Archiv für November 2012

Stoppt die griechische Insolvenz-Verschleppung!

Wieder einmal soll im Hauruck-Verfahren ein Griechenland-”Rettungs”paket durch den Bundestag gewunken werden. Reinste Geldverschwendung! Diesmal wird es spürbar den deutschen Bundeshaushalt betreffen – die Zeit der Bürgschaften ist vorbei. Jetzt soll Geld direkt aus unserem Steuertopf nach Griechenland fließen. Geld, das bei uns ab 2013 im Bundeshaushalt fehlen wird. Wir stellen Ihnen hier vier hervorragende Online-Aktionen gegen die griechische Insolvenz-Verschleppung vor. Wir bitten um rege Beteiligung bei den Initiativen der “Zivilen Koalition” und des “Bündnisses Bürgerwille” ! Für Eilige haben wir das Wichtigste rot markiert. Weiterlesen…

3 Kommentare

Grüner Professor Unrat war Zuhälter

Definierte „Schatzmeister“ neu: Christian Goetjes (GRÜNE)

Müssen wir das Engagement der GRÜNEN für die Legalisierung der Prostitution und der damit verbundenen Nebengewerbe neu bewerten? Zumindest ein Lobbyist des horizontalen Gewerbes hat es in Brandenburg bis in der Parteivorstand gebracht. Zunächst wollte der Ökomann die Plünderung der Parteikasse noch als einen Mitleidsakt für unterdrückte Frauen nach Professor Unrat verkaufen (QQ berichtete). Vor Gericht kommt jetzt ans Licht: Das Geschäft lief durchaus in zwei Richtungen. Den Rest des Beitrags lesen »

7 Kommentare

Am Rande des Zusammenbruchs

Deutschlands Zukunft wird wieder romantisch

Der linkspopulistische Winkelzug der CDU, mit der unüberlegten und unorganisierten Abschaltung deutscher Kernkraftwerke verblödete Wähler zum Kreuzchen zu bewegen, ist fehlgeschlagen. Die Wahlerfolge solcher Maßnahmen kassieren die GRÜNEN, denn der Wähler kommt zum naheliegenden Schluss, dass diese wohl immer schon Recht gehabt haben. Dagegen sind die nachteiligen Folgen für alle spürbar. Auch in diesem Winter lebt Deutschland am Rande des Netzzusammenbruches, denn der innere Feind gibt sich mit einem Teilerfolg nicht zufrieden. Um Deutschland zu schädigen behindern die Kernkraftgegner von gestern jetzt den Bau von Leitungen, die nötig wären, um die von ihnen propagierte Energie aus Kohleverbrennung und Windmühlen zu den Verbrauchern zu bringen. Wann die CDU sich den Protesten anschließen wird, ist noch nicht bekannt. Den Rest des Beitrags lesen »

5 Kommentare

„Israel ist der Jude unter den Staaten“

Judenhasser wären wieder gern Schiedsrichter, wenn Juden um ihr Leben kämpfen müssen

Was verbindet das „man wird doch wohl Israel kritisieren dürfen“ mit dem klassischen Judenhass? Was verbindet Augstein, Grass und Möllemann? In der WELT erklärt Henryk M. Broder den modernen Antisemitismus aus der Mitte der deutschen Gesellschaft: Was Antisemitismus und Körpergeruch verbindet. Den Rest des Beitrags lesen »

10 Kommentare

Bedrohte Redefreiheit

Die Redefreiheit als wichtigste Grundlage jeder demokratischen Gesellschaft ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern und sogar den USA bedroht. Allerdings gibt es in englischsprachigen Ländern wenigstens noch einzelne journalistische Medien, die sich um den Erhalt der Freiheit bemühen, während die durchweg linken Journalisten in Deutschland sich wie in den vorangegangenen Diktaturen erneut an die Spitze der Denunzianten, Verleumder und Bestrafer von Meinungsabweichlern stellen. Im kanadischen Fernsehen kommt dagegen ein Experte des britischen Discourse Institute ausführlich zu diesem Thema zu Wort: Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Jetzt hat Iran Plutonium

1945 wurde in Nagasaki erstmals eine Plutoniumbombe eingesetzt. Der komplizierte Zündungsmechanismus dürfte inzwischen auch für Länder wie den Iran beherrschbar sein.

Seit Jahren konzentriert sich die Sorge internationaler Experten auf die im Iran recht offen betriebene Anreicherung von Uran bis hin zu einer waffentauglichen Menge. Ganz vergessen wurde dagegen offenbar ein seit den 70er Jahren bekannter Effekt, der mit Hilfe des als zivil eingeschätzten Atomreaktors Busher jetzt schon kurz nach dessen Inbetriebnahme  vom Mullahregime genutzt wird. Den Rest des Beitrags lesen »

15 Kommentare

Libyen: Schwulen droht Verstümmelung und Hinrichtung

Eine nach eigenen Angaben dem libyschen Innenministerium unterstellte mohammedanische Miliz hat in Tripolis die Teilnehmer einer privaten Party entführt. Den angeblich homosexuellen Männern droht jetzt die Verstümmelung und anschließende Hinrichtung. Die Staatsverbrecher zeigen auf einer Facebookseite ein Foto (Foto oben) der Verschleppten. Die Männer, die als Angehörige des „dritten Geschlechts“ bezeichnet werden, müssen darauf teilweise rosafarbene Kopftücher tragen. Den Rest des Beitrags lesen »

28 Kommentare