Bedrohte Redefreiheit

Die Redefreiheit als wichtigste Grundlage jeder demokratischen Gesellschaft ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern und sogar den USA bedroht. Allerdings gibt es in englischsprachigen Ländern wenigstens noch einzelne journalistische Medien, die sich um den Erhalt der Freiheit bemühen, während die durchweg linken Journalisten in Deutschland sich wie in den vorangegangenen Diktaturen erneut an die Spitze der Denunzianten, Verleumder und Bestrafer von Meinungsabweichlern stellen. Im kanadischen Fernsehen kommt dagegen ein Experte des britischen Discourse Institute ausführlich zu diesem Thema zu Wort:

  1. #1 von Sebastian am 27/11/2012 - 20:46

    Wir hatten doch in Deutschland noch nie uneingeschränkte Redefreiheit .
    Bei uns schränkt man das Eingeschränkte nur noch mehr ein, als es ohnehin schon der Fall ist .

  2. #2 von tyrannosaurus rex am 27/11/2012 - 21:29

    Seit ORWELLS 1984 wissen wir das unsere Demokratie, Rede-Meinings- und Pressefreiheit mit Verfallsdatum versehen ist! Seit 1989 die 5. Kolonnen Ullbrichts + Honeckers mit den freiheitsliebenden DDR Unterdrückten als Schläfer in unsere BRD eingeschleust wurden und seit durch Fischer/Schröder die Grenzen zur Masseneinwanderung geöffnet wurden tobt in DEUTSCHLAND der Kampf um die Machtübernahme. Wer wird siegen? Die vom Geburtenjihad beflügelte SShariasekte oder die SSozialistischen Taugenichtse von SShariagrünen ÖKODIKTATOREN + SSPD Umverteilungsexperten + SSed Mauermörderbande?