Hauptsache wir sind die Bösen

Die Türken drängten die Nato, Raketen zu stationieren, um sie gegen Syrien zu unterstützen. Auch deutsche Soldaten müssen jetzt unter türkischem Befehl in den Einsatz. Gibt es dafür Dank? Keineswegs. Jetzt, wo die Hilfe ankommt, finden sich andere Türken, denen die Nato nicht willkommen ist. Sie sehen in der erfüllten Bitte einen Akt des amerikanischen Imperialismus. Müssen deutsche Soldaten in der Türkei jetzt mit Anschlägen, Geiselnahmen oder anderen Feindseligkeiten rechnen?

  1. #1 von mike hammer am 30/12/2012 - 15:12

    packt die patriots ein jungs, kommt heim und feiert beschneidug-reloded-2013 oder auch silvester genannt. 😉

  2. #2 von Hans im Unglück am 30/12/2012 - 17:10

    Andere sagen, es gehe hier bereits um den Aufmarsch gegen den Iran.
    Für mich wäre das eine äußert unpopuläre Angelegenheit!
    Sollte es zu einem solchen Krieg kommen – wie sagte doch Hitler 1938 bei einem blutroten Nordlicht, das auch in Mitteleuropa zu sehen war: jetzt wird es wohl nicht ohne Blutvergießen abgehen – dann käme der Rest der Welt in den Schlamassel.
    Es gibt Friedensbringer, die so lange zum Krieg gehen, bis dieser bei ihnen ist.

  3. #3 von Sebastian am 30/12/2012 - 17:23

    Nun gut, aber erstens sind die Protestierer, türkische Kommunisten und zweitens sind wir Deutschen ja auch nicht mit allem einverstanden, was unsere „ehrenwerte Regierung“ so verzapft.

    Ich kann die Demonstranten verstehen .

  4. #4 von simbo am 30/12/2012 - 17:39

    #3 Sebastian 😆

    Gerade wollte ich über Dein privates (geschäftliches) e- mail eine Nachricht senden. Um Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.
    Dann habe ich mir gedacht., dass ich auf zuerst noch auf QQ nachschauen könnte, ohne Dich privat zu belästigen.
    Und siehe da. Sebastian ist da 😆
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie, Dir und Deinen Angestellten für 2013 das Allerbeste.

  5. #5 von Pecos Bill am 30/12/2012 - 18:00

    Türkische Kommunisten randalieren. Bekopftuchte Journalistinnen kommentieren. I couldn’t care less.

  6. #6 von Sebastian am 30/12/2012 - 18:05

    #4 von simbo am 30/12/2012 – 17:39
    Danke Simbo, ich wünsche deiner Familie und dir einen guten Jahreswechsel und alles gute für das neue Jahr .

    Das wünsche ich auch allen anderen auf diesem Blog und QQ natürlich auch .

  7. #7 von apollinaris am 30/12/2012 - 18:59

    Macht es alle recht gut und kommt sicher rüber. Wir lesen uns ja dann nächstes Jahr wieder.

  8. #8 von Gudrun Eussner am 31/12/2012 - 15:15

    Es ist doch richtig, was da gesagt wird, selbst wenn es von Kommunisten artikuliert und vom Iran PressTV durch eine Dame mit Kopftuch verbreitet wird. Nur ist es nicht richtig, daß die Regierung Erdogan das für die USA tut, sondern MIT ihr. Sie haben die gleichen Interessen. Der Feind für die Türkei ist nicht Syrien, sondern das sind Rußland und China. Die USA machen die gleiche Ranküne wie seinerzeit mit den Taliban alias Mudjaheddin und ihrem Verbündeten Osama bin Laden. Das waren ab 1979 die besten Freunde der USA, gingen in Washington ein&aus. Der Grund war derselbe, es ging gegen Rußland, damals noch Sowjetunion. Der Unterschied zu heute ist, daß es seinerzeit angebracht war, daß die Sowjetunion geschwächt und aufgelöst wurde.
    Trotzdem war es wie heute ein Machtkampf. Daß die USA gegen totalitäre Systeme nichts einzuwenden haben, sie im Gegenteil sogar fördern, sieht man am „arabischen Frühling“, und man sieht’s jetzt an ihrer Syrienpolitik.
    Für die von Katar und Saudi-Arabien finanzierten und gelenkten Glaubenskrieger ist die Regierung Syriens der Feind, in sofern sind sie punktuell verbündet mit den USA. Wenn sie erst den Sieg in Syrien errungen haben, die Alawiten, Christen und anderen Nicht-Sunniten vertrieben oder ermordet haben, dann werden sie sich in Position gegen die USA und die NATO begeben. Den deutschen Soldaten kann man nur wünschen, daß sie dann vom türkischen Boden weg sind und zu Hause.
    Allen ein gutes terrorarmes 2013! 😀

  9. #9 von mike hammer am 31/12/2012 - 15:23

    ich würde „euch“ gerne in ein paraleluniversum schicken, mit einer anderen supermacht.
    mit putin, rompui oder irgend nem chinesen als weltpolizist. ich bleib aber hier! :mrgreen:

  10. #10 von Heimchen am Herd am 31/12/2012 - 15:28

    Liebe Gudrun,

    Dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2013….mögen Deine Wünsche alle in Erfüllung gehen! 😀

  11. #11 von mike hammer am 31/12/2012 - 15:39

    #9 von mike hammer

    ach ja bevor ich es vergesse, an alle denen es was bedeutet.

    happy C.D. 2013 und von mir aus auch 2014, 2015, 2016 ……… 😀

  12. #12 von Heimchen am Herd am 31/12/2012 - 15:43

    #11 von mike hammer

    Danke…. Mike!!! Du bist und bleibst mein Lieblingsjude!!! 😀

  13. #13 von mike hammer am 31/12/2012 - 15:46

    #12 von Heimchen am Herd
    😳

  14. #14 von Gudrun Eussner am 31/12/2012 - 16:23

    #12 Heimchen, sach nur, Du kennst noch einen? 😀

  15. #15 von Heimchen am Herd am 31/12/2012 - 16:38

    #14 von Gudrun Eussner

    Ach Gudrun, mein Schatz…. na klar, den zum Bleistift! 😀

    http://wejew.com/media/8717/Neighborhood_Bully/

    Bob Dylan…… das ist das Lieblingslied von ZAHAL…. die ich hiermit auch herzlich grüße!!!

  16. #16 von Martin1 am 02/01/2013 - 10:38

    Die NATO (durch die Niederländer) hat bereits vor ein paar Jahren in der Türkei Patriots stationiert. Neu ist doch nur, dass es nun deutsche Patriots sind.