AfD und die Spinner

Sarrazin lehnte die Gründung einer eigenen Partei mit der Begründung ab, diese würde zuviele Spinner anziehen. Mit genau diesem Problem muss sich jetzt die AfD herumschlagen. Die Karawane der Looser, die zuvor glaubten, bei der Freiheit für nichts als ihre Meinung ein Mandat mit Gehalt und Dienstwagen und der anschließenden Rundumversorgung bis ans Lebensende zu ergattern, scheint inzwischen bei den Alternativen angekommen zu sein. Natürlich wird jeder bizarre Spinner von der Presse begierig der Öffentlichkeit vorgeführt und die Partei hat ihre liebe Not, sich der schwer zu erkennenden Glücksritter zu entledigen. Denn meist haben diese ja gerade keine recherchierbare politische Vergangenheit. Das bindet Zeit und Kraft, die der politischen Arbeit verloren gehen. Und die Zeitungen, allen voran den SPIEGEL freut´s.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/12/2013 - 18:36

    DAS nenne ich mal einen SCHNAPPSCHUSS….ich möchte nicht wissen, wie viel Geld der
    Fotograf dafür bekommen hat! Da wird mit ALLEN Mitteln versucht, ein schlechtes „Bild“ von
    Bernd Lucke zu zeigen . So werden die Leser von den MSM manipuliert!

  2. #2 von Ralf Uhlemann am 29/12/2013 - 18:38

    Die entsprechenden Tschurnalisten haben ein geschultes Auge für „Interviewpartner“ die Schwachsinniges abwerfen könnten. Bei der Wilders Veranstaltung in Berlin konnte ich das hautnah erleben. Wie die Geier sind die Herrschaften um ihre „Kandidaten“ herumgeschwirrt bzw. haben vor den Ausgängen auf ihre „Kandidaten“ gelauert.

  3. #3 von Von Spatz vom Dach am 29/12/2013 - 19:17

    Deutschland ist politisch ein moralisch versumpftes verwüstetes Land. Dass am deutschen Wesen die Welt genesen soll, das ist unmöglich. Dieses ist sogar mit der Streuung deutscher Wirtschaftsleistung nicht möglich. Auch als Sozialamt für die Welt zu fungieren, ist auch unmöglich.
    Um der AfD eine gesundes Basisdenken zu ermöglichen, sollten sich restlos alle Menschen, die
    sich links, rechts oder sonst wie gebärden ( Postenhascher ) mit Kommentaren aus ihr fernhalten.
    Wer sich berufen fühlt, die moralische Wüste zu bewässern, der sollte diese Partei still und leise wählend unterstützen. Lassen Sie doch die Parteigründer mit Anfeindungen in Ruhe und ihre Arbeit machen lassen, statt diese zu sabotieren. Seien Sie froh, dass es in Deutschland noch ein paar
    kluge Köpfe gibt, die noch ein gesundes Gewissen haben und sich dafür einsetzen.
    Sind wir schon so verblödet das nicht zu erkennen, beweist alleine schon die Wiederwahl von Merkel und deren erneuten Schwur, uns weiter in den finanziellen Abgrund zu führen.
    Merkt die Frau denn gar nichts ?! und schläft abnickend weiter mit ihrer treu ergebenen Hammelherde.

  4. #4 von mike hammer am 29/12/2013 - 19:57

    das Ist die schwäche der
    freiheitlich-konservativer.

    die linksgrünen, amöbenhaft wie sie
    sind, stülpen sich über jedes ideen
    konstrukt, verinnerlichen es und
    ihre leute, absolute lojalität fordernd
    und gebend, um so zu wachsen.

    wir sind nicht in der lage, islamkritik
    von religionskritik zu trennen, es müssen immer trottel der missionarischen wie der antitheistischen neurose querschießen.
    eine EU kritische haltung kann ohne
    totale islamoposition oder konzervativer
    haltung von keinem akzeptiert werden,
    überall tauchen die ‚antideutschen‘
    jäger auf, für die nicht mal herrmann
    der cherusker deutsch genug ist und stänkern……. das wird so nichts.
    da is noch viel arbeit nötig.
    leider.

    ich finde die afd deckt viel ab, das
    nichtwählen ist sinnloses unterstützen
    der mainstream parteien.

  5. #5 von Gudrun Eussner am 29/12/2013 - 20:14

    Bei diesen Diskussionen und Anwürfen bleibt der Kern des Problems auf der Strecke, nämlich, daß Deutschland, wenn es in der Eurozone verbleibt, in den nächsten Jahren von einer Reihe von Staaten abgehängt wird. Deutschlands Abstieg. 2030 von Großbritannien überholt.

    Europa insgesamt, alle EU-Staaten, können sich nur erholen, wenn sie aus dem Euro austreten. Die Regierenden in Frankreich leben heute in der Gewißheit, daß Deutschland nicht anders kann, als für deren Versäumnisse gerade zu stehen. Wenn aber jeder wieder in seiner Währung wirtschaften müßte, könnte man gar nicht so schnell gucken, wie Frankreich den Arsch hochkriegte, und Italien und Spanien sowieso.

    Den Linken, zu denen ich den Spiegel rechne, können Strukturreformen nicht recht sein, das wäre weniger Chaos, aber nur bei Chaos können die Spiegel-Journalisten ihren Geifer ablassen. Wenn es um vernünftige Entscheidungen geht, kann man den Stil nicht beibehalten. Das brächte weniger Lustgewinn. 😀

  6. #6 von Grumbira am 29/12/2013 - 20:31

    #1 von Heimchen am Herd am 29/12/2013 – 18:36

    „So werden die Leser von den MSM manipuliert!“

    Wieso „manipuliert“? Das Foto ist doch nicht gephotoshopped, sondern echt.

  7. #7 von Grumbira am 29/12/2013 - 20:33

    #2 von Ralf Uhlemann am 29/12/2013 – 18:38

    „Die entsprechenden Tschurnalisten haben ein geschultes Auge für “Interviewpartner” die Schwachsinniges abwerfen könnten.“

    Dazu braucht man kein“geschultes Auge“. Bei Veranstaltungen von Wilders etc wimmelt es ja nur so von Schwachsinnigen.

  8. #8 von Heimchen am Herd am 29/12/2013 - 20:37

    #5 von Grumbira

    „Wieso “manipuliert”? Das Foto ist doch nicht gephotoshopped, sondern echt.“

    Es ist aber äußerst unvorteilhaft, Grumbira….. Du und ich würden so ein Bild wegwerfen, oder

    gar nicht erst entwickeln lassen, sei ehrlich. 😉

  9. #9 von Grumbira am 29/12/2013 - 20:39

    #3 von mike hammer am 29/12/2013 – 19:57

    „wir sind nicht in der lage, islamkritik
    von religionskritik zu trennen,“
    .

    Es gibt nicht den geringsten Grund, Islamkritik von Religionskritik zu trennen, denn Islamkritik ohne Religionskritik ist vollkommen unglaubwürdig.

    Wenn mir Christen erzählen wollen, dass ihr „Gott“ den Längeren hat als „Allah“ oder „Jahwe“ oder als die anderen frei erfundenen Märchenfiguren, dann kriege ich als vernunftbegabter Mensch allenfalls einen Lachanfall.

    Ernst nehmen kann ich diese Art der „Islamkritik“ jedenfalls nicht.

  10. #10 von Grumbira am 29/12/2013 - 20:42

    #7 von Heimchen am Herd am 29/12/2013 – 20:37

    „Es ist aber äußerst unvorteilhaft, Grumbira….. Du und ich würden so ein Bild wegwerfen, oder

    gar nicht erst entwickeln lassen, sei ehrlich. “

    Es ist ungefähr so unvorteilhaft wie das Stinkefingerbild von diesem Sozi, dessen Name ich jetzt leider nicht mehr parat habe. Steindingensirgendwas oder so …

  11. #12 von GrundGesetzWatch am 29/12/2013 - 21:06

    @ #5 von Grumbira

    #1 von Heimchen am Herd am 29/12/2013 – 18:36

    “So werden die Leser von den MSM manipuliert!”

    Wieso “manipuliert”? Das Foto ist doch nicht gephotoshopped, sondern echt.

    Ich habe über dieses Bild das auch im Handeslblatt kam und von DPA vertrieben wird vor kurzem diskutiert, da es manche als echt betrachten, ich es nicht.
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/parteichef-lucke-afd-ohne-querulanten-in-den-europawahlkampf/9219120.html

    Meine Argumente dass es eine Photoshop-Manipulation ist:

    > Es wird versucht Perspektive in dieses Bild reinzumogeln indem der Hitergrund verschwommen ist (aber so verunglückt, eine Digicam hat eh die Tendenz dass das ganze Bild – nicht nur das focusierte – relativ scharf gestellt ist, im Gegensatz zu einer Analogcamera) und Lucke scharfgestellt ist.

    > Der unnatürliche scharf abgegrenzte Rand um Lucke spricht für ein reinkopiertes Fotoshop

    > Die Stirnrunzeln erinnern mehr an Star Trek und sind so unnatürlich gleichmäßig und wulstig, da stimmt was nicht.

    > Das Kinn erinnert an einen Bekannten von mir der durch eine Zangengeburt solch ein deformiertes Kinn hat. Lucke hat es auf anderen Bildern aber nicht.

    Nochmal, gerichtsfest kann ich nicht behaupten dass es eine Fotoshopmanipulation ist, aber es spricht viel dafür.

  12. #13 von Grumbira am 29/12/2013 - 21:17

    #12 von GrundGesetzWatch am 29/12/2013 – 21:06

    „Meine Argumente dass es eine Photoshop-Manipulation ist:“

    Was sagt eigentlich Lucke selbst zu diesem Bild? Nur wenn er selbst das Bild als Manipulation bezeichnen würde, würde ich mich mit derartigen Dolchstoßlegenden ernsthaft befassen.

  13. #14 von Gudrun Eussner am 29/12/2013 - 21:23

    Ich finde das Foto nicht negativ. Was ist denn daran negativ, einen stirngefalteten Professor zu sehen? Ist doch treffender, als ihn auf ’nem Liegestuhl am Pool zu fotografieren. 😉

  14. #15 von mike hammer am 29/12/2013 - 21:26

    @ Grumbel du elender volldepp,
    häng dich doch nicht dauernd mit
    deinem hämoridenpiercing an das
    fahnenmast.

    wer islam mit christentum und judentum vergleicht ist entweder
    ein schmutziger lügner oder ein
    bescheuerter lügner!
    was du bist ist schmirwurscht!

  15. #16 von Grumbira am 29/12/2013 - 21:31

    #15 von mike hammer am 29/12/2013 – 21:26

    Jammermichel, antworte bitte gefälligst nur, wenn Du gefragt wirst! Ansonsten gehst Du bitte wieder zurück an den Tresen und befüllst weiterhin das Gesockse in Deinem Laden.

  16. #17 von GrundGesetzWatch am 29/12/2013 - 21:36

    @ #13 von Grumbira

    Ich frage weder Lucke noch sonst jemand wenn ich im Sinne von Immauel Kant zu einer Erkenntnis oder Meinung wie diese komme.

  17. #18 von Grumbira am 29/12/2013 - 21:40

    #17 von GrundGesetzWatch am 29/12/2013 – 21:36

    „im Sinne von Immauel Kant“

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Köstlich. 😀

  18. #19 von mike hammer am 29/12/2013 - 22:46

    @ Grünbira
    ich gewähre dir deine bitte nicht,
    deine existenz verdankst du nur
    @ heimchens freude an dir, lass es
    mich nicht bereuen du
    Hämoridenpiercing
    träger, nicht
    das du mir lästig wirst.

    zum thema hattest du wie immer NICHTS beigetragen und deinen
    senf, den kost da sonstwohin
    schmieren, du heulboje.

    dein skalp würde wirklich meine sammlung verschandeln,
    aber hinten beim
    klo, könnte es
    gut passen.

  19. #20 von Grumbira am 29/12/2013 - 23:07

    #19 von mike hammer am 29/12/2013 – 22:46

    Deine Fäkalbeschimpfungen waren früher auch schon mal besser. Mal abgesehen von der strafrechtlichen Relevanz, die ja eher QQ als Dich treffen und die ich hier nicht weiter thematisieren will, tragen Deine krampfhaften Versuche, irgendwie lustig zu sein, immer noch sehr zu meiner Erheiterung bei.

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  20. #21 von mike hammer am 30/12/2013 - 00:13

    @ Grumbel

    looooser!
    ists dir zu hart, bist du zu weich!

    du willst mir mit deinem rechtsanwalt drohen? nein du willst @QQ mit
    deinem rechtsanwalt drohen?

    gröööl, such dir besser schnell einen
    schmusibusi blog, hier ist es
    nicht gut für dein zartes gemüht
    geh doch zu deinen antitheisten,
    den kultur, zivilisation, religion,
    und menschenhassern.

    @QQ ist kein religionsabschaffungs forum. hier steht man zu hergebrachter
    kultur, sitten, religion und islamkritisch,
    friss es oder verschimmle wie die anderen trölle vor dir!

  21. #22 von Grumbira am 30/12/2013 - 00:30

    #21 von mike hammer am 30/12/2013 – 00:13

    „du willst mir mit deinem rechtsanwalt drohen?“

    Depp! Drohen ist für Muschis. Ich drohe nicht, ich mache.

    https://quotenqueen.wordpress.com/2013/12/01/ihre-meinung-interessiert-33/#comment-110093

  22. #23 von mirlangts am 30/12/2013 - 09:27

    Wie immer versucht Grumbira hier vom Thema abzulenken und den Kommentarbereich durch permanent Angriffe auf jede geäußerte Meinung zu stören. Grumbira möchte wohl wieder zurück in die DDR, wo man noch wusste, welche Meinung geäußert werden darf.
    Selbst Spiegel-Leser haben dieses durchschaubare Manöver durchblickt, wie der dortige Kommentarbereich zeigt.
    Dass man bewusst ein bescheuertes Bild wählt um Lucke möglichst blöd aussehen zu lassen, muss kaum diskutiert werden (wie lächerlich), dass sich Medien auf Veranstaltungen möglichst verhaltensauffällige und optisch auffällige Typen für Statements herauspicken ist auch nicht der Rede wert, das ist Usus (Wir erinnern uns an Bob den Baumeister? Der Pirat im Latzhöschen?)
    Zurück zur AfD: Ich kann nicht erkennen, dass diese öffentliche Diffamierungskampagne bisher gefruchtet hat. Auch der Versuch, die AfD mit der Chaoten-Partei der Piraten zu vergleichen ist nahezu in jedem Artikel gegen die AfD vorhanden, wer kann so etwas ernst nehmen? Es bestätigt, dass man da im Machtgefüge jemanden empfindlich getroffen hat. Die aktuellen Meldungen aus der CSU – den EU-Kritiker Gauweiler in den EU-Wahlkampf zu schicken – gegen die Armutseinwanderung aus Rumänien und Bulgarien vorzugehen – deuten auf verzweifelten Stimmenfang hin, bisher hatte man das nicht nötig. Man will dringend verhindern, dass die AfD in das EU-Parlament einzieht, nur darum geht es. Andernfalls würden Spiegel und Co. kaum noch über die AfD berichten. Komisch auch, die Freiheit kannte vor ihrer Auflösung auch kein Schwein, niemand berichtete über diese Mikropartei, aber jetzt, jetzt sind die Freiheitler ja sooooolche Schwergewichte und üben den großen Einfluss auf die AfD aus. Lächerlich! Freiheitler mit einem Mindestmaß an Verstand hatten sich frühzeitig verabschiedet und eine neue Heimat gesucht. Die anderen werdens nirgendwo schaffen.

    @Grumbira: „Wenn mir Christen erzählen wollen, dass ihr “Gott” den Längeren hat als “Allah” oder “Jahwe” oder als die anderen frei erfundenen Märchenfiguren, dann kriege ich als vernunftbegabter Mensch allenfalls einen Lachanfall“
    Welcher Christ erzählt dem Kampfatheisten Grumbira irgendetwas derartiges zu Gott? Klären Sie uns auf! Aber ne ist klar, alle Doofen glauben an Märchenfiguren, nur Grumibira, der weiß was Sache ist! Aber wir Christen sind da nicht so kleinlich, ich bete für Sie, Sie armer verzweifelter Mensch, wer nur immer Streit und Missgunst sucht, braucht unsere Hilfe, soviel ist klar.

  23. #24 von Harald am 30/12/2013 - 11:03

    „AfD und die Spanner“

    „köstlich“
    http://www.youtube.com/watch?v=AwuzEuLktSU&feature=player_detailpage .

  24. #25 von wildschweyn am 30/12/2013 - 11:10

    #23 von mirlangts

    Schließen Sie mich mit ein in Ihr Gebet? Sie lieber, herzensguter Mensch?

  25. #26 von Ralf Uhlemann am 30/12/2013 - 12:20

    #25 von Wildschweyn

    Wenn Sie als Wildschweindl bebetet werden wollen, müssen Sie sich an BUND oder Peta wenden.
    Bei Peta sollten Sie aber vorsichtig sein, die erlösen Sie vielleicht.

  26. #27 von mirlangts am 30/12/2013 - 14:56

    #25 von wildschweyn

    Aber gerne doch, wenn Sie Wert drauf legen, da ist doch nichts dabei 🙂

  27. #28 von Heimchen am Herd am 30/12/2013 - 17:43

    Ich war mal dort zu Besuch! Interessanter Artikel (ist zwar schon etwas älter) und interessante Kommentare!

    http://www.blu-news.org/2013/10/15/damit-die-afd-nicht-die-falsche-alternative-wird/

    Ich kenne einige der Kommentatoren, einige mag ich nicht, einige mag ich und einen liebe ich
    ganz besonders! Wer das wohl ist? 🙂 😉

    Halleluja…..

  28. #29 von Heimchen am Herd am 30/12/2013 - 17:58

    Was die Gebete angeht, da würde ich vorsichtig sein, sie können nämlich auch schon
    mal tödlich enden! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=nkqmMLi0b0Y .

    Aber nur im Film, oder?

  29. #30 von Krokodil am 30/12/2013 - 18:54

    #23 von mirlangts am 30/12/2013 – 09:27

    „Wie immer versucht Grumbira hier vom Thema abzulenken und den Kommentarbereich durch permanent Angriffe auf jede geäußerte Meinung zu stören. Grumbira möchte wohl wieder zurück in die DDR, wo man noch wusste, welche Meinung geäußert werden darf.“

    Danke, jetzt weis ich auch warum Grumdummel immer so einen Frust auf die Zonis schiebt. Sie haben seine geliebte „DDR“ abgeschafft.

  30. #31 von mirlangts am 30/12/2013 - 20:54

    #30 von Krokodil

    🙂

  31. #32 von mirlangts am 30/12/2013 - 20:56

    #29 von Heimchen am Herd
    Auch eine interessante Art des Gebetes! Man muss ja für alles offen sein 🙂

  32. #33 von Pommes am 30/12/2013 - 21:02

    #23 von mirlangts am 30/12/2013 – 09:27

    „ich bete für Sie“

    Ich mach mit, vielleicht hilft’s ja! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  33. #34 von Heimchen am Herd am 30/12/2013 - 21:14

    #32 von mirlangts

    Die Kampfatheisten unterstellen uns Christen ständig, dass wir dumm, rückständig und bedauernswert
    sind, was natürlich NICHT stimmt! WAS für eine Arroganz und Überheblichkeit!

    Andererseits mag ich es aber auch nicht, wenn die Christen auf die Atheisten herabschauen und sie
    als herzlos und kalt bezeichnen. Verstehst Du mich? Ich befinde mich da quasi in der Zwickmühle,
    nicht ganz einfach, das! 🙄

  34. #35 von mirlangts am 30/12/2013 - 22:18

    #33 von Heimchen am Herd
    Ich hab hier nichts von Christen gelesen, die auf andere herabschauen. Ich lese nur von Kampfatheisten, die Pauschal-Behauptungen über Christen aufstellen. Viele meiner Freunde sind Atheisten, andere sind aus der Kirche ausgetreten, so what? Wir unterhalten uns darüber nicht, wir respektieren uns, wie wir sind. Kann ja jeder machen wie er will. Glaube ist Privatsache, Nichtglaube aber auch – ich verstehe nicht, warum man das überhaupt in die Waagschale wirft und thematisiert. Aber ich werde mich für meinen Glauben nicht schämen, oder so einen Quark (Zitat oben) wie von Grumbira hier von sich gibt und zwar nur um Christen zu diffamieren und Atheisten zu erheben (er der vernunftbegabte Mensch) so stehen lassen. Deppen gibts überall, hat mit Glaube oder Nichtglaube nix zu tun. Habe fertig 🙂 Gute Nacht!

  35. #36 von Heimchen am Herd am 30/12/2013 - 22:53

    #35 von mirlangts

    „Ich hab hier nichts von Christen gelesen, die auf andere herabschauen“

    Kannst Du auch nicht, weil es schon einige Zeit zurückliegt, dass sich hier Christen so benommen
    haben.

    „Ich lese nur von Kampfatheisten, die Pauschal-Behauptungen über Christen aufstellen“

    Ja, ich habe den Eindruck, sie möchten sich hier wieder breitmachen, wie schon 2011
    unter der Führung von Kalle/Frank Berg/meer. 😉

    „Glaube ist Privatsache, Nichtglaube aber auch“

    Das sehe ich ganz genau so!

    „ich verstehe nicht, warum man das überhaupt in die Waagschale wirft und thematisiert“.

    Wahrscheinlich um die anderen zu kränken und zu beleidigen.

    „Aber ich werde mich für meinen Glauben nicht schämen, oder so einen Quark (Zitat oben) “

    Das brauchst Du auch nicht, ich tue es auch nicht!

    „wie von Grumbira hier von sich gibt und zwar nur um Christen zu diffamieren und Atheisten zu erheben (er der vernunftbegabte Mensch) so stehen lassen.“

    Tja, so vernunftbegabt ist er halt NICHT!

    “ Deppen gibts überall, hat mit Glaube oder Nichtglaube nix zu tun. Habe fertig“

    Stimmt! Und das ist auch gut so! Ich habe auch fertig! 🙂

    Gute Nacht….

  36. #37 von andienen am 31/12/2013 - 00:50

    @Krokodil und Heimchen

    Und warum stellt ihr Grumbira dann hier unter Naturschutz und verpaßt ihm Kosenamen wie Grumbel und Gegrummel? 🙄

    Fort mit ihm! Es ist doch offensichtlich, daß er ein ausgemachter Troll ist, der sich aber nie so weit treiben läßt, persönlich beleidigend zu werden. Höchstens mittelbar gegenüber einer „märchengläubigen“ Christenheit. Dazu noch seine aufgesetzt wirkende Islamkritik als allzu durchsichtiges Schutzschild gegen eine Sperrung. Ich glaube übrigens nicht, daß Grumbira und zweitesselbst identisch sind. Zweitesselbst, der sich hier ja rar gemacht hat, bringt fast nur OT-Geschwafel. Wenn er sich doch mal halbwegs auf das Thema einläßt, verallgemeinert er und wirft verwässernde Fragen auf. Grumbira hingegen nutzt seine offensichtliche Sonderstellung hier nicht nur zu OT-Beiträgen, sondern auch zu Angriffen gegen alles Religiöse insgesamt. Im Falle des Islams halte ich sie jedoch für Scheinangriffe. Dieser ausgemachte Troll weiß sehr gut, daß hier selten Moslems unterwegs sind und er mit seinen antireligiösen Ausfällen vor allem gläubige Juden und Christen trifft.

    Warum Heimchen den beiden Wichtigtuern so lange auf den Leim gegangen ist (oder tut sie nur so?), wird ihr Geheimnis bleiben. Ich jedenfalls brauche 2014 weder einen zweitesselbst noch einen Grumbira.

  37. #38 von Tyrannosaurus am 31/12/2013 - 03:03

    EUROPA ist in den Fängen einer BUROKRATENKLEPTOKRATUR!
    Und DEUTSCHLAND im Grundbesitz eines BLOCKPARTEIENKARTELLS!
    Glaubt Jemand ernsthaft das sich diese KLEPTOMANEN von einer ehrlichen Partei auch nur einen Sitz wegnehmen lassen.
    Vor der BTW haben ernsthafte Prognose Institute die AfD bei 8 – 10 % gesehen!
    Da die EU-KREATUREN aber jegliches Aufkommen von EU-KRITIKERN verboten haben brauchten in den 90 000 Wahllokalen nur je 1-2 Stimmen für ungültig erklärt werden um der AfD den Einzug in den BT zu verwehren!
    Bei ALLEN Nachzählungen wurden aber viel mehr falsch oder garnicht zugeordnete Stimmen gefunden!
    Trotz des massiven Einsatzes von Schlechtrednern, Brunnenvergiftern, U-Booten etc.
    und der Hetze der gekauften und linksverdorbenen Systemmedien konnte die AfD nicht ausgeschaltet werden und droht nun bei den nicht so leicht manipulierbaren Landtagswahlen im Osten und den Eu Wahlen Erfolg zu haben!
    Deshalb sind die eingeschleussten 5.Kolonnen, Brunnenvergifter, Wühlmäuse, Agents Provocateures, Trojaner, Viren, und U-boote unentwegt bei ihrer Zersetzungsarbeit.
    Denn eine Partei die die Interessen der Bürger gegen die POLITBOLSCHEWICKI vertritt
    stellt eine grosse Gefahr für den Ausverkauf und den geplanten Ruin DEUTSCHLANDS dar!
    Und muss mit der altbewährten nationalenSOZIALISTEN – KEULE bekämpft werden.
    Doch die Bürger lachen mittlerweile darüber und lassen sich ihr Recht auf freie Meiniungsäusserung nicht mehr von den ROTGRÜNEN Pädomanninnen und Pol Pot Massenmörder Freunden verbieten!

  38. #39 von Krokodil am 31/12/2013 - 12:58

    #37 von andienen

    Bei mir stand der nie unter Naturschutz.

  39. #40 von Heimchen am Herd am 31/12/2013 - 13:06

    #37 von andienen

    „Warum Heimchen den beiden Wichtigtuern so lange auf den Leim gegangen ist (oder tut sie nur so?)“

    So?….bin ich das?

  40. #41 von andienen am 31/12/2013 - 13:10

    #40 von Heimchen am Herd

    Es wirkte oft so. Aber ich habe ja einen Zweifel daran eingeschlossen.