09

    #288 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 19:13

    „So ich habe es getan, ich konnte nicht widerstehen! :smile:“

    Das war auch eine gute Idee. 😉
    Denn viele Kommentare auf PI zum Thema Hitzelsperger waren heute ja mal wieder von högschder Qualität! 🙄

  298. #299 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 22:14

    #297 von stm

    „Und ich habe geschrieben, nur das halbe Fernsehen sei schwul. 😉 “

    Stimmt, das hast Du. 😉

  299. #300 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 22:16

    #298 von Pommes

    „Denn viele Kommentare auf PI zum Thema Hitzelsperger waren heute ja mal wieder von högschder Qualität! 🙄 “

    Hahaha….hat Dir der Jogi auch gut gefallen? 🙂 Högschde Disziplin 🙂

  300. #301 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 22:42

    Candy Dulfer – Wild is the wind..

    http://www.youtube.com/watch?v=Dh7Ktb2GeEQ .

  301. #302 von Harald am 09/01/2014 - 22:43

    Logik-Lektion, die erste:
    Nehmen wir einmal…nehmen wir einmal den Satz:
    „Das halbe Fernsehen ist schwul“
    Die Verneinung lautet::
    „Das halbe Fernsehen ist nicht schwul.“

  302. #303 von Harald am 09/01/2014 - 22:44

    😐

  303. #304 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 22:57

    Der neueste Stand…. 379 Kommentare….. ich wette, es werden mehr als 400! 😉

    Wie Burning in Flames schon richtig feststellte:

    #344 Burning in Flames (09. Jan 2014 20:03)

    344 Beiträge up-to-date zu so einem nebensächlichen Thema während in Deutschland die Leute in der U-Bahn totgeschlagen werden oder die Autos brennen. Das nenne ich mal echten Wahnsinn…

    Tja, die Leute haben mehr Angst vor den Schwulen, als vor den Totschlägern. 🙄

  304. #305 von stm am 09/01/2014 - 23:07

    #304 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 22:57

    Tja, die Leute haben mehr Angst vor den Schwulen, als vor den Totschlägern.

    Über die Schwule diskutiere ich gerne. Über die Tötschläger diskutiere ich nicht.

  305. #306 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 23:19

    #305 von stm

    „Über die Schwule diskutiere ich gerne. Über die Tötschläger diskutiere ich nicht.“

    Du weißt aber schon, wie es gemeint war?

    KEIN anderes Thema auf PI bekommt mehr Kommentare, als über die Schwulen. Nein, stimmt
    nicht ganz, das Thema Kirche, bekommt auch immer sehr viele Kommentare.

    Irgendwie stimmt das Verhältnis zu den anderen, wirklich wichtigen Themen nicht. 😉

  306. #307 von Harald am 09/01/2014 - 23:29

    Der homo sapiens ist eben kopfgesteuert.
    Was macht denn eigentlich der Honka?
    Ach so,
    ja, nee,
    is klar.

  307. #308 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 - 23:34

    Ich gehe jetzt nicht zu Honka, ich gehe in die Heia… 🙂

    „Love, Reign O’er Me“ by The Who

    http://www.youtube.com/watch?v=PNnyjAabTpo .

    Gute Nacht….. 😉

  308. #309 von stm am 09/01/2014 - 23:37

    #306 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 23:19

    Irgendwie stimmt das Verhältnis zu den anderen, wirklich wichtigen Themen nicht.

    Klar, die Jungs wollen halt auch mal nur entspannt labern, aber bestimmt nicht über Mörder.

  309. #310 von stm am 09/01/2014 - 23:40

    #308 von Heimchen am Herd am 09/01/2014 – 23:34

    N8 Heimchen.

  310. #311 von Harald am 09/01/2014 - 23:50

    „Irgendwie stimmt das Verhältnis zu den anderen, wirklich wichtigen Themen nicht.“

    Oder aber sie diskutieren (gerade, genau) über die wirklich wichtigen Dinge.
    Gute Nacht.
    😉

  311. #312 von Heimchen am Herd am 10/01/2014 - 19:07

    Es wäre schön, wenn Du, also Du 😉 ….hier ab und zu kommentieren würdest,
    trotz Schreibblockade.

    Zusammen sind wir unschlagbar! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=DTS_DLZptkw .

    Und ich habe die schönsten Lieder…..

  312. #313 von stm am 10/01/2014 - 19:25

    #312 von Heimchen am Herd am 10/01/2014 – 19:07

    Na, obit sich darauf einläßt… Aber wer weiß. Den Koranschredder fand ich übrigens auch nicht schlecht, es sind wirklich nicht nur Deppen dort. Allerdings habe ich manchmal den Eindruck, es werden nicht die Krawallmacher gesperrt, sonden die, die wirklich etwaszu sagen haben. Man versucht, den Deckel auf dem Topf zu halten. Als ob mehr als eine Hand voll Leute einem vernünftigen Menschen zuhören würde, aber ohne die Hand voll kann man das Ding natürlich besser als grottenschlecht verreißen.

  313. #314 von Heimchen am Herd am 10/01/2014 - 20:03

    #313 von stm

    „Na, obit sich darauf einläßt“
    Mal schauen, sie ist immer für eine Überraschung gut! 😉

    “ Den Koranschredder fand ich übrigens auch nicht schlecht, es sind wirklich nicht nur Deppen dort.“

    Das habe ich mir gedacht und wenn Du mal ganz genau nachdenkst, dann weißt Du auch, WER
    er ist: 😉

    „Allerdings habe ich manchmal den Eindruck, es werden nicht die Krawallmacher gesperrt, sonden die, die wirklich etwaszu sagen haben. Man versucht, den Deckel auf dem Topf zu halten. Als ob mehr als eine Hand voll Leute einem vernünftigen Menschen zuhören würde, aber ohne die Hand voll kann man das Ding natürlich besser als grottenschlecht verreißen.“

    Pssst….das scheint nicht nur bei PI der Fall zu sein, aber pssst…. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=t5gziKqkU0M .

    Und das es hier gerade so schon zivilisiert zugeht, haben wir IHR zu verdanken, lieber stm.
    Bitte vergesse das nicht! 😉 Sie ist eine Klasse für sich, schon immer! 😉

  314. #315 von stm am 10/01/2014 - 20:20

    #314 von Heimchen am Herd am 10/01/2014 – 20:03

    dann weißt Du auch, WER er ist:

    Ich glaube ich weiß, wer er Deine Meinung nach sein könnte. Das ist allerdings schon länger her, und in letzter Zeit überfliege ich die Sachen dort nur, so genau wie Du kann ich es daher nicht sagen. Ich schätze Mittagwasser99 😉

  315. #316 von Heimchen am Herd am 10/01/2014 - 20:40

    „Ich schätze Mittagwasser99 😉 “

    Wenn Du IHN meinst? Bingo! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=KjfpjetYCxM .

  316. #317 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 - 00:20

    Jayne….wieso komme ich jetzt nicht mehr in Deinen Blog?

    Was soll das? 🙄 Ich hasse solche Spielchen!

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Gute Nacht…

  317. #318 von Harald am 11/01/2014 - 08:44

    Ei Guuder, wie?
    Wo rollschdn widder hie?
    Jesses nee…

  318. #319 von stm am 11/01/2014 - 14:09

    Jetzt geht nach der Sonne auch der Wind fliegen:

    http://www.stern.de/wirtschaft/news/prokon-droht-zahlungsunfaehigkeit-und-insolvenz-2082555.html

    Seit Rot-Grün 2000 diesen ganzen Unsinn, sei es das unselige Hartz IV oder die noch unseligere „Energiewende“ beschlossen, geht es hier konstant den Bach hinunter. Und was macht die Frau Dr. Kanzleuse? Statt den Mist aufzuhalten, macht sie ihn noch schlimmer. Das kommt dabei heraus, wenn man einer Agitprop-Funktionärin einen Titel zuschanzt, den sie dank Kohl’schem einigungsvertrag dann auch noch behalten darf. Ich könnte manchmal aus der Haut fahren…

  319. #320 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 - 16:43

    AfD-Chef kritisiert Hitzlspergers Coming-Out

    In dem Coming-Out des Ex-Fußballnationalspielers Thomas Hitzlsperger erkennt AfD-Chef Bernd Lucke „keinen besonderen Mut“. Lucke hätte sich zudem ein klares Bekenntnis zu Ehe und Familie gewünscht.

    Der Parteichef der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, hat das Coming-Out des Ex-Fußballnationalspielers Thomas Hitzlsperger teilweise kritisiert. „Ich hätte es gut gefunden, wenn Herr Hitzlsperger sein Bekenntnis zu seiner Homosexualität verbunden hätte mit einem Bekenntnis dazu, dass Ehe und Familie für unsere Gesellschaft konstitutiv sind“, sagte Lucke am Samstag auf dem hessischen Landesparteitag in Gießen.

    Zwölf Jahre nach der Selbst-Offenbarung von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) erkenne er „keinen besonderen Mut mehr darin, sich zu seiner sexuellen Orientierung zu bekennen“, sagte der Chef der konservativen Euro-Skeptiker.

    Weiter hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article123770676/AfD-Chef-kritisiert-Hitzlspergers-Coming-Out.html

    Ich verstehe das ganze Theater auch nicht, gibt es keine wichtigeren Themen? 🙄

  320. #321 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 - 21:25

    Van Morrison & John Lee Hooker – Gloria

    http://www.youtube.com/watch?v=lrCrI76xOgY .

    “An Mike Hammer
    Wundere Dich nicht, wenn Dir ganz plötzlich die Ohren kribbeln. Das bin ich.
    Deine Schum ”

    WAS hat Schum in den Ohren von Mike Hammer zu suchen?? Der Mann hat doch Tinnitus!

    Vielleicht deshalb?? 🙄

  321. #322 von Pommes am 11/01/2014 - 21:42

    #320 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 – 16:43

    „Ich verstehe das ganze Theater auch nicht, gibt es keine wichtigeren Themen?“

    Zweifellos gibt es weitaus wichtigere Themen als Hitzelspergers Beichte. Dass Lucke dieses Thema aber dennoch aufgreift, spricht Bände. Anstatt die wirklich wichtigen Themen aufzugreifen, glaubt er, durch populistische Homophobie seine zerstrittene und von Chaoten durchsetzte Partei zusammenschweißen zu können.

  322. #323 von stm am 11/01/2014 - 22:14

    #322 von Pommes am 11/01/2014 – 21:42

    Zwölf Jahre nach Klaus Wowereits Coming-out gehöre kein Mut dazu, sich als schwul zu offenbaren; Hitzlsperger hätte sich lieber zu Ehe und Familie als Keimzelle der Gesellschaft bekennen sollen, die „Verfallserscheinungen“ dieser Institution beklagen und die Leistungen der Väter und Mütter hervorheben müssen. Kinder, Mütter und Steuerzahler hätten – anders als Fußballstars – kein Gesicht, so Lucke weiter; diesen Gesichtslosen wolle die AfD ein Gesicht geben.

    Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article123772984/AfD-Chef-will-von-Hitzlsperger-Bekenntnis-zur-Ehe.html

    Was daran ist populistische Homophobie?

  323. #324 von Pommes am 11/01/2014 - 22:57

    #323 von stm am 11/01/2014 – 22:14

    „Was daran ist populistische Homophobie?“
    .

    Die Behauptung, es gehöre „kein Mut dazu, sich als schwul zu offenbaren“, ist zumindest in bezug auf Profi-Fußballspieler falsch. Wenn wirklich kein Mut dazu gehören würde, weshalb haben sich denn die anderen schwulen Kicker noch nicht geoutet?

    Von Hitzlsperger als Homosexuellem zu verlangen, er solle ein Bekenntnis zu „Ehe und Familie als Keimzelle der Gesellschaft“ ablegen, ist absurd. Gleichzeitig stellt Lucke damit alle Homosexuellen außerhalb der Gesellschaft und lässt seiner dümmlichen, vermutlich seiner evangelikalen Orientierung geschuldeten Homophobie freien Lauf.

    Dass nur „Ehe und Familie“, also nur einer von vielen möglichen Lebensentwürfen, „Keimzelle der Gesellschaft“ sein sollen, mag Luckes Meinung sein. Die Wahrheit ist das aber keinesfalls. Und von Leuten, die offensichtlich anderer Meinung sind als er, zu verlangen, sie sollen seine Meinung artikulieren, ist entweder ein Zeichen von grenzenloser Dummheit oder grenzenloser Überheblichkeit – oder eben von kalkuliertem Populismus, weil Lucke ja weiß, dass seine Anhängerschaft derlei Primitivität goutiert.

    Luckes Bemerkung, Hitzlsperger hätte „Leistungen der Väter und Mütter“ erwähnen müssen, ist ähnlich sinnvoll wie die Behauptung, Hitzlsperger hätte die Leistungen „der Freiwilligen Feuerwehren“, der „Altenpflegedienste“ oder der „Müllwerker“ erwähnen müssen.

    Aber damit konnte Lucke ja wieder die Ressentiments seiner Anhängerschaft, dieses Konglomerats aus Wüterichen und Zu-Kurz-Gekommenen, bestens bedienen.

  324. #325 von Pommes am 11/01/2014 - 23:02

    Zwar nicht zur AfD, aber zu der in ähnlichen Promillebereichen schwebenden und in ähnlichen trüben Gewässern fischenden FDP (früher mal im Bundestag vertreten, die Älteren werden sich noch erinnern!), ein netter Artikel aus haOlam.de:

    http://haolam.de/artikel_16144.html

  325. #326 von stm am 11/01/2014 - 23:18

    #324 von Pommes am 11/01/2014 – 22:57

    Was soll der Begriff „Homophobie“ in diesem Zusammenhang zum Ausdruck bringen? Um welche unbegründete Angst geht es?

    Aber damit konnte Lucke ja wieder die Ressentiments seiner Anhängerschaft, dieses Konglomerats aus Wüterichen und Zu-Kurz-Gekommenen, bestens bedienen.

    Aha, Du bist also der Kenner der „Anhängerschaft“, der befähigt und legitimiert ist, über deren „Ressentiments“ zu befinden. Du scheinst Dich dabei aber in schlechter Gesellschaft zu befinden, da Du diese ja im selben Satz als <em<Konglomerat aus Wüterichen und Zu-Kurz-Gekommenen bezeichnest. Da Du meinst, das beurteilen zu können, interessiert mich, wo Du Dich selbst wiederfindest, bei den Wüterichen (+1 von mir so wie Du hier ankommst), den zu kurz Gekommenen, oder bei jemandem, der es nicht mal bis in das Konglomerat schafft und einfach nur Mißgunst hegt?

  326. #327 von Pommes am 11/01/2014 - 23:23

    #326 von stm am 11/01/2014 – 23:18

    Wenn ich Deine schwer verständlichen Einlassungen richtig dechiffriere, dann scheinst Du der Meinung zu sein, dass man, um Luckes Anhängerschaft richtig taxieren zu können, selbst Anhänger sein muss. Trifft das zu? Falls ja: ich teile diese Deine Meinung nicht.

  327. #328 von stm am 11/01/2014 - 23:31

    #327 von Pommes am 11/01/2014 – 23:23

    Bezeichnest Du Wähler oder Mitglieder anderer Parteien ebenfalls als „Anhängeschaft? Oder als „Konglomerate“ von was weiß ich woher oder wohin Gekommener? Und was Du mit Phobie meinst, hast mir immer nich nicht erklärt.

  328. #329 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 - 23:33

    Oh….wir sind heute aber in Form! 😉

    Neal Black & The Healers – I Don’t Get The Blues

    http://www.youtube.com/watch?v=PRX8RfM8hgg .

  329. #330 von Pommes am 11/01/2014 - 23:38

    #328 von stm am 11/01/2014 – 23:31

    „Bezeichnest Du Wähler oder Mitglieder anderer Parteien ebenfalls als “Anhängeschaft?“

    Ja.
    .

    „Oder als “Konglomerate” von was weiß ich woher oder wohin Gekommener?“

    Du scheinst nicht zu wissen, was das Wort „Konglomerat“ bedeutet.
    .

    „Und was Du mit Phobie meinst, hast mir immer nich nicht erklärt.“

    Doch. Du hast es nur nicht verstanden.

  330. #331 von Pommes am 11/01/2014 - 23:40

    #329 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 – 23:33

    „Oh….wir sind heute aber in Form! :wink:“

    Nicht nur heute, Heimchen, nicht nur heute … 🙂

  331. #332 von stm am 11/01/2014 - 23:49

    #330 von Pommes am 11/01/2014 – 23:38

    Du willst also damit sagen, die „Anhänger“ der AfD seien ein Gemisch aus Wüterichen und Zu-Kurz-Gekommenen. Darüber hinaus hat sie also keine „Anhänger“?
    Und was habe ich nicht verstanden? Was hat Luckes Äußerung in der von mir zitierten Form mit einer „Phobie“ zu tun?

  332. #333 von Pommes am 11/01/2014 - 23:54

    #332 von stm am 11/01/2014 – 23:49

    „Du willst also damit sagen, die “Anhänger” der AfD seien ein Gemisch aus Wüterichen und Zu-Kurz-Gekommenen.“

    Ja.
    .

    „Darüber hinaus hat sie also keine “Anhänger”?“

    Nein. Lies einfach, was ich geschrieben hab.
    .

    „Und was habe ich nicht verstanden? Was hat Luckes Äußerung in der von mir zitierten Form mit einer “Phobie” zu tun?“

    Es ging um HOMOphobie. Lies einfach, was ich geschrieben habe

  333. #334 von Heimchen am Herd am 11/01/2014 - 23:57

    Joe Bonamassa & John Hiatt – Down Around My Place –

    http://www.youtube.com/watch?v=5tNhGTlQwiY .

    Ich bin heute nicht in Form….. 🙄

  334. #335 von stm am 12/01/2014 - 00:06

    #333 von Pommes am 11/01/2014 – 23:54

    Ich habe es gelesen. Deine Unterstellung eines meinerseiteigen Unverständnisses der Terminologie erschließt sich mir nicht. Du solltest allerdings wissen, was Du sagen möchtest, mit welchen Worten auch immer.

  335. #336 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 - 00:13

    Kann ich Euch denn auch alleine lassen? Ich denke ja, Ihr werdet Euch schon nicht an die
    Gurgel gehen, oder? 🙄

    AURORA BOREALIS….

    http://www.youtube.com/watch?v=aa5Lc6BXIFA .

    Gute Nacht…. 😉

  336. #337 von Pommes am 12/01/2014 - 00:15

    #335 von stm am 12/01/2014 – 00:06

    „… erschließt sich mir nicht.“

    Es tut mir leid, dass Deine Auffassungsgabe dafür nicht ausreicht.

  337. #338 von Gudrun Eussner am 12/01/2014 - 00:16

    Pommes, Du hast aber eine originelle Art zu kommunizieren. Ist das angeboren bei Dir, oder hast Du Dir das notgedrungen erworben, weil Du es nicht ändern kannst, daß Deine Äußerungen niemand versteht? 😉

  338. #339 von Pommes am 12/01/2014 - 00:17

    #336 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 – 00:13

    “ Ich denke ja, Ihr werdet Euch schon nicht an die Gurgel gehen, oder?“

    Das ist hier wohl schlecht möglich. 😉

    GutN8!

  339. #340 von Pommes am 12/01/2014 - 00:20

    #338 von Gudrun Eussner am 12/01/2014 – 00:16

    „.. weil Du es nicht ändern kannst, daß Deine Äußerungen niemand versteht? “

    Bis jetzt ist es nur „stm“, der Verständnisprobleme hat. Auf Unverständnis treffe ich auch nur bei Gesprächspartnern, die ein bestimmtes intellektuelles Niveau nicht erreichen. Das ist jedoch nicht allzu oft der Fall.

  340. #341 von stm am 12/01/2014 - 00:40

    #58 von Pommes am 12/01/2014 – 00:26
    #57 von derbetzebeebt am 12/01/2014 – 00:20

    Wie sieht denn Dein Vorschlag dazu aus? Was glaubst denn Du, wie man Schwule ohne Zuhilfenahme der Muselmanen von ihrem schändlichen Treiben abhalten kann?

    Und das nach dem hier Gesagten? Also ich denke, Pommes hat nicht alle Fritten in der Schüssel, oder besser gesagt, nicht alle Latten am Zaun.

  341. #342 von Pommes am 12/01/2014 - 00:49

    #341 von stm am 12/01/2014 – 00:40

    „Also ich denke, Pommes hat nicht alle Fritten in der Schüssel, oder besser gesagt, nicht alle Latten am Zaun.“

    Mitforisten beleidigen kann ja jeder. Was aber ist nun Dein Vorschlag zur Eindämmung der schwulen Pest? Bist Du etwa nicht der Meinung, dass die Mohammedaner uns hier weit voraus sind und wir uns an ihnen ein Beispiel nehmen sollten?

  342. #343 von stm am 12/01/2014 - 01:01

    #342 von Pommes am 12/01/2014 – 00:49

    Meine Bemerkung bezog sich auf den Umstand, daß Du in dem thread „Skandal…“ eine offensichtlich gegensätzliche Ansicht als die im thread „Ihre Meinung..“ geäußerte vertrittst. Das ist die Feststellung einer Tatsache. Darüber hinaus liegt es mir fern, Vorschläge im Sinne der von Dir geäußerten Fragen zu unterbreiten. Und ich bin nicht der von Dir geäußerten Meinung.

  343. #344 von Pommes am 12/01/2014 - 01:08

    #343 von stm am 12/01/2014 – 01:01

    „Und ich bin nicht der von Dir geäußerten Meinung.“

    Gut, dass wir darüber geredet haben.

  344. #345 von stm am 12/01/2014 - 01:11

    #344 von Pommes am 12/01/2014 – 01:08

    Du erlaubst mir doch sicherlich eine persönliche Bemwerkung.

    Verschwinde.

  345. #346 von Pommes am 12/01/2014 - 01:19

    #345 von stm am 12/01/2014 – 01:11

    „Du erlaubst mir doch sicherlich eine persönliche Bemwerkung.“

    Jeder kann hier schreiben, was er will.
    .

    „Verschwinde.“

    Deine Hilflosigkeit ist geradezu putzig. Ich werde, unter welchem Namen auch immer, noch ganz großen Spaß mit Dir haben.

  346. #347 von stm am 12/01/2014 - 01:34

    #346 von Pommes am 12/01/2014 – 01:19

    Nachdem Du hier parrallel gegensätzliche Auffassungen vertreten hast, bist Du für mich als Diskussionspartner disqualifiziert. Du mußt darüber nicht mehr diskutieren, das ist vorbei. Du wirst hier keinen „Spaß“ mahr haben.

  347. #348 von derbetzebeebt am 12/01/2014 - 01:45

    Also stm, ich finde deine Analyse bezüglich von Pommesgrumbira sehr gut. Tatsächlich äußert er sich zu den Themen Islam und Homosexualität in verschiedenen Quotenqueen-Threads sehr widersprüchlich. Seine einzige Aufgabe hier ist zu spalten, das wird er tun, solange QQ ihn gewähren läßt. Wird er unter „Pommes“ gesperrt, wird er als „Frits“ oder so weitermachen. Quotenqueen hat momentan anscheinend nicht die Kapazitäten, ihn aufgrund seines immergleichen, ungelenken Sprachgebrauchs (wie Frau Eussner auch bemerkte) gleich rauszufiltern. Alle Latten am Zaun hat Pommesgrumbira sicher nicht, aber noch genügend Finger an der Hand zum Quatsch tippen.

  348. #349 von Krokodil am 12/01/2014 - 11:29

    Phobien sind Krankheiten, wertes Frittchen.
    Wenn Du nicht bald dazu lernst, wird Dir keiner mehr die Ablenkungen von Deinen offensichtlichen Störungen nachsehen.
    Dein geschwollenes Gesülze schafft es eben nicht, den damit artikulierten Dünnschiss mit Wohlgeruch zu überdecken. Du bist weder klug noch witzig. Reitest hier die langweilige, aus Film Funk und Kasperletheater bekannte Zeitgeistwelle, willst Dich aber allen Ernstes als der grosse Durchblicker präsentieren.
    Du bist ein falsches Würstchen, Du.
    Grüss mal Grumdummel und den Rest der Crew, Ihr solltet Euch mal eine kleine Pause gönnen, Ihr lächerlichen Vögel. Immer schön auf ganz alt und supererwachsen machen, mit der Argumentationskraft einer Essigfliege. Niemals einen Standpunkt beziehen, unsachliche Angriffe nie vernünftig begründen, geh ab zu den Pubertierenden von zB Wikipedia oä.
    Dein Unterhaltungswert kann nicht weiter abnehmen, andere Werte gab es nie.

  349. #350 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 - 12:02

    Na, hier ist mal wieder was los!

    Um mich zu wiederholen. HIER darf JEDER kommentieren, solange man nicht ausfallend wird,so
    wie einige PÖBLER …die hier schon ihren ganz großen „Auftritt“ hatten. 😉

    Ich denke, die Nicknamen dieser Pöbler sind jedem bekannt! 😉

    Pommes ist KEIN Pöbler, er ist ein exzellenter Rhetoriker, dem niemand das Wasser reichen
    kann, niemand! Und das macht ALLE so hilflos und wütend.

    Mich amüsiert es sehr, wie Pommes hier ALLE an die Wand spiel, herrlich!
    Strengt Euch doch einfach mehr an, dann kommt Ihr vielleicht irgendwann auf SEIN Level!

    Wenn Ihr Pommes und Co. rausekeln wollt, dann müßt Ihr erstmal an MIR vorbei, das dürfte
    sehr, sehr schwer werden! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=93u6-9EwVRY .

    Halleluja….

  350. #351 von Harald am 12/01/2014 - 12:17

    Etwas Derartiges
    http://www.pi-news.net/2014/01/video-muenchen-neuperlach-zerstoerung-von-wahlplakaten-der-freiheit-durch-moslems/
    zu publizieren
    ist gegenüber einem Marian Offman sehr unsensibel,
    der bei jeder passenden Gelegenheit sein „Jude sein“ in den Vordergrund stellt,
    ebenso bei jeder passenden Gelegenheit beklagt,
    dass man sein „Jude sein“ in den Vordergrund stelle.

    Marian Offman ist ein Schlauer.
    Marian Offman weiß von nichts.

  351. #352 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 - 12:22

    Und Harald ist auch ein ganz Schlauer und kein Pöbler!

    Das mußte mal gesagt werden! 😉

  352. #353 von Krokodil am 12/01/2014 - 12:23

    #350 von Heimchen am Herd
    Niemand will Dir Deine kaputten Typen wegnehmen, das wurde bewiesen.
    Egal wie dämlich sie sind, wenn Du Dich um sie kümmerst, werden sie auch nicht so hart angegengen, wie man das eigentlich machen sollte.
    Für Dich sind deren pseudorhetorische Schnörkel Kunst, die Dich auf einen anspruchsvollen Inhalt verzichten lassen.
    Du darfst ja Deine geliebten Vollpfosten hätscheln, verlange das aber bitte nicht von anderen.

  353. #354 von Krokodil am 12/01/2014 - 12:27

    PS

    „…dann kommt Ihr vielleicht irgendwann auf SEIN Level! “

    Dort unten ist es mir entschieden zu dunkel. Lehne dankend ab.
    Diese Knallfrösche sind substanzlos, leider merkst Du das aber scheinbar nicht.

  354. #355 von Harald am 12/01/2014 - 12:32

    @ Pommes

    Du etwa nicht der Meinung, dass die Mohammedaner uns hier weit voraus sind und wir uns an ihnen ein Beispiel nehmen sollten?

    Meinst du die Baukräne oder die Allah gefällige Arscherweiterung zwecks Sprengsatzeinführung?

  355. #356 von Harald am 12/01/2014 - 12:34

    #352 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 – 12:22

    Ich geb´s an den Bürzel weiter. 😉
    Der ist hoffentlich bald wieder am Kommen.

  356. #357 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 - 12:42

    #353 von Krokodil

    „Niemand will Dir Deine kaputten Typen wegnehmen, das wurde bewiesen.“

    So? Ist das so? Dann zeige mir mal, WO das bewiesen wurde, ich bin gespannt!

    „Egal wie dämlich sie sind, wenn Du Dich um sie kümmerst, werden sie auch nicht so hart angegengen, wie man das eigentlich machen sollte.“

    Hahaha…..herrlich, noch widerlicher und primitiver, als geschehen, kann man wohl niemanden
    mehr angehen, oder gibt es noch eine Steigerung?? 😯

    „Für Dich sind deren pseudorhetorische Schnörkel Kunst, die Dich auf einen anspruchsvollen Inhalt verzichten lassen.“

    Woher willst Du wissen, worauf ich verzichte? 😉

    „Du darfst ja Deine geliebten Vollpfosten hätscheln, verlange das aber bitte nicht von anderen.“

    DAS ist aber äußerst großzügig von Dir Krokodil, (oder schreibt dort jemand anderes mit Deinem
    Nick?) Man weiß es nicht! 😉

    So… ich habe Thema fertig! Nächstes Thema!

  357. #358 von GoryB am 12/01/2014 - 13:03

    AfD Chef Bernd Lucke wünscht sich von konservativen Homosexuellen, wie dem ehemaligen Nationalspieler Thomas Hitzlsperger ein klares Bekenntnis zur Familie. Familienmodelle für Homosexuelle wurden bislang von der AfD Führung nicht thematisiert. Eine überraschende Wendung im Streit um den Kurs der europakritischen Partei. http://www.direktbroker.de/news/afd-chef-bernd-lucke-fordert-familienmodell-auch-fuer-homosexuellen-ex-fussballprofi-hitzlsperger-33834204#.UtJhiytDB-8.facebook

  358. #359 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 - 14:01

    Minister Schneider: Ärzte müssen Deutsch sprechen:
    (12.00 Uhr)
    Gute Deutschkenntnisse bleiben aus Sicht von NRW-Sozialminister Guntram Schneider (SPD) eine Voraussetzung, um als Arzt in Deutschland arbeiten zu können. Dies sei im Interesse der Sicherheit der Patienten, aber auch der betroffenen Mediziner selbst, sagte Schneider der dpa in Düsseldorf nach einem am Samstag verbreiteten Bericht.

    Der Minister trat damit dem Eindruck entgegen, er fordere von Patienten fundierte Englisch-Kenntnisse, damit sie mit ausländischen Ärzten kommunizieren können. So hatte die Deutsche Stiftung Patientenschutz in den vergangenen Tagen kritisiert, Schneider schiebe den Schwarzen Peter den Patienten zu. „Diese brauchen aber keinen Englisch-Kurs, sondern qualifizierte medizinische Hilfe. Das erfordert vor allem gute Deutschkenntnisse der Ärzte“, hatte Stiftungsvorstand Eugen Brysch betont. Die Stiftung schätzt, dass etwa 20 Prozent aller Ärztefehler auf mangelnde Sprachkenntnisse zurückzuführen sind.

    Allein in NRW stammen laut Gesundheitsministerium rund 6.000 der etwa 37.500 Krankenhausärzte aus dem Ausland. Sozialminister Schneider sprach von einer „extrem steigenden Tendenz“.

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt24060.html

    Wer heutzutage krank wird, kann froh sein, wenn er LEBEND wieder aus dem Krankenhaus
    kommt und nicht der Magen, sondern der Blinddarm entfernt wurde! 🙄

  359. #360 von Harald am 12/01/2014 - 21:00

    Diese feige Sau!
    Ja, wollte der denn nicht Märtyrer werden?
    Brutalität, Feigheit und Hinterlist gehen oft Hand in Hand.
    Seht her, Brüder im Glauben, euer Chef, die feige Sau!
    Tief im Glauben am Allah, das Märtyrertum, die 72 Jungfrauen,
    den er euch vorlallt.

    http://www.humanist-news.com/syrien-al-kaida-chef-geschminkt-und-in-frauenkleidern-festgenommen/

  360. #361 von Harald am 12/01/2014 - 21:11

    Verkleidung innerhalb eines Einsatzes und Verkleidung zwecks feiger Flucht nach bestialischen Morden, Plünderungen, Vertreibungen, Hinrichtungen, Zerstückelungen, Köpfen sind zweierlei.

  361. #362 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 - 21:34

    Videos: Flashmobs in München, Essen und Köln

    Auf dem Marienplatz, in der Fußgängerzone und auf dem Stachus wurde für die in islamischen Ländern verfolgte Christen und zu Tode gekommenen Brüder und Schwestern das Vaterunser gebetet. Überall dort, wo die Scharia Einzug hält, werden Christen mit Verfolgung, Demütigungen, Folter und Tod konfrontiert. Diese insbesondere von den Massenmedien totgeschwiegene Situation ist unerträglich.

    http://www.pi-news.net/2014/01/videos-flashmobs-in-muenchen-essen-und-koeln/#comments

    Also, wenn ich mir die Videos anschaue…. ich finde es bescheuert, ganz ehrlich!
    Ich finde es erniedrigend, wie sich die Christen dort benehmen, damit macht man sich nur
    lächerlich und wird noch weniger respektiert!

    ER schreibt mir aus der Seele, genauso sehe ich es auch! 😉

    #3 Freier Buerger (12. Jan 2014 18:22)

    Als ob das auf den Knien herumrutschen und Rosenkranz beten die Islamisten auch nur im Geringsten beeindrucken würde. Die meisten der Teilnehmer sind vermutlich irgendwelche Gutmenschinnen, die selbst noch irgendwelchen muslimischen Wirtschaftsflüchtlingen Kirchenasyl gewähren würden.

    Anstatt nutzlos auf den Knien herum zu rutschen und Rosenkranz zu beten, sollten diese Naivlinge endlich den politischen Kampf gegen die schleichende Islamisierung Europas führen, anderenfalls werden sie auch bald in Deutschland von Islamisten verfolgt. Aber vermutlich wählt der Großteil von denen Grüne, SPD und LINKE, wie man auf Kirchentagen ja oft vernehmen kann.

  362. #363 von stm am 12/01/2014 - 21:54

    Die Lüge ist bei denen halt ein fundamentales Prinzip.

  363. #364 von stm am 12/01/2014 - 21:56

    Das bezog sich auf #360 von Harald am 12/01/2014 – 21:00

  364. #365 von Harald am 12/01/2014 - 22:47

    #363 von stm am 12/01/2014 – 21:54

    „Die Lüge ist bei denen halt ein fundamentales Prinzip.“

    Ja.

    Lüge, (Taqiyya), Täuschung, Unterdrückung, (Individuum, Meinungsäußerung), Brutalitätm
    Terror, Mord, injizierter Hass, Einschüchterung, Chaos, „Dunkelheit“, (Informationsunterdrückung)*
    all dies sind Säulen des Islam.
    (*) von Vermummung (Kapuzenpullover bis Ganzkörperkondom) über Kameraverbot, Verbot des Empfangs
    spezieller Programme, Internetverbot , -einschränkung, etc….

    Wahrheit, Informationsfluss fürchten (die „Führer“ der) „wahren Gläubigen“ wie alle Lichtscheuen das Licht, wie der Teufel das Weihwasser.

  365. #366 von Harald am 12/01/2014 - 23:00

  366. #367 von derbetzebeebt am 13/01/2014 - 00:42

    #350 von Heimchen am Herd

    „Pommes ist KEIN Pöbler, er ist ein exzellenter Rhetoriker, dem niemand das Wasser reichen
    kann, niemand! Und das macht ALLE so hilflos und wütend.“

    Rhetoriker? Niemand kann ihm das Wasser reichen und das macht ALLE wütend? Alle Menschen auf der Erde?

    „Mich amüsiert es sehr, wie Pommes hier ALLE an die Wand spiel, herrlich!
    Strengt Euch doch einfach mehr an, dann kommt Ihr vielleicht irgendwann auf SEIN Level!“

    Er spielt hier restlos ALLE an die Wand? Also dich auch. Und das gefällt dir? 😉

    „Wenn Ihr Pommes und Co. rausekeln wollt, dann müßt Ihr erstmal an MIR vorbei, das dürfte
    sehr, sehr schwer werden.“

    Was hat das eigentlich mit DIR zu tun? Nix. 😉

    Halleluja… 😉

  367. #368 von Krokodil am 13/01/2014 - 08:18

    #357 von Heimchen am Herd

    Über Deine Ikaruse mit den versengten Flügeln darfst also nur Du urteilen?
    Muss man wirklich so egomanisch destruktiv sein um Deine Sympatie zu haben?
    Meinst Du Dein Tamtam um diese Versammlung hilfloser Worthülsenschmeisser wirklich ernst?
    Leider werde ich darauf wieder keine Antwort, nur ausweichende Gegenbehauptungen bekommen. Aber das ist hier nun wohl so üblich.

  368. #369 von derbetzebeebt am 13/01/2014 - 08:45

    Jawohl. :mrgreen:

    Ausweichende Gegenbehauptungen und jede Menge GROSSBUCHSTABEN.

  369. #370 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 10:54

    #368 von Krokodil
    #369 von derbetzebeebt

    Ach Ihr lieben Buben, Ihr habt doch auch meine Sympathie. Ihr könnt ja auch nett sein, wenn Ihr
    wollt. Ich weiß gar nicht, warum Ihr solche Angst vor meinen anderen Freunden habt? 🙄
    Die wollen auch nur akzeptiert werden, so wie Ihr auch. Also, reißt Euch mal zusammen, dann
    klappt es auch mit den anderen Jungs und mit mir! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

  370. #371 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 14:31

    Pläne für familienfreundliche Bundeswehr:
    Nerv der Truppe getroffen

    Ursula von der Leyen will die Bundeswehr familienfreundlicher machen. WDR 2 sprach mit dem Vorsitzenden des Bundeswehrverbandes, Oberstleutnant André Wüstner, über die Pläne der Bundesverteidigungsministerin.

    Ursula von der Leyen (CDU) macht auch im neuen Amt als Bundesverteidigungsministerin Familienpolitik – mit verbesserter Kinderbetreuung in den Kasernen und Teilzeitregelungen will sie es auch Soldaten und Soldatinnen ermöglichen, künftig Familie und Beruf einfacher zu vereinen. Aber ist das wirklich das dringendste Problem der Truppe? „Es gibt eine Vielzahl von Problemfeldern auf dem Weg zur Freiwilligenarmee“, bestätigt Wüstner, die Bundeswehr stecke mitten in der kompliziertesten Reform ihrer Geschichte. Es sei aber tatsächlich richtig, jetzt den Menschen und seinen sozialen Rahmen in den Fokus zu nehmen, statt sich wie bisher weiterhin rein auf Strukturen und Prozesse zu konzentrieren. Um auch künftig noch attraktiv zu sein und qualitativ guten Nachwuchs zu gewinnen, müssten diese Themen nun angegangen werden, „sonst kann es sein, dass die Bundeswehrreform zum Rohrkrepierer wird“, so Wüstner.

    Weiter hier: http://www.wdr2.de/aktuell/bundeswehrreform196.html

    Ach wie schön Ursula, du Mutter der Kompanie! 😉

    KOMMENTAR
    Ursula von der Leyen, die Mutter der Kompanie
    Von Uwe Westdörp

    http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/442298/ursula-von-der-leyen-die-mutter-der-kompanie#

  371. #372 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 19:27

    Ja wo sind denn die Buben? Traut sich jetzt keiner mehr, Männer! 🙄

    Dropkick Murphys „The State Of Massachusetts“

    http://www.youtube.com/watch?v=UkxRW51acS4 .

    Da geht die Post ab…..

    Halleluja…

  372. #373 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 19:58

    Fast wie einst unter „Wildsäuen“ und „Gurkentruppen“

    Großer Fehlstart der großen Koalition: Darüber streiten CDU, CSU und SPD

    Die große Koalition hat bisher vor allem eines produziert: großen Krach. Erinnerungen an schwarz-gelbe Zerrüttungen und Beschimpfungen werden wach. Beachtlich, wie viele Streitpunkte SPD und Union in der sitzungsfreien Zeit gefunden haben.

    An diesem Montag kehren die Abgeordneten des Bundestages nach Berlin zurück. Es beginnt die erste Sitzungswoche im neuen Jahr. Morgen tagen die Bundestagsfraktionen. Von Mittwoch an treffen die Parlamentarier sich im Plenarsaal des Reichstages. Ein Thema wird sie dabei begleiten: die wachsende Unzufriedenheit der Bevölkerung mit der großen Koalition. Nach Umfragen vom Wochenende sieht nahezu die Hälfte der Deutschen die bisherige Arbeit von Schwarz-Rot kritisch. Was bei der Mehrheit der Wähler einmal als Wunschkonstellation für die Regierungsarbeit galt, entzaubert sich zunehmend selbst.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fast-wie-damals-mit-wildsaeuen-und-gurkentruppen-grosser-fehlstart-der-grossen-koalition-darueber-streiten-cdu-csu-und-spd-2_id_3537820.html

    Das ist ja eine nette Truppe.

  373. #374 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 20:13

    Hamas: „Jungen gehören in die Kampfarena“

    Die radikal-islamistische Terrororganisation Hamas bereitet die nächste Generation auf den Krieg vor: Tausende Schüler erlernen derzeit in einem Trainingslager im Gazastreifen den Gebrauch von Waffen.

    An den Kursen nehmen 13.000 Jungen aus 49 Schulen im Gazastreifen teil. „Wir lernen, wie man Waffen gebraucht und wie man sich gegen den zionistischen Feind behauptet“, sagte ein Teilnehmer einem palästinensischen Fernsehsender. „Die Trainer erweitern unser militärisches Wissen, damit wir unser Land verteidigen können, und danach auch die Al-Aksa-Moschee , und damit wir unsere Gefangenen befreien können, die sich in den Händen des zionistischen Feindes befinden.“

    Interessant und bezeichnend, das jene, die noch vor einem Jahr heuchlerisch marktschreierisch „Kinderrrechte“ reklamierten um gegen jüdisches Leben in Deutschland das gesunde Volksempfinden generalmobil zu machen, so gar nichts zum realen Kindesmißbrauch in Gaza zu sagen haben – und mehr noch, in verlogener und niederträchtiger Absicht sogar davon schwadronieren, die Hamas-Diktatur werde in Gaza so etwas wie „Wahlen“ veranstalten, um ihrer Gewaltherrschaft den Schein demokratischer Legitimität zu verleihen.

    http://haolam.de/artikel_16167.html

    Da werden Kinder mißbraucht und keiner stört sich daran. 👿

  374. #375 von Obatzter am 13/01/2014 - 22:01

    #350 von Heimchen am Herd am 12/01/2014 – 12:02

    „Wenn Ihr Pommes und Co. rausekeln wollt, dann müßt Ihr erstmal an MIR vorbei, das dürfte
    sehr, sehr schwer werden! “

    Sie sind an Dir vorbei gekommen, liebes Heimchen …

    Aber Du wirst mich eh unter jedem Nick erkennen, ich spüre das … 😉

  375. #376 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 22:14

    #375 von Obatzter

    „Aber Du wirst mich eh unter jedem Nick erkennen, ich spüre das … 😉 “

    Richtig gespürt! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=1ZerKlpIk9A .

    Und an Deinen Liedern….. 😉

  376. #377 von Obatzter am 13/01/2014 - 22:23

    #376 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 – 22:14

    „Richtig gespürt! :wink:“

    Netter wäre es natürlich, wenn dieses ständige Affentheater mit den neuen Nicks gar nicht notwendig wäre. Aber da fehlt es manchen wohl an der notwendigen Souveränität … 🙄

  377. #378 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 22:40

    #377 von Obatzter

    „Netter wäre es natürlich, wenn dieses ständige Affentheater mit den neuen Nicks gar nicht notwendig wäre. Aber da fehlt es manchen wohl an der notwendigen Souveränität … 🙄 “

    Aber ich werde immer meinen Nick behalten, man kann mich damit überall finden. 😉
    Ja, manche verstehen keinen Spaß und Souveränität ist ein Fremdwort für sie.

    Hör auf mit den Augen zu rollen, das habe ich heute schon einmal zu jemanden gesagt,
    das warst nicht zufällig Du? 🙄

  378. #379 von Obatzter am 13/01/2014 - 22:46

    #378 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 – 22:40

    „Aber ich werde immer meinen Nick behalten, man kann mich damit überall finden.“

    Ich ändere meine Nicks ja auch nicht freiwillig, sondern weil sie von QQ immer gesperrt werden. Erst „Grumbira“, dann „Pommes“. Und jetzt gleich vermutlich auch dieser Nick hier.

    Das meine ich mit Unsouveränität. 😉

  379. #380 von Obatzter am 13/01/2014 - 22:52

    „And you could have it all
    My empire of dirt“

    http://www.youtube.com/watch?v=o22eIJDtKho .

  380. #381 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 22:53

    #379 von Obatzter

    „Ich ändere meine Nicks ja auch nicht freiwillig, sondern weil sie von QQ immer gesperrt werden. Erst “Grumbira”, dann “Pommes”. Und jetzt gleich vermutlich auch dieser Nick hier.

    Das meine ich mit Unsouveränität. 😉 “

    Ich habe Dich schon richtig verstanden, mein Lieber… 😉

    Wie gesagt, ich erkenne Dich blind und wenn sie Dich wieder sperren, dann denke ich mir
    meinen Teil und Du auch. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

  381. #382 von Obatzter am 13/01/2014 - 23:00

    #381 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 – 22:53

    Sleep, pretty darling
    Do not cry
    And I will sing a lullaby

    Golden slumbers fill your eyes
    Smiles awake you when you rise
    Sleep, pretty darling
    Do not cry
    And I will sing a lullaby

    http://www.youtube.com/watch?v=hc5YuMsDTRE .

    😉

  382. #383 von Heimchen am Herd am 13/01/2014 - 23:16

    #382 von Obatzter

    Dreamtide – Download A Dream

    http://www.youtube.com/watch?v=pjBa59PI4xk .

    Gute Nacht…. 😉

  383. #384 von Krokodil am 14/01/2014 - 08:04

    Oh, Grummesbatzer im Opfermodus.

  384. #385 von derbetzebeebt am 14/01/2014 - 11:09

    Grummesbatzer – nicht schlecht! Kofferwort oder so. 😛

    Wenn man sich mal seine ganzen Multinicks vergegenwärtigt, könnte man auf die Idee kommen, daß er in der Lebensmittelbranche arbeitet. Als was er wohl demnächst hier auftaucht…Bi-Fi, Wirsing oder doch Homann’s Pellkartoffelsalat? Man weiß es nicht. 🙄

    Auffällig an alledem ist mittlerweile auch sein offener Umgang damit. Oder hindert ihn seine Arroganz daran, weiter das geheimnisvolle U-Boot zu spielen?

  385. #386 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 12:42

    Die kleinen Strolche auf bayrisch: Babysitter. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=8aVawvKJVZU .

  386. #387 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 13:52

    Und solche Typen, wie Ihr… lassen einfach KEINE andere Meinung zu, wie langweilig!

    Ich bin auch nicht immer einer Meinung mit Grumbira und Co. aber es gibt auch durchaus
    gemeinsame Nenner! Wenn man keine andere Meinung zulassen kann, dann zeugt das
    von Unreife und Intoleranz, meine Herren! 😉

    Emeli Sande – Read All About It

    http://www.youtube.com/watch?v=3CYlaGtQkNs .

    Halleluja…

  387. #388 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 14:53

    Google will Dein Mitbewohner werden
    Die Rauchmelder und Thermostate von Nest passen gut zu Google. Für dessen Vision vom vernetzten Lebensraum braucht es solche Sensoren im Alltag.

    Google hat sich mit Nest einen neuen Zugang zum Leben seiner Nutzer gekauft. Die selbstlernenden, per App steuerbaren Rauchmelder und Thermostate von Nest hängen in den Häusern von Menschen, die vermutlich alle irgendein Google-Produkt nutzen, aber eben nur am Computer oder über ihr Smartphone. Google braucht solche Zugänge, um seine Vision von der Zukunft zu verwirklichen: das omnipräsente Internet als Freund und Helfer des Menschen. Anders gesagt: Google und Thermostate – da wächst zusammen, was aus Sicht des Unternehmens zusammen gehört.

    Seit Jahren macht das Unternehmen deutlich, dass es zentraler Bestandteil des Internets der Dinge sein will. „Stellen Sie sich einen voll vernetzten Wohnraum vor“, sagte Verwaltungsratschef Eric Schmidt zum Beispiel schon 2012, als er Googles Vorstellung von den nächsten fünf bis zehn Jahren präsentierte. „Technik wird einfach alles durchtränken“, und das Internet werde alles sein und nichts, so omnipräsent wie heute die Elektrizität.

    Weiterlesen hier: http://www.zeit.de/digital/internet/2014-01/google-kauft-nest-analyse

    Also, soweit kommt es noch, ich brauche keinen Mitbewohner, schon gar nicht Goole! :mrgreen:

  388. #389 von derbetzebeebt am 14/01/2014 - 16:11

    Hmm Unreife? Intoleranz? Heute hast du’s aber mit ARD/ZDF-Gehabe. War das eher Illner- oder eher Maischbergersprech? 🙄

  389. #390 von Krokodil am 14/01/2014 - 16:37

    #387 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 – 13:52

    „Und solche Typen, wie Ihr… lassen einfach KEINE andere Meinung zu, wie langweilig!“

    Meinung? Die Meinung Deiner Groupies beschränkt sich auf schmeicheln und verarschen von Dir selbst, und dummen Sprüchen zu allem was deren Meinung widerspricht.
    Wir haben hier schon viel diskutiert.
    Seit Deine Groupies hier konzertiert rumstänkern macht das aber keinen Spass mehr.
    Warum willst Du das nicht verstehen?

  390. #391 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 16:59

    #390 von Krokodil

    Vielleicht ist es Dir aufgefallen, dass ich gerade eine Diskussion, (die auch den Namen verdient)
    im Papst-Thread in Gange gebracht habe? Das ist eine Diskussion und kein Gepöbel, wie
    sonst üblich!

    Und jetzt hör mal endlich auf mit dem Gejammere und komme mal wieder runter.
    Wir sind hier nicht im Kindergarten!

    Bähhh Deine Freunde sind doof…nee… Deine Freunde sind doof.. 😉

  391. #392 von Krokodil am 14/01/2014 - 17:28

    #391 von Heimchen am Herd

    Ich jammere nicht.

  392. #393 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 17:42

    #392 von Krokodil

    Doch Du hast gejammert! So und jetzt ist aber gut und wir haben uns alle wieder lieb!

    Himmel Arsch und Zwirn…. 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=Y7FHTELUQ3c .

  393. #394 von Krokodil am 14/01/2014 - 18:35

    #393 von Heimchen am Herd

    Nein, ich habe nicht gejammert.
    Ich habe mich raus gehalten, obwohl ich damit den hammer, AmOr und andere allein gelassen habe. Denen hast Du unrecht getan, aber die jammern auch nicht.

  394. #395 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 18:52

    #394 von Krokodil

    Also wirklich, ich bin es bald leid. Hast Du ausgeblendet, was sich hier abgespielt hat?

    Ich habe keine Lust, immer und immer wieder davon anzufangen.
    Nur dies, ich wurde hier als Nutte, Schlampe und was weiß ich noch alles beschimpft, von
    Deinen Freunden, das war ja wohl der Gipfel an Widerwärtigkeiten! Meinst Du, das lasse ich
    mir einfach so gefallen? Meinst Du, dass ich es jemals vergessen werde?

  395. #396 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 19:17

    Israelhassern Fakten entgegenzuhalten ist wie gegen eine Wand zu reden

    Hier eine Zusammenfassung der Debatte in der St. John’s Church von gestern Abend über Israels Sicherheitsbarriere, die wirklich alles sagt, was man wissen muss. Sie stammt von „amie“, die in den Kommentaren bei Harry’s Place schrieb:

    Alan Johnson von Bicom sprach brillant; er legte den Fall pro Mauer als Sache der Sicherheit überzeugend dar. Seine rhetorischen Mittel waren meisterlich, als er von den Realitäten der tatsächliche Mauer gegenüber der Fantasiewelt der angeblichen Mauer sprach, die Verkalkung der intellektuellen Mauer begünstigte, die die Wirklichkeit der Notwendigkeit der echten Mauer anzuerkennen ablehnte.

    Er zitierte berühmt grauenvolle Vorfälle von Bombenanschlägen und Terror.

    Er zeigte Grafiken, wie das Terrorlevel sich dramatisch verminderte, nachdem die Mauer stand.

    Der führte den misslungenen Bombenanschlag auf einem Bus von letzter Woche an, bei dem Terroristen durch ein Loch in der Mauer bei Bethlehem gekommen waren.

    Als er endete, bekam er guten Applaus von der beträchtlichen Gruppe anwesender Israelfreunde.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/14/israelhassern-fakten-entgegenzuhalten-ist-wie-gegen-eine-wand-zu-reden/

  396. #397 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 19:19

    Cry No More – Official music video by Shwekey

    http://www.youtube.com/watch?v=C7ruAmWfb4A .

  397. #398 von Krokodil am 14/01/2014 - 19:34

    #395 von Heimchen am Herd

    Also „Nutte“ und „Schlampe“ habe ich wirklich nicht mitbekommen.
    Natürlich braucht sich sowas niemand gefallen lassen.
    Wie gesagt, ich habe mich raus gehalten, auch nicht immer alles mitgelesen.
    Die Jungs waren nicht sehr fein, um es mal so zu beschreiben, aber in der Sache war ich auf ihrer Seite, meistens.
    Das Du auf der Seite dieses multinick- Nervensägendingens warst konnte ich nicht verstehen, ist aber Deine Sache.
    Du bist nicht nachtragend, ich bin es auch nicht, also werden wir in Ruhe sehen was wird.

  398. #399 von Heimchen am Herd am 14/01/2014 - 20:26

    #398 von Krokodil

    Ich kann Dir nur so viel sagen: Ich werde mich nicht ändern, nur um hier jemanden zu gefallen!
    Lasse mir auch von niemanden vorschreiben, wer zu meinen Freuden gehört und wer nicht,
    das entscheide ich selbst und sonst niemand! Entweder man akzeptiert das, oder man läßt
    es bleiben!

    Ich bin und bleibe auf der Seite von Jaette, wie Du schon richtig erkannt hast, es ist meine Sache!

    Ich bin vielleicht nicht nachtragend, aber vergessen tue ich niemals!

  399. #400 von Harald am 15/01/2014 - 09:00

    Das

    hätten sie wohl gerne gehabt,
    die Komiker.
    Ich habe ihnen den Staatsmann verkauft.
    Harry, den Roller!

  400. #401 von Heimchen am Herd am 15/01/2014 - 10:03

    So…..mal wieder etwas Kultur…

    Luka Sulic – Gypsy Airs (Concert for Japan)

    http://www.youtube.com/watch?v=eBPIXiBTjDM .

    Ein hervorragender Cellist..

  401. #402 von Heimchen am Herd am 15/01/2014 - 14:49

    Bruce Springsteen Dancing in The Dark

    http://www.youtube.com/watch?v=5PSGhuT_gCk .

    Der hat vielleicht Temperament…. 🙂

  402. #403 von Heimchen am Herd am 15/01/2014 - 19:25

    Ich habe heute irgendwie keine Lust zu kommentieren… 🙄

    Blindside Blues Band – Sweet Little Angel

    http://www.youtube.com/watch?v=NPRPLuk43dg .

    Musik geht immer…

  403. #404 von stm am 15/01/2014 - 19:39

  404. #405 von Heimchen am Herd am 15/01/2014 - 20:02

    Teeny Tucker – I Wish We Could Go Back

    http://www.youtube.com/watch?v=ufc5eKo2EXU .

    Blues ist immer gut…

  405. #406 von stm am 15/01/2014 - 20:17

  406. #407 von Heimchen am Herd am 15/01/2014 - 20:52

    Eric Clapton – Old Love

    http://www.youtube.com/watch?v=O_j9KEjrY4o .

    Es ist so ruhig hier, ist das die Ruhe vor dem Sturm?

  407. #408 von stm am 15/01/2014 - 20:59

    Oder die danach?

  408. #409 von Heimchen am Herd am 15/01/2014 - 21:17

    Kann auch sein, denn es war mehr stürmisch hier!

    http://www.youtube.com/watch?v=iGzOfXITytg .

  409. #410 von Harald am 16/01/2014 - 09:34

    Israelischer Vergeltungsschlag für Raketenangriff: Fünf Palästinenser verletzt

    Israelische Militärs haben fünf Raketen abgefangen, die von palästinensischer Seite aus abgefeuert wurden, verlautete aus der israelischen Armee. Dazu wurde das israelische Abwehrsystem „Iron Dome“ („Eiserne Kuppel“) eingesetzt, das bei Angriffen auf dicht besiedelte Gebiete aktiviert wird.

    Unter den Zielen im Norden des Gazastreifens, die von der israelischen Luftwaffe angegriffen wurden, sind eine unterirdische Startrampe, ein Waffenlager sowie eine Waffenwerkstatt.

    „Alle Ziele bekamen Volltreffer ab“, heißt es in der Mitteilung der israelischen Armee.

    Pallywood meldet:

    „Fünf Palästinenser – vier Kinder und eine Frau – sind am Donnerstag im Gazastreifen bei einem Vergeltungsschlag Israels verletzt worden.“
    (Nach AFP)

    Was lernen wir daraus?
    Amis und Israelis schießen Hochzeitsgesellschaften, Babymilchfabriken, Frauen und Kinder.

    http://de.ria.ru/security_and_military/20140116/267649972.html

  410. #411 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 - 11:54

    Höre ich mir gerade an…

    Tedeschi Trucks Band – Red Rocks Amphitheater

    http://www.youtube.com/watch?v=8vZqjg-9gTg .

    Eine super Band und ein tolles Konzert….

  411. #412 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 - 18:59

    Da sind sie ja wieder ….. 😉

    Lou Reed – Perfect Day

    http://www.youtube.com/watch?v=QYEC4TZsy-Y .

    Hallo Jayne… 😉

  412. #413 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 - 19:16

    „Israels Tun ist tausendmal schlimmer als der Holocaust“ und anderer Judenhass arabischer Medien

    Elder of Ziyon, 14. Januar 2014

    Hier haben wir einige der antisemitischen Artikel in arabischen Medien von heute. Wen ich „heute“ sage, dann meine ich das wörtlich – nicht den vergangenen Monat oder die vergangene Woche, sondern alle innerhalb der letzten 24 Stunden veröffentlicht.

    JordanZad hat ein Op-Ed, das behauptet, wie Israel die palästinensischen Araber behandle sei tausendmal schlimmer als jede Judenverfolgung oder alles andere, das sie jemals erlitten. Sehen Sie: Hitler gestattete ein paar Juden zu leben, aber Israels Angriff auf das gesamte palästinensische Volk, das irgendwie seit der Wiedergeburt Israels, mit dem Faktor zwölf gewachsen ist. Der Artikel redet auch davon, dass das Judentum korrupt ist, die Thora eine Fälschung und dass Juden den Holocaust als Rechtfertigung für die Ausübung eigenen Völkermordes benutzen.

    Weiterlesen bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/16/israels-tun-ist-tausendmal-schlimmer-als-der-holocaust-und-anderer-judenhass-arabischer-medien/#comments

    Und das Schlimme ist, es wird auch noch geglaubt. 👿

  413. #414 von Roland L. M. am 16/01/2014 - 20:58

  414. #415 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 - 21:52

    Ägypten auf dem Weg zu Stabilität und Sicherheit

    In Ägypten zeichnet sich bei der Abstimmung über eine neue Verfassung eine überwältigende Mehrheit dafür ab. Laut ersten Schätzungen der Regierung stimmten 95 Prozent der Bürger dafür. Dazu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder:

    „Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt es, dass sich die ägyptische Bevölkerung offenbar für die neue Verfassung ausspricht. Ägypten ist nun endlich wieder auf dem Weg zu politischer Stabilität. Vor allem ist es aber für die Menschen ein wichtiger Tag: Wie Interimspräsident Adli Mansur bereits angekündigt hat, sollen dem Referendum nun auch Parlaments- und Präsidentschaftswahlen folgen.

    Erfreulich ist, dass offenbar eine so große Mehrheit für die Verfassung gestimmt hat. Das zeigt: Die Menschen in Ägypten wünschen sich Stabilität und Normalität. Sie wollen in demokratischen Strukturen leben.

    Weiter hier: http://haolam.de/artikel_16209.html

    Also, ich bin ein bisschen skeptisch, muß ich sagen. 🙄

  415. #416 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 - 21:55

    Ich liebe das Lied…..

    http://www.youtube.com/watch?v=McV7pjwVFbE .

    Johnny Cash einmalig…

  416. #417 von Roland L. M. am 16/01/2014 - 22:22

    #416 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 – 21:55

    „Johnny Cash einmalig…“

    Stimmt. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=CGrR-7_OBpA .

  417. #418 von Roland L. M. am 16/01/2014 - 22:43

    Crosby Stills and Nash – Suite: Judy Blue Eyes – Live 2012

    http://www.youtube.com/watch?v=XWvw_uZPGDA .

    GutN8! 😉

  418. #419 von Heimchen am Herd am 16/01/2014 - 22:49

    Knockin‘ On Heaven’s Door – Bob Dylan

    http://www.youtube.com/watch?v=-jPg2M1UYgU .

    Gute Nacht…. 😉

  419. #420 von Heinz Ketchup am 17/01/2014 - 19:27

    Es wird immer verrückter:

    Haribo nimmt „Skipper-Mix“ in Schweden und Dänemark vom Markt:
    (17.46 Uhr)

    Der Süßwarenhersteller Haribo nimmt in Schweden und Dänemark sein Produkt „Skipper-Mix“ mit salzigen Lakritzfiguren aus dem Handel. Haribo reagiere damit auf Kritik von Verbrauchern, die die Figuren für rassistisch hielten, 😯
    teilte das Bonner Unternehmen am Freitag (17.01.2014) mit.

    Im Internet war kontrovers über die Figuren diskutiert worden. Manche erinnern an afrikanische, asiatische oder indianische Masken. Der Bonbon-Mix habe an Dinge erinnern sollen, die ein Seefahrer gesammelt haben könnte.

    Und weiter hier:
    http://nyheter24.se/nyheter/inrikes/760477-efter-protesterna-haribo-stoppar-rasistiskt-godis

  420. #421 von stm am 17/01/2014 - 19:40

    #420 von Heinz Ketchup am 17/01/2014 – 19:27

    Meine Güte, die Gleichmacherei nimmt immer komischere Züge an. Es gibt bald nur noch eiförmige, gesichtslose Wesen. Die beleidigen sich dann gegenseitig, indem ein Ei ein anderes Ei nennt. Eh Du Ei. Sag das nochmal und es gibt was auf’s Ei! ;-)

  421. #422 von Heimchen am Herd am 17/01/2014 - 19:58

    Der geklonte Mensch (BBC Dokumentation)

    Dr. Panos Zavos und Dr. Severino Antinori sind auf dem besten Weg berühmt zu werden. Die beiden Forscher wagen sich an das umstrittenste genetische Experiment der Menschheit: Das Klonen eines Menschen. Die Dokumentation „Der geklonte Mensch“ verfolgt ihre Bemühungen und befasst sich mit den möglichen katastrophalen Folgen eines solchen Experiments.

    Die meisten Wissenschaftler und gesellschaftlichen Organisationen haben vor allem ein ethisches Problem mit dem Klonen von Menschen. Aber ist das Klonen eines gesunden menschlichen Wesens medizinisch überhaupt schon möglich? Die Doku porträtiert in diesem aussergewöhnlichen Film ein seltsames Wissenschaftlerpaar, dessen Ambitionen in einer Tragödie enden könnten.

    http://www.youtube.com/watch?v=faBINOsecpk .

    Dann hätten wir den Einheitsmenschen, wie gewünscht! :mrgreen:

  422. #423 von Heimchen am Herd am 17/01/2014 - 20:24

    Meine Neuentdeckung, der Mann ist ein klasse Musiker….

    Ibrahim Maalouf – Beirut

    http://www.youtube.com/watch?v=4DkeNh3YCys .

  423. #424 von Harald am 17/01/2014 - 20:32

    Am U-Bahnhof Hermannplatz wollten Fahrscheinkontrolleure gegen 10 Uhr die Fahrausweise der sechs überprüfen. Nach Angaben der Polizei beschimpften einige der Kontrollierten die BVG-Mitarbeiter zunächst, schlugen, traten und bissen sie kurz darauf aber auch.
    Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll sich – laut Aussage von Zeugen – das Geschehen in die U-Bahn der Linie 7 verlagert haben, woraufhin die Zugfahrerin aufgrund des weiterhin sehr aggressiven Verhaltens der Personen die Polizei alarmierte.
    Zwischenzeitlich legte sich einer der Männer vor den wartenden Zug auf die Bahngleise, woraufhin der Strom abgeschaltet und der U-Bahnverkehr unterbrochen werden musste. Bedienstete der BVG mussten den 41-Jährigen aus dem Gleisbett herausholen. Hierbei biss er einem BVG-Mitarbeiter in die Hand und trat und schlug nach dem Sicherheitspersonal.
    Zwei Beamte und ein BVG-Mitarbeiter verletzt
    Nachdem die Beamten den Bahnsteig des U-Bahnhofes erreicht hatten und die Personen überprüfen wollten, wurden sie nach Angaben der Polizei ebenfalls attackiert. Aufgrund der wachsenden Zahl von Schaulustigen und der aggressiven Stimmung der Personen forderten die Beamten weitere Polizisten zur Unterstützung an. Eine 25-jährige Frau war ebenfalls sehr aggressiv und wehrte sich bei der Überprüfung. Hierbei schlug und biss sie einen Polizisten und verletzte ihn leicht.
    Insgesamt zwei Beamte und ein Mitarbeiter der BVG wurden von den Festgenommenen verletzt. Während der Rest der Gruppe sich unerkannt entfernen konnte, kamen der 41-Jährige und seine 25-jährige Begleiterin zur erkennungsdienstlichen Behandlung in Polizeigewahrsam. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen kamen beide wieder auf freien Fuß.
    Gegen sie wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.
    Der Verkehr auf der U-Bahnlinie 7 war zwischen den Bahnhöfen Britz-Süd und Möckernbrücke vorübergehend gesperrt.

    Was die Berliner Morgenpost nicht schreibt,
    ist in der bz zu lesen:

    Einige der Flüchtlinge waren nach Informationen der B.Z. auf dem Weg zu einem Gespräch mit Integrationssenatorin Dilek Kolat.

    Wie wird man das Dilemma lösen?
    Mit Freifahrtscheinen vom Senat?

    Stichwort „Rassismus in Deutschland“:

    Im Bahnhofsgebäude des S-Bahnhofs Friedrichstraße kam es am Freitagmorgen zu einer Schlägerei zwischen fünf Männern.
    Gegen 4.20 Uhr hatten zwei Männer vermutlich arabischer Herkunft in einem Schnellrestaurant drei Männer wegen ihres asiatischen Aussehens angepöbelt. Dies hätten Zeugen berichtet, sagte ein Polizeisprecher. Aus der verbalen Auseinandersetzung „entwickelte sich umgehend eine Schlägerei“, teilte die Polizei weiter mit.
    Neben Fäusten kamen auch Stühle zum Einsatz. Danach entfernten sich die beiden Pöbler und flüchteten in einem Taxi. Die drei Asiaten (24, 30 und 35 Jahre alt) wurden bei der Prügelei leicht verletzt. Sie begaben sich selbst in ärztliche Behandlung.

    (bz)

  424. #425 von stm am 17/01/2014 - 20:47

    #424 von Harald am 17/01/2014 – 20:32

    Gegen 4.20 Uhr hatten zwei Männer vermutlich arabischer Herkunft in einem Schnellrestaurant drei Männer wegen ihres asiatischen Aussehens angepöbelt.

    Darauf sollte man den „Kaampff gegen Räächtz“ mal lenken: Auf die fleißig importierten „Rassisten“.

  425. #426 von Harald am 17/01/2014 - 20:47

    Sollte es jemanden geben,
    (was ich für sehr unwahrscheinlich halte)
    dem die Geschichte noch nicht bekannt ist:

    Es handelt sich um Flüchtlinge vom Oranienplatz.

  426. #427 von Harald am 17/01/2014 - 21:01

    „Darauf sollte man den “Kaampff gegen Räächtz” mal lenken: Auf die fleißig importierten “Rassisten”“

    Unmöglich!
    Das wäre ein realer, (Kampf)
    mit hohem, realem Gefahrenpotential,
    kein billiger, scheinbarer, virtueller, geldwerter.
    …die durch Korruption gebundenen käuflichen, gekauften,
    arschkriechenden, appasenden, hosenscheißenden und nach Wählerstimmen (Demografie)
    schielenden „Volks“vertreter““…

  427. #428 von Harald am 17/01/2014 - 21:02

    appeasenden

  428. #429 von stm am 17/01/2014 - 21:16

    #427 von Harald am 17/01/2014 – 21:01

    Unmöglich!

    Die allgegenwärtigen Apparatschiks, denen jegliche Vorstellung des Konzepts Stil fehlt, können nie Fehler zugeben, da sie ja kaum etwas anderes machen. Das hält aber nicht ewig.

  429. #430 von Heinz Ketchup am 17/01/2014 - 21:37

    #424 von Harald am 17/01/2014 – 20:32

    Man kann nur hoffen, dass alle BVG-Mitarbeiter und alle Polizisten in Berlin gegen Tollwut geimpft sind! :mrgreen:

    Das Problem ist ja bei solchen Geschichten, dass sie sich nicht „richtig“ wehren (zuschlagen) dürfen weil sie dann gleich eine Dienstaufsichtsbeschwerde am Hals haben! 😦

  430. #431 von Harald am 17/01/2014 - 21:38

    #429 von stm am 17/01/2014 – 21:16

    „…können nie Fehler zugeben…“

    „…am dritten Tage…“
    keine Angst,
    jetzt kommt nicht „INRI“…

    „…am dritten Tage…
    …war die Realität zurückgetreten.“

    „Das hält aber nicht ewig.“
    Es reiht sich ein in alle sonstigen Fehler, Vertuschungen, Blasen, Schneeballsysteme.
    Realität ist Realität.

    …andererseits:

    „Roadrunner“ („mib, mib“) hat sie überwunden.
    Er malte eine Straße, einen Tunnel auf eine Felswand und
    „mib, mib“… hinein, durch und weg…

    Kojote Karl scheiterte an der Realität, Wirklichkeit,…Konsorten…
    indem er gegen die Felswand knallte.
    Ernst an.

    …Elend!……

  431. #432 von Harald am 17/01/2014 - 21:51

    #430 von Heinz Ketchup am 17/01/2014 – 21:37

    Ich finde,
    das rassistische deutsche Arschloch sollte gefälligst auch und gerade für höhere Fahrpreise aufkommen, die sich aus kultursensibler Gratispersonenbeförderung ergeben,
    es sollte arbeiten, blechen und die Klappe halten.

  432. #433 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 10:48

    Der perfekte NSA-Präsident

    Von Ralph Sina

    Den Geheimdiensten sollen künftig engere Zügel angelegt werden, kündigte Präsident Barack Obama in seiner Rede an. Doch die NSA darf auch künftig Menschen im In- und Ausland überwachen und deren Daten sammeln.

    Angela Merkel kann sich auf viele Anrufe aus dem Weißen Haus freuen. Und ihre Regierungschef- Kollegen im alten und neuen Europa auch: Barack Obama will in Zukunft nämlich einfach mal zum Telefonhörer greifen, um nachzufragen was die europäischen Staatschefs über die Weltlage wirklich denken.

    Statt deren Handys von der NSA ausspionieren zu lassen und seine kostbare Präsidenten-Zeit mit dem Lesen langweiliger Abhörprotokolle zu verschwenden. Der Supergeheimdienst NSA kann sich noch mehr auf uns Bürger konzentrieren. Und auf das täglich millionenfache Abgreifen von SMS, E-Mails, Brouwser-Verläufen und Telefondaten. In Amerika und Weltweit.

    Denn Obama hat in seiner NSA- Rede klar gemacht: an dem Daten- Sammelirrsinn wird sich rein gar nichts ändern. Vielleicht werden die Daten eines Tages nicht mehr auf den Servern der NSA gespeichert . Aber gesammelt werden sie auf jeden Fall.

    http://www.wdr2.de/aktuell/klartext/obamansa100.html

    Der Mann hat einen Sammeltick! Ich sammel auch, aber keine Telefondaten. 🙄

  433. #434 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 11:13

    Habe gerade mal bei Gudrun reingeschaut und diesen äußerst interessanten Artikel gelesen:

    Herrschaft der Schwulen über die Frauen

    Heute liest man im Figaro eine Rezension von Éric Zemmour : Mélancolie féministe (nur für Abonennten online) des Buches von Marie-Josèphe Bonnet : Adieu les rebelles ! Adieu, Rebellinnen!

    Die Autorin hat erkannt, daß die Kampagnen der Abschaffung des Familienvaters zugunsten der Frauenherrschaft in der Familie, der Ehe für alle, der Leihmütter und des Fremdspermas nicht nur gegen die Familien geht, gegen die Hetero-Frauen und ihre Kinder, sondern gegen die Frauen insgesamt, auch gegen die Lesben.

    Nun herrschten die Schwulen über alle. Nach dem errungenen Sieg des Bündnisses der Schwulen und Lesben zur Beendigung der Diskriminierung der Homosexuellen durch die Gesellschaft herrsche wieder das ewige Unverständnis zwischen Männern und Frauen.

    Die Schwulen hätten die Lesben benutzt, um sich die Vormacht in der Gesellschaft zu verschaffen. Mit meinen bescheidenen Kenntnissen des Orients würde ich das nennen: Herrschaft der Männerbünde.

    Weiter bei Gudrun:

    http://eussner.blogspot.fr/2014/01/herrschaft-der-schwulen-uber-die-frauen.html#more

    Also…. man lernt nie aus, immer noch dazu. 😉

  434. #435 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 11:18

    Johnny A. – Jimi Jam –

    http://www.youtube.com/watch?v=iLXNdU8Mnrc .

    Der Mann kann Gitarre spielen….herrlich…

  435. #436 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 14:40

    Israel erneut unter Raketenbeschuß:

    Das Schweigen der „Freunde”

    Erneut haben “palästinensische” Terroristen aus Gaza Israel mit Raketen angegriffen. Fünf der Raketen, die in der Nacht auf die israelische Großstadt Ashkelon abgefeuert wurden, konnten durch Iron Dome abgefangen werden.

    Die Angriffe am späten Mittwoch setzten die Attacken vom Montag fort, mit denen “palästinensische” Terroristen die Beisetzung des kürzlich verstorbenen ehemaligen israelischen Ministerpräsidenten Ariel Sharon “kommentiert” hatten.

    Die israelischen Streitkräfte reagierten auf den jüngsten Angriff mit Einsätzen gegen “zwei Hamas-Lager”, wie SPIEGEL online unter ausdrücklicher Berufung auf “palästinensische Sicherheitskräfte” meldet.

    Dabei, heißt es weiter, seien vier Kinder und deren Mutter leicht verletzt worden, was ein weiteres Mal die Menschenverachtung der in Gaza “regierenden” Terroristenbande Hamas vorführt: sie versteckt sich und ihre “Lager” unter Zivilisten.

    Am Montag hatte das “Innenministerium” der “Regierung” in Gaza sich zudem dafür gefeiert, in den vergangenen zwölf Monaten 13.000 Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren in Trainings-Camps zu “suicide martyrs” ausgebildet zu haben.

    Dennoch fanden und finden es “Freunde” Israels nach wie vor angemessen, “Siedler” als “Friedenshindernisse” zu diffamieren, während sie gleichzeitig zum Raketenterror aus Gaza und den dort heranwachsenden “pioneers of liberation” beharrlich schweigen.

    Israel ist um solch ignorante “Freunde” wahrlich nicht zu beneiden.

    http://haolam.de/artikel_16213.html

    Wer solche „Freunde“ hat, braucht keine Feinde mehr! 👿

  436. #437 von stm am 18/01/2014 - 17:47

    #433 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 – 10:48

    Wenn die ganze Spionage tatsächlich der Bekämfung von Verbrechen und Terrorismus dienen würde, dürfte es bei dem Aufwand, den die betreiben, kein einziges Verbrechen mehr geben. ;-)

  437. #438 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 17:57

    #437 von stm

    Wer weiß, wo die ganzen Daten landen und ob die alle gelesen werden? Vielleicht betreibt man
    nebenbei auch noch Marktforschung und verkauft die Erkenntnisse weiter? Man weiß es nicht. 😉

  438. #439 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 19:57

    So…..alles wieder auf Anfang!

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Ich liebe dieses Lied immer noch….

  439. #440 von Heimchen am Herd am 18/01/2014 - 21:23

    Mal sehen, wer hier noch so alles aufblüht….. 😉

    Kellie Rucker-Blues is Blues

    http://www.youtube.com/watch?v=jXxx8OX6d2I .

    Und es macht verdammt viel Spaß, meine Lieb…. 😉

  440. #441 von Heimchen am Herd am 19/01/2014 - 12:13

    #77 survivor (19. Jan 2014 00:22)
    #65 Amanda Dorothea (18. Jan 2014 23:37)

    “Hier hetzt man wieder die deutsche Restbevoelkerung gegeneinander auf- alt gegen jung- nur weil der Generationenvertrag sowieso nicht einhaltbar ist, versucht man den Abbruch durch Aufstacheln gegeneinander zu propagieren.”…
    ———————————————

    Das war leider Alles abzusehen. Das nennt man Entsolidarisierung und es dient den herrschenden Eliten zum Machterhalt.
    Jeder gegen jeden.
    Man erlebt es jeden Tag im Alltag, die Aggressivität und die Getriebenheit der Mitmenschen nimmt ständig zu.
    Vielen steht schon der Wahnsinn ins Gesicht geschrieben.
    Es macht keinen Spaß mehr in diesem Land zu leben.
    —————————————————————————————————————————————

    Mein lieber Survivor, Du sprichst mir mal wieder aus der Seele! 😉

    Entsolidarisierung
    Jeder gegen jeden
    und Manipulation der Mitmenschen nicht zu vergessen! 😉

    Wehe, man spurt nicht, wehe, man hat eine andere Meinung, wehe, man macht nicht mit.

    Dann wird man ausgegrenzt, diskreditiert, ausgeschlossen aus Foren.

    Da will man jemanden weismachen, es wäre nicht gesund in Foren zu schreiben, aber wenn dort
    die RICHTIGEN … schreiben….dann ist es plötzlich gesund, nein, nicht nur das, sie BLÜHEN
    förmlich auf!… Seltsam, nicht?

    Ja, die Internet-Foren sind vielen ein Dorn im Auge, weil, dort darf JEDER seine Meinung sagen
    und das passt der Elite (oder die sich dafür halten), nicht!
    Wo kommen wir denn dahin, wenn jeder kleine Pöbel eine Plattform im Internet bekommt!

    Also, wird dafür gesorgt, dass diese kleinen Blogs zerstört werden, hat man so eine große
    ANGST vor diesen kleinen Blogs? Oder sind es die Kommentatoren, vor denen man so große
    ANGST hat?

    WER steckt dahinter? Von WEM werden sie bezahlt? WER sind ihre Auftraggeber?

    Ich lasse mir von niemanden vorschreiben, was ich schreibe, wie ich schreibe und wo ich schreibe!
    Ich lasse mir von niemanden vorschreiben, wer meine Freunde sind und wer meine Feinde!
    Ich lasse mich auch nicht missbrauchen, für was auch immer!

    Ich hoffe, das war jetzt klar genug?
    Das hätte ich übrigens im Extra- Raum gesagt, den man dann doch lieber nicht eingerichtet
    hat, aus Angst? Ich habe niemals Angst! Ich bin ich und das ist auch gut so!

    Halleluja…..

    Und ich liebe die Musik über alles….von der bin ich noch niemals enttäuscht worden…

    http://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

  441. #442 von Heimchen am Herd am 19/01/2014 - 16:13

    Ibrahim Maalouf delirium ..

    http://www.youtube.com/watch?v=ME2DfllFTh4 .

    Ein herrliches Musikstück….

  442. #443 von Kalle Meerenbach am 19/01/2014 - 18:47

    Wieso ist das hier seit Tagen so ruhig?

    Neulich haben wir doch intensiv und gesittet diskutiert. Heimchen, machen Sie mal Dampf! 🙂

  443. #444 von Heimchen am Herd am 19/01/2014 - 19:24

    „Wieso ist das hier seit Tagen so ruhig?“

    Das ist reine Taktik…..man wartet ab, wer den längeren Atem hat. 😉

    „Neulich haben wir doch intensiv und gesittet diskutiert.“

    Das stimmt, das war wohl zu gesittet!

    „Heimchen, machen Sie mal Dampf!“

    Ich werd einen Teufel tun!

  444. #445 von Roland L. M. am 19/01/2014 - 19:27

    #443 von Kalle Meerenbach am 19/01/2014 – 18:47

    „Wieso ist das hier seit Tagen so ruhig?“

    Also ich hatte einfach anderes zu tun …

  445. #446 von Heimchen am Herd am 19/01/2014 - 19:34

    Wenn ich etwas hasse, dann ist es auf etwas zu warten!

    Wann beantwortest Du mir endlich meine Frage, Jayne?

    http://www.youtube.com/watch?v=t5gziKqkU0M .

  446. #447 von stm am 19/01/2014 - 19:49

    Will keiner mit euch spielen? Das wundert mich nicht.

    http://www.youtube.com/watch?v=gFn7sGqaRWg .

  447. #448 von Harald am 20/01/2014 - 10:27

    Willschd de Euro ned?
    Donn fliegschd raus!
    Was sollen wir mit Ausschuss im (Haushalts-)Ausschuss?
    http://www.pi-news.net/2014/01/muttis-kalte-rache-willsch-raus/#more-381605

    Aber er soll sich nicht so haben.
    Er findet weiterhin Raum in der Herberge, in Hotels.
    Und sein Konto, seine Konten darf er auch behalten.

    Hoch das Bein,
    …awwer oohstännich!…

  448. #449 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 12:02

    Mutter wollte im Wohnzimmer grillen!

    Reinickendorf – Grillen im Winter, eine seltsame Idee. Den Grill aber dann ins Wohnzimmer zu stellen, weil es draußen zu kalt ist – das ist lebensgefährlich dumm!
    Samstagabend: Ein Sanitäter bringt den kleinen Yilmaz* (4) zum Rettungswagen. Offenbar hat er giftiges Rauchgas eingeatmet. Auch seine drei Geschwister wurden verletzt, wären beinahe am Kohlenmonoxid erstickt!
    Der unglaubliche Grund: Die Mutter soll den Grill von der Terrasse nach drinnen geholt haben, als die Kinder draußen froren! So jedenfalls steht es im Polizeibericht.
    Der kleine Yilmaz, sein Bruder Erdal* (8) und die beiden Schwestern (15 und 16) bekamen Hustenkrämpfe und Atemnot, ihnen wurde schwummrig.

    Daraufhin soll die Mutter den Grill in Panik abgelöscht und wieder nach draußen gestellt haben. Weil es ihren Kindern so schlecht ging, rief sie schließlich die Feuerwehr.
    Gegenüber BILD behauptete sie allerdings: „Der Rauch ist von der Terrasse in die Wohnung gedrückt worden.“

    Eine Ausrede der Mutter, die von ihrem Mann getrennt lebt? Eine Polizeisprecherin: „Der Vater hat Anzeige wegen Verletzung der Aufsichts- und Fürsorgepflicht gegen sie gestellt.“
    Die Kinder hatten Glück: Alle konnten das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.
    * Name geändert

    http://www.bild.de/regional/berlin/rauchvergiftung/mutter-wollte-drinnen-grillen-34308594.bild.html

    Name geändert….. oh Mann, ich kann nicht mehr! 😆 😆

  449. #450 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 17:22

    Fremde wollten Robin (18) totschlagen

    Hamburg – Die Straße Wulffsblöcken in Hamburg-Langenhorn ist eine gutbürgerliche Reihenhaussiedlung. Keine dieser Gegenden, in denen man ein schweres Verbrechen erwarten würde.
    Doch genau hier hat sich am Wochenende ein fast tödlicher Angriff ereignet. Aus einem völlig nichtigen Anlass, wie es scheint.
    Es ist 22.10 Uhr am Sonnabend, als Robin B. (18) mit Freunden auf dem Heimweg ist. Auf dem Wulffsblöcken gerät er offenbar mit zwei Unbekannten in Streit.
    In einem kleinen Park schlagen sie ihn mit einer Baseball-Keule zusammen, rammen dem Jugendlichen ein Messer in die Brust, ins Knie, ins Gesäß und schlitzen ihm den Hals rund 20 Zentimeter lang auf!
    Der Vater des Opfers Ioannis K. (56): „Wir vertrauen auf die Arbeit der Polizei. Wir sind entsetzt über die Brutalität. Sie wollten ihn abschlachten.“
    Robin B. kann sich noch einige Hundert Meter weit schleppen, bricht dann zusammen. Nur dank einer sofortigen Not-Operation können Ärzte sein Leben retten.
    Die Beinahe-Mörder rasen in einem schwarzen Auto (etwa so groß wie ein VW Golf) davon, die Fahndung bleibt erfolglos.
    Hintergrund der Tat? Polizeisprecher Andreas Schöpflin: „Vermutlich führte ein banaler Anlass zur Schlägerei.“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/blutbad-in-langenhorn-34308770.bild.html

    Da fällt mir spontan…. Akif Pirincci….Das Schlachten hat begonnen ein. 👿

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlachten_hat_begonnen

  450. #451 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 18:28

    Mein Beitrag zu Julia Engelmann

    Das Beste am Diskurs rund um den Text von Julia Engelmann sind jene, die sagen:

    “Nichts Neues. Weiß ich schon. Hab ich schon besser gehört.”

    Stimmt alles! Aber die Leute vergessen, dass damals, als sie es neu und besser hörten, es auch schon Leute gab, die sagten:

    “Nichts Neues. Weiß ich schon. Hab ich schon besser gehört.”

    In 15 Jahren werden einige der Millionen Menschen, die heute durch diesen Slam Poetry Text berührt wurden, zu einem jüngeren Text sagen:

    “Nichts Neues. Weiß ich schon. Hab ich schon besser gehört.”

    Wir werden alle alt, Freunde. Irgendwann beschwert sich jeder, der nicht zu früh stirbt, mal über “die Jugend von heute”, und mancher wagt vielleicht sogar ein: “Früher war alles besser”. Für ein paar Leute der 1,7 Millionen Menschen, die bis jetzt Julia Engelmann auf YouTube gehört haben und berührt wurden, werden diese Worte bald schon ein “Früher” sein.

    Die Alten von heute werden dann allerdings schon tot sein, oder mit etwas Glück nur noch älter, aber vermutlich auch milder, wenn sie sich die besseren Worte von damals zu Herzen genommen haben. Denn nur darauf kommt es an:

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/01/20/mein-beitrag-zu-julia-engelmann/

    Wer ist schon Julia Engelmann? Das hat sie doch bei IHM abgekupfert!

    Asaf Avidan // Reckoning Song (One Day)

    http://www.youtube.com/watch?v=A16VcQdTL80 .

    Ihn kann man nicht kopieren, ER ist das Original…. 😉

  451. #452 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 18:41

    Ibrahim Maalouf – Beirut

    http://www.youtube.com/watch?v=4DkeNh3YCys .

    Der macht süchtig….. 🙄

  452. #453 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 19:02

    Nick Cave – Shoot me down

    http://www.youtube.com/watch?v=ks-AOweGuyE .

    Ich weiß, wie sich das anfühlt….. 🙄

  453. #454 von Roland L. M. am 20/01/2014 - 19:53

    #452 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 – 18:41

    „Ibrahim Maalouf“

    Tolle Musik! Kannte ich bisher gar nicht. Danke für den Tipp! 😉

  454. #456 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 20:20

    #454 von Roland L. M.

    „Tolle Musik! Kannte ich bisher gar nicht. Danke für den Tipp!“

    Ich kannte ihn auch nicht, bin vor ein paar Tagen zufällig auf ihn gestoßen.
    Wenn Du mal etwas Zeit hast, hier ein Konzert von ihm in Istanbul….es ist super!

    Der Kerl hat Charisma und spielt wunderschön Trompete….

    Ibrahim Maalouf au babylon Istanbul 2013

    http://www.youtube.com/watch?v=Zc_IyRFD_sQ .

    Er macht echt süchtig….

  455. #457 von Roland L. M. am 20/01/2014 - 20:58

    #456 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 – 20:20

    „Wenn Du mal etwas Zeit hast, hier ein Konzert von ihm in Istanbul….es ist super!“

    Danke, das werd ich mir bei Gelegenheit zu Gemüte führen. 🙂

    Jetzt aber erst mal noch ein wenig Rabih Abou-Kalil … :

    http://www.youtube.com/watch?v=vbUUF5bBpVs .

  456. #458 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 21:18

    #457 von Roland L. M.

    „Jetzt aber erst mal noch ein wenig Rabih Abou-Kalil “

    Den kannte ich auch noch nicht, gefällt mir sehr gut! Er ist fast mein Jahrgang. 😉

    Kennst Du die? Es drei Brüder, sie spielen hervorragend!

    Trio Joubran – Masar

    http://www.youtube.com/watch?v=B124OKGUEM4 .

    Musik verbindet…. 😉

  457. #459 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 21:30

    Entschuldige, es SIND drei Brüder, muß es natürlich heißen. 😳

    Das sind noch die Nachwirkungen vom Nachtisch, von Primo Lopez. 🙂

    .http://www.primolopez.de/restaurant-picasso/restaurant.html

    Halleluja….

  458. #460 von Roland L. M. am 20/01/2014 - 21:35

    #458 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 – 21:18

    „Kennst Du die? Es drei Brüder, sie spielen hervorragend!“

    Nein, auch die kannte ich bisher nicht. Aber auch die sind klasse! 🙂
    Ich bewundere Deinen Musikgeschmack und Dein umfangreiches Repertoire, aus dem Du schöpfst.

    „Er ist fast mein Jahrgang.“

    Fast? Bestimmt ist er älter als Du. 😉

  459. #461 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 21:59

    #460 von Roland L. M.

    „Nein, auch die kannte ich bisher nicht. Aber auch die sind klasse! 🙂
    Ich bewundere Deinen Musikgeschmack und Dein umfangreiches Repertoire, aus dem Du schöpfst.“

    Es freut mich, dass Dir mein Musikgeschmack gefällt! Mein Vater war Musiker, von ihm habe ich
    die Liebe zur Musik geerbt, es liegt mir im Blut. Habe auch einen Musikkanal, da kann man sich
    wunderbar austauschen, mit anderen Musikliebhabern der unterschiedlichsten Musikrichtungen. 😉

    „Fast? Bestimmt ist er älter als Du“

    Man ist so alt, wie man sich fühlt. 😉 http://www.youtube.com/watch?v=U5TqIdff_DQ .

  460. #462 von Roland L. M. am 20/01/2014 - 22:07

    #461 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 – 21:59

    „Man ist so alt, wie man sich fühlt.“

    http://www.youtube.com/watch?v=YdRs1gKpeGg .

    People try to put us d-down
    Just because we get around
    Things they do look awful c-c-cold
    I hope I die before I get old

    GutN8! 😉

  461. #463 von Heimchen am Herd am 20/01/2014 - 22:13

    #462 von Roland L. M.

    Dhafer Youssef Quartet – Les Ondes Orientales

    http://www.youtube.com/watch?v=gbrnrohrtDg .

    Dir auch eine gute Nacht! 😉

  462. #464 von Harald am 21/01/2014 - 10:09

    Das ist wahr.

  463. #465 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 20:05

    Heute schon geknuddelt?

    Drücken, herzen, knuddeln: Am Dienstag (21.01.2014) fallen sich wieder wildfremde Menschen in die Arme. Es ist „Weltknuddeltag“. Blödsinnig oder ein willkommener Anlass, seine Freunde und Verwandte mal wieder zu drücken?

    Vor 28 Jahren forderte der US-amerikanische Pastor Kevin Zaborney die Menschen erstmals auf, sich zu umarmen. Der offizielle „National Hug Day“, am 21. Januar, wird längst weltweit gefeiert. Drücken, herzen, knuddeln ist aber nicht jedermanns Sache:

    Laut einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov findet fast jeder Zweite (47 Prozent), dass in Deutschland zu wenig umarmt wird. 27 Prozent sind dagegen der Meinung, es werde genug gedrückt und geherzt.

    Wie steht’s mit Ihnen? Umarmen sie gerne Freunde, Kollegen und Bekannte? Oder halten sie sich in Sachen Zuneigung lieber zurück? Und: Wen haben Sie heute schon gedrückt?

    http://www1.wdr.de/themen/panorama/hugday104.html

    Es fehlt nur noch, dass dieser Blödsinn, wildfremde Menschen zu knuddeln, staatlich verordnet wird.
    Ich glaube es geht los, ich lasse mir doch nicht vorschreiben, wen ich in meine Arme nehme,
    das entscheide nur ich…dazu gehören bestimmt keine wildfremden Menschen! 😉

  464. #466 von stm am 21/01/2014 - 20:26

    #465 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 – 20:05

    Gibt es auch einen Tag des Zauberstabes? Dann wünsche ich mir einen, mit dem ich die Unholde nur noch antippen und alter Latsch sagen muß, und plopp… ;-)

  465. #467 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 20:47

    #466 von stm

    Tja, das wäre was…… aber die Unholde hätten dann auch einen Zauberstab. 🙄

  466. #468 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 20:50

    Van Morrison & John Lee Hooker – Gloria

    http://www.youtube.com/watch?v=lrCrI76xOgY .

    Starkes Lied…..

  467. #469 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 21:17

    Warum schreibt Deutschland Juden vor, wo sie leben dürfen?

    Michael Freund, The Jewish Press, 17. Januar 2014

    Mit tadellosem Gespür für Timing kam der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier diese Woche in Israel an, nahm an der Beerdigung von Ariel Sharon teil und setzte dann damit fort Israel öffentlich zu tyrannisieren.

    Im Gespräch mit Reportern beschuldigte Steinmeier den jüdischen Staat den Friedensprozess zu „schädigen“, indem es Häuser für Juden in Judäa und Samaria baut.

    Und in einer Diskussion mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu am Rande des Sharon-Begräbnisses setzte er den Premierminister unter Druck, er solle von weiterer Bautätigkeit absehen, da dies „den Prozess weiterhin stören könnte“.

    Ich bin nicht vertraut Trauerritualen in Deutschland, aber nehme ich an, dort gehört das Beleidigen des Gastgebers direkt am Ende der Beerdigung nicht dazu.

    Und doch fand Steinmeier, als er in Israel war, nichts falsch daran, genau das zu tun: Die Gelegenheit auszunutzen eine politische Sache herauszuheben, egal wie geschmacklos und ungehörig das war.

    Das ist nicht die Art Benehmen, das man von einem „Freund“ erwartet, oder?

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/21/warum-schreibt-deutschland-juden-vor-wo-sie-leben-durfen/

    Wem schreibt Deutschland eigentlich NICHTS vor? Ich glaube, das ist typisch für uns, immer
    anderen vorschreiben, was sie zu tun haben. 😉

  468. #470 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 21:22

    Johnny A – Get Inside

    http://www.youtube.com/watch?v=0hc3DZsjiK0 .

    Ach, die Gitarre ist schon eines der besten Musikinstrumente, die es gibt!
    Und wenn dann noch einer so gut spielt, wie Johnny A. 😉

  469. #471 von stm am 21/01/2014 - 21:33

    #470 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 – 21:22

    Der ist ja nun auch schon ein alter Haudegen, aber er kann’s wirklich. Schönes Stück und schönes Album. Ewig. ;-)

  470. #472 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 22:01

    #471 von stm

    „Der ist ja nun auch schon ein alter Haudegen, aber er kann’s wirklich. Schönes Stück und schönes Album. Ewig. 😉 “

    Mein lieber stm….was heißt hier alter Haudegen…. ein Musiker wird im Laufe der Jahre immer besser!
    Das ist wie mit einem guten Wein. 😉

    Und außerdem stehe ich auf alte Haudegen…

    ER wurde auch immer besser, je älter er wurde und vor allem seine Stimme, sie ist jetzt perfekt!

    Tom Waits – Falling Down

    http://www.youtube.com/watch?v=DoWyLXV88qs .

    DAS nenne ich eine Stimme, sie geht bei mir durch und durch….

  471. #473 von Roland L. M. am 21/01/2014 - 22:07

  472. #474 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 22:16

  473. #475 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 22:53

    Die Antwort dauert einen Tick zu lange, meine liebe Jayne.

    Ich habe recht, Dir ist mein „Wohnzimmer“ ein Dorn im Auge, warum auch immer?!
    Ich sage nur…Weiber! 🙂

    Michael Burks – Hey

    http://www.youtube.com/watch?v=Due8Vcy7WE4 .

    Männer sind viel unkomplizierter…..

  474. #476 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 23:06

    Heimchen am Herd
    Dein Kommentar muss noch freigeschalten werden.
    21/01/2014 UM 23:02
    “Hast Du die Grafik immer noch nicht verstanden?”

    Mich interessieren keine Grafiken, mich interessieren Menschen,
    aber das verstehst Du nicht, das tut mir nun wirklich leid.
    Vielleicht bist Du im Laufe Deines langen Lebens, ja selbst
    schon zu Grafik geworden.

    Ich empfehle mich.

    So…..ich bin so frei und habe meinen Kommentar selbst freigeschaltet! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=7rA2ktcL9hU .

  475. #477 von Roland L. M. am 21/01/2014 - 23:08

    #475 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 – 22:53

    „Die Antwort dauert einen Tick zu lange, meine liebe Jayne.“

    Sorry Heimchen, aber um Missverständnissen vorzubeugen: wer glaubst Du, sei „Jayne“?

    … also ich bin’s nicht.

  476. #478 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 23:12

    #477 von Roland L. M.

    „Sorry Heimchen, aber um Missverständnissen vorzubeugen: wer glaubst Du, sei “Jayne”?

    … also ich bin’s nicht.“

    Stelle mir NIEMALS Fragen, wenn Du nicht gefragt bist! Alles klar? 😉

  477. #479 von Roland L. M. am 21/01/2014 - 23:21

    #478 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 – 23:12

    „Stelle mir NIEMALS Fragen, wenn Du nicht gefragt bist! Alles klar?“

    Gerne. Wir sind uns also darin einig, dass „Jayne“ „Roland L. M.“

    😉

  478. #480 von Roland L. M. am 21/01/2014 - 23:22

    ups, da fehlt zwischen „Jayne“ und „RLM“ ein „“ …

  479. #481 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 - 23:22

    So….ich gehe jetzt zu Bett…und in meinem Schlafzimmer hängt keine Grafik! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=QtTDi_vYXJA .

    Gute Nacht…. 😉

  480. #482 von Roland L. M. am 21/01/2014 - 23:22

    jetzt geb ich’s auf ….

  481. #483 von Roland L. M. am 21/01/2014 - 23:25

    #481 von Heimchen am Herd am 21/01/2014 – 23:22

    „Gute Nacht…. :wink:“

    GutN8 …

    „Well she’s my woman of gold
    And she’s not very old, a ha ha“

    http://www.youtube.com/watch?v=P38uBbAkNuE .

  482. #484 von Grumbiras Großtante am 21/01/2014 - 23:56

    #483 von Roland L. M.

    Na Grumbira, zieh endlich meine Seidenstrümpfe aus, wasche sie und gib sie mir wieder. Alles klar? 😉

  483. #485 von Roland L. M. am 22/01/2014 - 00:40

    #484 von Grumbiras Großtante am 21/01/2014 – 23:56

    Hä?

  484. #486 von Grumbiras Großtante am 22/01/2014 - 03:06

    #485 von Roland L.M.

    Du hast schon richtig gelesen, Grumbira. 😉

  485. #487 von Harald am 22/01/2014 - 09:59

    „Veranstaltungsstörungen durch die extreme Rechte …
    und was dagegen hilft“

    Überschrift über das Pamphlet

    Klicke, um auf Broschuere_Veranstaltungsstoerungen_web.pdf zuzugreifen

    „Es ist eine bekannte Tatsache,
    dass Veranstaltungen durch Rechte gestört werden“,
    suggeriert schon die Überschrift.

    Das hat Tradition:
    “Heute verprügelt ein Neonazi einen Ausländer, morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.“
    (Jäger, NRW)

    Die Welt steht kopf.

  486. #488 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 13:46

    Freidenker20. JANUAR 2014 AT 16:57

    @Ernst

    Es ist eher anders herum. Ich bin Firmenchef und betreibe keine Kaffeesatzleserei, sondern lese Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen.

    Aber jetzt lecken Sie mal schön die Stiefel Ihres großen Vorsitzenden und studieren eifrig Jura weiter, denn als Historiker ohne Mandat werden Sie sonst wahrscheinlich nur Taxifahren können. Aber ist ja alles nicht so wichtig: im “Jenseits” wird dann schon alles besser sein!

    http://www.blu-news.org/2014/01/20/im-interview-ismail-tipi/

    Hahaha……der will Firmenchef sein? DER? Der schreibt doch von morgens bis abends im Internet!

    WAS ist das denn für eine „Firma“…die einem „Firmenchef“ so viel Zeit lässt, dumme Kommentare im
    Internet zu schreiben? Oder verdient er sein Geld mit dem Schreiben von Kommentaren? Man
    weiß es nicht. 😉

    Ich habe sowieso schon lange den Verdacht, dass im Internet bezahlte Kommentatoren (von wem
    auch immer bezahlt?) ihr Unwesen treiben und niemand merkt es.
    Sie manipulieren und bringen eine Diskussion in die RICHTIGE Richtung, wie erwünscht, damit
    wäre ihr Auftrag erfüllt! Und dann schaut man sich die GRAFIK an und bekommt einen Orgasmus
    oder was weiß ich, was es bei diesen Leuten auslöst! WAS für arme Würstchen! :mrgreen:

  487. #489 von Harald am 22/01/2014 - 14:02

    „…in die „RICHTIGE“ Richtung wie erwünscht,…“
    …mit Gänsefüßchen.
    „…und bekommt einen Orgasmus oder was weiß ich, was es bei diesen Leuten auslöst …“
    …das heißt Organismus.

  488. #490 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 14:23

    Und diese Kommentatoren blühen so richtig auf, was wiederum ihre Auftraggeber erfreut! 😉

  489. #491 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 14:32

    Dhafer Youssef – 39th Gülay

    http://www.youtube.com/watch?v=OY_bi_2yikU .

    Ich bin unabhängig und meine eigene Herrin. 😉

  490. #492 von Harald am 22/01/2014 - 14:42

    #490 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 – 14:23

    Dass man alles versucht, die „Welt“ in seinem Dinne zu verändern,
    umso mehr,
    wenn man sich mit dem Rücken zur Wand sieht ist verständlich.
    Ausnahmsweise sehe ich etwaige, „gewisse“ „Lohnschreiber“ nicht zwingend innerhalb der gleichen Kategorie wie „die üblichen“.

    Zu Berghaus:
    (habe mir einige Kommentare durchgelesen)
    Günstigstenfalls (für ihn) möchte er eine Welt der Toleranz, des gegenseitigen Respekts der Religionen für sich und seine Frau,
    dies wäre verständlich,
    es ändert aber nichts an der Verdrehung von Wahrheiten, Verdunkelung, Relativierung,
    Beschwichtigung, Verharmlosung…etc…
    Einem Menschen,
    der einen gewissen Intellekt und Charakter für sich beansprucht muss dies doch klar sein….
    …aber erzähl´ das mal einem Kehlkopfgesteuerten,
    Jesses nee…

  491. #493 von Harald am 22/01/2014 - 14:44

    streiche Dinne
    setze Sinne

  492. #494 von Harald am 22/01/2014 - 14:51

    …ein Dilemma…

    …aber es gibt nicht „ein bisschen Wahrheit“,
    „ein bisschen Lüge“,
    „ein bisschen Recht“
    „ein bisschen Unrecht“,
    „ein bisschen „Ja““,
    „ein bisschen „Nein““…

  493. #495 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 15:14

    Harald……Dein Kommentarstil ist einmalig… 🙂

  494. #496 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 15:22

    Diebstahl von Online-Daten:
    Wurde Ihr E-Mail-Konto geknackt?

    16 Millionen Online-Zugangsdaten wurden geknackt, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Dienstag (21.01.2014) mitteilte. Haben Sie schon überprüft, ob Ihr E-Mail-Konto betroffen ist?

    Das ist kein Spaß: Betrüger haben sogenannte Botnetze verwendet, um an die Daten von Computernutzern zu kommen. Botnetze sind Zusammenschlüsse unzähliger gekaperter Rechner von Privatanwendern. Die Datendiebe haben damit unter anderem Passwörter von 16 Millionen Mail-Adressen gekapert. Das BSI hat eine Webseite geschaltet, auf der Computernutzer überprüfen können, ob sie betroffen sind.

    Haben Sie den BSI-Sicherheitstest schon gemacht? Mit welchem Ergebnis? Wie gehen Sie mit Passwörtern um?

    http://www1.wdr.de/themen/panorama/emailzugangsdaten100.html

    Das Internet ist ein Haifischbecken……. :mrgreen:

  495. #497 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 15:43

    Erstmals Tote bei Protesten in Kiew
    In der Ukraine sind bei den Protesten gegen die Regierung erstmals Menschen ums Leben gekommen. In der Hauptstadt Kiew wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft drei Menschen getötet, zwei davon starben durch Schussverletzungen. Es wäre das erste Mal sei der Unabhängigkeit der Ex-Sowjetrepublik 1991, dass Schusswaffen eingesetzt worden.

    Die Leichen seien nach Ausschreitungen zwischen Polizei und radikalen Regierungsgegnern in die Bibliothek der Akademie für Wissenschaften gebracht worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ein Unbekannter habe am Morgen um 5.25 Uhr MEZ den Notruf angerufen und mitgeteilt, dass die Leiche eines Mannes in der Bibliothek liege. Der Körper habe Einschüsse in Kopf und Brust aufgewiesen.

    Wenige Stunden später sei erneut ein Mann mit Schusswunden in das Gebäude gebracht worden, der kurz darauf gestorben sei, hieß es. Ein dritter Mann soll bei den Krawallen von einem Fußballstadion in den Tod gestürzt sein.

    http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-maidan102.html

    Das sind ja Zustände dort…..

    Jesses nee….

  496. #498 von Harald am 22/01/2014 - 15:52

    Es geht um die Pfründe,
    um die Milliarden Weniger,
    Menschenleben sind so gut wie nichts wert.

  497. #499 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 16:56

    Mike Francis – Misteria…

    http://www.youtube.com/watch?v=-Am9UaDeISE .

    Schön….

  498. #500 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 16:58

    Mike Francis – Come Si Spiega…

    http://www.youtube.com/watch?v=DSnAs8Y8v5A .

    Auch schön…..

  499. #501 von stm am 22/01/2014 - 18:20

    #488 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 – 13:46

    WAS ist das denn für eine “Firma”…

    Die Firma „Horch & Guck“ vielleicht? Das sind Leute, die gezielt blogs stören, um die freie Meinungsäußerung zu behindern. Das fängt bei kleinkarrierter Pfennigsfuchserei an und endet bei gezielter Diffamierung. Der Dreck den die um sich werfen ist nicht den Bildschirm wert, auf dem wir ihn lesen müssen. So weit möglich sollte man sie ignorieren, ab und an brauchen sie allerdings einen Dämpfer.

  500. #502 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 18:49

    #501 von stm

    „Die Firma “Horch & Guck” vielleicht?“

    BINGO!!!

    „Das sind Leute, die gezielt blogs stören, um die freie Meinungsäußerung zu behindern.“

    Und sie gestatten nur sich und ihresgleichen die freie Meinungsäußerung, ALLE ANDEREN werden
    ganz gezielt mundtot gemacht!

    „Das fängt bei kleinkarrierter Pfennigsfuchserei an und endet bei gezielter Diffamierung.“

    Genauso ist es! Und Ihr Ziel ist die Sperrung des unliebsamen Kontrahenten, was ihnen ja auch
    oft gelingt, aber nicht immer! 😉

    „Der Dreck den die um sich werfen ist nicht den Bildschirm wert, auf dem wir ihn lesen müssen. “

    Ich lese diesen Dreck schon, denn dann kann man sich besser auf diese miesen Typen vorbereiten
    und ihnen Kontra geben! 😉

    „So weit möglich sollte man sie ignorieren, ab und an brauchen sie allerdings einen Dämpfer.“

    Fällt mir persönlich immer sehr schwer, (mein Temperament) ich kann mich ganz schlecht
    zügeln!

    Bin jetzt auch wieder woanders in Ungnade gefallen. 🙄
    Aber so bin ich nun einmal, ich habe meine eigene Meinung und lasse mich nicht zum
    Spielball zwischen den Kontrahenten machen!

  501. #503 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 19:08

    Außerdem war es vorauszusehen….ich komme einfach nicht mit Frauen klar… dieses Gezicke
    geht mir auf die Nerven! Sie sind nun einmal keine Männer! 🙄

    RocknRolla| Black Strobe – I’m A Man

    http://www.youtube.com/watch?v=e68c6whsO_E .

    Wow……

  502. #504 von stm am 22/01/2014 - 19:13

    #502 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 – 18:49

    (mein Temperament)

    Ja, ich weiß. Feuer -> Herd -> Heimchen -> Druck auf‘ m Kessel… ;-)

    Bin jetzt auch wieder woanders in Ungnade gefallen.

    Ich denke das ist nicht der Fall. J hat eine Menge Geduld.

    Ihr Ziel ist die Sperrung des unliebsamen Kontrahenten, was ihnen ja auch oft gelingt, aber nicht immer!

    Der Schuß ging nach hinten los. Es werden dort nun wohl alle Kommentare moderiert. Der „Freigeist“ glaubte wohl, er könne dem entrinnen, indem er zum „Freidenker“ wurde. Falsch gedacht.

  503. #505 von Heinz Ketchup am 22/01/2014 - 19:17

    Unsere Bundestagsvizepräsidentin Claudia „Killerwarze“ Roth ist anscheinend mit diesem Job nicht (voll) ausgelastet.
    Das ist ja wohl auch kein Wunder bei insgesamt sechs! an der Zahl! 🙄

    Roth: «Alle Akteure in Syrien müssen an einen Tisch»
    Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth ist derzeit im Libanon, in Jordanien und im Irak unterwegs – den Ländern, die mit am stärksten vom Krieg in Syrien betroffen sind.

    http://www.epochtimes.de/Roth%C2%A0Alle-Akteure-in-Syrien-muessen-an-einen-Tisch-a1124540.html

  504. #506 von stm am 22/01/2014 - 19:21

    #505 von Heinz Ketchup am 22/01/2014 – 19:17

    Meinetwegen kann sie gerne „Vollzeit“ dort arbeiten. Hier wird sie nicht vermißt werden.

  505. #507 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 19:35

    #504 von stm

    „Ja, ich weiß. Feuer -> Herd -> Heimchen -> Druck auf’ m Kessel… 😉 “

    Und auch noch Sternzeichen Stier! 🙄

    „Ich denke das ist nicht der Fall. J hat eine Menge Geduld.“

    Sie vielleicht, aber nicht ihre AdmIn: „Von mir auch Gute Nacht! Eine lange! :mrgreen:

    Ich möchte ihre Harmonie nicht stören und ich gönne ihr den „Nachtisch“, ehrlich. 🙂
    Ich bin ja sowieso mehr fürs Hauptgericht! 😉

    „Der Schuß ging nach hinten los. Es werden dort nun wohl alle Kommentare moderiert. Der “Freigeist” glaubte wohl, er könne dem entrinnen, indem er zum “Freidenker” wurde. Falsch gedacht.“

    Der Freigeist hat auch schon mit mir Bekanntschaft gemacht und den Kürzeren gezogen!
    Der hatte geglaubt, mich einschüchtern zu können und mich sperren zu lassen und das im
    Thread von Kewil. 😆 Und meine „Freundin“ SIMBO hat sich auch ganz schön blamiert!
    Hat sie doch diesen arroganten Pinsel noch gegen mich aufgehetzt! Aber es hat alles nichts
    genützt! 😆

    http://www.pi-news.net/2013/11/video-ard-doku-uber-judenhass-in-deutschland/#comment-2343419

  506. #508 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 19:55

    Falco – Emotional..

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

    Ja…aber keine Grafik…die interessiert mich nicht! 🙄

  507. #509 von stm am 22/01/2014 - 20:01

    #507 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 – 19:35

    Heimchen, bist Du möglicherweise etwas zu sehr in Mikes Fahrwasser mitgenommen worden, und hast (nicht nur dort sondern auch hier) manchmal nicht bemerkt, wem beziehungsweise was Du da hinterhergeschwommen bist?

  508. #510 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 20:19

    #509 von stm

    „Heimchen, bist Du möglicherweise etwas zu sehr in Mikes Fahrwasser mitgenommen worden, und hast (nicht nur dort sondern auch hier) manchmal nicht bemerkt, wem beziehungsweise was Du da hinterhergeschwommen bist?“

    Ja, wie ich schon bei J schrieb….er hat Charisma und er kann Leute in seinen Bann ziehen,

    Frauen wie auch Männer und er hatte auch mich in seinen Bann gezogen! 🙄

    J sagte:

    Weist Du, liebes Heimchen, die Manipulation von Menschen ist sehr einfach. Sieh Dir die sog. Magier an. Jeder weiss, dass die von ihnen zersägten Jungfrauen schon ob ihres Alters wohl keine sind und das Zersägen eigentlich nicht funktioniert. Trotzdem ziehen sie “Leute in ihren Bann”. Das ist unlogisch. Problematisch wird aber, wenn der “Magier” meint, er hätte tatsächlich ne Jungfrau zersägt und der Applaus danach meint, das Volk siehts genau auch so. 😉

    Und ich sagte:

    Ich glaube, liebe J….. Du unterschätzt den Magier etwas.
    Die Menschen fragen nicht immer danach, was logisch und
    was unlogisch ist, sie wollen ganz einfach unterhalten werden.
    Das Publikum braucht eine Figur, die für SIE ihre Phantasien
    auslebt, die SIE sich niemals getrauen würden!
    Es hat ganz viel mit Psychologie zu tun. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=oXqPjx94YMg .

  509. #511 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 20:44

    Und mein lieber stm. J irrt sich…mit ihrer Grafik…. der Meinungsthread ist und bleibt der Magnet
    von QQ…welches QQ selbst einmal bestätigt hat, ich müßte mal ins Archiv schauen, dort
    steht es geschrieben, aber ich habe jetzt keine Lust dazu. Ist doch auch egal, oder?

    Die liebe J möchte mich nur ein bisschen ärgern, ist sie nicht herrlich? 😆

    Sie hat nämlich auch Temperament, so wie ich! Und wenn wir beide in schwere Turbulenzen
    kommen, dann geht es aber zur Sache! Halleluja…. 😆

    http://www.youtube.com/watch?v=p2CWbE9FTvQ .

  510. #512 von stm am 22/01/2014 - 20:57

    #510 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 – 20:19

    Wollte nur sagen, daß Du vielleicht was abbekommen hast, das gar nicht an Dich selbst gerichtet war. Störer interessieren sich weder für Dich noch Deine Beweggründe. Die suchen nur jemanden, der in das Muster für ihre Diffamierungen paßt, und den versuchen sie fertig zu machen.

  511. #513 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 21:09

    #512 von stm

    „Wollte nur sagen, daß Du vielleicht was abbekommen hast, das gar nicht an Dich selbst gerichtet war. “

    Weißt Du, lieber stm…ich bekomme ständig etwas ab, von ALLEN Seiten, ich weiß gar nicht, wie ich
    das immer alles so aushalte…. es ist nicht einfach, das kannst Du mir ruhig glauben!

    Ich weiß nur, am Ende steht man ganz ALLEINE da….das muß man aushalten können….

  512. #514 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 21:16

    Ich kann das alles auch nur aushalten….mit der Musik…SIE gibt mir Kraft..SIE enttäuscht mich NIE!

    Florence + The Machine – You’ve Got The Love

    http://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

    Diese Frau ist göttlich….und ihre Stimme ist himmlisch….

  513. #515 von stm am 22/01/2014 - 21:37

    #513 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 – 21:09

    Ich weiß nur, am Ende steht man ganz ALLEINE da….das muß man aushalten können….
    Grundsätzlich ist es wohl so, vielleicht findet sich aber manchmal ein Weggefährte.

    http://www.youtube.com/watch?v=Sm1KczFZViE .

  514. #516 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 21:41

    „Dafür werde ich nicht bezahlt“….. DAS werde ich niemals vergessen J, niemals, es hatte mich
    zutiefst verletzt…..

    Loreena McKennitt – Dante’s Prayer

    http://www.youtube.com/watch?v=3iBCZQezA3E .

    Ich bin ein Mensch…und keine Deiner Maschinen…..

  515. #517 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 21:58

    #515 von stm

    „Grundsätzlich ist es wohl so, vielleicht findet sich aber manchmal ein Weggefährte.“

    Ja, Du bist so ein Weggefährte, der ganz, ganz selten ist….

    http://www.youtube.com/watch?v=KRk9GsRHEfg .

    Und wieder einmal bist Du es, der zu mir hält…..

  516. #518 von Heimchen am Herd am 22/01/2014 - 22:18

    Ich muß mich erholen….. es nimmt mich ganz schön mit…

    http://www.youtube.com/watch?v=VtwTCWV0E_M .

    Gute Nacht…..

  517. #519 von Harald am 23/01/2014 - 11:02

    Fundsache (PI)

    „Wir brauchen muslimische Seelsorger in der Bundeswehr.”

    „Waaaas? Hat der fette Syrer nicht aus der Vergangenheit gelernt? Gerade wir als Deutsche müssen uns der unseligen Traditionen des 3. Reichs und seiner “Mu*elgermanen” (die wurden wirklich so genannt) erinnern, als Hitler und Himmler sich persönlich für die Imam-Ausbildung für die kämpfenden Mohammedaner in der SS einsetzten – und dazu 1944 in DD das Institut für Imam-Ausbildung gründeten.
    Wie kann Mazyek nur so unsensibel sein! Das ist total neofaschistisch! Nie wieder! Wehret den
    Anfängen! Wo bleibt die Antifa?

    http://de.wikipedia.org/wiki/13._Waffen-Gebirgs-Division_der_SS_%E2%80%9EHandschar%E2%80%9C_(kroatische_Nr._1)

    „Der fette Syrer“ wird abgeheftet.

    Gleich neben Lügenmäulchen, gespaltene Zunge, Herz-Jesu-Äuglein, Honigmäulchen.

    „Lügenmäulchen“ ist vielleicht nicht so treffend.
    Es gibt etwas, was schlimmer ist als die Lüge.

    Die Lüge erkennt die Wahrheit implizit an, indem sie sie verneint.

  518. #520 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 12:49

    Erdogan will totale Kontrolle über das Internet

    Zeitungen werden in der Türkei schon lange zensiert. Mit einer Änderung im Internet-Gesetz will Erdogan nun auch Online-Inhalte beeinflussen und so das Verhalten seiner Bürger im Netz kontrollieren. Von Cigdem Toprak, Istanbul

    Erst Gewalt gegen die Gezi-Park-Proteste, dann die Korruptionsskandale der türkischen Regierung und schwerwiegende Eingriffe in die Justiz – jetzt erhitzt die Regierung des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdogan mit einem neuen Aufreger die Gemüter.

    Er möchte per Gesetz Internetseiten sperren, Inhalte im Netz kontrollieren, das Internetverhalten der Bürger beobachten und Daten für zwei Jahre speichern. Kritiker fürchten staatliche Internetzensur, der türkische Unternehmerverband bewertet das Vorhaben als „besorgniserregend“.

    Die türkische Regierung möchte mit den neuen gesetzlichen Eingriffen erreichen, dass der Staat ohne jeglichen Gerichtsbeschluss die freie Nutzung des Internets kontrollieren und steuern kann. So soll er Zugriff auf Daten haben, die zeigen, welche Seiten besucht worden sind, welche Begriffe die Bürger in Suchmaschinen eingegeben haben und welche sozialen Medien sie nutzen.

    Weiter hier: http://www.welt.de/politik/ausland/article124122189/Erdogan-will-totale-Kontrolle-ueber-das-Internet.html

    Nicht nur Erdogan hätte gerne die totale Kontrolle über das Internet, ich würde mal behaupten, dass
    das alle Politiker gerne hätten, oder? 😉

  519. #521 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 15:53

    Habe ich gerade im Archiv gefunden 😉 ….. John Wayne…der alte Haudegen…

    Arnold Marquis – John Wayne, der Held

    http://www.youtube.com/watch?v=GSZk9w9qEfc .

  520. #522 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 19:58

    Am 24. Januar 2014 wäre John Belushi 65 Jahre alt geworden und da er bereits 1982 gestorben ist, wird man schnell daran erinnert, dass er mit knapp 33 Jahren sehr jung die Lebensbühne verlassen hat. Doch er hat bis heute nachhaltigen Eindruck hinterlassen, insbesondere mit den Blues Brothers und dem dazugehörigen Film. Und damit wären wir beim musikalischen Konzertthema angekommen.

    Im Auftrag des Herrn

    Das Prädikat Kultfilm wurde recht häufig vergeben, aber „Blues Brothers“ gehört zu denjenigen, die dieses Siegel auch heute noch positiv und zeitlos halten können.

    Die Geschichte der Brüder Jake und Elwood Blues, dargestellt von John Belushi und Dan Aykroyd, die versuchen durch Wiederzusammenführung ihrer Band Blues Brothers und Durchführung eines Riesenkonzerts ein Waisenhaus zu retten, bleibt so skurril wie unterhaltsam. Dass die Band aus einem frühen Sketch von Belushi und Aykroyd in der Saturday Night Live Show noch deutlich vor dem Film aus dem Jahr 1980 entstanden ist, passt dabei ins Bild.

    http://www.wdr2.de/musik/bluesbrothers102.html

    Ich finde sie auch klasse….

    Blues Brothers – Soul Man..

    http://www.youtube.com/watch?v=YnaSRhMB_qo .

  521. #523 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 20:06

    Angespannte Lage in der Ukraine
    Janukowitsch ordnet Krisensitzung an
    Im ukrainischen Machtkampf soll das Parlament in einer Sondersitzung über den Rücktritt von Regierungschef Nikolai Asarow entscheiden. Das kündigte Parlamentspräsident Wladimir Rybak bei einem Treffen mit Staatschef Viktor Janukowitsch in Kiew an. Janukowitsch habe eine Sondersitzung beantragt, teilte sein Büro mit.

    Ein Opfer, um Zeit zu gewinnen?

    Rybak sagte, der Präsident wolle eine „schnelle Lösung“ für die Krise, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. Die Sondersitzung soll den Angaben zufolge in der kommenden Woche stattfinden. Kommentatoren betonten, dass Janukowitsch den unbeliebten Asarow nach den tödlichen Straßenschlachten in der Hauptstadt opfern wolle.

    In der Sitzung des Parlaments sollten auch die umstrittenen Gesetze zur Einschränkung der Pressefreiheit und des Versammlungsrechts besprochen werden, sagte Rybak. Damit geht das Machtlager nach Sicht von Beobachtern auf eine Hauptforderung der Opposition um Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko ein.

    Unterdessen scheint Klitschkos Versuch, die Gewalt vorerst zu stoppen, Früchte zu tragen. Am Kiewer Stadion, wo sich radikale Demonstranten und Einsatzkräfte seit Tagen heftige Gefechte liefern, herrscht zurzeit weitgehend Ruhe. Klitschko hatte am Mittag eine Art Waffenstillstand ausgehandelt. Sie soll gelten, solange die Oppositionsführer mit Präsident Janukowitsch verhandeln. Der frühere Boxweltmeister erklärte, er werde am Abend zurückkehren und die Demonstranten über die Ergebnisse des Treffens informieren.

    http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-maidan116.html

    Klitschko kann nicht nur gut boxen! 😉

  522. #524 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 21:28

    Lass es gut sein, lieber stm…. Jayne hat einen Dickschädel.
    Meine Kommentare werden nicht mehr freigeschaltet, auch gut, das merke ich mir!

    Dabei hat sie sich immer über WB und QQ aufgeregt, weil die ihrer Meinung nach, keine Kritik
    ertragen und dabei ist sie ganz genauso, bloß keine Kritik. 😉

    Wir beide sollten mal über Deinen Vorschlag nachdenken, ich wäre dabei. Du die Technik und
    ich die Musik…. Der Aufwand ist ja anscheinend minimal. 😉

    Ach und übrigens….Jayne…es heißt:

    Dein Kommentar muss noch freigeschaltET werden.

    Deutsche Sprache…schwere Sprache! 😉

  523. #525 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 21:36

    SNOWY WHITE – Midnight Blues….

    http://www.youtube.com/watch?v=BDUXq9elv50 .

    Wow….was für ein starkes Lied……

  524. #526 von stm am 23/01/2014 - 21:53

    #524 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 – 21:28

    Egal, unterm Strich bin ich allen dankbar, die mit dazu beigetragen haben, den Hammer abzuservieren. Insofern hat sie ja Recht, falls das ihr Ziel war. Wenn sie keine Lust hat, über (aus ihrer Sicht) Nebensächlichkeiten zu streiten muß man das halt akzeptieren, auch wenn es natürlich schöner wäre, einen Gesprächspartner zu haben, dessen Standpunkt in zumindest einer Sache verläßlich ist

  525. #527 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 22:20

    #526 von stm

    Du würdest einen ausgezeichneten Diplomaten abgeben, lieber stm!

    Ich wäre dazu nicht geeignet, weil, Dickschädel, Temperament, Stolz und ich bin viel zu ehrlich,
    das ist mein Fehler!

    Ehrliche Antwort? Mir fehlt Mike Hammer, so einen starken Typen gibt es nie wieder, verdammt,
    er fehlt mir! Warum hat er es nur auf die Spitze getrieben, warum?

    So….Jayne, jetzt kannst Du mich fertig machen, das hattest Du doch schon immer vor, nicht wahr?

    Ich war heute mal in diesem Thread…..wir beide sind wirklich wie Feuer und Wasser!

    https://quotenqueen.wordpress.com/2012/05/31/ihre-meinung-interessiert-016/

    JOE BONAMASSA & BETH HART ….. „I’D RATHER GO BLIND“

    http://www.youtube.com/watch?v=Yy8GXM5_NpM .

  526. #528 von stm am 23/01/2014 - 22:34

    #527 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 – 22:20

    Starker Typ? Ich halte es nicht für ein Zeichen von Stärke, erst zuzuschlagen und anschließend nachzusehen, was man getroffen hat. Die Diplomatie habe ich deshalb noch lange nicht erfunden. Wenn es sein muß kann ich es, aber manchmal schimpfe ich auch lieber. Viele der von Dir aufgezählten Eigenschaften habe ich teilweise auch. Ehrlichkeit ist kein Fehler, manchmal sollte man allerdings einige Dinge für sich behalten. Oft tut man den Leuten auch keinen Gefallen, wenn man ihnen mehr uber sie selbst verrät, als sie wissen wollen.

  527. #529 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 - 22:58

    #528 von stm

    Weißt Du, lieber stm…..Du hast einen starken Charakter, bist anständig und ehrlich!
    Und es hat mir sehr weh getan, wie Mike Dich behandelt hat! Und es hat mir auch sehr weh getan,
    wie er Jaette/Jayne behandelt hat! Das war falsch und gehässig von ihm!

    Aber ich kenne ihn auch anders…zu mir war er nie so, vielleicht war er auch eifersüchtig auf Euch?
    Ich weiß es nicht. Vielleicht hat er mich als sein Eigentum angesehen? Ich weiß es nicht.

    Er ist ja förmlich ausgerastet, so habe ich ihn noch nie erlebt.
    Ich wünsche ihm alles Gute und möge er sich bessern!

    „Ehrlichkeit ist kein Fehler, manchmal sollte man allerdings einige Dinge für sich behalten. Oft tut man den Leuten auch keinen Gefallen, wenn man ihnen mehr über sie selbst verrät, als sie wissen wollen.“

    Ich weiß das, aber ich kann nicht anders, so bin ich nun einmal, tut mir leid! 😥

    http://www.youtube.com/watch?v=i_EepunXAPo .

    Gute Nacht…..

  528. #530 von Harald am 24/01/2014 - 10:42

    Deutsche Gerichtsbarkeit?
    Ja, gibt´s die den noch?
    Wie auch immer,
    deutsche Gerichtsbarkeit statt Scharia
    zeugt von mangelnder Kultursensibilität.
    So gesehen kann man „eine Bereicherung für uns alle“
    nach Maria Böhmer nur verstehen:

    Nach einem Bericht der Süddeutschen hätte ich gerne Wetten angeboten,
    dies hat sich erledigt.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/mord-im-landgericht-34377224.bild.html

    http://news.google.com/news/story?cf=all&ned=de&hl=de&topic=h&ncl=dbJlHwjKMUNRJgMPXuVrZm5ehZL-M

  529. #531 von Harald am 24/01/2014 - 10:44

    …denn…

  530. #532 von Roland L. M. am 24/01/2014 - 10:59

    #524 von Heimchen am Herd am 23/01/2014 – 21:28

    „Meine Kommentare werden nicht mehr freigeschaltet“

    Das kenne ich von hier ja auch zur Genüge. 🙂
    Das ist der Versuch, die eigene geistige Begrenztheit auch anderen zuteil werden zu lassen. Armselig und lächerlich.

  531. #533 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 12:42

    #532 von Roland L. M.

    Da bist Du ja wieder, ich dachte schon, man hätte Dich wieder kaltgestellt. 🙂
    Denn wer sich mit mir zu vertraulich unterhält, bekommt Schwierigkeiten, ist hier jemand
    eifersüchtig und wacht über mich? 🙄

    Bei Jayne ist es die Adminin, die eifersüchtig ist, sie lässt mich nicht mehr an sie ran,
    wie süß! Dabei sollte sie einen Raum schaffen, wo nicht jeder mitliest, aber das gefiel
    der Adminin wohl nicht. Kindergarten! Wie dem auch sei, wenn sie mir etwas sagen
    möchte, kann sie es ja auch hier tun, aber nicht von Deiner Adminin, denn die kann
    kein richtiges Deutsch, Schatzerl…. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=DSnAs8Y8v5A .

  532. #534 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 14:20

    BESETZTE SCHULE IN KREUZBERG
    Warum nehmen wir das einfach hin?

    Kreuzberg – Der 37. Einsatz an der von Flüchtlingen besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule. Doch die Polizei ermittelte von draußen …

    Ein 41-Jähriger aus Ghana wurde mit einem Messer an der Stirn verletzt. Er hatte sich mit einem Landsmann um Essen gestritten. Gegen den Angreifer ermittelt die Polizei jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung – aufgrund von Vornamen und Beschreibung!
    Denn in die Schule gingen die Beamten nicht, das sei nicht nötig gewesen. Oder wollten sie die aufgeheizte Stimmung nicht reizen? Auch die Feuerwehr wartet bei Einsätzen in der Schule, bis die Polizei eingetroffen ist.

    Weiter hier:
    http://www.bild.de/regional/berlin/schule/besetzt-in-kreuzberg-34371926,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

    Tja, das sind halt afrikanische Zustände. Wenn man sich solche Wilden ins Land holt, muß man
    auch mit solchem Verhalten rechnen! Vielleicht war es doch keine so gute Idee, liebe Gutmenschen,
    sich solche undankbaren, gewaltbereiten Menschen ins Land zu holen? Ich weiß, es ist
    verdammt schwer, Fehler zuzugeben, aber es heißt auch, dass man aus Fehlern lernt. 😉

  533. #535 von xRatio am 24/01/2014 - 17:41

    Konformismus ist gar nicht so schwer, wenn man kein Hirn und Rückgrat hat

    Die Chancen und Möglichkeiten im Europa unserer Tage sind äußerst ungleich verteilt. Das beginnt bereits bei der Geburt. Wer zwei einheimische Eltern und einen Penis hat, der hat von Anfang an denkbar schlechte Karten. Schließlich zählen zu den potenziellen Vorfahren eines solchen Kindes Kreuzritter, Mitglieder der Waffen-SS, Kolonialbeamte in Schwarzafrika oder – und das ist wahrscheinlich die schlimmste aller linken Erbsünden –kapitalistische Unternehmer zu Zeiten der industriellen Revolution. Und dafür muss der Junge jetzt büßen.

    Als „Stupid White Man“ stigmatisiert, hat er im politisch korrekten europäischen Biotop nur noch wenig zu lachen. Ein Auslaufmodell. Seinen Platz wollen nun all jene – ohne entsprechende Leistung – einnehmen, die es sich in der politisch korrekten Gesellschaftsordnung als vermeintliche Opfer, Verfolgte, Benachteiligte und Diskriminierte bequem eingerichtet haben.

    Seine ersten Jahre muss der autochthone Junge deshalb in gegenderten, antiheteronormativen und sexuell vielfältigen Kindergärten und Grundschulen fristen, die auf die vielfältigen Bedürfnisse und Befindlichkeiten aller möglicher gesellschaftlicher Gruppen und Untergruppen abgestimmt sind, nur nicht auf die seinen. Von Kindesbeinen an werden ihm der Hass auf das eigene Volk, seine Herkunft und seine Heimat an- und die positiven männlichen Eigenschaften – wie etwa Leistungsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen oder Mut – abtrainiert. Das sind alles Tugenden, die für ein Leben als künftiges Opfer und/oder unkritischer Wähler linker Parteien hinderlich sind.

    Sollte er trotz all dieser Maßnahmen noch ein für Jungen typisches Verhalten an den Tag legen, wird dies, sofern er über keinen exotischen Migrantenbonus verfügt, vom staatlichen pädagogischen Personal geahndet und sanktioniert. Aber wie heißt es so schön: In der Schule lernt man fürs Leben.

    Dank der Flut an neuen Gesetzen, Verordnungen, Leitfäden, Quoten- und Antidiskriminierungsregeln, die sich Feministinnen, Grüne, Genderbeauftragte, Diversitätsfachleute und andere Apologeten der Multitkulti-Gender-Öko-Ideologie und Industrie ausdenken, müssen sich Max, Daniel oder Kevin gleich doppelt anstrengen, um einen guten Job oder Ausbildungsplatz zu bekommen. Denn diese Quoten helfen immer den in unserer Gesellschaft mittlerweile zahllosen Minderheiten und Benachteiligten.

    Und täglich werden es mehr. Alleine im Bereich der Sexualität mit all ihren teils seltsamen Ausprägungen scheint das Reservoir an diskriminierten Minderheiten unerschöpflich. Ja, wer in Europa benachteiligt ist, ist klar im Vorteil. Das bedeutet aber nichts anderes als die systematische Diskriminierung von autochthonen (heterosexuellen) Männern.

    Wenn es Max, Daniel oder Kevin beruflich zu nichts bringen, dann sind sie immer und ausschließlich selbst daran schuld: Modernisierungsverlierer, Prolls, Versager oder White Trash höhnen dann gerne die staatlich alimentierten Gutmenschen. Bei den Geschlechtsgenossen mit richtigem Migrationshintergrund ist es genau umgekehrt. Sollten sie dank mangelnder oder fehlender (Aus-)Bildung Dauergäste beim Sozialamt sein, dann sind daran die böse und kalte neokapitalistische Ideologie und die xenophoben Eingeborenen Schuld oder kurz gesagt: der autochthone leistungsorientierte Mann. Komplexe Weltbilder sehen anders aus.

    Und weil alle von den Gutmenschen akzeptierten Minderheiten und Verfolgten quasi unter Artenschutz stehen, dürfen sie auch keinesfalls kritisiert werden– zumindest nicht, richtig geraten, von europäischen heterosexuellen Männern. Diejenigen, die gegen dieses politisch korrekte Dogma verstoßen, könnten schon bald im Knast oder in Umerziehungsprogrammen landen.

    Die EU hat bereits entsprechende Pläne in der Schublade. Mit ernst zu nehmenden Widerstand ist dank den gleichgeschalteten Medien und den opportunistischen Intellektuellen und Künstlern aber nicht zu rechnen. Mit Siebenmeilenstiefeln geht es in Richtung politisch korrekter Gesinnungsdiktatur. Schon bald wird kein „Sexist“, „Homo- oder Xenophober“ mehr frei oder ungestraft herumlaufen. Und da außer nicht linken autochthonen Männern quasi alle Menschen zumindest einer benachteiligten Minderheit angehören, darf nur noch dieser klägliche Rest von Männern – der gemäß politisch korrekter Logik niemals eine Minderheit sein kann – kritisiert, karikiert und verspottet werden.

    Und davon wird reichlich Gebrauch gemacht. In Kunst, Kultur, auf der Bühne, im Film und im Fernsehen ist der nicht-linke autochthone Mann, der von den politisch korrekten Neo-Jakobinern gerne als Spießer oder Reaktionär bezeichnet wird, permanentes Ziel von Spott, Hohn und Kritik. In den zahllosen Fernsehkrimis etwa ist er fast ausschließlich der Täter, wer sonst? Oder kann sich jemand an eine „Tatort“-Folge erinnern, in der der Mord von einer lesbischen Grünwählerin, einem anarchistischen Hausbesetzer oder einem Zuwanderer aus dem Nahen Osten begangen worden ist? Eben.

    Weiße, arbeitende, nicht-linke, heterosexuelle Männer zu verarschen und zu kritisieren ist völlig unbedenklich, ungefährlich und bringt, wenn man es gut und öffentlichkeitswirksam macht, sogar Subventionen, Ehrungen für Zivilcourage und Anerkennung durch das neosozialistische Establishment.

    Und sollten sich Max, Daniel oder Kevin nicht nur in Romanen oder im TV, sondern auch in der Realität etwas zuschulden kommen lassen, dann kennen die Gerichte keine Gnade. Wer keinen strafmindernden Hintergrund, sei er kulturell, sexuell, religiös oder ideologisch, hat, der wird in der Regel mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft. Während jugendliche Intensivtäter mit dem richtigen Migrationshintergrund selbst für brutalste und widerlichste Gewalttaten oftmals mit lächerlichen Bewährungsstrafen belohnt werden. Die Signale der Justiz sind eindeutig. Selbst Notwehr wird zunehmend kriminalisiert, sofern die Täter-Opfer-Konstellation nicht den politisch korrekten Klischees entspricht. „Bestrafe einen, erziehe hundert“, wusste schon Mao Zedong, das große Vorbild vieler linker Politiker.

    Und sollte ein autochthoner Mann nicht Täter, sondern Opfer sein (die laut Kriminalstatistik wesentlich wahrscheinlichere Variante), wenn etwa ein Facharbeiter in Weyhe zu Tode getreten oder ein 18-jähriger Lehrling eine grundlose Messer- und Baseballschläger-Attacke von zwei „Südländern“ nur mit viel Glück überlebt, dann kümmert es die Mainstreammedien, die linken Politiker und die Gerichte relativ wenig.. Es ist ihnen nur etwas unangenehm. Nur keine Wellen, damit die Kulissen des potemkinschen Multikulti-Dorfes nicht zu früh in sich zusammenfallen.

    Man berichtet, wenn überhaupt nur knapp und verharmlosend, die Herkunft der Täter fällt zumeist der politisch korrekten Selbstzensur der Journalisten zum Opfer. Stattdessen hofft man in den Redaktionen der Mainstreammedien sehnsüchtig auf einen Fall, den man wieder im Sinne linker Volkspädagogik ausschlachten und politisch für seine Zwecke instrumentalisieren kann, also auf einen deutschen Täter (wenn geht mit rechtsextremen Hintergrund) und ein Opfer mit Migrationshintergrund. Das ist wie Ostern und Weihnachten an einem Tag.

    Die zunehmende rassistische Gewalt gegen autochthone Männer findet dank der Schützenhilfe der opportunistischen Schreibtischtäter gemeinhin ohne mediale Störgeräusche, ganz still und heimlich, statt. Autor Akif Pirincci spricht sogar von einem „schleichenden Genozid an einer bestimmten Gruppe von jungen Männern“.

    Für diese Männer gibt es kaum Mitleid, wenig Zukunft, dafür viel Hass, Ignoranz und Verachtung. Dass für den pathologischen Zustand unserer rezenten Gesellschaft und den Niedergang der westlich europäischen Kultur vor allem autochthone Männer (vorwiegend aus dem alternativen/neosozialistischen und dem linken kirchlichen Milieu) verantwortlich sind, ist dabei kein Widerspruch. Dummheit, Feigheit, Opportunismus, vorauseilender Gehorsam oder Geltungsdrang sind schließlich keine neuen Phänomene. Der Mensch ist nun mal ein Herdentier.

    Wer nicht mitspielt und keine gute Miene zum bösen Spiel macht, für den gibt es kein Pardon. Wenn ein solches Subjekt vom Pfad der Lemminge abkommt, also aufhört, ein überzeugter Linker oder rückgratloser Opportunist zu sein, und sich nicht mehr den linken Dogmen und Verhaltensregeln unterwirft, wird er von den politisch korrekten Inquisitoren zum Nazi gestempelt.

    Mittlerweise reicht eine falsche Bemerkung, ein politisch nicht korrektes Wort, verdächtige Kleidung, die falschen künstlerischen Vorlieben oder der regelmäßige Verzehr von Fleisch (nicht vergessen: Donnerstag ist Veggie-Day), um unter Naziverdacht zu geraten.
    Und wer als solcher abgestempelt wird, wird zum Menschen zweiter Klasse degradiert. und seiner grundlegenden Rechte beraubt. Denn der Toleranzausschuss der Neo-Jakobiner, bestehend aus Journalisten, Linkspolitikern aller Parteien, Geisteswissenschaftlern und Künstlern, hat keinerlei Hemmungen, diese Menschen als Abschaum, Dreck, Pest etc. zu bezeichnen und damit zu entmenschlichen.

    „Du wirst weiter bei den Menschen wohnen, aber deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren.“ So hat Alexis de Tocqueville diese Politik gegen Andersdenkende bereits 1835 beschrieben: Die Weichen sind jedenfalls gestellt.

    Der weiße Mann ist ein Auslaufmodell. In der schönen neuen bunten Multikultiwelt dient er bestenfalls als abschreckendes Beispiel, als Sündenbock und Steueresel. Irgendwer muss schließlich die Heerscharen an GenderbeauftragtInnen, Diversitätsfachleuten, Streetworkern, Studienautoren, Soziologen, Tanztherapeuten, Integrationsspezialisten samt ihrer Klientel finanzieren. Ein moderner Dhimmi.

    Doch so wie einst die Kirche Sündern bei Reue und Umkehr Vergebung und Gnade gewähret hat, so gibt es auch für den europäischen Mann Hoffnung und Erlösung. Er kann sich von der Schande und der Erbsünde des weißen Mannes reinwaschen. Er muss sich nur einer der unzähligen Minderheiten anschließen; also schwul werden, besoffen mit Hund und Irokesenschnitt Passanten um Geld anschnorren, sich den Penis in eine Vagina umoperieren lassen, zum Islam konvertieren, Pflastersteine auf (überwiegend weiße männliche) Polizisten werfen, Stalin cool finden oder – jetzt neu im Angebot – sich dem „Dritten Geschlecht“ anschließen. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt.

    Dazu die passende Kleidung (mit Che-Guevara-Massenmörder-T-Shirts liegt man niemals falsch), die richtige Ernährung (bitte nichts essen, was Augen hat), die richtige Freizeitbeschäftigung (Sportschützen und Jäger sind absolutes No-Go) und der korrekte Medien- und Kulturkonsum: Fertig ist das konformistische Leben, das von den politisch korrekten Machthabern gewollt und immer unverhohlener eingefordert wird. Und wer sich ganz brav daran hält, der darf sich als Belohnung der moralischen Elite zurechnen. Ist aber auch gar nicht so schwer. Außer wenn man etwas Hirn und ein Rückgrat hat.

    Doch die Gutmenschen haben nur einen Pyrrhussieg errungen. Denn wenn der Mohr seine Schuldigkeit getan hat, kann er bekanntlich gehen und die Geister die sie riefen, werden sie nicht mehr los Man braucht kein Prophet zu sein, um zu erkennen, dass auch das aktuelle Massenexperiment der Sozialisten in Chaos, Armut und Gewalt enden wird. Die Zukunft, so wie sie sich die linken Strategen ausgedacht haben, wird es nie oder nur sehr kurz geben. Das politisch korrekte Gebäude hat bereits jetzt tiefe Risse. Wenn der europäische Frühling anbricht, wird das Erwachen aus dem bunten Öko-Gender-Multikulti-Traum für all die selbstgerechten guten Menschen alles andere als lustig sein.
    24. Januar 2014

    http://ef-magazin.de/2014/01/24/4881-schoene-neue-welt-stupid-white-man

  534. #536 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 17:56

    Israel unter den Top Ten der stärksten Staaten

    Laut der aktuellen Ausgabe des National Power Index rangiert Israel unter den 10. stärksten Staaten der Erde. Grundlage des Index sind die wirtschaftlichen und militärischen Daten eines Landes. Die Forschung das Israel mit seinen rund 8 Millionen Einwohnern ein Brutto-Inlandsprodukt (BIP) von 272.700.000.000 $ und 176.500 aktive Militärangehörige hat. Im Durchschnitt belegt Israel damit den 10. Platz. Im militärischen Bereich steht Israel weltweit auf Platz 6, im technologioschen Bereich sogar auf Platz 4..

    http://haolam.de/artikel_16296.html

    Das ist doch klasse! 😉

  535. #537 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 18:57

    Facebook, die Beulenpest des 21. Jahrhunderts?
    Bis 2017 wird die Zahl der Facebook-Nutzer um 80 Prozent abnehmen, sagen US-Forscher. Sie vergleichen die Ausbreitung des Netzwerks mit der einer Krankheit

    Facebook ist wie eine Seuche, die sich weltweit ausbreitet, aber in drei Jahren weitgehend besiegt sein wird. So sehen das zwei US-Forscher.

    Das soziale Netzwerk, die Beulenpest des 21. Jahrhunderts? Wäre Facebook ein Krankheitserreger, so wäre er hoch ansteckend, hätte sich bis in die entlegensten Regionen der Erde ausgebreitet und bis heute mehr als eine Milliarde Menschen infiziert. Bei einigen Patienten wird die Krankheit chronisch.

    Wer Facebook und ähnliche Plattformen nicht mag, dem werden solche Vergleiche gefallen. Die beiden Doktoranden John Cannarella und Joshua Spechler vom Institut für Luft- und Raumfahrttechnik an der Eliteuniversität Princeton aber begründen ganz sachlich, warum Facebook für sie eine Seuche ist: Menschen stecken sich mit Viren oder Bakterien an, wenn andere um sie herum schon krank sind – und ebenso werden Menschen Mitglied in einem sozialen Netzwerk, wenn ihre Freunde es bereits sind, erklären sie in ihrer Veröffentlichung mit dem Titel Epidemiological modeling of online social network dynamics. So wie sich Epidemien ausbreiten und wieder eingedämmt werden, ergehe es auch Internetangeboten.

    Weiterlesen hier: http://www.zeit.de/digital/internet/2014-01/studie-facebook-epidemie

    Also…die Kommentare sind mal wieder typisch für die Zeitleser. 😉

    Ich brauche kein Facebook und Co.!

  536. #538 von stm am 24/01/2014 - 19:13

    #537 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 – 18:57

    Ich brauche kein Facebook und Co.!

    Recht haste. Das ist das wo die Masse hin rennt. Solln se machen.

  537. #539 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 19:28

    #538 von stm

    „Recht haste. Das ist das wo die Masse hin rennt. Solln se machen.“

    Ich bin schon IMMER gegen den Strom geschwommen. Mich hat noch NIE interessiert, was die
    Masse macht!

    Wie ich bei Jayne schon schrieb, ich bin eine Einzelgängerin, hasse Menschenmassen!
    Liebe das Individuelle, das Ausgefallene, in allen Lebensbereichen!

    Und mich interessieren keine Grafiken von „Verkehrsaufkommen“, ich kommentiere doch nicht
    für irgend eine Grafik, das ist doch bekloppt! Die kann man sich höchstens aufs Klo hängen!

    Mann…Mann..Mann…. in was für einer Welt leben wir bloß? 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=3CYlaGtQkNs .

  538. #540 von stm am 24/01/2014 - 19:28

    #535 von xRatio am 24/01/2014 – 17:41

    Gutes posting. Man sagt heute aber nicht mehr Konformismus. Im Neusprech der Arbeitswelt heißt das inzwischen Compliance. ;-)

  539. #541 von stm am 24/01/2014 - 19:39

    #539 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 – 19:28

    Meine Güte, das dauert aber bis der Druck abgebaut ist. Wenn Du weiter so schimpfst, werde ich in einem Moment wo Du auf den Bildschirm konzentriert bist, unauffällig von hinten an den Herd heranschleichen und den Kessel etwas entlüften, das zischt und brodelt sonst zu sehr… ;-)
    Ich denke Du tust ihr vielleicht Unrecht. Leider kann man ohne Mitgliedschaft nicht sehen, woher verlinkt wurde. Das war vielleicht die versteckte Botschaft. Wie auch immer, daß dieses Wesen seine Eigenarten hat, weißt Du besser als ich. Laß sie ihr halt, Du kannst nur gewinnen.

  540. #542 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 19:45

    Jubel unter Orientalen: Deutsches Kindergeld jetzt auch für verheiratete Kinder 😯

    Deutschland sorgt sich liebevoll um das Wohl seiner Mitbürger. Der Bundesfinanzhof hat jetzt ein Urteil gefällt, welches vor allem in Kreisen von Zuwanderern für Begeisterungsstürme sorgt. Wir leben jetzt vor allem mit Blick auf unsere wandelnde Bevölkerungsstruktur nach dem Motto »Geben ist seliger denn Nehmen«. Aber was machen wir da eigentlich?

    http://tinyurl.com/pg5a9xb

  541. #543 von stm am 24/01/2014 - 19:57

    #542 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 – 19:45

    Geben ist seliger denn Nehmen Verzeih mir, aber ich muß mich gleich übergeben.

  542. #544 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 20:07

    #541 von stm

    „Meine Güte, das dauert aber bis der Druck abgebaut ist. Wenn Du weiter so schimpfst, werde ich in einem Moment wo Du auf den Bildschirm konzentriert bist, unauffällig von hinten an den Herd heranschleichen und den Kessel etwas entlüften, das zischt und brodelt sonst zu sehr… 😉 “

    Ja, das dauert….. versuch das mal…. 🙂

    „Ich denke Du tust ihr vielleicht Unrecht.“

    Vielleicht…. 🙄

    „Leider kann man ohne Mitgliedschaft nicht sehen, woher verlinkt wurde. Das war vielleicht die versteckte Botschaft“

    Ihre Botschaften sind immer so versteckt, dass ich sie NIE sehe!

    „Wie auch immer, daß dieses Wesen seine Eigenarten hat, weißt Du besser als ich. Laß sie ihr halt, Du kannst nur gewinnen.“

    Ich habe auch meine Eigenarten, die muß man mir auch lassen. 🙄

    Schön, dass Du wenigstens anders bist! 🙂

  543. #545 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 20:13

    #543 von stm am 24/01/2014 – 19:57

    Es kommt noch besser, äh schlimmer: 😯

    Familiendrama in Mönchengladbach, Fachkraft? mit Hackebeilchen und Messer im Einsatz

    Lernen die Bio-Deutschen mittlerweile von unseren Bereicherern oder wurden etwa nur die Namen vertauscht, bzw. geändert? Irgendwie schon merkwürdig! 🙄

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/familiendrama/in-moenchengladbach-34379616.bild.html

  544. #546 von stm am 24/01/2014 - 20:20

    #544 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 – 20:07

    Ihre Botschaften sind immer so versteckt, dass ich sie NIE sehe!

    Jetzt muß ich lachen. Ich seh sie auch nicht. ;-)

  545. #547 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 20:28

    #546 von stm

    „Jetzt muß ich lachen. Ich seh sie auch nicht. 😉 “

    Na, wenigstens bringe ich Dich zum Lachen, das ist doch auch etwas wert. 🙂

    Sheryl Crow – If It Makes You Happy

    http://www.youtube.com/watch?v=jUJtw0gCd70 .

  546. #548 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 20:31

    Auf geht’s, der Fußball roll wieder: Borussia gegen die Bayern! 😉

  547. #549 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 20:32

    Auf geht’s, der Fußball rollt wieder: Borussia gegen die Bayern! 😉

  548. #550 von stm am 24/01/2014 - 20:33

    #545 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 – 20:13

    Furchtbar, Krieg und mittelalterliches Danebenbenehmen aller Art werden von Überall in unsere Gesellschaft geschleppt. Denkst Du, der bekommt dann auch den „Messerbonus“?

  549. #551 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 20:42

    #549 von Heinz Ketchup

    Na, dann wünsche ich Borussia MG viel Glück! 😉

  550. #552 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 20:58

    Der Heinz freut sich so sehr auf Fußball, sodass er gleich doppelt gepostet hat. 🙂

    Das Wetter ist zwar bescheiden bei uns, aber das sind Profis, das sollte ihnen nichts ausmachen!

    Melvin Taylor- Blue jeans blues..

    http://www.youtube.com/watch?v=jnttI7aEI0g .

    Herrlicher Blues…..

  551. #553 von Roland L. M. am 24/01/2014 - 21:28

    #533 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 – 12:42

    „aber nicht von Deiner Adminin“

    MEINER Adminin??? 😯 🙄

    Sorry, versteh ich nicht.

  552. #554 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 21:42

    #550 von stm am 24/01/2014 – 20:33

    Also ich verstehe nicht woher BILD die deutschen Namen hat, bei der Pressekonferenz werden keine Namen genannt.
    So wie sich das Drama abgespielt hat, lässt die Tat für mich eindeutig auf einen Bereicherer schließen. Jedenfalls war ich das in den letzten Jahren von diesen Leuten nicht anders gewohnt! 😦

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/familiendrama-in-moenchengladbach-rheindahlen-taeter-ist-ein-klassiker-aid-1.3986792

  553. #555 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 21:42

    #553 von Roland L. M.

    „MEINER Adminin??? 😯 🙄 “

    „Sorry, versteh ich nicht. “

    Heißt Du Jayne?…. Also, wenn Du Jayne bist, dann…… bist Du Jayne? 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

  554. #556 von stm am 24/01/2014 - 21:49

    #554 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 – 21:42

    Doitscher Paß — Doitscher Name. Verstanden? Wegtreten. Uhhh…

  555. #557 von stm am 24/01/2014 - 21:55

    #552 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 – 20:58

    Altes ZZ TOP Stück. Langsam wird es hier angenehm, der Herd ist schön warm, der Kessel dampft gemütlich, it’s

    http://www.youtube.com/watch?v=glJeVJTniHA .

  556. #558 von Heimchen am Herd am 24/01/2014 - 22:13

    #557 von stm

    Ja, wir Deutschen lieben die Gemütlichkeit…. 🙂
    Und schöne Musik…

    http://www.youtube.com/watch?v=6GkdCiqsFUI .

  557. #559 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 22:15

    #557 von stm am 24/01/2014 – 21:55

    Der Kessel/Topf kann aber auch mal explodieren! :mrgreen:

  558. #560 von Heinz Ketchup am 24/01/2014 - 22:16

    Immer dieser dämliche Punkt… 😦

  559. #561 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 11:11

    Der Kampf um Netzneutralität
    Wer kontrolliert das Netz?

    Seit Jahren nur in Fachzirkeln diskutiert gab es 2013 den Durchbruch für die Debatte um Netzneutralität. Mit der Ankündigung der Deutschen Telekom im Frühjahr, zukünftig auf Volumentarife umzusteigen und Partnerdienste priorisiert durchzulassen, wurde Netzneutralität eines der meistdiskutierten netzpolitischen Debatten des Jahres.
    Auf nationaler Ebene startete das Bundeswirtschaftsminsiterium eine Diskussion über eine Verordnung und auf EU-Ebene legte die Kommission einen Verordnungsvorschlag vor. Worum geht es in dieser Debatte, und wer sind die Stakeholder mit welchen Interessen? Was sind die Argumentationen, und wie sehen die konkreten politischen Prozesse auf nationaler und EU-Ebene dazu aus? Wie geht die Debatte weiter und was kann man selbst tun?

    https://www.youtube.com/watch?v=lcQyQ5dmuiY .

    Bitte anhören, ist äußerst interessant! 😉

  560. #562 von Harald am 25/01/2014 - 11:26

    ad hoc gehackt

    Was haben „sadistische Eltern“,
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sadisten_mit_designer_buggys
    Polizisten, „die nichts machen können“,
    Richter, die Urteile fällen, über die man den Kopf schüttelt,
    die wütend machen, Gemeinsames?
    Haben sie etwas Gemeinsames?
    Sie generieren Frust, Wut, Zorn, Hass auf „das System“,
    sie generieren „Tatendrang“,
    dessen man sich selbst aus Feigheit nicht bedient,
    eigene Interessen wurden „aberzogen“,
    Rückgrate wurden gebrochen.
    Man generiert „Ich-Menschen“,
    Amokläufer,
    die „die Sache“ erledigen,
    „das System“ bekämpfen,
    wofür man selbst zu feige ist..
    (dies implizierte auch und insbesondere
    opportunistische
    evtl. korrupte,
    insbesondere feige Richter,
    den Weg des geringsten Widerstands gehen)
    Bei den Afghanen hat die Sache mit dem Amoklaufen gut hingehauen,
    bei obrigkeitsgläubigen Deutschen ist das so ´ne Sache,
    die kommen nicht in die Gänge.

    Der Kreativität hinsichtlich der Interessen anderer,
    hinter denen man sich verstecken kann sind kaum Grenzen gesetzt,
    siehe Juchtenkäfer, Ameisen, Kröten usw….
    Und,
    unter uns,
    mit dem Bau einer Brücke für Kröten oder Wild kann man schon ein paar Mark machen,
    …oohstännich!…

    Schlecht?

  561. #563 von Harald am 25/01/2014 - 11:27

    …die den Weg…

  562. #564 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 12:11

    Mein Gott….was es nicht alles gibt! 🙄

    Hier finden Internet-Attacken statt

    http://www.digitalattackmap.com/

  563. #565 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 12:33

    Bremen. Seit Wochen wird bundesweit gegen Unterzeichner und Initiatoren der Petition “Kein Bildungsplan unter der Ideologie des Regenbogens” gehetzt. Die Frucht dieser Hetze führte jetzt zu einem Farbanschlag auf das Haus der Bremer CDU-Politikerin Sigrid Grönert (kl. Foto). Die 54-jährige Bürgerschaftsabgeordnete zählt zu den bislang rund 166.000 Unterzeichnern der Petition.

    http://www.pi-news.net/2014/01/bildungsplan-18-farbanschlag-gegen-politikerin/#more-382672

    Tja, wer den Regenbogen nicht schön findet, wird eben dazu gezwungen, ihn schön zu finden.
    Das ist aber nicht gerade sehr tolerant, oder?

    Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein.

    Aber nicht mit mir, jetzt gerade nicht!!! 😉

  564. #567 von Harald am 25/01/2014 - 13:44

    Dies war kein Werbespot für Symantec.
    Aber im Internet halte ich „alles“ für möglich.
    …und die „Lichtjahre“ an Datem,
    die im Hintergrund hin und her sausen,
    zumeist(?) um mögliche Geldflüsse abzuschätzen
    …kann ich (nicht einmal) erahnen.
    Das gleiche gilt (selbstverständlich auch) bezüglich der Umfänglichkeit und somit der Aussagekraft von Überprüfungen wie oben verlinkt.

    Sollte ich einmal eine Meldung „alles paletti“ erhalten,
    dann schieße ich den Computer putt.

    Wo ist mein Colt?
    😉

  565. #568 von Harald am 25/01/2014 - 13:46

    …Daten…

  566. #569 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 14:03

    Haben sie gerade auf WDR 2 gespielt…. 😉

    HMBC „Vo Mello bis ge Schoppornou“ .

    http://www.youtube.com/watch?v=wmI2m06YFfc .

    ich habe schon lange den Verdacht, dort schickt mir jemand andauernd Botschaften. 🙄

    Die kam von einem Bayern……

  567. #570 von Roland L. M. am 25/01/2014 - 14:19

    #569 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 – 14:03

    “Vo Mello bis ge Schoppornou”

    … sind’s ziemlich genau 12 km. Zu Fuß also ganz schön weit. 😉

  568. #571 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 14:23

    Ich sende jetzt auch mal eine Botschaft, mal sehen ob sie ankommt…. 🙄

    Ari Goldwag Am Echad – One Nation

    http://www.youtube.com/watch?v=RYJuz8fjXbY .

  569. #572 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 14:30

    #570 von Roland L. M.

    “Vo Mello bis ge Schoppornou”

    … sind’s ziemlich genau 12 km. Zu Fuß also ganz schön weit. “

    Wow….das ging aber schnell…. genau Dich meinte ich! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=dUEhe_ErRbM .

  570. #573 von Roland L. M. am 25/01/2014 - 14:51

    #572 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 – 14:30

    „Wow….das ging aber schnell…. genau Dich meinte ich! :wink:“

    Womit meintest Du mich?

  571. #574 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 15:05

    #573 von Roland L. M.

    „Womit meintest Du mich?“

    Mit dem Bayern, natürlich!

    Es hätte sich aber auch Mike oder Jaette melden können. 😉

  572. #575 von Roland L. M. am 25/01/2014 - 15:34

    #574 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 – 15:05

    „Mit dem Bayern, natürlich!“

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  573. #576 von Roland L. M. am 25/01/2014 - 15:39

    Auf diesen Schreck hin muss ich mir doch gleich eine leckere bayrische Mahlzeit zubereiten:

    http://www.youtube.com/watch?v=9v1pWahsbKI .

    Mahlzeit! 😉

  574. #577 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 15:58

    #576 von Roland L. M.

    „Auf diesen Schreck hin muss ich mir doch gleich eine leckere bayrische Mahlzeit zubereiten:“

    Was hat Dich denn so erschreckt? 🙄

    Und hier eine leckere norddeutsche Mahlzeit, äußerst kalorienreich und hochprozentig!

    http://www.youtube.com/watch?v=M9hWfzGkjAA .

    Mahlzeit! 😉

  575. #578 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 16:19

    ER ist klasse….

    Dietmar Wischmeyer – Nachzucht und Höchstbegabungsverdacht

    http://www.youtube.com/watch?v=2oJonGDXpDI .

    Höchstbegabungsverdacht…. 😳 😆

  576. #579 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 - 18:09

    Ich habe eben, von 17:30 – 18:00 auf Phoenix einen Bericht vom AfD-Parteitag gesehen. Klare Aussagen von Bernd Lucke und Olaf Henkel. Der Moderator hat sich selbst ein Bein gestellt, in dem er immer wieder die Rechtspopulismus-Schiene gefahren aber damit nicht sehr weit gekommen ist. In der Zeit hätte er die AfD-Vertreter nach dem Inhalt ihres Parteiprogrammes fragen und sie vielleicht aufs Kreuz legen können, da ja auf dem Gebiet noch viel diskutiert wird in der Partei.

    Die von Phoenix-Journalisten befragten AfD-Delegierten haben ’ne gute Figur abgegeben, finde ich. Der Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer, FU Berlin, war sehr sachlich. Ich habe lange keine halbe Stunde gesehen, die man nicht als Gegeifere gegen die AfD ablegen kann, sondern als Bemühen, die Partei vorzustellen.

  577. #580 von stm am 25/01/2014 - 18:31

    #579 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 – 18:09

    Das ist ja alles sehr schön, aber was nützt es, wenn wie bei der letzten Bundestagswahl die Hochrechnung den ganzen Abend bei exakt 4,9 % „einfriert“ und nach der Auszählung sicherheitshalber noch um 0,2 % nach unten korrigiert wird? Eine Woch später hatte die AfD in den Umfragen wieder 6 %. Ich denke, mindestens so viel hatte sie auch bei der „Wahl“. Wenn ich das auf die „Europawahl“ umrechne, werden sie wohl hochgerechnet 2,8 % bekommen (damit es nicht ganz so doof aussieht) und nach der endgültigen Auszählungsortierung 2,5 %.

  578. #581 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 - 18:42

    Nun sei mal bitte nicht so pessimistisch, stm. Woher weißt Du, daß es so gehandhabt wird? 😉

  579. #582 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 18:49

    Gudrun….stm hat recht!

    Es wurde manipuliert, das habe ich noch am Wahlabend gesagt und dabei bleibe ich auch!

    Und es wird wieder manipuliert werden! 😉

  580. #583 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 - 18:49

    Wenn Angela Merkel so weitermacht in und mit der EU, hat sie bald alle deutschen Interessen verscherbelt. Die ist nicht blöd, die sieht doch, daß Frankreich im Gegensatz zu Italien und Spanien nicht bereit ist, Eigenleistung zu bringen, sondern darauf setzt, daß die Deutschen einspringen müssen (!).

    Nun wäre es dran, den Franzosen klar zu machen, daß es so nicht geht. Wie aber, wenn sie vorher begeistert Geld bezahlt hat, um Frankreich bei Laune zu halten? Da hilft die AfD. So kann kann es nicht weitergehen, mir sitzt die AfD im Nacken. Die sitzt ja jetzt schon der CSU dort, die auf ihrem Parteitag in München AfD-Forderungen nur so heraussprudelt. 😀

  581. #584 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 - 18:53

    Es ist nicht mehr im Interesse der CDU/CSU, die AfD so abzuqualifizieren, vor allem auch nicht, da sich die FDP mangels eines geeigneten Parteiproframms nicht erholen wird. Bedenkt, daß CDU/CSU mit den unsäglichen Pfeifen der SPD regieren müssen. Da ist ja direkt ein nest von Unterfliegern! 😀

  582. #585 von stm am 25/01/2014 - 18:59

    #581 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 – 18:42

    Ich weiß es natürlich nicht, aber ich glaube auch nicht an Zufälle. Weißt Du übrigens, was ein Optimist ist?
    1) Gemäßigte Variante: Jemand der von seinem letzten Geld ein neues Portemonnais kauft.
    2) Übertriebene Variante: Jemand der aus dem achtzehnten Stockwerk springt und im Moment wo er am dritten vorbeikommt sagt: Bis jetzt ist alles gut gegangen.

    Die zweite Variante paßt gut zur sogenannten „Energiewende“.

  583. #586 von stm am 25/01/2014 - 19:05

    #584 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 – 18:53

    Seltsamerweise hat man dort, wo AfD-Stimmen „verschwunden“ sind, festgestellt, daß welche bei der SPD „aufgetaucht“ sind. Viele „Wahlhelfer“ dürften sich eher aus Kreisen von roten Gewerkschaften als denen von schwarzen Kapitalisten rekrutieren.

  584. #587 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 - 19:10

    Wer kein Pessimist ist, muß nicht gleich ein Optimist sein. Realist reicht. Die Szene hat sich sehr verändert seit den Bundestagswahlen. Ich sehe hier täglich, wohin Frankreich abgleitet. Das kann Deutschland nicht kompensieren.

    Die Vorschläge der SPD kannste inner Pfeife roochen, die im Willy-Brandt-Haus sind umnachtet. Die Partei geht kaputt, wenn ihre Funktionäre so weitermachen. Die sind ein Alptraum, ich sage nur „Nahles“. Dann ihre Anbiederei an die Muslime zum Fang von Wählerstimmen.

    Damit kann die Bundeskanzlerin auf Dauer nix anfangen. Die AfD wird sie eines Tages retten. 😀

  585. #588 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 - 19:14

    stm, was Du mit den bei der SPD aufgetauchten Stimmen sagt, belegt, was ich meine. Es geht nicht von der CDU aus, und heute weniger denn je. Die CSU mag durch eigenes Programm die AfD klein halten, die CDU, so sozialdemokratisiert, wie sie jetzt ist, kann das nicht leisten. Dazu bedarf es der Hilfe von außen: AfD. 😀

  586. #589 von Roland L. M. am 25/01/2014 - 19:19

    #582 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 – 18:49

    „Es wurde manipuliert, das habe ich noch am Wahlabend gesagt und dabei bleibe ich auch!“

    Kannst Du es auch beweisen? Warst Du wenigstens in Deinem Wahllokal bei der Auszählung dabei?

  587. #590 von stm am 25/01/2014 - 19:21

    #587 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 – 19:10

    Um Gottes Willen, die AfD soll die Merkel retten? Nur das nicht. Die Weiberherrschaft muß beendet werden.

  588. #591 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 19:25

    #589 von Roland L. M.

    „Kannst Du es auch beweisen? Warst Du wenigstens in Deinem Wahllokal bei der Auszählung dabei?“

    Nein, mein Lieber…das kann ich nicht, es sagt mir ganz einfach mein Gefühl.

  589. #592 von stm am 25/01/2014 - 19:27

    #588 von Gudrun Eussner am 25/01/2014 – 19:14

    Was soll ich denn machen, mehr als ihnen meine Stimme zu geben? Sicherlich ist alles besser als rot-grün, aber der permanente Linksdrall der CDU ist nicht zum aushalten. Merkels „Energiewende“ wird unser Land zerstören, denn dieser Mist ist einfach nicht bezahlbar. Michel wird das leider wieder einmal erst merken, wenn er plötzlich im Dunkel steht.

  590. #593 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 19:47

    Bin gespannt, ob sie mir heute antwortet? Meine Fragen kann ja niemand lesen, außer uns. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=6GkdCiqsFUI .

    Also, wenn ich recht haben sollte mit meiner Vermutung, das wäre der Hammer! 😉

  591. #594 von Roland L. M. am 25/01/2014 - 19:53

    #591 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 – 19:25

    „Nein, mein Lieber…das kann ich nicht, es sagt mir ganz einfach mein Gefühl.“

    Gefühle können trügen. Ich halte mich lieber an die Fakten.

  592. #595 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 19:57

    #594 von Roland L. M.

    „Gefühle können trügen. Ich halte mich lieber an die Fakten.“

    Das unterscheidet uns beide, ich bin ein Gefühlsmensch. 😉

  593. #596 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 20:57

    #545 von Jaette am 14/06/2012 – 20:54
    #542 von Heimchen am Herd

    Hmmm… Dein Mein Mann ist […] aber er hat vs. Mein Wenn ja, dann seid ihr […]
    werden beide der Implikation gerecht. Würde ich behaupten, das Dein wäre falsch, so wäre auch Mein nicht richtig. Du bestätigst mich somit damit! 😉
    ————————————————————————————————————————————–

    Ich habe Dich irgendwie nie verstanden, (wer kann DAS schon entschlüsseln?) 🙄

    Aber ich liebe Dich! 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=BDUXq9elv50 .

    Für IMMER….. 🙂

  594. #597 von stm am 25/01/2014 - 21:39

    Noch was schönes altes:

    http://www.youtube.com/watch?v=INOVuZQsxKQ .

  595. #598 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 22:06

    Ist schon sehr alt….aber zeitlos….

    http://www.youtube.com/watch?v=MKCyUe4syc4 .

    Hach schön…

  596. #599 von Heimchen am Herd am 25/01/2014 - 22:54

    So….Feierabend….

    http://www.youtube.com/watch?v=Dh7Ktb2GeEQ .

    Gute Nacht und schönen Urlaub Jayne…. 😉

  597. #600 von Heimchen am Herd am 26/01/2014 - 16:28

    WDR 2 Hausparty in Gelsenkirchen:
    Fürstlich Feiern auf Schloss Horst

    Cathrin Brackmann und Stefan Vogt haben zum Besuch ihrer Gemächer im Gelsenkirchener Schloss Horst eingelanden. Das Ensemble aus Lauten, Schalmei und Krumhorn hatte gottlob abgesagt, so dass DJ Kai die aktuellen Hits aus dem WDR 2 Programm und viele Party-Klassiker auflegen konnte. Den besinnlichen Teil haben die WDR 2 Gregorian Mystics mit Dance-Hits in Moll bestritten.

    http://www.wdr2.de/aktionen/hausparty/hprueckblick106.html

    Also, für mich wäre das nichts, allein schon die Typen dort, sagen mir überhaupt nicht zu.
    Das hat irgendwie etwas von Kindergarten für Erwachsene. Und jetzt sind wir aber mal ganz
    doll viel in Stimmung. 🙄

  598. #601 von Heimchen am Herd am 26/01/2014 - 16:42

    Mit Freunden und Studenten in Israel:

    „Schalom Roland“

    Als ich vor einigen Jahren mit einer Gruppe von Freunden und Studenten in Jerusa-lem weilte, kamen wir auch zum Ölberg. Während meine Reisebegleiter irgendwel-che Souvenirs kauften, stand ich alleine und verlassen (und wie bestellt und nicht abgeholt) in der Nähe des Garten Gethsemane herum.

    Da kam eine israelische Schulklasse mit einer Lehrerin und zahlreichen Schülerinnen
    und Schülern (alle so um die 15, 16, 17 Jahre alt) des Weges geschlendert.
    Israelische Jugendliche sind ja bekanntlich alles andere als schüchtern und sehr, sehr „extrovertiert“, ja, fast aufdringlich. Vor allem die Mädels kamen auf mich zu und sagten, vorläufig ja noch ganz nett und artig : „Shalom „.
    Ein sehr hübsches Mädchen fiel mir jetzt besonders auf, durch seine Augen, durch seine schönen Gesichtszüge und seine edle Gestalt. So fragte ich sie : „Eich korim lach?“ (wie heisst du?), und sie antwortete: „korim li Lara“ ( ein bekannter russischer Name). „We eich korim lecha?“ fragte sie mich zurück (wer iwrit lernen will, sollte hier bemerken, dass das weibliche und männliche Personalpronomen unterschiedlich ist!), und ich antwortete „schmi Roland“.

    http://haolam.de/artikel_16310.html

    Ach….das ist doch eine nette Geschichte, oder? 😉

  599. #602 von Heimchen am Herd am 26/01/2014 - 16:47

    MY FUNNY VALENTINE—–CHRIS BOTTI… 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=M51UqyWpYko .

    Schöne Musik….

  600. #603 von Heimchen am Herd am 26/01/2014 - 22:35

    Karl K schreibt:
    Januar 26, 2014 um 9:26 vormittags
    Hallo ihr beiden,

    einen vergnüglichen Sonntag mit weiterhin viel Zeit und Spaß für eure kleinen Wort-Spielchen wünsch ich euch! Sie sind doch recht possierlich, die Spielchen – mitunter, oder doch eher selten?

    http://tapferimnirgendwo.com/2011/01/30/deutsche-schuld/#comments

    WER ist Herr Karl? Man weiß es nicht! 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=DSnAs8Y8v5A .

    Gute Nacht….. 😉

  601. #604 von Harald am 27/01/2014 - 00:23

  602. #605 von Heimchen am Herd am 27/01/2014 - 15:36

    „Nach dem Krieg hielten wir uns für die Größten“

    Der russische Schriftsteller Daniil Granin spricht am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus im Bundestag. Er kämpfte 1941–1945 als Freiwilliger gegen Deutschland. Heute ist er ein Skeptiker.

    Wenn der russische Schriftsteller Daniil Granin auf sich selbst vor etwa 70 Jahren zurückblickt, sieht er einen fremden Mann. Voller Hoffnungen und Patriotismus entschied der sich, 1941 freiwillig an die Front zu gehen, und war bereit, für seine Heimat zu sterben.

    Auch den Panzerkommandanten, in den sich Daniil Granin im Laufe des Krieges verwandelte, versteht der heute 95-jährige Schriftsteller nicht mehr. „Nach dem Krieg waren wir von einem unglaublichen Siegesgefühl erfüllt. Wir haben uns eingebildet, wir seien nun die Größten, hätten die Welt gerettet und würden von nun an nur noch glücklich sein“, sagte er vor einiger Zeit im russischen Fernsehen.

    Aus dem Panzerkommandanten wurde ein Skeptiker

    2011 erschien Granins Roman „Mein Leutnant“, in dem sich diese zwei Granins getroffen haben: ein junger Krieger und ein alter Denker. Das hohe Alter ist für Granin auf jeden Fall kein Grund, sich zurückzuziehen, was er fast jedes Jahr mit einem neuen Buch überzeugend beweist.

    Weiter hier: http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article124240542/Nach-dem-Krieg-hielten-wir-uns-fuer-die-Groessten.html

    Eine bewegende Lebensgeschichte.

  603. #606 von Heimchen am Herd am 27/01/2014 - 18:36

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Ich höre das Lied schon den ganzen Tag….. 🙄

  604. #607 von Heimchen am Herd am 27/01/2014 - 20:03

    Da läuft was verqueert
    von Birgit Kelle

    Die Nervosität der Queer-Lobby ist groß. Drohen in Deutschland etwa französische Verhältnisse mit Massenprotesten gegen Homoehe und weitere Vorhaben zur Durchsetzung weiterer Rechte für die Minderheiten der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Transsexuellen? Das Internetportal „queer.de“ widmete sich am Wochenende in einem ausführlichen Kommentar der Protestbewegung in Baden-Württemberg gegen den neuen Bildungsplan der Schulen, wonach alle neu formulierten Leitprinzipien unter dem Gesichtspunkt der „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ umgesetzt werden sollen.

    Weiter hier: http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2014/da-laeuft-was-verqueert/

    Birgit spricht mir mal wieder aus der Seele! 😉

  605. #608 von stm am 27/01/2014 - 20:29

    EU raubt Staubsaugern die Saugkraft
    Erst die Glühbirne, jetzt der Staubsauger: Neue Regeln der EU verbieten Geräte mit mehr als 1600 Watt. Später soll die Leistung sogar auf 75 Prozent Saugkraft sinken. Die Hersteller sind sauer. Von Birger Nicolai

    Herausgekommen ist nun dies: Staubsauger dürfen ab Herbst 2014 nur noch jene „Nennleistungsaufnahme“ von 1600 Watt haben. Hochgerechnet auf das Jahr, soll der Energieverbrauch je Gerät nicht mehr als 62 Kilowattstunden betragen.

    Drei Jahre später wird es deutlich schärfer: Ab 2017 sind 900 Watt die Höchstgrenze, hinzu kommt eine Lärmgrenze von maximal 80 Dezibel. Der jährliche Stromverbrauch soll dann auf 43 Kilowattstunden sinken. Auch die Saugkraft ist festgelegt: Geräte der neuen Generation ab 2017 sollen auf Hartböden über 98 Prozent verfügen, auf weichem Untergrund über 75 Prozent.

    Damit ist aber noch nicht Schluss: Der Motor soll mindestens 500 Arbeitsstunden halten. All dies soll auf einem Energielabel leicht zu erkennen sein.

    Doch längst nicht alle Beteiligten sind einverstanden: Der britische Hersteller Dyson klagt gegen die EU-Kommission und will eine Veränderung der Richtlinie erwirken. Dyson fühlt sich mit seinen Geräten, die ohne Staubbeutel auskommen, benachteiligt.

    Klar, der Motor muß länger halten, da man mit reduzierter Leistung länger saugen muß. Was spart man dann? Zeit jedenfalls nicht. Das ist genau der gleiche Unsinn wie bei den „Wasserspararmaturen“. Ein Eimer Wasser ist und bleibt ein Eimer Wasser, auch wenn es bei reduziertem Durchfluß länger dauert, bis er voll ist. Man spart nichts, sonder verschwendet Zeit. Sollen die Leute also wieder im Dreck leben? EU – Nein danke.

  606. #609 von stm am 27/01/2014 - 20:31

    #608 von stm am 27/01/2014 – 20:29

    Sorry, link vergessen:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article124248534/EU-raubt-Staubsaugern-die-Saugkraft.html

  607. #610 von Heimchen am Herd am 27/01/2014 - 21:30

    Your Anchor // Acoustic from the Box//

    Asaf Avidan….

    http://www.youtube.com/watch?v=p9M0FWAi51U .

  608. #611 von Roland L. M. am 27/01/2014 - 22:57

  609. #612 von Heimchen am Herd am 27/01/2014 - 23:12

    http://www.youtube.com/watch?v=KwNwM5hLbok .

    Gute Nacht…. schlaf gut…

  610. #613 von Krokodil am 28/01/2014 - 08:43

    #604 von Harald

    Hi Harald,
    dies ist eine sehr lange Geschichte.
    Interessierst du Dich für Namibia?
    Der Artikel auf PI ist leider voller grober Fehler, auch fehlen wichtige Hintergrundinformationen.
    Wenn Du mehr darüber wissen willst, so findest Du im Archiv der AZ Namibia unter den entsprechenden Schlagworten (auch Umbenennungen von Ortschaften und Strassen) gute und erstaunlich ausgewogene Informationen und Meinungen.

    http://www.az.com.na/search/google/reiterdenkmal?query=reiterdenkmal&cx=003943130060541315767%3Awdar6o47skc&cof=FORID%3A11&sitesearch=

    oder

    http://www.az.com.na/search/google/umbenennung%20L%C3%BCderitz?query=umbenennung%20L%C3%BCderitz&cx=003943130060541315767%3Awdar6o47skc&cof=FORID%3A11&sitesearch=

    Grüsse…

  611. #614 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 14:00

    Kronprinzessin Victoria besucht die Region. Sie repräsentiert ein Land, nach dem sich die Deutschen sehnen. Sie geben Kindern schwedische Vornamen, lesen schwedische Krimis, essen schwedische Fleischbällchen. Eine Liebeserklärung.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/victoria-von-schweden-besuch-aus-dem-maerchenland-aid-1.3993943

    „Doch es gibt auch das düstere Schweden. Das von Henning Mankell, Stieg Larsson und Liza Marklund und all den mörderisch guten Krimi-Schreibern. Der Rechtsradikalismus, der das Land belastet, bricht immer wieder durch. Hooligans wüten. Der Mord an Olof Palme lastet seit 1986 als Trauma auf dem Land. Die Fastfood-Unkultur, die dicken Kinder, die Gameboys und Gewaltvideos, die Drogenprobleme – Schweden kämpft mit Wohlstandsproblemen.“

    Aha….interessant, Schweden hat KEIN ISLAMPROBLEM?? Nein, weil es totgeschwiegen wird!!! 👿

  612. #615 von Heinz Ketchup am 28/01/2014 - 17:57

    Kondomautomat gesprengt – Teil der Beute nutzlos: 😯
    (16.12 Uhr)

    Unbekannte haben in Aachen einen Kondomautomaten aufgesprengt. Das teilte die Polizei am Dienstag (28.01.2014) mit. Die Täter stahlen Kondome und Bargeld in noch unbekannter Höhe. „Die Täter müssen einen sehr großen Kracher oder ein Selbstlaborat benutzt haben. Der Automat ist komplett zerstört“, sagte Polizeisprecher Thomas Hinz. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.

    Die erbeuteten Präservative dürften den Dieben nicht viel Freude machen. „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kondome bei der Sprengung beschädigt wurden, ist groß. Deshalb sollten die Kondome lieber nicht benutzt werden“, sagte Karin Wünsch, Pressesprecherin der Herstellerfirma Ritex. „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kondome bei der Sprengung beschädigt wurden, ist groß. Deshalb sollten die Kondome lieber nicht benutzt werden“, sagte Karin Wünsch, Pressesprecherin der Herstellerfirma Ritex.

  613. #616 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 18:19

    #615 von Heinz Ketchup

    Hahaha…. das müßen ja ganz besonders intelligente Leute gewesen sein. 😆

    Hoffentlich benutzen sie die Kondome nicht, damit sich nicht noch mehr solcher Leute
    weiterproduzieren.

  614. #617 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 19:27

    Mist…ich habe gar nicht gefragt, wie lange der Urlaub ist. 🙄

    Ibrahim Maalouf – Beirut

    http://www.youtube.com/watch?v=4DkeNh3YCys .

  615. #618 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 20:00

    k.d. lang – Constant Craving….

    http://www.youtube.com/watch?v=oXqPjx94YMg .

    Sehr schönes Lied….

  616. #619 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 20:36

    Lieber stm…kommst Du beim No Man’s Land rein?

    Ich leider nicht. 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=93GLWbhdOH0 .

    Liegt wohl wieder an der Adminin…..

  617. #620 von stm am 28/01/2014 - 21:05

    #619 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 – 20:36

    Meinst Du Jayne? Sie hat gestern einen neuen Artikel veröffentlicht. Lesen kann ich‘ s, ich denke darüber nach, ob ich etwas dazu sagen soll.

  618. #621 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 21:12

    #620 von stm

    „Meinst Du Jayne?“

    Ja… sie ist wohl noch im Urlaub, den Artikel kann ich auch lesen, den hat wohl jemand
    anderes geschrieben.

  619. #622 von stm am 28/01/2014 - 21:18

    #621 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 – 21:12

    …den hat wohl jemand anderes geschrieben.

    Das denke ich nicht.

  620. #623 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 21:25

    #622 von stm

    „Das denke ich nicht.“

    So? Na egal…. ich lass mich mal von ihr überraschen. 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=jXxx8OX6d2I .

  621. #624 von Heimchen am Herd am 28/01/2014 - 22:11

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    ……!

  622. #625 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 12:59

    DAS nenne ich Optimismus…oder ist es Trotz? Man weiß es nicht.

    http://www.pi-news.net/2014/01/video-aufruf-an-die-konservativen-buerger-muenchens-zur-unterstuetzung-der-freiheit/#comments

    Die Partei ist tot, wann begreift es denn auch der Letzte?

  623. #626 von Kalle Meerenbach am 29/01/2014 - 13:24

    #625 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 – 12:59

    Bald benennt Stürzenberger sich um in „der letzte Mohikaner“.

  624. #627 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 13:32

    #626 von Kalle Meerenbach

    Er IST der letzte Mohikaner, nur hat er es noch nicht realisiert.

  625. #628 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 15:30

    Muslime entsetzt über Meisner-Zitat:
    (09.53 Uhr)
    Mit deutlicher Kritik haben Vertreter der Muslime auf einen Vergleich von Joachim Kardinal Meisner zwischen christlichen und muslimischen Familien reagiert. Kölns Erzbischof hatte am vergangenen Freitag (24.01.2014) vor Mitgliedern des katholischen „Neokatechumenalen Weges“ gesagt: „Eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien.“ Dabei bezog sich Meisner auf den Kinderreichtum muslimischer Familien.

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, warf Meisner am Mittwoch im „Kölner Stadt-Anzeiger“ vor, er bediene Ressentiments und islamfeindliche Stimmungen, „die wir so von der katholischen Kirche und besonders vom neuen Papst nicht kennen.“ Bekir Alboga, Sprecher der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB) sagte: „Man stelle sich vor ein muslimischer Würdenträger in vergleichbarer Position würde diesen Satz formulieren.“ Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), wollte Meisners Worte nicht kommentieren, „auch wenn ich sie nicht verstehe.“

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt24670.html

    Herrlich….Aiman Mazyek ist entsetzt, tja…hat man den Meisner denn nicht gebrieft?

    Ätsch….der Kardinal liebt SEINE Schäfchen mehr,als die Moslems, das geht ja nun gar nicht!

  626. #629 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 15:34

    Lou Reed – Perfect Day..

    http://www.youtube.com/watch?v=QYEC4TZsy-Y .

    Bin gespannt, wie der Tag endet… 🙄

  627. #630 von Roland L. M. am 29/01/2014 - 15:50

    #628 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 – 15:30

    „der Kardinal liebt SEINE Schäfchen mehr,als die Moslems,“

    Der Kardinal zieht bereits wieder reumütig den Schwanz ein:

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/katholische-kirche-kardinal-meisner-bedauert-aeusserung-zu-muslimen/9401050.html

  628. #631 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 16:00

    #630 von Roland L. M.

    „Der Kardinal zieht bereits wieder reumütig den Schwanz ein:“

    Eben auf WDR 2, war die Moderatorin Kerstin Hermes, auch total entsetzt und außer sich,

    diese blöde Kuh! Die ist bestimmt auch schon konvertiert. 🙄

    http://www.wdr2.de/index.html

  629. #632 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 18:43

    SNOWY WHITE – Midnight Blues

    http://www.youtube.com/watch?v=BDUXq9elv50 .

    Bin mal gespannt, ob sie antwortet…. 🙄

  630. #633 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 19:17

    55 Prozent der Soldatinnen der Bundeswehr wurden schon mindestens einmal sexuell belästigt, schreibt die FAZ. Und die Zahl der Übergriffe nimmt offenbar stetig zu, das geht aus einer Studie des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr hervor.

    Keine kluge Frau muss mit einem Maschinengewehr durch den Dreck robben, um zu beweisen, dass sie ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft ist, auch ohne sich auf die Zubereitung von Speisen oder das „Hüten des Feuers“ reduzieren zu lassen. Denn auch der Weiblichkeit gab die Natur Vorzüge, die sie, ebenso wie umgekehrt, vom Mann abhebt. Frauen sind nachweislich intuitiver, empathischer, kreativer und sozial kompetenter und zumeist auch hübscher anzusehen.

    Echte Emanzipation bedeutet ja eigentlich Befreiung und wenn die tatsächlich stattgefunden hätte, müssten Frauen nicht so tun, als wären sie Männer, sondern könnten erhobenen Hauptes einfach Frauen sein.

    http://www.pi-news.net/2014/01/bundeswehr-sexattacken-auf-soldatinnen/#comments

    #34 Spektator (29. Jan 2014 19:02)
    Alleine schon diese fiepsige, kreischende Stimme… und diese zarten Fingerchen, mit denen dann ein MG 4 bedient werden soll… und der Spint voller l’Oreal… und das ewige Schielen nach den Vorgesetzten…

    Genau….ich finde auch, Frauen haben dort überhaupt nichts zu suchen! 😉

  631. #634 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 19:23

    Also, dass mit der fiepsigen, kreischenden Stimme….. ist doch wohl eher die Ausnahme, oder?

    SIE hat eine tolle Stimme….

    Hanne Boel – Standing On The Edge Of Love

    http://www.youtube.com/watch?v=QJ6SuWbAMAI .

    Ich habe eine dunkle Stimme und ich kann ganz schön laut werden….

  632. #635 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 20:43

    Hahaha…ich war gerade etwas Verwirrung stiften, herrlich…

    Falco – Emotional

    http://www.youtube.com/watch?v=D1I26QMI0cA .

    ER ist es….denke ich mal…. 🙄

  633. #636 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 20:59

    Hoffentlich liest ER hier nicht mit. 🙄

    Van Morrison & John Lee Hooker – Gloria

    http://www.youtube.com/watch?v=lrCrI76xOgY .

  634. #637 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 21:47

    #174 Peter Mueller75 (29. Jan 2014 21:09)

    Schaut euch mal an, wen die AfD aktuell auf ihrer Seite als Kandidaten präsentiert:

    Da kann ich ja gleich grün wählen! – oder Schwesterwelle.
    —————————————————————————————————

    Ach ´…ich finde, der sieht doch ganz sympathisch aus. 🙄

  635. #638 von stm am 29/01/2014 - 22:08

    Ein interessanter Kommerntar auf blu, im Prinzip meine Meinung, aber so schön konnte ich es nicht formulieren. Der Westen zog nach. Frauen weg vom Herd, und ab in die Fabrik.

    Radikal für das Recht 29. JANUAR 2014 AT 20:09

    Mao und Stalin hatten erkannt das sich die Produktion durch den Einsatz von Frauen effectiv steigern lassen würde.
    Zugleich konnten dann die Kinder in den Verwahranstalten im sozialistischen Sinne indoktriniert werden.
    Wenn dann die Löhne entsprechend gesenkt werden braucht für die Doppelte Arbeit nicht mehr als bisher gezahlt werden!
    Den Frauen braucht man nur einreden das Hausarbeit unter ihrer Würde und Kindererrziehung besser beim Staat aufgehoben ist.
    Systemtreue kadergeschulte Erzieherinnen werden das fachgrecht erledigen.
    Nicht erwünschte Kinder werden am Fließband im Mutterleib abgetötet.
    Die nach streng sozialistischen Massgaben zerstörten Familen sowie die Entfremdung von sich selbst und
    untereinnander ist die Vorbedingung für die Schaffung des “Neuen sozialistischen Menschen”!
    Bei uns führt der Frust wegen Scheidungselend, Alleinerziehen, dopppelter Haushaltsführung und Ausstattung,
    Schulstress, Vernachlässigung der Kinder, wirtschaftlicher und sozialer Druck zu allgemeiner Unzufriedenheit und mündet in Konsumzwang, sexuellen Ausschweifungen, Drogen und Alkoholmissbrauch.
    Wenn Frauen bereit sind ihr Leben oder ihre Gesundheit für ihr Vaterland, ersatzweise in Zentralafrika oder am Hindukusch, zu opfern, bittesehr!

    http://www.blu-news.org/2014/01/29/soldaten-ihr-seid-schlechte-verlierer/#comment-23959

  636. #639 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 22:08

    Rex Carroll – My Train

    http://www.youtube.com/watch?v=t5gziKqkU0M .

    Wow die haben aber beide ein derartiges Temperament…..

  637. #640 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 22:21

    #638 von stm

    „Den Frauen braucht man nur einreden das Hausarbeit unter ihrer Würde und Kindererziehung besser beim Staat aufgehoben ist.
    Systemtreue kadergeschulte Erzieherinnen werden das fachgrecht erledigen.“

    Genauso ist es! Und ist es nicht merkwürdig, dass es meistens die Männer sind, die das erkennen?

    Ich sage immer wieder Alice Schwarzer und Co. haben ganze Arbeit geleistet.
    Auch das sich Frauen und Männer nicht mehr verstehen, zu Gegnern geworden sind, haben wir
    diesen Emanzen zu verdanken!

  638. #641 von stm am 29/01/2014 - 22:31

    #640 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 – 22:21

    Auch das sich Frauen und Männer nicht mehr verstehen, zu Gegnern geworden sind, haben wir diesen Emanzen zu verdanken!

    Wenn man es als sozialistisches Prinzip versteht, können die Emanzen nicht einmal dafür, die werden benutzt und sind auch noch stolz darauf. In der DDR haben auch fast alle Frauen gearbeitet, Emanzen brauchte man dazu nicht. Die waren nur im Westen erforderlich, um das klassische Familenkonzept zu zerstören

  639. #642 von Kalle Meerenbach am 29/01/2014 - 22:40

    #641 von stm am 29/01/2014 – 22:31

    Das „klassische“ Konzept von Ehe ist auch nur ein Zeitgeistprodukt, allerdings einer vergangenen Zeit:

    http://www.huffingtonpost.de/2014/01/29/warum-das-argument-der-traditionellen-ehe-voelliger-mist-ist_n_4678734.html

  640. #643 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 22:50

    #641 von stm

    Die klassische Familie ist der stärkste Verband, den es gibt. Hat man diesen zerstört, ist es ein leichtes
    Spiel….die Menschen zu manipulieren und sie zu willenlosen Objekten zu machen.

    Das ist ein ganz teuflischer Plan unserer Politiker, dafür verachte ich sie zutiefst!

  641. #644 von stm am 29/01/2014 - 23:07

    #642 von Kalle Meerenbach am 29/01/2014 – 22:40

    Ich sagte Familienkonzept, nicht Konzept von Ehe. Wie auch immer, ich kenne Beispiele. wo es funktioniert hat, und welche, wo es das nicht tat. Als „völligen Mist“ würde ich es nicht bezeichnen. So gesehen wären Gesetze völliger Mist, weil es Leute gibt, die sie nicht einhalten, und welche, die sie im Grunde nicht benötigen. Sicher ändern sich die Dinge, es ist allerdings fraglich, wer davon profitiert.

  642. #645 von Heimchen am Herd am 29/01/2014 - 23:17

    „Wann ist Jayne wieder da?“

    „AdmIn: freitag, ich denke“

    Ist sie nicht süß, die AdmIn? 😉

    SNOWY WHITE – The Τime has Come

    http://www.youtube.com/watch?v=GKeP2LQDsAw .

    Gute Nacht…. 😉

  643. #646 von xRatio am 30/01/2014 - 01:07

    ALICE SCHWARZER vs. ESTHER VILAR | Die ganze Sendung!

    Veröffentlicht am 16.01.2014
    Im Februar 1975 strahlte das WDR Fernsehen ein unmoderiertes Streitgespräch zwischen Alice Schwarzer (Journalistin, Publizistin und Feministin) und Esther Vilar (Autorin) aus, welches darauf in den Massenmedien ausführlich kommentiert wurde.

    Vilar hatte in ihrem Buch “Der dressierte Mann” mit der These provoziert, dass nicht die Frau durch den Mann unterdrückt werde, sondern umgekehrt der Mann durch die Frau.

    Eine böse, häßliche, strunzdoofe Hexe gegen ein hübsches, gescheites Weib!

    Sehenswert!

    xRatio

  644. #647 von Heimchen am Herd am 30/01/2014 - 13:46

    „Eine böse, häßliche, strunzdoofe Hexe gegen ein hübsches, gescheites Weib!“

    So ist es! Danke für das Video!

    Bernie Marsden – Place In My Heart

    http://www.youtube.com/watch?v=gTA0I1hASuY .

  645. #648 von stm am 30/01/2014 - 19:56

    Mal wieder inder blues-Ecke? O.K. Peter Green

    http://www.youtube.com/watch?v=4oWmfG0uFBc .

  646. #649 von Heimchen am Herd am 30/01/2014 - 20:30

    Zola Jesus – Vessel

    http://www.youtube.com/watch?v=HY9WUZZrTpw .

    Die Frau hat eine unheimliche Ausstrahlung und eine starke Stimme…

  647. #650 von Gudrun Eussner am 30/01/2014 - 20:49

    @ # 642

    Ich habe den Artikel nicht ganz gelesen, aber eines habe ich begriffen: Es handelt sich bei der Ehe immer um solche zwischen Mann und Frau bzw. Frauen. Oder habe ich was übersehen bei dem länglichen Erguß? 😡

  648. #651 von Heimchen am Herd am 30/01/2014 - 21:00

    #650 von Gudrun Eussner

    Den Mist habe ich auch nicht ganz gelesen, ich brauche keine Belehrungen von Klugscheißern! 👿

  649. #652 von Heimchen am Herd am 30/01/2014 - 21:10

    Eros Ramazzotti & Tina Turner – Cose Della Vita- 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

    Tina….ist einfach herrlich….

  650. #653 von Heimchen am Herd am 30/01/2014 - 22:40

    Goldrausch beim WDR

    Ulrich W. Sahm, 25. Januar 2014 (direkt vom Autor)

    „Die WELTWEIT-Reporter Michaela Heine und Ghislain Barallon des WDR haben vier mutige Menschen aus Palästina ein halbes Jahr lang durch ihr erstaunliches Leben begleitet.“

    So steht es in der Ankündigung einer halbstündigen Dokumentation, die am 21. Januar ausgestrahlt worden ist und immer noch im Internet abgerufen werden kann.

    Mit ein wenig Drumherum werden vier erfolgreiche palästinensische Geschäftsleute interviewt. Gezeigt wird ein jammernder und kettenrauchender Taxifahrer, der angeblich nur den Gegenwert von zwei Schachteln Zigaretten pro Tag verdient, 10 Euro, und nun einen Kredit benötigt, um ein eigenes Taxi zu kaufen. Diesen Muhammad filmte das Team während der Fahrten durch das in „Palästina“ umgetaufte Westjordanland. Fernsehtechnisch unproblematisch waren die Aufnahmen in Rawabi, wo der palästinensische Multimillionär Baschar el Masri eine riesige Stadt für den wohlhabenden palästinensischen Mittelstand aus dem Boden stampft. Zur Erholung besuchen die WDR-Reporter einen feinen und sehr teuren Nachtclub in Ramallah, wo die Flasche Champagner hundert Dollar kostet. Eine christliche Geschäftsfrau führt den Club mit New Yorker Flair und entsprechenden Preisen. Zuletzt wird noch ein Großunternehmer in Szene gesetzt, der „organisches“ Olivenöl presst und in alle Welt exportiert. Zwischendurch wurden arme palästinensische Bauern gefilmt, die wie in biblischer Zeit auf die knorrigen Olivenbäume einprügeln, während Frauen auf den Boden gefallene Oliven per Hand einsammeln. Natürlich gibt es heute moderne Erntemaschinen, die schonend mit den Bäumen umgehen. Aber die können sich diese Palästinenser nicht leisten, obgleich der Großunternehmer ihnen selbstverständlich „faire Preise“ zahlt.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/01/30/goldrausch-beim-wdr/

    Geschichten aus 1001 Nacht!

  651. #654 von Heimchen am Herd am 30/01/2014 - 22:44

    So….Feierabend….

    Dreamtide – Download A Dream

    http://www.youtube.com/watch?v=pjBa59PI4xk .

    Gute Nacht…. 😉

  652. #655 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 16:17

    Der freie Teil Palästinas

    Wenn man, wie ich, ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Rechte der Palästinenser ist, dann ist es wichtig, sich jenes Land anzuschauen, in dem es den Palästinensern mit Abstand am Besten geht.

    Im Jahr 2013 lebten über 8 Millionen Palästinenser in einem demokratischen Land mit garantierten Menschen- und Bürgerrechten, in dem die Geschlechter gleichberechtigt und die Kunst, Presse, sexuelle Identität und Religionsausübung frei sind. Zu diesen 8 Millionen Palästinensern gehören über 1,6 Millionen Araber und über 6 Millionen Juden. Das Land heißt Israel!

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/01/30/der-freie-teil-palastinas/#comments

    Wen lese ich denn da?! 😉

  653. #656 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 16:35

    Das ist also sein Musikgeschmack. 🙄

    http://www.youtube.com/results?search_query=Supersempfft&sm=12

    Man denke auch an Klaus Netzle (aka Claude Larson) u.v.a.m. Dazu vielleicht später.

    Höre gerade Patrick Mimran, jüd.-französ. Multimedia-Künstler (ex Co-Manager Lamborghini), der auch ziemlich surreale Kunstobjekte und -events erschafft.

    Ganz unten Scheibe “Novels to the Moon” (1983), darauf Titel wie “Flying Rabbi”, extrem verschachtelte Maschinenkompositionen.

    http://mimran.com/music/

  654. #657 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 17:32

    Sigur Rós – Varúð…

    http://www.youtube.com/watch?v=NUysiCX-XZQ .

    Schön……

  655. #658 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 18:33

    Vangelis-Ask the mountains..

    http://www.youtube.com/watch?v=_EBYf3lYSEg .

    Auch schön….

  656. #659 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 19:05

    Noch so ein Vollidiot! 👿

    BZ-INTERVIEW mit Rechtsextremismusforscher Alexander Häusler über den Webblog „PI-News“, der die Petition unterstützt.

    FREIBURG. Die Online-Petition Petition gegen den Entwurf des neuen Bildungsplans wurde von dem Webblog „PI-News“ unterstützt. Über die Macher des Blogs und ihre Ziele sprach Franz Schmider mit Rechtsextremismusforscher Alexander Häusler.

    BZ: Wie gewaltbereit sind die PI-Macher?
    Häusler: Dieser Hetzblog stört massiv den interkulturellen Frieden. Dort wird eine Drohkulisse aufgebaut, die gefährliche Ausmaße annimmt.

    http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/ein-hetzblog-gegen-den-interkulturellen-frieden–80249261.html

    Seit wann haben wir denn einen interkulturellen Frieden?? Habe ich etwas verpasst?

    Und WANN gibt es endlich mal einen LINKSEXTREMISMUSFORSCHER??

  657. #660 von stm am 31/01/2014 - 19:22

    #659 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 – 19:05

    Seit wann haben wir denn einen interkulturellen Frieden?? Habe ich etwas verpasst?

    Hast Du etwa verpaßt, Deine tägliche Dosis Rotfunk einzunehmen und nach dem Lösen des Sudokus in der Brigitte selig wegzudämmern in dem festen Glauben, daß es Dir ja eigentlich gut geht? Du sollst nicht daran denken, daß das morgen vorbei sein könnte, wenn es hier so wie in den letzten Jahren weiter geht. Mach sicherheitshalber noch das Kreuzworträtsel. Vielleicht hört es dann auf. ;-)

  658. #661 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 19:47

    #660 von stm

    Ich höre ja täglich Radio…ich muß ja schließlich wissen, was der Feind sagt. 😉

    Und dann lese ich im Internet, DAS ist natürlich ganz, ganz schlechter Umgang für mich.
    Damit störe ich den interkulturellen Frieden, ich weiß. 😆

  659. #662 von stm am 31/01/2014 - 20:06

    #661 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 – 19:47

    Damit störe ich den interkulturellen Frieden, ich weiß.

    Die Masche gibt es aber nicht nur in der Politik, sondern inzwischen leider auch im Arbeitsleben. Man ersetzt die Realität durch einen Traum. Wer Zweifel oder Kritik äußert, ist ein Querulant (Neusprech: Negativmultiplikator) und wird als Gegner eingestuft, obwohl der Gegenstand der Kritik gar nicht existiert. Zum Glück, denn würde der Traum wahr, entpuppte er sich als Albtraum. So werden kritische Stimmen schon ausgeschaltet, bevor überhaupt etwas geschehen ist. Schlimm.

  660. #663 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 20:21

    #662 von stm

    „Wer Zweifel oder Kritik äußert, ist ein Querulant (Neusprech: Negativmultiplikator) und wird als Gegner eingestuft, obwohl der Gegenstand der Kritik gar nicht existiert. “

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Du auch so ein „Querulant“ bist?

    Ich glaube, wenn ich noch berufstätig wäre…würde ich nur Schwierigkeiten bekommen, wegen
    meiner Kritik am System. Aber Gott sei Dank bin ich mein eigener Herr und brauche niemanden
    in den Hintern zu kriechen, das ist ein herrliches Gefühl! 😉

  661. #664 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 20:33

    Runrig – One Thing

    http://www.youtube.com/watch?v=Zzt5YkilU5w .

    Und wenn einer was von mir will, dann soll er zu mir kommen und nicht umgekehrt!
    Das bin ich nämlich nicht gewohnt! 😉

  662. #665 von stm am 31/01/2014 - 20:44

    #663 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 – 20:21

    Ich war schon immer voll der Querulant. ;-)

  663. #666 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 20:56

    #665 von stm

    „Ich war schon immer voll der Querulant. 😉 “

    DAS war mir klar, ich hatte die Frage auch nur aus Spaß gestellt. 😉

    Dann gehörst Du auch zu den unbeliebten Arbeitnehmern, das ist ja furchtbar!

  664. #667 von stm am 31/01/2014 - 21:21

    #666 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 – 20:56

    Wenn jemand etwas braucht das funktioniert, bin ich sehr beliebt. Der Rest kann erzählen was er möchte. Das Ergebnis zählt.

  665. #668 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 21:34

    #667 von stm

    „Wenn jemand etwas braucht das funktioniert, bin ich sehr beliebt.“

    Na, das ist ja auch die Hauptsache, der Rest sollte eigentlich egal sein, oder?

  666. #669 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 21:38

    Jetzt mal ganz interkulturell….der Kerl spielt klasse! 😉

    Ibrahim Maalouf – Beirut

    http://www.youtube.com/watch?v=4DkeNh3YCys .

  667. #670 von stm am 31/01/2014 - 22:25

    Nach 230.000 Einträgen Maren Müller stoppt Lanz-Petition und entschuldigt sich
    Freitag, 31.01.2014, 16:23

    Mit fast einer Viertel Million an Unterstützern und Unterstützerinnen sei die benötigte Grenze mehrfach überschritten worden. „Das zeigt, dass eine nicht zu unterschätzende aktive Bevölkerungsgruppe substanzielle Veränderungen der öffentlich-rechtlichen Medienlandschaft in Deutschland wünscht“, folgerte Müller.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/sinneswandel-nach-230-000-unterschriften-maren-mueller-stoppt-lanz-petition-und-entschuldigt-sich_id_3583010.html

    Es wurde nicht gegen die „Rundfunkgebühr“ sondern gegen eine einzelne Person protestiert. Die Leute meckern über einen Schauspieler, aber das immer gleiche Theater scheint ihnen recht zu sein. Nach substantiellen Veränderungen sieht das nicht aus.

  668. #671 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 22:34

    #670 von stm

    Den Leuten geht es ganz einfach NOCH zu gut! Wenn sie keine anderen Sorgen haben,
    als sich über so einen Scheiß aufzuregen.

    Sind die alle total verblödet? Haben die keine anderen Prioritäten?
    Geht denen alles andere am Arsch vorbei?

    Was ist das bloß für eine Generation? Eine Generation der Vollidioten?

  669. #672 von stm am 31/01/2014 - 23:00

    #671 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 – 22:34

    Den Leuten geht es ganz einfach NOCH zu gut! Wenn sie keine anderen Sorgen haben,
    als sich über so einen Scheiß aufzuregen.

    Du sagst es. Sie sehen zu, wie mittels der so genannten Energiewende die Basis unseres Wohlstandes vernichtet wird. Ohne sichere Energie- Wasser- und Nahrungsmittelversorgung sowie Kanalisation und Abfallwirtschaft würden wir in kürzester Zeit erfrieren oder verhungern oder im eigenen Dreck ersticken. Das interessiert niemanden.

  670. #673 von Heimchen am Herd am 31/01/2014 - 23:22

    So…genug für heute, morgen ist ein neuer Tag..

    Tedeschi Trucks – The Sky is Crying

    http://www.youtube.com/watch?v=iWPntKAWvHs .

    Gute Nacht….. 😉

  671. #674 von stm am 31/01/2014 - 23:26

    Geheimes Papier
    Passivbauten machen Feuerwehrleute krank
    28.01.2014 · Ein geheimes Papier belegt, dass die sehr trockene Luft in Passivhaus-Wachen in Frankfurt die Gesundheit belastet. Der Befund soll verschwiegen werden.

    Darin heißt es, in den drei bestehenden Feuerwachen habe der arbeitsmedizinische Dienst „erhebliche gesundheitliche Belastungen des Einsatzpersonals festgestellt“. Sie resultierten aus der zu trockenen Luft in solchen Gebäuden. Eine Langzeitmessung im vergangenen Winter habe einen Wert von weniger als 30 Prozent relativer Luftfeuchte ergeben. Damit seien „die wissenschaftlich empfohlenen Richtwerte zum Teil deutlich unterschritten“ worden.
    Brisant an der Vorlage ist, dass die schwarz-grüne Koalition den entscheidenden Passus zur Gesundheitsgefährdung der Feuerwehrleute zu verschweigen versucht. In einer Sitzung des Magistrats am vergangenen Freitag wurden deshalb nach Informationen dieser Zeitung „Austauschseiten zur Vorlage“ beschlossen. So wird in dem heute erscheinenden Papier der Abschnitt samt den Ergebnissen des arbeitsmedizinischen Dienstes gestrichen.
    Anscheinend haben darauf vor allem die Grünen gedrungen. Auf ihr Betreiben hin errichtet die Stadt seit Jahren eigene Gebäude nur noch im Passivhausstandard. Als Begründung führen die Grünen an, dass sich die zunächst teurere Bauweise langfristig auszahlen werde, weil der Energieverbrauch und die Energiekosten sehr gering seien.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/geheimes-papier-passivbauten-machen-feuerwehrleute-krank-12774517.html

    Grüne „Öko“-Ideologie macht krank, nicht nur Feuerwehrleute, sondern ganze Völker.

  672. #675 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 14:53

    Oh….Mann…was für ein Tag…. 🙄

    Brauchte die Notärztin, um aus dem Bett zu kommen, der Ischias hatte mich total lahmgelegt.
    Das tut enorm weh…brauchte eine Spritze und muß Schmerztabletten nehmen.
    Es ist nie langweilig, immer etwas Neues. 🙂

    Apropos neu….. ganz neu….. 😉

    EELS – Agatha Chang

    http://www.youtube.com/watch?v=xZyof-1oIP0 .

    Wunderschön…

  673. #676 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 16:58

    Politische Taschenspielertricks zum Siedlungsbau

    von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 23. Januar 2014 (direkt vom a Autor)

    „Die Ausschreibungen zu neuen Wohnungen in den Siedlungen, jenseits der Grünen Linie von 1967, werden von linken wie rechten Organisationen für politische Taschenspielertricks genutzt.“ Das erklärte auf Anfrage Ariel Rosenberg, Sprecher des israelischen Wohnungsbauministeriums. Zwischen vier bis fünfmal werden Ausschreibungen verschiedener Planungsphasen für die gleiche Wohnung zum Beispiel in Ostjerusalem an die große Glocke gehängt, um weltweiten Protest gegen Israels Siedlungspolitik zu provozieren.

    Bei einer der letzten Ausschreibungen, so Rosenberg, habe sogar US-Präsident Barack Obama bei Ministerpräsident Benjamin Netanjahu angerufen. Dabei habe es sich „nur“ um die allererste Planung von Landschaftsarchitekten gehandelt. Bis zum Baubeginn von Wohnungen würden noch mindestens sieben bis 15 Jahre vergehen. Ebenso gebe es dann noch mehrere vom Gesetz vorgeschriebene Ausschreibungen, die freilich von den Medien dargestellt würden, als handle es sich jedes Mal um neue Wohnungen.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/01/politische-taschenspielertricks-zum-siedlungsbau/#comment-16244

    Mein Gott, die tun gerade so, als würde der Wohnungsbau den Weltfrieden gefährden, das
    ist doch lachhaft! Gibt es sonst keine Länder, über die sie sich aufregen können??

  674. #677 von stm am 01/02/2014 - 17:54

    #675 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 – 14:53

    Gute Besserung.

  675. #678 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 18:46

    #677 von stm

    „Gute Besserung.“

    Danke! Wird aber noch ne Weile dauern, bis ich mich wieder schmerzfrei bewegen kann.

    Also….DAS kann ich im Moment nicht. 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=FmA0xuBk3ZM .

    Aua…….

  676. #679 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 20:37

    Europa – wieder!?

    DryBones, 31. Januar 2014

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/01/europa-wieder/

    Klasse!

  677. #680 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 20:43

    Terroristen feuern Rakete auf Eilat ab

    Radikal-islamistische Terroristen haben aus dem von ihnen besetzten Gazastreifen aus auf den israelischen Badeort Eilat am Roten Meer gestern eine Rakete abgefeuert. Die Rakete wurde vom Raketenabwehrsystem Iron Dome („Eiserne Kuppel“) erfolgreich abgefangen und noch im Anflug zerstört. Einheiten der israelischen Polizei und derv israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF/Zahal) begannen unmittelbar noch der Zerstörung der Rakete damit, die Überreste der Rakete zu suchen und zu bergen. Mit dem erneuten Abschuß der Rakete in den Abendstunden, setzten die Terroristen ihre Raketenangriffe auf zivile Ziele in Israel unvermindert fort.

    http://haolam.de/artikel_16382.html

    Sie können es nicht lassen. 👿

  678. #681 von stm am 01/02/2014 - 20:57

    Energiepolitisches Manifest
    Argumente für die Beendigung der Energiewende
    Die Autoren wirken in einer Gruppe von Fachleuten mit, die Bewertungen und Vorschläge zur Energiepolitik für die Partei „Alternative für Deutschland “ (AfD) erarbeitet. Es handelt sich dabei um den Bundesfachausschuss Energiepolitik (BFAE) der AfD. Der Inhalt des vorliegenden Papiers ist zum Teil in die Programm-Arbeit der AfD eingeflossen, es gibt jedoch ausschließlich die Meinung der Autoren wieder und ist kein Programm-Papier der AfD. Politische Grundsätze und Ziele dieser Partei werden auf einem in Vorbereitung befindlicher Programmparteitag nach eingehender Beteiligung ihrer Landesverbände beschlossen – dieser Prozess und seine Ergebnisse bezüglich der künftigen Energiepolitik der AfD sind abzuwarten.

    Dem Journalisten Daniel Wetzel war es vorbehalten, die Merkmale der Energiewende in zwei Sätzen zusammen zu fassen:
    „Das Ökostrom-Eldorado Deutschland beruhte bislang auf fast völliger Zügellosigkeit. Unbegrenzter, regional völlig ungesteuerter Kapazitätsausbau, Einspeisevorrang, Abnahmepflicht selbst bei fehlender Nachfrage, gesetzliche Rendite-Garantie über 20 Jahre für jede noch so ineffiziente Ökostrom-Technologie, Sozialisierung der Risiken, Privatisierung der Gewinne: Das sind die Besitzstände, um die es geht.“

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/energiepolitisches-manifest-argumente-fuer-die-beendigung-der-energiewende-1/

    Das sollte sich nicht nicht nur die AfD ganz genau ansehen. Die Bedeutung für unsere Zukunft hier in Deutschland kann man nicht hoch genug einschätzen.

  679. #682 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 22:24

    DAS halte ich hier mal fest…. 😉

    https://www.facebook.com/Freunde.Israels

    Da steckt sie also immer…..

  680. #683 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 22:28

    Knockin‘ On Heaven’s Door – Bob Dylan…

    http://www.youtube.com/watch?v=-jPg2M1UYgU .

    Ich liebe das Lied……

  681. #684 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 22:40

    Aviv Geffen – Black & White..

    http://www.youtube.com/watch?v=LrpGzFmTSio .

    Hach ist das schön….

  682. #685 von Heimchen am Herd am 01/02/2014 - 23:35

    So….ich hoffe, ich muß morgen nicht wieder mit einer Spritze aus dem Bett geholt werden. 🙄

    Ich versuche mal zu schlafen….

    http://www.youtube.com/watch?v=BDUXq9elv50 .

    Gute Nacht…. 😉

  683. #686 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 14:40

    Alice Schwarzer bereut Steuerbetrug von Herzen
    Jahrelang hat Alice Schwarzer Geld in der Schweiz angelegt, die Zinsen aber nicht versteuert. Inzwischen hat sie Selbstanzeige erstattet und mehr als 200.000 Euro nachgezahlt.

    Es ist erst wenige Monate her, im vergangenen August, da strotzte Alice Schwarzer nur so vor Stolz: Eine Allensbach-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Emma“, deren Herausgeberin sie ist, hatte ergeben, dass 83 Prozent der deutschen Bevölkerung den Namen Schwarzer kennen. Fast jede vierte Frau und jeder achte Mann hielt die streitbare Feministin damals für ein Vorbild. Schwarzer selbst stellte sich angesichts solcher Werte ganz unbescheiden in eine Reihe mit Frauen wie Mutter Teresa, Sophie Scholl und Rosa Luxemburg.

    Doch als Schwarzer beflügelt von ihren Umfrage-Werten sich noch selbst zur moralischen Instanz erhob, da hatte sie sich den Steuerbehörden offensichtlich schon als Steuersünderin zu erkennen gegeben: Schwarzer soll über viele Jahre eine erhebliche Geldsumme in der Schweiz angelegt und die dort angefallenen Zinsen nicht wie vorgeschrieben in Deutschland versteuert haben, meldet der „Spiegel“.

    Weiter hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article124459354/Alice-Schwarzer-bereut-Steuerbetrug-von-Herzen.html

    Das passt zu dieser widerlichen Person, wer weiß, was die noch für Dreck am Stecken hat?!

  684. #687 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 14:55

    Sicherheitskonferenz: Amerika droht, Israel warnt

    Die Münchner Sicherheitskonferenz endet heute mit den Schwerpunkten Nahost und Iran. Nach Irans Außenminister steht nun Israels Verteidigungsminister im Fokus. Alle Entwicklungen im Live-Ticker.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article124453745/Sicherheitskonferenz-Amerika-droht-Israel-warnt.html

  685. #688 von stm am 02/02/2014 - 15:05

    #686 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 – 14:40

    Auch das noch, nachdem die Hanne die Mittel für das dubiose Frauenmuseum erst zusammen- und anschließend ganz gestrichen hat. Das nenne ich mal Frauenpower. ;-)

  686. #689 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 15:10

    #688 von stm

    „Das nenne ich mal Frauenpower“

    Wäre sie ein Mann…dann wäre sie ein typischer Macho. 😉

  687. #690 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 16:23

    DAS hört sich ja grausam an, wie kann man sich nur mit dem Stimmchen, an Tom Waits Lied,
    Falling Down ranwagen? Mädchen lass es!

    Scarlett Johansson – Falling Down

    http://www.youtube.com/watch?v=synzOM8KidE .

    Und hier das Original….ein Unterschied wie Tag und Nacht!

    http://www.youtube.com/watch?v=DoWyLXV88qs .

    DAS ist eine Stimme…

    Halleluja….

  688. #691 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 16:54

    Pink Floyd – Comfortably Numb Live in Venice

    http://www.youtube.com/watch?v=YWGSFT_SoDg .

    Eines meiner Lieblingslieder von Pink Floyd….

  689. #692 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 19:53

    Ich sage lieber nichts mehr zum Thema Gender….die müßen ja nicht alles wissen.

    Candy Dulfer – Don’t Go Amsterdam

    http://www.youtube.com/watch?v=Q7F7eA_UBsw .

    Da schreibt aber eine, wie ein Weltmeister, obwohl sie doch nicht mehr schreiben wollte.
    Und ich darf da nicht schreiben. 🙄

  690. #693 von xRatio am 02/02/2014 - 20:04

    @#686 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 – 14:40

    Alice Schwarzer bereut Steuerbetrug von Herzen….
    …wer weiß, was die noch für Dreck am Stecken hat?!

    —————————————————-
    Alice hat weitaus höhere Qualitäten als ordinäre Steuerhinterziehung:

    Zum Beispiel machte uns Alice doch wieder mit den altbekannten Judenwitzen bekannt:


    Was ist ein Mann in Salzsäure?
    Ein gelöstes Problem. (A. Schwarzer)

    Was ist ein Mann im Knast?
    Artgerechte Haltung. (A. Schwarzer)

    Was macht frau, wenn ein Mann im Zickzack durch ihren Garten läuft?
    Weiterschießen. (Alice Schwarzer)

    Was macht eine Frau, wenn ihr Mann beim Kartoffelholen die Kellertreppe runterfällt und sich das Genick bricht?
    Nudeln. (A. Schwarzer)

    Was ist der Unterschied zwischen einer Krawatte und einem Kuhschwanz?
    Der Kuhschwanz bedeckt das ganze Arschloch. (A.Schwarzer)

    Erinnert sei auch an Schwätzers hemmungslosen Jubel,
    nachdem Lorena Bobbitt ihrem schlafenden Mann den Penis abgesäbelt hatte:

    „Sie hat ihren Mann entwaffnet. Eine hat es getan. Jetzt könnte es jede tun.
    Der Damm ist gebrochen, Gewalt ist für Frauen kein Tabu mehr.
    Amerikanische Hausfrauen denken beim Anblick eines Küchenmessers nicht mehr nur ans Petersilie-Hacken.
    Und da muss ja Frauenfreude aufkommen, wenn eine zurückschlägt.
    Endlich!“

    Man stelle sich vor, jemand forderte die Verstümmelung krimineller Juden oder Türken.
    Das hochverdiente Weib ist nicht nur abgrundtief dämlich, sondern hochgradig kriminell.

    Dafür gibt es in der deutschen Weiberdiktatur aber nicht Knast und Irrenhaus,
    sondern Bundesverdienstkreuze. 😆 😆

    xRatio

  691. #694 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 20:23

    #693 von xRatio

    „Man stelle sich vor, jemand forderte die Verstümmelung krimineller Juden oder Türken.
    Das hochverdiente Weib ist nicht nur abgrundtief dämlich, sondern hochgradig kriminell.

    Dafür gibt es in der deutschen Weiberdiktatur aber nicht Knast und Irrenhaus,
    sondern Bundesverdienstkreuze. “

    Die Frau macht mir Angst. 🙄

    Ich hatte schon einmal geschrieben, ich hätte keine Angst, alleine in einem Raum mit Männern
    zu sein, aber mit Alice. 🙄

  692. #695 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 20:34

    EELS – Agatha Chang..

    http://www.youtube.com/watch?v=xZyof-1oIP0 .

    Mensch Eels….. das Lied ist wirklich schön…. 🙄

  693. #696 von xRatio am 02/02/2014 - 21:21

    #694 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 – 20:23

    „Ich hatte schon einmal geschrieben, ich hätte keine Angst, alleine in einem Raum mit Männern
    zu sein, aber mit Alice.“ 🙄
    ————————-

    Dies Starfoto von Alice sollte verzagten Seelen aber Mut machen! 🙂 🙂

    xRatio

  694. #697 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 21:31

    #696 von xRatio

    „Dies Starfoto von Alice sollte verzagten Seelen aber Mut machen!“

    Nein, danke…. nichts zu machen!

    Aber diese Frau…. sie ist immer noch wunderschön…

    http://www.youtube.com/watch?v=tF58SApwSGU .

    Bei ihr hätte ich keine Angst…. 🙂

  695. #698 von stm am 02/02/2014 - 21:46

    #694 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 – 20:23

    Auch der allergrößte Unfug hat irgendwann ein Ende, und vielleicht ist es ja auch mit Alice bald vorbei. Ihr gesamter Emanzen-Schwachsinn hat dazu beigetragen, die Familien zu vernichten, und die Frauen vom Kochtopf in die Produktion oder Verwaltung zu verbannen, mit dem Ergebnis, daß heute zwei für das arbeiten, was früher einer verdient hat. Betrachtet man zusätzlich, daß man für etwa die Hälfte in Euro wie in D-Mark arbeitet, die Preise sich aber bei etwa 1:1 bewegen, bleibt unter dem Strich nur noch ein Viertel. Irgendwoher muß das ganze Geld schließlich kommen, das für Energiewende, EU und Alimentierung hergelaufener Nichtsnutze verpulvert wird. Mission accomplished. Alice wird nicht mehr gebraucht. Ich warte darauf, daß sie samt Emma aus dem Bayenturm fliegt, der ist schließlich eine Top-Immobilie im neuesten Schicki-Viertel. Daraus kann man mehr machen. Alice ist einfach vor den Karren gespannt worden. Hätte sie es mit Absicht getan, hätte sich sich nicht bei den Steuertricks erwischen lassen.

  696. #699 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 21:59

    #698 von stm

    Ja….dieses Weib hat viel zerstört…. sie ist eine Feindin der Frauen und keine Freundin!

    Und die Männer hasst sie abgrundtief. Die Kinder sieht sie als eine Belastung und nicht
    als liebenswerte Lebewesen.

    Die Frau ist eiskalt und berechnend.

  697. #700 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 22:42

    Der legendäre Heino Jaeger Neues vom Sport

    http://www.youtube.com/watch?v=lMHdRP1Yflo .

    Herrlich….ich kann nicht mehr… 😆 😆 😆

  698. #701 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 23:14

    Einen hab ich noch…

    Der legendäre HEINO JAEGER Alles über Fisch rare Aufnahme

    http://www.youtube.com/watch?v=jKA9i84v7I8 .

    Herrlich….lachen ist gesund…. 😉

  699. #702 von Heimchen am Herd am 02/02/2014 - 23:32

    Das ist etwas fürs No Man’s Land… wo ich nicht reinkomme….

    http://www.youtube.com/watch?v=uvPVa7d4Tac .

    Gute Nacht…. 😉

  700. #703 von Harald am 03/02/2014 - 15:21

    Wenn es schon kein Deutscher tut,
    dann muss man es halt selbst machen,
    jetzt,
    vor dem Erdogan-„Besuch“,
    jetzt,
    bei dem Gegenwind.

    http://www.report-k.de/Koeln/Blaulicht/Koeln-Ehrenfeld-Anschlaege-auf-DITIB-Moschee-28504

    Dass der Täter mit schwarzem BMW so schnell ermittelt wurde ist gar nicht commod.

  701. #704 von Harald am 03/02/2014 - 15:33

    Wahrscheinlich wurde bei den Ermittlungen ähnlich getrickst wie bei dem „unschuldigen“
    Moscheekasper, den man beschuldigte,
    die eigene Tür eingetreten zu haben,
    was,
    „bei Allah,
    nicht wahr ist.“

    Was bezweckt man?

    Volksverhetzung?

  702. #705 von Harald am 03/02/2014 - 15:39

    Die Sache wird enden wie „das Hornberger Schießen“,
    meint der Bürzel,
    „ein „geistig Verwirrter“,
    ohne jeden Auftrag,
    ohne irgendeine Verbindung,
    ohne einen wie auch immer gearteten Auftag,
    auf keinen Fall handelt es sich um einen Agent Provocateur“.

  703. #706 von Harald am 03/02/2014 - 15:41

    Warten wir weitere Fakten und Hintergründe ab.

  704. #707 von Harald am 03/02/2014 - 20:36

    Gerade einmal 34 Einträge liefert Google.
    Dies dürfte etwa ein Fünfzigstel der Zahl sein,
    (zu diesem Zeitünkt)
    hättenn man den mutmaßlichen Täter nicht erwischt.
    Ich sehe die Rede Erdogans förmlich vor mir:
    „So wie damals die Synagogen brannten…“
    „Die Türken von heute sind die Juden von damals“
    Deutschland, die „Welt“ stünde Kopf.
    Beck würde…

    …apropos Beck und seine Äußerung:

    „Das ist ein schockierender Anschlag auf die Demokratie und die Freiheit von uns allen. Wer Gotteshäuser anzündet, schreckt auch nicht zurück, Menschen zu töten.“

    Ja?
    Das ist in vielerlei Hinsicht interesaant.

    „Nun ist Solidarität mit DITIB gefordert, unabhängig von politischen Differenzen und religiösen Unterschieden. Diese Tat ist allem Anschein nach eine islamfeindliche Hasstat. Wenn sich dies bestätigen sollte, gilt: Hier geht auch die Saat auf, die Gruppen wie PROKöln oder Webseiten wie Politically Incorrect gesät haben. Dieser Hetze gegen den Islam müssen alle Demokraten gemeinsam entgegengetreten. Die Muslime in Deutschland müssen wissen, dass wir an ihrer Seite stehen, wenn es um die Verteidigung ihrer Religionsfreiheit geht…“

    Da man mit Ideologieheuchlern nicht diskutieren sollte und um ihm meine Wertschätzung zu vermitteln schickte ich ihm eine e-mail (für den Papierkorb)
    mit einer Gratis-Lebensweisheit überragenden Ranges:

    „De Aaasch is hinne!“

  705. #708 von Harald am 03/02/2014 - 20:37

    …hätte man…

  706. #709 von Heimchen am Herd am 03/02/2014 - 23:16

    So…ich gehe zu Bett… Du völlig freies Wesen…. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=KOymYt0OWnQ .

    Gute Nacht…. 😉

  707. #710 von Harald am 04/02/2014 - 00:54

    #705 von Harald am 03/02/2014 – 15:39

    „Die Sache wird enden wie “das Hornberger Schießen”,
    meint der Bürzel,
    “ein “geistig Verwirrter”…“

    Voilà:
    „Anschlag auf Zentralmoschee: Täter offenbar g e i s t i g v e r w i r r t.

    http://www.express.de/koeln/31-jaehriger-festgenommen-anschlag-auf-zentralmoschee–taeter-offenbar-geistig-verwirrt,2856,26079384.html

    „Dafür muss man kein Prophet sein, bleibt mir vom Leib mit dem Messingschild „Prophet“,
    ich mach´ alles dicht“!

    Ernst an

  708. #711 von Harald am 04/02/2014 - 01:12

    Nebenbei bemerkt:
    Nach diesem „System“ kann man nur verlieren:

    Wird der Täter nicht ermittelt,
    läuft die Propagandamaschine heiß,
    deutschland und die „2Welt“ stehen kopf,
    der „“Kampf“ gegen rechts“ läift in Höchstdrehzahlen,
    Roth, Beck, Antifa, Grün Links, Magentaviolett, Schwarz gehen durch die Decke,
    DITIB, die Erdogans, Kolats, Mazyeks, „Benjamins“,……..

    …wird der Täter geschnappt,
    dann handelt es sich um einen „geistig Verwirrten“,
    vorausgesetzt,
    er ist kein autochthoner Deutscher.

    Wo ist das Fisiko?
    Es gibt keines.

    Die Mühlen der Evolution mahlen langsam und gründlich.
    Sie haben alle Zeit der Welt.

  709. #712 von Harald am 04/02/2014 - 01:14

    „…Deutschland und die “Welt” stehen kopf,
    der “”Kampf” gegen rechts” läuft in Höchstdrehzahlen,…“

  710. #713 von Harald am 04/02/2014 - 01:18

    Risiko

  711. #714 von Heimchen am Herd am 04/02/2014 - 17:44

    Heute ist der 4. Februar….. und noch kein neuer Meinungsthread… 🙄

    Dann eben nicht!

    Walter Trout – „Let Me Know“

    http://www.youtube.com/watch?v=TA73sWVkt5E .

  712. #715 von Heimchen am Herd am 04/02/2014 - 18:08

    Obamas Administration kommt langsam auf den Punkt: Kerry droht Israel mit zunehmenden Boykotten, sollte man sich ihrem ‘Friedens’diktat nicht unterwerfen…

    In Muenchen – wie passend, wieviele ‘nette’ Sachen fuer Juden und Israel in Muenchen starten – sprach Kerry seine indirekte Drohungen gegenueber dem juedischen Staat aus. Wuerde ‘der Konflikt’ nicht bald beendet werden, dann wuerde Israels “Deligitimation zunehmen” und “die Rede ueber Boykotte” lauter werden.

    “Are we all going to be better with all of that?“, fragte er – und nicht in die Richtung der ‘Palaestinenser’, die seit Jahrzehnten tapfer jeden Frieden verweigern. “Werden wir alle damit besser dran sein?“

    Es ist eine Drohungen an Israel, dem er offenbar vorwirft, alleine die Entscheidung ueber Frieden und Unfrieden, Konflikt und Ende des Konflikts in der Hand zu haben und begeht damit die typisch linke, antiisraelische Hybris, fuer die es den arabischen Feind ueberhaupt nicht gibt – Frieden oder Krieg ist alleine eine Entscheidung die Juden unter sich treffen muessen. ‘Der Araber’ wird dem dann natuerlich schon Folge leisten. Er ist nur eine Art Puppe und will sicher nicht ganz ohne Bezug, welche Position Juden unter sich ihnen gegenueber einnehmen den juedischen Staat und juedische Souveraenitaet vernichten…

    Unsere Linken sind mehr daran interessiert ihnen einen Staat zu errichten, als sie selbst.

    Nur auf die ‘Palaestinenser’ ist Verlass. Selbst wenn Kerry und Obama uns an den Fuessen vor sie schleifen werden, werden sie ihr ewiges ‘Nein’ verkuenden, solange sie uns nicht vollkommen zerstoeren koennen.

    Welch eine Ironie, aber so schuetzen sie uns vor dem selbstmoerderischen Wahnsinn der Landabgabe und des Errichten eines weiteren feindlichen Staates in unserem Land. Und da Obama, Ashton und Co. es nicht wagen, sie unter Druck zu setzen, koennen sie ewig bei dieser Position bleiben und uns vor ihnen retten.

    Mit Freunden, wie mit Kerry, braucht man keine Feinde mehr. Aber wer haette gedacht, dass uns am Ende unsere gewollten Moerder vor der Falle unser angeblichen Freunde retten?

    http://aro1.com/friedensdiktat-und-boykottdrohungen/#comment-48503

    Genauso sieht es aus!

  713. #716 von Heimchen am Herd am 04/02/2014 - 20:08

    Merkel zurückhaltend bei EU-Beitritt der Türkei

    Die Bundeskanzlerin nennt die Aufnahme in die Europäische Union einen „ergebnisoffenen Prozess“, wie sie nach ihrem Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan betont.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bleibt trotz der Forderung Ankaras nach mehr Unterstützung bei ihrer Zurückhaltung gegenüber einer raschen EU-Vollmitgliedschaft der Türkei. Die schwarz-rote Bundesregierung sehe die Beitrittsverhandlungen als einen ergebnisoffenen Prozess, sagte Merkel am Dienstag nach ihrem Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin. Deutschland sei dafür, dass das Verhandlungskapitel zur Regionalpolitik intensiv behandelt werde. Es sei zudem vorstellbar, dass die Rechtskapitel bald geöffnet werden können.

    Erdogan hatte zuvor eindringlich um Unterstützung für eine Ausweitung der EU-Beitrittsverhandlungen mit seinem Land geworben. Vor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik hatte Erdogan das offizielle Programm seines Staatsbesuchs in Berlin begonnen. In seiner Rede schlug er selbstbewusste Töne an: Die EU braucht die Türkei, ist das Motto von Recep Tayyip Erdogan.

    Weiter hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article124513893/Merkel-zurueckhaltend-bei-EU-Beitritt-der-Tuerkei.html

    Was denkt sich dieser Großkotz eigentlich? Wieso bietet man ihm hier bei uns eine Bühne?

  714. #718 von Harald am 04/02/2014 - 23:23

    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_67755828/nsa-hoerte-offenbar-bereits-altkanzler-schroeder-ab.html

    Dahinter steckt Obama.
    Hiermit befohlen!

    Was man ihm in die Schuhe schieben wollte,
    hat sich für die Initiatoren zum Bumerang entwickelt,
    sieht man die Sache unter dem Aspekt der Terror-Bekämofung.

    Aber so weit dachten sie seinerzeit nicht in ihrem (G)Eifer.
    Käuflichkeit gehört nicht zum Geschäftsmodell der Evolution.
    Hoch das Bein,
    awwer oohstännich!

  715. #719 von Harald am 05/02/2014 - 09:51

    Wenn erst einmal herauskommt,
    dass man bereits Adenauer abhörte,
    wenn er mit seinen Rosen sprach,
    ist der Teufel los.

  716. #720 von harald am 05/02/2014 - 10:16

    Schon Adenauers Mutter wurde abgehört,
    wei die folgende Niederschrift eines Abhörprotokolls eindrucksvoll belegt:

    „“Konrad!“ sprach die Frau Mama,
    „ich geh´ aus und du bleibst da!“

  717. #721 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 - 10:57

    So….mal wieder etwas Kultur…. 😉

    5. Februar 1914 – Geburtstag des Schriftstellers William S. Burroughs :
    Gottvater von Beat und Punk

    In seiner Kindheit hat William S. Burroughs große Angst vor dem Alleinsein, vorm Einschlafen und vor der Dunkelheit. Albträume machen ihm die Nacht zur Hölle. „Ich träumte immer wieder von einem übernatürlichen Horror, der jedes Mal gerade im Begriff schien, eine konkrete Gestalt anzunehmen“, wird sich der Schriftsteller später erinnern. „Ich hatte Angst, ich würde eines Tages aufwachen und der Traum würde immer noch da sein.“

    Es ist das Kindermädchen seines Bruders, das Burroughs den Gedanken eingepflanzt haben soll, mit Opium seine bösen Träume vertreiben zu können. So wird der Autor schon früh zum Besessenen. Besessen von seiner Drogensucht, besessen von seiner Sexualität, besessen vom Schuldgefühl, seine Frau im Rausch erschossen zu haben. Besessen vor allem aber auch von Schreibtalent. Burroughs, so urteilt sein Kollege Norman Mailer, sei für ihn „der einzige lebende amerikanische Autor, der möglicherweise von Genie besessen ist“.

    1971 veröffentlicht Burroughs mit „Electronic Revolution“ ein Buch, das die Exzesse der digitalen Gesellschaft vorwegnimmt. Mit 73 zerschießt er Farbbeutel vor Sperrholzplatten und wird so zum Action Painter. 1990 schreibt er mit Tom Waits und Robert Wilson das erfolgreiche Musical „The Black Rider“. Da ist er längst eine Ikone der Popkultur. Burroughs stirbt 1997 mit 83 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.

    http://www1.wdr.de/themen/archiv/stichtag/stichtag8122.html

    Apropos Tom Waits….auch ein Genie…. 😉

    Tom Waits – All The World Is Green

    http://www.youtube.com/watch?v=YJFlKZgrkWQ .

    Ich liebe diesen Typen…..

  718. #722 von stm am 05/02/2014 - 18:42

    #721 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 – 10:57

    Material – The Western Lands

    William Burroughs aus seinem gleichnamigen Buch

    http://www.youtube.com/watch?v=kxp9SXQ9auk .

  719. #723 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 - 19:22

    #722 von stm

    Noch so ein genialer Typ… Mickey Rourke

    Mickey Rourke (BarFly) full movie 1987 HD

    http://www.youtube.com/watch?v=6ScGfNIUaz8 .

    Ich habe den Film schön öfters gesehen, er fasziniert mich immer wieder.
    Die Rolle ist Mickey Rourke wie auf den Leib geschnitten.

    Und der geniale Charles Bukowski, schrieb das Drehbuch zu dem Film.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Barfly

  720. #724 von stm am 05/02/2014 - 19:52

    #723 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 – 19:22

    Ich bin kein Cineast, aber Buk war natürlich Spitze.

    http://www.youtube.com/watch?v=vD01G0_08k0 .

  721. #725 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 - 20:33

    #724 von stm

    Ein großer Verehrer von Charles Bukowski, ist Tom Waits.

    Irgendwie passen diese verrückten und genialen Typen alle zusammen.

    Tom Waits – Dirt In The Ground

    http://www.youtube.com/watch?v=_5G7fVuLJ6I .

    Tom Waits – Hoist That Rag

    http://www.youtube.com/watch?v=tRk_jnqgQ5M .

    Schaurig schöne Stimme…..

  722. #726 von Roland L. M. am 05/02/2014 - 23:15

    Is it getting better
    Or do you feel the same?

    http://www.youtube.com/watch?v=CGrR-7_OBpA .

    Bis demnächst in diesem Theater! 😉

  723. #727 von Roland L. M. am 05/02/2014 - 23:33

    Und weil ich gleich Geburtstag habe, hier noch one of my favourite songs:

    http://www.youtube.com/watch?v=4AKbUm8GrbM .

    😉

  724. #728 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 - 23:38

    Na, dann mal alles Gute und Gesundheit für Dich!

    http://www.youtube.com/watch?v=iOcFBfx_Ppo .

    Gute Nacht…. 😉

  725. #729 von Roland L. M. am 05/02/2014 - 23:45

  726. #730 von Roland L. M. am 05/02/2014 - 23:50

    #728 von Heimchen am Herd am 05/02/2014 – 23:38

    „Na, dann mal alles Gute und Gesundheit für Dich!“

    Danke! 🙂

    „Gute Nacht….“

    Gleichfalls! 😉

  727. #731 von Harald am 06/02/2014 - 09:00

    kEin Nachtrag zu Volker Beck:

    Für seine sexuelle Ausrichtung kann er nichts.
    Was seine Äußerungen zu der Zündelei, Kokelei oder zu dem Brandanschlag gegen
    die Kölner Moschee bzw. sein Schweigen im Fall der n i e d e r g e b r a n n t e n Kirche* in Garbsen betrifft:

    (*) Man mag zu der Institution Kirche stehen, wie man will,
    jeder hat das gute Recht eigener Gedanken, eigener Meinung, eigenen Urteils.

    Es ist ja möglich,
    dass im Letzteres entgangen war,
    nicht?

    Er ist doch kein Heuchler,
    nicht?

    Zitat Volker Beck:
    “Das ist ein schockierender Anschlag auf die Demokratie und die Freiheit von uns allen. Wer Gotteshäuser anzündet, schreckt auch nicht zurück, Menschen zu töten.”
    Nun ist Solidarität mit DITIB gefordert, unabhängig von politischen Differenzen und religiösen Unterschieden. Diese Tat ist allem Anschein nach eine islamfeindliche Hasstat. Wenn sich dies bestätigen sollte, gilt: Hier geht auch die Saat auf, die Gruppen wie PROKöln oder Webseiten wie Politically Incorrect gesät haben. Dieser Hetze gegen den Islam müssen alle Demokraten gemeinsam entgegengetreten. Die Muslime in Deutschland müssen wissen, dass wir an ihrer Seite stehen, wenn es um die Verteidigung ihrer Religionsfreiheit geht…”

  728. #732 von Harald am 06/02/2014 - 09:01

    „Ein Nachtrag…“
    ohne „k“

  729. #733 von Heimchen am Herd am 06/02/2014 - 19:05

    Wladimir Kaminer zu Sotschi:
    „Man muss mit den Leuten reden“

    Wladimir Kaminer findet, dass ein Boykott der Olympischen Spiele überhaupt nichts bringe. Im Gegenteil: Man sollte nicht wegschauen, sondern hinfahren und mit den Leuten vor Ort reden, so der Erfolgsautor auf WDR 2.

    WDR 2: Herr Kaminer, der Deutsche guckt gerne Sport im Fernsehen mit Bier und Chips. Wie guckt der Russe?

    Wladimir Kaminer: Sie werden es nicht glauben, der Russe tut es dem Deutschen nach, beziehungsweise war das in Russland immer schon Sitte sich mit einem Bier vor die Glotze zu setzen. Aber was er vielleicht doch etwas anders macht, er nimmt sich keine Chips, sondern mehr so, uh, Trockenfisch.

    WDR 2: Uäh…

    Wladimir Kaminer: Nein, nein, das schmeckt gut. Das mache ich sogar hier in Deutschland auch manchmal.

    WDR 2: Okay, das probier ich auch mal. Also Bier mit Trockenfisch… Herr Kaminer, es gibt Gegenden in Russland, da liegt fast das ganze Jahr über Schnee, also wirklich 9-12 Monate im Jahr sozusagen. Sotschi ist jetzt so ein subtropischer Badeort. Musste das sein?

    Wladimir Kaminer: Das war klar, in Sibirien wäre es überhaupt keine Mühe Olympische Spiele zu veranstalten. Aber ich glaube, dass der russische Präsident nicht nur über sein Volk, sondern auch über das Wetter triumphieren wollte. Um der ganzen Welt zu zeigen, wie mächtig er in Wirklichkeit ist. Jetzt fahren viele hin und viele lachen darüber. Dieses Jahr ist die Winterolympiade wirklich zu etwas ganz Besonderem geraten.

    Weiter hier: http://www.wdr2.de/sport/kaminersotschi100.html

    Hach…. ist der Wladimir nicht ein Hübscher? Mir gefällt er sehr. 🙄

  730. #734 von Heimchen am Herd am 06/02/2014 - 19:10

    Florence + The Machine – You’ve Got The Love

    http://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

    Die Frau mit der wunderschönen Stimme….

  731. #735 von Heimchen am Herd am 06/02/2014 - 19:55

    Apropos Kaukasus…. da war doch was…. 🙄

    WEDNESDAY, FEBRUARY 05, 2014
    DISKUSSION: Dokumentation „Brot & Spiele“ zur Eröffnung der Winterspiele 2014 in Sotschi am 7. Februar 2014 in Berlin
    Einladung zu Film & Diskussion am 7. Februar 2014 in Berlin

    „Brot & Spiele“ zur Eröffnung der Winterspiele 2014 in Sotschi

    http://georgien.blogspot.de/

  732. #736 von Harald am 06/02/2014 - 21:14

    „Fick die EU“
    …oohstännich!…

    Wie kann man bloß abhören?
    Jesses nee…

    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_67910340/wirbel-um-telefonat-von-us-spitzendiplomatin.html

  733. #737 von Harald am 06/02/2014 - 23:31

    „Richter Helmut Schweckendieck“:

    „Ich habe keine Lust, alle Polizisten zu laden“, sagte der Richter – Verfahren lieber eingestellt.

    Zweimal überfiel er dieselbe Tankstelle, verletzte elf Polizisten bei ihrem Einsatz wegen häuslicher Gewalt in der elterlichen Wohnung – doch in den Knast muss Mohamed A. (23) aus Wedding dafür nicht.
    Der Grund: Im Prozess am Donnerstag am Landgericht hatte der Richter keine Lust, die Polizisten als Zeugen zu laden und der Überfall sei schon so lange her. „Sie haben Glück gehabt“, sagte Richter Helmut Schweckendieck. Bewährung!
    Ein Fall von Justizirrsinn!
    Im Januar 2012 wurde der Spross einer arabischen Großfamilie wegen eines Überfalls auf die Esso-Tankstelle…

    …weiter unter
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/gericht/bewaehrung-weil-richter-keine-zeugen-wollte-article1799980.html

    Schweckendieck ist der Richter des Prozesses um Ionny K

  734. #738 von Harald am 06/02/2014 - 23:50

    …der vorsitzende Richter…

  735. #739 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 14:11

    Irgend so eine WDR-Moderatorin kommt gerne in irgend so eine Offene-Bühne-Show!

    Aber sehen Sie selbst: Für den Film hier klicken!

    “Gudrun Höpker schaut gerne Komödien wie “Willkommen bei den Schtis” oder “Notting Hill”, aber auch spannende Thriller. Sie schaut nicht viel fern, aber der Tatort muss sein. Und am liebsten schaut Gudrun Höpker dem Geschehen auf einer Bühne zu, zum Beispiel bei “Kunst gegen Bares”, eine kultige Offene Bühne Show, inzwischen in Köln, Bonn, Leverkusen, Essen, Berlin, Palma …”

    Die Kunst gegen Bares steht somit für Frau Höpker in einer Reihe mit dem “Tatort” und “Notting Hill”.

    Ich bin gerührt. Und antworte:

    “Gerd Buurmann schaut gerne “Muppet Show” oder “Golden Girls”, aber auch Inge Meysel. Er schaut viel fern, und Eurovision Song Contest muss sein. Und am liebsten hört Gerd Buurmann im Radio Gudrun Höpker zu, eine kultige Moderatorin, die man in der Küche, im Auto, Wohnzimmer, Bett und auf dem Klo hören kann.”

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/02/07/irgend-so-eine/

    Da haben sich zwei irgend so welche gesucht und gefunden!
    Beide mag ich nicht! :mrgreen:

  736. #740 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 14:36

    Meine Favoritin bei WDR 2 ist die äußerst charmante und lustige Heike Knispel.. 🙂

    Liebe zum Radio? Schon immer?
    Nein, im Gegenteil: Fragen Sie meine ältere Schwester, der ich ihre mühsam mit dem Mikrofon vor dem Radio aufgenommenen Radiohits während ihrer Abwesenheit mit meinem Geplapper und Gesang (!) überspielt habe.

    Erkenntnis?
    Reden macht Spaß! Im Radio? Ja, aber das wusste ich damals noch nicht, und bis dahin sollten noch viele Jahre vergehen! Und seien Sie froh, dass ich das mit dem Singen gelassen habe!

    Wie ging’s weiter?
    Abitur, Schneiderlehre, freie Mitarbeit „Westdeutsche Zeitung“, endgültig Nähmaschine gegen Schreibmaschine getauscht, Redakteurin bei einem Wochenblatt, freie Mitarbeit im Lokalfunk, Herz für den WDR entdeckt, WDR Herz (oder Ohr?!) für mich entdeckt. Funkhaus Düsseldorf: Reporterin, Moderatorin, Autorin für Lokalzeit und Aktuelle Stunde, bei der Geburt von 1LIVE dabeigewesen, fünf wunderbare Jahre Moderatorin bei diesem Sender, mit dem Jahr 2000 plötzlich erwachsen geworden (naja, fast…) und nun mit großer Freude bei WDR 2.

    Charakterisierung:
    „Hoffnungsloser Optimist“ – mit Betonung auf beiden Wörtern, was an sich schon paradox ist und darum das Ganze so kompliziert macht.

    Weitere Lebensplanung?
    Noch lange in diesem Beruf arbeiten und auf einem alten Bauernhof halbblinde Hunde und dreibeinige Esel betüddeln.

    Lebensmotto:
    Man braucht etwas, das satt macht, und etwas, das hungrig macht!

    In diesem Sinne:
    Wiederhören!

    http://www.wdr2.de/moderatoren/knispel100.html

  737. #741 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 14:43

    Eros Ramazzotti & Tina Turner – Cose Della Vita

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

    Tina steckt sie alle in die Tasche…..alle… 🙂

  738. #742 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 15:55

    gogo schreibt:
    Februar 7, 2014 um 2:41 vormittags
    Hi Mike, melde Dich doch bitte!

    http://tapferimnirgendwo.com/2014/02/05/akt-fragt-buurmann-antwortet/#comments

    Tja, gogo….Du „Held“, er möchte gerne, aber er kann nicht! :wnk:

  739. #743 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 15:58

    Tedeschi Trucks Band – „Midnight in Harlem“

    http://www.youtube.com/watch?v=6GkdCiqsFUI .

    Wie ich schon sagte, man solle niemals die Frauen unterschätzen, gogo! 😉

  740. #744 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 17:18

    So….jetzt geht es los….. 😉

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/livevideo/2079942/ZDF-Olympia-live—Die-Er%C3%B6ffnungsfeier

    Sehr beeindruckend….ich liebe die russische Seele….. 🙂

  741. #745 von stm am 07/02/2014 - 19:45

    #739 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 – 14:11
    #740 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 – 14:36

    Sorry, aber ich kann mit dem „Rundfunk“ leider nicht mehr sehr viel anfangen. Zu Ost-Zeiten war das etwas Schönes. Man bekam eine zweite Sicht der Dinge, etwas anderes, keine nachgemachte Ost-Musik. AFN, BFBS und RIAS waren angesagt. Nach der „Wende“ war der politische Aufrag erfüllt und alles wurde eingestampft. Zum Schluß hat der WDR Alan Bangs entlassen, weil er nachts Chopin gespielt hat. Neues politisches Ziel: Reine Indoktrination der Masse. Kultur braucht kein Mensch mehr. Das kenne ich schon. Glücklicherweise kann ich meine Musik nun kaufen wo ich möchte, und das ohne nebenher transportierte Agitation. Das Geplärr aus dem Radio kann ich nicht mehr ertragen.

  742. #746 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 20:11

    Hach… das war eine sehr beeindruckende Eröffnungsfeier in Sotschi.

    Viel russische Kultur, die ich so liebe!

    Und dieses herrliche Bolschoi Ballet…einmalig! 🙂

  743. #747 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 20:30

    #745 von stm

    „Sorry, aber ich kann mit dem “Rundfunk” leider nicht mehr sehr viel anfangen“

    Ich schon, höre viel Radio, WDR 2 ist mein Sender, aber nur wegen der Musik, die mir sehr
    gefällt, da sie mein Musikgeschmack widerspiegelt. Alles andere kann man vergessen. 😉

    Alan Bangs kenne ich vom Rockpalast, den ich früher immer angeschaut habe, ich schätze Alan
    Bangs sehr.

    „Glücklicherweise kann ich meine Musik nun kaufen wo ich möchte, und das ohne nebenher transportierte Agitation.“

    Das kann ich auch, aber man möchte doch auch wissen, wie das Wetter wird und wo gerade
    Staus auf den Autobahnen sind. 😉

    Johnny A. – Red House – Rockpalast

    http://www.youtube.com/watch?v=6sOmrQfeU_c .

  744. #748 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 20:54

    Ärger um Archiv: Stadt Köln mahnt Alice Schwarzer ab:
    (12.06 Uhr)
    Die wegen Steuervergehen in der Kritik stehende Alice Schwarzer bekommt auch Ärger mit der Stadt Köln. Recherchen des WDR hatten ergeben, dass Schwarzers Feministisches Archiv auf seiner Internetseite einen Gewölberaum im historischen Bayenturm zur privaten Miete anbietet. Eine solche gewerbliche Nutzung sei aber verboten, erklärte die Stadtsprecherin Inge Schürmann am Freitag (07.02.2014): „Deshalb haben wir ein Abmahnverfahren eingeleitet. Das kann eine Stadt nicht dulden“

    Schwarzer ließ mitteilen, der Raum sei bisher erst einmal für 100 Euro vermietet worden. Ihr Anwalt werde später zu dem Sachverhalt Stellung nehmen. Die von der Frauenrechtlerin initiierte gemeinnützige Stiftung des Feministischen Archivs zahlt jährlich nur 17.000 Euro Pacht für die Räume in dem mittelalterlichen Turm.

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt24998.html

    Die fragt doch nicht danach, was verboten ist, das hat sie doch nicht nötig, die alte Kuh.

  745. #749 von Kalle Meerenbach am 07/02/2014 - 21:06

    #748 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 – 20:54

    Alice (nicht die im Wunderland) hat ein neues Steckenpferd. Jetzt fordert sie das Recht auf Abschreibung bis zum 12. Monat: „Ich habe abgeschrieben!“

  746. #750 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 21:23

    #749 von Kalle Meerenbach

    „Jetzt fordert sie das Recht auf Abschreibung bis zum 12. Monat: “

    Das wundert mich nicht, sie ist bestimmt ein „Zwölfmonatskind“! 😆

  747. #751 von Heimchen am Herd am 07/02/2014 - 21:57

    WILLY DeVILLE/ I CALL YOUR NAME

    http://www.youtube.com/watch?v=h5qiLS3JOt0 .

    Ein… herrliches Lied…

  748. #752 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 17:38

    Was ist denn hier los? Schauen alle Olympia?

    Naja….ich habe auch geschaut… aber jetzt ist erstmal genug. 😉

    ONE FINE DAY – A YEAR IN FIVE MINUTES

    http://www.youtube.com/watch?v=_Jv_RCxjhdk .

    Hach schön…

  749. #753 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 20:23

    Das mangelnde Fingerspitzengefühl Gaucks

    Der Bundespräsident wurde in Indien vergleichsweise bescheiden empfangen. Diplomaten werfen ihm Einmischung in innere Angelegenheiten vor und verbitten sich deutsche Belehrungen. Von Padma Rao, Delhi

    Eine ausländische Flagge flattert mit der indischen im Wind, den ganzen Weg vom Flughafen bis zum Präsidentenpalast. Dort warten eine Ehrenzeremonie, ein Bankett und eine schnelle Erklärung vor den Kameras über die „historischen Bindungen“ zwischen den beiden Ländern. Es schließen sich Besuche beim Premierminister, den Oppositionsführern und dem Mausoleum von Mahatma Gandhi an. Nach einem Bankett in der Botschaft des Besuchers bricht die Delegation wieder auf.

    Der Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck in Neu-Delhi folgt diesen Vorgaben. Und doch gibt es Unterschiede zwischen dem Empfang, den Gauck von der indischen Regierung erhielt, und dem Besuch des japanischen Kaisers Akihito vor drei Monaten.

    Akihito, der mit einer 50-köpfigen Delegation reiste – im Gegensatz zu Gaucks 80-köpfiger –, wurde schon am Flughafen von Indiens Premierminister Manmohan Singh und seiner Frau begrüßt. Gauck dagegen wurde vom „Juniorminister“ für Heimatangelegenheiten empfangen. Das kann nicht allein an der indischen Sitte liegen, Ältere zu respektieren, denn der japanische Kaiser ist 80 Jahre alt, Gauck 74.

    Weiter hier:http://www.welt.de/politik/deutschland/article124591989/Das-mangelnde-Fingerspitzengefuehl-Gaucks.html

    Der Gauck hat sich mal wieder wie ein Elefant im Porzellanladen benommen, peinlich! :mrgreen:

  750. #754 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 20:29

    Immer dann, wenn man glaubt, es könnte nicht mehr schlimmer kommen – schlägt man die virtuelle Zeitung auf und liest Meldungen wie die eines eitlen und selbstgefälligen Pfarrers, der auf Steuerzahlerkosten in der Welt umherreist und Weisheiten wie diese unter die dortigen Menschen bringt: “Wir haben Platz in Deutschland”, sagte Gauck in Bangalore. Die deutsche Bevölkerung werde immer kleiner, weil viele Familien nur noch ein Kind oder gar keinen Nachwuchs hätten. “Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon.”

    http://www.pi-news.net/2014/02/gauck-in-indien-wir-haben-platz-in-deutschland/

    „Wir haben Platz in Deutschland“

    Also, der hat sie doch nicht mehr alle, oder? :mrgreen:

  751. #755 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 21:52

    DER merkt auch nichts mehr!

    http://tapferimnirgendwo.com/

    Homosexualität ist normal! Behauptet Gerd Buurmann.

    WAS ist dann Heterosexualität? Voll normal oder was? 🙄

  752. #756 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 21:56

    Florence + The Machine – You’ve Got The Love

    http://www.youtube.com/watch?v=6qwFVq9DvMk .

    Herrlich……

    WO sind eigentlich die Hausherren dieses Blogs hier?? Sagt bloß Karneval feiern? 🙄

  753. #757 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 22:13

    Vitali Klitschko erhält Unterstützung von ZdJ-Präsident Dr. Dieter Graumann

    Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann, hat dem Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko in dessen Kampf gegen die Diktatur in der Ukraine den Rücken gestärkt. Wörtlich erklärte Dr. Graumann: „Vitali Klitschko, der schon einige Male seine persönliche Verbundenheit mit der jüdischen Gemeinschaft zeigte, kämpft in diesen Wochen den Kampf seines Lebens für die Freiheit und gegen die Diktatur in der Ukraine“, Gleichzeitig riet er dem Oppositionsführer, auf der Hut vor „falschen Freunden“ zu sein, die versuchen könnten, sich in die Demokratiebewegung einzuschleichen.

    http://haolam.de/artikel_16467.html

    Wer hätte das gedacht, dass ein Boxer es mal so weit bringen würde. 😉

  754. #758 von Roland L. M. am 08/02/2014 - 22:16

    #755 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 – 21:52

    Was der Eine als normal betrachtet, ist für den Anderen vielleicht nicht normal. Und? Soll doch jeder nach seiner Facon selig werden.

    Ob Andere normal oder unnormal sind, ist mir sowas von egal …

    http://www.youtube.com/watch?v=l95D7leeU3w .

  755. #759 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 22:16

    Runrig – One Thing

    http://www.youtube.com/watch?v=Zzt5YkilU5w .

    Sehr schönes Lied….

  756. #760 von Kalle Meerenbach am 08/02/2014 - 22:22

    #757 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 – 22:13

    „Wer hätte das gedacht, dass ein Boxer es mal so weit bringen würde.“

    Boxeraufstände sind eben auch nicht mehr das, was sie früher einmal waren 🙂

  757. #761 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 22:27

    #758 von Roland L. M.

    Du hast ja im Grunde recht, aber dann sollen sie auch nicht immer soviel Theater darum machen!

    „Ob Andere normal oder unnormal sind, ist mir sowas von egal“

    Komm mal her zu mir…

    http://www.youtube.com/watch?v=5wiKDvb2IXs .

  758. #762 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 22:51

    Erekats neueste Lüge

    Elder of Ziyon, 2. Februar 2014

    Aus der Times of Israel:

    Saeb Erekat, der palästinensische Chefunterhändler, schloss am Wochenende erneut die Auffassung einer palästinensischen Anerkennung Israels als jüdischem Staat aus. Auf einer Konferenz in München sagte er bei einer Podiumsdiskussion mit seinem israelischen Gegenüber, Tzipi Livni, die Forderung sei inakzeptabel: „Wenn Sie sagen ‚Akzeptiert Israel als einen jüdischen Staat‘, dann fordert ihr mich auf meine Geschichte zu ändern“, behauptete er und versicherte, seine Vorfahren hätten in der Region gelebt „5.500 Jahre bevor Josua Ben Nun kam und meine Heimatstadt Jericho niederbrannte.“

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/08/erekats-neueste-luge/

  759. #763 von Roland L. M. am 08/02/2014 - 23:05

    #761 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 – 22:27

    „Komm mal her zu mir… “

    😉

    Und nun lass uns noch ein wenig den Helden der Stille zuhören:

    http://www.youtube.com/watch?v=LkucM3w7knw .

  760. #764 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 23:11

    Hach ist das schön…. habe bei Google plus… Naftali Bennett und Paula R. Stein

    in meinen Kreisen. Dann kann es ja losgehen! 😉

    היהודים – אצלך בעולם

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Wird bestimmt interessant….. habe aber nicht alles ausfüllt, die müßen ja nicht alles wissen, oder?
    Und wenn man mich anklickt, ist man auf meinem Musikkanal….

    Halleluja…..

  761. #765 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 23:27

    Mandolin Concerto By Avner Dorman. Soloist: Avi Avital,

    http://www.youtube.com/watch?v=nB93rrlieN4 .

    Also, wenn ich es nicht genau wüßte dann……

  762. #766 von Heimchen am Herd am 08/02/2014 - 23:43

    So…. Feierabend….

    שלום חנוך ונינט טייב – כמה טוב שבאת הביתה – ארבע תחנות

    http://www.youtube.com/watch?v=BkYboWpM-Ik .

    Gute Nacht….. 😉

  763. #767 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 16:38

    Energiewende à la Israel

    Gastbeitrag von Botschafter Yakov Hadas-Handelsman über die Erdgasförderung in Israel und die Möglichkeiten überregionaler Kooperation und Verständigung, erschienen im Handelsblatt, am 05.02.14.

    Die Förderung israelischen Erdgases hält für Israel selbst und den gesamten Nahen Osten weitreichende Folgen bereit. Die Energierohstoffe im östlichen Mittelmeer sind eine Chance, regionale Konflikte zu überbrücken und überregionale Kooperationen anzustoßen.

    Die Mengen werden nicht ausreichen, um aus Israel ein neues Russland oder Katar werden zu lassen. Allerdings kann sich eine auf Erdgas basierende israelische Wirtschaft 150 Jahre lang selbst versorgen – eine drastische Wende, schaut man sich unsere bisherige Importabhängigkeit von fossilen Energieträgern an.

    Den vollständigen Artikel finden Sie in der Kategorie Medienbeiträge auf der Webseite der Botschaft unter: http://bit.ly/GastbeitragBotschafter

    http://haolam.de/artikel_16475.html

    Na, das wird noch mehr Neid und Mißgunst gegenüber Israel geben. 🙄

  764. #768 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 16:47

    Obamas Administration kommt langsam auf den Punkt: Kerry droht Israel mit zunehmenden Boykotten, sollte man sich ihrem ‘Friedens’diktat nicht unterwerfen…

    In Muennchen – wie passend, wieviele ‘nette’ Sachen fuer Juden und Israel in Muenchen starten – sprach Kerry seine indirekte Drohungen gegenueber dem juedischen Staat aus. Wuerde ‘der Konflikt’ nicht bald beendet werden, dann wuerde Israels “Deligitimation zunehmen” und “die Rede ueber Boykotte” lauter werden.

    “Are we all going to be better with all of that?“, fragte er – und nicht in die Richtung der ‘Palaestinenser’, die seit Jahrzehnten tapfer jeden Frieden verweigern. “Werden wir alle damit besser dran sein?“

    Weiter hier: http://aro1.com/friedensdiktat-und-boykottdrohungen/#comment-48649

    Ja….Schum….ER ist es…. dass die Frauen immer nicht ihre Klappe halten können. 🙄

  765. #769 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 16:51

    Chuck Loeb – The Music Outside

    http://www.youtube.com/watch?v=wBEvhgVyjZQ .

    Herrliche Musik zum Entspannen….

  766. #770 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 17:36

    Ibrahim Maalouf delirium …

    http://www.youtube.com/watch?v=ME2DfllFTh4 .

    DAS ist Musik….und ja ER ist es Krokodil….. 🙄

  767. #771 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 17:57

    https://www.facebook.com/Freunde.Israels

    Und ja….DAS ist Ihre Seite…. das Internet ist ein Dorf! 😉

    Jonny Lang – Breaking Me

    http://www.youtube.com/watch?v=eLIXnWg59Wg .

    Was für ein herrliches Lied….

  768. #772 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 18:31

    Stoff für’s Hirn

    Daniel Pipes hat ein paar Dinge aufgeführt, die für den kranken Nahen Osten typisch krank sind.

    Das Morden (nicht nur) in Nahost hat die deutschen Friedensbewegten als Leute entlarvt, die für ihr reines Gewissen über Leichen gehen. „Es geht ja nur um das Leben der Anderen“, schreibt Henryk M. Broder Misereor und anderen Friedensbesoffenen über ihre Moral ins Stammbuch.

    Ein deutscher Journalist lügt: Scarlett Johansson sei von Oxfam gefeuert worden, schreibt er.

    Matthias Küntzel schreibt über ein iranisches Dementi, das im Westen nicht registriert wird.

    Ein imaginärer E-Mail-Austausch mit Inge Höger von der SED Partei Die Linke.

    Weiter bei Heplev!

    http://heplev.wordpress.com/2014/02/09/stoff-furs-hirn-143/

  769. #773 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 22:35

    Also gut…. wir spielen Katze und Maus! Ich bin weder Katze noch Maus!

    Ich bin ich….. was habe ich schon wieder falsch gemacht??

    Sowas stures von einem Weib… da komme selbst ich nicht mit! 🙄

    http://www.youtube.com/watch?v=P6KnK0cVdhA .

    Jüdinnen sind besonders stur….

  770. #774 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 22:43

    Könnte man Kanalratte schwul machen?
    Oder könnte man Aristobulus schwul machen?
    – Sehen Sie, Beweis erbracht.

    Was schreibt der bloß für einen Scheiß!

    Sie können einen aber verrückt machen!

    http://www.youtube.com/watch?v=BDUXq9elv50 .

    Halleluja….

  771. #775 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 22:58

    So… werde ihm mal folgen, denn der hat echt was drauf!!!

    Der Typ macht geniale Fotos… sehen aus wie Gemälde….Wahnsinn…

    https://plus.google.com/u/0/+christianrichter/posts

    http://www.youtube.com/watch?v=NuOYz407ASI .

    Gute Nacht….. 😉

  772. #776 von Heimchen am Herd am 09/02/2014 - 23:03

    Mein Kommentar muß noch freigeschaltet werden….. aber liebe, Jayne, warum das denn? 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=6GkdCiqsFUI .

    Gute Nacht….. 😉

  773. #777 von Heimchen am Herd am 10/02/2014 - 12:27

    Eros Ramazzotti & Tina Turner – Cose Della Vita

    http://www.youtube.com/watch?v=xntxe91odLE .

    Ich suche nicht , tobe nicht und ich weiß es! 😉

  774. #778 von Heimchen am Herd am 10/02/2014 - 20:12

    Sade – 19. No Ordinary Love – Full Paris Live Concert

    http://www.youtube.com/watch?v=UUw9eO27-XU .

    Man folge mir…. ich bin auf der Gewinnerseite… 😉