Auch Deutschland hat „Dienste“

Überraschung: Da hatten wir doch vor lauter freudiger Empörung über Amis und Briten, die uns schon den zweiten Weltkrieg versaut haben, glatt vergessen, dass auch Deutschland, wie jedes Land der Erde, über Geheimdienste verfügt. Und diese beziehen ihre Informationen erstaunlicherweise nicht vom SPIEGEL, der Antifa oder Günter Wallraff, sondern aus nachrichtendienstlichen Maßnahmen, die genau dieselben sind, über die man sich jetzt bei anderen so gerne empört, weil es so schön ins antiamerikanische Weltbild passt. Wer hätte das gedacht!

Der FOCUS berichtet:

Hans-Georg Wieck, ehemaliger Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), hat die Gemeinsamkeiten der Geheimdienste in Großbritannien, den USA und Deutschland betont. „Der BND arbeitet ähnlich“, sagte er im Interview mit dem TV-Sender „Phoenix“. Für alle drei gelte, dass sie nur nach besonderer Genehmigung und wenn ein Anfangsverdacht bestehe, die Bewohner des eigenen Landes überwachen dürften. Wenn es aber sich aber um Verknüpfungen im Ausland handele, könne etwa der britische Dienst aufgrund einer Genehmigung „die Verkehre außerhalb des Landes abfangen. Das ist dann die Wahrnehmung von Informationssammlung im Ausland. Und das gilt auch für den BND“. Im Ausland sei es „gleichsam wie auf hoher See. Jeder hat das Zugriffsrecht und die Zugriffsmöglichkeit.“

Die Bedeutung der jüngsten Enthüllungen etwa zum britischen Tempora sieht Wieck in politischer Hinsicht darin, dass „wir darüber einen Dialog bekommen werden, wie man diese wohl unvermeidbare Sammlung von Informationen gemeinschaftlicher gestalten kann und wie man sie für die Öffentlichkeit nachvollziehbar und verständlich macht“. Auch Geheimdienste bräuchten das Verständnis, das Wohlwollen und das Vertrauen der Menschen, die in den Ländern leben. Darüber hinaus sagte er, dass etwa die Briten nach Gefahrenherden für die westlichen Gesellschaften suchten und die Partner am Ergebnis beteiligten.

Der politische Streit um die massive britische Späh-Aktion geht weiter. Die britische Regierung ist nicht gewillt, Fragen der Bundesregierung über „Tempora“, das Programm des britischen Geheimdienstes GCHQ, zu beantworten. Das geht aus einem sehr knapp formulierten Schreiben der britischen Botschaft an das Bundesinnenministerium vom 24. Juni hervor, das am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlag. Darin heißt es: „Wie Sie ja wissen, nehmen britische Regierungen grundsätzlich nicht öffentlich Stellung zu nachrichtendienstlichen Angelegenheiten.“

London empfiehlt nun der Bundesregierung, als geeigneten Kanal für derartige bilaterale Gespräche „unsere Nachrichtendienste selbst“ anzusprechen. Der Ex-US-Geheimdienstler Edward Snowden, der sich in Moskau aufhält, hatte enthüllt, dass die Briten mit „Tempora“ bis zu 600 Millionen Telefonverbindungen täglich erfassen könnten. Sie sollen auch im großen Stil Internet-Verbindungen überwacht haben und an einem Datenpunkt in Ostfriesland enorme Datenmengen abgegriffen haben. Das Innenministerium schickte daraufhin am Montag einen umfassenden Fragenkatalog mit 13 Punkten nach London. Die Antwort der Briten umfasst drei Zeilen.

  1. #1 von marc am 27/06/2013 - 20:03

    Welche Perversen Bilder müssen Kinder heute ausmalen?

    http://www.stol.it/Artikel/Panorama-im-Ueberblick/Panorama/Aufregender-Sexualkunde-Unterricht-Sechs-Kinder-nahe-am-Kollaps

    Sechs Schüler fielen am Donnerstag nach und nach um, nachdem sie Zeichnungen von Sexualorganen ausmalten. „Eigentlich ist nichts passiert“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Alle Kinder seien unverletzt.

    Nachdem das erste Kind mit Kreislaufproblemen umgekippt war, sei es zu einer Kettenreaktion gekommen. Ein Kind habe hyperventiliert, dann sei das nächste Kind in Stress geraten, als dann auch noch der Notarzt kam, sei das nächste Kind beinahe kollabiert.

    So richtig erklären kann sich niemand den Vorgang. „Die Zeichnungen waren ganz normal, nicht erschreckend, wie solche Bilder halt sind“, so die Auskunft der Polizei.

    Um der Sache auf den Grund zu gehen, wurde einem Kind Blut für eine Laboruntersuchung abgenommen.

    apa/dpa

  2. #2 von Augustus am 28/06/2013 - 06:25

    Das sind alles keine neuen Erkenntnisse mit den Diensten, es geht allerdings bei einer Überwachung aus dem Ausland darum, das dies von einer fremden Macht, welche sich als Freund bezeichnet betrieben wird.
    Da gibt es keinen Rechtsbehelf und keine Möglichkeit die rechtlichen Grundlagen zu prüfen oder gar prüfen zu lassen.

    Es handelt sich unter normalen Umständen bei solchen Aktionen um einen feindlichen Akt und der Staat hat die Pflicht, seine Bürger vor Übergriffen aus dem Ausland zu schützen. Wenn er dieses hoheitliche Recht nicht einmal versucht wahrzunehmen, so verliert er jede Legitimation.

  3. #3 von mike hammer am 28/06/2013 - 09:08

    deutschland hatte dienste, das was da heute unterwegs ist, mit staatsanwalt im huckepack ist nur eine bôse
    parodie deutscher
    dienste!

  4. #4 von Jule am 28/06/2013 - 12:57

    ä Augustus

    Zur Information sei Dir gesagt, dass Deutschland den 2. WK verloren hat. Mit den Siegermächten Amerika, Frankreich, England und Russland besteht kein Friedensvertrag, sondern nur ein Waffenstillstandsvertrag. Wir sind auch kein souveräner Staat, mit Hoheit, sondern wir leben immer noch unter der Besatzung von den Alliierten. Es gibt immer noch englische und amerikanische Kasernen mit Soldaten, die ihr im Krieg erobertes Land Deutschland bewachen. Bis jetzt hat es keiner unserer Politiker für nötig gehalten, sich um eine Souveränität zu bemühen und inwieweit das in naher Zukunft möglich ist, weiss man wohl nicht. Ich glaube jedenfalls nicht. Tatsache aber ist, dass unser Deutschland uns seit dem 2. WK nicht mehr gehört. Jeder der Alliierten könnte hier wieder einmarschieren und seinen Teil Deutschlands wieder besetzen und regieren, ohne dass gegen internationales Recht verstoßen würde. Wir sind ganz einfach Kriegsbeute. Und sie werden uns auch nicht so schnell gehen lassen, denn was man einmal hat, das gibt man nicht mehr her. Und auf die hohen Reparationszahlungen, die wir seit dem 2. WK bezahlen, werden die Siegermächte auch nicht verzichten wollen. Wir haben ja gerade mal vor ein paar Jahren die Reparationsgelder aus dem 1. WK zu Ende bezahlt.

  5. #5 von mike hammer am 28/06/2013 - 15:04

    @ julchen
    mir kommen die tränen!
    war das nu ernst oder was?

    reparationszahlungen?!? o weia!

  6. #6 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 16:12

    Auch Deutschland hat “Dienste”

    Ja….haben wir!

    http://www.bnd.bund.de/DE/_Home/home_node.html

    Aber leider keinen oo7… 🙄

    Mein Lieblingsagent…..Sean Connery …. ER ist der BESTE 007! 😉

  7. #7 von Jule am 28/06/2013 - 16:28

    # 5 mike hammer

    Tut mir ja leid, ich hab‘ gerade kein Taschentuch zur Hand.

    Aber ja, wir zahlen immer noch für den 2. WK Und ja, es war echt ernst gemeint.

  8. #8 von Augustus am 28/06/2013 - 16:33

    @Jule

    Das ist mir durchaus bekannt und wurde ja auch von unserem Finanzminister in einer Talkshow bestätigt. Die Leute sollten ihre Schlüsse daraus ziehen. Kann später noch darauf eingehen, aber jetzt werden erst mal die Puppen tanzen gelassen, von daher: Wir schreiben später 🙂

  9. #9 von Jule am 28/06/2013 - 16:42

    mike hammer

    Die letzten Reparationszahlungen für den 1. WK erfolgten am 3. Oktober 2010 und betrugen 67 Millionen!!!!

  10. #10 von Jule am 28/06/2013 - 16:43

    # mile hammer

    sorry… 56 Millionen!!!!

  11. #11 von bratak2013 am 28/06/2013 - 16:43

    Wo ist denn der weltbeste Inlandsgeheimdienst hin verschwunden? Der des Ministeriums für Staatssicherheit.

  12. #12 von Augustus am 28/06/2013 - 16:47

    @jule

    Der nennt Dich gleich eh Nazi 😉

    Ärger Dich nicht über unseren kleinen Schnapsjockey. Bis später 🙂

  13. #13 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 16:58

    Ich bin mir sicher, dass hier gleich „aufgeräumt“ wird! 😉

    Ich weiß auch, WER gewinnen wird! 😉

  14. #14 von Jule am 28/06/2013 - 16:59

    12 Augustus

    Nein …. Mike weiss, dass ich keine Nationalsozialistin bin. Außerdem habe ich nur Fakten niedergeschrieben.

  15. #15 von mike hammer am 28/06/2013 - 17:33

    #14 von Jule

    du kannst dich sicher erinnern das deutschland den USA ab- und über-flüge der US-arme nach Irak verboten hat? deutschland ist suverän und die alten schulden, 60.000.000, das ist, mit verlaub ein witz.

    hast du vergessen WAS deutsche in WW1+2 so getrieben hat?

    so was muß bestraft werden, wenn man als staat weiterexistieren möchte.

    dir ist doch bewusst WAS deutschland ohne den USA schutz geblüht hätte, von den nachbarn?

    ich finde deutschland hatte sehr sehr großes glück, wir juden sind ein mal gegen rom aufgestanden und waren 2000 jahre heimatlose, rechtlose getretene.

    deutschland hatte wirklich unverschämtes glück.

    lass dich nicht von #gustl irritieren, der hat den zjd als größte deutschfeindliche-hasslobby
    bezeichnet und den hintern versohlt bekommen.
    nun schmollt er. :mrgreen:

  16. #16 von Saejerlaenner am 28/06/2013 - 17:34

    #14 von Jule

    Und wenn schon… du brauchst dich da nicht abzustrampeln. Für ihn sind eh alle Gojim.

  17. #17 von mike hammer am 28/06/2013 - 17:38

    #14 von Jule

    im übrigen finde ich es gut das geld in der eropa+usa bleibt, wenn es im bundeshaushalt aufgetaucht wär, hätten die neuen herrenmenschen und vor allem ihre führer
    des 4.-reichs das geld ins islamische morgenland verballert,
    was zu noch mehr müßlis führen würde. 🙄

  18. #18 von mike hammer am 28/06/2013 - 17:40

    #16 von Saejerlaenner

    was genau meinst du sind denn deine goijm du idiot?

  19. #19 von Saejerlaenner am 28/06/2013 - 17:43

    Das weißt du doch am besten, du Idiot.

  20. #20 von mike hammer am 28/06/2013 - 17:52

    #19 von Saejerlaenner

    so du schweinevieh, ……gott versprach abraham, er werde ihn zu einem großen goij machen…..
    goij-m ist nur mehrzahl du hirnnie, reim nun mal was negatives daraus zusammen!
    depp!

  21. #21 von mike hammer am 28/06/2013 - 18:08

    ouuuuuuuu da wird gegooooooogelt!
    hmmmmpfhaahahaha
    das ist keine lutherübersetzung, ich spreche die sprache! hähähä

  22. #22 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 18:15

    #21 von mike hammer

    Mike in seinem ELEMENT!!! 😉

    Das Wildschwein ist schon mal erledigt!

    Gustl…hat sich schon selbst erledigt!

    Pack Jule nicht so fest an, ich mag sie!

  23. #23 von Jule am 28/06/2013 - 18:18

    # Mike Hammer

    Wie gesagt, ich hatte nur Fakten beschrieben. Und Du hast Recht, so weit es meine Eltern- und Großelterngeneration betrifft. Aber nach dem Krieg Geborene, jüngere Generationen, sollten eine Chance auf einen Neuanfang haben. Und die 60 Millionen waren ja nur noch die Restzahlungen, da gingen schon viele Millionen voraus.
    Und ja, mir ist als Amerikafreund schon klar, dass Amerika momentan die beste Alternative für uns ist, trotzdem hätte ich gerne ein souveränes Deutschland.

    Na ja, die Amis reichen unser Geld auch gleich weiter an die „Herrenmenschen“, momentan vorzugsweise nach Gaza und Syrien. Es ist natürlich alles viel differenzierter und umfangreicher, als es sich hier in Kommentarbereich ausführen läßt.

  24. #24 von mike hammer am 28/06/2013 - 18:24

    #22 von Heimchen am Herd

  25. #25 von mike hammer am 28/06/2013 - 18:33

    #23 von Jule

    nur die bankenrettung in irland-spanien-griechenland war x mal höher als die rep-zahlungen,
    von denen, zieh mal den marschalplan ab und es ist halb so wild das meiste als subvention
    in die deutsche wirtschaft geflossen ist.

    deutschland ist sehr suverän, in der eu fast schon
    der suverän. nur nicht die flinte
    ins korn werfen!

    PS.: weisst du womit das koloseum in rom gebaut wurde?
    mit einem teilen des schatzes aus dm tempel
    aus jerusalem und weisst du was,
    bauen mussten ihn jüdische
    sklaven zu ehren der
    götzen zum hohn
    und blutvergießen, deutschland ist doch fast ungeschoren davongekommen, es ist ein wunder!

  26. #26 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 19:03

    #24 von mike hammer 😉

    Bryce Janey – Another Fine Day

  27. #27 von Simbo am 28/06/2013 - 19:13

    Aha, diesmal ist Saejerlaenner dran und wird als Idiot bezeichnet :mrgreen:

    QQ sollte froh sein, dass hier noch einige vernünftige (Saejerlaenner z.B.) posten. Aber Hammer kann ja nichts anderes als in Fäkalsprache zu posten. Schönes Vorbild für seine Kinder. Ob die wohl wissen, was ihr Vater da ablässt ??? mrgreen:
    Ich jedenfalls bin froh, keinen solchen Vater gehabt zu haben. Ich hätte mich in Grund und Boden geschämt.
    😆 😆 Saejerlaenner. Deine Antwort #19 hätte nicht besser ausfallen können.
    Wenn ein Idiot einen Kommentator als Idioten bezeichnet kann man nur eines: nämlich mit denselben „Waffen“ zurückschiessen“. 😆
    Und jetzt kommt entweder:
    1. das Simklo oder
    2. Die Nichtbeachtung meines Kommentars oder
    3. Zustimmung vom Herd

    Wenn ich auswählen könnte, würde ich die Version 2 bevorzugen 🙂

  28. #28 von Augustus am 28/06/2013 - 19:48

    @heimchen

    Mit Nichten. Ich amüsiere mich gerade im guten Umtrunk. Denkst Du, da würde ich eine Sekunde einen Gedanken an Mike verschwenden? Ich war gerade nur mal Platz schaffen für mehr Alkohol geschaffen und hier vorbei geschaut. Morgen nehm ich mit vielleicht etwas mehr Zeit für das hier 😉

  29. #29 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 19:59

    Augustus…. 🙂

    Mußt Du Dir erst Mut antrinken??

    Mike kann auch noch diskutieren, wenn er eine Flasche Wodka geleert hat! 😉

  30. #30 von Augustus am 28/06/2013 - 20:06

    @Heimchen

    Mut braucht man dafür gewiss nicht.

    PS: In der vorigen Diskussion konnte er nicht mal nüchtern sachlich diskutieren. Nach ner Flasche Wodka kommt nur noch mehr Bullshit 😀

  31. #31 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 20:08

    Falsch…. Augustus….ER wird immer besser! 😀

  32. #32 von Augustus am 28/06/2013 - 20:54

    Wenn man das Wort „besser“ mit niveaulos oder unterbelichtet gleich setzt (schmeichelhafte Umschreibungen), dann stimme ich Dir durchaus zu 🙂

  33. #33 von Jule am 28/06/2013 - 21:11

    # 24 Mike Hammer

    Wir brauchen wohl nicht darüber zu reden, dass den Juden in ihrer Geschichte unendlich viel Leid zugefügt wurde. Von den Deutschen und vielen anderen Nationalitäten. Und Du weisst, dass ich lange genug im Libanon gelebt habe, um mit meinen eigenen Augen gesehen zu haben, wie krank die Aggressionen der Palästinenser sind und wie sehr die Israelis darunter leiden. Und diese Erfahrung hat mich eindeutig auf die Seite der Juden und Israelis gestellt. Aber ein Unrecht gegen das andere aufzuwiegen ist falsch. Wie gesagt, die Generationen nach dem Krieg sollten alle Chancen haben für einen Neuanfang. Du bist ja nicht nur Jude, Du bist auch Deutscher und deshalb sollte mindestens die Hälfte von Dir meine Meinung teilen. Also, gute Nacht, ich muss nämlich jetzt „Boddy Of Proof“ schauen!!!! :::))))

  34. #34 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 21:13

    Entschuldige Augustus…..

    aber ich lese gerade in einem Forum, wo viele Feingeister schreiben!

    Da gibt es unter anderem solche Kommentare:

    anti3anti schreibt:
    Juni 28, 2013 um 8:42 nachmittags
    Die Argumentation für den Stillstand ohne Stille in Köln erinnert an die Diskussion zwischen Petrus und Paulus, ob man als unbeschnittener Heide Christ werden könne. Niemand verbietet den Kölnern, den Holocaust lärmend und ausgelassen zu feiern, da sie meinen, dass der Holocaust Weltkulturerbe sei. Schließlich ist der Holocaust an den Juden keine jüdische, sondern eine deutsche Errungenschaft, also deutsches Weltkulturerbe.
    Die Juden in Israel sind des Plagiats überführt. Da sie an ihrer Religion hängen, das Judentum nicht gegen Christentum oder Islam eintauschen, machen sie sich schuldig und sind somit keine Opfer, denn Opfer sind immer unschuldig. Oder wagt hier jemand zu verlauten, dass Juden am Holocaust MITschuldig sind?
    Wenn nun Juden keine Opfer wären, dann träfe der Holocaust auf sie nicht zu. Dieser Satz ist gefährlich, da er einer Holocaustleugnung nahe kommt. Doch diese Beinahe-Leugnung ist ein Kölsches Kind, selbst der OB ist darin involviert, somit erlaubt.
    Die Kölsche Holocoast-Performance wird von einer Expertin geleitet, denn sie ist Jüdin UND Israelin. Ist das Verhalten der Stadt Köln antisemitisch oder rassistisch?

    Das sind Kommentare, nicht wahr? 😉

  35. #35 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 21:29

    Und dann schreibe ich auch noch in einem herrlichen Musik-Forum…..

    Das ganze Leben ist ein Blues!

  36. #36 von Augustus am 28/06/2013 - 21:32

    Dieser Kommentar mag interessante Elemente enthalten, aber ist er wirklich intellektuell?

    Einigermaßen, man konnte durchaus eine fruchtbare Unterhaltung begründen, nur ist er auf einem Niveau, welches ich auch noch angetrunken erreiche (denke ich zumindest)

  37. #37 von mike hammer am 28/06/2013 - 21:46

    ist hier schonwieder trollfütterung?

    @ Au-gustmus bei luthers erben „……..Ich persönlich halte auch den Zentralrat der Juden für den größten Produzenten von Antisemitismus. Die Juden – die ich kenne – fühlen sich jedenfalls nicht von dieser Hasslobby vertreten…………….“

    also nicht der islam, nicht der kirchliche antijudaismus, nicht das übliche nostalgische, nicht die
    links-grünen, nein der ZJD ist größter produzent (mossadgeier) der antisemitismus.

    was will man mit dem arschgefickten suppenhun noch reden, der hat bei luthers erben
    läääängst harakiri (sepuko) begangen.

    ein toter troll!

  38. #38 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 21:58

    #36 von Augustus

    Mein lieber Augustus……

    Ich habe auch schon ein paar Umdrehungen, wie man in Norddeutschland zu sagen pflegt!

    Und ich sage Dir….. der Kommentar ist intellektuell! 😉

    Sei mir bitte nicht böse Augustus….aber Du überschätzt Dich!
    Mir sagt man nach, dass ich eine Egomanin wäre…..damit kann ich leben!
    Du Augustus…..bist auch ein Egomane, kannst Du auch damit leben?

    Als Egomane hat man nur wenige Freunde, weil man sich viele Feinde schafft! 😉

    Mike Hammer ist MEIN Freund, wir gehen durch dick und dünn!
    ER nimmt mich so, wie ich bin und Ich nehme IHN so, wie er ist!

    Also…lieber Augustus…. versuche Mike so zu nehmen, wie er ist! Danke!

  39. #39 von mike hammer am 28/06/2013 - 22:02

    # QQ das ist doch was für euch
    echter umweltschutz
    made in israel
    ohne grün
    aus
    judea & samaria
    heiliges blächle. 😉

    Dieses Auto wird mit Wasser betankt

    Israelische Forscher haben eine neue Technologie mit riesigem Potenzial entwickelt: Eine leistungsstarke Super-Batterie für Elektrofahrzeuge, die ein Jahr lang nichts anderes als Wasser benötigt.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article117549279/Dieses-Auto-wird-mit-Wasser-betankt.html

    PS.: Augustus ist ein depp!

  40. #40 von mike hammer am 28/06/2013 - 22:06

    # Heimchen

    bei tim ist`s verdächtig still, hab ich die damen verschecht?

    PS.: erst mal danke, 😉 und trolle brauchen hunger! 😀

  41. #41 von gogo am 28/06/2013 - 22:13

    #33 von Jule am 28/06/2013 – 21:11
    „… die Generationen nach dem Krieg sollten alle Chancen haben für einen Neuanfang …“
    Jetzt habe ich mir diese Aussage rausgepickt. 😀
    Deine Aussage kann aber auch nur eine Rosinenpickerei sein, weil: wer den Krieg verliert „zahlt“!
    1870/71 hat man auch von den Franzmännern „mehr als tüchtig“ verlangt (und das war ein gewonnener Angriffskrieg). Zwischen Staaten (Sieger-Verlierer) wird es so gehandhabt, kann man noch froh sein, daß nicht alles niedergebrand wird, man muß ja als Sieger keine Reparationen verlangen … und das es den Kindes und Kindeskindes nicht gefällt ist ja mehr als logisch und einleuchtend – aber die Ollen sind einen Vertrag eingegangen damit es diese überhaupt gäbe!
    Andersrum könne man sagen: was gehen mich die Ollen an ich lebe hier und jetzt und vertragsbrüchig werden. Ergäbe es nicht eine Situation, in der wirklich ein Jeder oder jeder Staat handeln könnte und Dich aus deinem Heim rausschmeißen bzw. Gebiete besetzen könne mit der Argumentation: mir egal wie lang die Ollen dort lebten – jetzt bin „ich“ da?!
    Zugegeben ein sehr „weitwinkliges“ Beispiel, ist ja nur ein Gedankengang, aber worauf basiert den Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit, etc. doch wohl darauf das früher jemand Verträge oder einen Deal geschlossen hat um Schlimmeres zu verhindern, Generationen müssen es tragen oder abwerfen … das würde aber das Vertrauen in die ‚Vertragssicherheit zerstören, bzw. noch extremer.

  42. #42 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 - 22:15

    Mike…ich denke….die „Damen“ sind alle bei Danny zu Hause und feiern sich! 😉

    Du brauchst mir nicht zu danken, Mike, wir verstehen uns nun mal, da kann kommen,
    was will! 😉

    Trolle sind auch nur Menschen! 😀

  43. #43 von mike hammer am 28/06/2013 - 22:30

    #42 von Heimchen am Herd

    ich soll hatikwa singen in köln, womöglich an der hasswand.
    ohne jehmandem das genick zu verdrehen, starker tobak!
    vor allem wenn dann noch einer mich nazi schimpft, danke,
    so zivilisiert bin ich noch nicht, nicht mal als toter nicht! 😉

    trolle sind hässliche wesen der unterwelt! 🙄 weiss jedes kind. 😉

  44. #44 von Saejerlaenner am 29/06/2013 - 11:03

    #20 von mike hammer

    Wen zum Geier interessiert Abraham? Mir geht er jedenfalls am Arsch vorbei.

    Dein Kommentar bedeutet im Umkehrschluß eigentlich nur, daß „Goj“ genauso wie „Neger“ ein wertneutrales Wort ist. Ist es aber nicht mehr. Oder gelten für Juden Sonderrechte in der Deutungshoheit?

    Apropos dein Vergleich Juden gegen Römer = Deutschland im 2. Weltkrieg: Nicht dein Ernst, oder? Das hieße ja glatt, daß Deutschland sich zurecht gegen seine Besatzer erhoben hat. War es das, was du sagen wolltest?

  45. #45 von Augustus am 29/06/2013 - 12:49

    So, jetzt habe ich etwas Zeit.

    Hallo Heimchen

    ***#38 von Heimchen am Herd am 28/06/2013 – 21:58

    #36 von Augustus

    Mein lieber Augustus……

    Ich habe auch schon ein paar Umdrehungen, wie man in Norddeutschland zu sagen pflegt!

    Und ich sage Dir….. der Kommentar ist intellektuell! :wink:***

    Ich bin da anderer Meinung, weil er zwar gut klingt, aber wenig Substanz hat (was nicht zwangsläufig heißt, dass er falsch ist). Das ist im Übrigen auch – wie bei diesem Kommentar – eine herausragende Eigenschaft von Politikern: Viel reden, wenig sagen. Aber wie gesagt, da kann man geteilter Meinung sein.

    ***Sei mir bitte nicht böse Augustus….aber Du überschätzt Dich!
    Mir sagt man nach, dass ich eine Egomanin wäre…..damit kann ich leben!
    Du Augustus…..bist auch ein Egomane, kannst Du auch damit leben?***

    Deshlab bin ich Dir doch nciht böse. 🙂 Ist Deine Meinung, sie ist weder ehrrührig, noch beleidigend. Was Textinterpretation und Gedankenlauf jedoch angeht, denke ich nicht, dass es sich um Selbstüberschätzung handelt. Das Thema an sich – welches dieser Text behandelt – ist für mich nur einfach nicht von Relevanz. Für mich sind das Randthemen, weil wir uns zur Zeit anderen Themen widmen sollten.

    Und mit dem Egomanen… in Diskussionen vielleicht, im Familien- und Freundeskreis nein.

    ***Als Egomane hat man nur wenige Freunde, weil man sich viele Feinde schafft! :wink:***

    Ich bin recht zurfieden mit meinem Freundeskreis 🙂

    ***Mike Hammer ist MEIN Freund, wir gehen durch dick und dünn!
    ER nimmt mich so, wie ich bin und Ich nehme IHN so, wie er ist!***

    Und das ist unter Freunden auch richtig so.

    ***Also…lieber Augustus…. versuche Mike so zu nehmen, wie er ist! Danke!***

    Wenn das auf Gegenseitigkeit beruht, dann gerne.

    Eines noch zum Thema:

    @Mike

    ***#14 von Jule

    du kannst dich sicher erinnern das deutschland den USA ab- und über-flüge der US-arme nach Irak verboten hat? deutschland ist suverän und die alten schulden, 60.000.000, das ist, mit verlaub ein witz.***

    Deutschland ist seit dem zweiten Weltkrieg nicht souverän.

    HIer einer der es wissen muss, auch wenn ich ihn verabscheue:

    ***hast du vergessen WAS deutsche in WW1+2 so getrieben hat?***

    Hier streitet sich die GEschichtsschreibung. Die Alleinschuld für den ersten Weltkrieg wird mittlerweile sogar von britischen Historikern angezweifelt. Nur weil der Vertrag von Versailles Deustchland die Alleinschuld zuschreibt, heißt das bei weitem nicht, dass diese Aussage korrekt ist. Im Gegenteil: Vor allem Frankreich war versessen auf den Krieg mit dem deustchen Reich und umwarb das Zarenreich heftig, bereits vor dem Mord am österreicher Thronfolger.

    Den zweiten weltkrieg muss man in seiner Nachkriegsdynamik erklären. Sicherlich ging die Aggression vom deutschen Reich aus, es ist allerdings auch anzumerken, dass die Umstände des Versailler Vertrages einen Großteil zur Entwicklung beigetragen haben. Wäre die Entwicklung günstiger gewesen, hätte es durchaus sein können, dass Hitler niemals auf solche Resonanz gestoßen wäre. Das nationalchauvinistische Polen, die aggressive Besatzungpolitik FRankreichs sind ebenfalls nicht vollkommen freizusprechen. Das alles ist keine Entschuldigung – insbesondere für den Holocaust nicht – nur wenn man schon eine Schuldfrage klären möchte, dann muss man – wie vor Gericht – grundsätzlich auch über die Rahmenbedingungen sprechen. Diese waren zu der ZEit in Europa desaströs, was zu einem euroäischen Bürgerkrieg – den wir zweiten Weltkrieg nennen – führte.

    ***so was muß bestraft werden, wenn man als staat weiterexistieren möchte.***

    Die Existenz von Staaten ist irrelevant für die Existenz von Völkern. Solltest Du (sofern Du Jude bist) eigentlich wissen. Staatliche Gebilde kann man beliebig austauschen, Volker hingegen habe immer ein Recht auf Existenz und Anerkennung.

    ***dir ist doch bewusst WAS deutschland ohne den USA schutz geblüht hätte, von den nachbarn?***

    Erzähl den Vertriebenen mal etwas von dem Schutz.

    ***ich finde deutschland hatte sehr sehr großes glück, wir juden sind ein mal gegen rom aufgestanden und waren 2000 jahre heimatlose, rechtlose getretene.***

    Das kann man wohl sagen, aber gerade wer dieses Leid kennt, sollte es niemand anderem Wünschen. Ich habe allerdings größtes Verständnis für den Zorn der Juden auf Deutschland.

    ***lass dich nicht von #gustl irritieren, der hat den zjd als größte deutschfeindliche-hasslobby
    bezeichnet und den hintern versohlt bekommen.
    nun schmollt er. :mrgreen:***

    Wann hast Du mir denn den Hintern versohlt? Zeig mal den Thread, die Quelle, damit sich die LEser selbst überzeugen können. So ein Schwachsinn. Aber Mike: Wenn es dich glücklich macht, darfst Du selbstverständlich selbst glauben, was Du schreibst. 😉

  46. #46 von Heimchen am Herd am 29/06/2013 - 14:37

    #45 von Augustus

    Hallo Augustus… 🙂

    Schöner Kommentar von Dir!

    Ich wußte es, Du kannst auch anders! Wir Egomanen müßen lernen, andere Meinungen
    zu akzeptieren, ich muß gestehen, das fällt mir sehr schwer, aber ich arbeite daran!
    Auch müßen wir lernen, Fehler einzugestehen, dann klappt es auch mit den anderen
    Kommentatoren (Menschen)!

    Ansonsten lese ich Deine Kommentare sehr gern!

    Danke…dass Du Dir mit Mike Mühe geben willst, wirst sehen, er wird dann auch viel
    zugänglicher! Mike weiß wirklich sehr viel, nur ist Deutsch nicht seine Muttersprache,
    das muß man berücksichtigen und Verständnis dafür aufbringen!

    Wenn man will, dass man akzeptiert wird, dann muß man auch andere akzeptieren!

    So…nun genug Moralpredigt…. freue mich schon auf Eure Kommentare! 🙂

  47. #47 von Augustus am 29/06/2013 - 14:50

    Hallo Heimchen

    ***Hallo Augustus… 🙂

    Schöner Kommentar von Dir!

    Ich wußte es, Du kannst auch anders! Wir Egomanen müßen lernen, andere Meinungen
    zu akzeptieren, ich muß gestehen, das fällt mir sehr schwer, aber ich arbeite daran!
    Auch müßen wir lernen, Fehler einzugestehen, dann klappt es auch mit den anderen
    Kommentatoren (Menschen)!***

    Wie gesagt, ich lasse mich – sofern man mich nicht persönlich beabsichtigt anzugehen – auch gerne mal von einer anderen Meinung überzeugen, ich behaupt ja nicht der Weisheit letzten Schluss gepachtet zu haben.

    ***Ansonsten lese ich Deine Kommentare sehr gern!***

    Beruht auf Gegenseitigkeit.

    ***Danke…dass Du Dir mit Mike Mühe geben willst, wirst sehen, er wird dann auch viel
    zugänglicher! Mike weiß wirklich sehr viel, nur ist Deutsch nicht seine Muttersprache,
    das muß man berücksichtigen und Verständnis dafür aufbringen!***

    Das mit der Muttersprache ist überhaupt kein Problem, wäre mir auch neu, wenn ich bei Mike in irgendeiner Weise darauf rumgeritten hätte. Mit Mike persönlich habe ich kein Problem (da ich ihn überhaupt nicht kenne), aber das er mit unterstellen wollte ein Nazi zu sein… das habe ich ihm – zugegeben – etwas krumm genommen.

    ***Wenn man will, dass man akzeptiert wird, dann muß man auch andere akzeptieren!***

    Bin ganz Deiner Meinung.

    ***So…nun genug Moralpredigt…. freue mich schon auf Eure Kommentare! :smile:***

    🙂