Pro-NRW Effekt in Duisburg

Nachdem Pro-NRW-Proteste gegen Duisburger „Zigeunerhäuser“ immer mehr Unterstützung durch das Volk fanden, wird reagiert. der Duisburger Zuhälter, der seine Wohnungen an die Immiranten teils vermietete, teils von ihnen besetzen ließ, hat mit der Räumung begonnen. Die SPD-Obrigkeit will keinen Ersatzwohnraum zu Verfügung stellen, denn das wäre politisch zu gefährlich für die Genossen. Das war das Jahr 2013 für die Duisburger:

  1. #1 von Harald am 27/12/2013 - 10:31

    „„Ich möchte das Viertel von der bisherigen Art der Vermietung befreien“, sagt Barisic.““
    Übersetzung:
    „Die versiffen mir meine Immobilien bis nuff.“

    „…das Viertel…“

    Nanu?
    Ist „das Viertel“ nicht mehr das „der Nazis“,
    so die „Obrigkeit“, die „Kirche“(?), die (Lohnschreiber der) Medien… und Konsorten, ich google jetzt nicht.

    …alles Nazis…
    …sie sind überall.

    …bisher hat „das“ immer „gut“ funktioniert.

  2. #2 von Harald am 27/12/2013 - 10:47

    „…und womöglich ist die „Obrigkeit“ auf äußeren Druck hin hinter illegaler
    „Überbelegung“…—…durch womöglich Illegale her,
    bisher eine „commode“ Sache bezüglich der Einnahmen,
    „commod“ am Fiskus vorbei…“, meint der Bürzel.

  3. #3 von mike hammer am 27/12/2013 - 12:01

    der „zuhälter“
    (der mann besitzt wohnungen im rotlichtbereich, zuhälterei ist in D verboten das
    übernehmen dann die rotationseuropäer“.)
    profitiert vom frischfleisch, das da mitkommt und der günstigen angebote
    an „….mache alles…. ohne kondom…..billig…..“.

  4. #4 von kongomüller am 27/12/2013 - 12:25

    jetzt müssen nur noch die SAntifanten von der roten flora ankommen, um die zwangsräumung zu verhindern, dann haben die endgültig ihren salat in türkburg/duisburg.
    alles nur ein kleiner vorgeschmack von der leckeren suppe, die uns das versiffte mulikultigesocks eingebrockt hat.

  5. #5 von Harald am 27/12/2013 - 12:32

    „Das“ wird wohl selbst den Türken zu viel.
    Man darf vermeintliche zukünftige Wähler nicht vergraulen.
    Einige haben schon „blödes Zeugs“ im Kopf.
    https://www.google.de/search?sourceid=navclient&aq=&oq=Partei+f%C3%BCr+T%C3%BCrken%2C+Muslime&hl=de&ie=UTF-8&rlz=1T4MEDA_deDE547DE547&q=Partei+f%C3%BCr+T%C3%BCrken%2C+Muslime&gs_l=hp….0.0.1.34236………..0.lXrKAt-S7oQ

  6. #6 von Harald am 27/12/2013 - 12:39

    „Ich kann nicht sehen, was sich vorne tut,
    aber da muss irgend etwas ist im Busch sein,
    hinten fliegen wieder die geklauten Fahrräder vom Balkon.“

    Dies war ein Fiktion,
    …Elend!…

  7. #7 von Pecos Bill am 27/12/2013 - 12:43

    Ganz toll finde ich, dass DER WESTEN es gar njcht erst ermöglicht, zu diesem Artikel Kommentare abzugeben. Es könnte ja auch Beifallsbekundungen geben. Aber das will man nun auch wieder nicht. Noch besser finde ich, dass man neuerdings ungestraft jeden, der sein Wohnviertel vor einer Asozialeninvasion bewahren möchte, als rechtsextrem bezeichnen kann. Die deutsche Presse hat es wahrlich weit gebracht. Kein Wunder, dass sie kurz vorm Abschmieren ist.

  8. #8 von Harald am 27/12/2013 - 12:46

    „2060“…
    …“irgendwie“ hat sich Isaac Newton wohl „verrechnet“.

  9. #9 von Harald am 27/12/2013 - 12:51

    „…aber da muss irgend etwas im Busch sein,“

  10. #10 von Tyrannosaurus am 27/12/2013 - 13:51

    Seid nicht Traurig und hört auf zu heulen!
    Es kommen ja ab 1.1.wieder neue Sozialamtsstürmer!
    Und hoffentlich nicht zu knapp!
    Es sollte eine Doku-Soap aufgelegt werden.
    Kampfgestählte Besitzstandseinwanderer gegen frisch eingeladene Zieh Gauner.
    Wer wird im Kampf um die Beute obsiegen?
    Es dürfen noch Wetten abgeschlossen werden.
    Unser letzte Chance:
    Der schnelle und totale Ruin!
    Was haben ddie Wahlbürger gerufen bei der BTW auf die Frage:

    „Wollt Ihr den totalen Ruin? Dann wählt uns“?

  11. #11 von mensch am 28/12/2013 - 11:11

    Haw!-Haw! Die low-level Politik Tante, die ja für die Umstände mitverantwortlich ist, bietet Lösungen an. Wie Abgefahren ist das denn? Die Polizei Die low-level Politik will der alten Dame ihr natürliches Recht auf Selbstverteidigung verbieten und sie gar noch Bestrafen, wenn sie es tut – wie pervers ist das denn?