Das Volk murrt

wirte

In Nordrheinwestfalen hat die rotgrüne Bevormundung des Volkes einen neuen Höhepunkt erreicht. Mit einen neuen Gesetz dürfen Bürger jetzt auch nicht mehr in eigens dafür geschaffenen Raucherclubs gemeinsam Tabak genießen. Unruhe macht sich breit. das Volk murrt und spricht von Bevormundung und DDR-Zuständen. Schlimmer noch: Nicht das Volk, sondern die Wirte, deren Einfluss auf die allgemeine Meinungsbildung nicht zu unterschätzen ist.

Entsprechend knapp berichtet die Dumontpresse als Sprachrohr der roten Volkserzieher:

Riesige Wirte-Demo vor dem Kölner Rathaus: Am Mittwochvormittag haben sich hunderte Gastronomen und Kneipengäste aus Köln und dem Umland versammelt und lautstark gegen das seit 1. Mai gültige flächendeckende Rauchverbot protestiert.

Ihre Meinung taten sie auf Plakaten und T-Shirts kund: „Rauchverbot = Kneipentod“ stand da etwa zu lesen.
Seit dem 1. Mai sind Ausnahmeregelungen wie ein „Raucher-Club“ in Kneipen und Restaurants verboten. Dadurch blieben Umsätze aus, beklagen die Wirte.

Es scheint den EXPRESS-Qualitätsjournalisten nicht so recht zu schmecken, was die Kölner Wirte da servieren.

  1. #1 von Gudrun Eussner am 06/06/2013 - 14:14

    Ich war Ende April in Paderborn, in einer Eckkneipe, die auch schmackhaftes Essen servierte. Es gab zwei Räume, den vorderen, mit dem Tresen, und den hinteren, in dem einige aßen, und in dem nicht geraucht werden durfte. Ich nahm mit Staunen zur Kenntnis, daß vorn geraucht wurde. Das ist in Frankreich schon lange verboten. Ich aß also im Nichtraucher und begab mich anschließend in den Raucher, weil dort die lustigeren Leute saßen. Die Wirtin meinte, als ich ihr das so sagte: Ab 1. Mai ist damit nun auch Schluß, in Deutschland wird nur noch verboten.

    Im Frankreich der 90er Jahre war das auch so, da gab’s zwei Abteilungen, und im Raucher waren die interessanteren Leute. Ich als deutsches Nichtrauch habe mich immer in den Raucher gesetzt. 😀

  2. #2 von Krokodil am 06/06/2013 - 14:33

    Aha. Wenns ans fressen saufen rauchen geht wacht einer auf.
    Dann ist alles andere nicht so schlimm.
    Was ich wiederum schlimm finde.
    ——————————————
    Natürlich bin ich mit solcherlei „Gesetzgebung“ nicht einverstanden.

  3. #3 von Krösa-Maja am 06/06/2013 - 17:58

    NRW tststs…

    Und am WAHL-bzw. ZAHLtag dann wieder die Genossen wählen. Damit ändert man bestimmt was. :mrgreen:

  4. #4 von Annalena Wollner am 06/06/2013 - 19:05

    Mir schmeckt es auch nicht. Deutschland ist Qualmstinkerland Nr. 1. Ich war vor zwei Jahren im Ausland (in einem zivilisierten Land) und hatte totale, absolute Ruhe vor diesen Drogensüchtigen. Kaum war ich in Deutschland wieder am Flughafen, da ging es wieder los mit dem Gestank. Schon im Gepäckabholraum.
    Die Raucher haben ihre Chance gehabt mit ihren Raucherclubs. Sie mußten daraus aber eine Flächeneinstinkung von 100 % machen. Sogar Eisdielen und Bäckereien waren „Raucherclubs“. Jetzt haben die Qualmstinker diese Möglichkeit verloren, was nur recht und billig ist.
    Übrigens, so etwas wie einen „Raucherraum“, das gibt es physikalisch gesehen nicht. Der Qualm verteilt sich im ganzen Gebäude. „Raucherraum“ – tz, tz. Also das ist doch Deutsche Physik; sowas gab’s vor 70 Jahren.
    Die Deutschen sind auf diesem Gebiet halt rückständig. Völlig anders als das zivilisierte Ausland. Tja, die armen, armen Raucher. Tun doch keinem Menschen etwas. Kann ich als Lehrerin täglich beobachten, wenn ich Kinder im Unterricht habe, welche wie ein Tabakladen stinken.
    Übrigens: Ich bin auch volljährig. Und ich habe das Recht dazu, mich in der Öffentlichkeit frei zu bewegen. Sollen die Qualmstinker, welche uns jahrzehntelang ohne Mitleid und Reue schikaniert habe, doch nun endlich rausgehen.
    Und der Kinderschutz, liebe Raucher, der wird kommen. Es ist nämlich NICHT jedem freigestellt, was er in seinen 4 Wänden macht. Das Schlagen von Kinder ist ja schließlich auch verboten. Folglich auch das Einbringen von Gift.

  5. #5 von Krokodil am 06/06/2013 - 19:49

    Spass muss sein.

  6. #6 von Gudrun Eussner am 06/06/2013 - 19:59

    Annalena, ich hoffe, daß Leute wie Du nie Macht über mich bekommen. Schon allein Deine Schilderung reicht mir, sie ist haßerfüllt und stimmt teilweise nicht. Am Flughafen, im Gepäckraum, da habe ich in Deutschland jahrelang keinen Rauch mehr erlebt. Was daran zivilisiert sein soll, einen Kneipier und seinen Gästen das Rauchen zu verbieten, möchte ich erst einmal erklärt bekommen. Es ist meine (!) Entscheidung, ob ich in ein Raucher- oder in ein Nichtraucher-Café gehe.

    Die nach Tabak stinkenden Kinder, was haben sie mit den Raucherkneipen zu tun? Die rauchen nicht dort. Und nun soll auch noch Hauskontrolle in Wohnungen mit Kindern kommen? Ob dort Gift eingebracht wird? Totalitarismus pur. Mir wird angst&bange. 🙄

  7. #7 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 20:36

    Hahaha….fehlt nur noch Alkoholverbot in Kneipen! 😆 😆

  8. #8 von Annalena Wollner am 06/06/2013 - 20:37

    Weißt Du Gudrun – Du hast mir ja gerade das „Du“ angeboten –, auf eine rationale Diskussion über das Recht, welches Raucher angeblich haben sollen, um nicht „bevormundet“ und „gegängelt“ zu werden (wo sie doch ihr ganzes Leben lang andere Menschen mit ihrem Tun bevormunden und gängeln), und über das Unrecht, welches Raucher anderen Menschen tagtäglich antun, möchte ich hier an diesem Ort nicht anfangen zu diskutieren, da es sowieso sinnlos wäre.
    Das wirklich Erschreckende, das wirklich Erschreckende ist die Mitleidlosigkeit, mit der die Opfer der Raucher abgekanzelt und verhöhnt werden. Man kann in diesem Land – im Gegensatz zu exemplarischen zivilisierten Ländern wie Neuseeland, Kanada, Australien – keinen, ich wiederhole: wirklich keinen Schritt machen, ohne diesem Gestank ausgeliefert zu sein. Diese Mitleidlosigkeit, mit welcher anderen Menschen die Teilnahme am sozialen Leben verwehrt wird, ist erschreckend.
    Ich möchte keine Macht über andere Menschen haben, da das nicht in meinen Motiven liegt. Aber ich möchte geschützt sein vor diesen Drogenmenschen und das ist mein RECHT! Verdammt!
    Ich möchte auch eine Kneipe besuchen können und mich nett unterhalten können und dort Menschen kennenlernen können. Ich möchte morgens mein Schulgebäude betreten, ohne daß am Abend dort vorher eine verqualmte „Brauchtumverstaltung“ stattgefunden hat. Und ich möchte die Kinder rauchfrei aufwachsen sehen. Per Gesetz, wenn es sein muß. Beim Schlagen von Kindern findet ja auch eine „Hauskontrolle“ statt, wenn dies passiert.
    Ich möchte Straßenfeste besuchen können, ohne durch diese Qualmwolken laufen zu müssen.
    Wenn meine Zeilen Haß ausdrücken, dann hat dieser Haß auch seinen Grund.
    Menschen vor Gift zu schützen, ist kein Totalitarismus. Sondern es ist das einzig Gute, was die Grünen einmal tun für uns. Ich danke Frau Steffens dafür, wenn ich auch sonst nicht mit den Zielen der Grünen übereinstimme. Schon gar nicht betreffend das Schulwesen, da ich eine konservative Pädagogin im Geiste der klassichen Pädagogik bin.
    Wenn das, was Du sagst stimmt, dann müßten Kanada, Neuseeland und Australien ja schlimme Diktaturen sein. Dieses sachlich-rationale Argument muß mir erstmal jemand sachlich-rational entkräften. Sind die Australier Tyrannen? Sind die Neuseeländer Diktatoren? Sind die Kanadier Totalitaristen, daß einem „angst und bange“ werden könnte? Sind die Thailländer spinnerte Grüne?
    Daß es hier anders ist, nämlich bezogen auf die Raucher, das hat aber nun nichts mehr mit den Grünen zu tun, sondern mit dem deutschen historischen Sonderweg, der an der Zivilisation vorbeigeht. Kein Wunder, daß es hier diese Volksaufstände der Raucher gibt. Es ist eben die deutsche Kultur, und nicht die allgemeingültige Zivilisation, die sich hier bemerkbar macht.
    Aber die Vernunft läßt sich nicht aufhalten, das ist meine feste Überzeugung. Es dauert eben nur länger in diesem Land.

  9. #9 von Annalena Wollner am 06/06/2013 - 20:38

    Heimchen am Herd:
    Wer zuviel Alkohol trinkt, der schadet nur sich selbst. Also gibt es keinen Grund für ein Alkoholverbot in Kneipen. Ich kann diese sinnbefreiten Sätze nicht mehr hören.

  10. #10 von Rueckfuehrungsbeauftragter am 06/06/2013 - 20:47

    #9 von Annalena Wollner am 06/06/2013 – 20:38

    „Wer zuviel Alkohol trinkt, der schadet nur sich selbst. Also gibt es keinen Grund für ein Alkoholverbot in Kneipen.“

    Richtig! Cheerio, Ms Sophie! :mrgreen:

  11. #11 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 20:49

    Hör mal Annabella… .. ich trinke jetzt mal einen auf Dein Wohl…..prost!

    Ich habe den Eindruck, Du bist eine große Spaßbremse, hast KEINE Freunde und gehst
    zum Lachen in den Keller!

    Traurig…..traurig! 🙄

  12. #12 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 21:06

    So….. erstmal bisschen Stimmung hier! 😆

    Irish drinking song – Bugger off

  13. #13 von gogo am 06/06/2013 - 21:07

    ufffff …. dann ist Saudi-Arabien DAS zivilisierteste Land überhaupt, gibt keine Kneipen, keine Frau raucht auf der Straße (Männer auch nicht), sich selber schaden kann man auch nicht (kein Alkohol) und die „Bürger“ von S.A. pochen auch immer auf ihr/das Recht. Na ja Deutschland war ja auch mal zivilisiert, das ehemalige Staatsoberhaupt war strikter Nichtraucher, Vegetarier, Anti-Alkoholiker, mochte seinen Hund (und schlug ihn), liebte Kinder (vom Weiten), die Eva fasste der Päderast auch nicht an dafür seine Nichte, sprach vom Recht, sprach von Pflicht, vernünftig war er nur in seiner Ideologie, Überzeugung hatte er auch, fast zum Schluß sage er vielleicht: es dauert eben nur länger, dann haßte er diese Deutschen und faselte so was wie: dieses Volk hat kein Recht zu überleben.

    Kotz und Spei!

  14. #14 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 21:17

    Annabella….. Du kannst Dich mit Simbo zusammentun….SIE ist die allergrößte

    Spaßbremse , die ich kenne! 😆 Sie sagt mir doch glatt, ich soll ins Bett gehen! 😆 😆

    Irish Drinking Songs – Wild Rover

    Herrlich…….

  15. #15 von Rueckfuehrungsbeauftragter am 06/06/2013 - 21:27

    #14 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 – 21:17

    „Du kannst Dich mit Simbo zusammentun….SIE ist die allergrößte

    Spaßbremse , die ich kenne! Sie sagt mir doch glatt, ich soll ins Bett gehen!“

    Ja gut ok. Kann man/frau im Bett denn etwa keinen Spaß ham?

  16. #16 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 21:36

    Rücki…… WAS für eine Frage…. natürlich habe ich Spaß im Bett!

    Aber psssst…..lass das nicht Annabella und Simbo hören!

  17. #17 von Gudrun Eussner am 06/06/2013 - 21:53

    Annabella kann man und Mann nur so aushalten: Quand j’suis paff 😀

  18. #18 von Gudrun Eussner am 06/06/2013 - 22:03

    Und jetzt Zigaretten international: Deux cigarettes dans l’ombre und nochmal: Two cigarettes in the dark. Ich hoffe das reicht für’s Exorzieren der Anabella. 😀

  19. #19 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 22:03

    Herrlich….Gudrun…. 😆

    Ich habe zwar kein Wort verstanden….aber SIE hat ganz schön viel Umdrehungen! 😆

  20. #20 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 22:06

    Zwei Zigaretten im Dunkeln….die halten die Mücken fern! 😆

  21. #21 von Gudrun Eussner am 06/06/2013 - 22:13

    Quand j’suis paf

    Quand j’suis paf paf paf paf
    Ça me chatouille le pif pif pif pif
    Ça fait que j’ai l’pif paf paf paf
    Et que j’ai mal aux tif tif tif tif
    Quand j’suis paf paf paf paf
    J’ai l’oeil contemplatif tif tif tif
    Mai j’ai la bouche en staf staf
    Et mes tifs tifs ont le taf
    Quand j’suis paf !

  22. #22 von gogo am 06/06/2013 - 22:26

    ohne Worte – thanks! 😉

  23. #23 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 22:36

    #22 von gogo

    Sehr lässig…. aber trotzdem fange ich das Rauchen nicht wieder an!

    Sollen doch ruhig ALLE rauchen…. nur im Restaurant, beim Essen, da stört es mich!

    Aber in einer Kneipe, da gehört das Rauchen dazu!
    Und was ich zu Hause mache, oder nicht mache…..DAS ist meine Privatsache!!!

    Diese komische Annabella, kommt mir vor, wie die Geheimpolizei! :mrgreen:

  24. #24 von marc am 06/06/2013 - 22:45

    Shisha Bar aufmachen und schon ist das Problem gelöst…da kannst du dann auch mit Chemie und Aromen Vollgempumpten Tabak der 100 mal schädchlicher als eine Zig. ist ganz legal geniessen.

    Was passiert eigtl. gerade in Europa???

  25. #25 von Gudrun Eussner am 06/06/2013 - 22:52

    Ich rauche schon seit genau 45 Jahren nicht mehr. 🙄

  26. #26 von mike hammer am 06/06/2013 - 22:58

    blede rababische prollitiker, beim krigsraat erwischt! YOUTUBE

  27. #27 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 23:02

    Was in Europa passiert….weiß ich auch nicht so genau…. NICHTS GUTES, würde ich
    mal sagen!

    Wir schaffen uns ab! Und ALLES….was das Leben lebenswert macht!
    Und so Typen, wie diese komische Annabella…finden das auch noch klasse! 🙄

    Dann soll sie doch auswandern und uns in Ruhe lassen! Auf solche Spaßverderber können
    wir sehr gut verzichten!

    Was habe ich davon, wenn ich völlig gesund sterbe??? NICHTS!!! Ich will leben und das
    Leben genießen! Na und, dann sterbe ich eben früher, habe aber das Leben GENOSSEN!

  28. #28 von Krösa-Maja am 06/06/2013 - 23:27

    Tja. ‚Genossen‘ groß geschrieben. Zufall? 🙄

  29. #29 von Heimchen am Herd am 06/06/2013 - 23:30

    Kröte….geh ins Bett….Du Genossin! :mrgreen:

  30. #30 von Krösa-Maja am 06/06/2013 - 23:47

    Keine Beleidigungen bitte.

  31. #31 von Sinus am 07/06/2013 - 13:09

    Schlimm ist wirklich, dass Annalena Lehrerin ist. Durchaus betrüblich Kinder unter dem Einfluss dieser Person zu wissen.
    Allerdings ist sie in ihrer militanten Art, mit der sie für die Gesellschaftspaltung arbeitet, für Grüne, bzw. alle Ökofaschisten der ideale Bürger. Das Hirn nicht durch Rauch, sondern anderweitig wahnhaft vernebelt, hat sie sicherlich keinen Raum mehr, sich über wirklich Wichtiges aufzuregen.
    Ca. 30% der Bevölkerung als Drogenabhängige und Junkies zu bezeichnen zeugt wahrlich nicht von Mut, sondern von Idiotie.

  32. #32 von Annalena Wollner am 12/06/2013 - 17:51