Die Hetze gegen Stürzenberger

stürzenberger2

Was Michael Stürzenberger schreibt und tut, muss einem nicht gefallen. Aber der Desinformationsartikel des „Tagesspiegel“ ging sogar den eigenen Lesern zu weit. So schreibt etwa „icke“:

?!?

Stürzenberger und seine Gefolgsleute … geben sich nicht als Rechtsradikale und auch nicht als tumbe Neonazis. Bedeutet also sie geben sich nicht so, aber sind es trotzdem? Wenn hier wirklich grenzwertige Äußerungen Herrn Stürzenbergers alleinstehend aufgelistet werden, will man damit ein vorgefertigtes Bild erzeugen.

 

Ich habe mir eben etliche Videos seiner Aktionen angesehen und habe eher den Eindruck, dass er bei seinen Unterschriftensammlungen gegen das zie-m eine aufklärerische Aufgabe sieht und auch den Dialog mit der Bevölkerung sucht. Im Grundsatz kann ich nichts erkennen, was er seiner (zugegeben einseitigen) Sichtweise hinzudichtet und er hält sich an Fakten.

Außer Realitätsleugungen weiß man ihm da auch nicht viel entgegenzusetzen. Einer verkleidet sich als Hahn und versucht die Aktion durch Lärm zu stören. Ein anderer verhält sich wie ein Kleinkind, indem er sich die Ohren zuhält und dabei wirre, laute Geräusche von sich gibt. Andere wiederum drohen mit Gewalt – einer beteuert immer wieder, dass er ihm am liebsten den Kopf abschneiden würde.

Leider konnte ich keine einzige Person finden, die ihm mal sachlich und vor allem überzeugend Kontra geboten hat. Vielleicht hat das auch seinen Grund. Pauschalaussagen, wie „der Islam ist eine friedliche Religion“ zähle ich nicht zu solchen Entgegnungen.

Bin mal gespannt, ob der Verfassungsschutz etwas Verwertbares finden wird. Ich glaube nicht daran.

Der „Tagesspiegel“ schreibt:

Wegen anti-muslimischer Stimmungsmache Bayerns Verfassungsschutz überwacht Islam-Hasser

Als erste Geheimdienstbehörde in Deutschland überhaupt überwacht Bayerns Verfassungsschutz Islam-Hasser. Wegen anti-muslimischer Stimmungsmache werden zwei Gruppen beobachtet, die vom Rechtspopulist Michael Stürzenberger angeführt werden. Dieser gilt als Nummer eins unter den bayerischen Muslim-Feinden.

Nahezu jeden Samstag stehen sie in München irgendwo an einem belebten Platz und sammeln Unterschriften. Krawall und Polizeieinsätze sind dabei programmiert. Dem stadtbekannten Rechtspopulisten Michael Stürzenberger geht es darum, gegen das geplante „Zentrum für Islam in Europa München“ (Ziem) zu agitieren, er strebt ein Bürgerbegehren an. Doch ebenso sind diese Straßenauftritte, die immer wieder von Linken und Punks gestört werden, ein allgemeines Forum für Hass – Hass auf den Islam. Der 49-jährige Stürzenberger ist die derzeit unumstrittene Nummer eins unter den bayerischen Muslim-Feinden.

Er führt den Landesverband der Mini-Partei „Die Freiheit“ an, die als rechtspopulistisch gilt. Zugleich ist er Kopf des Münchner Ablegers des anti-islamischen Internetblogs „Politically Incorrect“ (PI).

Darauf ist nun auch der bayerische Verfassungsschutz aufmerksam geworden. Er beobachtet die Münchner Anti-Islamisten seit April – als erster Verfassungsschutz in Deutschland überhaupt. Konkret sind das genau die beiden Organisationen, in denen Michael Stürzenberger das Wort führt: der Landesverband der Partei „Die Freiheit“ und die PI-Ortsgruppe München. Bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) unlängst, es gehe den Gruppen darum, „generelle Vorurteile gegenüber Muslimen und dem Islam zu wecken“, sowie „pauschale Ängste vor Muslimen zu schüren“. Alle Muslime würden „aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates“ verunglimpft. Dies verletze die Religionsfreiheit und die Menschenwürde. Seitdem wird observiert in der Szene.

Der spezielle Islam-Hass ist ein neueres Phänomen. Stürzenberger und seine Gefolgsleute – der Verfassungsschutz spricht von einem harten Kern von um die fünf aktive Anhänger – geben sich nicht als Rechtsradikale und auch nicht als tumbe Neonazis. Der PI-Blog vermittelt den Anschein, als seien die Betreiber pro USA und pro Israel eingestellt. Tatsächlich geht es ihnen aber vor allem um Islam-Hetze. Da wird berichtet, dass in Avignon angeblich Muslime einen katholischen Priester bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt haben und der FC Bayern München plane, extra für den muslimischen Kicker Franck Ribéry eine Moschee zu errichten. Wer ins Fadenkreuz von PI gerät, wird übelst angepöbelt. Die Macher der Seite aber halten sich in der Anonymität versteckt, es gibt keine Namen, keine Adresse, keine Telefonnummer.

Amtsgericht München, Ortstermin mit Michael Stürzenberger. Während im selben Gebäude, dem Justizzentrum, und zur selben Zeit gegen die mutmaßlichen NSU-Terroristen verhandelt wird, ist Stürzenberger in einem sehr kleinen Verhandlungssaal angeklagt. Seine Gruppe hatte ein Plakat mit dem Bild der NS-Größe Heinrich Himmler an einem Infostand aufgestellt. Mit einem Himmler-Zitat: „Der Islam ist unserer Weltanschauung sehr ähnlich.“ Dies sei, so der Vorwurf, die Zurschaustellung verfassungsfeindlicher Organisationen. Am Ende wird er freigesprochen, weil die Polizei das Plakat nach wenigen Sekunden einkassiert hatte.

Zu beobachten ist ein selbstbewusster Mann. Einst war Stürzenberger in der CSU und Sprecher der damaligen Münchner Bezirksvorsitzenden Monika Hohlmeier, Tochter von Franz Josef Strauß. Der Politikwissenschaftler ist groß, trägt Jackett und dunkle Jeans. Randlose Brille, perfekter Scheitel. Mit dem Amtsrichter geht er zuvorkommend um. Auf der beanstandeten Demo sei es „gegen Extremismus“ gegangen, behauptet er. Vier Polizisten sichern den Gerichtsraum, Ausschreitungen von Befürwortern oder Gegnern werden für möglich gehalten.

Seine Leute nennen sich „Bürgerbewegung“ gegen das geplante Islam-Zentrum „Ziem“. Dort könnte einmal der europäische Islam eine Heimat bekommen. Es gäbe eine Moschee, muslimische Geistliche würden in deutscher Sprache ausgebildet. Außerdem sind ein Gemeindezentrum und viele kulturelle Veranstaltungen geplant. Wo in München dieses Zentrum einmal stehen soll, ist offen.

Stürzenberger sagt vor Gericht: „Der Islam ist eine Monokultur.“ Er spricht von einer „Inflation von Muslimen“. Im Agitationsmaterial der Gruppe werden massenhaft schwarz verhüllte Frauen gezeigt oder Menschen mit hassverzerrten Gesichtern, die so aussehen, als würden sie Stürzenberger gleich verprügeln. Das begründet nach Angaben eines Sprechers des Verfassungsschutzes die Überwachung: „Die massivste islamfeindliche Hetze geht deutlich über das hinaus, was unsere Verfassung deckt.“ Als Beleg liefert der Sprecher einige Stürzenberger-Zitate: „Der Islam ist gleich Terrorismus.“ Oder: „Al Qaida will eine Zentrale am Stachus bauen.“ Der Verfassungsschutz sieht in München eine „besondere Situation Stürzenberger“: An anderen Orten sei das Problem deutlich geringer – „weil es dort keinen Agitator gibt“.

Sagt mal, habt Ihr sie noch alle? Der Satz „Nahezu jeden Samstag stehen sie in München irgendwo an einem belebten Platz und sammeln Unterschriften. Krawall und Polizeieinsätze sind dabei programmiert.“ impliziert natürlich, dass die Gewalt von den Islamkritikern ausgeht.

Dem stadtbekannten Rechtspopulisten Michael Stürzenberger geht es darum, gegen das geplante „Zentrum für Islam in Europa München“ (Ziem) zu agitieren

Seit wann ist das Sammeln von Unterschriften für ein basisdemokratisches Bürgerbegehren denn „Agitation“? Soll der Bürger sein Demokratieverständnis dadurch zeigen, dass er sich wegduckt wie ein Schaf?

Stürzenberger und seine Gefolgsleute – der Verfassungsschutz spricht von einem harten Kern von um die fünf aktive Anhänger – geben sich nicht als Rechtsradikale und auch nicht als tumbe Neonazis. …

Soll heißen, eigentlich ist ers?

Der PI-Blog vermittelt den Anschein, als seien die Betreiber pro USA und pro Israel eingestellt.

„Vermittelt den Anschein“ heißt, sofern man deutsch kann, dass es eigentlich anders ist. So wie die Sonne sich scheinbar um die Erde dreht. So kann man den eigenen Antisemitismus und Amerikahass hinter anderen verstecken.

  1. #1 von Lumpi der Lump am 03/06/2013 - 10:56

    Dieser Tagesspiegel-Bericht hätte Julius Streicher zum Lächeln gebracht. Übelste Diffamierung!
    Aber man kann nicht alle Leute ununterbrochen verarschen, längerfristig sickert duch, dass die Presse ein ganz ganz übles Spiel treibt.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 10:57

    Zuerst einmal…… Ich bewundere Michael Stürzenberger für seinen Mut und seine
    Beharrlichkeit! Er ist ein Fels in der Brandung!

    Er sollte aber besser auf sich aufpassen, ich fürchte um sein Leben!
    Leute wie er, sind ein Dorn im Auge der Islamkriecher und Volksverräter!

    SIE gehörten überwacht und nicht ER!

    Ich denke, Michael Stürzenberger wird einmal in die Geschichte eingehen, als ein Mahner,
    auf den niemand hören wollte, obwohl ALLEN klar war, das er Recht hatte!

    Michael ist die Kassandra der Gegenwart!

  3. #3 von Ralf Uhlemann am 03/06/2013 - 11:18

    Das Demokratieverständnis von Nationalsozialisten und Internationalsozialisten ist halt grenzwertig und das zeichnet sich auch in der Berichterstattung dieser Leute ab. Verblüfft mich jetzt nicht sonderlich. Der Tagesspiegel bewegt auf gleichem Niveau wie Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung München …..

  4. #4 von Ralf Uhlemann am 03/06/2013 - 11:19

    Der Tagesspiegel bewegt sicht auf gleichem Niveau wie Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung München …..

  5. #5 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 11:38

    So….. sieht das Würstchen Patrick Guyton aus! Als ob er nicht bis drei zählen könnte,

    dabei ist er ein Hetzer der übelsten Art! Ich würde ihn anzeigen!

    Patrick Guyton’s Artikel wurde auch von der ZEIT übernommen.

    http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2013/06/03/bayerns-verfassungsschutz-uberwacht-islam-hasser_13140

    Die Hetzartikel von Patrick Guyton werden von den anderen MSM Wort für Wort übernommen!

    Was ist denn das für ein Journalismus?? Ist das eine Art Sparmaßnahme??
    Dann brauchen wir auch nur noch EINE Zeitung!

  6. #6 von Peter T. am 03/06/2013 - 12:19

    Dem Herrn Stürzenberger kann ich nur empfehlen, gar nicht erst mit minderjährigen, ungebildeten
    Migrationshintergründlingen zu diskutieren. Es ist zwecklos. Ich würde nur Informationen als Plakate aufstellen und Flugblätter verteilen.

  7. #7 von KassandravonTroja am 03/06/2013 - 12:27

    Peter: Ich denke auch, dass sich Stürzenberger mit solchen geistigen Tieffliegern nicht austauschen sollte. Außer üblen Beschimpfungen, Beleidigungen, Mordandrohungen wird er nichts bewegen. Mit Fakten sachlich und fair können sie ihn nicht widerlegen. Dass unsere Schmierenjournalie auch auf diesen Zug springt, zeugt vom Demokratieverständnis dieser Leute.

  8. #8 von Peter T. am 03/06/2013 - 12:37

    Soeben vergessen.
    Wollte ich nonverbal provozieren, würde ich die Suren mit Tötungsbefehlen auf Plakate schreiben.
    Allerdings das Wort „TÖTEN“ sehr groß und fett und dann in der Befehlsform mit Ausrufezeichen.

    Gegen was will dann die Meute anschreien?
    Dann würde ich auf die nächste Verhalftung warten. …Ja, darf man nichtmal den Koran zitieren?

  9. #9 von gogo am 03/06/2013 - 13:53

    „anti-muslimischer Stimmungsmache“

    in welchem Gesetzbuch und unter welchem Paragraph wird „anti-muslimischer Stimmungsmache“ aufgeführt?

    Kommt als nächstes: dem-Islam-die-Lieber-Verweigerer und als Steigerung: Null-Respekt-Christen/Atheisten-vor-Islam und „haut“ da der „Ummaschutz“ denen auf den Nacken oder hat man vorher noch die „Chance“ die wahre-supi-dupi-Wüsten-Friedensreligion anzunehmen?

    Ummaschutz in Ummaschutzmobilen auf der Jagd nach Ummahassern, der Ummakadi ist „gerecht“ versteht aber kein Spaß!

    Musik beleidigt auch den Allah (s.b.u.h.) und somit die Umma – fuck off Islam und unsere Ummapolizei! 👿

    (Heimchen Dein Auftritt 🙂 )

  10. #10 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 14:12

    Na. gut Gogo….. ich glaube das passt……. 😉

    Engelsblut – Kranke Welt

  11. #11 von gogo am 03/06/2013 - 15:00

    Die Gegen-„Demonstranten“ werden die 2. sein denen man den Nacken „prüfen“ wird.
    Was für ein Abschaum diese „Guten“:

  12. #12 von KassandravonTroja am 03/06/2013 - 15:04

    gogo: Es werden dann auch diejenigen sein, die von nichts etwas gewusst haben – womöglich noch verbunden mit Vorwürfen an diejenigen, die sie gerade so schäbig und strunzdumm angehen, weil diese die Dinge beim Namen genannt haben. Sie werden wahrscheinlich so wenig Charakter, Anstand und Ehre haben, von uns noch Verbliebenen Solidarität und Mitgefühl einzufordern.

  13. #13 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 15:27

    DAS sind KEINE Demonstranten….. das sind gekaufte Asoziale, Idioten, Alkoholiker,
    Analphabeten…..kurz um… die VERSAGER unserer Gesellschaft! Abschaum….der
    ANDERSDENKENDE……..zum Schweigen bringen soll!

    SIE sind die MARIONETTEN der Politiker, die machen sich natürlich NICHT die Finger
    schmutzig, dafür haben sie ja diese willigen IDIOTEN, die sich für alles kaufen lassen!
    (Was sie mit den Politikern gemein haben!)

    Wenn ich die „Demonstranten“ sehe, habe ich den Eindruck, die Irrenanstalt hat gerade
    Ausgang! :mrgreen:

  14. #14 von KassandravonTroja am 03/06/2013 - 15:52

    Heimchen: Tu den Irren in der Irrenanstalt kein Unrecht – die kommen mir noch alle Mal harmloser vor als dieser kriminelle Abschaum, der, natürlich gut bezahlt, da rumrabatzt und sich strunzdumm aufführt. Nun bei nicht vorhandenem Charakter, Anstand, Ehre und einem IQ wie ein Kilometer Waldweg darf man nix anderes erwarten. Es ist auch offensichtlich, dass die Politik hinter diesen Herrschaften steht.

  15. #15 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 16:48

    Kassandra…. es gibt auch gemeingefährliche Irre! 😉

    Als normal kann man diesen Abschaum NICHT bezeichnen. Welcher normale Mensch, lässt
    sich auf ein Geschäft mit dem Teufel ein??

    Das Ziel unserer „Elite“ ist es ja, aus ALLEN Bürgern dieses Landes, Vollidioten zu machen!
    Jeder, der noch über einen gesunden Menschenverstand verfügt, wird verfolgt, verhaftet,
    diskreditiert usw.,

    Der mündige Bürger soll abgeschafft werden und durch willige Vollidioten ersetzt werden!
    DAS ist das ZIEL….unserer sogenannten „Elite“!

    Aber…. wer zuletzt lacht…lacht am besten! 😉

  16. #16 von Harald am 03/06/2013 - 16:51

    Schramma und Ude,
    ich möchte nicht motzen
    doch solche Leute machen mich kotzen.

  17. #17 von Gudrun Eussner am 03/06/2013 - 17:15

    Wie das im einzelnen funktioniert, welche Politiker, Behörden, Organisationen, Institutionen, Medien daran mitwirken, daß mündige Bürger zu Vollidioten werden, liest man bei Bat Ye’or: Europa und das kommende Kalifat. Die EU finanziert die Zerstörung unserer Gesellschaft mit Milliarden Euro. Ich habe das Buch rezensiert. Schaut bitte, wenn’s interessiert, auf mein Blog. 😀

  18. #18 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 17:39

    Gudrun…. das ist alles sehr beängstigend!

    http://eussner.blogspot.fr/2013/05/bat-yeor-europa-und-das-kommende.html#more

    Das Buch sollte man unbedingt lesen!

    Vieles habe ich schon geahnt, auch ohne große Kenntnis, weil, habe noch gesunden
    Menschenverstand!

    Lassen wir es NICHT zu, dass man aus UNS Vollidioten macht!! 😉

  19. #19 von KassandravonTroja am 03/06/2013 - 17:49

    Heimchen: Natürlich gibt es gemeingefährliche Irre, aber diejenigen, die da rumrabatzen, sind zwar gemeingefährlich, aber keine Irren, denn die wissen ganz genau, was sie tun. Es wird ja schließlich gut bezahlt.

  20. #20 von gogo am 03/06/2013 - 17:57

    Anscheinend leben wir in Deutschland in einer Postdemokratie (aber nicht nach Crouch, eher Tschüs & Ade 😦 ) und in einer Preummagesellschaft … werden bald Menschen verschwinden?

  21. #21 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 18:02

    Kassandra… entschuldige bitte, aber für mich sind das Irre, KEINE normalen Menschen
    und ich glaube auch NICHT, dass sie sich dessen bewußt sind, WAS sie da tun!

    Sie sind infiziert von den Politikern, Behörden, Organisationen, Institutionen und Medien!

    DAS ist sozusagen die ENDSTUFE….. wo wir ALLE einmal landen sollen, wenn es nach
    den Herrschenden geht!

  22. #22 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 18:12

    Ja…. Gogo… es werden bald Menschen verschwinden, da bin ich mir sicher!

    SIE werden in Gefängnissen, in Psychiatrien, in Umerziehungslagern , in Arbeitslagern
    und was es sonst noch gibt, landen! Oder SIE werden GANZ von der Bildfläche verschwinden!

    Alles schon einmal dagewesen! 😉

  23. #23 von Gudrun Eussner am 03/06/2013 - 18:14

    @ # 18 Heimchen, schon die französischen und englischen Bücher zu „Eurabia“, erschienen 2005 (Deadline der Aktualität Oktober 2004), brachten sehr viele Informationen, mit eindeutigen Belegen, also nix da Verschwörungstheorie. Romano Prodi, Hans-Dietrich Genscher, Jacques Chirac, zusammen mit den Funktionären der EU, haben die euro-arabische Achse geschaffen. Sie haben die Zugeständnisse gemacht, unter denen wir heute leiden, den Krieg des Islams gegen den Westen nach Euopa gebracht, durch Aufrechterhaltung der Sprache und der angeblich überlegenen islamischen Kultur der Einwanderer, durch Positionierung der EU gegen die USA und Israel, Manipulation der Geschichte des jüdischen Volkes und Israels, Verbreitung des Palästina-Kultes als Ersatz für die abzuschaffenden jüdisch-christlichen Werte.
    Daran arbeitet die EU, daran arbeitet allen voran Frankreichs Regierung, ob rechts oder links, ausgesprochen nuttig, läßt sich von Katar mit Milliarden Petrodollar finanzieren. 👿

  24. #24 von Heimchen am Herd am 03/06/2013 - 18:33

    Gudrun…. wie weit sind wir schon??

    Haben SIE es schon geschafft, ist das Werk schon vollbracht??

    Ich habe Angst, nicht Angst um mich, sondern Angst um unsere Kinder und Kindeskinder!
    Wir wurden verraten und verkauft….an den Islam… DAS werde ich den Politikern NIEMALS
    verzeihen, NIEMALS!

    SIE sollen eines Tages dafür bezahlen, dafür kämpfe ich!

    Wie kann man nur einen derartig, böswilligen PLAN gegen das eigene Volk aushecken??
    Pfui Teufel….. was für Abgründe! 👿

  25. #25 von Hippo Potamus am 03/06/2013 - 18:44

    #20 von gogo am 03/06/2013 – 17:57

    werden bald Menschen verschwinden?

    Laut neuestem Zensus sind bereits 1.6 Millionen verschwunden – einfach weg!

  26. #26 von Peter T. am 03/06/2013 - 19:54

    Vielleicht hatte Adelheid Streidel Recht?
    http://www.zeit.de/1990/46/auftrag-aus-dem-weltall.
    Darum sind Fleischprodukte so preiswert.

  27. #27 von KassandravonTroja am 03/06/2013 - 19:58

    Hippo Potamus: Es wäre gut, wenn man genauere Angaben dazu wüsste zu den 1,6 Millionen verschwundenen Menschen. Dass in kommunistischen und islamischen Diktaturen Menschen verschwinden, müssen wir leider als Tatsache ansehen, und ich glaube sogar, dass da mehr als 1,6 Millionen verschwunden sind. Aber ich denke mal, dass bei uns auch schon Menschen verschwunden sind – oder verschwinden. Es gibt der Möglichkeiten viele, Menschen in Psychiatrien, Gefängnissen, Umerziehungs- und Arbeitslagern oder gar ganz verschwinden zu lassen. Manche werden verunfallt oder sie hängen an einem Baum.
    Ja, Heimchen, mir graust es auch. Wenn ich an meine niedlichen Großnichten oder an jedes deutsche Kind denke, was auf die zukommt, wird mir schlecht, aber vor Wut.

  28. #28 von WahrerSozialDemokrat am 03/06/2013 - 23:13

    Antifantin: „Steh auf wenn du mit mir redest“

  29. #29 von mike hammer am 03/06/2013 - 23:24

    # WSD

    da würde ich den ersten stein werfen und 2-3-4 hinterher, was ein abscheuliches weib. 👿

  30. #30 von WahrerSozialDemokrat am 03/06/2013 - 23:33

    # mike hammer

    Wir werfen keine Steine mehr! Nur noch Wattebäuschen… 🙄

  31. #31 von Doc Holliday am 03/06/2013 - 23:34

    Wenn ich mir diese Leute ansehe dann kommt es mir immer so vor als wären diese aus der Irrenanstalt ausgebrochen. Kein Hirn, keine Argumente , Kein Funken Anstand. Mir tut Michael Stürzenberger immer leid wenn er vor diesen Haufen Abfall reden muß. Diese Typen entlarven sich immer als die -Geisteskranken- die sie sind. Aber Gott sei Dank steigt auch die Anzahl der Menschen die Nachdenken und sich nicht durch übele Presseschmierereien beeinflüssen lassen. Hier liegt auch die Chance die Macht des Mainstreams zu brechen der wie ein modernter Kadaver über Deutschland liegt und die Wahrheit schon im Keim zu ersticken versucht.

  32. #32 von mike hammer am 03/06/2013 - 23:51

    #30 von WahrerSozialDemokrat

    Wattebäuschen Verbieten! (verbieten ist doch so modern heute)

    hier, nimms mit wenn du es brauchst, ein islamophober türke, er sagt es selbst das er angst hat.;)

  33. #33 von WahrerSozialDemokrat am 04/06/2013 - 00:25

    # mike hammer

    In meinem türkischen Aufwuchs-Umfeld (Eigelstein in Köln) habe ich viele islamophobe Türken kennen gelernt, einer hatte meine Eltern sogar gewarnt, lass dein Kind nicht mit dem „Türken-Kind“ spielen… es war ein „Türken-Kind“ aus dem „Kölner-Kaplan-Umfeld“…

    Den guten Mann sehe ich heute noch oft, darüber reden wir nicht, aber er fragt mich zwischendurch: „Warum Deutsche so blöd?“

    Hört sich evtl. nun blöd an, wir drücken uns dann, keine Umarmung, ein eher Schulter aneinander drücken, immer noch nach über 30 Jahren ganz vorsichtig, zwei einsame Menschen in diesem kurzen Moment, der Fragen aller Fragen.

    Und ich weiß, er ist viel einsamer als ich…

    —-

    scheisse, mich nimmt das einfach allles zu sehr mit…

  34. #34 von schweinsleber am 04/06/2013 - 09:09

    #29 von mike hammer am 03/06/2013 – 23:24
    dito
    bei so etwas sehe ich dunkelstrot!

%d Bloggern gefällt das: