Was kommt, wenn Familie geht?

Gastbeitrag von Birgit Kelle 

Staatliche Kindererziehung - der Traum totalitärer Systeme wird in Deutschland wieder ein Mal verwirklicht

Staatliche Kindererziehung – der Traum totalitärer Systeme wird in Deutschland wieder einmal wahr

Früher lernte man es anhand von Geschwistern. Nebenbei. Heute werden Babys in Schulen gebracht, um Kindern Empathie, Rücksichtnahme und emotionale Intelligenz beizubringen. So weit ist es schon gekommen. weiterlesen bei theeuropean

  1. #1 von Heimchen am Herd am 31/03/2013 - 14:23

    Birgit Kelle ist eine tolle konservative Frau, (wie ich), die ich sehr verehre und die mir aus
    der Seele spricht!

    Es lebe die Familie! So… es geht weiter bei mir, jetzt kommt der Nachtisch! 😀

  2. #2 von mike hammer am 31/03/2013 - 18:16

    JA GENAU, meine rede, und dann treffen sie auf eine kleine familie von 5 arabischen
    bereicher brüdern mit 3 cousins und 4 schwagern die ins gesicht die mordgier
    geschrieben haben und versuchen mit ihnen zu diskutieren.

    wenn die familie geht, macht ali hinter ihr die tür zu!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 31/03/2013 - 20:39

    Die Familie ist der stärkste Verband überhaupt!

    Das habe ich gerade heute wieder in meiner Familie, erleben dürfen! Da kann kommen, was
    will, WIR halten zusammen und das ist auch gut so!

%d Bloggern gefällt das: