In Bagram gelten jetzt die Menschenrechte

bagram

Nach der von Präsident Obama angeordneten Flucht der US-Soldaten aus Afghanisten, ist jetzt auch der letzte Hort der teuflischen Besatzung bereinigt. Das Gefängnis von Bagram, wo nach typische amerikanischer Art schwerste Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung waren, ist jetzt wieder in afghanischer Hand. Damit gibt es jetzt dort auch keine Menschenrechtsverletzungen mehr – oder sagen wir mal vorsichtig, in unseren Medien werden wir davon nichts mehr hören.

Die Behörden haben bereits die ersten unschuldig Inhaftierten entlassen – alles fromme Männer und ehrbare Muslime, die nichts getan haben, was der Prophet verboten hätte. Damit werden auch endlich Zellen frei, in denen in Zukunft schlimme Verbrecher wie Apostaten, Ehebrecherinnen, Homosexuelle und Zauberer auf ihre gerechte Hinrichtung warten können.

FOCUS berichtet erleichtert:

Nach heftigem Streit und monatelanger Verzögerung haben die US-Truppen ihr berüchtigtes Gefängnis in Bagram vollständig an die Afghanen übergeben.
Der Kommandeur der Internationalen Schutztruppe Isaf, US-General Joseph Dunford, wertete die Übergabe am Montag als Zeichen eines „zunehmend selbstbewussten, fähigen und souveränen Afghanistans“. Offiziell war die Übergabe bereits im September erfolgt. Die US-Truppen hielten aber afghanischen Angaben zufolge auch danach noch Hunderte Gefangene fest.

Hauptstreitpunkt war, dass Washington fürchtete, die afghanische Regierung könne gefährliche Taliban-Kämpfer aus der Haft entlassen. Mit der Übergabe von Bagram unterhalten die US-Truppen nun offiziell keine Gefängnisse mehr in Afghanistan.

Der afghanische Kommandeur des Gefängnisses, General Ghulam Faruk Baraksai, sagte am Montag, rund 3000 Häftlinge würden dort gefangen gehalten. 26 von ihnen seien am Montag freigelassen worden. Einige hätten ihre Strafe abgesessen gehabt, andere seien unschuldig eingesperrt gewesen. Der afghanische Präsident Hamid Karsai hatte vor knapp drei Wochen die Freilassung „unschuldiger“ Häftlinge nach der vollständigen Übernahme des Gefängnisses angekündigt. Terroristen hatte er davon ausgenommen.

Karsai hatte den USA mehrere Ultimaten für die vollständige Übergabe des Gefängnisses gesetzt. Der Streit hatte die Beziehungen schwer belastet. Nach Angaben des Pentagons hatte sich US-Verteidigungsminister Chuck Hagel am Sonntag noch einmal mit dem Karsai über die Übergabe verständigt. Demnach sagte Karsai zu, „dass bei der Übergabe die Sicherheit der afghanischen Bevölkerung und der Koalitionstruppen gewahrt wird, indem gefährliche Gefangene auf sichere und menschliche Weise und in Einklang mit dem afghanischen Gesetz weiter festgehalten werden“.

  1. #1 von Pecos Bill am 26/03/2013 - 17:02

    „abgesessen GEHABT.“
    Das ist der neue deutsche Journalismus.

  2. #2 von dieterdohmen am 26/03/2013 - 17:18

    Hurra!!
    Und jetzt sollten wir nicht vor unserem eigenem Mut erschrecken, sondern Vorreiter sein und alle die einsperren, die das Leben unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger unerträglich machen und das Klima in unserer bunten Republik vergiften. Ich zähle auf:
    – alle Rechtspopulisten,
    – alle Klimaleugner,
    – die Euroskeptiker,
    – Kapitalisten und Bankster,
    – ProNRW, ProDoitschland & Co,,
    – und alle Islamophoben!
    – PI-News,
    – Quotenqueen,
    – Recht’s-Populisten wie Michael Stürzenberger,
    – Heinz Buschkowsky,
    – alle die wo was gegen Claudia Roth und Volker Beck haben
    – alle homophoben!!
    – alle Atomkraftfreunde!
    – Thilo Sarrazzin!!!
    – alle die nicht die taz lesen
    – alle die Cola statt Bionade trinken
    – der Spalter Henryk Broder natürlich! und mit ihm
    – alle die sich böse und/oder abfällig gegen den Journalisten Jakob Augstein und Grünter GraSS geäußert haben
    – alle die wo das Apartheidregime und seinen Haßprediger Netanjahu gut finden
    – alle die wo im Supermarkt Bioessen meiden,
    – alle die wo nicht im Bioladen einkaufen,
    – wir sperren alle Konzerne ein!
    – und alle Kapitalisten!!! Ach ja, hatten wir schon. Egal!
    – alle die wo kein Ökostrom beziehen,
    – alle die wo Bild lesen,
    – alle die wo nicht nachhaltig sind,
    – alle die wo katholisch sind. Ihr Katholen seid Frauenhasser und Hexenverbrenner!!,
    – alle die wo männlich sind
    – alle die wo männlich und weiß sind
    – alle die wo männlich und weiß sind und deutsche Vadda und Mudda ham
    – alle die wo männlich und weiß sind und deutsche Vadda und Mudda ham und nicht schwul sind
    – alle die wo intolerant sind
    – alle die wo nicht schwullesbisch sind
    – alle die wo über Johannes Ponader gelacht haben
    – alle die gegen das bedingungslose Grundeinkommen sind!
    – alle die wo außerhalb des gesellschaftlichen Kontextes stehen
    – alle Spießer!
    – alle die wo nicht Mitgliederinnen und Mitglieder bei den GrünInnen sind
    – alle die wo mehr als, sagen wa mal, äh, 3000€ verdienen!
    – alle die wo …
    mir fällt jetzt nix mehr ein. Es ist unbedingt wichtig, daß Ihr Euch alle mit einbringt. Meldet auch alle Leute, die Euch irgendwie verdächtig erscheinen. Es kommt nicht darauf an, daß das jetzt richtig ist, was wir tun, sondern, daß wir es alle gemeinsam tun. Nur so kann unser Deutschla, unsere bunte Republik bunter und vielfältiger und toleranter, äh, tolleranter werden. Scheut Euch nicht selbst Eure eigenen Eltern, Eure Ehemänner (die Euch sowieso nur diskriminieren) zu melden!! Die ganze Welt schaut auf uns und wird uns beneiden! Denn heute ge-, äh, also, hört uns Deutschland und morgen die ganze Welt!

  3. #3 von Martin Schrödl am 26/03/2013 - 18:30

    @dieterdohmen

    😆

    Nicht zu vergessen alle die keine Köpfe abschneiden wollen:

    Also man kann ja über Michael Stürzenberger wettern wie man will, aber DAS Youtubevideo ist schon der Knaller! 😉

  4. #4 von dieterdohmen am 26/03/2013 - 19:03

    Also, für mich ist der Michael Stürzenberger so eine Art Lech Walesa. Ich finde den Mann richtig gut. Ich habe nur ziemliche Angst, daß ihm einer dieser Freunde des Friedens mal was antun wird.
    Das Video ist wirklich der Hammer. Es ist armselig, daß all die Freunde dieser Religion und auch deren deutsche, also nichtmoslemische Unterstützer es nie vermögen die Argumente zu entkräften.
    Bei uns wird ständig zu Recht gepredigt „Nie wieder!“ – doch jetzt kommt die Gefahr wieder und (fast) alle haben die Augen ganz weit fest geschlossen. Es steht alles im Koran und man kann ganz leicht sehen was diese Leute auf der Welt machen und ganz offen auf arabisch predigen – und niemand will es wahrhaben. Vor nicht allzulanger Zeit hatten wir genau die gleiche Geschichte. Und damals wie heute war schon alles in einem Buch zusammengeschrieben und angekündigt worden.

  5. #5 von mike hammer am 26/03/2013 - 19:39

    #3 von Martin Schrödl

    jeder hier besucht PI,
    es gibt kein grund dort zu klauen.

  6. #6 von Martin Schrödl am 26/03/2013 - 19:52

    #5 von mike hammer

    PI? Qu’est-ce que c’est?

    War direkt von Youtube. 😉

  7. #7 von Tyrannosaurus am 28/03/2013 - 12:07

    # 2.. Und was ist mit denen die „Feindsender“ hören? Da müssen die Kinder im „Allahs Kindergarten“ schon konditioniert werden, damit sie ihre Eltern überwachen und gegebenefalls anzeigen! Und bei der Menge der Abzuurteilenden müssen zuerst mal Alle in Lagern konzentriert werden und die Übrigen ein Schild um den Hals bekommen: „Ich bin ein ungläubiger Untermensch“ denen das Betreten eines Sozialamtes verboten wird! Ausserdem gilt ab sofort: „Kauft nicht bei DEUTSCHEN“! Desweiteren gelten im „PROTEKTORAT NEU KÖLL UND MARXLOH“, vormals BRD, nur noch die Dekrete und Sondergesetze des Reichsverwesers, seine Emminenz ERDOWAHN“! Die TOTTRETER, STECHER & SCHLÄGERJIHADIS übernehmen ab sofort die Durchsetzung von SSHARIARECHT & ORDNUNG in unserem bunten Protektorat! Endlich ist die MONOKULTURELLE Gesellschaft verwirklicht!