Du sollst nicht lügen

Das Gebot „Du sollst nicht lügen“ sollte eigentlich auch für Pfarrer gelten. Sogar für solche, die sich ins höchste Amt der Bundesrepublik Deutschland wählen lassen und fortan Unsinn reden. Nach dem unwürdigen linkspopulistischen Angriff des Präsidenten auf die bürgerliche Opposition (QQ berichtete) gerät Pfarrer Gauck jetzt auch in die kritik neutraler Verfassungsrechtler. Jetzt wird gelogen, dass sich die Kreuzbalken biegen.

Die WELT berichtet:

Wegen seiner Äußerungen über die Alternative für Deutschland (AfD) wird Bundespräsident Joachim Gauck nun auch von einem Verfassungsrechtler kritisiert. Christoph Degenhart von der Universität Leipzig spricht von „problematischen Äußerungen“, die geeignet seien, die Autorität des Bundespräsidenten zu untergraben.

Während einer Diskussionsveranstaltung mit dem polnischen Staatspräsidenten Bronislaw Komorowski an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) hatte Gauck die AfD in eine Reihe mit rechtspopulistischen Parteien anderer europäischer Länder gestellt und gesagt, er sei „sehr dankbar“, dass es in Deutschland bislang noch keine solche Partei ins Parlament geschafft habe.

Obwohl ein Audiomitschnitt die Worte des Bundespräsidenten dokumentiert, will Gauck die AfD nicht verunglimpft haben. Laut einem Bericht von „Spiegel Online“ spricht das Bundespräsidialamt von „einem Missverständnis“. Der Verlauf der Podiumsdiskussion, über den auch „Die Welt“ berichtete, sei nicht richtig wiedergegeben worden. Gauck habe sich erfreut gezeigt, dass in Deutschland keine populistische Partei im Bundestag sei. Zu einem späteren Zeitpunkt in der Diskussion habe der Bundespräsident in Bezug auf die AfD gesagt, man dürfe es sich mit dieser Partei nicht zu einfach machen, sondern müsse sich mit ihren kritischen Positionen zu Europa auseinandersetzen.

„Der Eindruck, der Bundespräsident habe sich dankbar über den gescheiterten Einzug der AfD in den Bundestag gezeigt, beruht auf einem Missverständnis. Das bedauert der Bundespräsident“, sagte eine Sprecherin des Staatsoberhauptes.

Allerdings unterschlägt das Bundespräsidialamt einen Satz, den Gauck während der Diskussion an der Vidadrina gesagt hat. Das belegt der Audiomitschnitt der Veranstaltung. Gauck sagte: „Aber jetzt sind wir an der Schwelle, dass eine Partei einziehen möchte, möglicherweise bei der Europawahl reüssieren wird: die Alternative für Deutschland.“

Diese Aussage sieht der Leipziger Verfassungsrechtler Degenhart überaus kritisch. „Ich halte diese Äußerung für problematisch“, sagte er der „Welt“. „Meines Erachtens konnte mit den Äußerungen des Bundespräsidenten in Frankfurt nur die AfD gemeint sein.“

Schließlich habe Gauck sich nicht als Privatmann geäußert. Er sei als Bundespräsident eingeladen worden und habe als solcher in Frankfurt gesprochen. „Er ist ja schon einmal übers Ziel hinausgeschossen“, sagte Degenhart. Er erinnerte an den Auftritt des Bundespräsidenten in Brüssel, wo er den zahlreichen Klagen den ESM vor dem Bundesverfassungsgericht „keinen Erfolg“ gewünscht habe. „Hinterher sprach er dann vom selbstverständlichen Recht der Bürger auf solche Klagen“, so Degenhart. „So etwas kann auf Dauer die Autorität des Bundespräsidenten untergraben. Gauck muss integrierend wirken und darf nicht einzelne Gruppen ausschließen.“

  1. #1 von Sahra am 28/10/2013 - 18:13

    Das Gebot sollte vor allen Dingen auch für den BUNDESPRÄSIDENTEN gelten!

    Wie peinlich ist das denn, dass er jetzt so tut, als ob er die AfD nicht gemeint habe, obwohl ein Audiomitschnitt vorliegt.
    Nur der „Respekt vor dem Amt“ (bei den Bürgern) verhindert derzeit, dass dieses Thema weiter vertieft wird. So wird aber auf Dauer das Amt kaputt gemacht.

    By the way: Wen will er denn sonst gemeint haben? Tatsächlich verbietet die Neutralitätspflicht, überhaupt gegen irgendwelche Parteien so zu polemisieren.

  2. #2 von WahrerSozialDemokrat am 28/10/2013 - 18:19

    Darf ich jezt den Bundespräsidenten einen Lügner nennen, ohne das es sowas wie Majestätsbeleidigung ist?

  3. #3 von Sempronius Densus Bielski am 28/10/2013 - 18:42

    Man darf den Bundespräsidenten nicht beleidigen. Warum ist das so?

  4. #4 von Heimchen am Herd am 28/10/2013 - 18:43

    „Du sollst nicht lügen“

    DER LÜGT….ohne rot zu werden!!!

    Ich könnte das nicht! 😳

    Da sieht man mal wieder….Politik verdirbt den Charakter! 🙄

  5. #5 von Heimchen am Herd am 28/10/2013 - 18:48

    Es ist ja nicht das erste Mal, dass er lügt!

    Man denke nur an seine Weihnachtsansprache!

    http://www.youtube.com/watch?v=xNpwDyiunGk .

    Mir wird ganz übel…. 👿

  6. #6 von Heimchen am Herd am 28/10/2013 - 18:53

    Vielleicht gibt es ja bald auch kein Weihnachten mehr…..

    sondern das Winterfest? 🙄

    Der Gauckler würde glatt behaupten, dass es Weihnachten NIE gegeben hat!

    Dieser WENDEHALS!!! :mrgreen:

  7. #7 von Heimchen am Herd am 28/10/2013 - 18:59

    Vielleicht sollte ihm mal jemand erklären, was NEUTRALITÄT bedeutet! 😉

  8. #8 von Herbergsvater am 28/10/2013 - 19:17

    Tja zur U-Bahn Aussage passt doch dies. Ist die 5 – 6 Ehefrau dieses Jahr, welche keine U-Bahn fahren wollte ?

    http://www.pi-news.net/2013/10/munchen-ist-bunt-moslem-kopft-seine-frau/#more-367708

  9. #9 von herbert manninger am 28/10/2013 - 19:59

    Ein Gau(c)kler – nomen est omen!

  10. #10 von mike hammer am 28/10/2013 - 20:33

    OT-bitte ansehen.

    Hochrangige ex-militärs der USA bestätigen das
    obama den sturm und die ermordung
    seiner leute in der bengazi
    botschaft life beobachtet
    hat ohne hilfe
    freizugeben.

    der messias ein feiger nrger?
    http://landing.newsinc.com/shared/video.html?freewheel=69016&sitesection=breitbartprivate&VID=23860207

  11. #11 von mike hammer am 28/10/2013 - 20:36

  12. #12 von xRatio am 28/10/2013 - 21:42

    Auch Moslem Obambo ist „dank“ der Weiber an der Macht. 👿

    „Wenn man bedenkt, dass Obama nur Präsident ist aufgrund des weiblichen Wahlverhaltens und der Bundestag Deutschlands (also des wichtigsten Mitglieds der EU) (deswegen) so aussieht wie er aussieht, dann sind das mittlerweile Verwerfungen WELTPOLITISCHEN Ausmaßes.

    Wenn man bedenkt, dass Obama Supreme Court Richter auf Lebenszeit ernennt, also für 20, 30 Jahre, dann sind das Auswirkungen epochalen Ausmaßes.“

    http://bloganddiscussion.com/frauenhaus/3925/das-frauenwahlrecht-bleibt-umstritten/#comment-15001

    Die politischen Schäden, die die Weiber in ihrem Wahn binnen weniger Jahre in aller Welt inclusive EUdSSR und jetzt auch in der Schweiz anrichten, lassen sich wohl nie mehr reparieren.

    Der vormals freie, liberale Westen hat fertig.
    xRatio

  13. #13 von Freddy am 28/10/2013 - 21:46

    Was erwartet man denn von Gauck 🙄 ???
    Er ist ein protestant. Kirchenmann u. hohen Alters dazu! In seinem Alter fängt man mit großen Schritten die Realiität zu verleugnen u. sie gegen die eigene Realität u. Wahrnehmung auszutauschen. Das nennt man im Volksmund Altersstarrsinn. Das sieht Fachmann/-frau bei ihm (Gauck) sehr deutlich!

    Deutliches Merkmal von Altersstarrsinn ist nicht nur eine veränderte Wahrnehmung sondern auch eine art von Antriebslosigkeit bzw. Aufgaben werden als schwer zu bewältigen empfunden u. dadurch gerät die betroffene Person in eine Lethargie u. fängt das Meckern an.

    Hat Herr Gauck nicht soetwas bereits getan?? Mit Sicherheit! Genau dieses Thema wird in seiner Biographie erwähnt – seine Amtsmüdigkeit und Schusseligkeit!

    Was erwartet man also von Herrn Gauck? Einen echten wirklichen Bundespräsidenten, der die Politprotokolle vollständig beherrscht? Von einem Herrn der durch die Gnade einiger erlauchter Personen in der BRD in dieses Amt „berufen“/“gewählt“ wurde?
    Dann braucht die Republik wieder einen ehem. Wehrmachtsangehörigen, der mit der Würde des Adels u. der Erfahrung eines ahnungslos(?) skrupellosen Vorstandsvorsitzenden alles unangenehme würdevoll von sich weisen zu können als Bundespräsidenten.

    Loswerden können wir diesen Herren sowieso nicht. Da kann nur die Parole dieser sog. Kämpfer gegen Rechts gelten:

    Ignorieren. Einfach nur Ignorieren – den Gauckler!!!

  14. #14 von Heimchen am Herd am 28/10/2013 - 22:18

    #13 von Freddy

    „Das nennt man im Volksmund Altersstarrsinn. Das sieht Fachmann/-frau bei ihm (Gauck) sehr deutlich!“

    Sehr gut beobachtet Freddy! 😉

    Biografie stellt Gauck als vom Amt überfordert dar

    Eine neue Biografie gibt Einblicke in das Leben von Joachim Gauck. Demnach ist Gauck überfordert, eine Ex-Geliebte hilft ihm als Beraterin. Die “intellektuelle Bürde” des Amtes belaste ihn.

    Frank schreibt Gauck ausführlich eine besondere Beziehung zu Frauen zu. “Er kann unheimlich flirten. Und dabei ist es ihm ganz egal, in welchem Alter die Frau ist”, zitiert er eine Jugendfreundin. Ausgiebig kommt auch Gaucks frühere Geliebte Helga Hirsch zu Wort. Mit ihr war das Staatsoberhaupt bis 1998 liiert. Verheiratet ist der Bundespräsident seit 1959 mit Gerhild Gauck. Gemeinsam haben sie vier Kinder. Obwohl Gauck heute mit der Journalistin Daniela Schadt zusammenlebt, wurde die Ehe bisher nicht geschieden.

    Gaucks Ex-Geliebte Hirsch trennte sich nach acht Jahren Beziehung von Gauck. Über die Gründe wird sie in dem Buch mit den Worten zitiert: “Es war mir zu viel Nähe, das hat mich in Panik versetzt.” Frank führt die Aussage auf Gaucks Ehe zurück. Hirsch habe es nicht ertragen, dass Gauck sich nicht von seiner Ehefrau scheiden ließ.

    An anderer Stelle berichtet Frank gar über Gerüchte, wonach Gauck homosexuell sei und 1990 mit seinem damaligen Pressesprecher nicht nur zu tun gehabt habe. Er und sein früherer Sprecher hätten darüber gelacht, soll Gauck dazu gesagt haben. Im Übrigen sei das Muster von der Stasi bekannt.

    Weiterlesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article120524187/Biografie-stellt-Gauck-als-vom-Amt-ueberfordert-dar.html

    Er hat es faustdick hinter den Ohren! 😉

  15. #15 von kongomüller am 29/10/2013 - 00:20

    staat und kirche sollten doch getrennt sein, wie kann dann ein protestantischer pastor bundespräsident werden?
    dann könnte doch auch ein katholischer kardinal bundeskanzler werden, oder?

  16. #16 von Freddy am 29/10/2013 - 00:50

    #14 von Heimchen am Herd

    […]…dass Gauck sich nicht von seiner Ehefrau scheiden ließ.

    Wohl eher wegen dem schnöden Mammon? Bei Scheidung muß ordentlich für den Expartner gezahlt werden. Bei einer Ehe nur das, was der Geldgeber für richtig, bzw. angemessen hält (offizelle Bezeichnung dafür: gegenseitiges Einvernehmen/ beiderseitige Übereinkunft oder in Absprache)

    Du hast mich Neugierig gemacht. Weißt du zufällig ob diese Biographie authorisiert ist oder ists nur eine ‚inoffizelle‘, wie man im Neu-Sprech so sagt?

    #15 von kongomüller
    Ein Kirchenmann der DDR ist kein Kirchenmann der BRD! So scheint sich man sich den Gauckler schön Geredet zu haben u. wurde dann ganz besoffen von ihm.
    Anders ist die Personalie Gauck rationell nicht zu Erklären. Zumindest für mich….

  17. #17 von mike hammer am 29/10/2013 - 09:09

    Ist da was im Busch?

  18. #18 von rundertischdgf am 29/10/2013 - 09:56

  19. #19 von mike hammer am 29/10/2013 - 10:03

    #18 von rundertischdgf

    zu spät, ist im meinungsfred, mit deutschen untertieteln, hier!

    #1058 von mike hammer am 28/10/2013 – 22:55

  20. #20 von xRatio am 29/10/2013 - 11:18

    Eine Statistik, die die Konsequenzen des Weiberwahlrechts zeigt:

    http://imgbox.com/abpfLwrn

    xRatio

  21. #21 von xRatio am 29/10/2013 - 11:33

    Auch wenn ich von dem Gauckler nichts halte.
    Der „Verfassungsrechtler Christoph Degenhart von der Universität Leipzig“ hat definitiv nicht mehr alle Latten im Zaun.

    “Gauck muss integrierend wirken und darf nicht einzelne Gruppen ausschließen.”

    Quatsch.
    Das ist keine Rechtspflicht, allenfalls eine vage Empfehlung, ein netter Wunsch.
    Mehr als unseriös, eine
    Frechheit, dergleichen „als Verfassungsrechtler“ zu behaupten.
    Aber der Kerl quatscht mit seinen 300(!) Publikationen wohl sowieso viel zuviel wenn der Tag lang ist.

    Auch ein Grüß-August hat das uneingeschränkte Recht nach Art 5 GG, seine Meinungen frei zu äußern.
    Es gibt keinen speziellen rechtlichen Maulkorb für Bundespräsidenten.

    Soll der Grüß-August aufgrund seiner angeblichen „Neutralitätspflicht“
    auch nichts etwa gegen „einzelne Gruppen“ wie Femanzen, Moslems, Braun- oder Rotnazis sagen dürfen?

    Am besten, „Verfassungsrechtler Christoph Degenhart“ verbietet dem BuPrä ganz allgemein, Schwachsinn zu äußern. Unvergeßlich etwa unser Star Heinrich Lübke
    „Equal goes it loose“(Zur Queen beim Theaterbesuch: 🙂

    xRatio

  22. #22 von mike hammer am 29/10/2013 - 12:58

    @ X Rabaer

    bist du eine FRAU?
    wenn nicht, dann kannst du deine
    mutter, deine oma und tanten,
    ehefrau, töchter usw als WEIBER
    bezeichnen, und ihnen das wahlrecht
    streitig machen.

    sollte es noch 1 mal im zusammenhang
    mit meiner oma, mutter, frau, töchter…..
    also algemein vorkpmmen, gehe ich auf
    dich loß und das solltest du vermeiden.

    ich kenne sehr viele frauen die dich locker in die puderdose stecken,
    also reiss nicht so’s maul auf,
    frauen sind wunderbar und zu zivilisierteren zeiten hätte ich dir
    mir blanker klinge die töne bei gebracht,
    mit denen ein mann frauen belästigen darf!

    das mein ich wörtlich!

  23. #23 von Krokodil am 29/10/2013 - 13:19

    #22 von mike hammer

    😆
    Vielleicht gibts für den was von Ratiopharm.

  24. #24 von mike hammer am 29/10/2013 - 13:52

    #23 von Krokodil

    ((( :mrgreen: )))

  25. #25 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 14:16

    #16 von Freddy

    „Du hast mich Neugierig gemacht. Weißt du zufällig ob diese Biographie authorisiert ist oder ists nur eine ‘inoffizelle’, wie man im Neu-Sprech so sagt?“

    Sie ist offiziell…. guckst Du hier:

    „Eine am 6. Oktober im Suhrkamp-Verlag erscheinende Biografie jedenfalls bestätigt es weitgehend. Geschrieben hat das Buch Mario Frank, einst Geschäftsführer des Spiegel-Verlages. Rund zehn Mal traf er sich zu Gesprächen mit Gauck, der an das Manuskript allerdings auch selbst mit Hand anlegte. Denn immer dort, wo seine Beurteilung zeitgeschichtlicher Vorgänge von der des Autors abwich, fügte er seine Sicht der Dinge in das Buch ein. Das ist ein zumindest ungewöhnlicher Vorgang, der die Souveränität des Autors und des Verlags wie die Kritikfähigkeit Gaucks in Zweifel zieht.“

    Kannst Dir ja das Buch kaufen! 😉

  26. #26 von Heimatloser am 29/10/2013 - 15:08

    “ . . .Biografie stellt Gauck als vom Amt überfordert dar. . .“ Da gibts aber noch ne Menge mehr Politiker auf die das zutrifft.

  27. #27 von stm am 29/10/2013 - 19:42

    #6 von Heimchen am Herd am 28/10/2013 – 18:53

    Vielleicht gibt es ja bald auch kein Weihnachten mehr…..
    sondern das Winterfest?

    Ja, und Weihnachtsengel hießen in der DDR „Jahresendflügelfiguren“. Ich dachte wirklich, der Gauck wäre besser als der Wulff, ich habe mich leider getäuscht.

    P.S. An die Blogbetreiber
    Ich schätze Eure Beiträge, sie sind kurz und knapp, haben einen bissigen Humor und treffen auch aus meiner Sicht meist den Kern. Ich lese sie gern. Unerträglich sind allerdings die dauernden unqualifizierten Pöbeleien dieses Deppen, der unter dem Namen hammer ständig grundlos alle möglichen Leute beleidigt, die ihre eigene Meinung vertreten. Wenn xRatio der Ansicht ist, der Feminismus, wie er zur Zeit gelebt wird, sei ein Problem, soll er das sagen dürfen, ohne sich deshalb von einem auf dem Niveau eines Kindergartenkindes Krawall machenden Entwicklungsverzögerten dumm vollfrotzeln lassen zu müssen. Der Troll kommt hier nicht von außen sondern er ist eingebaut. Das nervt, und es wird sich kein vernünftiger Mensch dauerhaft auf dieses Niveau herablassen. Das ist meine Meinung, die ich laut dem Nagler hier ja auch nicht mehr sagen darf, ich mach’s aber trotzdem.

  28. #28 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 20:14

    #27 von stm

    „Ich dachte wirklich, der Gauck wäre besser als der Wulff, ich habe mich leider getäuscht.“

    Das ging mir ganz genauso, wie Dir!

  29. #29 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 20:30

    #22 von mike hammer

    Mike…. bist Du nicht zu hart zu ihm??

    Er hat doch auch recht mit dem Feminismus, es nimmt überhand und das weißt Du auch! 😉

    Ich finde es wunderbar von Dir, dass Du die Frauen verteidigst!
    Aber man sollte Frauen auch kritisieren dürfen und das sage ich als Frau.!

    Es kommt aber immer auf das WIE an und man sollte mit der Kritik nicht übertreiben!

  30. #30 von Simbo am 29/10/2013 - 20:32

    #27 von stm am 29/10/2013 – 19:42

    Schön, dass Du Dich hier wieder einmal meldest. Ich kenne Dich (virtuell) schon seit einiger Zeit.

    Ich bin mit Dir einverstanden, was Du über den hammer schreibst. Es ist unerträglich, wie er über Kommentatoren herzieht, und es ist unerträglich, dass QQ das toleriert. Aus diesem Grund schreibe ich hier nicht mehr.

    Weil ich Dich aber schon seit einiger Zeit kenne und Dich schätze, habe ich Dir geantwortet.

    Ansonsten lasse ich es lieber sein, hier zu kommentieren. Es stinkt mir einfach, mich von einem hammer anmachen und beleidigen zu lassen. Und ich verstehe nicht, dass QQ das toleriert.

    QQ ist eine Seite, deren Artikel man durchaus zustimmen kann. Gerade deshalb verstehe ich nicht, wie man einem „hammer“ Narrenfreiheit zugesteht. Er kann und darf hier Kommentatoren beleidigen wie es ihm beliebt.

    Ich wünsche Dir, lieber stm alles Gute. Ich habe Dir hier geantwortet, weil ich Dich schätze. Und muss deshalb wahrscheinlich auch wieder Beleidigungen seitens hammer und H.a.H. in Kauf nehmen. Aber egal. Das war und ist es mir wert, Dir eine Antwort gegeben zu haben.

  31. #31 von Freddy am 29/10/2013 - 20:39

    #25 von Heimchen am Herd
    Hmmm. Gestern Abend war ich Neugieriger als Heute nach einer Leseprobe beim Buchdealer meines Vertrauens. Die ersten Seiten lesen sich schrecklich zäh. Sowas hab ich schon Jahre nicht mehr gehabt. Muß schon sagen, dass ich schon bessere Biographien gelesen hab…
    …Das waren aber auch wesentlich interessantere Personen als, nun ja du weißt schon
    😉
    Ob’s nun am Autor oder der Person, über die die Biographie geschrieben wurde liegt kann ich genau bewerten. Der Autor selber scheint auch nicht grad ein Alexandre Dumas, Herman Melville, Thomas Mann oder Hemmingway zu sein.
    Ich muß gestehen, ich hatte da mehr erwartet.

    Kleine Anektode:
    Ich war der einzige im Buchladen, der noch ein klassisches Buch in der Hand hielt. Mein Buchdealer fragt mich auch ständig wann ich mir ein E-Book Reader anschaffe.
    „Ein Buch willste? Wie antiquarisch. Versuchs mal in einem Antiquitätengeschäft.“ und grinste dabei. Ich achtete mal auf die andere Kundschaft. Beim Wort Buch schauten der oder andere zu uns beiden hin. Ich bin mir sicher, dass auch einige sich ein Grinsen nicht verkneifen konnten, zumindest im Geiste. Ich werds wohl nie verstehen, was die Leute so an einem E-Book Reader finden. Da fehlt mir einfach alles was ein Buch ausmacht….

  32. #32 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 20:42

    #30 von Simbo

    Lass es endlich mal sein, Dich hier einzumischen, dazu brauchen wir Dich hier nicht!
    Bleibe bei PI… wo Du ja von morgens bis abends kommentierst, reicht Dir das eigentlich nicht??

    Ich habe immer den Eindruck, Du liegst nur auf der Lauer und wartest, dass Du hier
    Deine immer wiederkehrende Leier abspielst, ich kann sie schon auswendig!

    Es bringt überhaupt NICHTS, also lass es! 😉

  33. #33 von Simbo am 29/10/2013 - 20:59

    .#32 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 – 20:42

    stm hat das richtig erkannt. Und ja, ich kann es lassen, hier Kommentare zu schreiben. Das ist vor allem Dir und dem „Hammer“ zu verdanken.

    Lass es einfach, mich hier anzumachen. stm gehört zu den Kommentatoren, die ich sehr schätze, deshalb habe ich ihm geantwortet,

    Also, ich weiss nicht, wieso Du Dich hier einmischst.

    Ich stehe hier nicht mehr zur Verfügung um Eure Frustrationen abzubauen

  34. #34 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 21:00

    #31 von Freddy

    Wenn Du mal eine ausgezeichnete und spannende Biographie lesen möchtest, dann empfehle
    ich Dir die Biographie von Tom Waits! 😉

    EIN LEBEN AM STRASSENRAND

    von Barney Hoskyns
    Wilhelm Heyne Verlag
    München

    Wo wir beide doch große Musik-Fans sind!

    Unter anderem sagten über ihn:

    „Er ist einer meiner heimlichen Helden“
    Bob Dylan

    „Wer braucht Alkohol und Drogen,
    wenn er Tom Waits haben kann?“
    James Hetfield, Metallica

    Und auch ich lese NUR in Büchern, die ich in der Hand habe, ein Buch halte ich in Ehren!

    http://www.youtube.com/watch?v=DoWyLXV88qs .

    Seine herrliche Stimme geht bei mir durch und durch…..

  35. #35 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 21:14

    #33 von Simbo

    „Ich stehe hier nicht mehr zur Verfügung um Eure Frustrationen abzubauen“

    Dein Wort in Gottes Ohr! 😉

  36. #36 von Freddy am 29/10/2013 - 22:32

    #34 von Heimchen am Herd
    Wußte gar nicht das es von ihm eine gibt. Die Empfehlung nehm ich an!
    Er ist einer der wenigen Musiker, der sich in seiner künstlerischen Entwicklung in vielen Genres austobte aber letztendlichwieder beim Blues landete u. alle Einflüße in den Blues einfließen ließ.
    Er war es, der den Free-Jazz (m.M.n. die schwerste aller Genres) mit Blues verband u. damit zu einem für ihn zufriedenstellenden Erfolg hatte (mit Kommerz hat er’s ja nicht so).
    Das er wieder beim Blues landete liegt auf der Hand: Seine rauhe Whiskey-Stimme ist einfach Blues! 😉

    Er ist unteranderem einer der Blues-Ikonen, die Bluesguitar-Hero Jack White maßgeblich beeinflußt haben (das erwähnt Jack White in der Rockumentary „Gitarrengenies – It might get loud“ mal am Rande). Einige Stücke von ihm hören sich an wie die Stimme von Tom Waits.

  37. #37 von mike hammer am 29/10/2013 - 22:49

    # Heimchen

    der feminismus hin oder her, entweder sind wir für burka oder für das recht der frau nicht weib genannt zu werden. entweder sind wir konservativ oder wir können ja auch gleich fotze schreiben,
    man kann nicht einerseits über die barbarei der frauen-rechtlosigkeit im
    islam wettern und hier der frau ihre rechte streitig machen.

    ich bin hart, ich habs gesagt, nun ists geklärt, das jammer lappen sich bei dir ausheulen, nach
    dem sie hen hintern voll bekommen haben ist tüpisch, das #simklo und #stm hier
    einheizen wollen ist zu offensichtlich!

    wenn es ein konservativer blog ist, kann sich x-Ratio zusammenreissen, schlieslich schreibst
    du hier, gudrun, mag sein das zahal mal aufkreuzt, schum oder renate…..
    euch lass ich nicht weib nennen.

    ein „weib“ hat mich geboren, genährt, getröstet, verzückt, mir kinder geboren und wenn meine zeit kommt wird das eine oder andere WEIB eine trähne vergießen, zu meinem angedenken.
    der soll sich besinnen, was stm oder simklo mich können, wissen sie,
    die schimpfworte schenk ich ihnen, kann ich besser, aber für die ist es
    buchstabenverschwendung! 🙄

  38. #38 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 23:08

    #36 von Freddy

    Ich habe das Buch förmlich verschlungen, es hat 701 Seiten, mit Inhaltsverzeichnis und
    Quellenangaben.

    Man müßte sein Leben verfilmen, es ist und war so außergewöhnlich.
    Er ist ein musikalisches Genie, das in seinem Leben Höhen und Tiefen erlebt hat.
    Und seine Whiskey-Stimme hat er sich im Laufe seines wilden Lebens, buchstäblich
    angesoffen. Er war mal ein starker Alkoholiker, wie sein Vater.

    Das er überhaupt noch lebt, hat er nur seiner Ehefrau Kathleen zu verdanken!
    SIE …war das BESTE, was ihm passieren konnte! SIE gab ihm Halt und Liebe!

    Aber ich will nicht zu viel verraten, lies es selbst, es ist fantastisch! 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=lN6TJ9Jm6K4 .

    Hör Dir das an….diese Stimme…ich liebe sie!

    Und falls er noch einmal nach Europa kommt, bin ich bei ihm! (auf dem Konzert
    natürlich!) 😳

  39. #39 von stm am 29/10/2013 - 23:21

    #31 von Freddy am 29/10/2013 – 20:39

    Ich finde e-books gut. „Richtige“ Bücher haben sicherlich mehr Stil, leider haben die Leute, die sie in die Hand bekommen, oft weniger. Sie klappen die Seiten auf den Rücken um, machen Eselsohren hinein, im Laden, in Bücher die sie dann nicht kaufen. Grauenvoll. Du hast Recht, ein richtiges Buch liest sich besser. Wenn es nicht vorher ein Rüpel zerlesen hat.

  40. #40 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 23:23

    #37 von mike hammer

    Ist lieb von Dir, Mike! 🙂

    Aber eins möchte ich doch noch sagen…. WEIB….ist KEIN Schimpfwort, im Gegenteil, die
    Bezeichnung der Frau als Weib, ist uralt, steht schon so in der Bibel drin!

    Es kommt von weiblich…. 🙄

    Das ist genauso mit der Bezeichnung… ZIGEUNER….das ist auch KEIN Schimpfwort, so
    haben sich die Leute schon Jahrhunderte selbst benannt! Nur unsere BesserMenschen
    meinen es wäre ein Schimpfwort, das ist es definitiv NICHT!

    Oder Neger….kommt von Negro…ist auch KEIN Schimpfwort!

    Puh…. gar nicht so einfach! 🙄

  41. #41 von xRatio am 29/10/2013 - 23:29

    RE: mike hammer

    ROFL!
    Der extra-ordinäre Primitivling, der aggressive und aufgeblasene Gastwirt beherrscht nicht mal die deutsche Sprache.
    ROFL!

    Begriffliches:

    Es ist ganz ungehörig, zur Geschlechtsbezeichnung den Ausdruck „Frau“ zu verwenden. Frau ist die ehrende Anrede und bedeutet Herrin, Domina, Dame, aber nach unserem Sprachgebrauch darf nur die Verheirathete als Frau bezeichnet werden.

    Wenn man von einer Frauenfrage, Frauen-Versorgung u.s.w. spricht, so meint man vorwiegend die Angelegenheit der Weiber, die nicht Frau sind, denn die Frauen brauchen nicht versorgt zu werden u.s.w., sondern die Ledigen und die Wittwen; man drückt sich also falsch aus.
    Dem Manne steht das Weib gegenüber und der Plural heisst nicht die Frauen, sondern die Weiber.

    Wenn die Weiber sich ihres Namens schämen sollten, so ist das schlimm genug, aber kein Grund, die Sprache zu vergewaltigen.

    http://de.wikisource.org/wiki/%C3%9Cber_den_physiologischen_Schwachsinn_des_Weibes
    ===============================
    DAMIT hat er jedenfalls Recht, der Herr Dr. Moebius
    Seinen Versuch einer “physiologischen” Erklärung des Weiberschwachsinns kann ich nicht beurteilen.

    Plausibler wohl, was hier dazu gezeigt wird:
    http://bloganddiscussion.com/frauenhaus/?s=a

    xRatio

  42. #42 von mike hammer am 29/10/2013 - 23:43

    #40 von Heimchen am Herd

    Fotze ist auch nur ein wort für mund und „a fotzn“ ist in bayern und östereich ne ohrfeige,

    zahnärzte und zahntechniker übrigens nennt man dort Fotzenspängler.

    das sind haarspaltereien, der spricht von weiberwahlrecht,

    das ist beleidigend, meine kleine tochter darf nächstes jahr wählen, meine große schon länger,
    es erfüllt mich mit stolz die beiden mit meiner frau nächstes jahr zur wahlurne zu führen.
    das lasse ich nicht mit weiberwahlrecht durch die gosse ziehen.
    ich bin geboren in der diktatur der sozialistischen
    sklaverei, wahlrecht ist mir heilig
    und frauen allgemein auch.

    er oder sie kann sich ja melden denn es fängt immer mit worten an, gestern wurde
    in munchen einer frau den kopf abgeschnitten, das ist die kehrseite,
    empöhrung muß sofort ansetzen, sonst ists zu spät. 😉

    ich bin nicht fehlerlos, aber wenn ich einen mache, dann entschuldige ich mich und
    das ist hier schon passiert. das unterscheidet einen mann von einem waschlappen,
    gradestehen, nicht nur im jubel, auch im unrecht, geradestehen!
    oder? 🙄

  43. #43 von mike hammer am 29/10/2013 - 23:53

    #41 von xRatio

    richtig, ich beherrsche die deutsche sprache nicht, ist dein russisch, hebräisch, chaldäisch,
    georgisch, armänisch, ossetisch, abchasisch… besser?
    wenn du es besser kannst biete ich dir gerne ein
    forum woanders, ansonsten bekommst
    du gutdeutschsprechender dummer von einem nichtdeutschsprechenden normalen
    verbal die fresse poliert!

    du nennst also eine polizistin auf der strasse WEIB, oder eine RICHTERIN?
    willst du diech rauswinden mit deinem mist oder was,
    du hast es beleidigend geschrieben,
    nun lass es und es ist gegessen, reite weiter auf deiner WEIBOLOGIE herum und mach dich lächerlich! wirst dann weiterhin meine prügel in schlechtem deutsch kassieren,
    verwechsel bitte weiterhin intelekt mit ortographie, das machts mir leichter!

    sowas nennt sich mann heutzutage.

  44. #44 von Heimchen am Herd am 29/10/2013 - 23:56

    #42 von mike hammer

    Hach…komm mal her zu mir… Busserl… 🙂

    Du bist ein Frauenkenner…. ein Schmeichler… ein Frauenfreund!

    Bleib, wie Du bist!

    Ich mache jetzt Feierabend….

    http://www.youtube.com/watch?v=NuOYz407ASI .

    Gute Nacht…. 😉

  45. #45 von xRatio am 30/10/2013 - 00:12

    Für den Knallkopp vom Dienst:

    Wo ich von Männern rede, rede ich auch von Weibern.
    Wo ich von Herren rede, rede ich auch von Frauen.

    DAS sind die unverändert gültigen Regeln einer nicht links- und weibersifften deutschen Sprache.
    Punkt!

    Lasse mir doch nicht von Vollidioten wie Ihnen Neusprech im Sinne Orwells vorschreiben. 😦

    Und nehmen Sie sich in Acht, daß ich gegen Sie keine Strafanzeige wegen mehrfacher Gewaltandrohung erstatte.

    xRatio

  46. #46 von Freddy am 30/10/2013 - 00:22

    #38 von Heimchen am Herd

    SIE …war das BESTE, was ihm passieren konnte! SIE gab ihm Halt und Liebe!

    Geht doch jedem Kerl so – und umgekehrt… 😀

    #40 von Heimchen am Herd

    Das ist genauso mit der Bezeichnung… ZIGEUNER….das ist auch KEIN Schimpfwort, so haben sich die Leute schon Jahrhunderte selbst benannt!

    Da muß ich dir Widersprechen. Es ist doch ein Schimpfwort.
    Zigeuner kommt von umherziehender Gauner! Das sich die Leute selber so nannten ist auch nicht ganz richtig. Selber nannten sie sich seit jeher Sinti. Mit der Seßhaftigkeit kam der Verlust der eigenen Sinti-Kultur, in Verbindung mit dem Rassismus unter den Zigeunern spalteten sie sich in zwei Gruppen. Den Roma u. Sinti.
    Die Roma ließen es ihrer kulturellen u. geistigen Degeneration (Alkohol, Drogen, Armut etc.) zu, dass sie von den Sinti als Roma bezeichnet wurden. Der größte Vorwurf der Sinti gegenüber den Roma ist der, dass die Roma mit der Seßhaftigkeit ihre kulturelle Eigenständigkeit verloren haben, bzw. aufgaben.
    Die Vorurteile der „Weißen“ gegenüber den Zigeunern sind hingegen auf beide Gruppen zurückzuführen.

    Alles andere was Interessensgruppen erzählen ist völliger Humbug! Da diese Gremien von Sinti-Zigeunern in der Mehrheit besetzt sind, versuchen sie natürlich der Öffentlichkeit ihre Ansichten als die Bessere zu verkaufen u. wälzen alle Vorurteile gegenüber Zigeunern auf die Roma ab. War erst kürzlich bei Hart aber Fair zu sehen. Da wurde die Ur-ur Nichte von Django Reihardt wieder als Person für Zigeuner u. gegen Antiziganismus dem Zuschauer präsentiert. Sie durfte dann natürlich alles auf die Roma abwältzen u. besaß sogar die Chuzpe, zu behaupten dass in ihrer Familie Alkohol u. Drogen niemals eine Rolle spielten! Dabei war Django Reinhardt ein Alkoholiker u. Heroinjunky par excellencè. Ich wär zu gern im Studio gewesen!
    Ich hätte der Janine Reinhardt die Frage gestellt, wie es denn zum Wohnwagenbrand ihres Ur-ur Onkels kam? Etwa weil er auf Alkohol u. Heroin völlig dicht war und er mit Kippe im Mund Einschlief oder weil Django so heiße Takte spielte, dass die Luft brannte?

  47. #47 von mike hammer am 30/10/2013 - 00:33

    #45 von xRatio

    jammr weiter du jammerlappen, ich soll mich in acht nehmen, wegen blabla, komm mach dir ins hemd du schwachmat. weib ist heute eine beleidigung und du ein elender frauenhasser.
    als weib wurde die frau genannt die rechtlos war, hute braucht sie keinen mann
    um frei und frau zu sein, hast es nicht verstanden,
    verstehst doch eh nicht viel.

    knallköpfe sind grenadiere, ich bin scharfschütze, wenn ich bitten darf!

  48. #48 von xRatio am 30/10/2013 - 00:47

    Den Waffenschein
    dieses aufgeplusterten Dummkopfs, der blöder als jedes Waschweib daherqutascht, lasse ich auch überprüfen.

    Fehlt bei Bedrohung von Forenusern wohl eindeutig die dazu erforderliche „Zuverlässigkeit“.

    Kann heiter werden. ROFL.

    xRatio

  49. #49 von Krokodil am 30/10/2013 - 08:04

    Hat er seine Pillen vergessen oder waren es die falschen?

  50. #50 von mike hammer am 30/10/2013 - 14:12

    @ niX-Ratio

    Gäääähn

    skroll mal hoch du flasche, da steht
    „du sollst nicht lüüügen!!!!!“
    wäre mir zwar ein spaß
    dich persönlich
    zu kennen, aber leider, leider hast du
    0 nichts drauf.
    du mußt schon einen
    großen hass auf frauen haben,
    wenn du sie mit derart erniedrigenden ausdrücken aus zeiten ihrer rechtlosigkeit titulierst.
    sie haben dich wohl nie
    rann gelassen, arme sau!

    hockt allein im kabuff und brelästigt frauen mit irgendwelchen schwachmatensprüchen.

    @ Krokodil

    für den gibts keine pillen, seife & wasser wären schon mal ein anfang. 😉

  51. #51 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 18:02

    #46 von Freddy

    „Da muß ich dir Widersprechen. Es ist doch ein Schimpfwort.“

    Und ich hatte echt angenommen, es wäre keins. Man lernt nie aus! 😉

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zigeuner

    Dort steht auch sehr viel, aber so sehr interessieren mich die Zigeuner nun auch wieder nicht!
    Es sei denn, ich werde von ihnen bestohlen, dann werde ich ungemütlich!
    Und dann ist es mir auch egal, ob sie Sinti oder Roma sind! 😉

    Meine Oma erzählte immer, wenn die Zigeuner kamen, hieß es immer:
    Holt schnell eure Kinder rein und nehmt die Wäsche von der Leine!

    Das sagte man bestimmt nicht, weil sie so liebenswerte Menschen sind, oder? 🙄

  52. #52 von xRatio am 30/10/2013 - 18:57

    RE: mike hammer

    Daß ein Männeken und Muttersöhnchen wie Sie weiberversifftes dummes Zeug plappert, ist nichts Neues.
    Gescheite Weiber
    wissen, daß ihnen Feminazissen, Dummweiber und diesen hündisch ergebene Pudel wie Sie nur schaden.

    Und nein, Du Döskopp. Ich hege keinerlei „Frauenhass“. Das Gegenteil ist richtig.
    Sonst würde ich die Weiber nicht vor männlichen Knallköppen wie Sie und dem ganzen Femanzenwahn in Schutz nehmen.

    Ihre kecken Drohungen (die sowieso nichts beweisen) sind hingegen eindeutig,
    nämlich KRIMINELL.

    Wenn ein aggressiver Kraftmeier, anonymer Feigling und Pantoffelheld
    mit zudem klar erkennbaren Anzeichen von Geistesschwäche,

    wenn ein pinker Pudel wie Sie
    ernsthaft glaubt oder hofft, aufgrund seiner eindeutig kriminellen Drohungen
    nichts für seinen Waffenschein und Gaststättenbetrieb befürchten zu müssen,
    dann möge er doch gleich mal aus seiner feigen Anonymität heraustreten und

    Klarnamen und Anschrift
    bekannt geben.

    Als Mann vom Fach werde ich ihn dann schon Mores lehren lassen. 👿 😆

    xRatio

  53. #53 von xRatio am 30/10/2013 - 19:05

    RE: mike hammer

    Auch wenns in die hohle Birne bestimmt nicht reingeht,
    noch ein paar Takte zur Rechtslage:

    Staatsanwalt, Behörden, Gerichte werden in Würdigung der gesammelten Werke dieser kriminellen Dreckschleuder einhellig zu folgenden Ergebnissen kommen:

    1.
    Der „Hammer“ ist nicht nur ein rein verbales Großmaul, sondern
    wegen Bedrohung ein
    Straftäter im Sinne des § 241 StGB
    und somit, falls überhaupt zurechnungsfähig, entsprechend zu bestrafen.

    2.
    Daß so ein cholerischer, unbeherrschter, potentiell gemeingefährlicher, eventuell sogar geistesgestörter Straftäter
    bei Gelegenheit
    seine Drohungen gegenüber Personen in Reichweite, insbesondere
    auch gegenüber mißliebigen Gästen in seiner Spelunke
    WAHRMACHEN wird,

    ist nicht sicher auszuschließen.

    Das genügt bereits voll und ganz für das
    Juristisches Fazit:

    Die erforderliche Zuverlässigkeit für Waffenbesitz und Gaststättenbetrieb ist aus zweierlei Gründen zu verneinen.

    Also los mein Freundchen.
    Sobald Klarname und Anschrift bekannt sind, geht’s an meinen Rechtsanwalt,
    von diesem fachgerecht belegt und begründet an Staatsanwalt und Gewerbeaufsicht.

    Mit legalem Waffenbesitz, Gaststätte und Androhung von Straftaten ist dann Schluß.

    Wäre ja unverantwortlich, Leute wie Sie unbehelligt gewähren und am Ende ihre Ballermänner gebrauchen und ihre Gäste mißhandeln zu lassen. Insofern tue ich sogar ein gutes Werk im Sinne des Allgemeinwohls, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. 😆

    xRatio

  54. #54 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 19:10

  55. #55 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 19:23

    Tick….Tack….Tick…..Tack…..Tick….Tack…….!

  56. #56 von mike hammer am 30/10/2013 - 19:46

    @ Nix-Ratio

    da bin ich mal gespannt,
    Gäähhhhhhhn
    probiers mal, mach dich glücklich,
    zum frauenhass kommt unverschämte
    dumheit hinzu. mann mach dich weiter lächerlich, du bist ne bekloptere pfeife als ich gedacht habe.
    wie gesagt dein hass auf frauen deutet auf perversität hin, gepaart mit antidemokratischer verfassungsfeindlichkeit und debilistischem einzelgängertum.

    fang nur mal an. volldepp, nir mit gericht zu kommen. Hähâh
    was ein volltrottel!

  57. #57 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 20:02

    #53 von xRatio am

    DAS ACHTE GEBOT

    Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
    Was ist das?
    Wir sollen Gott fürchten und lieben, daß wir unsern Nächsten nicht belügen, verraten, verleumden oder seinen Ruf verderben, sondern sollen ihn entschuldigen, Gutes von ihm reden und alles zum besten kehren.

  58. #58 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 20:09

    #53 von xRatio

    § 186
    Üble Nachrede

    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  59. #59 von Harald am 30/10/2013 - 20:16

    Aich loss ich all fort due

    (((( :mrgreen: ))))

    Grrrrmmmmpppfffffff…hahaha ha haaaaaaaa……Huuu…huu…
    …huuu…

  60. #60 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 20:18

    Wie im KINDERGARTEN!!! 😉

  61. #61 von Harald am 30/10/2013 - 20:29

    #60 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 – 20:18

    huu…..h……h….o weh… 😉
    Ich muss nochmal weg. 😉

  62. #62 von xRatio am 30/10/2013 - 20:30

    Niedlich,
    wo bleiben Name und Anschrift des ach so tapferen, total bekloppten Großmauls?

    xRatio

  63. #63 von levrak am 30/10/2013 - 20:31

    xRatio

    „…insofern tue ich sogar ein gutes Werk im Sinne des Allgemeinwohls,…“
    Allerdings, als Komödiant würden Dir noch Geld, Ruhm und Frauen winken!
    Und irgendwo muß man damit schließlich mal anfangen, warum nicht bei der ‚QuotenQUEEN‘?

    Schlauer Fuchs!

    Mit allem nötigen Respekt,
    A.mOr.

  64. #64 von Simbo am 30/10/2013 - 20:34

    #53 von xRatio am 30/10/2013 – 19:05¨

    Wie Recht Du doch hast….

  65. #65 von levrak am 30/10/2013 - 20:45

    xRatio

    Hätte, wenn Du wirklich’n Fachmann bist, einen Patienten für Dich in einem anderen blog, bezogen auf den von stets freundlichen und umsorgenden Heimchen am Herd erwähnten § 186 – Üble Nachrede.

    Da wäre ’ne Rechtsberatung angebracht.
    Heißt mit Spitznamen ‚Kranke‘ (Klarname bekannt), ist einschlägig vorbestraft aber eben auch ein Mann. 
    Aber das macht Dir nichts?

    A.mOr.

  66. #66 von mike hammer am 30/10/2013 - 20:47

    was ist loß, du arschgeficktes
    suppenhun, hier meine anschrifft,
    du von fraunhass strotzender penner,
    ץ經營пшщыцיעג也згнуц 23
    du blöder wichser, geh einfach
    auf deine pornoseiten und
    träum dir was zusammen.

    wie gesagt deine mudda kannst du WEIB nennen, ansonsten bemomm dich, sonst grab ich weiter und wer weiss, kann ja sein das ich dann
    wirklich deine adresse möchte,
    wird lustg, für mich, du flache!
    sowas will ein mann sein, peinlich.

  67. #67 von Freddy am 30/10/2013 - 20:48

    #51 von Heimchen am Herd
    Volle Zustimmung. Ich zielte lediglich darauf ab, bzw. wollte die Unterschiede zwischen Sinti u. Roma näher beleuchten. Ich wollte nicht eine Fackel für Antiziganismus anzünden.

    Wobei, das Mit den Kinder und der Wäsche ist glaub ich, nicht mehr Zeitgemäß.

  68. #68 von levrak am 30/10/2013 - 20:56

    #64 – Simbo

    Noch eine Expertin für Recht und Ordnung? 
    Bräuchte mal ’ne Rechtsberatung, vorweg aber eine Frage:
    soll ich Dich anreden mit ‚Weib‘ oder ‚Frau‘?

    Frage.
    Wenn jemand (hier ausgewiesen als ‚xRatio‘) einen anderen (wird erst nach Verurteilung genannt, so es diese gäbe) quasi beschuldigt eine „kriminelle Drecksschleuder“ zu sein (es gibt weitere als ‚kritisch‘ zu betrachtende Behauptungen), dafür jedoch keine Belege vorzuweisen hat, außer -vielleicht- gekränkte Eitelkeit, wie verfährt man mit solchem? 

    A.mOr.

  69. #69 von Freddy am 30/10/2013 - 21:09

    Gibts hier keine Moderation das man auf unterstem sprachlichen Niveau Kommunizieren kann?
    Hat dieses Forum keine Regeln?
    Pfui!

    @mike hammer und xratio
    Bei allem Respekt, aber bei Euch beiden scheint der Baum zu brennen!
    Ihr wollt Erwachsen sein? Bei allem Respekt. Wenn man sich „Euer Gespräch“ so durchliest, bzw. aus welchem Grund Eure Auseinandersetzung anfing, kommt dem geneigten Leser die Frage des Erwachsen seins.
    Für Erwachsene Männer aus einem großen Kulturvolk Mitteleuropas muß es doch möglich sein die Meinung eines anderen Wahrzunehmen und sich auf einem gewissen srachlich-kulturellen Niveau damit auseinanderzusetzen.
    Oder seit wann werden Probleme in diesem schönen Land mit übler Gossensprache gelöst???

  70. #70 von Heimchen am Herd am 30/10/2013 - 21:10

    #67 von Freddy

    „Wobei, das Mit den Kinder und der Wäsche ist glaub ich, nicht mehr Zeitgemäß.“

    Leider doch…. guckst Du hier:

    https://quotenqueen.wordpress.com/2013/10/23/zigeuner-werden-immer-blonder/#comments

  71. #71 von xRatio am 30/10/2013 - 21:21

    #66 von mike hammer am 30/10/2013 – 20:47

    Dacht’s mir doch. 🙄
    RIESENgroßes Maul, aber zu feige, Name und Anschrift rauszurücken, damit man es ihm mal zeigen kann.

    @HaH, levrak:
    Nö, mit Lappalien wie Beleidigungen und üblen Nachreden gebe mich gar nicht erst ab.
    Bin doch kein Korinthenkacker. 😉

    xRatio

  72. #72 von mike hammer am 30/10/2013 - 21:31

    #68 A.mOr

    da würd ich gerne mäuschen spielen

    nach dem sich sein „anwalt“ durch ein 1/2 dutzend SLAVE-Server in israel, dem, kaukasus, ukraine und sonstwo arbeiten müßte, bevor er irgendwo in deutschland rauskommt,
    in einem internetcaffe, oder so, wird er ihm sagen, „verpiss dich du harzer, für frauenhassende
    verfassungsfeinde hab ich keine zeit und du für meine arbeit kein geld“.

    als komiker kann der depp nicht arbeiten, ein komiker kennt nämlich seine pointe,
    der x-Ratze weiss nie warum man ihn auslacht, ging ihm wohl so mit den frauen.

    muß schon tragisch sein, wenn man immer ausgelacht wird beim anbändeln, was eine witzfigur.
    die zwei simbo und ratze passen zusammen, das gäbe nachwuchs, zum toderschrecken
    und kaputt ekeln.

    wie man frauen behandelt lernt mann normal vom vater, war wohl was besonderes sin alter herr.
    ((( :mrgreen: )))

  73. #73 von mike hammer am 30/10/2013 - 21:34

    # wiX-Ratze
    du penner
    wie wäre es mit deiner anschrift,
    telefon nummer und bankdaten, geburtstag usw, dann kanst du es mir persönlich zeigen,
    du dumme flasche!

  74. #74 von Freddy am 30/10/2013 - 22:32

    #70 von Heimchen am Herd
    Ich wußte, dass das kommt.
    Die Geschichte mit dem Mädel in Griechenland ist eine geschickte Farce der Medien.
    Die haben das Kind nicht entführt, sondern sie erklärten sich bereit das Kind bei sich aufzunehemen. Die Mutter des Kindes gab es bei ihnen ab mit der Begründung nicht für das Kind sorgen zu können. Dazu kam noch, dass die Mutter Erklärte, ihr Mann sei gegen das Kind gewesen.
    Das las ich die Tage in Online-Ausgabe einer Zeitung. Leider weiß ich nicht mehr welche es war (hätte ich den Link doch gespeichert, grmblfx.)
    Mittlerweile hat man die leiblichen Eltern ermittelt u. einen DNA-Test durchgeführt mit dem Ergebnis, dass das Kind Zigeuner-Eltern hat!
    Es gibt eben doch weiße Zigeuner-Kinder!

    Guckst du hier:
    http://www.focus.de/panorama/welt/kriminalitaet-dna-test-blonde-maria-ist-roma-maedchen_aid_1139547.html

    und hier:
    http://www.focus.de/panorama/videos/blondes-maedchen-wurde-nicht-entfuehrt-genugtuung-im-roma-camp-ueber-maria-entscheidung_vid_42091.html

    und hier:
    http://www.abendblatt.de/vermischtes/article121181115/Leibliche-Eltern-sollen-blonde-Maria-verkauft-haben.html

    und hier:
    http://www.focus.de/panorama/welt/kriminalitaet-dna-test-blonde-maria-ist-roma-maedchen_aid_1139547.html

    Schändlich ist es, dass die Medien dieses Thema aufgriffen u. diese Debatte anfingen und dazu ein Kind in die Öffentlichkeit zerrten!
    Jeder, der halbwegs Herz besitzt, erkennt in den Aufnahmen des Kindes Angst! Und das ist zutiefst schändlich – ein Kind zu Ängstigen nur der Auflage/Quote wegen!
    Aber vielleicht spricht meine eigene Biographie in mir zu diesem Thema. Ich war ein Pflegekind und als ich zu meinen leiblichen Eltern kam wurde ich aus der Familie die ich (und sie mich) liebte gerissen und zu einem mir fremden Paar gesteckt! Nur weil das Jugendamt mein, hüstel „Kindswohl“ sowie das Bedürfnis der Mutter berücksichtigt! Mich hat niemand damals gefragt. „Eine Förderung der Mutter-Kind-Beziehung“ im Sinne des Amtes hat es niemals gegeben. Wie sollte sie auch zustande kommen wenn man aus der Heimatregion gerissen wird und ans andere Ende der Republik verfrachtet wird, wo man noch nicht mal die Sprache, bzw. den Dialekt versteht – Scheiß Bayern!
    Aber es ist gut so wie es kam, dadurch entwickelte ich eine überdurchschnittliche Menschenkenntniss und vor allem Empathische Fähigkeitten. Daher kann ich mich sehr gut in die Emotionswelt der Kleinen in Griechenland hineinversetzten.l Und wenn ich mir da vorstelle, dass man vor einer Meute gieriger Journalisten und Behördenvertretern steht,, die keineswegs an dir interessiert sind, sondern nur an ihrer Gier hängen und „Karriere“ oder „Quote“ machen wollen und dazu Rassistische Ressentiments schüren, dann schwillt mir der Kamm aber sowas von an…..

  75. #75 von stm am 30/10/2013 - 22:49

    Hiier sollte endlich jemand reagieren und mikes Stecker ziehen. Er hat ausreichend bewiesen, daß er keinerlei Anstand besitzt und auch, daß er nicht bis drei zählen kann. Wer Personen und Sachverhalte nicht unterscheiden kann, ist nicht zu retten. Seine Pöbeleien sind nur noch peinlich.

  76. #76 von xRatio am 30/10/2013 - 23:56

    @#73 von mike hammer am 30/10/2013 – 21:34

    ROFL!!
    Der Feigling kneift doch tatsächlich! 😆 😆

    Da bin ich jetzt aber wirklich traurig. Schniiieef…

    Doch haben wir Verständnis.
    Das Höschen des kriminellen Großmauls ist ja schon ach soooo feucht und naß.
    Frau Mama oder Schwesterchen werden ihn aber ganz sicher trocken legen und seine Tränchen trocknen.

    xRatio

  77. #77 von mike hammer am 30/10/2013 - 23:57

    #74 stm in einem wort, „Hiiiiiiiiiiiilfe“. 🙄

  78. #78 von xRatio am 30/10/2013 - 23:58

    @#74 von stm am 30/10/2013 – 22:49

    Sehe ich auch so. Danke.
    Ein Prolet seiner Sorte reicht, ein ganze Blogs in Verruf zu bringen.
    Mehrere Proleten seiner Art und Güte ruinieren ganze Staaten.

    Buchkritik: Demokratisch in die Pleite
    Christian Ortner über die Prolokratie

    http://ef-magazin.de/2013/10/29/4619-buchkritik-demokratisch-in-die-pleite

    xRatio

  79. #79 von xRatio am 31/10/2013 - 00:02

    Insgesamt bleibt es bei der Ausgangsthese:

    Feminismus und Genderismus, diese Weiberplage
    oder diese „FRAUEN-plage“ 😆 in „hammers“ mit Morddrohungen wahrlich mannhaft verteidigter Sprachregelung

    ist die Primärinfektion aller westlichen Gesellschaften.

    Auf diesem Erfolgsrezept aufbauend ist denn auch bereits ein allgemeines
    Equality Mainstreaming
    in Vorbereitung.

    http://ef-magazin.de/2013/10/18/4591-equality-mainstreaming-gleiche-unter-gleichen-wollen-gleichheit-angleichen

    Unsere herzallerliebsten Moslems werden jubeln.
    Für diese ach so benachteiligten Wesen gibts dann ja wie bei den Weibern Quoten und weiteres Gepämper in Milliardenhöhe.

    xRatio

  80. #80 von mike hammer am 31/10/2013 - 00:10

    #75 von NiX Rdio

    Wo bleibt deine adresse?
    oder dein anwalt?
    du luftpump du fraunhassende, du bist ja zum fremdschämen.

    und da du auf feuchte hosen von männern stehst ist´s kein problem,
    rück einfach deine adresse raus, und dir wird geholfen.
    nicht wie du es erträumst, aber was solls, hast
    hernach oft ne feuchte hose..

    GRÖÖÖÖÖÖÖHL
    was ein depp,
    der fliegt sogar beim strassen kiosk raus. unglaublich.
    geh und leb deine fraun untrdrückungsphantasien wo anders aus,
    du feuchte herrenhosen fetischist!

  81. #81 von stm am 31/10/2013 - 00:12

    #76 von mike hammer am 30/10/2013 – 23:57

    Du geistiger Krüppel willst mich fordern? Du bekommst ständig „Hilfe“ und verstehst nichts. Du hast keine Ahnung, Du Waffenexperte. Das wurde selbst dem viel gelobten Jaette zu dämlich, Du 50AE Wüstenadler..Letztendlich müssen die Betreiber sich entscheiden, ob sie Dich als Aushängeschild behalten wollen, das ist der Punkt. Die Hilfe brauchst Du.

  82. #82 von Freddy am 31/10/2013 - 00:20

    #70 von Heimchen am Herd am
    Sorry Heimchen. Google mal nach. Das Mädel in Griechenland ist ein Zigeuner-Kind!
    Das bewies nach der Ermittlung der leiblichen Eltern ein DNA-Abgleich! Die Medien haben hier mal wieder im schändlichster Weise eine „Story“ zusammengeschrtickt bei der sie wußten, dass sie damit Quote machen/ihre Auflage stärken! Auf übelst schändliche Weise wurde ein Kind in die Öffentlichkeit gezerrt und dazu mißbraucht um rassistische Resentiments zu schüren, bzw. zu befriedigen!
    Auch hier wird mal wieder nicht differenziert Betrachtet. Unter den Sinti kommt es durchaus vor, dass sie blonde hellhäutige Mitglieder in der Ethnie haben. Unter Roma nicht!
    Die europ. Sinit sind durchweg heller als Roma! Ein signifikantes Beispiel dafür sind die „Gypsys“ auf den brit. Inseln!
    Wer dennoch glaubt, dass alles so stimmt was in den vergangenen Tagen so berichtet wurde, dem ist eh‘ nicht mehr zu helfen.

    Wenn die besagten Zieheltern des Kindes in Griechenland das Kind an sich nahmen um Kindergeldbetrug zu begehen, dann frage ich mich, wieso dieses Paar genau dieses blonde weiße Kind vor den Behörden versteckt hielt und nicht zum zwecke des Kindergeldmißbrauchs angegeben haben. Das müßte man ja schließlich oder?
    Schaust du hier:
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/155228

  83. #84 von mike hammer am 31/10/2013 - 00:22

    Wix Radios Prollettraum.:

    fraunwahlrecht, das recht zu arbeiten, reisen, autofahren, selbstbestimmung,…..
    alles verbieten, damit x-radio auch mal von nem verwirren vater die
    hand seiner tochter erhält, die ihm wehrlos zu
    feuchte hosen verhilft.

    x Rattenklo du bist ja schlimmer als die moslems, zeit dich des blogs zu verweisen.
    so ein vollidiot, schon der terminus „WEIBERPLAGE“ reicht
    dich verfassungsfeind auf den mond zu schießen.

  84. #86 von Freddy am 31/10/2013 - 00:26

    #70 von Heimchen am Herd

    und hier:

    http://www.stern.de/panorama/dna-test-blonde-maria-ist-roma-maedchen-2066941.html

    Sorry für die zusätzlichen Posts. Hatte die Links vor einer Std. in einem Post zusammengefasst und kam unter Moderation (ist ’n bisserl schräg, dass man bei 4 Links im Post unter Moderation gerät – sich aber gegenseitig aufs übelste und untersem Niveau hier beleidigen darf ohne in Moderation zu geraten…)

  85. #87 von mike hammer am 31/10/2013 - 00:37

    # stm
    ach ja, wurde ihm zu viel?
    wir unterhalten uns regelmäsig du troll und
    ich bin mir nicht bewusst wann sie dich eines wortes gewürdigt hätten.

    also, mach mal weiter, auf das du hilfe bekommst.
    dich vordern, wandertroll, wozu, wer
    kümmert sich um dich,

    deine 2 freunde frank und co. haben nur versucht
    möglichst schaden anzurichten, mit eurem
    humaschistischen antitheisten mist.

    ist einsam ohne leser auf WB,
    dann trollt man hier
    was für flaschen.

    blas dich nur auf, langweiler, trollst hier an bedeutungsschwanger
    mit nichts dahinter. das system hier funzt ganz gut, eben wegen heimchens und meiner
    teuren zeit hier, und über leser kann # qq nicht klagen also was ist dein problem,
    willst du auch das man frauen WEIBER schimpft und sie entrechtet,
    zu gebährmaschienen und heimputzrobottern umfunzt?

    mit euch ist kein staat zu machen, keine feste mitte ist in euch wankelmütigen humaschisten!

  86. #88 von stm am 31/10/2013 - 00:49

    Jetzt ist der Vollidiot schon „das System“. Ist QQ auch das System? Gute Nacht.

  87. #89 von mike hammer am 31/10/2013 - 09:16

    #88 von stm

    auf dieser seite ist #qq alles und du holer pfosten nur ein troll.
    heul nicht, hast es dir selbst ausgesucht!

  88. #90 von levrak am 31/10/2013 - 13:00

    Hier wird’s ja richtig elitär, der Finger immer länger: „der, der!“ Fangt den Dieb, züchtigt das Weibervolk und verbrennt den Erretter, schlagt ihn mit Paragraphen, das die Paraherzoge nur so bibbern vom Verluste dessen, was ihm einst nachzog, das Volk der Dichter und Denker, ja Richter und Henker, da sind sie schnell dabei, verbrennt die Hexe, schlachtet den Mann in seinen bunten Socken, ungehörig das, ungeheuer blöd – Pöbel, gepöbelt wird hier, ach Schreck, bis mit feuchten Schlüpfern geworfen wird, in Japan packense die Dinger in den Automaten, daß ihr auch mal schnüffeln dürft, ach Elend, Elend, Elend, danke Harald, so’n Gegröle, -Brülle: „der brüllt und grölt, Einzelle! Kein Mensch ist das, macht Matsch! Hexe!“ 

    Pack, mit Schlips? Kommt einer daher euch was zu geigen, schon klemmen sich bei euch die Arschbacken hart wie Nußknacker zusammen, hart bleiben! Männer! Schon kommt das verbale Panzerrohr ins Wortfeld: „Hail the quotenQueen, how dare that you’re amused! You must not be amused, ‚coz we really feel abused, how dare you to give space to such a brutal and vulgar MONSTER kill kill pussycat kill’em all! Damnit!“ 😀

    Wer hat Angst vor’m schwarzen Mann? NIEMAND!! 😆

    War nie so’n Freund für Popcorn, ist auch nicht wirklich angebracht, Herrenmenschen „bei der Arbeit“, ihr Gesicht zu verbergen durch einen einfachen Trick: „der war’s, der ist der Böse!“

    Ach, die „Tradition“ bildet den Charakter, das wird’s sein.

    Übrigends Harald – Elend! 
    Danke Dir noch einmal, ist mein Wort solcher Tage nun. 😉

    mike hammer – weißte selbst, nicht alle sind so, nicht weinen, bist’n guter Stinkstiefel, ein präziser Tritt wo’s hing’hört, hahaha, hach, die sind echt ’ne Nummer zu hart, wir sollten uns lieber’n Bunker suchen, oder den Mond anheulen, solch schröckliches Geworts, also ich bin ja viel zu sensibel für sowas und außerdem viel zu elitär! Und sehr erwachsen!
     Bof, gibt’s denn hier kein Kind für Kreative? 
    Sag mal, laß uns mal wieder ’n paar richtige Riesenhornochsen verjagen, bis sie jammern. 
    Die hier sind etwas, *räusper* dürrr. Scheint mirrr.

    Hahaha, nix für ungut – bracha. 😀

    A.mOr. 😉

  89. #91 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 13:11

    #90 von levrak

    Herrlich….

    😆 😆 😆

  90. #92 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 13:55

    #87 von mike hammer

    “ das system hier funzt ganz gut, eben wegen heimchens und meiner
    teuren zeit hier, und über leser kann # qq nicht klagen also was ist dein problem,“

    Ja, wir beide sind unbezahlbar! 😉

    DAS Problem wird sein, dass es denen einfach zu gut hier funzt, dass erzeugt Neid!
    Anderswo ist tote Hose, hier ist das Leben! Wem das nicht passt, den halten wir nicht
    auf!

  91. #93 von levrak am 31/10/2013 - 14:21

    #92 – Heimchen am Herd

    „…den halten wir nicht auf!“, die Tür? Autsch! 😉

    #91
    Und Danke! :mrgreen: 😳 :mrgreen:

    A.mOr.

    (you ‚liked‘ me!! 😯 😉 )

  92. #94 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 14:42

    #93 von levrak

    Oh….Amoremio….. :oops.

    Mehr sag ich nicht…wir sind ja nicht alleine hier! 😉

  93. #95 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 14:42

    😳 😳 😳

  94. #96 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 15:01

    A.mOr. ,

    wird Zeit für Deinen Blog…. ich werde ihn musikalisch einräumen und Du lädst die
    „Spezialgäste“ ein! Das wird der Wahnsinn….. 🙂

  95. #97 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 15:13

    Und Mike Hammer ist EHRENGAST….. es wird ein Zufluchtsort und ein Ausgangspunkt!

    Wir schwirren aus und treffen ein….

    Ein Ort der Außergewöhnlichen…. und NUR der Außergewöhnlichen!

    Nur Eintritt….mit Ausweis…. 😉

    Halleluja…

  96. #98 von levrak am 31/10/2013 - 15:37

    #. -Heimchen am Herd

    😳 Liedvorschlag: somebody’s waaatching meee…! 

    Und verrätst Du mir den Trick? 🙄
    Klar, per Geheimpost bitte, woll’n ja niemanden hier verunsichern! 😉
    Und schick mir bei der Gelegenheit doch gleich noch den Trainer rüber? Du weißt schon, meinen dieser Tage am liebsten verehrte und respektierte Verehrer von Musashi und K.O. – KM, will ya? 😉

    Oder anders gesagt: mike hammer (coucou!) ist nicht (einfach) Ehrengast, liebe Frau, weit mehr ist er, weit mehr… 😉

    Will sagen, Deine Idee ist mir bislang nur eine flüchtige Überlegung, aber ich finde sie sehr gut. Solange ich jedoch „flüchtig“ bin, kann ich sowieso nicht daran arbeiten.
    Ist gerade leider so, Termine uneinplanbar an der Baustelle, aber alles gute begann mit einer guten Idee: es werde Licht! 😉

    Halleluja, aber sowas von!

    A.mOr. 😉

  97. #99 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 16:05

    #98 von levrak

    AMEN!!! Alles wird gut! 😉

    Halleluja………..

    K.D. Lang sings Leonard Cohen’s Hallelujah

    http://www.youtube.com/watch?v=P_NpxTWbovE .

  98. #100 von mike hammer am 31/10/2013 - 18:04

    # A.mOr

    Luja sog i, ihr seid´s mal religiös heute.

    der text ist hart, da brauchst du nen waffenschein dafür,
    aua, aufgewischt und in die kanalisation gespült, das nenn ich mal
    combat-auslaching, die sind immer noch mit den kravatten verheddert.

    ((( 😆 )))

    du magst musaschi? passt das? ein Poet, meister des spitzen worte?
    hmmm, muß mir wohl musaschi auf japanisch vonehmen,
    gilt doch sein buch, Ghorjin Noshoh als
    klassische dichtkunst.
    🙄
    extra für dich.

  99. #101 von mike hammer am 31/10/2013 - 18:26

    # Heimchen

    sie sind neidisch, dabei ist doch das glück mit den standhaftigen und
    der sieg mit denen die sich immer neu erfinden im standhaften und
    unermüdlichen ringen unter den getreuen ihrer sache.

    sie wissen noch nicht mal selbst
    wo für sie streiten ihrem
    hochmut nachrennend.

    da solidarisiert sich der eine mit dem fraunhass des anderen und
    morgen zerstreiten sie sich über den maß der weisheit ihrer
    egos und werden die bittersten feinde der gestrigen
    verbündeten und freunde, was krankes
    leben, ohne stolz und blick
    für güte und böses.

    die ältesten geschichten der welt, die ältesten sehnsüchte drehen doch die verehrung des helden zu einer frau,
    ob adam, samson, jason, ilias, herkules……………. ohne fraun, was ist alles, ohne frau?
    nichts! 😉

  100. #102 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 18:49

    Mike…..

    Sie tun mir leid…. sie haben NICHTS, woran sie glauben können!
    Geben sich unheimlich überlegen und gescheit….. beten aber zu Gott, wenn es mit ihnen
    zu Ende geht!

    Sie halten sich für das Maß aller Dinge, halten sich für unfehlbar…überlegen, den Gläubigen
    gegenüber! Ich weiß nur…der Glaube gibt mir unheimlich Kraft und macht mich stark!

    Ich brauche zwar die Kirche nicht, aber ich brauche Gott!

    Ich bin konservativ… und modern zugleich, man lernt ja immer noch dazu!
    Mir ist die Familie heilig! Eine Familie besteht aus Vater..Mutter und Kindern, alles andere
    ist für mich inakzeptabel!

    Eine Frau… ist eine Frau… ist eine Frau! 😉

    Amen…

  101. #103 von mike hammer am 31/10/2013 - 19:13

    # Heimchen
    sie tun mir nicht leid, es ist zwar verschwendung, aber
    mir tun die leid die opfer ihres hochmutes werden. 😉

  102. #104 von Heimchen am Herd am 31/10/2013 - 19:23

    Mir tun auch hochmütige, Menschen leid, denn irgendwann kommt die Rechnung, für
    ihren Hochmut! Wer hoch steigt….fällt tief. 😉

    Für die Opfer, wird der Fall der Hochmütigen eine Genugtuung sein! 😉