Liebe nützliche Idioten …

türkei

… seht nach Istanbul! Genauso, wie Erdogan jetzt die Linken in der Türkei niederknüppeln lässt, weil sie der Islamisierung im Wege sind, werden es seine Statthalter, eure heutigen Schützlinge von DITIB & Co mit euch machen, sobald die Zeit gekommen ist, dass sie auf eure schafsnasige Unterstützung verzichten können. Oder glaubt Ihr im Ernst, türkische Islamfaschisten würden deutsche Kommunisten verschonen, nur weil sie ebenfalls Deutschland, die USA und Israel hassen?

  1. #1 von Bernd Schulze am 03/06/2013 - 19:29

    BREAKING NEWS – ++++++++++

    IRRE VIDEOBILDER AUS DER TÜRKEI!
    ANSCHAUEN!!!

    http://www.livestream.com/revoltistanbul

  2. #2 von KassandravonTroja am 03/06/2013 - 20:01

    Das kann man diesen lieben, nützlichen Idioten nicht beibringen, nicht ein Mal dann, wenn sie selbst persönlich direkt betroffen sind.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 20:15

    Menschen erheben sich gegen den Despoten und sein Regime:
    ÖZGÜR TÜRKİYE İÇİN HEP BİRLİKTE – Gemeinsam für eine freie Türkei!

    Update 16 : 50 MESZ: Jetzt laufen Verehrerinnen des Erdogans auf der Straße in Izmir – natürlich in Burka und mit Schildern „Erdogan wir stehen zu Dir“ – Fote siehe unten +++Update: Ein Demonstrant von Polizisten durch einen gezielten Kopfschuss ermordet – weil er ein Plakat gegen den Despoten zeigte (Foto unten) +++

    Nach Jahren der Drangsalierung und Demütigung erheben sich immer mehr Menschen in der Türkei gegen das Regime des islamistischen Despoten Erdogan und seiner AKP-Partei. Zuletzt hatte das Regime per Gesetz das Küssen in der Öffentlichkeit unter Strafe gestellt – auch Minderheiten wie Homosexuelle, die jüdische Gemeinschaft, Christen, Kurden oder Aleviten berichten bereits seit geraumer Zeit von immer mehr Repressionen und staatlich geduldetem Terror.

    Erdogan, der auch mit der islamistischen Terrororganisation Hamas und ihrem Gewaltregiment in Gaza sympathisiert, reagiert „nach Art des Hauses“: Mit unvorstellbarer Brutalität gehen die Sicherheitskräfte gegen Demonstranten vor, Schlagstöcke und Tränengasgranaten sind hierbei noch die „harmlosesten“ Mittel. Massenverhaftungen sind seit Tagen zur Regel geworden – aber dennoch finden auch heute wieder Demonstrationen und Kundgebungen gegen das Regime statt.

    Weiterlesen hier: http://haolam.de/artikel_13545.html

  4. #4 von Gudrun Eussner am 03/06/2013 - 20:29

    Hier mein Standard-Link zum Thema „Nützliche Idioten“: Noureddin Kianouri. Die Geschichte lehrt, daß sie nichts lehrt. 🙄

  5. #5 von Gudrun Eussner am 03/06/2013 - 20:33

    Führer befiehl, wir folgen, oder: Mein Ministerpräsident, wir sind die Ihren! 👿

  6. #6 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 20:38

    Gudrun…. „DIE SCHWARZE GANG“ sieht zum Fürchten aus!! 👿

  7. #7 von Tyrannosaurus am 04/06/2013 - 01:25

    So ergeht es allen Ländern in denen sich die Pest der SSharia festsetzt! Erfahrungsgemäß schaffen es die verzweifelten freiheitsliebenden Bürger nur unter großen Opfern in einigen wenigen Fällen diese Pest wieder loszuwerden!

  8. #8 von kongomüller am 04/06/2013 - 02:02

    kopftreten scheint türkisches kulturgut zu sein, demnächst dann auch weltkulturerbe.

  9. #9 von Harald am 04/06/2013 - 07:55

    „kopftreten scheint türkisches kulturgut zu sein“

    Ein islamisches.
    Es ist effektiv.
    es ist risikominimiert ähnlich dem Messerstich gegen den Hals,
    ähnlich dem Messerstich von hinten,
    dem Kopfschuss,
    der zeitverzögerten Bombe in einer Menschenmenge.

  10. #10 von KassandravonTroja am 04/06/2013 - 08:10

    kongomüller und Harald: Aber sicher – Kopftreten ist bei uns auch schon salonfähig. Jeder „gute“ Türke, der etwas auf sich hält, tritt einem deutschen Nazi gegen den Kopf, aber sicher nicht alleine. Alleine sind das ganz arme feige Würstchen, die ständig von ihrer „Ähre“ faseln. Im Rudel tritt sichs besser und vor allen Dingen ist es nachher keiner gewesen. Niemand hat getreten und die schwer Verletzten oder Ermordeten sind doch selbst schuld, sie sind ganz einfach über ihre eigenen Beine gefallen. So können weitere üble Schmierentheater gemeinsam mit unserer verlotterten, vergammelten Jusitz und der ebensolchen Politik inszeniert werden.

  11. #11 von Harald am 04/06/2013 - 08:15

    #10 von KassandravonTroja am 04/06/2013 – 08:10

    Heimtücke und Feigheit gehen zumeist Hand in Hand.

%d Bloggern gefällt das: