Religionsfreiheit im Iran

In mohammedanischen Ländern werden nicht nur Christen und Juden drangsaliert. Im Iran trifft es auch immer wieder die dort entstandene Religionsgemeinschaft der Bahai, die sich besonders durch ihre Friedfertigkeit auszeichnet. Dabei gehören der Gemeinschaft besonders viele Intellektuelle an. Und genau von Schule und Bildung wird die Minderheit im Iran ausgeschlossen. Weil das Verbot immer wieder unterlaufen wird und Bildung bei den Bahai einen hohen Stellenwert hat, landen viele im Gefängnis. Neben dem Iran gibt es eine große Gemeinschaft von Bahai-Anhängern in Israel, wo die meist aus Persien geflohenen Menschen ein religiöses Zentrum mit großem Tempel in Haifa unterhalten.

  1. #1 von mike hammer am 10/04/2013 - 10:48

    für israel sind die bahai ein großer gewinn und Zubin Meta
    wohl der prominenteste unter den “israelischen”
    bahai. ihr tempel ist zum wahrzeichen
    Haifas geworden, mir sind
    nie iegendwelche
    probleme
    innerhalb der bahei gemeinde, oder aus dieser heraus bekannt geworden.

    eine freude in dieser trockenen region, für alle in haifa!
    nicht um sonst stammt das wort Paradies vom wort Pardes (garten).

  1. Bahai + Ahmadiayya + Christen unter Druck « Blog
%d Bloggern gefällt das: